Landweg nach thailand

Diskutiere Landweg nach thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Wollte mal fragen, ob schon mal jemand über den Landweg nach thailand gekommen ist?
R

Reisfresser

Gast
Wollte mal fragen, ob schon mal jemand über den Landweg nach thailand gekommen ist?
 
J

Jakraphong

Gast
Hallo lieber Dietmar Schotten alias "Reisfresser"
Einen wunderschoenen Guten Morgen und herzlich willkommen im Nittaya Forum wünscht dir Jakraphong.
Eine erste Frage habe ich doch gleich an dich?
Wie kommst du auf diesen schoenen Nickname, "Reisfresser"??
Irgendwie erinnert mich dein Name an recht merkwürdige Bezeichnungen für unbeliebsame Landsleute aus Europa z.B wie Zitronenschüttler, Knoblauchfresser etc. Du solltest wissen Dietmar, das Wort Reis hat für mich eine besondere Bedeutung, es ist ein Lebensmittel und Millionen Menschen auf dieser Welt leben davon. Auch meine Frau, die Thailänderin ist und ich selbst "essen" ihn, den Reis.
Vielleicht hast du eine Erklärung für dieses Phänomen? Würde mich schon interressieren.
Natürlich habe ich mir auch deine schöne Homepage angeschaut und muss feststellen, dass der Inhalt deiner Seiten auch nicht so recht zum "Reisfresser passt. Na ja.
Scheint ja eine traurige Geschichte zu sein, die du erlebt hast. In welchem Zeitraum hat sich denn das ganze abgespielt?
Trotzdem Kopf hoch. Ach noch was, das wichtigste habe ich vergessen.
Hast du vor nach Thailand zu laufen, wenn ja, erzähle ruhig mal mehr davon.
In diesem Sinne,
Jakraphong

Ps1. Und vergiss bitte nicht deine Verlobte zu fragen, ob sie den Knoten wieder auflösen kann. Schmerzt doch auf Dauer sehr und kann zu Impotenzstörungen im Genitalbereich führen, eine ernste Sache wie ich meine.
Ps.2 Kennst du Lambert Gatzen sehr gut? er ist ein netter, gell.


Letzte Änderung: Jakraphong am 06.04.02, 02:24
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
@Reisfresser :ohoh:

Toller Name....von welcher Seite willste denn per Landweg nach Thailand reisen? Gibt es von unter aller Sau (zu Fuss durch die Berge :-)) bis zu majestetischen Dimensionen (Orientexpress) :nixweiss: :???:

@Jakra

Siehe Ramiworld...das Thema laeuft dort schon und brauchen wir hier nicht auch noch zu zerpfluecken.

Gruss,
Mac
 
heini

heini

Senior Member
Dabei seit
22.05.2001
Beiträge
1.254
Reaktion erhalten
15
Ort
Kummerland
schau mal hier reisfresser, da ist das thema schon mal behandelt.
gruss heini
 
J

Jakraphong

Gast
Hallo Mac,
Hallo Heini,
Mir ging es primär nicht um die Fußreise, den Thread im Rami kannte ich, war schließlich selbst beteiligt daran.
Das Gesamtkonzept hat mich beschäftigt, wie Nickname, Fußnote und Homepagehintergrund. (Insiderwissen). Bin sozusagen vorbelastet.
Aber du hast Recht Mac.
Jak
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Doppelpartner
Du hast recht Dietmar Schotten ist ein alter Bekannter. Die Geschichte macht betroffen wegen der Interpretation. Aber glücklicherweise hat Thaifrau.de aus dem Fiasko mit Hernn Gatzen gelernt und achtet jetzt besser darauf, an wen die Frauen vermittelt werden, sodaß den Frauen nicht wieder so schnell was passieren kann und im Frauenhaus enden.
[hr:acb297a5b9]
Reisfresser ist IMO wirklich eindeutig eine beleidigende Anrede für aisatische Einwanderer. Die dahintersteckende Philosophie sich als Deutscher so zu nennen hätte mich auch interessiert.
mfg jinjok
 
L

LungTom

Gast
@Dietmar,

auch ich heiße Dich willkommen und begrüße Dich in unserem Forum als neues Mitglied.

Ich nehme an Du ernährst Dich überwiegend von Reis und pflegst gleichzeitig einen primitiven Sprachgebrauch. Daher sicherlich auch Deine Idee Dir diesen Nick zu geben. Dies könnte ich ggfs. akzeptieren.

