Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt!

Diskutiere Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt! im Touristik Forum im Bereich Thailand Forum; Spitzenidee! :lachen:
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
5.093
Reaktion erhalten
1.176
Ort
Oberpfalz, Winter TH
doch doch, geht, hat auch schon eine Menge Abonnenten :rofl:

Anhang anzeigen 48360
Schlimm genug.
Noch schlimmer die Anzahl der Liebhaber solcher Videos von über 500.000


Was für ein Müll!
Kein Wunder.
Hinter dem vom mondgefahrenen Peterchen - der ganz offensichtlich selber nicht mehr alle Tassen im Schrank hat- ständig verlinkten Dreck steckt die hochgradig beknackte antisatanistische Sekte OCG

Wie eine Sekte das Coronavirus für ihre Propaganda nutzt
 
Zuletzt bearbeitet:
storasis

storasis

Senior Member
Dabei seit
26.03.2008
Beiträge
1.062
Reaktion erhalten
102
Ort
Austria
die aktuelle Durchseuchungsrate in D ist ca. 10%. Die Betonung liegt auf "aktuell". Denn die 10%, die heute positiv sind, sind natürlich im Wesentlichen andere 10% als vor einem halben Jahr. Es waren also fast alle schon mal dran. Das bedeutet eigentlich: wenn es eine Herdenimmunität durch Ansteckung oder Impfung geben kann, dann ist die bereits erreicht.
Woher stammen diese Zahlen? Die Betonung liegt auf woher.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.213
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
dass die bzgl neuer Impfstoffe auch keine anderen Informationen als die bisher allgemein bekannten zur Hand haben

Natürlich gibt es da eine Indikationsliste der Impfstoffhersteller, aber die unterscheiden sich ja praktisch nicht, was deine "Baustellen" betrifft, schon gar nicht bei Diagnosen wie Herzinsuffizienz oder Post OP


Der Arzt kann dir auch nur sowas sagen, wie, er würde dir das Vakzin xy empfehlen wegen grundsätzlich höherer Wirksamkeit und besserer Verträglichkeit
Oder halt zur Erfahrung bisher bekannter Impfstoffe der Vergangenheit

Alles andere ... frag halt mal den Arzt deines Vertrauens über die neuen Impfstoffe, über die Funktion der rekombinanten Proteine bzw. rViren oder ob für dich speziell ein Inhaltsstoff ((4-Hydroxybutyl)azandiyl) bis (hexan-6,1-diyl) bedenklich ist oder nicht

Da bekommst du als Antwort genau ein großes ":confused:" oder das bestens informierte Gesundheitspersonal wendet sich ab, um im großen roten Buch der Biochemie nachzuschlagen, was zum Teufel du da überhaupt gefragt hast ;-)
Genau ,dass ist das Problem ,keiner weiß nichts ,auch die Götter in weiß nicht
und das wird noch Folgen haben ,die schnelle Entwicklung ,die Hetze des Impfends ,besonders der Alten.

Wartet mal die nächsten Jahre ab ,da wird man nicht nur an Corona sterben.
Bin mal gespannt ,wie sich die Sterbequote entwickelt ,bzw der Menschen ,die lebenslang geschädigt sind.

Die Wissenschaftler werden noch tonnenweise Studien herausbringen ,die uns dann sehr beunruhigen ,oder die Regierungen beschränken die Pressefreiheit !

Ja ,Impfen kann Hoffnung auf Ende der Krise sein ,der Schuß kann aber auch nach hinten los gehen.

