Meine Frau will unbedingt arbeiten

Diskutiere Meine Frau will unbedingt arbeiten im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; hallo zusammen ! ich habe folgendes problem: meine mia, ist seit anfang des jahres in d und lernt gerade fleißig german, will unbedingt arbeiten...
HaveFun

HaveFun

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.03.2002
Beiträge
221
Reaktion erhalten
0
Ort
Adelaide
hallo zusammen !

ich habe folgendes problem:
meine mia, ist seit anfang des jahres in d und lernt gerade fleißig german, will unbedingt arbeiten weil ihr zu hause die decke auf den kopf fällt.

jetzt meine frage wißt ihr ob das arbeitsamt, etc. irgendwelche kurse, fortbildungen, etc. für thais bzw. ausländer anbietet ?

gruß stefan
allgäu
 
Jens

Jens

Senior Member
Dabei seit
18.01.2002
Beiträge
4.115
Reaktion erhalten
1.428
Ort
Weiden/Ubon
jetzt meine frage wißt ihr ob das arbeitsamt, etc. irgendwelche kurse, fortbildungen, etc. [s:30fcd40f43]für thais [/s:30fcd40f43] bzw. ausländer anbietet ?
Gibt es z.B. fuer Russen (Russlanddeutsche) ;-)

Aber fuer Thais, nee, da duerfte nix sein, war aber mal !

:wink: :undweg:
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Das Arbeitsamt bietet zur Zeit generell nur ein Bewerbungstraining an.
Fortbildungskurse etc. sind auch für Deutsche fast komplett gestrichen. Nebenbei wird es sehr schwer werden, wenn Deutsche schon bei Maschinenführerjobs (7,50 €/Std. kein Urlaubs/Weihnachtsgeld) Schlange stehen.

Gruß Sunnyboy
 
J

Jakraphong

Gast
Es wird sich was finden, einfach mal unter die Leute gehen, nicht aufs Arbeitsamt das ist zwecklos. In den Supermärkten, gibt es schwarze Bretter, da kann schon mal ein Job dabei sein.

Bis jetzt haben alle Thaifrauen aus unserem Bekanntenkreis eine Arbeit gefunden, allerdings einen Nachteil hat das ganze, die langen Fingernägel müssen auf ein arbeitsfreundliches Niveau gekürzt werden. ;-D

Gruß Jakraphong
 
HaveFun

HaveFun

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.03.2002
Beiträge
221
Reaktion erhalten
0
Ort
Adelaide
sie muß ja nicht arbeiten sie will :nixweiss:

mir wäre es lieber wenn sie sich damit noch etwas zeit lassen würde, und erstmal wie gesagt richtig deutsch lernt, und dann eine fortbildung oder schule macht.

danke

gruß stefan
allgäu
 
MenM

MenM

Senior Member
Dabei seit
30.07.2001
Beiträge
2.624
Reaktion erhalten
0
Ort
good old europe
@ Have fun

Wo ein wille ist, ist einen weg
Kenne den background deiner Mia zwar nicht (wegen ausbildung, diplome), aber einen besuch beim
arbeitsamt schadet ja nie ! Ich bin mit meiner frau, wo wir noch in D lebten, auch zur ArbeitsAmt zwecks einen Deutschkurz.
Sie sollte einen 6 monatigen kurs machen wegen diplom-anerkennung (gleichweritgkeitsbescheinigung). Aber weil sie schon arbeit hatte, koennte das AA fuer uns nix tuen, es sei dem sie "wuerde" arbeitslos, dann wuerden die kosten fuer den kurs uebernommen ! Sage mal einer das AA animiert zum arbeiten ! ;-D
Lange rede kurzen sinn, gehe mal beim AA vorbei, verlieren kannst du (deine frau) ja nix !
Wenn sie auch puetzen moechte dann wird sie bestimmt was finden (ein bissel Deutsch vorausgesetz) es hilft aber eine Thai zu kennen die schon arbeitet, die wissen meistens wo es (noch) was gibt !
Viel glueck !
:wink:
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Hallo Stefan!
Hut ab vor deiner mia.
Finde ich schon toll ,wenn sie es alleine will ,
aber wenn man es sich leisten kann ist ja auch nicht schlecht eine Hausfrau zu Hause zu haben und man wird versorgt.

Vieleicht tut es auch ein Halb-Tag-Job.

Im Krankenhaus ,Altenbetreuung ,Putzhilfe und
beim geizigen Mc Donalds haben Thais die groesste Chanse.