Es würde auch mich interessieren wie Du deinen Nick interpretierst.

Die von mir gerade geäußerte Vermutung wäre derzeit die einzig akzeptable Lösung. Obwohl sich in gewissem Rahmen jeder nennen kann wie er will, muß ich doch sagen, dass mir Dein Nick schon unangenehm ins Auge fällt. Bzw. genau genommen könnte man ihn auch als visuelle Umweltverschmutzung bezeichnen. Aber jedem das Seine. Wenn ich da an Thorstens user pic denke, naja...,aber auch hier: Jedem das Seine.

ABER

und nun bitte mal aufpassen. Jinjok hat Recht. Es ist eine Beleidigung für jeden Asiaten und trägt zudem rassistische Züge. D.h. nicht nur Asiaten sind dadurch davon betroffen sondern auch andere Menschen. Ich fühle mich zum Beispiel davon betroffen.

Mag vielleicht auch sein, dass Du gar kein Reis magst. Oder was auch immer...

Begriffe wie Reisfresser werden nicht nur von Personen mit rechter Gesinnung gebraucht, sondern haben sich leider auch in unsere Umgangssprache eingeschlichen. Oftmals neigen Menschen dazu, bestimmten Gruppen von anderen Menschen einen, meist abfälligen, Namen zu geben. Z.B. Reisfresser.

Daher noch einmal die Bitte um die Philosophie die hinter deinem Nick steht um eventuellen Mißverständnissen vorzubeugen.

In diesem Forum geht es um einen friedlichen und freundschaftlichen Austausch von Thailandfreunden. Es gibt hier ein gutes Verhältnis zwischen Deutschen und Ausländern ( Insb. Thais).

"Nittaya.de ist ein deutsch-thailändisches Familienforum an dem sich zunehmend deutsch-thailändische Lebensgemeinschaften beteiligen und austauschen, erfreulicherweise teilweise sogar schon deren Nachkommenschaft." Zitat von Andreas a.a.O.

Also IMO auch ein harmonisches, virtuelles Zusammenleben von Menschen mit verschiedener Nationalität und mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Rassismus
liegt immer dann vor, wenn bestimmte Merkmale von Menschen (z.B. Hautfarbe, Herkunft, Geschlecht usw.) mit bestimmten Eigenschaften gekoppelt werden (z.B. wenn von der Herkunft auf die geistige, sexuelle oder kriminelle Energie o.ä. geschlossen wird ) und durch diese Konstruktion eine Abwertung praktiziert wird.

Zitat aus:
(AG-SOS-Rassismus NRW)


Bevor ich es vergesse. Dem link von heini ist nichts mehr hinzu zu fügen. Dort findest Du eine Vielzahl an Infos zu Deiner Frage.

Sawasdee Krap
 
M

MrLuk

Gast
An dem Nick war mir auf den ersten Blick nichts (unangenehmes) aufgefallen...erst als ich die Kommentare gelesen habe. Ich würde das nicht unbedingt mit Rassismus in Verbindung bringen - auf jeden Fall nicht so voreilig.
Nach längerem überlegen finde ich ihn eigentlich nur ordinär:-)

Apropos, wir hatten vor einiger Zeit einmal das Thema der "Thainicks" im (nicht so häufig frequentierten) Forum des Thairings. War es Günter R. der meinte daß die Thailändisch klingenden Nicks auffällig wären? Damals ging es über Idendität der Expats, "weiße Thais" und solche die es werden wollen...Ich hatte damals einen seitenlangen Thread geschrieben mit dem Thema: "Thai sein oder nicht Thai sein, das ist hier die Frage. Ich kann ihn ja mal wieder rauskramen wenn's denn Jemand interessiert.

Will man da nicht (unbewußt) irgendetwas sein was man eigentlich nicht ist? Ist ein Nick wirklich bezeichnend für die Person? Für ihn selber, für andere? "Das Gewand macht noch lange keinen Mönch" - frei aus dem Französichen übersetzt:-)
Ist der Nick "Reissfresser " denn nicht einfach nur ein Fehlgriff in die gleiche Kiste gewesen?

