www.thailaendisch.de

Kurzvorstellung

Diskutiere Kurzvorstellung im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo, <schnipp> Ich werde dabei wenig Zeit haben mich um die Kultur, Land und Leute zu kuemmern, die Mentalitaet werde ich dabei schon frueh...
T

Thai

Gast
Hallo,

<schnipp>
Ich werde dabei wenig Zeit haben mich um die Kultur, Land und Leute zu kuemmern, die Mentalitaet werde ich dabei schon frueh genug kennenlernen
<Schnipp>

In Thailand willst Du ein Geschäft machen?
Keine Zeit für Land,Leute und Kultur?
Das kommt früh genug?;eher wen es zuspät ist.

Meinst Du wenn Du eine deutschprachige Thai hast fürs Geschäft, arbeitet die nach deutscher Mentalität?
Nur abundzu nach dem Geschäft in Th. schauen?

Thailand ist völlig anders wie der Rest der Welt, insb. der geschäftliche Teil.
Erst wenn man die Leute kennt und die Verhaltensmuster akzepiert kann man in bestimmte Bereiche vorstossen; ja das geht(bin gerade selbst daran).

Lern erstmal Th. kennen, oder such Dir einen der es kennt!

Grus Marcus


Zu Deinem letzten Posting:
Du (als Farang(Ausländer))kannst keinen Thai Deiner Firmenphilosphie unterordnen, da macht keiner mit!


Letzte Änderung: Thai am 11.10.01, 22:22
 
A

Airport

Gast
Wolf,
noch ein kleiner Nachtrag:
Rumaenen sind trotz allem EUROPAEER.
Thais sind Asiaten, ein voellig anderer Menschenschlag mit total anderer Denk-und Lebensweise!! Es klingt ueberheblich in deinen Ohren, aber wenn die jemanden nicht leiden koennen, dann wirst Du voll uebern Loeffel balbiert. Und du wirst noch dabei laecheln, weil du es nicht merkst.
Die Asiaten sind die haertesten Geschaeftsleute der Welt !
Ich will dir das Alles nicht madig machen, aber kaufe dir die genannten Buecher. Ich kenne sie gut. Habe sie gelesen. Wenn du dir schon nicht die Zeit nehmen willst, das Land und die Leute erst kennenzulernen, dann lies wenigstens dich in der Theorie etwas fit!!
Verstehe mich nicht falsch: Ich wuerde dir Erfolg in Thailand kennen, aber wie Bruno schon sagt, und er hat Geschaeftserfahrung, er hat schon viele wie dich in kuerzester Zeit untergehen sehen.

[move:109e806dd2]FAAG JAI BAI ISAN  !!!!![/move:109e806dd2]
 
C

Chainat-Bruno

Gast
Wolf

Wer dort nicht staendig seine Rosa-Brille-Urlaubs-Sicht zum Besten gibt wird von den Listen-Mitgliedern in Grund und Boden geflamt - und aehnliches scheint mir hier nun auch langsam zu bluehen...

vergiss diesen dummen spruch. ich habe meine rosarote brille schon vor jahren abgelegt. doch frage ich mich langsam, ob du nicht hier erwartet hast, dass alle dir in den hinteren teil von dir kriechen und sagen, mach es, es wird alles gut.
der obere satz ist voll daneben, wenn dir wirklich etwas an den antworten liegt.

bruno
 
A

Azrael

Gast
"Meine Anpassungsbereitschaft ist begrenzt, ich fordere eher, dass man sich mir und meiner (Firmen-)Philosophie anpasst und suche nach diesen Kriterien auch die Menschen aus die mich umgeben (duerfen). Das klingt natuerlich jetzt wieder maechtig arrogant, gell, und provoziert geradezu Widerspruch? 
Allerdings funktioniert dieses Rezept hier in Ro und es wird auch in TH funktionieren. Soviel Menschenkenner bin ich um das beurteilen zu koennen."


Hmm, ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen, aber du hattest ja nach ehrlichen Meinungen gefrag: Mmmmmmmmmmmmuuuuuuuuuuauuuaaaaaaahhhhhaaaaaaaahhhaaa!!!!!!

selten so gelacht....

Wie Airport schon so richtig bemerkt hatte: Asien=andere Welt
Kannst du mit überhaupt nichts vergleichen, ich bin schon einigermassen rumgekommen, aber egal ob arabische Länder, Afrika, Amerika oder wo auch immer ich war: Überall hatte ich noch dass Gefühl auf diesem Planeten zu sein. Aber Asien=andere Baustelle!
Und so wie du dich hier präsentierst (ohne dass bewerten zu wollen), mit deiner Einstellung, wirst du in Thailand verrückt! Garantiert!

