Mein Sandkasten

Diskutiere Mein Sandkasten im Ausserhalb Thailands Forum im Bereich Reiseberichte, Tipps, Lokationen; Gerne, Mad Mac! ------ Waere zwar gern zwei Tage vorher losgekommen, aber immerhin hab' ich diesmal bisschen Zeit und muss nicht uebermorgen...
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272
Gerne, Mad Mac!

------

Waere zwar gern zwei Tage vorher losgekommen, aber immerhin hab' ich diesmal bisschen Zeit und muss nicht uebermorgen wieder daheim sein.

Erst mal 140km auf der N13S wie Sued, dann in Paksan links Richtung Phonsavan. Sind dann nochmal so 230 teils unbefestigte Kilometer.

Bereits ca.40km nach dem Abzweig hat mich der erste Gewitterregen ueberrascht.









Diesen Weg nach Phonsavan bin ich heute erstmals gefahren, eine ganz Klasse Strecke, durchgehend kurvig, kaum Kahlschlag.

Wuerde mal sagen, so 90% der Huegel und Berge sind noch bewaldet. Wird aber dran gearbeitet, habe einige frisch angelegte Brandrodungen gesehen.











Kurz vor Phonsavan ziemlich rasch wieder rabenschwarzer Himmel, gerade noch unters Dach vom Gaestehaus gerollt und schon ging der naechste Gewitterschauer los, nur viel heftiger.

Dieses Phonsavan ist uebrigens der Ausgangsort der plain of jars - Ebene der Tonkruege Touristen.

Die ollen Kruege kenn ich aber schon und morgen solls weiter noerdlich gehen.
 
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272
Erst ging das rueber kopieren der Bilder nicht mehr, was ein netter Chinese in Xam Neua unentgeltlich gerichtet hat, dann hing der Kursor fest. Hab' also ganz gut was aufzuholen.

Morgens vor Phonsavan gestartet, durch die Stadt durch und nach so 30km beginnt der Aufstieg ueber eine 1700m hohe Gebirgskette.

Erst kam Nebel auf dann fing es bei 16Grad an zu Schuetten. Hab' schon gesehen, dass das nicht so schnell wieder aufhoert und bin bis Neun Song zwei Stunden im stroemenden Regen weiter gefahren.

Wer hat gesagt, Enduroreisen sei ein Zuckerschlecken :confused:.

Kurz bevor der Regen anfing, ganz oben, sah ich eine Langnase mitm Fahrrad, bin aber weiter gefahren.

Der hat dann paar Stunden spaeter im gleichen, einzigen Gaestehaus des Ortes eingecheckt.

Ein Schweizer, der in Phnom Penh und in Vientiane gelebt hat und jetzt ganz Thailand + Indochina per Fahrrad bereist.

Wir haben uns dann mit Erzaehlerei die Zeit vertrieben.

Ein nettes Oertchen, dieses Neun Song.



























Wieviele Bilder sollte ich eigentlich max. pro Beitrag einstellen?
 
Totolino

Totolino

Senior Member
Dabei seit
21.12.2012
Beiträge
1.181
Reaktion erhalten
784
Ort
Köln
Fotos sind voll ok, auf jeden Fall authentisch.

Warum finde ich dieses Neun Song auf GoogleMaps nicht?

Hab so was in der Art vor 18 Jahren selber mal mit nem Kumpel & gemieteten Enduros gemacht. Triangel Tour....

Gute Fahrt noch, pass auf dich auf & bitte weiter berichten.


Ach so: ich meine, max 20 Bilder sind pro Post möglich.
 
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272
Fotos sind voll ok, auf jeden Fall authentisch.

Warum finde ich dieses Neun Song auf GoogleMaps nicht?

Hab so was in der Art vor 18 Jahren selber mal mit nem Kumpel & gemieteten Enduros gemacht. Triangel Tour....

Ist halt nur ein kleines Nest, aber schau mal unter Nam Neun Song. Liegt jedenfalls zwischen Phonsavan und Xam Nuea.

Golden Triangle geht ab...., sollte Mann eigentlich oefter mal machen 8-).
 
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272
Am naechsten Morgen ist der Schweizer bei verhangenem Himmel gen Westen, ich gen Osten gestartet.

Durch den Dauerregen hatte die Temperatur merklich abgekuehlt.

Das naechste Ziel war Xam (oder Sam) Nuea. Genau 100km, die ob der engkurvigen Strecke nicht unter drei Stunden zu schaffen sind.

In Xam Nuea das mit der Foto-kopiererei reparieren lassen, nochmal getankt, und Richtung vietnamesische Grenze gezuckelt.