Also ich bin dann doch lieber integer und sage nicht: "herzlich willkommen, im Kukluxclan, du Arsch von einem Rassist:-)

Ich will vermeiden allzu frech zu werden, aber irgendwie habe ich immer noch den Eindruck daß man hier zuweilen zu polemisieren tendiert wo es keinen Grund gibt - und auf der anderen Seite fällt eine rauhe Menge Kii Kruai einfach durch die Maschen:-)

Ich habe schon einmal bemerkt daß die beste Philosophie ohne Tolleranz keinen Pfifferling wert ist....
 
M

Mike

Gast
Hallo Dietmar,

Deinen Nickname hier hast Du etwas unbedarft gewählt, weil er viele negative Interpretationen zuläßt. Es könnte jedoch auch sein, daß Du genau wie ich es derzeit mache, eine Reisdiät eingelegt hast und Kartoffeln, Klöße und Nudeln verbannt hast, und das es Dich gleichermassen nervt, woraus dann dieser Nickname entstanden ist.
War ernst gemeint von mir, bringt etwa 1 kg im Monat ...

Tja dieser Thread ist ja bereits auf das Thema Deiner Thaibeziehung gekommen. Ich kennen die meisten Deiner Postings im SusiForum und auch Deine Homepage.

Es sind mir einige Dinge aufgefallen und ich denke das Nittaya ist ein Rahmen, wo man darüber sprechen kann, zumal wir hier nicht die Vorbelastungen dieser TOM Postings haben.

1. Das Gute im Menschen
Ich vermute das Du noch nicht viel Böses in Deinem Leben kennengelernt hast, das ergibt sich für mich, da Du sehr offen über Dinge sprichst, die dann gegen Dich ausgelegt werden.
Sei da ein wenig langsamer und warte erst einmal das Mesnchen sich dieses Vertrauen verdient haben, gib Dich ein wenig zurückhaltend jedoch keinesfalls erkennbar mißtrauisch.

2. Krankheiten / Behinderungen
Ich sehe hier täglich in Thailand Thaigirls die einen Farang im Rollstuhl schieben, einige Thaikinder springen drumherum und Alles wirkt wie eine ganz normale glückliche Beziehung.
Ich weiß nicht wie schlimm die von Dir angesprochene Krankheit ist, ich weiß aber eine Thai kann damit sehr tolerant umgehen.

3. Geister
Es kann abhängig vom Bildungsstand vorkommen, daß eine Thai vermutet, das wegen einem Nervenleiden ein Geist in dem Farang wohnen muß. Aber bitte, das gleiche passiert mir wenn ich die Aircon anstelle und die Badezimmertür zu klappern anfängt wegen der unterschiedlichen Raumtemperatur.
Das hat nur was mit der Bildung und Weltoffenheit des Thaigirl zu tun und sollte kein echtes Problem darstellen.

4. Wohnung
Du arbeitest und solltest Dir bevor Du mit einem Thaigirl zusammenziehst eine eigene Wohnung nehmen. Damit kann sich das Girl eine Existenzberechtigung aufbauen, die über das Schlafzimmer hinausgeht.
Wir wissen ja wie Junggesellenwohnung so aussehen können und wenn das Girl dann mal anfängt das Alles gemütlich zu machen, sich um Wohnung und Wäsche kümmert mal Blumen hinstellt und Dir abends nach der Arbeit was kochen kann...
Sie hat dann halt das Gefühl Ihr seid eine Familie, sie tut auch etwas zu dieser Beziehung beitragen und es wird ihr in dem fremden Land mehr Selbstbewußtsein geben.

5. Verliebtheit
Du bist eigentlich zu beneiden, wie schnell Du Gefühle zu einem Girl aufbauen kannst, durch ein paar Fotos und ein paar Briefe ein kurzes Treffen.
Aber genau das steht Dir im Weg, weil man da dann leicht falsche Entscheidungen trifft, z.B. einer Beziehung hinterherrennen, anstatt sich auf die nächste Gelegenheit vorzubereiten.
Aber die Liebe kann genausoschnell in Eifersucht umschlagen und wie nervend sind diese Typen, die hinter dem Girl am Telefon stehen oder sich das dreistündige Einkaufen minutengenau erklären lassen.

