Lauda Air.

Diskutiere Lauda Air. im Thailand News Forum im Bereich Thailand Forum; Servus Gelesen bei http://portale.web.de/Schlagzeilen/News/?msg_id=1807847 Lauda Air fliegt täglich nach Bangkok Mainz (dpa/gms) - Die...
O

odysseus

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2001
Beiträge
2.275
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim
Servus
Gelesen bei http://portale.web.de/Schlagzeilen/News/?msg_id=1807847
Lauda Air fliegt täglich nach Bangkok
Mainz (dpa/gms) - Die österreichische Fluggesellschaft Lauda Air bietet demnächst täglich Flüge von Wien nach Bangkok an. Vom 1. November an werde die Strecke nach Thailand auch freitags geflogen, Anfang Dezember kommen der Montag und der Mittwoch als weitere Flugtage dazu, teilte die Vertretung der Austrian Airlines Group (AUA) in Mainz mit.
Bislang hat die zur AUA gehörende Lauda Air die Verbindung vier Mal pro Woche im Programm. Zwei Mal pro Woche besteht die Möglichkeit, von Bangkok aus mit Lauda weitere südostasiatische Ziele anzufliegen: Freitags wird auf dem Rückflug nach Wien ein Stopp auf der thailändischen Insel Phuket eingelegt, sonntags auf Bali.
Link zu meiner kleinen Homepage http://www.vitel.net.tc
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Lauda Air...hmmm. hatten die nicht mal Probleme mit der Schubumkehr über Changwat Chonburi..?? kann mich noch dunkel daran erinnern...wie die Leichenfledderer en mass kamen...
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Nokgeo
Ich glaube, das Problem mit der Schubumkehr ist nicht Lauda anzulasten. Es war wohl ein Problem des Flugzeugherstellers (der Fehler ist zwischenzeitlich behoben). Es hätte damals jede andere Fluggesellschaft ebenso treffen können.

Gruß

Mang-gon Jai
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
Ja stimmt MGJ.,

hatte zwischenzeitlich mir im Net dazu was rausgesucht.War ein Problem der Firma Boing. Absturz war auch nicht CHonburi, sondern nördlich von Bangkok. gruss.
 
M

mehling

Gast
sorry, war etwas "irre"

mehling

Letzte Änderung: mehling am 07.09.02, 13:23
 
R

roy

Junior Member
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
26
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
zu lauda air fällt mir ein schon etwa 2 jahre zurückliegendes erlebnis ein: flug nach bkk
die flugbegleiterinnen hatten die hauptessensausgabe schon hinter sich und waren gerade auch mit dem verkauf der zollfreier Ware fertig geworden. das licht wurde gelöscht und alle machten sich schlaffbereit. nur die flugbegleiterinnen mussten offensichtlich noch die warenbestände auf den rollwagen zählen. dazu stellten sie einen
wagen ungesichert direkt vor eine der hinteren notausgangstüren, während sie sich im stauraumbereich hinter vorhängen aufhielten.dieser ungesicherte rollwagen fiel mir bei einem wc-gang auf. bei der geringsten turbulenz würde dieser wagen wie ein geschoß durchs flugzeug fliegen...
also machte ich eine flugbegleiterin auf die gefährdung aufmerksam . die fragte verständnislos nach und ich musste ihr also lange erklären...reaktion : da würde schon nichts passieren. der wagen blieb so stehen. erst als ich nochmals protestierte und fotos machte wurde der wagen endlich weggeräumt...
fazit: nie wieder lauda air
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@roy
reaktion : da würde schon nichts passieren. der wagen blieb so stehen. erst als ich nochmals protestierte und fotos machte wurde der wagen endlich weggeräumt...
Da solltest du Nägel mit Köpfen machen und diese Fotos auch der Fluggesellschaft zusammen mit kurzem Bericht zustellen.
Auch dein Fazit: 'nie wieder lauda air' solltest du mitteilen


Gruß

Mang-gon Jai
 
N

Nelson

Gast
naja,

ich weiss ja nicht, was Roy als "ungesichert" bezeichnet. Ich nehme mal an, dass die Räder blockiert waren, sonst würde das Ding ja frei herumfahren.

bei der geringsten turbulenz würde dieser wagen wie ein geschoß durchs flugzeug fliegen...
Nochmal "naja"...

