www.thailaendisch.de

Lebenshaltungskosten in Thailand

Diskutiere Lebenshaltungskosten in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Nee.. Braucht es nicht.... :biggrin: ....Wie ihr schon gemerkt habt, bin ich ein sehr skeptischer Restaurant-Besucher...:giggle:.. Tesco und...
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Wo ein halbwegs vernünftiges Restaurant mit europäischer Küche in der Nähe ist sollte bei der Planung des Altersruhesitz auch berücksichtigt werden.
Nee.. Braucht es nicht.... :biggrin: ....Wie ihr schon gemerkt habt, bin ich ein sehr skeptischer Restaurant-Besucher...:giggle:..
Tesco und andere Märkte sind nicht weit weg...15 km vielleicht und eine gute Sammlung von Kochbüchern reichen allemal..Zusätzlich zum Internet natürlich..was braucht man mehr?? Ich koche Thaifood besser als die Dorfbewohner hier und manche Restaurants..heheh..:wink2:...und verwerte durchaus auch Reste...wie sollte man schon fry rize auch sonst zubereiten heee??? Wiederaufgewärmt schmeckt Sauerkraut doppelt so gut und Pommes müssen zuerstmal wieder abkühlen, bevor sie zum 2x frittiert werden..geht auch über Nacht..Salatreste ergeben am nächsten Morgen eine durchaus schmackhafte Gemüsesuppe..sofern nicht zuviel Balsamessig dabei verwendet wurde..:wub:....Altes Brot egibt eine herrliche toskanische Aquacotta..Walliser Käseschnitten in Weisswein getunkt..und mit einheimischen Tomatenscheiben belegt ...0 Problemo, zumal der einheimische Weisser, wirklich nur zum Kochen geeignet ist..:mad2:..
Heute gibt's Insalata calabrese, also Tomatenscheibe mit Mozarella belegt und ein Blatt einheimisches Bay Horapa drauf.. und dann Omellette à là Louis XIV...zusammen mit Thaireis...heheh...Bon appetit ihr lieben..:cloud9:
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
meine Frau und auch ich können kochen, mhhh besser gesagt ich esse auch den von mir gekochten Kram. Meine Frau hat das Talent irgendwas einmal zu probieren und schon kann sie es ebensogut nachkochen.
Das kann meine Frau auch, sie hat dazu aber jetzt schon immer weniger Lust und will das bestimmt nciht in Thailand machen, wo man überall was zu essen bekommt.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
Erstens mal, dieser Bericht stammt nicht von mir, sondern von einem Journalisten, der sich in dieses ***-Restaurant eingeschleust hatte und für eine renomierte Zeitung schrieb...:ninja:....
Zweitens: Diese Restaurants der gehobenen Preisklasse pflegen ihre Menues auf m² grossen Tellern zu präsentieren und die paar Happen darauf, müssen demzufolge mit Dekogemüse oder wasauchimmer verziert werden..:throwball:..Besagter Journalist sprach von WIEDERVERWERTBAREN Resten, also muss er vermutlich diese Dekorationen gemeint haben..Capisce??? Ich persönlich war nicht dabei und habe zugeschaut, was so in dieser Küche ablief, aber dieser Journalist offenbar schon..heheh..
Nun sind ja Journalisten auch dafür bekannt, grundsätzlich nur seriöse Reportagen abzuliefern.

Aber wer aus altem Salat Gemüsesuppe macht glaubt sowas natürlich.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.240
Reaktion erhalten
8.927
Ort
Im Norden
Das kann meine Frau auch, sie hat dazu aber jetzt schon immer weniger Lust und will das bestimmt nciht in Thailand machen, wo man überall was zu essen bekommt.
das kann ja jeder halten wie er will. Für mich bedeutet die Nähe zu verschiedenen Restaurants auch gleichzeitig Nähe zu vielen Menschen, Restaurants werden in der Regel dort gebaut wo man auch mit ausreichend Publikum rechnen kann. Wenn man wie wir lieber ländlich wohnt dann fällt dieses Kriterium raus. Für uns ist kochen keine Arbeit, sondern sinnvolle Beschäftigung.