Ich hoffe ich habe nicht Recht mit meiner Einschätzung !
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
5.093
Reaktion erhalten
1.176
Ort
Oberpfalz, Winter TH
die aktuelle Durchseuchungsrate in D ist ca. 10%. Die Betonung liegt auf "aktuell". Denn die 10%, die heute positiv sind, sind natürlich im Wesentlichen andere 10% als vor einem halben Jahr. Es waren also fast alle schon mal dran. Das bedeutet eigentlich: wenn es eine Herdenimmunität durch Ansteckung oder Impfung geben kann, dann ist die bereits erreicht.
Die Positivenrate steht jeden Mittwoch im Situationsbericht des RKI.
Wohl auf den Kommastellen ausgrutscht, wa? :)

Die aktuelle Positivenrate beträgt rund 0,35%
Gesamtzahl aller laborbestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie 3,34 Mio., also in etwa 4% der Bevölkerung

"Es waren also fast alle schon man dran" ??
 
j-m.s

j-m.s

Senior Member
Dabei seit
10.05.2015
Beiträge
285
Reaktion erhalten
31
Ort
Frankfurt
Die aktuelle Positivenrate beträgt rund 0,35%
Der Positivenanteil steht jeden Mittwoch im Situationsbericht des RKI und kann von jedem angeschaut werden.
Deswegen brauchen wir hier auch nicht drüber diskutieren.

Gesamtzahl aller laborbestätigten Fälle seit Beginn der Pandemie 3,34 Mio., also in etwa 4% der Bevölkerung
"Es waren also fast alle schon man dran" ??
Knapp 7% der Getesteten waren positiv, wenn man die kumulierten Zahlen nimmt. Leider ist Mathematik und Statistik nicht einfach und auch 95% der Wissenschaftler beherrschen sie nicht.

Angenommen es gibt ein Dorf mit 1000 Einwohnern. Jede Woche werden 100 davon krank und wieder gesund. Nach 10 Wochen waren alle mal krank. Jetzt testet man jede Woche 10 Leute. Man erwischt im Schnitt 1 Positiven. Das sind 10%. Nach 10 Wochen Testerei hat man 100 Leute getestet und 10 Positive gefunden. Also 10%. Merkst du was? (Dieses Beispiel ist nicht ganz exakt gemacht, es soll nur die Problematik verdeutlichen)
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
38.718
Reaktion erhalten
3.273
Ort
Bangkok / Ban Krut
Der Positivenanteil steht jeden Mittwoch im Situationsbericht des RKI und kann von jedem angeschaut werden.
Deswegen brauchen wir hier auch nicht drüber diskutieren.


Knapp 7% der Getesteten waren positiv, wenn man die kumulierten Zahlen nimmt. Leider ist Mathematik und Statistik nicht einfach und auch 95% der Wissenschaftler beherrschen sie nicht.

Angenommen es gibt ein Dorf mit 1000 Einwohnern. Jede Woche werden 100 davon krank und wieder gesund. Nach 10 Wochen waren alle mal krank. Jetzt testet man jede Woche 10 Leute. Man erwischt im Schnitt 1 Positiven. Das sind 10%. Nach 10 Wochen Testerei hat man 100 Leute getestet und 10 Positive gefunden. Also 10%. Merkst du was? (Dieses Beispiel ist nicht ganz exakt gemacht, es soll nur die Problematik verdeutlichen)
1 von 10 sind ebenso 10% wie 10 von 100. Das ist weder mathematisch kompliziert noch neu und soll uns was sagen ?
 
j-m.s

j-m.s

Senior Member
Dabei seit
10.05.2015
Beiträge
285
Reaktion erhalten
31
Ort
Frankfurt
1 von 10 sind ebenso 10% wie 10 von 100. Das ist weder mathematisch kompliziert noch neu und soll uns was sagen ?
Wie ich schon sagte: Mathematik und Statistik wird seit Corona in D nur von sehr wenigen Menschen beherrscht.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
16.213
Reaktion erhalten
1.282
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich kennen nur einen Meister der Statistiken hier !
 
indy1

indy1

Senior Member
Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
5.093
Reaktion erhalten
1.176
Ort
Oberpfalz, Winter TH
Der Positivenanteil steht jeden Mittwoch im Situationsbericht des RKI und kann von jedem angeschaut werden.
Deswegen brauchen wir hier auch nicht drüber diskutieren.


