Lebenshaltungskosten Isaan

Diskutiere Lebenshaltungskosten Isaan im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Zusammen, nachdem die vorgerige Runde so anregend war,würde mich kurz vor meinem Trip nach THL, noch folgende Frage interessieren. Was...
H

Harley

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.08.2004
Beiträge
104
Reaktion erhalten
0
Ort
Germersheim
Hallo Zusammen,

nachdem die vorgerige Runde so anregend war,würde mich
kurz vor meinem Trip nach THL, noch folgende Frage interessieren.

Was haltet Ihr für realistische Lebenshaltungskosten im Isaan.

Lese immer etwas von €2000,- wären schon angebracht um einen entsprechenden Lebensstandard zu halten.

Was haben diese Leute wohl in Old Germany verdient, damit Sie eine entsprechende Rente/Pension einstreichen.

Also nur etwas für Grossverdiener?!


Meine Phon meinte Sie komme mit €500,- zurecht!
Was schon ein guter Thai-Monatsverdienst wäre.


Gruß an Alle

Hans
 
L

Lamai-Central

Gast
Also mit 1000€ sollte es schon gehen um in Thailand zu Leben
 
K

Kali

Gast
Harley" schrieb:
...Was haltet Ihr für realistische Lebenshaltungskosten im Isaan.
Für einen Issaner sind - so denn Arbeit ganzjährig - mtl. 2000 THB (ca. 40 €) realistisch.

Für einen Europäer dürften es auch schon 1000 € (ca. 50.000 THB) tun.
 
dl4gbe

dl4gbe

Full Member
Dabei seit
13.12.2002
Beiträge
93
Reaktion erhalten
0
Ort
Chayaphum/Thailand
Hallo

1000 Euro? Brauchst du nie, wenn du bescheiden und nach Issan Sitte lebst. Wo kommen den diese Zahlen her :nixweiss:

Bis spaeter

Chris :cool:
 
S

soi1

Gast
2000 euro im isaan! :lol:
soviel hat eine großfamilie dort nichteinmal im jahr zur verfügung.
mit 2000 euro kannste wunderbar mit miethaus und auto in samui leben.

gruss chris
 
dms

dms

Senior Member
Dabei seit
08.08.2003
Beiträge
756
Reaktion erhalten
0
Ort
PATTY und NRW
hmm


ich gebe in patty im schnitt 1000 im monat aus im isaan denke ich reichen auch 500euro zurechtkommen wird man mit sicherheit auch mit der hälfte davon aber dann ohne fun ;-D
 
ChangLek

ChangLek

Senior Member
Dabei seit
01.06.2004
Beiträge
4.432
Reaktion erhalten
1.937
Meine Frau und eine ihrer Freundinnen welche gerade bei uns ist, meinen mit ca. 30000 THB (bei einem Kurs 1 € / 48 THB = 625 €)kann man ganz gut hinkommen.
 
aa-dschai-dam

aa-dschai-dam

Senior Member
Dabei seit
03.01.2001
Beiträge
126
Reaktion erhalten
0
Ort
Bankfurt
Immer die gleichen unpräzisen Fragen und die gleichen bescheuerten Antworten darauf. :rolleyes:
Ist in anderen Foren aber auch nicht besser. So wird das aber nie was, weil Ihr nicht wißt, für was die einzelnen Ausgaben sind. So kann man mit den Zahlen eben nichts anfangen. Dann benötigt der eine 500 Euro und der andere 1.000 Euro. Ihr wißt aber nicht, für was der Einzelne sein Geld ausgegeben hat.

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten im Isaan?

Ja für wen denn? Für eine Person? Für zwei Personen? Für eine Familie mit drei schulpflichtigen Kindern?
Mit einem Mercedes Benz vor der Tür oder einem alten klapprigen Fahrrad?
Haus mietfrei vorhanden? Oder muß was gemietet werden?
usw.
 
M

mikka

Gast
@aa-dschai-dam,

endlich mal eine "vernünftige" Antwort - meine Meinung -
Wie Du vollkommen richtig bemerkst ist es ein gewaltiger Unterschied
wofür - oder für was man das Geld braucht. Der Schwager meiner Freundin (4 Personenhaushalt, eigenes Haus) kommt mit 150 Euro aus - wenn er es hat reichen aber auch 750 oder mehr.

