www.thailaendisch.de

Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

Diskutiere Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo liebes Forum, leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt. Also, ich...
A

Azusa

Gast
Hallo liebes Forum,

leider setzt die Suchfunktion immer wieder aus, entschuldigt also bitte, falls es einen solchen Thread schon gibt.

Also, ich werde ab Februar 2012 fuer 5 Monate in Bangkok, Thailand verbringen um ein 20 - woechiges Auslandssemester zu absolvieren.

Da ich noch nie in Thailand war und somit Land & Leute nur aus dem Fernsehen und Buechern kenne, habe ich einige Fragen an euch.

1.) Ich habe zwar schon etwas recherchiert, allerdings moechte ich von euch wissen wie hoch so ca. die Lebenshaltungskosten in Thailand sind, da ich ja gerade als Student nun nicht so vermoegend bin. Ueber eine Wohnung verfuege ich schon, diese wird mir seitens der Uni zur Verfuegung gestellt, brauch also nicht mehr mit in die Kalkulation einzufliessen.

Aber wie sieht es sonst aus? Lebensmittel, Oeffentlicher Transport, etc.?

2.) Da ich erst vor kurzem meine Zusage erhalten habe, moechte ich natuerlich moeglichst flott den Flug buchen, solange diese noch einigermassen bezahlbar sind. Ist es ratsam erst das Visum zu beantragen bevor ich den Flug buche bzw. ist es ueberhaupt wahrscheinlich dass ein beantrages Visum abgelehnt wird wenn man sich sonst so nichts zu Schulden kommen liess?

3.) Hinweise von euch, worauf ich in Thailand besonders achten sollte. Do's & Don'ts. :)

Vielen Dank das ihr euch die Zeit nimmt.:)

Azusa
 
J

joachimroehl

Gast
Bei denk mal sind aktuelle Kosten für Pattaya eingestellt. Ist nicht Bangkok, aber gilt schon mal als gute Orientierung für ein Leben auf halbwegs bekanntem Niveau .. da die Wohnung schon vorhanden ist, dürftest Du ohne Putzfrau, Pool und PKW auf ca. 300€ monatlich kommen, wobei die Krankenversicherung bei http://www.central.de/online/portal/ceninternet/content/139788/148566 dann auch nur 24€ kostet. Immer vorausgesetzt der Konsum von Weib&Trank bleibt auf bekannt deutschem Niveau.

Fragen? joachimroehl@web.de
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.306
Reaktion erhalten
1.426
Ort
Hamburg
Die Antwort wird sicherlich wieder sehr gegensätzlich ausfallen. Um nur einen Punkt zu nennen, Lebensmittel: Das kommt darauf an, ob du täglich in der Uni das thailändische Essen zu dir nimmst, oder ob dir danach gar nicht ist und du dich ausschließlich von gewohnten Nahrungsmitteln ernährst, das wären die beiden Extreme in finanzieller Hinsicht.
 
R

rickyjames

Senior Member
Dabei seit
12.08.2010
Beiträge
131
Reaktion erhalten
0
Ort
Otzenhausen
also ich würde mal sagen, wenn man Disziplin hat, dann kann man schon sehr günstig in Bangkok leben.
Ich denke, wenn Du Student bist, dann wirst Du schon nicht über die Stränge schlagen.
Minimum würde ich auch ca. 300 Euro veranschlagen für Essen, Trinken, Transport ...
Was das gefährliche an Bangkok ist, dass an jeder Ecke etwas verkauft wird und die Verlockungen unheimlich groß sind.

Ich hatte schon das letzte Mal mit einem Bekannten diskutiert, dass die Preise in Bangkok/Thailand für uns bezahlbar sind, aber die Masse macht es halt aus. Kleinvieh macht unheimlich viel Mist dort und das summiert sich dann halt.
Hier ein Snack, dort ein Snack ... dort Eintritt etc.
Wenn Du aber so 600 - 1000 Euro im Monat zur Verfügung hast, dann kannst Du sehr gut leben ohne groß auf die Kohle zu achten. Es sei denn Du geht in irgendwelche Amüsiermeilen :-)

Zu beachten ist auch, dass man meist als Farang mehr bezahlt als die Thai´s.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
40.024
Reaktion erhalten
3.840
Ort
Bangkok / Ban Krut
Wenn Du aber so 600 - 1000 Euro im Monat zur Verfügung hast, dann kannst Du sehr gut leben ohne groß auf die Kohle zu achten. Es sei denn Du geht in irgendwelche Amüsiermeilen :-)

Zu beachten ist auch, dass man meist als Farang mehr bezahlt als die Thai´s.
Mit 600,-- Euro/Monat empfiehlt es sich durchaus gross auf die Kohle zu achten. Mit 1000,-- geht es recht komfortabel.

