Machtstrukturen in Partnerschaften

Diskutiere Machtstrukturen in Partnerschaften im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Mich würde sehr interessieren, was Ihr über Machtstrukturen in Farang/Thai Beziehungen wisst, vermutet, ahnt, erlebt habt... Wie subtil können...
T

ThomasH

Gast
Mich würde sehr interessieren, was Ihr über Machtstrukturen in Farang/Thai Beziehungen wisst, vermutet, ahnt, erlebt habt...
Wie subtil können Thais sein?
Manchmal frage ich mich wirklich, ob ich diesbezüglich eine Art Paranoia ausgebildet habe, denn ich habe ab und zu das Gefühl, auf subtilste Art und Weise beeinflußt werden zu sollen. Bei mir schrillen dann Alarmglocken... Kann auch sein, daß ich zuviel in zu vielen Foren gelesen habe.
Ich frage mich immer wieder, ob das wahr sein kann, daß eine Frau mit derartigem psycholgischen Geschick vorgeht und wenn ja, ob das bewußt oder unbewußt passiert.
Falls Euch das zu intim wird und Ihr hier nicht darauf antworten wollt, aber das Gefühl habt, daß mir Eure Antwort etwas bringen würde, dann meine große Bitte: schickt mir eine e-mail, evtl. mit einem anonymisierten Absender...
Danke Euer ThomasH
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
hallo Thomas,

ich habe bisher noch kein " Bewußtseinsimplantat " von einer Thai bekommen.
Grundsätzlich sage ich mir immer, der Andere ist nur so stark, wie ich bereit bin, schwach zu sein.
Innere Stärke durch den eigenen Mittelpunkt findest Du bekanntlich in der Meditation.

Kenne aber Deine persönliche Situation zu wenig, um hier allgemeingültig Dir Ratschläge zu geben.
 
T

ThomasH

Gast
@DisainaM
Es scheint bei Dir leider nicht richtig angekommen zu sein - ich will/brauche keine Ratschläge. Worum es mir geht, sind persönliche Erfahrungen von Anderen, aus denen ich mir das, was ich benötige evtl. herausziehen kann.
Du könntest meine Situation noch so gut kennen, trotzdem wäre mir mit einem Guten Rat nicht geholfen, da ich mein eigenes Leben lebe und meine eigenen Entscheidungen treffe. Manche, für mich wichtige Entscheidungen, nachdem ich mir die Sicht von Anderen angehört habe und meinen Blickwinkel überprüft habe, aber immer meine Entscheidungen.
Dein ThomasH
 
C

Chainat-Bruno

Gast
thomas

Dein ausspruch:

Bei mir schrillen dann Alarmglocken... Kann auch sein, daß ich zuviel in zu vielen Foren gelesen habe.

Genau das ist es. seit die komunikation so leicht zu weiten distanzen sind und sich viele gleichgesinnte (thaiprofis) austauschen können, ist es zu vermehrten beziehungsproblemen gekommen bei leuten, die früher alles als normal angesehen hatten. doch durch die zu vielen nagativen äusserungen einiger zu vielen sind schlechte erungenschaften des partners in den vordergrund geraten. wie ich schon mal sagte, hätte es vor 16 jahren diesen informationsaustausch schon gegeben, ich weiss nicht, ob ich je mit einer thai verheiratet gewesen oder noch verheiratet wäre. jeder trottel, der im internet und in den thaiforen rumschwirt und eine gescheiterte beziehung hinter sich hat, lässt nur noch negativen schwachsinn raus und die prägt sich bei einigen anderen, die bis anhin eine gute beziehung hatten, stark ein und sie fangen an die partnerin zu zermalmen.

bruno

findest du fehler hier, lass es mich nicht wissen, ist mir sch**** egal
 
I

Infatuatedfool

Gast
@Bruno,
irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass auch einige sog. glücklich Verheiratete als Trottel im Internet oder in den Foren herumschwirren.  8)

Was über 50% deiner Beiträge :ohoh: betrifft, darfst du dir diesen Schuh  ausnahmsweise mal aufgefordert anziehen.
 
T

Thai

Gast
@Thomas,
ich weiss genau was Du meinst, wir liegen gar nicht weit auseinander.
Ich denke das passiert unbewusst, warum, wiso?
Weiss ich nicht, vielleicht ein anerzogener Selbstschutz???
Oder aus der Kindheit durch beobachten der Erwachsenen gelernt?

