www.thailaendisch.de

Lebenshaltungskosten in Thailand

Diskutiere Lebenshaltungskosten in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; @Charin2, du hast einfach nur ein Loch im Kopf :) .
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Und du einen weiter unten zwischen den Hinterbacken... :biggrin:
Aaalsooo...
Als der Körper erschaffen wurde, wollten alle Körperteile zum Boss gemacht werden...
Das Gehirn sprach: Da ich für euch denke und alle Entscheidungen treffe, müsste ich Boss sein.
Die Augen sprachen: Da ich überall hinsehe und euch führe, müsste ich Boss sein.
Die Beine sprachen: Da ich euch überall hinführe wo ihr hinwollt, müsste ich Boss sein.
Und schliesslich verlangte das Herz, die Lunge, die Leber, die Nieren, zum Boss gemacht zu werden.
Da meldete sich das Arschloch und verlangte zum Boss gemacht zu werden.
Alle Körperteile lachten und lachten und fanden es einfach absurd, ein Arschloch zum Boss zu haben.
Hierüber wurde das Arschloch sehr wütend, schmollte, schloss sich zu und weigerte sich zu funktionieren.
Darauf wurde das Gehirn fiebrig, die Augen begannen zu schielen, die Beine zittrig zu werden, selbst Herz, Lunge,Leber und Nieren hatten Mühe weiterzufunktionieren.
Darauf wandten sich alle Körperteile zum Hirn und baten flehentlich, doch das Arschloch zum Boss zu machen.
Das Gehirn gab nach und so kam es dass das Arschloch Boss wurde, alle anderen Körperteile die Arbeit verrichteten und das Arschloch einfach nur den Boss spielte und nur eine Menge von Schç%&sse von sich gab.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.910
Reaktion erhalten
1.378
Gibt es aus deiner Sicht auch ab und an mal etwas positives in Thailand, ich lese fast immer nur negatives von dir?
Das wird ganz einfach daran liegen, dass es zwischen Schönfärbern und Kritikern einen auffälligen Unterschied gibt.
Thailandfans neigen mehrheitlich eher zum Schönfärben, manche sind sogar Extremisten auf diesem Gebiet. Die setzen ihre Rosabrille niemals ab und akzeptieren klaglos sogar das, was aus deiner Sicht unliebsame Kritiker als unzumutbar und unverschämt bezeichnen.

Was es Positives über Thailand zu berichten gibt, wirst du doch sicher selbst am besten wissen und du kannst es im Forum regelmäßig nachlesen. Warum sollte ich mich also von dir zu der unnötigen Arbeit nötigen lassen, dir das "aus meiner Sicht" unnötigerweise nochmals aufzuzählen. :nixweiss: Aber weil du es bist, verrate ich dir wenigstens das aus meiner Sicht positivste : Das ist das sehr gute Wetter in der Cool Season . Das zieht mich nun schon seit fast 40 Jahren immer wieder in das gelobte Land.

Es gibt natürlich noch andere Dinge, die mir gefallen. Beispielsweise die günstigen Benzinpreise, bei denen es den Thais bis heute organisatorisch und technisch noch nicht gelungen ist, an den Tankstellen einen extra Farang-Zuschlag abzukassieren.. :grin:

Bei Strom auch nicht, obwohl es da am einfachsten durch einen besonderen "Farang-Vorzugs.-Tarif" möglich wäre. Geht aber in den meisten Fällen nicht, denn als Eigentümer der meisten Farang-Hütten werden wohl Thaifrauen registriert sein, wie das auch bei mir der Fall ist.

Gute thailändische Lebensmittel waren/sind doch in Deutschland teilweise auch recht teuer, soweit ich mich noch erinnern kann:). Das ist dann "Nepp made in Deutschland"
Deine Erinnerung täuscht dich. Es ging hier um Abzockpreise in Supermärkten, wie es sie in Thailand bei den von Farangs benötigten Standard-Lebensmitteln , z.B. Brot, Butter, Käse, "vernünftigen" Wurstwaren, Mayonaise, Fischkonserven gibt, .. welche nicht einfach importbedingt durch höhere Transportkosten zu begründen sind.

