Lebensabend in Thailand verbringen

Diskutiere Lebensabend in Thailand verbringen im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Respekt. Aber Dauerurlaub? Aktiver Ruhestand liegt mir mehr. Ich habe meine Arbeit anfangs sogar vermißt.
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.691
Reaktion erhalten
5.243
Ort
Leipzig
Respekt.

Aber Dauerurlaub?
Aktiver Ruhestand liegt mir mehr.

Ich habe meine Arbeit anfangs sogar vermißt.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.915
Reaktion erhalten
7.939
Ort
Im Norden
was soll ich sagen, ich hab nur die Hälfte davon als Einzahler in die GKV vorzuweisen, 555

Rente ist was was man braucht wenn man sich jahrzehntelang für wenig Geld verkauft hat
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.691
Reaktion erhalten
5.243
Ort
Leipzig
Nur 10 Jahre aktiv gearbeitet ?
Dann fällt aber auch die Rente sehr mickrig aus !
Warum nicht, wenn die Kohle stimmt.

Aber aktiv sollte man sein.

In Leipzig gab es einen Zugezogenen aus dem Westen, ein hier regional Prominenter.
Der sagte offen, daß er geerbt und daher nie gearbeitet hätte.
Aber er hatte in Leipzig Immobilien und einige Lokale. Er blieb dabei nicht im Verborgenen. So baute er z. B. das Public Viewing für die WM selbst mit auf.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.270
Reaktion erhalten
6.045
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Warum nicht, wenn die Kohle stimmt.

Aber aktiv sollte man sein.

In Leipzig gab es einen Zugezogenen aus dem Westen, ein hier regional Prominenter.
Der sagte offen, daß er geerbt und daher nie gearbeitet hätte.
Aber er hatte in Leipzig Immobilien und einige Lokale. Er blieb dabei nicht im Verborgenen. So baute er z. B. das Public Viewing für die WM selbst mit auf.
Wenn das die Anna-Lena spitz kriegt ............ ist`s aus mit dem Lotterleben. ;-)
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
14.691
Reaktion erhalten
5.243
Ort
Leipzig
Ein Sonnyboy, der aussah wie der Zwillingsbruder von Gottschalk. Leider wurde er krank und starb.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
443
Reaktion erhalten
283
Aber wie geht "nicht mehr arbeiten zu müssen" ohne Erbschaft oder Lottogewinn, wenn man bisher mit Arbeitslohn oder Gehalt existierte?
Das geht in jungen Jahren nur dann, wenn man auf das Erarbeitete anderer Personen Zugriff bekommen hat.
Den Lottogewinn kannst du vergessen, aber es gibt reichlich Erbschaftsfälle, bei denen Immobilien und zusätzlich gut gefüllte Konten und Aktiendepots vererbt werden.

So entstehen dann Aussteiger-Karrieren, bei denen dir die Glücklichen natürlich nicht ehrlich auf die Nase binden, auf welche Art und Weise ihnen die dicke Kohle ohne eigenes Zutun ins Haus getragen worden ist.

