Mal eine Anleitung für ein Treffen mit einer Thaifrau...

Diskutiere Mal eine Anleitung für ein Treffen mit einer Thaifrau... im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; ... wie man es nicht machen sollte...aus der Sicht einer Thaifrau. Meine Kleine hat mir gestern die Geschichte ihrer Freundin erzählt, die seit...
M

MartinFFM

Gast
... wie man es nicht machen sollte...aus der Sicht einer Thaifrau.

Meine Kleine hat mir gestern die Geschichte ihrer Freundin erzählt, die seit Anfang des Jahres bei ihrem Farang ist; sie waren übrigens zur gleichen Zeit auf der Suche.

Das erste Treffen war in Bangkok. Sie waren beide dort, meine Kleine wohl als Unterstützung, und waren zusammen essen.

Die Begrüßung war nach typisch deutscher Sitte; also erst mal einen gehörigen Händedruck mit anschließender herzlicher Umarmung ... für Beide :fertig: . Damit war schon mal das Minus-Punkte-Konto eröffnet. Den Handschlag fanden sie jetzt nicht so schlimm, soweit waren sie schon in die Farang-Gebräuche eingeweiht, aber das anschließende Umarmen gab kräftigen Punkteabzug in der Pflicht-Note.

Während des Essens wurde kräftig weitergeflirtet. Mal ein Armgreifen hier, mal ein Beintätscheln da; und immer schön acht darauf geben, daß auch beide ihre Streicheleinheiten bekommen. Und auch diese Aktion wurde mit kräftigen Punktabzügen belohnt :???: .

Daß nach gut 1,5 Stunden das gemeinsame Essen und das Treffen beendet waren hat ihn wohl nicht allzusehr gestört. Daß die Beiden eine Anreise von 2 Stunden hatten, die sie dann wieder in entgegengesetzter Richtung antreten durften, hat ihn wohl auch weniger belastet; vielleicht hat er es auch einfach nicht gewußt. Zumindest wurde ihm das nicht allzu sehr angekreidet und es gab dafür nur einen geringeren Punktabzug :nixweiss: .

Aber wie Thaifrau nunmal ist wurde das Ganze doch weiterverfolgt.
Der anschließende Visumsantrag für ein Schengen-Visum endete natürlich da, wo es enden musste. Naja, mit etwas Informationen sammeln wäre das vorab schon klar gewesen, aber man(n) kann ja nicht alles wissen. Also folgte daraufhin der Antrag für das Heiratsvisum, das dann auch kurz vor Ende des Jahres erteilt wurde.

Gut, sie haben sich beide dann sicher gefreut wieder zusammen zu kommen, aber sie dann am 31.12. in einen Flieger zu setzen...naja, das ist eine persönliche Einstellung; vielleicht wollte er sie auch nur in den Genuß kommen lassen Silvester ein paar mal feiern zu können. Bei einem Flug gegen die Zeit ist das ja ohne weiteres möglich, wenn es im Flieger bestimmt auch nicht so erquickend ist :???: .

Aber nicht mit dem Zeitpunkt des Fluges hat er sich dann ein übervolles Minus eingehandelt, sondern mit dem Ticket selbst. Eine Thai, die noch niemals in ihrem Leben ein Flugzeug betreten hat und mit Englisch auch nichts am Hut hat mit einer Billig-Airline fliegen zu lassen, die dann noch für 4 Stunden einen Zwischenstop einlegt bei dem sie den Flieger wechseln musste, hat ihm endgültig das Genick gebrochen :ohoh: .

Aussage meiner Kleinen (im einvernehmen mit ihrer anderen Freundin hier): er ist geizig, schlecht und sie wird ihn wohl nicht heiraten :bravo: .

Dies vielleicht mal als kleine Anregung für diejenigen, die es noch vor sich haben.
 
U

UweFFM

Senior Member
Dabei seit
06.08.2003
Beiträge
2.041
Reaktion erhalten
52
Ort
Frankfurt
@MartinFFM
das verstehe ich nun aber nicht. Ein Heiratsvisum wird nach einem 1,5 stündigen negativen Treffen durchgezogen?
Ja kann das denn echte Liebe sein :???:
Gruß Uwe
 
zipfel

zipfel

Senior Member
Dabei seit
19.07.2004
Beiträge
666
Reaktion erhalten
0
Ort
München
:super:

trifft so richtig ins Schwarze!!!! :cool:

aber das wird wohl kaum jemanden stören da ja der Fehler n i c h t auf deutscher Seite zu suchen ist , oder ?

