Mob blockiert den neuen Airport

Diskutiere Mob blockiert den neuen Airport im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Mir persönlich ist es unbegreiflich, wieso diese anti-demokratische Gruppierung namens peoples alliance for democracy unter den Postern soviel...
storasis

storasis

Senior Member
Dabei seit
26.03.2008
Beiträge
983
Reaktion erhalten
79
Ort
Austria
Mir persönlich ist es unbegreiflich, wieso diese anti-demokratische Gruppierung namens peoples alliance for democracy unter den Postern soviel Sympathien genießt. Wenn die an die Macht kommen, kann es sich für Thailand nur zum schlechteren wenden. (Abschaffung der Demokratie etc.)
 
MaewNam

MaewNam

Senior Member
Dabei seit
16.07.2002
Beiträge
517
Reaktion erhalten
0
Ort
Aachen
Und wer des englischen maechtig ist, der kann sich auch den Artikel von Professor Giles Ungpakorn, der die PAD nicht nur als Mob, sondern als "faschistischen Mob" bezeichnet. Nur schade dass er nur recht klein im letzten Absatz schreibt, dass anti PAD nicht pro Taksin heissen darf.
 
G

Guest

Gast
Welche Alternaqtive habt ihr denn zur PAD wenn ihr gegen Tax Sin seid?
Ich wundere mich nur, dass es keine Empoerung gab als tatsaechlich immer wieder Leute ermordet wurden. Naemlich jeweils auf Seiten der PAD.

Dass es jetzt eskaliert kann doch niemanden ueberraschen. Und dass einzig Tax Sin dafuer die Schuld traegt muss doch jedem auch klar sein.

Wer meint, dass es eine Alternative zur PAD gibt um Thailand nicht den Weg Burmas gehen zu lassen soll die doch bitteschoen mal darlegen.

Was jetzt passiert ist fuer mich die einzige Chance um nicht in die Diktatur abzugleiten. Und genau um das zu verhindern kaempft die PAD. :bravo: :bravo: :bravo:
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.346
Reaktion erhalten
2.792
Ort
Bangkok / Ban Krut
Dass hier Nachts ein wenig rumgeballert wird scheint hier zur Folklore zu gehoeren.

Maphrao kann das bestaetigen ;-D .

Ansonsten liegt extranjerro vollkommen richtig.
 
J

Joe-Cheap-Charlie

Senior Member
Dabei seit
11.03.2005
Beiträge
117
Reaktion erhalten
0
Ort
Köln
storasis" schrieb:
Mir persönlich ist es unbegreiflich, wieso diese anti-demokratische Gruppierung namens peoples alliance for democracy unter den Postern soviel Sympathien genießt. Wenn die an die Macht kommen, kann es sich für Thailand nur zum schlechteren wenden. (Abschaffung der Demokratie etc.)
Interessant in diesem Zusammenhang eigentlich die Frage wieweit Thailand wirklich in Bezug auf "Demokratie" ist. Kann es derzeit wirklich eine funktionierende Demokratie in Thailand geben?
Anti Taksin zu sein, mit dem Schei... den der gemacht ist, sollte nicht verwundern. Ob die PAD es besser machen würde,.. fraglich, keine Ahnung.
Am besten würde für Thailand meiner Meinung nach sein, das der König nochmal das Ruder in die Hand nimmt, wie auch immer, und versucht die richtigen Weichen für eine baldige Demokratie dann wieder zu stellen (Zeitraum in einigen Jahren),..nur dafür ist er wohl zu alt.. und somit seh ich für die nächsten Jahre ziemlich schwarz für Thailand...
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.346
Reaktion erhalten
2.792
Ort
Bangkok / Ban Krut
storasis" schrieb:
....diese anti-demokratische Gruppierung namens peoples alliance for democracy unter den Postern soviel Sympathien genießt....
Wenn man gar keine Ahnung hat und alles durcheinander bringt, dann muss man sich zum Thema nicht unbedingt aeusern :-) .
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
3
Ort
Phuket
Extranjero" schrieb:
Was jetzt passiert ist fuer mich die einzige Chance um nicht in die Diktatur abzugleiten. Und genau um das zu verhindern kaempft die PAD. :bravo: :bravo: :bravo:
Der ist wirklich Gut :lachen: :lachen: :lachen:

Das ist doch genau das was die PAD installieren will
"eine Diktatur"

Es braucht keine Alternative zu PAD, die sollen sich als eine Partei formieren sich demokratisch wählen lassen und gut ist.
 
