www.thailaendisch.de

Mein Leben in Thailand.....Part 2

Diskutiere Mein Leben in Thailand.....Part 2 im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; So wohlhabend gibt es schnell ersatz und die trauer ist kurz
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
16.096
Reaktion erhalten
6.494
Ort
Leipzig
Wer hierbleiben will, der/die muß sich als Teil der hiesigen Gesellschaft fühlen und selbständig sein. Der Ehepartner darf nicht die einzige Bezugsperson sein.

Eine Entfremdung von der ursprünglichen Heimat tritt in jedem Fall ein. Selbst wem es in D nicht mehr gefällt, der wird sich möglicherweise nach der Rückkehr auch dort fremd fühlen.
Die Großfamilie wartet nicht auf die "verlorene Tochter".
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Das mag ja alles ein Facetten zutreffend sein. Trifft aber bei meiner Frau nicht den Kern der Sache.

Ihr gefällt es in D zum dauerhaften Leben (jetzt und auch später) vor allem deshalb besser, weil das Leben in D (für sie) einfach besser ist:

Es ist dort (vor allem für sie als Frau) sicherer, es gibt keine (weniger) Kriminalität und Korruption und keine "under table"-Mentalität. Die Leute sind freundlich und weniger neidisch.

Sie spricht außerdem schon sehr gut Deutsch und hat dort auch viele deutsche Freunde (aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis). Es gibt dort "Gerechtigkeit", auf die Polizei und die Verwaltung kann man sich verlassen.....und und und....!!!

Wobei sie "zu Besuch" natürlich auch gerne nach Thailand kommt. Und insbesondere solange die Eltern noch leben.
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Aber nun nochmals zurück zu unserem "Zweit"- bzw. "Dritt"-Wohnsitz während unseres Aufenthaltes in Thailand im Winterhalbjahr:

Blick vom Obergeschoß des schwiegerelterlichen Hauses auf die "Ländereien" der Buanuals auf der anderen Straßenseite....


[Bild: 20220104-172545.jpg]


[Bild: 20220104-165942.jpg]


[Bild: 20220104-165511.jpg]

....soweit das Auge reicht (bis zu dem kleinen Wäldchen im Hintergrund) !
 
Thairauch

Thairauch

Senior Member
Dabei seit
31.07.2018
Beiträge
619
Reaktion erhalten
482
Ort
Mae Phim
Das mag ja alles ein Facetten zutreffend sein. Trifft aber bei meiner Frau nicht den Kern der Sache.

Ihr gefällt es in D zum dauerhaften Leben (jetzt und auch später) vor allem deshalb besser, weil das Leben in D (für sie) einfach besser ist:

Es ist dort (vor allem für sie als Frau) sicherer, es gibt keine (weniger) Kriminalität und Korruption und keine "under table"-Mentalität. Die Leute sind freundlich und weniger neidisch.

Sie spricht außerdem schon sehr gut Deutsch und hat dort auch viele deutsche Freunde (aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis). Es gibt dort "Gerechtigkeit", auf die Polizei und die Verwaltung kann man sich verlassen.....und und und....!!!

Wobei sie "zu Besuch" natürlich auch gerne nach Thailand kommt. Und insbesondere solange die Eltern noch leben.
Das sind die selben Argumente weshalb auch meine Frau lieber in D
als hier leben möchte.Dazu liebt sie noch das kühle Klima und
den Schnee den wir auf 800m Höhe genug hatten.
VG Thairauch
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Und hier nochmals die Ländereien auf der anderen Straßenseite des schwiegerelterlichen Hauses....

Ländereien0.jpg



Ländereien01.jpg
Ländereien01.jpg
Ländereien02.jpg



Ländereien03.jpg
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Der Zaun steht schon. :super::giggle:
Nunja, das hat aber nichts zu bedeuten!

Der Zaun war schon dort, als ich das erste Mal in Sukhothai war....und ist nur die Abgrenzung zum Nachbargrundstück!
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Wobei, auf dem auf "unserer" Straßenseite angrenzenden Nachbargrundstück wird schon fleissig gewerkelt....555 !!!

Aber natürlich ohne meine Beteiligung!

Ein Cousine von Nat baut sich dort gerade ein Häuschen....und das weitgehend in Eigenarbeit.

Der (schon weit fortgeschrittene) Rohbau von der Straßenseite aus gesehen....

20220104_170407.jpg


Die Rückseite....

20220104_170259.jpg


20220104_170124.jpg


Und auch hier ist auf der Rückseite noch viel Land vorhanden.

