www.thailaendisch.de

Legalisierung von Dokumenten

Diskutiere Legalisierung von Dokumenten im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; Tach zusammen, heute war ich auf dem hiesigen Standesamt um mich nach den Papieren zu erkundigen die für eine Heirat/Visum meiner thailändischen...
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
Tach zusammen,
heute war ich auf dem hiesigen Standesamt um mich nach den Papieren zu erkundigen die für eine Heirat/Visum meiner thailändischen Freundin und mich in DE gebraucht werden.

Nun meine Frage dazu: Müssen diese thailändischen Dokumente von der deutschen Botschaft in BKK legalisiert werden oder nicht?

Klaus
 
phi mee

phi mee

Moderator
Dabei seit
03.11.2004
Beiträge
10.150
Reaktion erhalten
2.187
olli007" schrieb:
Nun meine Frage dazu: Müssen diese thailändischen Dokumente von der deutschen Botschaft in BKK legalisiert werden oder nicht?
Im Normalfalle müssen alle diese Dokumente übersetzt und legalisiert werden. Das sollte dir das Standesamt aber eigentlich auf deinem "Laufzettel" notiert haben.


:wink: phi mee
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.380
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Das sollte eigentlich dein Standesamt wissen, ob die es legalisiert wollen oder nicht - die meisten (OLGs) wollen das noch. :ohoh:

Juergen
 
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
Ja, habe ich vorhin vergessen zu fragen...muss ich Morgen nochmal anrufen.
Er sprach nur von den orginalen Dokumenten und das er eine Übersetzung davon braucht.
Meine Frage, ob ich die Sachen in Thailand zB bei der Fa. Kiesow übersetzen lassen könne, wurde verneint. Er sagte das nur ganz bestimmte Übersetzer dafür in Frage kämen und gab mir die Adresse eines hier zugelassenen Übersetzers.

Klaus
 
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
phi mee" schrieb:
olli007" schrieb:
Nun meine Frage dazu: Müssen diese thailändischen Dokumente von der deutschen Botschaft in BKK legalisiert werden oder nicht?
Im Normalfalle müssen alle diese Dokumente übersetzt und legalisiert werden. Das sollte dir das Standesamt aber eigentlich auf deinem "Laufzettel" notiert haben.


:wink: phi mee
Auf dem Laufzettel steht davon nichts....
 
A

Alek

Gast
olli007" schrieb:
...Meine Frage, ob ich die Sachen in Thailand zB bei der Fa. Kiesow übersetzen lassen könne, wurde verneint...
Tach @olli007,

so ein Käse. Hat mein zuständiger Standesbeamte auch gemeint, stimmt aber so nicht. Es muss ein in Deutschland vereidigter Übersetzer sein, er kann aber durchaus in Thailand ansässig sein. Viele Übersetzer haben ohnehin zwei Büroanschriften, eine in Thailand und eine in Deutschland. Einschlägige Listen von vereidigten Übersetzern findest Du z.B. hier: http://www.bangkok.diplo.de/Vertret...Dolmetscher__downloaddatei,property=Daten.pdf

Um die Legalisierung wirst Du kaum herumkommen, dafür gingen bei mir zwei Monate ins Land :heul:

BTW: Schatz´ Dokumente wurden von Carolin Wiangwang übersetzt, keinerlei Probleme hier in Deutschland.

Grüsse :wink:
Alex
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.380
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
olli007" schrieb:
Meine Frage, ob ich die Sachen in Thailand zB bei der Fa. Kiesow übersetzen lassen könne, wurde verneint. Er sagte das nur ganz bestimmte Übersetzer dafür in Frage kämen und gab mir die Adresse eines hier zugelassenen Übersetzers.
Das ist schlicht falsch - jeder bei einem Gericht zugelassener Übersetzer kann das erledigen -> auch Kiesow, ist billiger in TH. Kiesow gitb auch immer ein Merkblatt für die Standesämter mit, die das so nicht ganz glauben können.

Die Legalisierung muss schon der Standesbeamte wissen, denn letztlich braucht das nur das OLG für die Befreiung.
Er kann natürlich etwas unwissend sein, wenn du auf einer kleinen Gemeinde bist, kannst ihm ja mal so ein paar "blöde" Fragen stellen, wie: Braucht das OLG nicht leaglisierte Doks etc. ;-D

Juergen
 
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
Danke für die Antworten....


....fängt ja alles schon gut an, mit dem heiraten und der Visa Beschaffung......... :fertig:
 
O

olisch

Gast
olli007" schrieb:
....fängt ja alles schon gut an, mit dem heiraten und der Visa Beschaffung......... :fertig:
Nur den Kopf nicht hängen lassen.

Es hört sich am Anfang alles recht kompliziert an. Ist es aber nicht. Das Merkblatt von Kiesow wird Dir viele Deiner offenen Fragen beantworten.