Knapp 7% der Getesteten waren positiv, wenn man die kumulierten Zahlen nimmt. Leider ist Mathematik und Statistik nicht einfach und auch 95% der Wissenschaftler beherrschen sie nicht.

Angenommen es gibt ein Dorf mit 1000 Einwohnern. Jede Woche werden 100 davon krank und wieder gesund. Nach 10 Wochen waren alle mal krank. Jetzt testet man jede Woche 10 Leute. Man erwischt im Schnitt 1 Positiven. Das sind 10%. Nach 10 Wochen Testerei hat man 100 Leute getestet und 10 Positive gefunden. Also 10%. Merkst du was? (Dieses Beispiel ist nicht ganz exakt gemacht, es soll nur die Problematik verdeutlichen)
Äh, DU bist doch mit der Quelle RKI dahergerutscht. Und die nackten Infektionszahlen geben einfach keine vorhandene Durchseuchung her

Damit nun rein hypothetische statistische Hochrechnungen mit diversen Unbekannten zu erstellen, ist wohl auch nicht der Weisheit letzter Schluss, dazu ist das Infektionsgeschehen zu komplex

Aufschluss über den tatsächlichen Infektionsgrad geben höchstens die Antikörperblindstudien zur Ermittlung der Dunkelziffer
Und diese stellten sich bisher so dar, dass auf 1 bestätigten Fall 1,3 unentdeckte Fälle kamen
So geht man von insgesamt ca. 7 Mio. tatsächlichen Infizierten seit Beginn 2020 aus
Was bei 83 Mio. Einwohnern weniger als 10% wären und meilenweit weg von deinem "fast alle"

Selbst für etwaige Quantenstatistiker in einem zweidimensionalen Raum, siehe die 2D Prä-Big Bang Theorie :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
j-m.s

j-m.s

Senior Member
Dabei seit
10.05.2015
Beiträge
285
Reaktion erhalten
31
Ort
Frankfurt
Was bei 83 Mio. Einwohnern weniger als 10% wären und meilenweit weg von deinem "fast alle"
Hast du denn mein Beispiel mit dem Dorf verstanden? Obwohl nur 10% der Tests positiv waren, waren alle Einwohner einmal infiziert. Das hat nichts mit komplexen Infektionsgeschehen zu tun, sondern ist einfache Mathematik.
 
Thema:

Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt!

Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt! - Ähnliche Themen

  • Lebensabend in Thailand verbringen

    Lebensabend in Thailand verbringen: Hat sich schon mal einer Gedanken darüber gemacht bzw .infos wie das ist wenn man als Deutscher in Thailand verstirbt. und man Hier verbrannt...
  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Thailändisch von zu Hause aus lernen

    Thailändisch von zu Hause aus lernen: Ich studiere gerade und plane im nächsten Jahr eine Studienreise nach Thailand. Bis dorthin möchte ich mir ein paar Sprachkenntnisse aneignen...
  • Bedeutung der Familie in Thailand !

    Bedeutung der Familie in Thailand !: Ich habe hier ein paar Punkte aus 2003 und meine Frage ,sieht es heute noch genaus so aus ,besonders wegen Corona oder ist Familie heute...
  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand? - Ähnliche Themen

  • Lebensabend in Thailand verbringen

    Lebensabend in Thailand verbringen: Hat sich schon mal einer Gedanken darüber gemacht bzw .infos wie das ist wenn man als Deutscher in Thailand verstirbt. und man Hier verbrannt...
  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Thailändisch von zu Hause aus lernen

    Thailändisch von zu Hause aus lernen: Ich studiere gerade und plane im nächsten Jahr eine Studienreise nach Thailand. Bis dorthin möchte ich mir ein paar Sprachkenntnisse aneignen...
  • Bedeutung der Familie in Thailand !

    Bedeutung der Familie in Thailand !: Ich habe hier ein paar Punkte aus 2003 und meine Frage ,sieht es heute noch genaus so aus ,besonders wegen Corona oder ist Familie heute...
  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Oben