6. Bekanntschaftsvermittlungen
Vergiss es... Es gibt in Thailand diese Schnulzenromane, meist bis zu 15 Liebesgeschichten als Fortsetzungsroman, das lesen die teilweise noch wenn die 30 sind.
Da vorne ist ein Bekanntschaftteil drin und das halte ich für den richtig guten Weg, weil das Magazin direkt in die Zielgruppe geht.
Ein bissl schummeln ist absolut o.K.
Also nicht LKW-Fahrer, sondern langjähriger Mitarbeiter eines großen Transportunternehmens. Es gibt weiter Fotografen / Studios, die Bilder vor dem Entwickeln retuschieren, sieht man halt frischer und einige Jahre jünger aus und die wissen wie man Foto´s schießt wo Sympatie rüberkommt.
Ich denke so in dieser Art eine Anzeige in thail. Sprache schalten mit dem Foto und keine Übertreibungen was die finanz. Seite angeht.
Meine Schätzung liegt bei mindestens 100 Zuschriften aus allen Teilen Thailands ... versuch´s doch einfach mal und pfeiff auf Vermittlungsinstitute, die meisten zocken doch nur das Geld ab und denen ist Alles andere egal.

Viele liebe Grüße aus Pattaya ... Mike

PS.: Wenn Du an den Magazinen mit den Bekanntschaftsanzeigen Interesse hast, kurze E-Mail mit Versandadresse, sende Dir dann mal die Magazine zu.
 
sunnyboy

sunnyboy

Senior Member
Dabei seit
10.09.2001
Beiträge
6.011
Reaktion erhalten
154
Hallo Dietmar, warum auf dem Landweg nach Thailand, für eine bedarfsgerechte Antwort bedarf es schon an etwas mehr Input.

Wie alle anderen auch habe ich einen Blick auf deine Homepage geworfen und kann nur sagen les dir den Kommentar von Mike richtig durch. Bringt die Sache auf den Punkt.

Gruß Sunnyboy
 
EO

EO

Senior Member
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
1.918
Reaktion erhalten
101
hallo zusammen im forum.
ich bin der meinung er sollte sich einen anderen namen als reisfresser zulegen.das ist entwürdigend .weiss er überhaupt wie schwer es ist Reis bis zur endphase zu erarbeiten?.ich esse reis mit genuss,und würdige die arbeit der landbevölkerung.ist schon ein hartes leben.habe selbst einmal ca.4 Stunden im reisfeld melonen angepflanzt.hab gedacht ich geh kaputt.also meine bitte wäre ,nenn dich Mr.Reis.
 
S

soi1

Gast
Text[move:fe689d2770]wie wäre es mit chang[/move:fe689d2770]
 
J

Jakraphong

Gast
@ alle,
Vergesst diesen Thread, vergesst den Reisfresser. Schade für die Zeit.
Wer sich informieren möchte, bervor er seine Freizeit verbratet für diesen Schwachsinn, möge bitte doch mal den Thraed "Zeitungsbericht" im Susiforum lesen.
Für mich ist die Sache erledigt.
Schmierfinken
Jak
 
L

LungTom

Gast
@all
Ich denke mal, dass hier nun zuerst einmal, bevor die Diskussion um seinen "außerordentlichen" Nick weiter geht, Dietmar´s Antwort dazu gefordert ist.

Ich persönlich werde hier nichts mehr dazu sagen. Danke an Niko für seinen thread im privaten Forum. Erspart eine Menge an Energieverschwendung.


Sawasdee Krap
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Ohje ohje ohje....kranke Hirne. Soviel Muell auf eine Haufen. Danke Jakra fuer den Susibar-Hinweis.... Und damit hat sich das Thema fuer mich :-)

Gruss,
Mac

P.S. wuerde mich allerdings schon interessieren, ob der Bursche nach Thailand laufen will ;-D
 
T

Thai

Gast
was springt ihr auch immer auf den ersten vorbeifahrenden Zug auf?
Schaut euch doch erst die Lokomotive an.
Aber nein, sofort kommt es von möglichen Rassismus bis Beleidigungen.
Wenn niemand da ist der sich beleidigt fühlt, kann auch niemand beleidigt werden.

dschai yen yen

:wink:
 
X

xenusion

Gast
Grüss Gott Bürger,

Diese immer wiederkehrenden profilierungssüchtigen Angriffe gegen thaifrau.de sind doch sowas von hohl! Stecken dahinter vielleicht professionelle Agenturen, die um ihre Pfründe fürchten?