bin mal gespannt wie es weitergeht ;-D

tschüssel :computer:
 
T

Tel

Gast
MartinFFM" schrieb:
Während des Essens wurde kräftig weitergeflirtet. Mal ein Armgreifen hier, mal ein Beintätscheln da; und immer schön acht darauf geben, daß auch beide ihre Streicheleinheiten bekommen. Und auch diese Aktion wurde mit kräftigen Punktabzügen belohnt :???: .
Und wieder einmal frage ich mich, was für Gestörte sich manchmal in solche Beziehungen stürzen... Ich hatte jedenfalls noch keine Partnerin, die bereits beim ersten Treffen auf 'Armgreifen' oder 'Beintätscheln' stand. Weder Deutsche, Thai oder sonst irgendwas. Wahrscheinlich hätte es da auch nicht Punktabzüge sondern gleich ne Ohrfeige gegeben.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.428
Reaktion erhalten
1.727
Ort
Hannover
Kulturschock

ist für viele Thais das oft rücksichtslose Verhalten mancher Farangs.

Es zieht sich durch viele Bereiche, und ist oft ein Zeichen von mangeldem Taktgefühl.

Vor 2 Tagen war die Trauerveranstaltung im Stadion von Phuket, tausende sassen vor ihren Kerzen, und trugen zu einer harmonischen Veranstaltung bei, die mit dem Aufsteigen der Lampions endete.
Das Reporterteam von RTL suchte sich als Hintergrund die Tribuene, wo die Mönche sassen, und stellte ihren Live-Reporter davor.
Dann schalteten sie ihre Lampen ein, um alles gut auszuleuchten, einschließlich der Mönche, und der Reporter legte los.
Vom Scheinwerferlicht geblendet, entschlossen sich die Mönche, nun auch die Veranstaltung zu verlassen,
für den Reporter ein lebendiger, abwechslungsreicher Hintergrund.

Anderer Live-Bericht, gestern Abend aus einen Zeltlager von Kao Lak um 24.00.
Mitten in den Zelten startet der Reporter mit den Worten, -Die Menschen schlafen jetzt- (wie denn?), alles ist voll ausgeleuchtet, die Zelte dürften taghell im Innenraum sein, und der Reporter brüllte ins Micro, daß viele Thais ihre Freude gehabt hatten.


Ja, was ist Taktgefühl,
oder was erwartet man für ein Wir-Gefühl, kommend von Menschen aus einer ICH-Kultur ?

Ein Bekannter pflegt zu sagen, auch Barbaren können nützlich sein,
nur kostet es verdammt viel Nerven.
 
Tomad

Tomad

Senior Member
Dabei seit
08.01.2004
Beiträge
549
Reaktion erhalten
0
Ort
München
@martinffm,

erstmal danke für den Bericht. Dass ich die meisten der erwähnten Punkte nicht ok finde sei hier nur am Rande erwähnt, aber beim Reisedatum verstehe ich den Einwand der Damen nicht.

MartinFFM" schrieb:
Gut, sie haben sich beide dann sicher gefreut wieder zusammen zu kommen, aber sie dann am 31.12. in einen Flieger zu setzen...naja, das ist eine persönliche Einstellung
Denn:

1. Wenn man höhere Ziele hat, dann kann man auch mal ein unangenehmes Datum in Kauf nehmen.
2. Warum ist das Datum überhaupt unangenehm? Nach Thai-Kalender hat das Datum nichts besonderes, da es hier nicht der Jahreswechsel ist.

Gruss
Thomas
 
K

Kali

Gast
Nett beschrieben, Martin :-)

Ich war bei meinem ersten Treffen mit Suay eigentlich nur froh, dass mein heutiger Schwager dabei war, damit ich wenigstens ansatzweise das fragen konnte, was ich wissen wollte.

So ganz nebenbei hatte ich dabei 'ne Menge Pluspunkte gesammelt ;-D
 
Tomad

Tomad

Senior Member
Dabei seit
08.01.2004
Beiträge
549
Reaktion erhalten
0
Ort
München
@kali

Deine Schwägerin hatten sie dir aber noch vorenthalten, oder ;-D

:wink: Thomas
 
M

MartinFFM

Gast
@UweFFM
Ich weiß natürlich nicht wie es danach dann noch weiterging.
Ich weis nur, daß er mindestens noch einmal bei ihr zu Hause war um das mit dem Heiratsvisum zu machen. Vielleicht haben sich in der Zeit die Wogen etwas geglättet oder der "versorgt-sein-Trieb" war doch stärker.