Was in deutschen Supermärkten an thailändischen Lebensmitteln angeboten wird, ist dagegen preislich normal kalkuliert, wie andere Ware auch. Sicher sind Importwaren durch die Transportkosten und den Einfuhrzoll teurer als im Herstellungsland. Das führt aber keinesfalls für alle diese Waren zu einer derartigen Verteuerung von 200 oder 300 Prozent, wie sie in Thailand zu beobachten ist. Dort geht es offensichtlich eher darum, vom Farang soviel abzuschöpfen, wie es nur irgendwie möglich ist.

Wer in TH bei Importware der Hauptpreistreiber ist, soll mir bei der Beurteilung jedoch egal sein. Entweder ist es der Staat mit extrem aufgeblasenen Einfuhrzöllen (..wie bei Autos) oder die Händler.. oder es schlagen beide gleichzeitig voll zu.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.811
Reaktion erhalten
3.705
Ort
Bangkok / Ban Krut
Was in deutschen Supermärkten an thailändischen Lebensmitteln angeboten wird, ist dagegen preislich normal kalkuliert, wie andere Ware auch. Sicher sind Importwaren durch die Transportkosten und den Einfuhrzoll teurer als im Herstellungsland. Das führt aber keinesfalls für alle diese Waren zu einer derartigen Verteuerung von 200 oder 300 Prozent, wie sie in Thailand zu beobachten ist.
Das stimmt nicht. Es sind nicht alle Importprodukte 200 - 300 % teurer, manche sind teurer, manche guenstiger und dann schau dir mal in D die Preise fuer frische Chillies, reife Mangos oder Ananas und Fische wie Red Snapper an.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.910
Reaktion erhalten
1.378
Bei der Preisgestaltung solltest du beruecksichtigen, dass neben der "Profitgier" der Haendler auch die 100% Luxussteuer auf vielen Produkten eine Rolle spielt.
Ja, habe ich bereits gemacht. Sh. letzten Satz im vorherigen Post .. :unbeteiligt:
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.910
Reaktion erhalten
1.378
Das stimmt nicht. Es sind nicht alle Importprodukte 200 - 300 % teurer, manche sind teurer, manche guenstiger und dann schau dir mal in D die Preise fuer frische Chillies, reife Mangos oder Ananas und Fische wie Red Snapper an.
"Alle" habe ich nicht geschrieben, nur die von mir meist gekauften aufgezählt.

Frische Chillies kommen bei uns in Deutschland meist aus Gewächshäusern in den Niederlanden und die Mangos und Ananas aus Südamerika. Deshalb musst du schon den preisgünstigeren Supermarkt verlassen und in die kleinen Thai-Shops gehen, welche meist von Vietnamesen betrieben werden, um extrateure Original-Importware aus Thailand zu bekommen.
Bis die Ware in dem kleinen Klüngelladen ankommt, der täglich von einem Service beliefert wird, ist sie leider oft schon über einige Preisverdoppler-Stationen weitergereicht worden. Das kostet...

In den Supermärkten mit Warenversorgung durchr die für die (Groß-) Einkäufe zuständigen Zentralverwaltungen sieht das aber wesentlich anders aus.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.224
Reaktion erhalten
8.909
Ort
Im Norden
Das was Farangs wollen und gewöhnt sind ist exclusiv weil nicht im Lande produziert, das Exklusive wiederum mögen auch manche Thais die diesen Aufpreis gerne zahlen genau wegen der Exklusivität. Dieser Markt ist als exklusiv weil Nische. Siehst Du so in allen Ländern. Ist so und wird solange so bleiben bis 10 Millionen Farangs in Thailand wohnen.
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Nuun mal sachte...weiss nicht wie es bei euch war...bin 2017 ausgewandert, aaaber habe schon vorher, in vielen Asiashops...seit dem letzten Millenium eingekauft, bis die Gesundheitspolizei hier in der Schweiz mal die eingeführten Lebensmittel dort kontrollierte und 2/3 dieser Shops geschlossen wurden...War mir persönlich auch auch aufgefallen, als ich an diesen Importgemüse riechte DAS stinkt geradezu nach H2SO4 und Dichlormethylmethan.. :eek2: 10fache überhöhte Eurohöchstmengen...jaja...immer schön aufpassen ihr lieben...:biggrin::ninja:
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Tiaa mein lieben Freunde....negatives sieht man und kann es mit eigenen Augen sehen..sofern man nicht so eine rosarote Brille aufträgt... :biggrin: ....da ist es sehr einfach darüber zu schreiben oder etwa nicht!?!..Auf Einzeleinheiten will ich nicht hier eingehen..:ninja:...Positives fühlt man und darüber zu schreiben ist doch sehr schwer..Wie will man Gefühle beschreiben..:confused2:..Einen herrlichen Sonnenuntergang, einen Kuss...eine schöne Landschaft etwa??...Das muss man erlebt haben und beschreiben...Nein das könnten höchstens die allergrössten Poeten tun und nicht einmal die..
Also ..alles Klaro ihr Schlawiner??:biggrin:
Oooch übrigens.. morgen muss ich wieder zur Immi von wegen 3 Monate..und da wartet schon eine grässliche Gifthexe auf Farangs, die sie nicht leiden kann..heheh...mal sehen was ich euch darüber berichten kann.....DIEE ist hier in Uttaradit schon berüchtigt... :ninja: :eek2:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KeLu