Gruss
Alex
 
G

Guest

Gast
Hallo Bruno,

und ich lese auch taeglich ueber Westeuropäer die in Ro versucht haben ein Geschaeft zu machen und gescheitert sind. Und es soll sogar Deutsche geben die in Deutschland geschaeftlich gescheitert sind. -
Solche Aussagen sind Platitueden ohne irgendeinen Wert.

Wenn ich kulturverachtend waere wuerde ich mir nicht TH aussuchen. Es geht nur darum, dass unsere Lebenszeit begrenzt ist und ich nicht viel davon verschwenden moechte.

Vielleicht klingt auch alles etwas so krass weil ich es gewohnt bin einen gewissen Spott in meinen Worten mitschwingen zu lassen - das Leben ist ein spannendes Spiel, das man ernst, aber nicht allzu ernst nehmen sollte. :-)

Mit den gleichen Worten bin ich uebrigens gewarnt worden als ich damals deutlich machte ein Domizil in Ro zu errichten. Warnungen sind natuerlich generell gerechtfertigt aber haben doch nur irgendeinen Sinn wenn man den zu Warnenden genau kennt.

Was ich etwas betrueblich finde ist, dass in den Bereichen wo ich um konkrete Hilfe gebeten habe bisher nicht viel gekommen ist. Pauschal-Warnungen helfen mir nicht weiter weil sie vorbeizielen. Wenn ich dort vor Ort einen Menschen kennen wuerde der in TH bereits lebt und dort ein Geschaeft hat so koennte ich nach meinen ersten Eindruecken diverse Strategien mit ihm besprechen und mich von evtl. falschen Schritten und Vorstellungen abbringen lassen. - Genauso habe ich damals hier in Ro angefangen. Ich habe jeden wichtigen Schritt bzw. jede wichtige Entscheidung erstmal mit alteingesessenen ´Auswandereren´ diskutiert. Und genau das war es auch was ich mit meinem Eingangsposting erreichen wollte: In TH einen Bezugspunkt zu haben an den man sich in der Startphase wenden kann. Es war und ist nach wie vor meine Hoffnung, dass es hier (in diesem Forum) Menschen gibt, die sich bereits eine Existenz in TH gesichert haben und dort auch leben udn die evtl. bereit waeren bei den ersten Schritten zu helfen.

Was das deutschsprechende Maedel angeht, so hatte ich auch schon erwaehnt in TH eine weitere Niederlassung meiner Aupairagentur zu errichten, und hierzu ist die deutsche Sprache erforderlich - und erneut die Frage ob es denn dort sowas ueberhaupt gibt (deutschsprachige Thais)?

Und, ja, ich bin ein Träumer. Ueberhaupt möchte ich behaupten, dass nur derjenige, der träumen kann UND in der Lage ist diese zu realisieren von einem erfolgreichen, persönlichen Leben sprechen kann...

Viele Gruesse
Wolf
 
G

Guest

Gast
Hallo Marcus,

ich weiss ehrlich gesagt jetzt nicht was genau darauf antworten.

Ich kann eigentlich nur deinem Schlusssatz voll zustimmen: "Lern erstmal Th. kennen, oder such Dir einen der es kennt!"

Alles andere sind Schuesse ins Leere. Du kennst mich genausowenig wie ich dich. und ich masse mir deshalb nicht an irgendetwas zu bewerten nur weil es mir selbst nicht ganz klar ist.

Auch hier in Ro hat man mir prophezeit ich wuerde nie einen Mitarbeiter finden, der annaehernd deutsche Mentalitaet verstehen koennte bzw. sich meiner Arbeits- und Firmenphilosophie unterordnen koennte. Tatsaechlich mussten auch etliche Mitarbeiterinnen kommen und schnell wieder gehen bis ich endlich eine Mitarbeiterin gefunden hatte die annaehernd so denkt wie ich.

Viele Gruesse
Wolf
 
M

MrLuk

Gast
Alle zusammen habt ihr Thurnus beinahe erkannt:-)

Er ist ein kühner, intelligenter, geschäftstüchtiger, ehrgeiziger aber unsensibler und arroganter, Profiteur.
Er stellt sich absichtlich dümmer als er ist, gibt sich zur Not sensibler als er es zu sein vermag - und diplomatisch ist er nur aus eigennützigen Gründen. Ihn interesssiert nur das Geschäftliche an Thailand (vielleicht auch noch das Klima).