Bei "geringsten" Turbulenzen schwappt nicht mal Dein Kaffee über:lol:

Und bei drohenden mittleren bis größeren Turbulenzen gibts eine für alle Passagiere und Flugbegleiter(innen) gut hörbare Ansage aus dem Cockpit!

Und dann wird "Jeder und Jedes" festgelascht!!!

Gruß, Nelson
 
R

roy

Junior Member
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
26
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
hallo nelson,

dein gleichmut in ehren, aber hast du schon mal eine turbulenz erlebt? ich schon und da gabs keine vorwarnung. der typ , der neben meinem sitzplatz im gang stand knallte mit dem kopf an die decke...einige gepäckfächer flogen auf und gepäck fiel heraus...
dann gib es noch die sogenannten luftlöcher, die dummerweise ohne jegliche vorwarnzeichen auftreten können und letztlich auch der grund für die aufforderung an die flugreisende sind, immer während des fluges angeschnallt zu bleiben...
du hast keine garantie, das gerade bei deinem flug so etwas nicht passiert. daher gibt es sicherheitsregeln. wenn damit so lasch umgegangen wird, spricht das absolut gegen diese airline: bei keiner anderen airline sind mir solch gravierende mängel in fragen der sicherheit und in der behandlung von beschwerden untergekommen.
mir schien, das die schlechte ausbildung der flugbegleiterinnen bei lauda viel über die qualität der airline aussagt. unter vielflieger sollte bekannt sein, das der zustand der flugzeugcabine und das verhalten der crew in sicherheitsfragen letztlich für reisende das ausschlaggebende anzeichen für das einhalten der wichtigsten sicherheitstandarts einer fluglinie ist.
guten flug
hans-jürgen
 
N

Nelson

Gast
Hallo Roy,

die von Dir geschilderten "sogenannten Luftlöcher" gibt es nicht!

Es gibt am Flughimmel keine luftlosen Bereiche. Es handelt sich dabei um vertikale Winde/Stürme!

Diese können natürlich recht heftig sein, kommen aber für die Piloten nicht unvorhergesehen. Das Wetter und dessen Berücksichtigung sind nämlich ein sehr wichtiger Bestandteil der Fliegerei.

Gruß, Nelson
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
@Nelson, wie oft bist du eigentlich geflogen? Die meisten Passagierverletzungen kommen gerade durch eben diesen vor.
Selbst schon erlebt. Maschine sackt ab, mir dir nichts und dann?
Das ungesicherte Publikum macht einen Luftsprung. Wird bloß nie in den Nachrichten erwähnt. Ist wahrscheinlich nicht spektakulär genug.
Gruß Sunnyboy
(der die Lauda Air als First Class Airline in Erinnerung hatte)
 
MaewNam

MaewNam

Senior Member
Dabei seit
16.07.2002
Beiträge
517
Reaktion erhalten
0
Ort
Aachen
Doch, die werden erwähnt, nämlich dann wenn es ernsthafte Verletze gibt. Hier ein Artikel über einen solchen Vorfall aus dem Jahre 1997, wo ohne Vorwarnung schwere Turbulenzen auftraten und es mehrere Schwerverletzte gab.
 
R

roy

Junior Member
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
26
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
bei der fussball-wm ist zum beispiel ein flugzeug mit der türkischen nationalmannschaft in heftige turbulenzen geraten und zwei mal mehrere hundert meter abgesackt. nach vier langen minuten war das flugzeug wieder unter kontrolle.
siehe hierzu auch den artikel in spiegel-online:
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,201067,00.html
guten flug
hans-jürgen

Letzte Änderung: roy am 10.09.02, 10:05
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Um noch einmal zum Posting von roy zurückzukommen:
...also machte ich eine flugbegleiterin auf die gefährdung aufmerksam . die fragte verständnislos nach und ich musste ihr also lange erklären...reaktion : da würde schon nichts passieren. der wagen blieb so stehen. erst als ich nochmals protestierte und fotos machte wurde der wagen endlich weggeräumt...
Aus meiner Sicht haben die Flugbegleiter hier gravierend gegen geltende Bestimmungen verstoßen!
Meines Wissens gibt es für das Kabinenpersonal Anordnungen die besagen, dass diese Wagen nur kurzfristig zum Servieren / Verkaufen genutzt werden dürfen. Danach müssen sie an einer dafür vorgesehenen Stelle verankert werden. Ein solcher Wagen darf nie unbeaufsichtigt und unverankert in Flugzeug stehen!