Menschen sind verschieden, ich kann Euren Wunsch aber absolut nachvollziehen, ihr wohnt ja in Hamburg. Ich lese Dich immer wieder gerne.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
das kann ja jeder halten wie er will. Für mich bedeutet die Nähe zu verschiedenen Restaurants auch gleichzeitig Nähe zu vielen Menschen, Restaurants werden in der Regel dort gebaut wo man auch mit ausreichend Publikum rechnen kann. Wenn man wie wir lieber ländlich wohnt dann fällt dieses Kriterium raus. Für uns ist kochen keine Arbeit, sondern sinnvolle Beschäftigung.

Menschen sind verschieden, ich kann Euren Wunsch aber absolut nachvollziehen, ihr wohnt ja in Hamburg. Ich lese Dich immer wieder gerne.
Meine Frau will auch nicht wieder zurück in den Moloch, schon gar nicht in so einen Wohnbunker und das kann ich nachvollziehen. Wir wohnen hier ja auch nicht mitten in der Stadt. Soetwas schwebt mir auch in Thailand vor, ausreichend Platz, naturnah, aber dennoch nicht weit von der Zivilisation entfernt.

Also so richtig ländlich kann ich mir nicht vorstellen, selbst bei einer Kleinstadt wird es schon schwierig.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.240
Reaktion erhalten
8.927
Ort
Im Norden
Randbezirk Hua Hin vielleicht. Also ich persönlich brauche Platz und Ruhe, ein
handtuchgroßes Grundstück wo ich ständig die Nachbarschaft mitkriege ist nichts für mich, ebensowenig möchte ich einsam in der Pampa leben.
Ne Stadtentfernung von 10-20km das ist für mich der richtige Abstand.
Hier bei mir habe ich ein Hotel in kurzer Entfernung mit gutbürgerlicher Küche, dann zwei Kneipen-Restaurants mit vielfältigem Angebot, einen Dönerimbiss, eine Pizzeria mit Bringdienst, das alles fußläufig. Wenn ich was Besonderes will muss ich nach Bremen 40km, also so ist das völlig ok für mich.
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Nun sind ja Journalisten auch dafür bekannt, grundsätzlich nur seriöse Reportagen abzuliefern.

Aber wer aus altem Salat Gemüsesuppe macht glaubt sowas natürlich.
nunjaa..wer aus altem Salat..der aus ein paar Tropfen 30ig jährigen Balsamicoessig ca 50 Euro bezahlen musste..wird sich schon überlegen ober das Ganze da wegwerfen will oder?? :ninja: ..Daa wird ein jeder Restaurantbesitzer korrumpiert..:biggrin:
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Randbezirk Hua Hin vielleicht. Also ich persönlich brauche Platz und Ruhe, ein
handtuchgroßes Grundstück wo ich ständig die Nachbarschaft mitkriege ist nichts für mich, ebensowenig möchte ich einsam in der Pampa leben.
Ne Stadtentfernung von 10-20km das ist für mich der richtige Abstand.
Hier bei mir habe ich ein Hotel in kurzer Entfernung mit gutbürgerlicher Küche, dann zwei Kneipen-Restaurants mit vielfältigem Angebot, einen Dönerimbiss, eine Pizzeria mit Bringdienst, das alles fußläufig. Wenn ich was Besonderes will muss ich nach Bremen 40km, also so ist das völlig ok für mich.
Heee wir sprechen hier von Thailand...und nicht von Bremen....:confused2:
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.987
Reaktion erhalten
466
Ort
Pattaya
Nach 30 Jahren in Thailand,bin ich nicht mehr "sooo" begeistert von der Thailändischen Küche!

Seit ca.10 Jahren ernähre ich mich jetzt also zu 90 % mit Europäischem Essen!