G

Guest

Gast
jai po" schrieb:
Das ist doch genau das was die PAD installieren will
"eine Diktatur"

Es braucht keine Alternative zu PAD, die sollen sich als eine Partei formieren sich demokratisch wählen lassen und gut ist.
Die PAD ist ein loser Haufen der niemals eine Partei werden wird. Und das auch gar nicht will.
Sie vereinigt ganz einfach nur alle Leute die sich gegen die diktatorische Tax-Sin-Clique stellen.

Und nachdem jetzt klar ist, dass diese Clique auch durch GErichtsurteile nicht zu stoppen ist, da sie halt dann Amnestien beschliest bleibt nur der Weg, dass unter dem Schirm des Militaers fuer 4- 5 Jahre die ganze Bande abgewickelt wird.

Siehts tu auch nur ansatzweise eine Alternative?
Passiert das nicht stuerzt Thailand in ein ganz tiefes schwarzes Loch. Das Problem ist, das schon viel zu lange gewartet wurde und es mit jedem Tag nur immer noch schlehchter werden kann.
 
H

hello_farang

Gast
Extranjero" schrieb:
(...)bleibt nur der Weg, dass unter dem Schirm des Militaers fuer 4- 5 Jahre die ganze Bande abgewickelt wird.(...) Das Problem ist, das schon viel zu lange gewartet wurde(...)
Meine Worte, schon vor ein paar Monaten... :super:

Mich verwundert es nur, das General Anupong Paojinda immer wieder einen Putsch ausschliesst?! :gruebel:
Wartet man darauf, das die ganze Sache erst so richtig aus dem Ruder laeuft, um eine Rechtfertigung gegenueber dem Volk und der Weltoeffentlichkeit zu haben? Das ist zumindest meine Vermutung...

Chock dii, hello_farang
 
N

Nero

Senior Member
Dabei seit
06.11.2008
Beiträge
154
Reaktion erhalten
28
MaewNam" schrieb:
... der die PAD nicht nur als Mob, sondern als "faschistischen Mob" bezeichnet...
Faschistischer Mob ist schon recht zutreffend! Randale, Zertrümmern von Autos und Motorrädern, Mitführen und Anwenden von Sprengkörpern, Terror auf öffentlichen Straßen, Gewalt bis hin zu Schüssen auf Zivilisten, Blockierung von Straßen, Behinderung des Verkehrs, des Inlandflugverkehrs und nun auch des internationalen Flugverkehrs. Die Gelben schießen doch ein Eigentor nach dem anderen!

Weiter so, bis das ganze Land, jeder einzelne und sogar die unsichtbare Macht hinter euch merkt, dass ihr nur zerstören könnt und JEDEM schadet, sogar euch selbst!

Hier wird doch systematisch eine demokratisch gewählte Regierung und ein Wirtschaftssystem niedergemacht, um die politischen Ziele der PAD, die im Wesentlichen die Entmachtung des Wählers sind, durchzusetzen.

Ein Trauerspiel!
 
T

Tom_Bern

Gast
hello_farang schrieb:
Mich verwundert es nur, das General Anupong Paojinda immer wieder einen Putsch ausschliesst?!
Wartet man darauf, das die ganze Sache erst so richtig aus dem Ruder laeuft, um eine Rechtfertigung gegenueber dem Volk und der Weltoeffentlichkeit zu haben? Das ist zumindest meine Vermutung...
Nun, die Militärregierung vor den letzten Wahlen war ja nicht wirklich sehr erfolgreich. Vielleicht ist das jetztige Abwarten auch ein Selbstschutz, um später mal vor dem gesamten Volk ausdrücken zu können, dass man diese Situation nie haben wollte? Oder man rechnet damit, dass das längere Warten später eine kleiner Opposition zur Folge haben wird?

