www.thailaendisch.de

Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand

Diskutiere Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; :wai: Nun bin ich wieder hier in Deutschland und denke über das Erlebte und die "Lady aus Thailand" nach. Ich denke es war ein besonderes...
M

Michael008

Gast
:wai: Nun bin ich wieder hier in Deutschland und denke über das Erlebte und die "Lady aus Thailand" nach. Ich denke es war ein besonderes Abendteuer und wollte eigentlich auch gar nicht mehr so richtig nach dem was ich so alles Informationen erhalten hatte- aber ich flog trotzdem am 11.Juli um 11:55 Uhr mit Gulf Air über Bahrain nach Bangkok.Also die Guklf Air war ganz gut- Essen und Service gut.Glück hatte ich auch. Die Maschine war überbucht und so konnte ich Platz nehmen in der Bussines Class.In Bangkok angekommen und den langwierigen Fomalitäten dachte ich, meine Thailädy erwartet mich wie vereinbart am Flughafen- aber niemand war da.Nun wusste ich aber das Bangkok Airport zwei Ausgänge hatte und ich dachte mir schon sie steht falsch.Also fuhr ich nach Verhandlungen mit dem Taxifahrer ins Hotel, vereinbart waren 500 Bath.Ich zeigte dem Taxifahrer auch die Adreesse vom Hotel und er sagte alles klar.Ja klar waren nur die 500 Bath und er wollte mich dann nach einer kurzen Fahrt im Holiday Inn absetzen.Nun auch wieder nach langen Erklärungen und mit Hilfe des hotels Holiday Inn fuhr er mich ins richtige Hotel, was viiiiiel weiter weg war.Im Hotel angekommen wollte ich mich hinlegen und dann klingelte das Telefon und es war die Cousine(Verwandte meiner Thailädy) aus Deutschland am Telefon. Die Thailädy stand immer noch in Bangkok Flughafen anderer Ausgang und lies mich schon 2 mal ausrufen.Also es wurde alles aufgeklärt und die Thailädy kam ins Hotel.Wir waren natürlich beide sehr aufgeregt und sie kam ins Zimmer und ich war angenehm/possitiv überrascht.Sie schenkte mir 3 Thaipullis Größe S, ich habe XL,ich nahm sie trotzdem. Sie sagte sie könne die ganze zeit bei mir bleiben. ich dachte oh, was für ein Glück. Nun aber wie auch hier im Forum beschrieben, man liegt wirklich nebeneinander und nichts passiert. Nach drei Tage passierte es dann. Sie zeigte mir in den zwei Wochen Bangkok und wir sind mit dem Bus nach Pattaya gefahren. Wir haben sie angemedet in der Goethe Unsiversität wo ab 10.August bis 11. Noverber Deutsch lernt.Danach wollen wir, wenn alles gut geht und wir uns weiter gut verstehen ein Heiratsvisum beantragen.Im Oktober fliege ich wieder nach Thailand und mal sehen was bis dahin so alles passiert.Sie hat 3 Kinder die in Thailand bleiben, bei ihrem Ex- Mann.Ich lernte ihre Mutter kennen und was und wo sie arbeitet. Sie möchte in Deutschland arbeiten und von hier aus ihre Familie unterstützen.Es waren sehr schöne zwei Wochen und bin auch mit einem possitiven Gefühl nach Deutschland gekommen, aber ich denke es wird schwer.Wenn sie diesen Deutschetest besteht,möchte sie ihr haus in Thailand verkaufen und ihre Karaoke Bar verpachten.Sie bazahlte ihr Essen selber und ich u.a.die Busfahrten und Taxi.Aber trotzdem...jeder zweite Satz von ihr war:" I have no money." Sie möchte, würde gerne das ich ihr den Deutschkurs im Goethe Institut bezahle, pro lehrgang 180€ und das mal 3 Monate. Tja, das habe ich so alles erlebt.Die kennengerlnte Thailädy ist sehr häuslich und versucht, versuchen alles das es dem Mann gut geht.Nun bin ich gespannt, wie und ob geht alles weiter. :rofl: Ich denke oft an sie, da bin ich ehrlich.
 