Koche selber gerne und auch viel..... Habe ja auch mehr als genug Zeit!

Vorteil,man weiß was auf den Teller kommt,es ist frisch,und Spaß macht es (mir) auch!
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Aaaber Tomyang gung giebts nicht in Europa und Jam neua auch nicht..oder die leckeren frische seafood Fische..suche die mal in DACH... Somtam..hmm....jaja die sauteuren frischen Früchte in Europa aber spotbilig hierzulande..O.KO.K. Kirschen und Pflaumen und Pfirsiche sind hierzulande. noch nicht so leicht zu einem vernünftigen Preis erhältlich ..was solls??? :biggrin:
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.245
Reaktion erhalten
1.396
Ort
Hamburg
Aaaber Tomyang gung giebts nicht in Europa und Jam neua auch nicht..oder die leckeren frische seafood Fische..suche die mal in DACH... Somtam..hmm....jaja die sauteuren frischen Früchte in Europa aber spotbilig hierzulande..O.KO.K. Kirschen und Pflaumen und Pfirsiche sind hierzulande. noch nicht so leicht zu einem vernünftigen Preis erhältlich ..was solls??? :biggrin:
Was an Tom Yang Gung so toll sein soll habe ich noch nie verstanden, ein paar Shrimps, die in einer scharf-sauren Soße schwimmen.

Frische Fische brauche ich hier nicht lange zu suchen. Gibt es in der Schweiz keine Fischläden?
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.832
Reaktion erhalten
3.724
Ort
Bangkok / Ban Krut
Was an Tom Yang Gung so toll sein soll habe ich noch nie verstanden, ein paar Shrimps, die in einer scharf-sauren Soße schwimmen
Tom Yam Gung gibt es in etlichen Varianten, mit Kokosmilch und ohne. Ich hatte schon sehr gute und sehr schlechte Tom Yam. Das ganze steht und faellt mit der Qualitaet der verwendeten Zutaten.
 
G

Gast 8544

Gast
Es ging hier um Abzockpreise (...)

Was in deutschen Supermärkten an thailändischen Lebensmitteln angeboten wird, ist dagegen preislich normal kalkuliert, wie andere Ware auch. Sicher sind Importwaren durch die Transportkosten und den Einfuhrzoll teurer als im Herstellungsland. Das führt aber keinesfalls für alle diese Waren zu einer derartigen Verteuerung von 200 oder 300 Prozent, wie sie in Thailand zu beobachten ist. Dort geht es offensichtlich eher darum, vom Farang soviel abzuschöpfen, wie es nur irgendwie möglich ist.
Frische Chillies kommen bei uns in Deutschland meist aus Gewächshäusern in den Niederlanden und die Mangos und Ananas aus Südamerika. Deshalb musst du schon den preisgünstigeren Supermarkt verlassen und in die kleinen Thai-Shops gehen, welche meist von Vietnamesen betrieben werden, um extrateure Original-Importware aus Thailand zu bekommen.

Bis die Ware in dem kleinen Klüngelladen ankommt, der täglich von einem Service beliefert wird, ist sie leider oft schon über einige Preisverdoppler-Stationen weitergereicht worden. Das kostet...

In den Supermärkten mit Warenversorgung durchr die für die (Groß-) Einkäufe zuständigen Zentralverwaltungen sieht das aber wesentlich anders aus.
👇

Mangostan - Indonesien - 500 g 12,83 €

Pandan Blätter - Thailand 100 g 3,20 €

Sapodilla - Thailand - 4 x 500 g Kiste 53,49 €

Bananenblätter rund - Thailand - 500 g 13,36 €

Suppenmix Tom Yum Gung - Thailand 250 g 9,08 €

Wasserspinat - Thailand - 500 g 10,69 €

Tamarinden - Thailand - 200 g Schachtel 4,06 €

Galanga - Thailand - 250 g Schachtel 6,94 €

Jackfrucht Thailand 1 Kiste 171,19 €

Durian Vietnam 1 Kiste 58,84 €

Pitahaya ROT - Vietnam - 400 g 5,34 €
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.932
Reaktion erhalten
1.401
Chonburi, was sollen die Preise aussagen ? Dass wir oder Thais in Deutschland auch Neppreise bezahlen müssen, wenn importierte Nahrungsmittel gekauft werden ? Zu dem Vergleich ist deine Artikelauswahl nicht geeignet, weil es sich um teils schwere und dazu noch besonders schnell verderbliche Frischware handelt.