Verständlich, ..denn was stellt denn schon ein unbedeutender Allerwelts-Erbe im Vergleich zu einem beneidenswerten, weil im fast "jugendlichen" Alter bereits erfolgreich ausgestiegenem Unternehmer dar, der nun lebenslang die Früchte seiner ..in nur wenigen Jahren.. erzielten eigenen Spitzenleistung im frühzeitigen Dauerruhestand ernten kann .. ? :wink2:
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
1.555
Reaktion erhalten
583
Ort
RLP / BW / THAI
Ich verstehe das Ganze nicht. Geht es jetzt um Lebensfeierabend oder wo meine Asche hin soll.
Ehrlich gesagt ist das eine unsinnige Diskussion. Mein kleiner Nachlaß so es einen gibt ist bereits alles geregelt.
Was mit mir danach passiert ist do ehrlich gesagt scheiß egal. Ich merks eh nicht mehr.
Daß Leute so darüber nachdenken und reden heißt, daß sie alle Eventualiäten schon geklärt haben und nichts Besseres zu tun haben als sich darum kümmern auf das sie eh nicht den verfaulsten Einflußt haben.
Mir ist es egal ob meine Asche am Himalaja, dem Vesuv oder auf dem Mond verstreut wird.
Interessanter für mich wäre, den noch lebendigen Teil zu befragen, besprechen oder planen.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.915
Reaktion erhalten
7.939
Ort
Im Norden
ich kenne auch einige Fälle die in den neunziger Jahren aus ihrem Geld an der Börse mit dem neuen Markt sich ordentlich gesundgestoßen haben. Wer damals 50.000€ zum spekulieren hatte und auf die richtigen Werte gesetzt hat, der ist recht schnell wohlhabend geworden.
Wenn ich Buddy richtig einschätze dann gehört er zu dieser Gruppe.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.522
Reaktion erhalten
4.125
Nur 10 Jahre aktiv gearbeitet ?
Dann fällt aber auch die Rente sehr mickrig aus !

Der ist Beamter , der hat keine Sorgen mit einer kleinen Rente .
Kenne einen Polizisten , dem hat ein Kollege auf dem Schießstand ins Bein geschossen ,
der ging nach einigem Hick Hack mit 41 in den Ruhestand u. wird heute noch befördert .
Lebt in Patong .
 
Yung

Yung

Senior Member
Dabei seit
10.11.2017
Beiträge
1.555
Reaktion erhalten
583
Ort
RLP / BW / THAI
Daher mein Tipp:
Lebe jetzt und genieße das - jeden Tag . Hab ich immer während meiner Lebensarbeitsphase berücksichtigt. Was letztendlich zählt ist außer der Gesundheit die Lebensqualität und nicht unbedingt zuviel Kohle. Zufriedenheit ohne Sorgen ist meine Device.
Doch wo ist die Grenze zum zuviel ?? Die meisten kennen sie nicht. Rennen im Hamsterrad, bis ihre Gesundheit ein Veto einlegt. Ihr Blick ist oft getrübt von den Wolken des Geldes die den Blick zum wahren Leben verhüllen.

1620152062694.png

Viele in Deutschland hätten gerne dieses Luxusproblem - sie verdienen schlicht zuwenig. Wenn mehr als 50% des Einkommens für Kaltmiete draufgehen läuft irgend etwas falsch.

Was hat das mit Lebensabend in Thailand zu tun - oder wo meine Asche verstreut werden soll? Reale, lebensnahe Probleme - hypothetische Luxussorgen ??
oder verstehe ich schon wieder was falsch ?
 
Zuletzt bearbeitet:
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
28.915
Reaktion erhalten
7.939
Ort
Im Norden
Es wäre vielleicht interessant was bereits Verstorbene Nittaya-Member zu diesem Thema beizusteuern hätten, aber die haben wohl jedes Interesse am Forum verloren wie es ausschaut.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.747
Reaktion erhalten
384
Ort
Pattaya
Das geht in jungen Jahren nur dann, wenn man auf das Erarbeitete anderer Personen Zugriff bekommen hat.
Den Lottogewinn kannst du vergessen, aber es gibt reichlich Erbschaftsfälle, bei denen Immobilien und zusätzlich gut gefüllte Konten und Aktiendepots vererbt werden.

So entstehen dann Aussteiger-Karrieren, bei denen dir die Glücklichen natürlich nicht ehrlich auf die Nase binden, auf welche Art und Weise ihnen die dicke Kohle ohne eigenes Zutun ins Haus getragen worden ist.