Grus Marcus
 
M

MrLuk

Gast
From Mr. Luk

@ ThomasH

Ich kann ganz gut nachvollziehen was du meinst!
Inwiefern das aber eine besondere Eigenart von Thaifrauen ist nicht so leicht zu beurteilen - obschon ich ein ganz ähnliches Gefühl bei meiner (Thailändischen) Freundin habe...
Was DisainaM meint trifft zwar irgendwie zu - verliert seine Gültigkeit aber im Bezug auf Thaifrauen- und im Besonderen in Bezug auf die Persönlichkeit deiner Frau. Zu meinen jemand wäre nur so stark als wie der andere schwach ist (Schwäche zeigt) klingt zwar ganz gut, ist aber lediglich Schulpsychologie. Wenn der Andere (die Andere) extrem stark ist (stark gibt) - dann ist nicht so leicht stark sein ohne erhöhtes Konfliktrisiko. Wenn man dazu noch ein tolleranter und geduldiger Mensch ist, dann wird das Muster schon etwas komplizierter.

Ich habe beispielweise gemerkt daß meine Freundin zwar versucht  (grob ausgedrückt) "alles zu holen was sie bekommt" - sie aber bereit ist enorme Abstriche zu machen wenn ich ihr (schroff ausgedrückt) Einhalt gebiete.
Das kommt meiner Meinung nach daher daß Thailändische Männer sich enorm viele Freiheiten nehmen - und die Frauen bewußt oder unbewußt versuchen sich möglichst viel Macht zu sichern...oft schon am Anfang der Beziehung.
Und hier bekommt der Ausdruck "alles zu holen was sie bekommen" eine ganz andere Wertigkeit.
Dies trifft auch auf rein materielle Dinge und spziell auf Bares zu!!! Eine Thailändische Frau muß oft mit allen Mitteln versuchen, das Bargeld vor der Spielsucht, der Hurer- und Sauferei, und anderen Untrieben des Mannes zu retten. Dieses Verhalten kann man ohne Bedenken als Instinkt bezeichnen:-)
Da liegt es nicht fern zu glauben daß dies auch im psychologischen Sinne zutrifft, im Besonderen was das Machtverhältnis betrifft. Angesichts der Tatsache daß das Matchotum der Thaimänner nur von verschieden Hispanischen Ethnien übertroffen wird, wundert dies auch kaum...
Hier ziehe ich persönlich auch parallelen zu dem "agressiv-temperamentvollen" gehabe von Lateinamerikanischen Frauen. Und ich glaube daß dieses sehr typische Verhalten nicht nur als Schutzfaktor- gehandelt werden kann, sondern eine Art angeborenes Gegenmittel gegen die Arroganz der Männer ist.

Leider sind die meisten Menschen nicht im Stande ihre Verhaltensweisen einer bestimmten Person- bzw. einer bestimmten aktuellen Gegebenheit anzupassen sondern reagieren auf "Erfahrungsbasis" und rufen aus Faulheit ein "vorliegendes emotionelles Speichermodul" auf....(ähnliche Speichermodule werden auch ganz anständig von den diversen Beiträgen der Foren gespeist).

Entweder man wird von diesen unbewußten emotionellen Imulsen auf die Dauer zermürbt, oder man hinterfragt seine Programmierungen und ändert sie so gut man eben kann.
Manchmal passiert dies auch ganz von alleine - intuitiv....und das nennt man dann EIN WUNDER...

Viele Frauen (als erstes meine Mum) haben versucht Macht über mich zu gewinnen , die die mich am meisten liebten haben es am härtesten versucht - und fast alle haben es geschafft:-)
Hätte ich sie aber nicht geliebt, hätten sie keine Schance gehabt...
Manches Mal hat ihre "Macht" mir Vorteile verschaft und mir weitergeholfen - manches Mal hat sie mich in die Irre geleitet. Manchmal ist ihr Einfluß mir extrem unangenehm aufgefallen, und manchmal habe ich ihn kaum bemerkt...
Was soll ich noch mehr dazu sagen?

Mr Luk
 
A

Azrael

Senior Member
Dabei seit
13.07.2001
Beiträge
1.304
Reaktion erhalten
0
Ort
somewhere far beyond
@MrLuk

Herzlich Willkommen im Nittaya. Wir haben hier jetzt einen Philosophen mehr;-)

Gruss
Alex

Letzte Änderung: Azrael am 06.10.01, 20:35
 
T

Thai

Gast
Auch ein willkommen von mir Mr. Luk,
nettes erstes Posting und gleich so ausführlich;
da wüsste ich doch zu gern wer dahinter steckt.
Erzähl mal von Dir oder stell Dich ein bischen vor.