Gruss

Otto
 
HaveFun

HaveFun

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.03.2002
Beiträge
221
Reaktion erhalten
0
Ort
Adelaide
wegen arbeit finden das ist eigentlich das kleinere problem, nur eine art ausbildung wäre net schlecht.

danke für die ratschläge werde mal bei gelegenheit beim arbeitsamt vorbeischauen.

gruß stefan
allgäu
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.677
Reaktion erhalten
3.567
Ort
Shithole Münster
Arbeitsamt=Reizwort :zorn: :zorn:
Ich habe mit meiner Mia dort 4 Vormittage verbracht,auf der Suche nach Beratung und Unterstützung(kein Geld).Auf einen Beratungstermin 4 Wochen gewartet.
Ergebnis: 0 Aussichten: 0 ,bei gar nicht schlechten Zeugnissen.

Also selbst was organisieren (und bezahlen).
Nur vom Arbeitsamt muss mir keiner mehr was erzählen. :zorn:

Klaus
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Also eins kannst Du mit Sicherheit vergessen, dass Deine Frau über das Arbeitsamt eine Arbeit oder gar eine Ausbildungsstelle bekommt.Um ehrlich zu sein frage ich mich immer, wie die zu ihren erfolgreichen Vermittlungsstatistiken kommen. :nixweiss:
Das Angebot an gut ausgebildeten, deutschen Arbeitskräften ist derzeit einfach zu groß, als dass man bei dieser Behörde eine Chance hat. Ausbildungsstellen (weiß ja nicht was Deine Frau genau machen will) werden zuerst an Schulabgänger vergeben, selbst für die reichen die Plätze ja nicht aus. Alles andere wäre Glück (aber auch das soll es ja geben). :-)

In unserem Unternehmen wiederum haben z. B. Bewerber vom Arbeitsamt kaum ein Chance eine ausgeschriebene Stelle zu bekommen (außer sie bekommen Wiedereingliederungshilfe o. ä.), da deren Motivation einfach zu gering ist.

Wenn Deine Frau wirklich eine Job sucht, dann zuerst richtig deutsch lernen und dann über Kontakte, Initiativbewerbungen und die Stellenanzeigen in der Tageszeitung anfangen zu suchen.
Bei einer Ausbildungsstelle wird es wohl nur mit guten Beziehungen gehen (je nach dem was sie machen will). Musst ja nur mal die Nachrichten schauen, um zu wissen, was auf dem Ausbildungsmarkt los ist.

Um ehrlich zu sein kenne ich nur eine Thai, die nicht in einem Asia-Shop, Thai-Restaurant oder als Putzkaft arbeitet. Das ist meine frühere Thai-Lehrerin, die dies aber auch nur nebenbei macht.
 
P

Peter65

Senior Member
Dabei seit
17.02.2002
Beiträge
471
Reaktion erhalten
1
Ich finde auch, dass ein Deutschkurs das Wichtigste ist.
Meine Yada fängt nächste Woche bei mir in der Firma (bin selber nur Angestellter dort) im Lager auf 400 Euro-Basis an und macht nebenher noch einen Deutschkurs bei einem griechischen Kulturverein bei uns in der Stadt (3x die Woche á 3,5 Stunden!!).
Wenn das dann alles klappt kommt sie als Datentypisten/EDV-operator ins Büro (halbtags).
Wenn sie nur zu Hause sind verkümmern die Mädels mit der Zeit. Es ist halt nicht so wie in Thailand, wo sich das Leben auf der Strasse abspielt.
Für meine Frau ist v.a. auch das Gefühl wichtig eigenes Geld zu verdienen (obwohl sie unser Haushaltsgeld mitverwaltet, und das ausgesprochen gut!) und ein eigenes Konto mit Karte zu haben. Das hebt ihr Selbstwertgefühl und ist ein weiterer Schritt zur Integration in den deutschen Alltag.
Davon wird sie dann komplett die Zahlungen an Ihre Kinder machen und den Rest kann sie dann für shoppen nehmen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen (obwohl ich mir sicher bin, das wird gespart und in Thailand ins Haus gesteckt :-) )
Wie gesagt: nur zu Hause abhängen ist tödlich!!!