Wieder 90km, die unter 2,5 Stunden nicht zu schaffen waren. Zudem mit gemischten Gefuehlen, weil mich eine vietnamesische Endurogruppe gewarnt hatte, an diesen Grenzuebergang sei es nicht leicht reinzukommen.









 
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272
So um 15Uhr an der Grenze, privat (naechster ATM/Bank ist auf vietnamesischer Seite 110km weit weg) 500.000kip in 1.300.000dong gewechselt, und dann zum Grenzposten.
Die laotische Beamtin kam sogar aus ihrem Buero heraus, um sich auf Englisch etwas mit mir zu unterhalten, war ja sonst nix los.
Hab die natuerlich gleich gefragt, ob die Viets bzgl. des Motorrads fuer gewoehnlich Stress machen. Nein war die Antwort. Also rueber, wo sowas wie ein "Vorpruefer" erst mal die Papiere gecheckt hat.
Alles Klar, dann ins "Stempelbuero". Stempel innen Pass gedrueckt, dann ist denen eingefallen, dass ich ja noch irgendein permit von laotischer Seite wegen dem Motorrad brauche.
Wollten wohl ein kleines Filmchen mit mir machen.
Also hab' ich gesagt, gebt her den Pass und ich fahr halt wieder zurueck.
Der lag naemlich noch auf dem Schreibtisch, es fehlte noch der Handschriftliche Eintrag der Aufenthaltsdauer (gibt uebrigens fuer Deutsche nur 14Tage kostenfreien Aufenthalt).
Pass hergeben wollten die auch nicht, also mal daheim anrufen, fragen was es zum Abendessen gibt.
Aha! rueber ins naechste Buero zum "Zoll". Viel blablabla, 100.000dong (nicht mal 200baht), dann war alles Klar und wir haben uns per Handschlag verabschiedet.

Hatte bisher nicht viel gutes ueber die vietnamesische Mentalitaet gehoert, und so habe ich sehr oft in einem Doerfchen einfach angehalten, mich hingesetzt, und die Leute beobachtet.




















Der Kasten im Hintergrund war nach ca.50km die erste Unterkunft in Vietnam, dort bin ich dann geblieben.


 
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272
Gestern richtig frueh losgefahren, nach 60km sollte ja ein ATM sein, nach bisschen suchen auch gefunden und gleich zu Vettel, eine Simcard holen.

Der Wachmann von Vettel ist dann mit mir rumgefahren, einen Computershop suchen, wegen dem Cursor. Die paar tausend Dong, die ich ihm fuer diese Liebenswuerdigkeit geben wollte, hat er partout nicht angenommen.

Und um es gleich vorweg zu nehmen, bin jetzt den dritten Tag hier und sehr angenehm ueberrascht. Die Viets sind mir gegenueber bislang direkt, offen und ehrlich. Die oftmals sehr reizvolle Weiblichkeit, im Gegensatz zu den eher verhalten charmanten Laotinnen, ist ganz offen charmant.

Fast alle Leute gruessen mit "Hello", winken, oder laecheln. Scheinen mit sich im Reinen.

Wollte gestern eigentlich viel weiter, bin aber irgendwo von der Hauptroute abgekommen und den halben Tag im grenznahen Bergland rumgeduest. Uebernachtet in Mai Chau.





































 
nfh

nfh

Senior Member
Dabei seit
18.10.2008
Beiträge
565
Reaktion erhalten
42
Mein Kompliment was für tolle Bilder,
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.607
Reaktion erhalten
7.597
Ort
Im Norden
Coole Sache dat, ich beglückwünsche Dich und Danke für die Bilder.
 
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272
So langsam gehts in den aeussersten Norden. Bin nun in Tuan Giau und starte nach Nordost, Than Uyen, dann Bao Yen. Oder vielleicht auch bis Ha Giang. Wohne hier in/ueber dem Postamt, ein riesiges Zimmer fuer 200.000 Dong.


Kiefer neben Bambus


























 
nidda

nidda

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.08.2010
Beiträge
621
Reaktion erhalten
272













Hier passt der Begriff "von dramatischer Schoenheit". Ich komme von einem Hochtal ins naechste und aus dem Staunen nicht mehr raus.
Dafuer haben die 120km 5Stunden gedauert.














 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
35.773
Reaktion erhalten
6.366
Ort
Essen/ Nong Prue
Der Friseur ist ja geil. (nein, ich bin nicht schwul)
Hast wohl etwas Pech mit dem Wetter gehabt.
 
ROI-ET

ROI-ET

Senior Member
Dabei seit
14.04.2010
Beiträge
1.069
Reaktion erhalten
197
Ort
Thurnau / Pho Chai
Fährst du da nach Karte, GPS oder wie kommst du da klar? Ich würde hier nie mehr nachhause finden:help:
 
Thema:

Mein Sandkasten

Oben