Ich glaube hier wird in "europäischen Standards" gedacht und geschrieben, na ja, ich hab keinerlei Problem mit 5000 Euro im Monat auszukommen - selbst hier in Deutschland nicht (wenn ich sie denn hätte :lol: )

Vielleicht sollte man sich -wer auch immer- erst einmal selbst fragen, wie will ich denn dort leben - alter Standard oder angepasst oder was auch immer - wenn man einige Male da war hat man doch zumindest eine Vorstellung davon, was die "normalen" Kosten betrifft, also sollte man sich darüber klar werden - was will ich, wie will -
dort leben, dann kann man sich vieles schon selbst beantworten.

Es ist immer eine Frage der Einstellung, ich kann leben wie "Gott in Frankreich" (egal wo) wenn ich das nötige Kleingeld habe - oder ich weiß, ich habe monatlich den und den Betrag zur Verfügung, dann kann man sich selbst grob ausrechnen, was man kann und wie weit man damit kommt.

Es gibt hier genau so viele Meinungen wie Charaktäre - jeder nach seiner Facon - wo dem einen 500 Euro reichen, sind dem anderen 2000 gerade mal für das Nötigste das Minimum - also meine Meinung am besten vor Ort einige Recherchen anstellen, dann weiß man sehr schnell
selbst am Besten was man in Etwa braucht.

Gruß
mikka
 
khon jöhraman

khon jöhraman

Senior Member
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
0
Ort
Aschaffenburg und Pa
Ich kenne Leute in Pattaya, die kommen mit 500 € (einschließlich Miete!) im Monat aus. Anderen reichen 2.500 € nicht. Im Isan ziehe mal 10 bis 15 % ab. Also: Es kommt immer darauf an, wie Du lebst und was Du erwartest.

Gruß
K.J.
 
Ricci

Ricci

Senior Member
Dabei seit
23.05.2004
Beiträge
819
Reaktion erhalten
0
Ort
Ban Kruat
dl4gbe" schrieb:
Hallo

1000 Euro? Brauchst du nie, wenn du bescheiden und nach Issan Sitte lebst. Wo kommen den diese Zahlen her :nixweiss:

Bis spaeter

Chris :cool:
Also ich frage mich auch, wo diese zahlen herkommen. Ok, möchte man einen Lebensstandard halten, den man in D nie und nimmer haben könnte, dann mag es sein, dass der Farang nicht mit 2500 € auskommt.
Ich weiss zwar nicht, wie man soviel geld (vernünftig) ausm Fenster schmeissen könnte, aber bitte sehr. Wems gefällt....

Nur mal so zur Info. Meine Freundin versogt ihre Mutter, ihre zwei Kinder und sich selbst mit knapp 100 € im Monat. Es ist aber nicht so, dass sie knausern muss......2 Autos, 2 Roller. Sie kommt gut damit klar.

Umso unverständlicher, wie man sich mit 2 Jahresgehältern von einer Farmerin nicht über Wasser halten kann.


Ciao
Ricci
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.700
Ort
Chiang Mai
Um die Frage mit Verstand zu beantworten wäre es vielleicht sinnvoll wenn man einen Warenkorb zusammenstellt und dann die lokal unterschiedlichen Preise für die Komponenten addiert. Das ist vermutlich die einzig neutrale Methode um zu einer ökonomisch sinnvollen Abschätzung zu kommen. Wie gross der Warenkorb dann für den einzelnen wird, d.h. welchen Multiplikator man verwendet um den gewünschten Lebensstil zu erzielen ist irrelevant. Bevor man diese mühselige Recherche jedoch angeht wäre meine Frage - die ich auch an mich selbst richten würde: Was in aller Welt suche ich im Isaan? Es mag zwar sein das das zufällig die Heimat der Angetrauten des Ein oder Anderen ist, aber ist dies nicht ein schwacher Grund dort seinen Lebensmittelpunkt hinzuverlegen? Aufgrund der Infrastrukturmängel im Isaan ist man gezwungen erheblich schlechtere Lebensbedingungen im Bereich Kultur, Transport, Bildung, und Gesundheitswesen in Kauf zu nehmen. Darüberhinaus sind die ökonomischen Bedingungen im Isaan -im Vergleich mit anderen Regionen Thailands- denkbar schlecht um dort eine Existenz zu gründen, sofern man sich überhaupt geschäftlich betätigen möchte; von nicht-selbstständiger Arbeit im Privatsektor ganz zu schweigen.

