Lebenshaltungskosten in Thailand

Diskutiere Lebenshaltungskosten in Thailand im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Eine sehr gute Bekannte von mir, die mit ihrem deutschen Ehemann und ihrem Kleinkind in meiner Nachbarschaft wohnen, wollen, weil meine Bekannte...
G

Gilalei

Gast
Eine sehr gute Bekannte von mir, die mit ihrem deutschen Ehemann und ihrem Kleinkind in meiner Nachbarschaft wohnen, wollen, weil meine Bekannte Heimweh nach Thailand hat, in ihrem Dorf in Thailand ein Haus bauen und dort leben. Ihr Ehemann moechte jetzt ganz gerne wissen, wie hoch in ungefaehr die Lebenshaltungskosten fuer eine dreikoepfige Familie in der Naehe von Udon Thani sind. Vielleicht sind in diesem Forum einige user, die in Thailand leben und meinen Bekannten mit einer Auskunft helfen koennen. Wir danken auf jeden Fall schon jetzt.
Gilalei
 
C

Chak

Gast
Das kann man so pauschal wohl kaum sagen, hängt davon ab inwieweit der Bekannte bereit ist einheimisch zu leben. Man müsste mehr wissen, um eine Prognose erstellen zu können

Otto ist ansonsten sicherlich nicht unerfahren, ist doch Nongkai Nachbarprovinz von Udorn Thani.

Aber von den Lebenshaltungskosten abgesehen, würde ich empfehlen nicht gleich ein Haus auf dem Dorf zu bauen, sondern sehen, ob man nicht erstmal ein paar Wochen oder Monate bei der Familie leben kann und dann entscheiden, ob man es überhaupt aushält.

Ich habe mich nach einigen Urlauben jedenfalls dagegen entschieden, obwohl das Haus schon steht.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Ich denke auch, dass man zu den Lebensahaltungskosten pauschal nichts sagen kann.

Das haengt ja nicht zuletzt vom Lebensstandard des Deutschen ab.

Will man in TH annaehernd den gleichen Standard geniessen wie hier in D, werden die Kosten entsprechend hoch ausfallen.

Wenn auch geringer als in D.

Soweit meine Pauschalaussage... ;-) :nixweiss: :round: :computer:
 
U

Ulle

Gast
Ich habe in 3 Wochen Urlaub (!) € 500 gebraucht - und habe dabei nicht auf´s Geld geachtet (also jeden Tag ein Motorrad, abends gut getrunken, Besichtigungen und Touren inklusive). Ich habe Berichte gelesen, dass eine vierköpfige Familie mit ca. 5.000 Baht im Monat auskommt - kam mir beim Lesen schon sehr wenig vor, finde im Moment leider die Quelle dazu nicht.
 
M

MrLuk

Gast
@Gilalei,

Pauschal kann man das wie schon erwähnt nicht so sagen, aber sie sind halt wenn man keine besonderen Ansprüche hat sehr gering. Bedenke daß eine Familie in Thailand oftmals mit 5000 Baht oder weniger im Monat haushalten muß!

Es ist aber so, daß falls man diverse Ansprüche hat, die zusätzlichen Ausgaben sich schnell sumieren. Ich kenne Expats, die alleine 5000 Baht an Rotwein, Bier, Scotch, Schokolade, Käse-Wurst-Schinken und ähnlichen Luxusartikeln verbraten. Telefonkosten, Aircon, Importauto, Satelitenanlage, schick Essen gehen, viele Touren, etc, sind weitere Ausgaben die das Leben verschönern, aber nicht umsonst zu haben sind. In Thailand muß man bedenken daß gerade eben der kleine und große Luxus genauso teuer und manchmal teurer als in Europa ist.

Was sehr preiswert in Thailand ist, sind vor allem: Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, einfaches Essen, Schnaps, Kleidung, Computer und Zubehör, Ton und Bildträger, Diesnstleistungen (vor allem im Handwerk), Medikamente, Artztkosten, Diesel, Baumaterialien, und vieles Mehr.

Man könnte das weiter ausbauen, aber es würde dann doch nicht auf die Ansprüche deines Freundes (oder auf dich ;-D zugeschnitten sein).

Rechne einfach mit der Hälfte von dem was du in Europa (Deutschland) brauchen würdest, dann brauchst du an nichts zu sparen.
 
I

Isaanfreak

Gast
Es kommt immer auf die Lebensansprüche an. Ohne ein ständiges Einkommen von mindestens 1000€ pro Monat würde ich so einen Schritt gar nicht erst wagen!


eine kleine Info findest Du HIER

Gruß Hans
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Eine Bekannte von mir (Thai, 2 Kinder und ein Mann) braeuchte "nur" 20.000 Euro. Damit wuerde sie sofort abhauen.
Sie wollte nur ein kleines Resteraunt aufmachen und bescheiden leben.
 
