www.thailaendisch.de

Lebensabend in Thailand verbringen

Diskutiere Lebensabend in Thailand verbringen im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Verstehe ich jetzt so: Gesundheit, auf Ihr Wohl" Danke ;-)
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.986
Reaktion erhalten
465
Ort
Pattaya
Nicht ganz korrekt und vor allen Dingen nicht im Sinne der "Empfänger"

Besser : Die dummen Bäcker, Postbote, Maurer und Lehrer arbeiten schön fleißig weiter und beliefern den 35-jährigen Ruheständler.

Vom Stamme "Nimm" habe wir doch ohnehin schon ein riesiges Millionenheer - kommt doch auf ein paar Frühaussteiger gar nicht mehr an.
Also ich sehe weder Bäcker, Postboten, Maurer, oder Lehrer als Dumm an! Wieso Du das machst ...???

Der "35 jährige Ruheständler" hatte aber von 25 -35 einen 16 Stunden Tag und Verantwortung für einige Arbeitnehmer!

Als "Frühaussteiger" vom Stamme "NIMM" habe ich mich noch nie gesehen!

Aber das kann jeder halten wie er will.....
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.986
Reaktion erhalten
465
Ort
Pattaya
@ Spencer,
" die Medaille hat immer 2 Seiten..

Kann das schon verstehen, dass evtl. keiner - mehr - eine Ameise sein möchte.
Nur ohne Ameisen wird " der Laden " nicht laufen.

Ja, genau so ist es !

Der Anteil der ausländischen "Ameisen" in der BRD liegt zur Zeit bei ca.26% und es werden mehr....

Weil Deutsche Ameisen wollten schon vor Jahrzehnten keine "Minderwertige" Arbeiten mehr verrichten!
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.986
Reaktion erhalten
465
Ort
Pattaya
Der Mensch verblödet ohne Arbeit oder eine Sinn stiftende Aufgabe. Sieht man ja hier jeden Tag. Wer im Hamsterrad haust, sieht das vielleicht anders, wie jemand der in seinem Schaffen einen fordernden Sinn sieht. Der Personenkreis möchte gar nicht in Rente und in die unausweichliche Monotonie.

Dauerurlaub wäre mir ein Alptraum. Kenne auch Frührentner und Frühpensionäre und beneide die alle nicht. Anfangs wie alles im Leben toll und dann geht es schleichend bergab. Selbst mein Vater, der mit 63 in Rente ging führt seit Jahren ein Leben, dass ich nicht haben möchte. Und jeden Tag Beach ist genau so spannend wie jeden Tag stets irgendwo.

Wenn ich könnte wie ich wollte und gesund bleibe, würde ich bis 70 arbeiten und das dann halt nur 2-3 die Woche. Man sieht ja auch an den betagten Politikern was das mit einem macht. Die sind noch voll auf der Höhe und andere bekommen Brei im Altersheim.

UPS..... " Der Mensch verblödet ohne Arbeit" das habe ich in den letzten 35 Jahren nicht bemerkt, jedenfalls nicht bei mir.

Kenne jedoch sehr viele Menschen die während Ihres Jobs verblödet sind!!

Wer eine " Sinn stiftende Aufgabe" findet ist also davon weitgehendst befreit...OK, das beruhigt ja wieder !

Rente gleich : "Unausweichliche Monotonie" wo hast Du denn diese "Lebensweisheit her??

Ich auf jeden Fall gönne Dir einen gesicherten Arbeitsplatz bis 70 Jahre!

Betagte Politiker, haben noch NIE gearbeitet...!! Die sind "Voll auf der Höhe" weil Sie etliche Beraterverträge haben

als Lobbyisten tätig sind und in Anwaltskanzleien ihre schmale Pension aufbessern müssen oder wie ein Ex-Kanzler der jetzt bei Gazprom sein Einkommen aufbessern muss!

sein Zubrot verdienen muss!
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.986
Reaktion erhalten
465
Ort
Pattaya
Na ja, ich vermute mal, dass du die Rente und Pension nicht verdient hast. Dass du diese bekommst, ist unwiederleglich!
Da hast Du zu 50% Recht"!

Die "Rente" habe ich mir verdient, sonst bekäme ich Sie ja nicht nach Thailand überwiesen!

Die "Pension" hingegen hab ich mir "Erdient" wie das eben bei Beamten so Usus ist!
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
1.494
Reaktion erhalten
334
Der "35 jährige Ruheständler" hatte aber von 25 -35 einen 16 Stunden Tag und Verantwortung für einige Arbeitnehmer!
Verfolge eure nette Unterhaltung ebenfalls , hätte zum besseren Verständnis aber noch eine Frage.
Du hattest geschrieben, "mit 25 Beamter auf Lebenszeit, mit 35 in Pension"

Von wem bekommst du deine Pension, wohl von den 10 Jahren als Beamter, oder? Wenn ja, wann begannen die Pensionszahlungen, erst im Pensionsalter oder schon mit 35?
Oder hattest du vor dem Firmenverkauf nebenbei in eine private Rentenkasse eingezahlt?
Bekommst du Rente und Pension?
Geht mich nichts an, möchte es aber gerne verstehen.
 