G

Godefroi

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

[mod:120c572a3e="Godefroi"]Eine kleine Bitte an alle weiteren Poster, sich der ad nauseam gehörten Spässchen zu enthalten, und ihre Beiträge sachlich zu halten.[/mod:120c572a3e]
 
garni1

garni1

Senior Member
Dabei seit
26.08.2005
Beiträge
1.477
Reaktion erhalten
64
Ort
Pattaya/Banjul
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

@godefroi, es fällt schwer deiner Bitte zu folgen.
 
E

ernte

Senior Member
Dabei seit
05.08.2008
Beiträge
2.302
Reaktion erhalten
22
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

Michael lass dich bloss nicht von anderen beeinflussen.
Für mich hört sich das ganze ganz normal an.
I have no money - auch normal. Wenn sie es in Massen hätte, dann würde sie bestimmt nicht nach D wollen und Geld zu verdienen.
Sie hat ja schließlich gesagt, das sie mit "ihrem" verdienten Geld die Familie unterstützen will.
Geh deinen Weg fliege wieder hin und entscheide.
Sag ihr wo deine Schmerzgrenze ist, aber sei nicht geizig. Kannst ruhig auch mal ein Essen bezahlen. Würdest in in D bestimmt auch so machen.
 
M

marc

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

quote/ sich der ad nauseam gehörten Spässchen zu enthalten..

wenn ich jetzt noch wüsste was du meinst, würde ich mich sicherlich daran halten ;-D
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
42.259
Reaktion erhalten
4.865
Ort
Bangkok / Ban Krut
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

Das is Latein marc, heisst soviel wie "bis zum Uebergeben (umgangssprachlich kotzen)".
 
M

marc

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

feine sache das @dieter, man lernt doch nie aus ;-D :wink:
 
G

Godefroi

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

sorry Männer :-) ich muss einfach das einzige lateienische Wort das ich noch weiss ab und zu mal anbringen ;-)
 
M

marc

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

Godefroi" schrieb:
sorry Männer :-) ich muss einfach das einzige lateienische Wort das ich noch weiss ab und zu mal anbringen ;-)
also bei mir hat es gewirkt, ich halte dich nun für hochgebildet ;-D
 
K

Kuki

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

meine kleine hat mir gestern geschrieben, das ich nicht soviele Shirts mitbringen soll wenn ich komme, sie hätte mir welche gekauft. Und der restliche Dialog, bis auf die Kinder könnte von Ihr sein. Kann ich mal ein Foto sehen. ;-D
....gut, ein bisschen lustig gemeint :-) ,entspricht aber der Wahrheit. Ich will damit nur sagen....es läuft ebend so...und Du wirst Mails bekommen wo das ein oder andere Mal das Wort "Money" und "Support" drin vorkommt. Ich denke das ist letztendlich alles Verhandlungssache, nicht grundsätzlich alles ablehnen, aber Grenzen setzen ist wichtig.
Frage an die Experten?
Hab ich das nicht gut gesagt? ;-D
Ja...auch ich lerne :lachen:
 
W

woody

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

Michael008" schrieb:
.....Die kennengerlnte Thailädy ist sehr häuslich und versucht, versuchen alles das es dem Mann gut geht......
Na da kann man doch nur sagen, herzlichen Glückwunsch.

So eine Thailädy findet nicht jeder auf Anhieb.
 
T

Tam dii dai dii

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

heisst soviel wie "bis zum Uebergeben (umgangssprachlich kotzen)".
Hätt ich auch nicht gewußt, Latein :gruebel: klasse formuliert, hat bei mir auch gewirkt!

@ Threadstarter: Viel Glück und Erfolg bei dem was da kommt. So bleibt das Leben auch spannend.
 
P

Pak10

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

wieso gleich heiraten. hol sie doch erstmal nach deutschland und schau, ob es ihr hier gefällt oder ob der trübe deutsche alltag sie nicht so sehr verändert, dass du sie kaum wieder erkennst...
 