Gruß

Mang-gon Jai
 
N

Nelson

Gast
@sunnyboy:

Bin bisher 1-2mal geflogen. :)

Das ungesicherte Publikum macht einen Luftsprung. Wird bloß nie in den Nachrichten erwähnt. Ist wahrscheinlich nicht spektakulär genug.
Naklar machen Ungesicherte einen Luftsprung. Das sind diejenigen, die die Anweisungen der Crew nicht befolgt haben. Und spektakulär ist das wirklich nicht. Da gebe ich Dir recht!

@roy:

bei der fussball-wm ist zum beispiel ein flugzeug mit der türkischen nationalmannschaft in heftige turbulenzen geraten und zwei mal mehrere hundert meter abgesackt. nach vier langen minuten war das flugzeug wieder unter kontrolle.
Natürlich gibt es manchmal sehr heftige Turbulenzen, bedingt durch starke Vertikalstürme. Sowohl Flugzeuge als auch Piloten sind aber darauf "ausgelegt", diese unwirtlichen Wetterbedingungen abzureiten.

Stell Dir die Sache einfach folgendermaßen vor: Der Luftraum ist vergleichbar mit dem Seeraum! Es gibt bekanntlicherweise auf See des öfteren Stürme und damit verbundenen Seegang. Und da wird es dann auch verdammt ungemütlich ( ich weiß, wovon ich spreche! ), trotzdem würde man nie davon sprechen, das Seefahrzeug erst wieder nach dem Sturm unter Kontrolle zu haben!

Was will ich damit sagen?

Die Piloten haben das Flugzeug auch dann unter Kontrolle, wenn es ein paar tausend Fuß durchsackt! Das einzige, was dabei nicht unter Kontrolle ist: Passagiere, die keine Ahnung von den Zusammenhängen haben und deshalb in panische Angst verfallen.

In diesem Sinne: Allzeit eine gute Flugreise!:super:

Gruß, Nelson
 
R

roy

Junior Member
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
26
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
hallo nelson,
warum reitest du eigentlich auf so nebensächlichkeiten wie allgemein gebräuchliche formulierungen "luftloch" oder "kontrolle übers flugzeug" rum(die ich auch nur aus den meldungen dazu entnommen habe und die jeder versteht, der sie verstehen will) um am ende wieder das thema zu verfehlen, um das es hier geht.
du schreibst:
Die Piloten haben das Flugzeug auch dann unter Kontrolle, wenn es ein paar tausend Fuß durchsackt! Das einzige, was dabei nicht unter Kontrolle ist: Passagiere, die keine Ahnung von den Zusammenhängen haben und deshalb in panische Angst verfallen
genau das stimmt nicht! wann nimmst du endlich zur kenntnis, das neben ungesicherten passagieren auch sämtlich ungesicherten rollwagen, gepäckstücke etc nicht deinem guten zureden, sondern allein den gesetzen der schwerkraft folgen.(selbst gesichertes gepäck aus den gepäckfächern fliegt dann häufig durch die cabine). Genau darum geht es hier!
deshalb müssen passagiere, gepäck und rollwagen immer gesichert sein.
schon garnicht dürfen rollwagen unbeaufsichtigt und ungesichert vor einem notausgang stehen!

erzähle jetzt bitte nicht schon wieder die mär von der rechtzeitigen warnung durch die crew. gerade bei "luftlöchern" gibt es selten eine vorwarnung!
gruß
roy

Letzte Änderung: roy am 10.09.02, 14:16
 
MaewNam

MaewNam

Senior Member
Dabei seit
16.07.2002
Beiträge
517
Reaktion erhalten
0
Ort
Aachen
Darf ich auch auf einer Nebensächlichkeit rumreiten? :-) Es ist nämlich nicht die Schwerkraft, sondern die Trägheit - der Trolley will nämlich einfach nur weiterhin auf 30000 Fuß bleiben, nur das Flugzeug drumrum ist auf einmal auf 29500 Fuß :-) Die Schwerkraft greift dann wieder wenn der Trolley sich von der Decke wieder runterbewegt.
 