Bin schon gespannt auf die neue Bereicherung im Nittaya

Gruss Marcus :wink:
 
T

ThomasH

Gast
:wink: Welcome Mr. Luc! :wink:
Es ist mir eine große Freude, Dich hier willkommen heissen zu dürfen.:super:
Dein ThomasH
 
M

MrLuk

Gast
@ Marcus

Mr. Luk wird nächsten Monat 40 (auweia), wohnt und stammt nicht aus dem "deutschsprachigen Raum" und kam erst gestern, nach 6 wöchigem Aufenthalt aus Thailand (Chiang Mai) zurück. Er hat sich bereits ziemlich im Thailand-Webring.de Forum "verausgabt" und kennt daher einige der Nittaya Mitglieder bereits von dort (und umgekehrt).

Mr. Luk ist geschäftlich in Thailand tätig und kann in Sachen Import-Export (Kunsthanderk und Deko) Infos geben bzw. weiterhelfen. Er hat seit etwa einem Jahr eine feste Thailändische Freundin die sich zur Zeit um die Geschäfte in Thailand kümmert (und deshalb leider nicht um ihn):-).

Das wär´s für´s erste...noch Fragen? :zitter:

Mr. Luk
 
T

Thai

Gast
@Mr.Luk
aber klar doch jede Menge,
ich hab hier einen Thaishop und bin auch etwas im Importgeschäft tätig.
Da können ja noch ein paar Gemeinsamkeiten(geschäftlicherseits)durchaus aufkommen.

Gruss Marcus
 
K

Kali

Gast
:wink: ...moin, moin, Mr.Luk,
habe kein Geschäft, von daher keine Gemeinsamkeiten. Habe allerdings einige Deiner Beiträge woanders gelesen. Waren informativ und aufschlußreich, manchmal ein klein wenig  l a a a a n g. Mii daa, also wo ist das Problem, ich kann ja lesen, würde Suay sagen.
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Gell Kali, jetzt bist Du schon nicht mehr der Neue, so schnell gehts.

Moin Mr. Luk
Der Webring kennt mich nur als sehr seltenen Gast.

Mit Gruss vom Jinjok
 
M

MrLuk

Gast
Erst mal herzlichen Dank für die freundliche Begrüßung - das hatte ich mir eigentlich nicht erwartet:-)

Ich weiß nicht ob ich viel oder wenig Zeit habe etwas hier beizusteuern, denn jetzt fängt das harte Geschäftsleben in Europa wieder an - das doch in ziemlichem Kontrast zu dem in Thailand steht....

Aber was ist eigentlich mit ThomasH´s thread? Mich würde es auch interessieren wie die Erfahrungen in Sachen Machtstrukturen bei anderen Thai-Farang Beziehungen aussehen. Gibt es da ähnliche Erfahrungen bzw. Probleme?
Ich stehe zur Zeit eher am Anfang meiner Beziehung - im Vergleich zu ThomasH...
Und trotzdem ich meine Meinung und Erfahrung ganz ausführlich beschrieben habe, will das nicht heißen daß ich die Weisheit bereits mit Löfeln gefressen habe:-)

Mr. Luk
 
Zange

Zange

Senior Member
Dabei seit
07.05.2001
Beiträge
359
Reaktion erhalten
0
Ort
Stromberg
Hi MrLuk, begrüße dich im Nittaya.
Ich habe Interesse an thail. Deko.. Würde mich mal interessieren wie du das Geschäft betreibst und was du importierst. Vielleicht hast du ne Liste oder ähnliches.
Gruß
Zange
 
M

MrLuk

Gast
@ Zange und alle Interessierten.

Ich betreibe zur Zeit einen Thai -Deko Shop in Luxemburg
und imortiere zum einen Teil für meinen eigenen Bedarf und
einen anderen Teil für Großhandel.
Die letzte Zeit entferne ich mich allerdings immer mehr vom Typischen Thai-artikel und verlagere mein Interessengebiet eher zum Designartikel der nach meinen Vorstellungen in Thailand hergestellt wird. Ernsthafte Pläne zur Eröffnung einer Werkstatt in Thailand bestehen bereits.
Der Bedarf an typischen Thailändischen Deko-artikeln ist in meiner Gegend stark gefallen (Fächer aus Bo Sang, Buddhafiguren und religiöse Objekte und Silberschmuck ebenfalls).
Die Neue Lieferung (ein 20 Fuß Kontainer der anfang November hier eintreffen wird) besteht haupsächlich aus: Kleinmöbeln im Kolonialstil, Baumwollerzeugnissen, Kerzenständern und Papierlampen, Schwimmkerzen etc... ein großer Teil sind auch Steh- und Tischlampen aus Bambus, Ratan und Schmiedestahl. Natürlich passend zur Weihnachtszeit...
In Zukunft wird die Produktion noch gezielter auf Schmiedestahl und Ratan Möbel verlagert werden.

Ich werde demnächst einen Katalog ins Netz setzen.