C

Chak

Gast
Ulle" schrieb:
Ich habe in 3 Wochen Urlaub (!) € 500 gebraucht - und habe dabei nicht auf´s Geld geachtet (also jeden Tag ein Motorrad, abends gut getrunken, Besichtigungen und Touren inklusive). Ich habe Berichte gelesen, dass eine vierköpfige Familie mit ca. 5.000 Baht im Monat auskommt - kam mir beim Lesen schon sehr wenig vor, finde im Moment leider die Quelle dazu nicht.
Das Durchschnittseinkommen in Thailand liegt bei knapp 7.000 Baht, wobei Bangkok die Statistik verfälscht. In Orten wie Udon Thani liegt es eher bei 4.000. Landarbeiter bekommen noch weniger, für sie gilt der Mindestlohn auch nicht.

Für einen Westeuropäer stimme ich aber auch mit 1.000 Euro Minimum überein.

Für Thais bedeutet 20.000 Baht aber mehr als "bescheiden leben".
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
"Für Thais bedeutet 20.000 Baht aber mehr als "bescheiden leben".



Sorry, aber was meinst du? :nixweiss:
Sprichst du auf die 1000 Euro an? :???:
Wenn ja, das waeren (momentan) aber 47.000 Baht. :O
 
C

Chak

Gast
nein, dawarwas, ich meinte die von dir geschilderte Thai.
Die 1.000 Euro waren mein Minimum für Europäer. Ich mache da einen Unterschied.

Der aktuelle Umtauschkurs ist auch mir bekannt. :P
 
C

christian

Senior Member
Dabei seit
09.09.2003
Beiträge
129
Reaktion erhalten
0
20.000 Bath sind für Isaan-Verhältnisse eine Menge Kohle. Oder auch nicht, da in dem Fall sicher viele aus der Verwandschaft bereit sind, das überflüssige Geld mit zu vernichten.Ich denke mal, daß davon auch ein Farang (mit seiner engsten Familie)und einigermaßen bescheidenen Ansprüchen gut mit über die Runden kommt.

Zum Vergleich: Ein pensionierter General bezieht eine monatliche Pension von 50-55.000Bath, Ein pensionierter Regierungspräsident eines Changwats etwa 65.000 Bath.

Christian
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
Ich hatte aber nur etwas von 20.000 Euro geschrieben.
Die sie braeuchte um Deutschland den Ruecken zu kehren und im Isaan ueber die Runden zu kommen.

mfg
 
C

christian

Senior Member
Dabei seit
09.09.2003
Beiträge
129
Reaktion erhalten
0
Hallo Chak!

Du hast gepostet, als ich gerade schrieb. 1.000€ min. halte ich wirklich für etwas hochgegriffen, wenn man im Isaan lebt. Rechne mal mit:
Frühstück im Haus ? Bath
Mittagessen 3 Personen a 130 Bath
Buffet inkl. Western Food in Udohn 390 Bath
Zwischendurch: 3 x Guidio oder Hähnchen 120 Bath
Abendessen im Haus ? Bath

Die Summe mal dreißig Tage, dann sind wir etwa bei 18.000 Bath und wer möchte schon 2x am Tag auswärts essen. :-)

Ich denke, bei 47.000 Bath im Augenblick für 1.000 € ist noch eine Menge Raum für Sanuk.

Christian
 
C

Chak

Gast
Sorry dawarwas, manchmal sollte ich einfach etwas gründlicher lesen. Obwohl mir 20.000 Euro als Investment auch recht hoch gegriffen scheinen.

christian" schrieb:
Hallo Chak!

Du hast gepostet, als ich gerade schrieb. 1.000€ min. halte ich wirklich für etwas hochgegriffen, wenn man im Isaan lebt. Rechne mal mit:
Frühstück im Haus ? Bath
Mittagessen 3 Personen a 130 Bath
Buffet inkl. Western Food in Udohn 390 Bath
Zwischendurch: 3 x Guidio oder Hähnchen 120 Bath
Abendessen im Haus ? Bath

Die Summe mal dreißig Tage, dann sind wir etwa bei 18.000 Bath und wer möchte schon 2x am Tag auswärts essen. :-)

Ich denke, bei 47.000 Bath im Augenblick für 1.000 € ist noch eine Menge Raum für Sanuk.