Bin jetzt auch mal gespannt wie das weitergeht. Besonders weil er Flugbegleiter ist. Da er bei seinen Besuchen in Thailand während seiner Ruhepausen da war, macht er also auch Langstreckenflüge, sprich er ist laufend für ein paar Tage weg. Die Kleine tut mir jetzt schon leid, falls sie bei ihm bleibt.


@Tomad
Ich hätte meine Kleine nicht am 31.12. fliegen lassen, mit oder ohne Silvester in Thailand; ich hätte sie auch nicht am 24.12. fliegen lassen; aber jetzt frag mich nicht warum, ich hätte einfach ein komisches Gefühl.
Aber zu Silvester: als meine Kleine hörte, daß ich am 28.12. einen Flug für sie hätte sagte sie: oh, dann bin ich an Silvester nicht zu Hause. Also etwas muß doch schon bis Thailand vorgedrungen sein.
Aber das effektiv schlimmste an der Sache war der Fauxpas mit dem Flug mit Zwischenstop. Und da sich sehr schnell rausstellte, daß der Flug gerade mal die Hälfte von dem gekostet hat was ich für das Ticket bezahlt habe, gab das wahrscheinlich auch noch das seinige dazu.

@Disainam
Die Krönung von Taktlosigkeit habe ich mal auf Bali erlebt.
Es steht mittlerweile in jedem Reiseführer, daß eine balinesische Beerdigung bzw. Verbrennung absolut sehenswert ist. Vor Ort werden sogar richtige "Cremation-Tours" angeboten, auf denen man voll organisiert den Leuten auf den Keks gehen kann. Und wenn Du mal siehst, wie aufdringlich, rücksichtlos und taktlos sich die Leute da benehmen, dann weist du wie man zu einem schlechten Ruf kommt. Da geht es voll nach dem Motto: schließlich hab ich dafür bezahlt, also will ich auch in der ersten Reihe stehen; die anderen Komparsen können sich ja hinter uns stellen.
 
C

Chak2

Gast
Tomad" schrieb:
2. Warum ist das Datum überhaupt unangenehm? Nach Thai-Kalender hat das Datum nichts besonderes, da es hier nicht der Jahreswechsel ist.
Das hält die Thais aber nicht davon ab bis zum Stillstand der Augen zu feiern. Sie sind da weniger traditionell als du. :P
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Well, recht interessant und vielleicht wieder ein Kandidat, der die Scheidungsstatistik voranbringen könnte :-)

Aus Schengen wurde Heirat und so schnell ... manchmal muss man sich nur noch wundern - allerdings auf beiden Seiten.

"Eine Thai, die noch niemals in ihrem Leben ein Flugzeug betreten hat und mit Englisch auch nichts am Hut hat mit einer Billig-Airline fliegen zu lassen, die dann noch für 4 Stunden einen Zwischenstop einlegt bei dem sie den Flieger wechseln musste, hat ihm endgültig das Genick gebrochen"

Im Prinzip stimme ich da ja zu, ABER ich sehe das doch ein wenig anders. Wenn ich mich in ein anderes Land aufmache, informiere ich mich auch ein wenig wohin und vor allem wie ich dorthin gehe. Also muss ich doch wohl auch im Stande sein, mir auch Informationen geben zu lassen, wie das mit dem Fliegen und Umsteigen funktioniert.
Anders war es bei meiner Fastehefrau auch nicht, mit einem Riesenbammel ging es damals allein zurück nach BKK via Dubai (ich habe sie in BKK visatechnich "abholen" dürfen). Beim nächsten Mal lachte sie nur noch darüber ... Sicherlich haben die Damen auch eine gewisse Angst, aber wie soll das denn erst in Europa weitergehen? Soll so eine etwa leben wie im goldenen Käfig ?

Juergen
 
M

Marco

Gast
:wink: Martin

Traurige Geschichte von beiden Seiten verursacht.

Ich muss erstmal ein klein wenig stänkern :P , sagst du auch Deutschfrau
zu einer Deutschen; Schweizfrau :heul: zu einer Schweizerin; Italianofrau :-( zu einer Italienerin; Russfrau
zu einer Russin; ...... ;-) ???


Nun denn, es gibt immer gute Gründe und wahre Gründe. Die wahren Gründe kennen wir nicht. Dieser hier:
MartinFFM" schrieb:
....aber das anschließende Umarmen gab kräftigen Punkteabzug in der Pflicht-Note.