Hat schon mal jemand Kontakte über thailadies.com aufgenommen? Ein stark expandierendes Unternehmen geldgeiler Yankees. Folgerichtig gibt es nun auch philipinaladies.com, vietnamladies.com, demnächst könnt ihr vielleicht Eure Schwestern und Töchter unter krautladies.com wiederfinden! Oder deutschfrau.co.th? Im internet wird doch alles verkauft, was nicht niet- und NAGELfest ist. Anlässlich meiner Studien zum Thema internationaler Heiratsmarkt habe ich auch Thailadies.com getestet. Die Adressen sind fakes. Man bekommt sie im bundle angedreht, das Geld wird von der Kreditkarte abgebucht. Bei Reklamation gibt es aus Kulanz Ersatz. Die Lockbilder stehen grenzenlos lange im Netz, es finden sich immer ein paar Greenhorns, die glauben, die ersten Interessenten zu sein. Die Einstiegsschwelle ist bewusst niedrig gehalten, das Internet wirkt als Multiplikator. Könnt Ihr Euch vorstellen, was da an cash zusammenkommt?

Ich hatte infolgedessen einen längeren sehr aufschlussreichen email-Kontakt zu einer gebildeten Frau aus Bangkok, die mich vor Ihrer Freundin (einem der Lockvögel der page) warnte. Sie musste immer die Briefe übersetzen. Das Weib hatte keinesfalls Uniabschluss, sondern war durch sämtliche Prüfungen gefallen und konnte die englischen emials und Briefe nicht mal lesen. Sie hat sie demzufolge auch nicht beantwortet, sondern hatte gemeinsam mit ihrem thailändischen Ehemann viel sanug.

Ich bin selbst schon oft von Frauen ("Frauen", nicht: "Thaigirls", Eure Schwestern sind ja auch keine "Deutschgirls") angesprochen worden, die als letzten Versuch nach Deutschland schielten. Den meisten habe ich vorsichtshalber empfohlen, lieber zu Hause einen Mann zu suchen und, wenn der auch wieder prügelt, zurückzuschlagen. Sie kennen eben unsere ästhetischen Kriterien nicht so genau, schiefe Zähne und Rülpsen sind in Old Germany seit zwei Generationen mega-out.

Ich habe Frauen, denen ich eine Chance einräume, einen GLEICHWERTIGEN deutschen Partner zu finden, bei thaifrau.de placiert. Das geht doch völlig an dem Betreiber dieser Seite vorbei, der sieht keinen Pfenning dafür und hat auch keinen Einfluss darauf, was die Frauen für Post bekommen. Ich bekomme seitdem regelmässig Hifeersuchen aus Thailand, emails zu übersetzen, attachments sichtbar zu machen, Rat zu geben. Da kann man was erleben!
Zum Glück gibt es in unseren Breiten neben den "PISA-Stud..enten" auch noch ein paar ganz normale Männer, die sich klar ausdrücken können, einen soliden Hintergrund haben und einer Frau (nicht nur in Thailand) attraktiv erscheinen mögen.

Angenommen, thaifrau.de sei ein marketing-gag. Wenn jemand mit selbst annoncierten Thailänderinnen die Auslastung des Hauses Marion erhöht, ich kann es ihm nicht verdenken. War es wenigstens schön dort, Reisfresser? Wenn in Deutschland jemand einem anderen bei einer Dorfdisko das Opfer seiner Begierde ausspannt, lacht das ganze Dorf darüber. Wenn er sein Wehklagen dann auch noch im Internet erschallen lässt, macht er sich doch hochgradig lächerlich!

Müht Euch nicht länger um einen Reisfresser, fallt doch nicht auf jede Provokation herein.

Das meint
Xenu
 
O

odysseus

Senior Member
Dabei seit
18.09.2001
Beiträge
2.275
Reaktion erhalten
0
Ort
Rosenheim
Servus Reisfresser alias Dietmar Schotten.
Dein Forums Name ( Reisfresser) ist schon ein wenig Eigenartig, und sehr gewöhnungsbedürftig in meinen Ohren. JA? Er kann von manch einen Liebhaber des Reises schon als Frechheit gewertet werden, und das
zurecht. Den Reis ist die Lebensmittelgrundlage für viele Zivilisationen dieser Welt, und nicht nur in Asien.
Reis ist schwerer zu gewinnen wie die Kartoffel. Währe ist nicht besser wenn du vielleicht deinen wundersamen Namen umändern würdest und dadurch nicht mehr so beleidigend für manch einen Leser wirken würdest.
Aber nun zu deiner ersten Frage? Meine Antwort? Kennst du den Film? Soweit die Füße tragen, eine wahre Geschichte über Deutsche Kriegsgefangene in Russland. Und er hat es geschaft. Also müsstest du schon einen Landweg finden nach Südostasien. Aber meide besser einige Kriesengebiete bei deinen vorhaben, und du könntest
ja berichten über deine Erfahrungen bei deinen langen Marsch.
Dietmar, so schwer wie es für dich Klingen mag! Und ich schreibe diese jetzt nicht gerne. Aber dein vorhaben bei deiner großen suche ist zu 90% zum Scheitern verurteilt. Besser du findest dich damit ab, und das möglichst schnell. Nur wenn du dich vollendete Tatsachen ins Auge fast, kommst du über deinen Schmerz hinweg. Und beim
längeren Studieren deiner Internetseiten lese ich heraus, was dir vermutlich noch nicht aufgefallen ist. Ich glaube die Frau will gar nichts von dir, und wollte es dir einfach nicht sagen. Mach es gut Reisfresser, und berichte uns wie es dir bei deinen langen Marsch ergangen ist . Nichts für Ungut Odysseus .
 