Gruss Tom
 
bromo

bromo

Senior Member
Dabei seit
01.08.2007
Beiträge
143
Reaktion erhalten
0
Tom_Bern" schrieb:
Nun, die Militärregierung vor den letzten Wahlen war ja nicht wirklich sehr erfolgreich. Vielleicht ist das jetztige Abwarten auch ein Selbstschutz, um später mal vor dem gesamten Volk ausdrücken zu können, dass man diese Situation nie haben wollte? Oder man rechnet damit, dass das längere Warten später eine kleiner Opposition zur Folge haben wird?
Ob die letzte Regierung erfolgreich war, kann ich (wie auch vieles andere) nicht beurteilen. Ist die deutsche, amerikanische oder mexikanische erfolgreich ???

Bemerkenswert finde ich jedoch, dass innerhalb eines eher angemessenen Zeitraumes erneut gewählt werden konnte.
 
db1tau

db1tau

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.10.2003
Beiträge
396
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai / Pirmase
So gut die Ziele sein moegen (Thaksin in die Wueste schicken... ach da ist er ja schon ;-)), was die gelben zur Zeit machen ist einen Krieg fuehren. Bislang groesstenteils in ihren Koepfen, aber wer weiss wie lange das so bleibt. Die Gegner werden als "Hunde" (und schlimmere Tiernamen) bezeichnet und man ist bereit zur "grossen Entscheidungsschlacht" und wird bald "endgueltig gewinnen"...

Wenn das nicht radikal und fanatisch ist, was dann?
Die sind durchaus gewaltbereit gegenueber ihren Gegnern.

Die Armee hat den letzten Putsch noch in Erinnerung, der wurde im Ausland ja nicht gerade begruesst. Militaerdiktaturen performen selbst in guten wirtschaftlichen Zeiten sehr schlecht, und nun kommt noch die weltweite Krise dazu. Wer die Macht nun uebernimmt ist hinterher erstmal der Schuldige, wenn die Wirtschaftskrise richtig einschlaegt. Und die Behauptung, dass ein Putsch die Probleme nicht loesen wird, ist ja auch nicht ganz unrichtig. Da muessten die mit den naechsten Wahlen schon bis zu Thaksins Tod warten.
 
T

thurien

Gast
marc" schrieb:
Der Flugverkehr sollte dem Flughafenbetreiber zufolge nach Chiang Mai, Phuket oder andere Flughäfen umgeleitet werden
wg. der Drehscheibenfunktion des AP Suwann-a-Pumm werden angeblich auch Umleitungen nach Karachi, Bombay, Madras u. Calcutta überlegt
 
B

Bukeo

Gast
Und wenn es nicht reicht dann konstruiert man noch eine 4. und 5. Gruppe, Hauptsache die PAD ist heilig. Schaue es dir in DW-TV an (in einer knappen Stunde) und Urteile dann.
der Ex-General hat hierzu ein Statement abgegeben.
Demnach trainiert er eine Gruppe, um im Falle eines Putsches die Panzer anzugreifen.
Die Rothemden, die er hierzu auch mit einbeziehen wollte, haben dies abgelehnt.
Das sind keine Gerüchte - wer sonst, hat die Granaten in die PAD-Menge geworfen? Auch dies hat der Ex-General vorher angekündigt.

Die PAD ist nicht heilig - nur es gibt momentan wohl keine bessere Alternative um eine Rückkehr Thaksins zu verhindern, der dann sein ergaunertes Geld mit 100%iger Sicherheit sofort ins Ausland tranferieren würde.
 
B

Bukeo

Gast
Mir persönlich ist es unbegreiflich, wieso diese anti-demokratische Gruppierung namens peoples alliance for democracy unter den Postern soviel Sympathien genießt. Wenn die an die Macht kommen, kann es sich für Thailand nur zum schlechteren wenden.
eigentich nur besser.