Verständlich, ..denn was stellt denn schon ein unbedeutender Allerwelts-Erbe im Vergleich zu einem beneidenswerten, weil im fast "jugendlichen" Alter bereits erfolgreich ausgestiegenem Unternehmer dar, der nun lebenslang die Früchte seiner ..in nur wenigen Jahren.. erzielten eigenen Spitzenleistung im frühzeitigen Dauerruhestand ernten kann .. ? :wink2:
Hallo ErnstPGM,

selten so einen Mist gelesen! Man könnte fast denken das Du neidisch bist ;-)

Ich bin, wie schon geschrieben, Beamter. Das heißt das ich eine Pension bekomme!

Dank Sonderlaufbahn ist diese nicht schlecht!

Nach 10 Jahren Beamter auf Lebenszeit hatte man zu meiner Zeit den Anspruch auf eine „Mindestversorgung“

Diese 10 Jahre habe ich erfüllt! Heute sind es nur noch 5 Jahre!

Grundsätzlich erreicht man nach 40 Dienstjahren die Höchstpension von derzeit 71,75%.

Zu meiner Dienstzeit waren es noch 75%!

Zusammen mit meiner Rente, ja die bekomme ich auch noch, liege ich sehr weit über dem was als monatlichem Einkommen bei der Immigration für das O Visa gefordert wird gefordert wird!

Und ich hatte, bzw. meine Frau, eben eine sehr gut laufende Firma, so dass ich mit 35 Jahren alles zu einem Spitzenpreis verkaufen konnte!

Habe, wie Du richtig bemerkt hast, im fast jugendlichen Alter Spitzenleistung abgeliefert, und bin deshalb als erfolgreicher Unternehmer ausgestiegen!

Und Geldgeschäfte in Luxemburg waren zu meiner Zeit noch sehr erträglich, so wie Tafelgeschäfte für die es auch 10% Zinsen gab!

Nicht zu vergessen die Zeit in der es in Thailand für 1.000.000.-THB noch 100.000.-THB Zinsen im Jahr gab! Wohl dem der da etwas auf er Bank hatte!

Mir war, und ist, meine Versorgung aus Deutschland aber immer lieber gewesen, weil die kommt jeden Monat und ist sicherer als von Zinsen zu leben! Wie es gerade in Thailand so ist!

Und nicht nur hier!

Nachdem das aber alles vorbei war, habe ich mich eben für den Weg des „Nichtstun“ entschieden!

Und ernte nun seit 30 Jahren die Früchte meiner Leistung 😉

PS: Und Arbeit habe ich noch nie vermisst!! Mann kann auch Aktiv sein ohne Arbeit !
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
13.043
Reaktion erhalten
3.697
Ort
RLP/Isaan
Der ist Beamter , der hat keine Sorgen mit einer kleinen Rente .
Kenne einen Polizisten , dem hat ein Kollege auf dem Schießstand ins Bein geschossen ,
der ging nach einigem Hick Hack mit 41 in den Ruhestand u. wird heute noch befördert .
Lebt in Patong .
Wieviel "Beamte" sind denn bei der Privatisierung der Post mit vollen Bezügen pensioniert worden!
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
443
Reaktion erhalten
283
Hallo ErnstPGM,

selten so einen Mist gelesen! Man könnte fast denken das Du neidisch bist ;-)
Gern geschehen, ..keine Ursache..
Ich bin, wie schon geschrieben, Beamter. Das heißt das ich eine Pension bekomme!
Dank Sonderlaufbahn ist diese nicht schlecht!
Du musstest dich also nicht angesprochen fühlen, denn speziell über Beamte mit Sonderlaufbahnen hatte ich nicht berichtet, sondern nur ganz allgemein über Forenschreiber, die nach extrem kurzer Lebensarbeitszeit mit vielleicht 40 Jahren schon in den Wohlstandsruhestand nach Thailand gehen konnten. :unbeteiligt:

Bei der Mehrzahl von denen handelte es sich nach meinen bisherigen Erkenntnissen leider vor allem um Frührentner, die jedoch nicht auf Grund von erfolgreich absolvierten Sonderlaufbahnen das große Los gezogen haben, sondern diese Aussteiger waren mehr oder weniger auf 'Grund von gesundheitlichen Problemen beruflich bzw. erwerbsmäßig aufs "Abstellgleis" geraten, konnten aber mit der ihnen dann gewährten , nicht gerade üppigen Rente in Thailand ein besseres Leben führen als im heimischen Teuerland.