Warum also überhaupt in den Isaan gehen? Was spricht dafür? Für die Erörterung dieser Frage könnte man schon fast einen neuen Thread öffnen.

X-Pat
 
M

matthi

Senior Member
Dabei seit
20.01.2003
Beiträge
1.150
Reaktion erhalten
0
Ort
Mönchengladbach
Harley" schrieb:
Lese immer etwas von €2000,- wären schon angebracht um einen entsprechenden Lebensstandard zu halten.
Von 2K EUR im Issan habe ich noch nie gehört. Mein Kollege kalukuliert eine solche Summe, wenn er nach BKK übersiedelt. Wie oben schon angeführt, es kommt auf viele Faktoren an. Das sind dann nicht nur die eigenen Ansprüche, sondern auch, nicht zu vernachlässigen, die des sozialen Umfeldes, sprich Familie.
Der Isaan muss ja nicht unbedingt Lebensmittelpunkt sein, sondern eher vielleicht Stützpunkt. Vielleicht äussern sich hier eher die Leute mit praktischen Erfahrungen. Ich denke zB der Otto macht es schon nicht schlecht.
 
khon jöhraman

khon jöhraman

Senior Member
Dabei seit
18.11.2003
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
0
Ort
Aschaffenburg und Pa
Ricci" schrieb:
dl4gbe" schrieb:
Hallo

Ok, möchte man einen Lebensstandard halten, den man in D nie und nimmer haben könnte, dann mag es sein, dass der Farang nicht mit 2500 € auskommt.
Ich weiss zwar nicht, wie man soviel geld (vernünftig) ausm Fenster schmeissen könnte, aber bitte sehr. Wems gefällt....


Ricci
Hey Ricci,

gebe Dir Recht. Ich brauche hier in Patty durchschnittlich 800 € exklusiv Miete. Davon lebe ich mit einer weiteren Perso super. Außerdem geht davon noch ein - in meinen Augen Taschengeldbetrag - nach Buri Ram. Von diesem Betrag leben aber dort zwei Personen.

Aber wie gesagt, ich kenne hier in Patty Personen, die halt 2.500 € monatlich brauchen. Miete alleine 25.000 Baht, zwei Autos, 1 großes Motorrad, 1 Motorboot, 1 teure Frau mit Familie. Da kommen schnell 2.500 € zusammen.

Gruß
K.J.
 
W

weedy

Gast
@Ricci

"Nur mal so zur Info. Meine Freundin versogt ihre Mutter, ihre zwei Kinder und sich selbst mit knapp 100 € im Monat. Es ist aber nicht so, dass sie knausern muss......2 Autos, 2 Roller. Sie kommt gut damit klar."

Willst du mir jetzt erzählen, das deine Freundin von 5000 Baht im Monat 2 Autos und 2 Roller angeschafft hat und diese davon auch noch unterhält? Und von dem was dann übrig bleibt lebt dann noch eine 4-köpfige Familie ohne knausern zu müssen? :lol: Das kannste dem Weihnachtsmann erzählen, falls du ihn mal im Isaan triffst.
Mit solchen Behauptungen kann sich natürlich jeder sein Budget schönrechnen!
 
H

Harley

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
13.08.2004
Beiträge
104
Reaktion erhalten
0
Ort
Germersheim
Warum Isaan,

weil dort, in userem Fall, eine pflegebedürftige Mutter
und Familie des Bruders lebt.

Haus und etwas Land vorhanden ist.

Also Verpflichtung und Möglichkeit zugleich.

Grosse Ansprüche habe ich nicht.
Ich liebe Thai-Food.