(Abschaffung der Demokratie etc.)

welche Demokratie?
Demokratie war nicht das Ziel Thaksins - erst jetzt bekennt er sich dazu.
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Die Auswirkungen auf den Tourismus werden drastisch sein. Die Besucherzahlen sind ohnehin schon zurückgegangen, aber wenn jetzt gesperrte Flughäfen und Straßenschlachten durch die Weltpresse gehen, dann kann die Branche bald einpacken. Das Gebot der Stunde wäre eigentlich, Vernunft walten zu lassen und die Aktionen abbrechen um damit eine weitere Eskalation zu verhindern. Ich vermute jedoch, dass die PAD dies nicht tun wird. Man muss klar sehen, dass die zunehmende Militarisierung der PAD eine Folge der gewalttätigen Attacken ist, die seit Monaten von regierungsfreundlichen Untermännern verübt werden. Kommentare über "faschistische" Demonstranten beruhen auf einer völligen Fehleinschätzung. Was wir hier sehen ist das üblichen Dilemma: Gewalt erzeugt Gegengewalt.

Cheers, X-Pat
 
B

Bukeo

Gast
Die Auswirkungen auf den Tourismus werden drastisch sein. Die Besucherzahlen sind ohnehin schon zurückgegangen, aber wenn jetzt gesperrte Flughäfen und Straßenschlachten durch die Weltpresse gehen, dann kann die Branche bald einpacken. Das Gebot der Stunde wäre eigentlich, Vernunft walten zu lassen und die Aktionen abbrechen um damit eine weitere Eskalation zu verhindern.
richtig.
Nur muss man sich auch vor Augen halten, was passiert - wenn Chamlong abbricht bzw. sein Ziel nicht erreicht.

Man kann davon ausgehen, das dann die Verfassung geändert und die Thaksin-Clique danach komplett amnestiert wird.
Anschliessend dürfte Somchai zurücktreten und Thaksin übernimmt wieder das Ruder - diesmal als Sieger gestärkt.

Seine erste Amtshandlung wäre wohl die Freigabe seiner Gelder anzuordnen um diese dann vorsichtshalber ins Ausland zu tranferieren.
Danach kann er sich durch weitere Korruption sein Vermögen vergrössern, diesmal vermutlich aber auf Konten im Ausland.

Nicht ausszuschliessen, das er auch unsere Visas cancelled, aus Rache - weil ihm sein engl. Visa ebenfalls gecancelled wurde :-(

Ich denke immer noch, dass der Schaden bei einer ev. Rückkehr Thaksins grösser ist, als momentan kurzfristig durch die Demos.
 
A

Armin

verstorben - Ruhe in Frieden
Dabei seit
13.10.2001
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
0
x-pat" schrieb:
Die Auswirkungen auf den Tourismus werden drastisch sein.
Das bedauere ich auch, doch nur so wird die Somchai clique gezwungen zu handeln.
Es kann nicht angehen, das ein Regierungspräsident sich nicht den Aufgaben stellt.
Ansonsten finde ich es nach wie vor sehr friedlich hier und kann von Chaos und Bürgerkrieg eigentlich nichts entdecken.
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Was erschüttert mich mehr? Die derzeitige Katastrophe durch den faschistischen Mob (PAD) oder die immer noch herrschende rosarote Blindheit einer Forenminderheit, die immer noch fest an diese Terroristen glauben?

Die PAD hat sich heute nacht endgültig ins Abseits gekegelt (ein klassisches Eigentor). Mit der Besetzung des neuen Flughafens und der bewaffneten Straßenschlachten haben sie praktisch nun auch noch fast alle Sympatisanten hinter sich verloren.
Die Bangkok Post hat dazu ein paar passende Berichte heute morgen mit eigenen und Leserkommentaren.