Während des Essens wurde kräftig weitergeflirtet. Mal ein Armgreifen hier, mal ein Beintätscheln da; und immer schön acht darauf geben, daß auch beide ihre Streicheleinheiten bekommen. Und auch diese Aktion wurde mit kräftigen Punktabzügen belohnt :???: .
könnte ein wahrer Grund sein. Die anderen sind gut, aber bestimmt nicht wahr. Da steckt noch viel mehr dahinter.

BTW: Um den Way-of-Thai auch nur ein wenig kennen zu lernen, genügen einige Ferienreisen nach Thailand nicht, geschweige denn einen Kurztrip um seine Holde abzuholen. Vielleicht war der Mann am Vortag an einer Beerbar (die Hand einer Lady auf dem Oberschenkel) und hat das Beintätscheln von dort übernommen. Wer weiss es schon.



Interessant finde ich einen Punkt, den Jürgen aufgeworfen hat.
JT29" schrieb:
... Sicherlich haben die Damen auch eine gewisse Angst, aber wie soll das denn erst in Europa weitergehen? Soll so eine etwa leben wie im goldenen Käfig ?
Der erste Flug im Leben und dann gleich mit einem Zwischenstopp, finde ich sehr mutig. Natürlich hätte sich die Frau vorher erkundigen können, viele Vertrauen aber einfach ihrem neuen Ehemann und denken, dass das beste gut genug ist für sie. Ich wäre nicht mal überrascht, wenn sie nicht gewusst hat, dass es ein Umsteigen gibt.
Meines Erachtens sollte die "Angewöhnung" ans Ausland schnell, aber dennoch schrittweise erfolgen.

:byebye: Marco
 
U

UweFFM

Senior Member
Dabei seit
06.08.2003
Beiträge
2.041
Reaktion erhalten
52
Ort
Frankfurt
@Marco
darf ich auch etwas stänkern?
Schweizfrauen heissen doch Bergz..., nee da ist hier der Begriff Farangfrau üblich. :-(
Beintätscheln ist doch harmlos, ich habe in der SC Tequilla trinken gelernt. Naja das hätte mir im beschriebenen Fall zumindest die Visakosten gespart.

So im Ernst,
Emirates ist meist vielsprachig im Flieger (incl. Thai) mit nettem Service, das würde ich einer Thai auch zumuten. Flüge mit einem Service a`la Gulf ohne Sprachkenntnisse wären aber etwas heavy. Flüge mit Thaiair hmm da besteht die Gefahr der falschen Gesellschaft. - mal Gedanken aussserhalb der Kostenseite.

Visa
Beide Seiten riskieren was, er die Kosten incl. Verpflichtung, sie die Abhängigkeit von einem Fremden. Daher finde ich eine Einladung nach einem kurzen Gespräch beiderseits heftig.
Gruß Uwe
 
M

MartinFFM

Gast
phimax" schrieb:
Definiere bitte...
Es ist die Aussage meiner Kleinen.

Mit "geizig" meinte sie, daß er Geld am Ticket gespart hat und ihre Freundin deshalb so einen schlechten Flug hatte (umsteigen usw).

Was sie mit "schlecht" meint werde ich Dir irgendwann erklären, sobald ich mich mit ´meiner´ mal ein paar Sätze ohne Wörterbuch unterhalten kann :-) Aber ich denke sie meint damit sein gesamtes Auftreten bisher.

JT29" schrieb:
...ABER ... informiere ich mich auch ein wenig ...Informationen geben zu lassen, wie das mit dem Fliegen und Umsteigen funktioniert.
Für ein Mädel, das irgendwo in der thailändischen Prärie lebt ist das sicherlich nicht so einfach wie für unsereins, der sich an den PC setzen kann und im Internet alles recherschieren kann. Meine wusste auch nicht was sie machen soll, sie hatte noch nicht einmal den Flughafen von Bangkok gesehen; und vom fliegen überhaupt keine Ahnung.
Ihre Ansichten vom Fliegen:
- von 12 Stunden Flugzeit weit entfernt
- Toilette, Essen an Bord? keine Ahnung daß es sowas gibt
- Gepäck aufgeben? vergiß es...sie hatte zum Glück nur einen kleinen Trolly, den hatte sie im Flieger bei sich
- festgelegter Sitzplatz? wieso, sind doch Plätze genug da usw. usw.
Meine hat mir jedenfalls erzählt, daß sie sehr froh darüber war daß sie die Stewardessen für alles fragen konnte und davon hat sie wohl reichlich Gebrauch gemacht.

Man mag darüber ´streiten´ können, daß es sinnvoll war oder nicht; im Prinzip ist es natürlich jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil konnte einfach besser mit der Gewissheit schlafen, daß sie mit Thai-Air fliegt und sich bei Problemen auch an jemanden wenden kann.
 