Ganz rechts übrigens der Zaun zwischen dem Nachbargrundstück und dem hinteren Teil des Grundstück der Schwiegereltern....

20220104_170059.jpg
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Sukhothai gilt ja als die Wiege Thailands und war das erste große Machtzentrum der Thai.

Als diese aus dem Norden einwanderten, eroberten sie 1249 auch das Gebiet um die damalige Khmer-Siedlung (das Machtzentrum der Khmer in Siam war damals in Muang Lawo, dem heutigen Lopburi), aus der dann die spätere Königsstadt Sukhothai entstand.

Der "Vater Thailands", König Rankhamhaeng (1275-1317) soll hier aus der Mon-Schrift das Thai-Alphabet entwickelt haben.

Sukhothai entwickelte sich damals zu einer prächtigen, befestigten Stadt mit zahlreichen Tempeln und einer imposanten Palastanlage. Unter Rankhamhaengs Nachfolgern zerfiel der einst mächtige Stadtstaat und unterlag Mitte des 14. Jahrhunderts dem dann aufstrebenden Ayutthaya.

Zum endgültigen Abschluss der Tage in Sukhothai deshalb noch ein paar Impressionen vom Historical Park by Night....

....auf dessen weitläufigen Areal die erste Hauptstadt des alten Königreichs Siam war und der schon seit langem auch Unesco-Weltkulturerbe ist....


[Bild: HPNight5.jpg]


[Bild: HPNight11.jpg]


[Bild: HPNight10.jpg]


[Bild: HPNight4.jpg]



[Bild: HPNight1.jpg]


[Bild: HPNight2.jpg]


[Bild: HPNight9.jpg]
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Und weil die nächtliche Kulisse der alten Ruinenstadt so phantastisch ist, hier noch eine weitere kleine Auswahl von Bildern von diesem wirklich sehenswerten Historical Park im nördlichen Zentral-Thailand:


[Bild: HPNight.jpg]


[Bild: HPNight13.jpg]


[Bild: HPNight12.jpg]


[Bild: HPNight14.jpg]
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Und zur Abrundung der nächtlichen Bilder aus dem Historical Park hier noch ein Übersichtsplan des zentralen Bereiches des insgesamt 70 KM2 großen UNESCO-Weltkulturerbes, das außer dem zentralen Bereich noch 4 weitere Zonen umfasst....


[Bild: MapHP.jpg]
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.537
Reaktion erhalten
1.512
Ort
Hamburg
Hat was sehr Gemütliches, Nats Elternhaus 🙂

Ich hab ja keine Ahnung 🙈, aber die Bauweise (finde ich schön, auch grad mit dem dunklen Holz, geschnitzten Elementen und, zumindest sieht das so aus, hohen Decken im Obergeschoss), ist das traditionell oder mit modernen Adaptionen?
Ja, das ist traditionell, wie man ja auch dem Haus der Cousine sieht wird heute anders gebaut.

Die traditionellen Holzhäuser haben nur ein Obergeschoss und unten war offen. Viele haben dann in den letzten Jahren so wie Mannis Schwiegereltern den Raum unter dem traditionellen Holzhaus ummauert um ein Erdgeschoss zu schaffen.

So gemütlich wie sie aussehen sind die herkömmlichen Häuser aber nicht, eher im Gegenteil.
 
schwabenmanni

schwabenmanni

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.10.2005
Beiträge
2.610
Reaktion erhalten
3.532
Die traditionellen Holzhäuser haben nur ein Obergeschoss und unten war offen. Viele haben dann in den letzten Jahren so wie Mannis Schwiegereltern den Raum unter dem traditionellen Holzhaus ummauert um ein Erdgeschoss zu schaffen.
Grundsätzlich zutreffend, aber bei den Schwiegereltern doch ein klein bisschen anders.

Wie ich oben schon geschrieben hatte....

"Das ist eine eher traditionelle (etwas gehobenere) Bauweise aus vergangenen Tagen.
Unten aus Stein und oben dann ein zweites Stockwerk aus Holz "draufgesetzt".

....hatten sie zuerst (unten) ein eingeschossiges Haus aus Stein bzw. Zement gebaut und dann später als Obergeschoss ein zweites Stockwerk aus Holz "draufgesetzt".
 
G

Gelöschtes Mitglied 10890

Gast
Ja, das ist traditionell, wie man ja auch dem Haus der Cousine sieht wird heute anders gebaut.