Das ist bei den von Farangs in Thailand meist gekauften Lebensmitteln längst nicht immer nicht der Fall.
Mit fällt dazu gleich wieder das Beispiel Dosenfisch ein. Da gibt es in Thailand auch die in jedem deutschen Supermarkt zu findenden Dosen mit Heringsfilet in Tomaten- oder anderen Soßen. Made in Cuxhaven/Germany.

Kostenpunkt im deutschen Laden-Verkauf zwischen und 0,79 und 0,89 Euro. Das wären umgerechnet nur ca. 30-35 Baht.
Hatte mich zwar gefreut, genau diesen deutschen Artikel auch in Thailand zu sehen. Aber den Preis von knapp 120 Baht (= etwas über 3 Euro) habe ich dann auch unter Nepp abgehakt und auf den Kauf verzichtet.

Solche Ware mit jahrelanger Haltbarkeit muss doch nicht so extrem überteuert sein, denn sie kann auch monatelang im Schiffscontainer unterwegs sein, ohne Schaden zu nehmen.

Anders sieht das z.B. bei dicken Süßkirschen aus, die ich im "The Mall" in Nakhon Ratchasima zum Preis von etwas über 1000 Baht für das Kilo gesehen habe. :eek2: Eventuell sind die im Privatjet als Frischwaren-Sonderangebot für Farang-Qualitätstouristen eingeflogen worden. Also kein Nepp, sondern alles ganz normal.
Habe ich mir aber trotzdem nicht gekauft, denn mir war noch rechtzeitig eingefallen, dass ich bei der nächsten Tankstelle für das gleiche Geld über 30 Liter Super tanken kann. :super:

Bei uns in Deutschland ist die ökologisch kompetente Weltretter-Regierung für die von der Mehrheit der deutschen Wählerschaft anscheinend gewollte Abzocke zuständig . Die lässt sich ständig neue Variationen und Steigerungen ihrer Abzock-Aktivitäten einfallen, um von der dafür sehr dankbaren, umfassend denkbetreuten Wählerschaft auch bei der nächsten Wahl wiedergewählt zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Was an Tom Yang Gung so toll sein soll habe ich noch nie verstanden, ein paar Shrimps, die in einer scharf-sauren Soße schwimmen.

Frische Fische brauche ich hier nicht lange zu suchen. Gibt es in der Schweiz keine Fischläden?
Paar Shrimps?!?! Nun ja ist von Restaurant zu Restaurant halt verschieden. :confused2: ..Es können durchaus grosse Garnelen sein, die da herumschwimmen...und die sind auch in Thailand nicht mehr billig, seit der chinesische Tsunami über das Land hinweggeschwappt ist und die Preise verdoppelt oder gar verdreifacht hatte.:mad2:
Ausserdem kommt da noch Lemongras, Galgant, Pilze, Tomaten, Frühlingszwiebeln, Koriander usw. rein..:rolleyes2:
Einigermassen frische Meeresfische gibts in der Schweiz schon, aber zu sauteuren Preisen. Und Seefische sind halt meisstens gezüchtet und schmecken noch lange nicht so gut, wie die Fische hierzulande frisch aus dem Meer, wo sie noch Farbe haben.
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
1.511
Reaktion erhalten
338
Das ist bei den von Farangs in Thailand meist gekauften Lebensmitteln längst nicht immer nicht der Fall.
Mit fällt dazu gleich wieder das Beispiel Dosenfisch ein. Da gibt es in Thailand auch die in jedem deutschen Supermarkt zu findenden Dosen mit Heringsfilet in Tomaten- oder anderen Soßen. Made in Cuxhaven/Germany.