Die bislang eher neutrale internationale Presse hat nun den Schuldigen erkannt und benennt ihn deutlich: die gewalttätige PAD.
Die PPP und der Premier können sich darüber nur freuen. Mit Geduld zum Ausharren stehen sie nun als Gewinner der Sitaution da, wenn man das überhaupt so bezeichnen darf.

Denn im Grunde gibt es beim Bürgerkrieg (den man nun endgültig so bezeichnen darf) nur einen Verlierer: Thailand.

Thailand wird in den internationalen Nachrichten in einem Atemzug mit Somalia und Irak genannt. Die Folgen könnten schlimmer sein als beim Tsunami.

Die PAD wird wohl damit gerechnet haben, dass das Militär putscht. Doch jetzt werden sie wohl mit aller Härte gegen den Mob vorgehen und die Regierung unterstützen (meine Einschätzung).
Ich schätze, heute oder morgen wird alles beendet sein. Aber sicherlich nicht so, wie es sich die irren Wirrköpfe der PAD-Führung und der leider verblindeten Gefolgschaft (denen ich ihren guten Willen ja durchaus abnehme) vorgestellt haben. Und das Üble dabei: jetzt wird ein hartes Vorgehen sicherlich sogar nicht geahndet, weil es ja keinen anderen Ausweg geben wird.

Wer jetzt nicht von den Gelben den Flughafen verlässt, ist dumm und morgen evtl. tot. Und da kann man nur sagen: selber Schuld.

Sollen die PAD doch eine Partei gründen. Die würden doch keine 5% bekommen. Und wenn sie in der Regierung wären, würden sie nichts auf die Reihe bekommen, außer das, was Jao Po treffend sagte:
"Das ist doch genau das was die PAD installieren will:
eine Diktatur" Und genau DAS wäre der Weg Birmas, den es zu verhindern gilt.

Die wirkliche Gefahr ist nicht Taksin. Da geht es "nur" ums Geld. Die Gefahr ist eine Diktatur, in der es ums Leben und um Zensur geht. Und DAS will die PAD nach eigenen Worten. Taksin hat seine Worte hingegen korrigiert und steht nun für Demokratie ein. Warum ändert die PAD ihre Gesinnung nicht?

Ich will auch mal klar skizieren, welchen Fehler die PAD gemacht hat:
ihr scheinbares Anliegen, die Politik sauber zu machen und die Regierung zu kontrollieren ist ja durchaus begrüssenwert. Dafür hätte sie in der Bevölkerung werben müssen. Aber mit sauberen und taktisch klugen Mitteln.
Z.B. durch Aufklärung.
Auch das gelbe "Technoparade"-Happing wirkt ja sehr sympathisch und war wohl auch ein Grund, dass einige Bangkoker PAD-freundlich gesinnt waren.
Friedliche Demonstrationen mit Aufklärung... das wärä#s gewesen.

Doch dann die dicken Patzer:
Aussagen von PAD-Führern, die in Richtung Diktatur zielten. Ein Ende der Demokratie stand im Raum. Dadurch verloren sie schon mal die klugen Köpfe in der Bevölkerung.
Dann die Nötigung und Besetzung von öffentlichen Plätzen.
Auch das fand natürlich wenige Anklang.
Und der endgültuge Genickbruch nun mit den Scheießreien und der Besetzung der touristischen Hauptader, der das Ansehen Thailands in der Welt auf Jahrzehnte beschmuten wird.
Da sage ich nur. Wie kann man nur so doof sein?
Damit haben sie die Regierung erst recht gestärkt und beliebter gemacht. Und es ist der sicher Selbstmord der PAD. Davon gehe ich jetzt fest aus.

Zu den Videos dieser Nacht:
Die Schüsse fielen nicht in der Demo-Zone, wie man sehen konnte. Daher konnten die Waffen auch vorher nicht abgenommen werden. Es sind bereits Straßenkämpfe.