E

expatpeter

Senior Member
Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
1.154
Reaktion erhalten
387
Von wem bekommst du deine Pension, wohl von den 10 Jahren als Beamter, oder? Wenn ja, wann begannen die Pensionszahlungen, erst im Pensionsalter oder schon mit 35?
Interessiert mich auch.

Bekommst du Rente und Pension?
Man kann durchaus beides bekommen. Bei mir wurde das automatisch wirksam, weil ich vor der Verbeamtung die Voraussetzungen erfüllte. Ablehnen geht nicht. Ist bei mir ein Betrag von annähernd 180€
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
11.512
Reaktion erhalten
6.401
Also ich kenne zwei Leute, die im Zuge der Telekom-Privatisierung vorzeitig pensioniert wurden. Billiger jedenfalls dem Steuerzahler das aufzudrücken als doofe Abfindungen zahlen zu müssen.
Einer 44 Jahre, die andere 40 - beide wegen psychischen Problemen. Natürlich.

Die Pension gab es natürlich sofort und damals noch 13 Mal im Jahr. Bei der 40 Jährigen entsprach das in etwa dem Verdienst einer durchschnittlichen Angestellten, ich meine das war Anfang der 90er so um die 2100 DM.

Selbstverständlich wurde ihr gestattet noch mit einem Minijob in der Kneipe steuerfrei dazu zu verdienen. Also nur, wenn ihre Kräfte gereicht hatten, selbstverständlich :rolleyes:

Ich hätte das genauso gemacht an ihrer Stelle - richtig war diese Sache damals deshalb noch lange nicht.:)
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.486
Reaktion erhalten
5.930
Ort
Leipzig
Arbeit ist ja ganz verschieden.

Man kann z. B. alte Handwerksmeister verstehen, die nicht aufhören können.
Emeritierte Professoren haben auch dieses Bedürfnis - entspannt, weil von Verwaltungspflichten befreit.
 
G

Gelöschtes Mitglied 13790

Gast
Tach,

also ich bin nach 12 Jahren T. Ang. Öffentlichen Dienst freiwillig davongerannt, ohne Rente / Pension :mad2:

Die Psychotour kenne persönlich ich nur bei einen bekannten Richter,
der sich nicht politisch steuern lies bei seiner Urteilsfindung, und mit 42 einen Antrag auf Pension erfolgreich stellte / unbequem->raus aus dem System ✌
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
Arbeit ist ja ganz verschieden.

Man kann z. B. alte Handwerksmeister verstehen, die nicht aufhören können.
Emeritierte Professoren haben auch dieses Bedürfnis - entspannt, weil von Verwaltungspflichten befreit.
Künstler, Schriftsteller, Wissenschaftler, Menschen proaktiv in der Natur etc etc etc Arbeiten bedeutet ja nicht ausschließlich sich irgendwohin zu schleppen und dort widerwillig die 9 Stunden bei einer komplett uninteressanten und unliebsamen Tätigkeit durchzuhalten.
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
1.494
Reaktion erhalten
334
Die Psychotour kenne persönlich ich nur bei einen bekannten Richter,
der sich nicht politisch steuern lies bei seiner Urteilsfindung, und mit 42 einen Antrag auf Pension erfolgreich stellte / unbequem->raus aus dem System ✌
Ist aber nicht „Richter Gnadenlos“, Ronald Barnabas Schill, oder doch?
Im September 2007 berichtete die Hamburger Morgenpost, dass Schill in Rio de Janeiro von seiner Richterpension lebe, danach gab es verschiedene Dokus über ihn.
Der hatte nämlich politisch auch so einiges zu bieten, damals..................
 
G

Gelöschtes Mitglied 13790

Gast
Ist aber nicht „Richter Gnadenlos“, Ronald Barnabas Schill, oder doch?
Im September 2007 berichtete die Hamburger Morgenpost, dass Schill in Rio de Janeiro von seiner Richterpension lebe, danach gab es verschiedene Dokus über ihn.
Der hatte nämlich politisch auch so einiges zu bieten, damals..................
Nee, der hängt ja in der Favela ab in Brasilien,
Den ich kenne, der ist in Bali seit 20 Jahren
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.486
Reaktion erhalten
5.930
Ort
Leipzig
Künstler, Schriftsteller, Wissenschaftler, Menschen proaktiv in der Natur etc etc etc Arbeiten bedeutet ja nicht ausschließlich sich irgendwohin zu schleppen und dort widerwillig die 9 Stunden bei einer komplett uninteressanten und unliebsamen Tätigkeit durchzuhalten.
Genau das wollte ich ausdrücken.