Kostenpunkt im deutschen Laden-Verkauf zwischen und 0,79 und 0,89 Euro. Das wären umgerechnet nur ca. 30-35 Baht.
Hatte mich zwar gefreut, genau diesen deutschen Artikel auch in Thailand zu sehen. Aber den Preis von knapp 120 Baht (= etwas über 3 Euro) habe ich dann auch unter Nepp abgehakt und auf den Kauf verzichtet.

Solche Ware mit jahrelanger Haltbarkeit muss doch nicht so extrem überteuert sein, denn sie kann auch monatelang im Schiffscontainer unterwegs sein, ohne Schaden zu nehmen.

Bei uns in Deutschland ist die ökologisch kompetente Weltretter-Regierung für die von der Mehrheit der deutschen Wählerschaft anscheinend gewollte Abzocke zuständig . Die lässt sich ständig neue Variationen und Steigerungen ihrer Abzock-Aktivitäten einfallen, um von der dafür sehr dankbaren, umfassend denkbetreuten Wählerschaft auch bei der nächsten Wahl wiedergewählt zu werden.
Das Großkonzerne wie Aldi oder Lidl bei Abnahme von sehr hohen Stückzahlen von Dosenfisch ganz andere/niedrigere Preise fordern können als bei den relativ niedrigen Stückzahlen, die nach Thailand geliefert werden, ist vermutlich mit ein Grund.

Du schreibst:
"Bei uns in Deutschland ist die ökologisch kompetente Weltretter-Regierung für die von der Mehrheit der deutschen Wählerschaft anscheinend gewollte Abzocke zuständig"

Meinst du diese gewollte Abzocke:
"Kostenpunkt im deutschen Laden-Verkauf zwischen und 0,79 und 0,89 Euro. Das wären umgerechnet nur ca. 30-35 Baht."
:wink2:
 
G

Gast 8544

Gast
Chonburi, was sollen die Preise aussagen ?
Wenn du selbst nicht weisst was du schreibst, wird es wohl auch nicht viel bringen, es dir erlaeutern zu wollen .

Im uebrigen:

Es gibt natürlich noch andere Dinge, die mir gefallen. Beispielsweise die günstigen Benzinpreise,
Das mag dir mit den guenstigen Benzinpreisen vielleicht so erscheinen , bei blosser Umrechnung des Preises an der Tanke .

Wenn du die Benzinpreise nicht durch Touristen/Farangbrille
betrachtest , sondern die Preise ins Verhaeltnis setzt zur pro Kopf Kaufkraft Einheimischer , wuerde es mich nicht ueberraschen ,wenn die Benzinpreise in Deutschland deutlich guenstiger sind, als in Thailand.


Und bevor ich's vergesse bis 31.10 , 24.00 Uhr.

Leute wie du, die z.B. staendig offizielle Titel der Aufenthaltsgenehmigung in eine Duldung umformulieren , haben nicht selten ein Problem mit sich selbst oder zurueckliegenden negativen Ereignissen mit Thailandbezug .

Das Land Thailand oder in Thailand weniger frustriert lebende Auslaender , eignen sich fuer solche Leute aber immer ganz gut, um was auch immer zu kompensieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
nika

nika

Junior Member
Dabei seit
18.10.2021
Beiträge
39
Reaktion erhalten
19
Mit fällt dazu gleich wieder das Beispiel Dosenfisch ein. Da gibt es in Thailand auch die in jedem deutschen Supermarkt zu findenden Dosen mit Heringsfilet in Tomaten- oder anderen Soßen. Made in Cuxhaven/Germany.