Für weiter Details schlage ich vor mich persöhnlich anzumailen oder ein neues Thread mit anderm Thema zu eröffnen:-)

Mr. Luk
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
hallo Mr.Luk,

willkommen bei Nittaya, wie schaut es eigentlich mit Thai Restaurants in Luxemburg aus ?
War früher regelmäßig da, gibts noch das kleine Thairestaurant im Zentrum ?
Es wurde damals von einer Inderin gemacht.
 
M

MrLuk

Gast
@DisainaM

Die welt ist klein....
Es gibt glaube ich 2 oder 3 (nur) aber genau weiß ich das nicht da ich nur selten in Luxemburg Stadt bin. Ich bin ein Landbewohner der die Stadt meidet so gut es eben geht:-) Aber gute Idee, ich sollte mich mal erkundigen...dann komm´ ich auch mal raus. Es gibt jetzt mehrere Asia-lebensmittelshops, das hab´ ich gehört - einen hab´ ich mir angekuckt. Allerdings habe ich einige Thais in meiner Kundschaft. Manchmal sehr lustig zuzuhören wenn sie untereinder tuscheln, ich raff zwar bei weitem nicht alles...aber wenn sie mit "Bahhh..." weggehen, dann weiß ich daß sie aus dem Norden sind:-)

Wohnst du denn in der Gegend (oder hast du)?
So oft nach Luxemburg komment beispielweise die Hanseaten oder die Bayern nicht:-)
 
Thema:

Machtstrukturen in Partnerschaften

Machtstrukturen in Partnerschaften - Ähnliche Themen

  • Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe

    Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe: Eine große Studie mit 350 000 Teilnehmern hat gezeigt, dass genetische Unterschiede von Eltern sich positiv auf die Kinder auswirken. Je...
  • Viele Partnerschaften zerbrechen, wenn das Bankkonto des Farangs leer ist

    Viele Partnerschaften zerbrechen, wenn das Bankkonto des Farangs leer ist: leider spielt nicht immer die große Liebe bei den Partnerschaften eine Rolle, sehr oft ist es das Einkommen und das Ersparte das der Farang auf...
  • Frau hat Kinder im Ausland

    Frau hat Kinder im Ausland: Hallo, ich denke das Thema wurde zwar schon 100x mal hier behandelt. Aber geht nicht so hart mit mir ins Gericht, ich bin Neuling was das ganze...
  • Netter, gebildeter Mann gesucht für Treffen, Unternehmungen, Partnerschaft

    Netter, gebildeter Mann gesucht für Treffen, Unternehmungen, Partnerschaft: Erledigt, da sich hier offenbar nur Gehirnamputierte herumtreiben. :rolleyes:
  • Möglicher erfolgversprechender Weg zu einer Thai - DACH Partnerschaft

    Möglicher erfolgversprechender Weg zu einer Thai - DACH Partnerschaft: Zum einen ist es egal ob die "Zukünftige" die scheinbar "brave" vom Land, eine Studierte aus Bangkok oder das Go Go girl ist. Als ersters sollte...
  • Möglicher erfolgversprechender Weg zu einer Thai - DACH Partnerschaft - Ähnliche Themen

  • Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe

    Binationale / Bikulturelle Partnerschaft / Ehe: Eine große Studie mit 350 000 Teilnehmern hat gezeigt, dass genetische Unterschiede von Eltern sich positiv auf die Kinder auswirken. Je...
  • Viele Partnerschaften zerbrechen, wenn das Bankkonto des Farangs leer ist

    Viele Partnerschaften zerbrechen, wenn das Bankkonto des Farangs leer ist: leider spielt nicht immer die große Liebe bei den Partnerschaften eine Rolle, sehr oft ist es das Einkommen und das Ersparte das der Farang auf...
  • Frau hat Kinder im Ausland

    Frau hat Kinder im Ausland: Hallo, ich denke das Thema wurde zwar schon 100x mal hier behandelt. Aber geht nicht so hart mit mir ins Gericht, ich bin Neuling was das ganze...
  • Netter, gebildeter Mann gesucht für Treffen, Unternehmungen, Partnerschaft

    Netter, gebildeter Mann gesucht für Treffen, Unternehmungen, Partnerschaft: Erledigt, da sich hier offenbar nur Gehirnamputierte herumtreiben. :rolleyes:
  • Möglicher erfolgversprechender Weg zu einer Thai - DACH Partnerschaft

    Möglicher erfolgversprechender Weg zu einer Thai - DACH Partnerschaft: Zum einen ist es egal ob die "Zukünftige" die scheinbar "brave" vom Land, eine Studierte aus Bangkok oder das Go Go girl ist. Als ersters sollte...
  • Oben