Aber bekanntlich leiden auch Malocher, wenn sie arbeitslos zuhause sitzen. D.h. nicht nur wegen des Geldes.
Selbst diese Leute können sich ohne ihre Arbeit entwertet fühlen.
 
T

Tom60

Senior Member
Dabei seit
10.05.2021
Beiträge
1.494
Reaktion erhalten
334
Arbeit ist ja ganz verschieden.

Man kann z. B. alte Handwerksmeister verstehen, die nicht aufhören können.
Emeritierte Professoren haben auch dieses Bedürfnis - entspannt, weil von Verwaltungspflichten befreit.
Mein Vater und Großvater waren beide Schreinermeister. Auf die trifft das 100% zu, die konnten nicht ohne zu arbeiten leben.
Beim einzigen Sohn meines Vaters sieht/sah das anders aus. Ein Lottogewinn, paar gute Hobbies, viel Reisen, da hätte der bestimmt nicht nein gesagt. Leider blieb der Lottogewinn bis heute aus, aber er probiert es weiterhin, jetzt spielt er Lotterie in Thailand. :)
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
Genau das wollte ich ausdrücken.

Aber bekanntlich leiden auch Malocher, wenn sie arbeitslos zuhause sitzen. D.h. nicht nur wegen des Geldes.
Selbst diese Leute können sich ohne ihre Arbeit entwertet fühlen.
egal ob Malocher oder nicht, es gibts ja nicht, dass man sich für überhaupt nichts interessiert oder nicht die Bereitschaft und das körperliche und geistige Vermögen hat etwas für sich Sinnvolles zu tun. Das Leben ist einmalig und Zeit ist zu kostbar um sie sinnlos zu vergeuden, da das Leben auch sehr kurz ist.
 
G

Gelöschtes Mitglied 13790

Gast
Mein Vater und Großvater waren beide Schreinermeister. Auf die trifft das 100% zu, die konnten nicht ohne zu arbeiten leben.
Beim einzigen Sohn meines Vaters sieht/sah das anders aus. Ein Lottogewinn, paar gute Hobbies, viel Reisen, da hätte der bestimmt nicht nein gesagt. Leider blieb der Lottogewinn bis heute aus, aber er probiert es weiterhin, jetzt spielt er Lotterie in Thailand. :)
Wie geht das Lotto in LOS ?
... Man(N) geht in eine BAR und nimmt SEX aus 49 ? ;-);-);-)
 
Thema:

Lebensabend in Thailand verbringen

Lebensabend in Thailand verbringen - Ähnliche Themen

  • Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar

    Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar: Hallo zusammen, schön hier zu sein. Freue mich auf guten Austausch. Das Thema Ehevertrag wurde hier schon behandelt, jedoch ist der letzte...
  • Bootsführerschein in Thailand machen oder ab wann nötig?

    Bootsführerschein in Thailand machen oder ab wann nötig?: Hi ich spiele mit den Gedanken mir ein Boot zu kaufen. Ab wann braucht man denn einen Bootsführerschein ..hab mal was von 35PS gehört? Könnte man...
  • Mein Leben in Thailand.....Part 2

    Mein Leben in Thailand.....Part 2: Oder: Back to Thailand again! Prolog: Corona-bedingt sind wir im letzten Jahr ja erst im August wieder zurück nach Deutschland geflogen...
  • Hauptwohnsitz Thailand

    Hauptwohnsitz Thailand: Wo und wie meldet man in Thailand einen Hauptwohnsitz an?
  • Lebensabend im "Land des Lächelns"

    Lebensabend im "Land des Lächelns": Ein Bericht Etienne Strebel, Phuket auf swissinfo
  • Lebensabend im "Land des Lächelns" - Ähnliche Themen

  • Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar

    Ehevertrag für deutsch-thailändisches Paar: Hallo zusammen, schön hier zu sein. Freue mich auf guten Austausch. Das Thema Ehevertrag wurde hier schon behandelt, jedoch ist der letzte...
  • Bootsführerschein in Thailand machen oder ab wann nötig?

    Bootsführerschein in Thailand machen oder ab wann nötig?: Hi ich spiele mit den Gedanken mir ein Boot zu kaufen. Ab wann braucht man denn einen Bootsführerschein ..hab mal was von 35PS gehört? Könnte man...
  • Mein Leben in Thailand.....Part 2

    Mein Leben in Thailand.....Part 2: Oder: Back to Thailand again! Prolog: Corona-bedingt sind wir im letzten Jahr ja erst im August wieder zurück nach Deutschland geflogen...
  • Hauptwohnsitz Thailand

    Hauptwohnsitz Thailand: Wo und wie meldet man in Thailand einen Hauptwohnsitz an?
  • Lebensabend im "Land des Lächelns"

    Lebensabend im "Land des Lächelns": Ein Bericht Etienne Strebel, Phuket auf swissinfo
  • Oben