Mein Vorschlag: das Militär soll die Regierung unterstützen und den Flughafen räumen.
Dann Versammlungsverbot für einige Monate, um zur Besinnung zu kommen.
Die Regierung überdenkt ihre Verfassungsänderungspläne.
Und bei der nächsten demokratischen Wahl kann das Volk entscheiden, welche Regierung sie haben möchte.
Ganz einfach.
Jedes Volk bekommt die Regierung, die sie verdient.
Das ist überall auf der Welt so. Ist ja auch ein Grund, warum ich derzeit nicht in Deutschalnd leben möchte.
Soll der PAD-Mob doch nach Birma auswandern und gut ist.

Soweit meine objektive Einschätzung der Situation.
 
Thema:

Mob blockiert den neuen Airport

Mob blockiert den neuen Airport - Ähnliche Themen

  • Blockiert Leiterin der Einreisestelle in Berliner Ausländerbehörde Ehegattennachzug ?

    Blockiert Leiterin der Einreisestelle in Berliner Ausländerbehörde Ehegattennachzug ?: Frau B.B., die Leiterin der Einreisestelle der zentralen Berliner Ausländerbehörde (Referat Zuwanderung - IV Z 1 ), schrieb gerade an einen...
  • Rent-a-mob: Ein Geschäft mit Zukunft

    Rent-a-mob: Ein Geschäft mit Zukunft: Rent-a-mob - Ein Geschäft mit Zukunft Die politische Landschaft in Thailand befindet sich in stetem Umbruch. In der jüngsten Vergangenheit...
  • Port 587 blockiert ebenfalls

    Port 587 blockiert ebenfalls: Hallo, ich kann ueber Port 587 keine emails versenden. Ist dieser Port nur eingeschraenkt in Betrieb? Hat mal kurzzeitig geklappt, aber jetzt...
  • Arisman , der Fuehrer der DAAD'ler, der den Mob in Pattaya..

    Arisman , der Fuehrer der DAAD'ler, der den Mob in Pattaya..: ... zum Abbruch des ASEAN Gipfels anfuerte und auch bei der Gewaltorgie an den Fahrzeugen der Regierung, des Regierungschefs teilnahm, ist laut...
  • pro-Thaksin Mob belagert Bangkoks Innenstadt!

    pro-Thaksin Mob belagert Bangkoks Innenstadt!: Pro-Thaksin protesters blocked all entrances to Victory Monument, [highlight=yellow:f0af1faf0f]triggering traffic turmoil and drastically raising...
  • pro-Thaksin Mob belagert Bangkoks Innenstadt! - Ähnliche Themen

  • Blockiert Leiterin der Einreisestelle in Berliner Ausländerbehörde Ehegattennachzug ?

    Blockiert Leiterin der Einreisestelle in Berliner Ausländerbehörde Ehegattennachzug ?: Frau B.B., die Leiterin der Einreisestelle der zentralen Berliner Ausländerbehörde (Referat Zuwanderung - IV Z 1 ), schrieb gerade an einen...
  • Rent-a-mob: Ein Geschäft mit Zukunft

    Rent-a-mob: Ein Geschäft mit Zukunft: Rent-a-mob - Ein Geschäft mit Zukunft Die politische Landschaft in Thailand befindet sich in stetem Umbruch. In der jüngsten Vergangenheit...
  • Port 587 blockiert ebenfalls

    Port 587 blockiert ebenfalls: Hallo, ich kann ueber Port 587 keine emails versenden. Ist dieser Port nur eingeschraenkt in Betrieb? Hat mal kurzzeitig geklappt, aber jetzt...
  • Arisman , der Fuehrer der DAAD'ler, der den Mob in Pattaya..

    Arisman , der Fuehrer der DAAD'ler, der den Mob in Pattaya..: ... zum Abbruch des ASEAN Gipfels anfuerte und auch bei der Gewaltorgie an den Fahrzeugen der Regierung, des Regierungschefs teilnahm, ist laut...
  • pro-Thaksin Mob belagert Bangkoks Innenstadt!

    pro-Thaksin Mob belagert Bangkoks Innenstadt!: Pro-Thaksin protesters blocked all entrances to Victory Monument, [highlight=yellow:f0af1faf0f]triggering traffic turmoil and drastically raising...
  • Oben