Durch den immer schwächer werdenden Euro und den deshalb vergleichsweise teurer werdenden Baht haben manche davon aber schon wieder den Rückflug antreten müssen.

Ausgenommen von diesen traurigen Fällen sind aber vermutlich frühpensionierte Beamte. Besonders solche , die auf Grund von absolvierten kurzen , aber um so höher dotierten Sonderlaufbahnen schon in jungen Jahren topfit mit ungekürzten Pensionsansprüchen aussteigen konnten und nicht auf ein häufig nur sehr schwer erreichbare "Kaputtschreiben" durch den zuständigen Amtsarzt angewiesen waren.

Diese glücklichen Beamten-Pensionäre werden sicher von den noch in Thailand befindlichen und nur sehr schlecht bezahlten Normalmalocher-Frührentnern beneidet. Von mir allerdings nicht, weil ich alles, was ich in Foren zu lesen bekomme, sowieso längst nicht so "ernst" nehme , wie es mein Nick "Ernst" vielleicht vermuten lässt.. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.270
Reaktion erhalten
6.045
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Diese glücklichen Beamten-Pensionäre werden sicher von den noch in Thailand befindlichen und nur sehr schlecht bezahlten Normalmalocher-Frührentnern beneidet. Von mir allerdings nicht, weil ich alles, was ich in Foren zu lesen bekomme, sowieso längst nicht so "ernst" nehme , wie es mein Nick "Ernst" vielleicht vermuten lässt.. :grin:
Kompliment - sauber formuliert ! :super:
 
Thema:

Lebensabend in Thailand verbringen

Lebensabend in Thailand verbringen - Ähnliche Themen

  • Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt!

    Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt!: Sonst droht eine Strafe von 20.000 Bath. Mit dieser Maßnahme weicht Thailand von den Bestimmungen in Deutschland ab. Aber von führenden Virologen...
  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Thailändisch von zu Hause aus lernen

    Thailändisch von zu Hause aus lernen: Ich studiere gerade und plane im nächsten Jahr eine Studienreise nach Thailand. Bis dorthin möchte ich mir ein paar Sprachkenntnisse aneignen...
  • Bedeutung der Familie in Thailand !

    Bedeutung der Familie in Thailand !: Ich habe hier ein paar Punkte aus 2003 und meine Frage ,sieht es heute noch genaus so aus ,besonders wegen Corona oder ist Familie heute...
  • Lebensabend im "Land des Lächelns"

    Lebensabend im "Land des Lächelns": Ein Bericht Etienne Strebel, Phuket auf swissinfo
  • Lebensabend im "Land des Lächelns" - Ähnliche Themen

  • Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt!

    Maskenpflicht in Thailand, wenn man das Haus verläßt!: Sonst droht eine Strafe von 20.000 Bath. Mit dieser Maßnahme weicht Thailand von den Bestimmungen in Deutschland ab. Aber von führenden Virologen...
  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Thailändisch von zu Hause aus lernen

    Thailändisch von zu Hause aus lernen: Ich studiere gerade und plane im nächsten Jahr eine Studienreise nach Thailand. Bis dorthin möchte ich mir ein paar Sprachkenntnisse aneignen...
  • Bedeutung der Familie in Thailand !

    Bedeutung der Familie in Thailand !: Ich habe hier ein paar Punkte aus 2003 und meine Frage ,sieht es heute noch genaus so aus ,besonders wegen Corona oder ist Familie heute...
  • Lebensabend im "Land des Lächelns"

    Lebensabend im "Land des Lächelns": Ein Bericht Etienne Strebel, Phuket auf swissinfo
  • Oben