Ein Farang Student der 5 Monate in Bangkok lebt zahlt normale Thaipreise, keine Touristenpreise.
 
R

rickyjames

Senior Member
Dabei seit
12.08.2010
Beiträge
131
Reaktion erhalten
0
Ort
Otzenhausen
Eintritte zum Bespiel in Parks, Museen
Es gibt einen Thai Preis und einen Foreign Preis.
Beispiel, wenn man in einen Nationalpark möchte, dann kostet es für Thais 40 Baht und für farang 200 baht

Das selbe ist, wenn ein Farang zum JJmarket geht und denkt er hätte etwas günstig erstanden.
Geht ein Thai kurz danach hin, kann man relativ sicher sein, dass er es günstiger bekommen hat.

@Dieter1: Ich glaube nicht, dass Sie dem Farang ansehen, dass er ein Student ist. Höchstens er zeigt einen Pass irgendwo vor. Und ob Sie das durchgehen lassen ist auch noch eine andere Sache.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
Lebenshaltungskosten in Bangkok hängen von den persönl. Ansprüchen ab und beginnen, falls Apartment in Uninähe/Versicherung/Visum vorhanden und erledigt bei ein-zweihundert Euro pro Monat, falls man nicht herumfährt und ißt wie Locals auf der Gasse und ausschliesslich Wasser trinkt und nie ausgeht....
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
14.020
Reaktion erhalten
2.859
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Dieter;
Bzgl. der Nationalparks ist das absolut richtig oder warst Du noch nicht z.B. im Khao Yai?
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
14.020
Reaktion erhalten
2.859
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Lebenshaltungskosten in Bangkok hängen von den persönl. Ansprüchen ab und beginnen, falls Apartment in Uninähe/Versicherung/Visum vorhanden und erledigt, bei ein-zweihundert Euro pro Monat, falls man nicht herumfährt und ißt wie Locals auf der Gasse und trinklt ausschliesslich Wasser und geht nie aus....
Das sind dann wohl Lebenserhaltungskosten..
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
nene, ist reine Anspruchssache, lebte selbst mal in BKK für Ähnliches obwohl Kohle plus reichlich monetäre Zukunft vorhanden war
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
40.024
Reaktion erhalten
3.840
Ort
Bangkok / Ban Krut
Dieter;
Bzgl. der Nationalparks ist das absolut richtig oder warst Du noch nicht z.B. im Khao Yai?
Im Khao Yai und im Kaeng Krachan und im Samroi Yot, aber ich habe nie etwas anderes als den Thaipreis bezahlt.

Vom Benni genannte 200 Euro sind tatsaechlich Ueberlebenskosten, keine Lebenskosten.

Der Mann ist noch jung, alleinstehend und Student, da duerfte er mit 700,-- Euro hinkommen koennen, wenn er ab und an mal ein bischen Lust hat, das Leben auch zu geniessen.
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
14.020
Reaktion erhalten
2.859
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Fakt ist, das unterschiedliche Preise (Thai/Farang) aufgerufen werden.
Was Du dann bezahlt hast ist eine andere Sache.
Mit einem Thaiführerschein bezahlt man auch nur den Thai-Preis, hat bzw. weiß auch nicht jeder.
 
waanjai_2 R.I.P.

waanjai_2 R.I.P.

Senior Member
Dabei seit
24.10.2006
Beiträge
26.290
Reaktion erhalten
866
Ort
Udon Thani
Bei allen moeglichen Preisen ist das so. Das fängt bei den Moped-Taxis an und hoert nicht bei den Tuk Tuks auf. Es gilt im Wat Pra Kaeow genauso - und der liegt bekanntlich in Bangkok. Gibt es eigentlich in Bangkok überall dort, wo Preise nicht nach Meter bestimmt werden und auf allen Talads, die nicht zu ausgeschilderten Preisen verkaufen.
Bangkok ist da vergleichsweise noch einfach zu handeln (wegen Taxi-Meter, BTS u.ä., hoher Anteil an Warenhäusern mit vorab bestimmten Preisen), aber der Studiosus will ja auch ein wenig Thailand kennenlernen. Und da sieht es gleich quantensprung-mäßig anders aus.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
40.024
Reaktion erhalten
3.840
Ort
Bangkok / Ban Krut
Mit einem Thaiführerschein bezahlt man auch nur den Thai-Preis, hat bzw. weiß auch nicht jeder.
Hab ich und weiss ich, hab ich aber bisher dafuer nicht benoetigt. Meine Freundin reagiert stets sehr heftig, wenn ich mehr zahlen soll nur weil ich Farang bin.