Normalerweise brauchst Du Geburtsurkunde, Meldebescheinigung, Hausregister, Ledigkeitsbescheinigung, Zentralregistereintrag, ggf. Scheidungsurkunden bzw. Todesbescheinigungen des Ex-Mannes. Welche Unterlagen Du genau brauchst können Dir Dein Standesamt und Deine zuständige Ausländerbehörde sagen. Lass Deine Freundin die Unterlagen in Thailand besorgen (am besten die Originale, geht aber zum Teil auch mit Kopie), dann ab zum Übersetzen. Die übersetzten Dokumente läßt sie dann durch die Botschaft legalisieren. Du mußt einige Unterlagen von Dir bei der Ausländerbehörde vorlegen (z.B. Abstammungsurkunde, Meldebescheinigung mit Familienstand, etc.) und dann ist es praktisch nur noch ein Katzensprung bis zum Visum.

Andere haben es auch geschafft, es gibt (hoffentlich) keinen Grund, warum es bei Euch scheitern sollte.

Gruß :wink:
 
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
Danke, ich bin trotzdem etwas verunsichert. Auf dem Laufzettel vom Standesamt steht nur etwas von drei (thailändischen)Dokumenten.

Vorzulegende Unterlagen sind:
1. Geburtsurkunde, ausgestellt durch die Heimatbehörde
2. Ledigkeitsbescheinigung, ausgestellt durch die Heimatbehörde
3. Ledigkeitsbescheinigung, des Zentralregisters in BKK

Sorry, aber zu meiner Schande muss ich gestehen das ich in der Aufregung folgendes, ganz unten auf dem Laufzettel, übersehen habe:

OLG Düsseldrf: keine Legalisation/ keine Apostille ;-D

Wenn ich es denn dann richtig verstehe, dann brauche ich die Papers nicht legalisieren lassen....

Einen Termin beim Ausländeramt habe ich erst für Ende Juni bekommen...
 
P

Pustebacke

Gast
olli007" schrieb:
Tach zusammen,
heute war ich auf dem hiesigen Standesamt um mich nach den Papieren zu erkundigen die für eine Heirat/Visum meiner thailändischen Freundin und mich in DE gebraucht werden.

Nun meine Frage dazu: Müssen diese thailändischen Dokumente von der deutschen Botschaft in BKK legalisiert werden oder nicht?

Klaus
Was braucht man denn eigentlich für die Hochzeit in Deutschland genau?
 
O

olisch

Gast
Pustebacke" schrieb:
Was braucht man denn eigentlich für die Hochzeit in Deutschland genau?
Frag das Standesamt Deines Vertrauens :wink:

Offensichtlich gibt es keine deutschlandweit geltenden Regelungen, welche Unterlagen in welcher Form sowohl beim Standesamt als auch bei Ausländerbehörde vorgelegt werden müssen.

Gruß
 
S

sawatdi

Full Member
Dabei seit
19.09.2005
Beiträge
99
Reaktion erhalten
0
Hallo,
bei uns war es so das das OLG Hamm keine Legalisierung brauchte aber das Standesamt eine wollte.
Ich würde die Dokumente legalisieren lassen,weil Deutsche
Ämter auch gerne Dinge nachfordern.
Ist alles nicht so wild,wichtig ist genau infomieren z.Bsp.
bei Kiesow und hier im Forum und das besorgen was die
Beamten brauchen.

Viel Erfolg Sawatdi
 
K

karo5100

Gast
olli007" schrieb:
Sorry, aber zu meiner Schande muss ich gestehen das ich in der Aufregung folgendes, ganz unten auf dem Laufzettel, übersehen habe:

OLG Düsseldrf: keine Legalisation/ keine Apostille
Ich würde da nachfragen, in Köln stand nämlich noch darunter:
"... Bestätigung der Dokumente kann auch auf der Thail. Botschaft in Deutschland erfolgen..."

Das kann aber nur die Inhaberin der Dokumente persönlich dort erledigen,
wenn die also in Thailand ist, gehts doch nur mit der Legalisation durch die Deutsche Botschaft in BKK!
 
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
Also, habe heute nochmal beim Standesamt nachgefragt und man sagte mir dort das sie nur die orginalen Dokumente OHNE Legalisierung durch die Botschaft benötigen.... :undweg:
 
UAL

UAL

Senior Member
Dabei seit
23.08.2003
Beiträge
8.245
Reaktion erhalten
26
Ort
LOTTE
olli007" schrieb:
Also, habe heute nochmal beim Standesamt nachgefragt und man sagte mir dort das sie nur die orginalen Dokumente OHNE Legalisierung durch die Botschaft benötigen.... :undweg:
Lass Dir das schriftlich geben, mit Brief und Siegel! Das haben die bei mir auf der Gemeinde auch gesagt - wider besseren Wissens. Nach einigem Nachhaken kam dann doch heraus, dass die Papiere legalisiert werden müssen. Jeder Sachbearbeiter hat so seine eigene Ansicht, auch und gerade was Legalisierung oder die Übersetzung durch einen deutschen Dolmetscher betrifft - andere Kollegen haben es ja schon angesprochen.
 
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
Wir werden sehen, in drei Wochen schon :zorn: habe ich meinen ersten Termin beim Ausländeramt. Vielleicht sind die ja ganz anderer Meinung....