Christian
Ich habe auch etwas anders gerechnet. Sanuk ist im Isaan nicht so ein großer Ausgabeposten. Aber nach einer gewissen Weile möchte man sicherlich auch ein paar europäische Annehmlichkeiten genießen, und die sind teuer. Ich denke da nur beispielsweise daran, was eine Flasche Bordeaux in Thailand kostet.
Dann möchte man ja sicherlich nicht nur im Dorf rumhängen (obwohl es sicherlich auch welche gibt, die das können, aber wir gehen hier ja vom Durchschnitt aus), deshalb braucht man auch noch ein Fortbewegungsmittel.
Dann noch Internet und Telefon.
Aber wie oben schon gesagt, es ist schwierig von "den Lebenshaltungskosten" zu sprechen. man kommt sicherlich auch mit der Häflte ganz gut über die Runden, aber mit 1.000 € ist man einfach auf der sicheren Seite, wenn es auf Dauer sein sollte.
 
dawarwas

dawarwas

Senior Member
Dabei seit
30.10.2002
Beiträge
3.385
Reaktion erhalten
0
Ort
Kölle am Ring
fuer Sanuk ist das massig. Ja klar.
Aber was ist mir ner KV? ca 6000 B. Was mit Haus und Mofa?
Was mit Extras wie Mia Noi und Farang essen? Dazu kommt das ein Farang NIE so sparsamm leben kann wie ein Thai.
Also ich finde auch, 1000 Euro ist ein minimuss. Aber dann muss es auch nicht viel mehr sein. Finde ich.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Irgendwie bin ich hier im falschen Film... :hilfe:

€ 1000.- im Monat, damit kann ich mir in TH den groessten erdenklichen Luxus in TH leisten.

Doe sogenannte Made im Speck. ;-)

Ich denke Ihr greift hier etwas sehr hoch... :nixweiss:
 
W

woody

Gast
Hallo Dr. Locker,

klar kann man mit weniger über die Runden kommen, aber ich halte es wie dawarwas, 1000 € veranschlage ich als Minimum, man will doch dann das Leben auch geniessen :cool:
:???: von Luxus ist da noch garnicht die Rede, überhaupt was verstehst du unter Luxus :???:
 
C

Chak

Gast
Naja "jeden erdenklichen Luxus" halte ich doch für etwas überspitzt ausgedrückt. Wie ich oben sagte, dass ist eine Schätzung auf der sicheren Seite. Bis jetzt wissen wir ja noch nicht einmal, wie groß die fragliche Familie überhaupt ist.

Umgekehrt sind manche Farangs in Thailand, die nicht genug Rente zur Verfügung haben, eine recht erbärmliche Erscheinung, oder sagen wir es mal lieber so, machen nicht gerade einen glücklichen Eindruck.

Thailand ist ein schönes Land, wenn man genug Geld zur Verfügung hat.
 
W

woody

Gast
Chak" schrieb:
Thailand ist ein schönes Land, wenn man genug Geld zur Verfügung hat.
;-D

Hallo Chak, ja das ist es,
mit genügend Geld wird jedes Land schöner, ich glaube so mit 2000-3000 € ist Thailand sehr, sehr schön.
 
U

Ulle

Gast
Wie sind denn Eure Erfahrung mit "hingehen und Arbeit finden"? (mal abgesehen von dem Formalitätenkram mit Visum und working permission)
 
Thema:

Lebenshaltungskosten in Thailand

Lebenshaltungskosten in Thailand - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Lebenshaltungskosten in Thailand Inspiriert von dem Video unten sowie meinen eigenen Planungen (inkl. Lesen von Berichten, Vergleichsportalen...
  • Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

    Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand: Hallo liebes Forum, leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt. Also, ich...
  • Kämen wir wohl über die Runden?

    Kämen wir wohl über die Runden?: Hallo Freunde, ich bin nun ganz neu, hier im Forum, und grüße Euch alle herzlich:o)! Meine Frage ist wahrscheinlich eher elementar und schon...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Ich habe einen interessanten Artikel gefunden bei Siam-Info.de der die Lebenshaltungskosten in Thailand ziemlich genau offenlegt. Die Preise sind...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Hallo , sicher gibt es schon ein Thema wie dieses. Aber so den richtigen Einblick hat man doch nicht. ( habe auch keines gefunden ,sorry)Es werden...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Lebenshaltungskosten in Thailand Inspiriert von dem Video unten sowie meinen eigenen Planungen (inkl. Lesen von Berichten, Vergleichsportalen...
  • Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

    Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand: Hallo liebes Forum, leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt. Also, ich...
  • Kämen wir wohl über die Runden?

    Kämen wir wohl über die Runden?: Hallo Freunde, ich bin nun ganz neu, hier im Forum, und grüße Euch alle herzlich:o)! Meine Frage ist wahrscheinlich eher elementar und schon...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Ich habe einen interessanten Artikel gefunden bei Siam-Info.de der die Lebenshaltungskosten in Thailand ziemlich genau offenlegt. Die Preise sind...
  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Hallo , sicher gibt es schon ein Thema wie dieses. Aber so den richtigen Einblick hat man doch nicht. ( habe auch keines gefunden ,sorry)Es werden...
  • Oben