R

roy

Junior Member
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
26
Reaktion erhalten
0
Ort
Berlin
Klar. Du darst das natürlich. Klar. Kein Problem. Schon okay
Auf das dir niemals ein trolley aufgrund seiner ähmm... trägheit und der schwerkraft zu nahe kommt...ähmm und überhaupt...
Grüße roy
 
W

woody

Gast
Eine sehr aufschlussreiche Diskussion die hier gerade geführt wird, ich habe auch schon Einiges gelernt.
In Zukunft werde ich mein Getränke und die Speisen die ich während des Fluges zu mir nehme, durch anschnallen sichern, damit bei plötzlich auftauchenden Luftlöchern nichts durch die Kabine fliegt. Natürlich werde ich auch Messer und Gabel nicht mehr aus der Hand legen, kaum vorstellbar was da passieren kann, wenn da einige Gabeln herumfliegen.:fertig:
 
MaewNam

MaewNam

Senior Member
Dabei seit
16.07.2002
Beiträge
517
Reaktion erhalten
0
Ort
Aachen
@woody
Oder nimm eine Fluggesellschaft die Plastikbesteck aushändigt - aufgrund der kleineren Masse ist bei einem unfreiwilligem Freiflug mit deutlich weniger Schäden zu rechnen :-)
 
Thema:

Lauda Air.

Lauda Air. - Ähnliche Themen

  • Qatar Air

    Qatar Air: Mein Gott , jetzt wo die Pandemie gegen Ende geht , hat Qatar eine Ganzkörper Schutzkleidung eingeführt . Wenn man da in den Flieger steigt und...
  • Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben

    Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben: Hi, jetzt ist mein Urlaub fast zu Ende, meine airline hat den Rückflug anuliert und mich auf in 5 Tagen vertröstet, ich frage mich gerade, soll...
  • Vor 25 Jahren:

    Vor 25 Jahren:: 25 Jahre nach Crash: Angehörige gedenken der Opfer - Lauda-Air-Absturz - Österreich - krone.at
  • Niki Lauda kritisiert AUA

    Niki Lauda kritisiert AUA: ....Lauda erzählt außerdem von einem persönlichen Erlebnis, wonach etwa die AUA-Crew nach einem Flug nach Phuket sieben Tage bezahlten Aufenthalt...
  • Flugberichte: Thai, Lauda, Lufthansa, Singapore

    Flugberichte: Thai, Lauda, Lufthansa, Singapore: Nachdem inzwischen doch so einige Testberichte zusammengekommen sind, dachte ich mir, doch auch mal die gesammelten Erfahrungen von ca. 25...
  • Flugberichte: Thai, Lauda, Lufthansa, Singapore - Ähnliche Themen

  • Qatar Air

    Qatar Air: Mein Gott , jetzt wo die Pandemie gegen Ende geht , hat Qatar eine Ganzkörper Schutzkleidung eingeführt . Wenn man da in den Flieger steigt und...
  • Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben

    Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben: Hi, jetzt ist mein Urlaub fast zu Ende, meine airline hat den Rückflug anuliert und mich auf in 5 Tagen vertröstet, ich frage mich gerade, soll...
  • Vor 25 Jahren:

    Vor 25 Jahren:: 25 Jahre nach Crash: Angehörige gedenken der Opfer - Lauda-Air-Absturz - Österreich - krone.at
  • Niki Lauda kritisiert AUA

    Niki Lauda kritisiert AUA: ....Lauda erzählt außerdem von einem persönlichen Erlebnis, wonach etwa die AUA-Crew nach einem Flug nach Phuket sieben Tage bezahlten Aufenthalt...
  • Flugberichte: Thai, Lauda, Lufthansa, Singapore

    Flugberichte: Thai, Lauda, Lufthansa, Singapore: Nachdem inzwischen doch so einige Testberichte zusammengekommen sind, dachte ich mir, doch auch mal die gesammelten Erfahrungen von ca. 25...
  • Oben