Die traditionellen Holzhäuser haben nur ein Obergeschoss und unten war offen. Viele haben dann in den letzten Jahren so wie Mannis Schwiegereltern den Raum unter dem traditionellen Holzhaus ummauert um ein Erdgeschoss zu schaffen.

So gemütlich wie sie aussehen sind die herkömmlichen Häuser aber nicht, eher im Gegenteil.
Ja, hab ich hier auch schon auf Fotos gesehen, mit unten offenem "Nutzraum" mit solchen tiefen Tischen bzw. breiten Bänken als Allzweckmöbel.

Inwiefern ungemütlich? Je nach Jahreszeit (nachts) zu heiß/stickig? Nässe bei Regen und Ungeziefer dürfte durch den höhergelegten Wohnbereich eher nicht so schlimm sein. Muss das Holz öfter erneuert werden wegen der klimatischen Bedingungen?
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
10.447
Reaktion erhalten
2.585
Muss das Holz öfter erneuert werden wegen der klimatischen Bedingungen?
Das fällt mir insbesondere bei den Bodendielen auf den Bildern und auch woanders immer wieder ins Auge.

Ich vergleiche das mit den Dielen des offenen Bereichs meiner Gartenhütte. Die werden mindestens alle 2 Jahre gründlich geschrubbt und dann großzügig mit Dielenöl gestrichen. Im Bereich wo sie egelmäßig dem deutschen Dauerregen ausgesetzt sind, sind sie zwar deutlich gedunkelt aber wenigstens nicht verwittert und rissig.

In Thailand habe ich immer Angst mir Splitter einzureißen wenn ich Barfuß darüber laufen soll.
 
Thema:

Mein Leben in Thailand.....Part 2

Mein Leben in Thailand.....Part 2 - Ähnliche Themen

  • Leben und Arbeiten im Isaan

    Leben und Arbeiten im Isaan: Hallo, ich bin am Überlegen ob ich im Isaan auf dem Grundstück meiner Freundin ein Caffè bauen soll, um dort zusammen mit meiner Freundin zu Leben...
  • Kommentare zu: Mein Leben in Thailand .... Part 2

    Kommentare zu: Mein Leben in Thailand .... Part 2: Konsumorientierter Nörgelkopp - ich würde ihm gar nichts servieren und ihn zur Arbeit auf die Plantage schicken
  • Leben in Thailand bei geschlossenen Grenzen?

    Leben in Thailand bei geschlossenen Grenzen?: Zugegeben, mein Wissensstand kann veraltet sein, aber demnach gibt es viele Ausländer, die dauerhaft in Thailand leben, und zwar als Tourist. Alle...
  • Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂

    Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂: Hallo, ich bin seit bisschen über einem Jahr in Chiang Mai, direkt vor Corona eingereist und sehr glücklich 🙂 Ich habe auch einen kleinen YouTube...
  • Mein Leben in Thailand

    Mein Leben in Thailand: Prolog: Nachdem die Jahreswende 2015/16 und das erste Halbjahr 2016 gesundheitlich unter einem denkbar ungünstigen Stern gestanden waren, ich...
  • Mein Leben in Thailand - Ähnliche Themen

  • Leben und Arbeiten im Isaan

    Leben und Arbeiten im Isaan: Hallo, ich bin am Überlegen ob ich im Isaan auf dem Grundstück meiner Freundin ein Caffè bauen soll, um dort zusammen mit meiner Freundin zu Leben...
  • Kommentare zu: Mein Leben in Thailand .... Part 2

    Kommentare zu: Mein Leben in Thailand .... Part 2: Konsumorientierter Nörgelkopp - ich würde ihm gar nichts servieren und ihn zur Arbeit auf die Plantage schicken
  • Leben in Thailand bei geschlossenen Grenzen?

    Leben in Thailand bei geschlossenen Grenzen?: Zugegeben, mein Wissensstand kann veraltet sein, aber demnach gibt es viele Ausländer, die dauerhaft in Thailand leben, und zwar als Tourist. Alle...
  • Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂

    Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂: Hallo, ich bin seit bisschen über einem Jahr in Chiang Mai, direkt vor Corona eingereist und sehr glücklich 🙂 Ich habe auch einen kleinen YouTube...
  • Mein Leben in Thailand

    Mein Leben in Thailand: Prolog: Nachdem die Jahreswende 2015/16 und das erste Halbjahr 2016 gesundheitlich unter einem denkbar ungünstigen Stern gestanden waren, ich...
  • Oben