Thema:

Landweg nach thailand

Landweg nach thailand - Ähnliche Themen

  • Warum thailändische Hotels meist nur gute Bewertungen bei Trip Advisor u.a. haben

    Warum thailändische Hotels meist nur gute Bewertungen bei Trip Advisor u.a. haben: "Unfreundliches Personal" in Hotels gibt es in Thailand nicht: US-Bürger droht in Thailand wegen schlechter Hotelbewertung Gefängnis - DER...
  • Wie lange Aufenthalt bei Einreise nach Thailand Landweg / Seeweg

    Wie lange Aufenthalt bei Einreise nach Thailand Landweg / Seeweg: Morgen beisammen, die meisten Infos, die ich zum Thema Aufenthalt gefunden habe, sind schon ein wenig älter. Gesetzt der Fall, dass man auf dem...
  • Nach Kambodscha/Angkor Wat auf dem Landwege

    Nach Kambodscha/Angkor Wat auf dem Landwege: Moin moin! Die Urlaubspläne für November nehmen so langsam Gestalt an und diesmal würde ich von Thailand aus gerne einen Abstecher nach...
  • Hochwasser Landweg Cambodia - Bangkok ?

    Hochwasser Landweg Cambodia - Bangkok ?: wollte Mitte Ende nächster Woche von Siem Reap auf dem Landweg nach Bangkok - ist das bei diesem Hochwasser möglich?
  • Landweg Vientiane - Luang Prabang + Laos-Tipps

    Landweg Vientiane - Luang Prabang + Laos-Tipps: Wir haben uns recht kurzfristig entschlossen im Februar wegen der Vorbereitungen für unsere im November geplante buddhistische Hochzeit nach...
  • Landweg Vientiane - Luang Prabang + Laos-Tipps - Ähnliche Themen

  • Warum thailändische Hotels meist nur gute Bewertungen bei Trip Advisor u.a. haben

    Warum thailändische Hotels meist nur gute Bewertungen bei Trip Advisor u.a. haben: "Unfreundliches Personal" in Hotels gibt es in Thailand nicht: US-Bürger droht in Thailand wegen schlechter Hotelbewertung Gefängnis - DER...
  • Wie lange Aufenthalt bei Einreise nach Thailand Landweg / Seeweg

    Wie lange Aufenthalt bei Einreise nach Thailand Landweg / Seeweg: Morgen beisammen, die meisten Infos, die ich zum Thema Aufenthalt gefunden habe, sind schon ein wenig älter. Gesetzt der Fall, dass man auf dem...
  • Nach Kambodscha/Angkor Wat auf dem Landwege

    Nach Kambodscha/Angkor Wat auf dem Landwege: Moin moin! Die Urlaubspläne für November nehmen so langsam Gestalt an und diesmal würde ich von Thailand aus gerne einen Abstecher nach...
  • Hochwasser Landweg Cambodia - Bangkok ?

    Hochwasser Landweg Cambodia - Bangkok ?: wollte Mitte Ende nächster Woche von Siem Reap auf dem Landweg nach Bangkok - ist das bei diesem Hochwasser möglich?
  • Landweg Vientiane - Luang Prabang + Laos-Tipps

    Landweg Vientiane - Luang Prabang + Laos-Tipps: Wir haben uns recht kurzfristig entschlossen im Februar wegen der Vorbereitungen für unsere im November geplante buddhistische Hochzeit nach...
  • Oben