Kostenpunkt im deutschen Laden-Verkauf zwischen und 0,79 und 0,89 Euro. Das wären umgerechnet nur ca. 30-35 Baht.
Hatte mich zwar gefreut, genau diesen deutschen Artikel auch in Thailand zu sehen. Aber den Preis von knapp 120 Baht (= etwas über 3 Euro) habe ich dann auch unter Nepp abgehakt und auf den Kauf verzichtet.
Ich denke da liegt eine Verwechslung vor. Bei uns haben die meisten Fischdosen diese Form:
1635400949371.png
Ich meine es ist in Thailand auch so. Die kosten in TH auch nicht mehr als 40B die Dose.
Womöglich suchst du immer nach den flachen, ovalen deutschen Dosen weil auf den heimischen oft nur was auf Thai steht (bis auf das Foto vom Fisch, der in der Dose ist). Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass dahinter eine Verschwörung der Regierung steht, den Touristen die Erkennung des günstigen Dosenfisches zu erschweren, jedenfalls ist es in GR nicht der Fall.
LG,
Nika
 
Zuletzt bearbeitet:
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.240
Reaktion erhalten
8.927
Ort
Im Norden
By the way....

Die Entwicklung der Frachtraten innerhalb eines Jahres für einen 40 Fuß Container sind von 2.000 auf jetzt 10.000€ gestiegen, es wird für die nächsten Monate mit einer weitere Steigerung von mindestens 30% gerechnet.
Bei der Luftfracht wird es wahrscheinlich noch schlimmer sein.
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
2.202
Reaktion erhalten
1.715
Ort
Plutaluang
Was an Tom Yang Gung so toll sein soll habe ich noch nie verstanden, ein paar Shrimps, die in einer scharf-sauren Soße schwimmen.
Geschmackssache.
Ich habe mein Lieblings Tom Yam Gung vor vielen vielen jahren in Banglampoo entdeckt und komme seitdem immer wieder.
 
Thema:

Lebenshaltungskosten in Thailand

Lebenshaltungskosten in Thailand - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

    Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand: Hallo liebes Forum, leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt. Also, ich...
  • Kämen wir wohl über die Runden?

    Kämen wir wohl über die Runden?: Hallo Freunde, ich bin nun ganz neu, hier im Forum, und grüße Euch alle herzlich:o)! Meine Frage ist wahrscheinlich eher elementar und schon...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Ich habe einen interessanten Artikel gefunden bei Siam-Info.de der die Lebenshaltungskosten in Thailand ziemlich genau offenlegt. Die Preise sind...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Hallo , sicher gibt es schon ein Thema wie dieses. Aber so den richtigen Einblick hat man doch nicht. ( habe auch keines gefunden ,sorry)Es werden...
  • Lebenshaltungskosten Thailand

    Lebenshaltungskosten Thailand: Hallo miteinander, ich plane meinen Lebensabend in Th zu verbringen. Kann einer mit Anhaltswerte geben, wieviel zu "normalem" Leben ohne Exzesse...
  • Lebenshaltungskosten Thailand - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

    Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand: Hallo liebes Forum, leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt. Also, ich...
  • Kämen wir wohl über die Runden?

    Kämen wir wohl über die Runden?: Hallo Freunde, ich bin nun ganz neu, hier im Forum, und grüße Euch alle herzlich:o)! Meine Frage ist wahrscheinlich eher elementar und schon...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Ich habe einen interessanten Artikel gefunden bei Siam-Info.de der die Lebenshaltungskosten in Thailand ziemlich genau offenlegt. Die Preise sind...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Hallo , sicher gibt es schon ein Thema wie dieses. Aber so den richtigen Einblick hat man doch nicht. ( habe auch keines gefunden ,sorry)Es werden...
  • Lebenshaltungskosten Thailand

    Lebenshaltungskosten Thailand: Hallo miteinander, ich plane meinen Lebensabend in Th zu verbringen. Kann einer mit Anhaltswerte geben, wieviel zu "normalem" Leben ohne Exzesse...
  • Oben