D

Doc-Bryce

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

14 tage in thailand und man spricht vom heiratsvisum.
das muss man toppen.
 
Yenz

Yenz

Senior Member
Dabei seit
12.11.2008
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
1
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

ich zB habs gern einfach und unkompliziert. deshalb
mein tipp:

einfach ALLES abklären, in vielen langen gesprächen.

wenn jede seite ehrlich sagt, was sie will,erwartet und bereit ist zu tun, dann sollte es kein problem sein.
die größten probleme entstehen imo durch missverständnisse und falschen erwartungen/vorstellungen...

btw: einfach wird es trotzdem nicht. langer, nerviger weg bis sie in dland ist... :rolleyes:

viel glück
 
D

Doc-Bryce

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

Pak10" schrieb:
wieso gleich heiraten. hol sie doch erstmal nach deutschland und schau, [highlight=yellow:b0df8703be]ob es ihr hier gefällt[/highlight:b0df8703be] oder ob der trübe deutsche alltag sie nicht so sehr verändert, dass du sie kaum wieder erkennst...
davon bin ich zu 100% überzeugt.
 
P

Pak10

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

was macht dich so sicher?
 
jai po

jai po

Ehrenmitglied
Dabei seit
02.05.2006
Beiträge
3.052
Reaktion erhalten
7
Ort
Phuket
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

Ad nauseam:

Die Wendung bezieht sich meistens auf ein Argument, das immer wieder (von verschiedenen Personen) wiederholt wird, durch diese Wiederholung aber nicht an Glaubwürdigkeit gewinnt. Als logischer Fehlschluss beruht das Argument ad nauseam auf der Überzeugung, dass ein Argument durch Wiederholung überzeugender wird.

:wink:
 
M

Michael008

Gast
Re: Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thail

Was macht Dich so sicher,das wenn Du eine Deutsche Frauz heiratest- das dass für immer ist ???? Nichts. :round:
 
Thema:

Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand

Mein erster Erfahrungsbericht von meinem Besuch in Thailand - Ähnliche Themen

  • 60 Tage-Touristenvisum erst nach Anreise erhalten

    60 Tage-Touristenvisum erst nach Anreise erhalten: Hallo, ich habe das Touristenvisum erst per Mail erhalten, nachdem ich eingereist bin. Kann ich mir dieses noch nachträglich bei der Botschaft...
  • Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)

    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.): Hallo zusammen, ich fliege am 04.08.2019 nach Thailand. Ich würde dort einen Abholservice vom Flughafen benötigen. Ich war vorher in Pattaya...
  • Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?

    Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?: Erstes Konzert: ca. 13, 2 Tages Open Air irgendwo im total verregneten Burgenland mit den Metzlutschkas Erben und anderen Austro Freak Grössen...
  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?

    Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?: Hallo zusammen, Da wir schon eine Anmeldung zur Eheschließung haben und meiner Frau lediglich das A1 (Telc/Göhte) Prüfungs Zertifikat für das...
  • Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich? - Ähnliche Themen

  • 60 Tage-Touristenvisum erst nach Anreise erhalten

    60 Tage-Touristenvisum erst nach Anreise erhalten: Hallo, ich habe das Touristenvisum erst per Mail erhalten, nachdem ich eingereist bin. Kann ich mir dieses noch nachträglich bei der Botschaft...
  • Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.)

    Bräuchte etwas Unterstützung bei meiner ersten Thailandreise (Abholservice usw.): Hallo zusammen, ich fliege am 04.08.2019 nach Thailand. Ich würde dort einen Abholservice vom Flughafen benötigen. Ich war vorher in Pattaya...
  • Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?

    Was war euer erstes Konzert und eure erste LP im Leben?: Erstes Konzert: ca. 13, 2 Tages Open Air irgendwo im total verregneten Burgenland mit den Metzlutschkas Erben und anderen Austro Freak Grössen...
  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?

    Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?: Hallo zusammen, Da wir schon eine Anmeldung zur Eheschließung haben und meiner Frau lediglich das A1 (Telc/Göhte) Prüfungs Zertifikat für das...
  • Oben