Klaus
 
O

olisch

Gast
olli007" schrieb:
Wir werden sehen, in drei Wochen schon :zorn: habe ich meinen ersten Termin beim Ausländeramt. Vielleicht sind die ja ganz anderer Meinung....
Wieso brauchst Du eigentlich einen Termin? Ich bin damals einfach so zu "meiner" Ausländerbehörde gefahren, hab mir nen Ticket gezogen und nach 15 Minuten saß ich bei der Sachbearbeiterin am Schreibtisch.

Aber vielleicht andere Länder, andere Sitten ... :nixweiss:

Gruß
 
B

Blondinenfreund

Gast
Moin,

wenn ich nur zu ner Sachbearbeiterin will mache ich auch keinen Termin. Allerdings bin ich wegen Hochzeit einmal direkt zum Chef gegangen und da habe ich mir vorher auch einen Termin geben lassen. Ist manchmal net schlecht direkt mit dem Vorgesetzten zu sprechen und wenn man dann noch ein paar gemeinsame Bekannte hat. Allerdings hatte ich auch den Eindruck, dass er darauf einige Papier besonders gründlich prüfte. Aber er war sehr freundlich und hilfsbereit, hat mir seine Durchwahl gegeben und wenn ich was will kann ich direkt anrufen.

Blondinenfreund, der das nicht für den schlechtesten Weg hält
 
olli007

olli007

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
105
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers / Khon Kaen
Sooooo, habe jetzt grünes Licht vom Ausländeramt bekommen und das telefonisch. Er sagte mir am Telefon das sie erst tätig werden nachdem meine Freundin bei der Botschaft in BKK den Antrag gestellt hat und die Botschaft sich dann beim Ausländeramt melden würde. Anschliessend bekäme ich dann eine Einladung vom A-Amt um meine Unterlagen zu prüfen.

Gibt es eigentlich verschiedene Visaanträge, d.h. Schengenvisa und/oder Heiratsvisa? Oder gibt es nur einen Visaantrag??

Gruss
Klaus
 
Thema:

Legalisierung von Dokumenten

Legalisierung von Dokumenten - Ähnliche Themen

  • sind die Kosten zur Legalisierung korrekt?

    sind die Kosten zur Legalisierung korrekt?: Hallo sorry das ich einen neuen Thread aufmache aber vielleicht könnte das auch andere interessieren Meine Verlobte hat nun eine Auflistung...
  • Legalisierung von Dokumenten - auf Thai ?

    Legalisierung von Dokumenten - auf Thai ?: Hallo zusammen, kann mir jemand das richtige Wort für die Legalisierung auf Thai sagen? Google spuckt folgendes aus: ถูกต้องตามกฎหมาย Ist das...
  • Legalisierung dt. Heiratsurkunde für Thai Konsulat

    Legalisierung dt. Heiratsurkunde für Thai Konsulat: Hallo, ich habe meine Frau vor 2 Monaten geheiratet, aber wir waren bisher noch nicht auf dem Thai Konsulat. Jetzt habe ich mich auf deren Seite...
  • Legalisierung von Dokumenten

    Legalisierung von Dokumenten: Von offizieller Seite ist keine Antwort zu bekommen. Die Deutsche Botschaft führt eine sogenannte Ersatz- Legalisation durch.Dabei prüft die...
  • Legalisierung von Dokumenten in Thailand

    Legalisierung von Dokumenten in Thailand: ACHTUNG WICHTIG Es gibt in der letzten Zeit sehr häufig Probleme bei der Legalisierung von Dokumenten in Thailand. Die betrifft in erster Linie...
  • Legalisierung von Dokumenten in Thailand - Ähnliche Themen

  • sind die Kosten zur Legalisierung korrekt?

    sind die Kosten zur Legalisierung korrekt?: Hallo sorry das ich einen neuen Thread aufmache aber vielleicht könnte das auch andere interessieren Meine Verlobte hat nun eine Auflistung...
  • Legalisierung von Dokumenten - auf Thai ?

    Legalisierung von Dokumenten - auf Thai ?: Hallo zusammen, kann mir jemand das richtige Wort für die Legalisierung auf Thai sagen? Google spuckt folgendes aus: ถูกต้องตามกฎหมาย Ist das...
  • Legalisierung dt. Heiratsurkunde für Thai Konsulat

    Legalisierung dt. Heiratsurkunde für Thai Konsulat: Hallo, ich habe meine Frau vor 2 Monaten geheiratet, aber wir waren bisher noch nicht auf dem Thai Konsulat. Jetzt habe ich mich auf deren Seite...
  • Legalisierung von Dokumenten

    Legalisierung von Dokumenten: Von offizieller Seite ist keine Antwort zu bekommen. Die Deutsche Botschaft führt eine sogenannte Ersatz- Legalisation durch.Dabei prüft die...
  • Legalisierung von Dokumenten in Thailand

    Legalisierung von Dokumenten in Thailand: ACHTUNG WICHTIG Es gibt in der letzten Zeit sehr häufig Probleme bei der Legalisierung von Dokumenten in Thailand. Die betrifft in erster Linie...
  • Oben