Senior Member
Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
1.169
Reaktion erhalten
496
Ort
Irgendwo
Milchmädchenrechnung:
Wenn ich meine Lebenshaltungs- nebst Nebenkosten in 2014 in D mit denen nun in 2021 in THL vergleiche, dann bleibt heute bei mir ganz viel Monat übrig ...nicht in meinem Portemonnaie, sondern als willkommene Sparrücklage auf meinem Bankkonto.

Und das, obschon ich mir hier jedes Faranglebensmittel hemmungslos gönne und kaufe, wie ich es seit jeher gewohnt bin. Unter'm Strich, lebt es sich für mich hier um Einiges preiswerter. Was ich inzwischen jedoch "gelernt habe" ist ...es kann hier beim Farangfood Lieferengpässe geben ...also achte ich inzwischen darauf, dass meine Vorräte OK sind.

Und im Übrigen ...meine Güte in der Tüte! Was glaubt ihr alten Säcke, wie ich es ebenso einer bin, wie oft ihr in Eurem Restleben, noch Euren eigenen Geburtstag oder Sylvester feiern könnt?!
Ist mit diesem Lebens-Hintergrund: "Geiz ist geil" erstrebenswert???
 
klaustal

klaustal

Senior Member
Dabei seit
10.06.2009
Beiträge
1.567
Reaktion erhalten
125
Ort
Cha AM-Hua Hin
Ich vermisse nichts aus europa,erst recht nicht aus deutschland.wir lieben thai bzw asienfood.über preise regen wir uns überhaupt nicht auf,egal was es kostet.ist der hunger auf bestimmte speise da, dann wir es auch gegessen.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.224
Reaktion erhalten
8.909
Ort
Im Norden
ich stelle an mir eine Veränderung fest, in letzter Zeit habe ich immer weniger Bock auf Reis mit Shice und wende mich wieder vermehrt der europäischen Küche zu
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.242
Reaktion erhalten
1.395
Ort
Hamburg
In Bangkok werden 90% der importierten Lebensmittel von Thais gekauft. Es wuerde sich fuer die Haendler sonst gar nicht lohnen, ein so breites Angebot vorzuhalten.

Bei der Preisgestaltung solltest du beruecksichtigen, dass neben der "Profitgier" der Haendler auch die 100% Luxussteuer auf vielen Produkten eine Rolle spielt.
Bei einigen Lebensmitteln wie frischen Erdbeeren würde ich sogar davon ausgehen, dass das zu 100% Thailänder kaufen.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.242
Reaktion erhalten
1.395
Ort
Hamburg
Schwachsinn! Das hat sich hoechstens in deiner Fantasie abgespielt, dass man in renommierten Kuechen zurueckgehende Teller nach verwertbaren Essensresten durchsucht :lachen:
Das ist ja auch schon deswegen vollkommen unglaubwürdig, denn was soll in der gehobenen Gastronomie denn auch groß auf den Tellern übrig bleiben? Die Portionen schafft ja selbst meine Frau auf.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.242
Reaktion erhalten
1.395
Ort
Hamburg
ich stelle an mir eine Veränderung fest, in letzter Zeit habe ich immer weniger Bock auf Reis mit Shice und wende mich wieder vermehrt der europäischen Küche zu
Wo ein halbwegs vernünftiges Restaurant mit europäischer Küche in der Nähe ist sollte bei der Planung des Altersruhesitz auch berücksichtigt werden.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.224
Reaktion erhalten
8.909
Ort
Im Norden
Das ist ja auch schon deswegen vollkommen unglaubwürdig, denn was soll in der gehobenen Gastronomie denn auch groß auf den Tellern übrig bleiben? Die Portionen schafft ja selbst meine Frau auf.
och, ich war mal ne Zeitlang mit einer etwas verwöhnten Lady unterwegs die hat grundsätzlich das teuerste und feinste bestellt, dann ein bißchen dran geknabbert oder auch nur so stehen lassen, ca 80% gingen zurück in die Küche, nicht weil es nicht geschmeckt hätte, sondern einfach nur so.
Aber sie konnte hervorragend blasen 8-)
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.224
Reaktion erhalten
8.909
Ort
Im Norden
Wo ein halbwegs vernünftiges Restaurant mit europäischer Küche in der Nähe ist sollte bei der Planung des Altersruhesitz auch berücksichtigt werden.
meine Frau und auch ich können kochen, mhhh besser gesagt ich esse auch den von mir gekochten Kram. Meine Frau hat das Talent irgendwas einmal zu probieren und schon kann sie es ebensogut nachkochen.
 