Vor ungefaehr zehn Jahren knoepfte mir mein Getraenkehaendler in meiner Soi 3 Baht mehr als ueblich pro Pulle ab.

Das hatte eine Auffuehrung zur Folge, nach der er mir 2 Kisten schenkte und sich heute noch gelegentlich entschuldigt.
 
raksiam

raksiam

Senior Member
Dabei seit
10.08.2006
Beiträge
2.827
Reaktion erhalten
3
Ort
Bangkok
Lebenshaltungskosten BKK

Sontaew Minibus 5 THB bis 5.50 THB
Bus Non Air 6.50 THB
Aircon Bus ab 11 THB
Reis oder Nudelgericht (einfaches Restaurant) ab 30 THB
Softdrink 0.5 ltr. 17 THB 1.5 Ltr. 24 THB (Supermarkt)
kurze Hose (Rueng Charoen Markt) 49 THB
T-Shirt (Rueng Charoen Markt) 59 THB
paar Schuhe ab 249 THB
Tasse Kaffee heiss oder kalt 30 THB mittelgrosser Becher

Man kann hier gut und guenstig leben. Man sollte bedenken das hier viele Menschen mit weniger als 15.000 THB im Monat auskommen muessen und die muessen auch noch davon die Miete bezahlen.

Also es haengt einzig von dir ab wieviel du ausgeben moechtest. Setzt dir ein Budget und halte es ein.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
40.024
Reaktion erhalten
3.840
Ort
Bangkok / Ban Krut
Lebenshaltungskosten BKK

Sontaew Minibus 5 THB bis 5.50 THB
Bus Non Air 6.50 THB
Aircon Bus ab 11 THB
Reis oder Nudelgericht (einfaches Restaurant) ab 30 THB
Softdrink 0.5 ltr. 17 THB 1.5 Ltr. 24 THB (Supermarkt)
kurze Hose (Rueng Charoen Markt) 49 THB
T-Shirt (Rueng Charoen Markt) 59 THB
paar Schuhe ab 249 THB
Tasse Kaffee heiss oder kalt 30 THB mittelgrosser Becher
Also fuer ein Paar vernuenftge Schuhe biste so ab 2.500,-- dabei, was im Vergleich zu D durchaus noch saubillig ist.

Auch der Rest von Deiner Liste waere jetzt nicht unbedingt meine Welt 8-).

Der Tipp "setz Dir ein Budget" ist allerding absolut richtig.
 
Thema:

Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand

Lebenshaltungskosten in Bangkok, Thailand - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Lebenshaltungskosten in Thailand Inspiriert von dem Video unten sowie meinen eigenen Planungen (inkl. Lesen von Berichten, Vergleichsportalen...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017

    Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017: Das war ja auch nicht das Thema. Moderator-Kommentar: Hier handelt es sich um die abgetrennten Beiträge aus dem Immigration-Thread
  • Durschnittsverdienst/Lebenshaltungskosten in Bangkok

    Durschnittsverdienst/Lebenshaltungskosten in Bangkok: Hi, was verdient man denn so durchschnittlich als normaler Arbeiter/Angestellter in einem Full-Time Job in Bangkok? Gibt es da vielleicht...
  • Lebenshaltungskosten in Bangkok

    Lebenshaltungskosten in Bangkok: Quelle : eine sehr gute Linkliste
  • Lebenshaltungskosten in Bangkok - Ähnliche Themen

  • Lebenshaltungskosten in Thailand

    Lebenshaltungskosten in Thailand: Lebenshaltungskosten in Thailand Inspiriert von dem Video unten sowie meinen eigenen Planungen (inkl. Lesen von Berichten, Vergleichsportalen...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017

    Lebenshaltungskosten - Aktualisierung 2017: Das war ja auch nicht das Thema. Moderator-Kommentar: Hier handelt es sich um die abgetrennten Beiträge aus dem Immigration-Thread
  • Durschnittsverdienst/Lebenshaltungskosten in Bangkok

    Durschnittsverdienst/Lebenshaltungskosten in Bangkok: Hi, was verdient man denn so durchschnittlich als normaler Arbeiter/Angestellter in einem Full-Time Job in Bangkok? Gibt es da vielleicht...
  • Lebenshaltungskosten in Bangkok

    Lebenshaltungskosten in Bangkok: Quelle : eine sehr gute Linkliste
  • Oben