Grüsse,
Peter
 
MaewNam

MaewNam

Senior Member
Dabei seit
16.07.2002
Beiträge
517
Reaktion erhalten
0
Ort
Aachen
Meine Frau hat gerade diese Woche mit dem Arbeiten angefangen, und es ging ihr ganz genauso wie Stefan's - zuhause fiel ihr die Decke auf den Kopf, der Deutschkurs hat lange Sommerpause. Jetzt darf sie bei einem lokalen Süßwarenhersteller das Weihnachtsgebäck verpacken. Daß dort Saisonarbeiter gesucht werden ging in ihrem Thai-Bekanntenkreis hier schnell herum - also auch nix mit Arbeitsamt. Und auch ich hatte eigentlich gedacht daß sie besser erst weiter Deutsch lernt und dann versucht was in ihrem alten Beruf zu finden, aber der Wille nach Arbeit war einfach zu groß. Mal sehen ob sie nach einem Monat Fließband noch genauso denkt ;-)
 
C

CNX

Gast
Hallo,

das wichtigste ist erstmal, dass sie deutsch lernt.

Hat sie einen Schulabschluss und eine Ausbildung in Thailand gemacht?.
Dies kann man auch hier anerkennen lassen (Gleichstellung) und hat dann auch noch bessere Chancen.

Das Arbeitsamt kann man hier ruhig zu den Akten legen. Da kommt absolut nichts !!

Hier im Raum Frankfurt findet man derzeit an "fast jeder Ecke" Angebote zu Vollzeit und Halbtagsjobs. Ist ja auch eine Frage wie das Angebot bei euch ist.

Viele Thai´s die ich kenne, arbeiten in Supermärkten, Bäckerei, Reinigungsunternehmen. Die mit entsprechend hohem Schulabschluss auch in sehr guten Positionen.

Natürlich gibt ihr eine Arbeit auch ein Gefühl der Selbstständigkeit und Anerkennung. Nicht zu unterschätzen ist auch der Kontakt mit anderen Personen. Als "nur Hausfrau" und ohne Kinder fällt ihr natürlich die Decke auf den Kopf.

Die Auswahl ist eigentlich (zumindest hier im Raum) sehr gross.
Würde es jedoch nicht übereilen.

Gruss
C N X
 
O

onnut

Gast
wadee tuk khon,
ja ,in der tat,langeweile kommt schnell auf!
kann auf dauer eine partnerschaft ganz schön stressig machen!
also,wenn sie arbeiten will,und das umfeld es zulässt,helft und ermuntert eure partnerin!
sich allerdings auf thai-con. zu verlassen,halte ich für gefährlich!
wo relativ viel privates geld ist,ist bei vielen die zockerei nicht weit!
onnut
 
Micha-Dom

Micha-Dom

Senior Member
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
453
Reaktion erhalten
0
Ort
SIG / Subkorn nahe M
Meine Frau hat auch beschlossen was zu tun, nachdem sie gesehen hat, was nach Abzug Steuern, Fahrtkosten etc.. etc.. übrig bleibt, da hat sie den Kopf hängen lassen. Danach ist die Iddee aufgekommen was selbstständig zu tun. Sie hat handwerkliche Talente beim Schneidern, Glasbilder malen etc. und dadurch ihre thailändische Seele baumeln zu lassen, hat was. Das kann was sie mit in Thailand eingekauften Artikeln auf den Flohmarkt verramschen. Auch die Bemerkung ihr Studium und Anerkennung mal in Auge zu fassen ist angekommen, da sage ich: schauen wir mal. :cool:
Achja, wie merkt man das es einer Thaifrau zu langweilig ist…. Ein Blick in die Telefonrechnung genügt…. :zorn:

:undweg:
 
C

Chak

Gast
Wieso versucht sie es nicht einmal mit einem 400-Euro-Job? Da bleibt etwas mehr übrig.
 
Micha-Dom

Micha-Dom

Senior Member
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
453
Reaktion erhalten
0
Ort
SIG / Subkorn nahe M
der sogenannte 400$ Job wird später natürlich steuerrechtlich zum Einkommen addiert, ach... das ein Schrecken ohne Ende. Mitgehangen - Mitgefangen ... bei der gemeinsame Steuererklärung. Bei mir wären es ca 500€ weniger Netto bei Getrenntveranlagung, als lassen wir es wie es ist. :heul:
Was tun soll sie ruhig, auch wenn es im Prinzip eine private ABM ist. Was solls... lieber eine zufriedene Thai - als eine, welche zuviel nachdenkt und dadurch nur in Depressionen verfällt. Ferner denkt sie nicht so genau nach, was der Sami noch so treibt. Da habe ich keinen Stress. :cool:

:undweg:
 
P

Peter65

Senior Member
Dabei seit
17.02.2002
Beiträge
471
Reaktion erhalten
1
@Micha-Dom

das stimmt m.E. nicht: Die 400 Euro werden NICHT bei der Steuererklärung (Lohnsteuerjahresausgleich) angegeben.´Man braucht ja auch keine Lohnsteuerkarte dafür! Also ist das doch gar keine so schlechte Idee.
Wenn das jemand anders weiss bitte mitteilen.