Ärztliche Versorgung, muss ich abklären.

Möchte mich zukünfig auf das wesentliche konzentrieren, was mir
in Old Germany, bei der täglichen Maloche, plus selbst auf erlegten
Zwängen wie Hausbau, Auto, Motorrad usw., nicht gelang.

Das ist Familie.
Mit einer hübschen, netten Thai-Lady.

Späte Einsicht?!
Besser spät, als nie.

Gruss Hans
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
x-pat" schrieb:
....Warum also überhaupt in den Isaan gehen? Was spricht dafür?.....
tach x-pat,

für dich anscheinend kein problem, kann aber künftig für den einen oder anderen hier keine
frage der wahlmöglichkeit sein, sonder aus der wirtschaftlichen notwendigkeit entsprechen,
bei keiner oder weiter verringender rentenzahlung, sein dasein u.a. auch im isaan zu fristen......... :O
denke aber bei geringem lebensstandard dort mit family mir ein 300 - 500 teuro gut über
die runden zu kommen............. :rolleyes:

gruss :cool:
 
W

weedy

Gast
@Harley

Darf ich mal ganz vernünftig fragen, wie lange du deine "Lady" kennst? Aus deinen bisherigen Postings habe ich den Eindruck, das du sie noch nicht lange kennst, ja vielleicht sogar erst einmal in einem Thailandaufenthalt mit ihr über mehrere Tage zusammen warst. Wenn dem so ist, findest du es nicht ein wenig zu forsch, gleich Land zu kaufen und irgendein Business aufzuziehen? Wenn sie wirklich die Richtige ist, dann hast du doch Zeit! Wie du gesagt hast, möchtest du auch ihre Familie und ihr Dorf kennenlernen. Richtig so, konzentriere dich doch erstmal darauf, sie und alles um sie herum zu erforschen. Wenn du das zu genüge getan hast, ist doch immer noch Zeit für den Rest! Mein Rat, brech nicht sofort alles übers Knie. Kannst ja mal drüber nachdenken wenn du magst. Gruss
 
Thema:

Lebenshaltungskosten Isaan

Lebenshaltungskosten Isaan - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Lebenshaltungskosten in Thailand Inspiriert von dem Video unten sowie meinen eigenen Planungen (inkl. Lesen von Berichten, Vergleichsportalen...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017

    Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017: Das war ja auch nicht das Thema. Moderator-Kommentar: Hier handelt es sich um die abgetrennten Beiträge aus dem Immigration-Thread
  • Lebenshaltungskosten und Farang Dasein in Hua Hin Anno 2005

    Lebenshaltungskosten und Farang Dasein in Hua Hin Anno 2005: Ein toller Bericht aus dem Jahr 2005. Wie sieht es heutzutage aus? hallo du, ja, was machst du wohl in thailand? was machste denn in...
  • Lebenshaltungskosten Phuket

    Lebenshaltungskosten Phuket: Sawadii khrap. Bin mal bei der Kalkulation der monatlichen Lebenshaltungskosten auf Phuket. Mtl. Miete Haus ca. 230 Euro Nk Strom, Pestcontrol...
  • Lebenshaltungskosten Phuket - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Lebenshaltungskosten in Thailand Inspiriert von dem Video unten sowie meinen eigenen Planungen (inkl. Lesen von Berichten, Vergleichsportalen...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017

    Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017: Das war ja auch nicht das Thema. Moderator-Kommentar: Hier handelt es sich um die abgetrennten Beiträge aus dem Immigration-Thread
  • Lebenshaltungskosten und Farang Dasein in Hua Hin Anno 2005

    Lebenshaltungskosten und Farang Dasein in Hua Hin Anno 2005: Ein toller Bericht aus dem Jahr 2005. Wie sieht es heutzutage aus? hallo du, ja, was machst du wohl in thailand? was machste denn in...
  • Lebenshaltungskosten Phuket

    Lebenshaltungskosten Phuket: Sawadii khrap. Bin mal bei der Kalkulation der monatlichen Lebenshaltungskosten auf Phuket. Mtl. Miete Haus ca. 230 Euro Nk Strom, Pestcontrol...
  • Oben