Charin2

Charin2

Senior Member
Dabei seit
01.05.2017
Beiträge
585
Reaktion erhalten
82
Das ist ja auch schon deswegen vollkommen unglaubwürdig, denn was soll in der gehobenen Gastronomie denn auch groß auf den Tellern übrig bleiben? Die Portionen schafft ja selbst meine Frau auf.
Erstens mal, dieser Bericht stammt nicht von mir, sondern von einem Journalisten, der sich in dieses ***-Restaurant eingeschleust hatte und für eine renomierte Zeitung schrieb...:ninja:....
Zweitens: Diese Restaurants der gehobenen Preisklasse pflegen ihre Menues auf m² grossen Tellern zu präsentieren und die paar Happen darauf, müssen demzufolge mit Dekogemüse oder wasauchimmer verziert werden..:throwball:..Besagter Journalist sprach von WIEDERVERWERTBAREN Resten, also muss er vermutlich diese Dekorationen gemeint haben..Capisce??? Ich persönlich war nicht dabei und habe zugeschaut, was so in dieser Küche ablief, aber dieser Journalist offenbar schon..heheh..
 
Thema:

Lebenshaltungskosten in Thailand

Lebenshaltungskosten in Thailand - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

    Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand: Hallo liebes Forum, leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt. Also, ich...
  • Kämen wir wohl über die Runden?

    Kämen wir wohl über die Runden?: Hallo Freunde, ich bin nun ganz neu, hier im Forum, und grüße Euch alle herzlich:o)! Meine Frage ist wahrscheinlich eher elementar und schon...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Ich habe einen interessanten Artikel gefunden bei Siam-Info.de der die Lebenshaltungskosten in Thailand ziemlich genau offenlegt. Die Preise sind...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Hallo , sicher gibt es schon ein Thema wie dieses. Aber so den richtigen Einblick hat man doch nicht. ( habe auch keines gefunden ,sorry)Es werden...
  • Lebenshaltungskosten Thailand

    Lebenshaltungskosten Thailand: Hallo miteinander, ich plane meinen Lebensabend in Th zu verbringen. Kann einer mit Anhaltswerte geben, wieviel zu "normalem" Leben ohne Exzesse...
  • Lebenshaltungskosten Thailand - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

    Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand: Hallo liebes Forum, leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt. Also, ich...
  • Kämen wir wohl über die Runden?

    Kämen wir wohl über die Runden?: Hallo Freunde, ich bin nun ganz neu, hier im Forum, und grüße Euch alle herzlich:o)! Meine Frage ist wahrscheinlich eher elementar und schon...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Ich habe einen interessanten Artikel gefunden bei Siam-Info.de der die Lebenshaltungskosten in Thailand ziemlich genau offenlegt. Die Preise sind...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Hallo , sicher gibt es schon ein Thema wie dieses. Aber so den richtigen Einblick hat man doch nicht. ( habe auch keines gefunden ,sorry)Es werden...
  • Lebenshaltungskosten Thailand

    Lebenshaltungskosten Thailand: Hallo miteinander, ich plane meinen Lebensabend in Th zu verbringen. Kann einer mit Anhaltswerte geben, wieviel zu "normalem" Leben ohne Exzesse...
  • Oben