M

Marco

Gast
---Off-Topic-on---

:wink: Uwe
UweFFM" schrieb:
@Marco
darf ich auch etwas stänkern?
Schweizfrauen heissen doch Bergz...,
Au Mann, der war guuuuuuuuuuuuut :super: .
Aber pass nur auf, wenn du das nächste Mal beim Uwe auf der Wiese dein Zelt aufschlägst und ich da bin, dass nicht mitten in der Nacht..... :teuflisch:

---Off-Topic-off---
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
MartinFFM" schrieb:
- von 12 Stunden Flugzeit weit entfernt
- Toilette, Essen an Bord? keine Ahnung daß es sowas gibt
- Gepäck aufgeben? vergiß es...sie hatte zum Glück nur einen kleinen Trolly, den hatte sie im Flieger bei sich
- festgelegter Sitzplatz? wieso, sind doch Plätze genug da usw. usw.
Meine hat mir jedenfalls erzählt, daß sie sehr froh darüber war daß sie die Stewardessen für alles fragen konnte und davon hat sie wohl reichlich Gebrauch gemacht.

Man mag darüber ´streiten´ können, daß es sinnvoll war oder nicht; im Prinzip ist es natürlich jedem selbst überlassen. Ich für meinen Teil konnte einfach besser mit der Gewissheit schlafen, daß sie mit Thai-Air fliegt und sich bei Problemen auch an jemanden wenden kann.
Ich setze noch einen obendrauf, meine konnte weder arabisch noch lateinisch lesen damals ...

Streiten? Nö, lohnt sich nicht :lol: - ich denke da ganz ähnlich, aber zu dem Zeitpunkt war ich auch in dieser Beziehung ein Kinjau: 55000 THB mit TG und 30000 THB mit EK (ex BKK).

Bin mal höchst gespannt, wie das weitergeht ....


Juergen
 
N

nakhon

Senior Member
Dabei seit
21.02.2004
Beiträge
289
Reaktion erhalten
0
Wie bitte, Emirats = billig Airline????? :???:

Nein, sicher nicht aber eine gute günstige Airline! :super:
 
Thema:

Mal eine Anleitung für ein Treffen mit einer Thaifrau...

Mal eine Anleitung für ein Treffen mit einer Thaifrau... - Ähnliche Themen

  • Mal eine Frage

    Mal eine Frage: Ich möchte evtl. im Juli ein paar Tage in Khao Lak verbringen. Klar, ist voll in der Regenzeit, aber wie kann das aussehen? Sind dort dann alle...
  • Hatten wir das nicht schon mal?

    Hatten wir das nicht schon mal?: Wie jetzt? Hatten wir das nicht schon mal? Ich meine, daß ein Premierminister am Allerheiligsten vorbei Steuergelder verschenkt und lieber seine...
  • Mal ne Frage

    Mal ne Frage: Warum erscheint man hier eigentlich noch als "online", nachdem man sich bereits vor 15 Minuten abgemeldet hat? Eine neue Masche um traffic zu...
  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand

    Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand: Als ich das erstemal nach thailand kam hatte ich 105 kg und war durchtrainiert.kein g fett war 1994 als bauch sichtbar. 2014 umgesiedelt nach...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand - Ähnliche Themen

  • Mal eine Frage

    Mal eine Frage: Ich möchte evtl. im Juli ein paar Tage in Khao Lak verbringen. Klar, ist voll in der Regenzeit, aber wie kann das aussehen? Sind dort dann alle...
  • Hatten wir das nicht schon mal?

    Hatten wir das nicht schon mal?: Wie jetzt? Hatten wir das nicht schon mal? Ich meine, daß ein Premierminister am Allerheiligsten vorbei Steuergelder verschenkt und lieber seine...
  • Mal ne Frage

    Mal ne Frage: Warum erscheint man hier eigentlich noch als "online", nachdem man sich bereits vor 15 Minuten abgemeldet hat? Eine neue Masche um traffic zu...
  • erstes Mal Isan

    erstes Mal Isan: Hallo, ich habe mich heute hier angemeldet. Einige Beiträge habe ich schon gelesen und bin begeistert von der vielen Mühe die sich hier einige...
  • Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand

    Gewicht Zunahme oder -abnahme seid ihr in Thailand lebt bzw das erste Mal in Thailand: Als ich das erstemal nach thailand kam hatte ich 105 kg und war durchtrainiert.kein g fett war 1994 als bauch sichtbar. 2014 umgesiedelt nach...
  • Oben