Grüsse,
Peter
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Micha-Dom schrieb:
der sogenannte 400$ Job wird später natürlich steuerrechtlich zum Einkommen addiert, ach... das ein Schrecken ohne Ende. Mitgehangen - Mitgefangen ... bei der gemeinsame Steuererklärung. Bei mir wären es ca 500€ weniger Netto bei Getrenntveranlagung, als lassen wir es wie es ist. :heul:
Was tun soll sie ruhig, auch wenn es im Prinzip eine private ABM ist. Was solls... lieber eine zufriedene Thai - als eine, welche zuviel nachdenkt und dadurch nur in Depressionen verfällt. Ferner denkt sie nicht so genau nach, was der Sami noch so treibt. Da habe ich keinen Stress. :cool:

:undweg:
Hallo,

das wäre mir neu und vom Prinzip her völlig widersinnig. Warum sollten ledige 400-EUR-Kräfte alles steuerfrei bekommen, selbst wenn sie einen Hauptjob haben und Verheirateten wird das angerechnet? Mach Dich da noch mal schlau, aber das kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Wie Peter schon sagt, läuft ja alles außerhalb der Lohnsteuerkarte und Steuer sowie SV-Beiträge werden vom Arbeitgeber pauschal gezahlt. Doppelt versteuern kann man auch so etwas nicht.
 
Loso

Loso

Senior Member
Dabei seit
14.07.2002
Beiträge
9.075
Reaktion erhalten
1.383
Meine Frau möchte zwar nicht arbeiten, aber Geld verdienen :-) . Und das tut sie seit 3 Wochen in einem Thai-Restaurant (Zettel hing in Thai am Asia-Shop): 6 Euro/Std., bzw. bis 400 im Monat, abzgl. 9km Fahrtstrecke. Ist nicht die Welt -mit Putzen verdient man mehr/will´se nicht- aber auf ihr erstes selbst verdientes Geld war sie mächtig stolz. Und der Drang vor lauter Langeweile mit zur Arbeit zu kommen und sich da irgendwie nützlich zu machen ist auch weg und ich habe wieder meine Ruhe.
 
Thema:

Meine Frau will unbedingt arbeiten

Meine Frau will unbedingt arbeiten - Ähnliche Themen

  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui

    Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui: ICH BIN MARK AUS GERMANY UND SUCHE EINE FRAU ZUM HEIRATEN DIE AUCH GERNE AUF SAMUI LEBEN MÖCHTE0491733690370 WHATSAPP
  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld"

    Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld": Ahoi, gibt es eigentlich auch hier Leute die zusammen mit einem Thai Mann sind, oder nur Leute die mit einer Thai Frau zusammen sind? :rolleyes2...
  • Verheiratete Frau in England kennen gelernt

    Verheiratete Frau in England kennen gelernt: Hallo, Ich arbeite zur Zeit- also seit letztem Sommer in England für ein Projekt, was ca. ein Jahr dauert. Dort habe ich eine Frau kennengelernt...
  • Verheiratete Frau in England kennen gelernt - Ähnliche Themen

  • Brauch euren Rat thai frau

    Brauch euren Rat thai frau: Hallo miteinander Fangen wir mal an Habe voe 1 Jahr ein thai Frau im Urlaub kennen gelernt. Wir blieben im Kontakt und führen eine Fern...
  • Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui

    Deutscher Mann sucht eine Frau auf Koh Samui: ICH BIN MARK AUS GERMANY UND SUCHE EINE FRAU ZUM HEIRATEN DIE AUCH GERNE AUF SAMUI LEBEN MÖCHTE0491733690370 WHATSAPP
  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld"

    Mann/Mann statt Mann/Frau ;-) "Brautgeld": Ahoi, gibt es eigentlich auch hier Leute die zusammen mit einem Thai Mann sind, oder nur Leute die mit einer Thai Frau zusammen sind? :rolleyes2...
  • Verheiratete Frau in England kennen gelernt

    Verheiratete Frau in England kennen gelernt: Hallo, Ich arbeite zur Zeit- also seit letztem Sommer in England für ein Projekt, was ca. ein Jahr dauert. Dort habe ich eine Frau kennengelernt...
  • Oben