Was mich aber wirklich stört, ist daß er so geitzig ist daß er dieses Forum gratis ausnützt indem er eine gefickt eingeschädelte Debatte lanciert um sich die Zeit, die Mühe sowie das Geld für eine ernsthafte Recherche zu sparen.

Er hat die Nase ganz schön voll in Rumänien - aber besonders von den Rumänen:-) Irgendwas scheint mit seinem Geschäft schief zu laufen...
Es ist zu anstrengend geworden und der Stress wird zu groß und steht nicht mehr in Relation mit der Möglichkeit der Ausnutzung der billigen Arbeitskraft.

Er sucht jetzt ein neues Terrain um zu investieren und anderswo den Leuten zu zeigen wer Herr und wer Knecht ist...und zwar auf siene erfolgreiche, nette und liebenswerte Art...

Ich werde seine rein spekulativen und kolonialistisch-kapitalistischen Pläne in keinster Weise unterstützen:-)
 
G

Guest

Gast
Hallo Airport,

ich nehme das erstmal so an wie du das sagst. Und ich nehme es mir dahingehend zu Herzen, dass ich gar nicht erst in die Situation kommen moechte ´mich nicht leiden zu koennen´ :-)

Dass es sich bei Asiaten um einen voellig anderen Menschenschlag handelt klingt sehr verlockend - eine Herausforderung an die Neugier, und eine Herausforderung an einen Suchenden. Wer weiss, vielleicht muss der Asiate in mir erst noch geweckt werden. Irgendeinen Grund hat es warum die westliche (europaeische) Mentalitaet in mir Spott und Zynismus produziert... ;-)

Was Literatur angeht so habe ich hier in Ro keine guten Karten. Gibt es denn keine guten Info-Quellen die man online recherchieren kann?

Viele Gruesse
Wolf
 
A

Airport

Gast
BRAVO, MR.LUK, !!!!!

Da scheine ich doch mal wieder recht gehabt zu haben..... Leider!!
Aber er hat es ja schon selbst gesagt:
.... Spoetter und Zyniker....
ich wuerde es jetzt noch steigern: Menschenverachtend!
Koenig und Leibeigener !!
Tut mir leid, Mr. Thurnus,
aber die Zeiten von Leibeigenen sind vorbei und wer nicht nach deiner Pfeife tanzt, wird gechast. Sorry, da bist Du in Thailand falsch.
Es ist seit Jahrhunderten das Land der Freien !! Und was Weltmaechte nicht geschafft haben, dass schaffst Du auch nicht....

[move:5bc8090ee7]FAAG JAI BAI ISAN  !!!!!!!!!!![/move:5bc8090ee7]
 
G

Guest

Gast
Hallo Bruno,

mit diesem Spruch meinte ich sicherlich nicht dich persoenlich. Nach einigem Querlesen hier weiss ich, dass man dich durchaus zu den Insidern zaehlen kann.

Was ich erwartet habe war, dass ich ein wenig Hilfestellung bzgl. der Fragen bekomme die ich hier schon gepostet habe und diese Fragen sollten eigentlich erst den Anfang bilden, auch das hatte ich geschreiben.
Ich glaube nicht, dass mir hier irgendeiner nachsagen kann ich wuerde blind und naiv in das ´Abenteuer Thailand´ stuerzen wollen. Ich suche mit meinen Fargen Antworten - aber ich bekomme keine :-(, stattdessen wird in die Dunkelheit des Nichtwissens gefeuert. Schau dir mein erstes und zweites Posting an, das steht eigentlich alles drin was ich wissen moechte - ja, ich moechte mich im Vorfeld genau informieren, und, ja, ich wuerde mich freuen dort in Thailand jemandem den ich hier Im Forum kennengelernt habe die Hand schuetteln zu duerfen... :-)

Viele Gruesse
Wolf
 
G

Guest

Gast
Hallo Mr Luk,

fast hatte ich angenommen, dass du hier der Forums-Vorturner bist da du so leicht Anhaenger findest die in den Horn pusten, aber dann sah ich die Zahl deiner Beitraege...

Kurz: In den wesentlichen Punkten liegst du voellig daneben. Ich bin weder besonders geschaeftstuechtig, noch sonderlich ehrgeizig oder gar, und das ist zum Lachen :-), unsensibel. Wenn du etwas von der Psychologie  deiner Mitmenschen verstehen wuerdest wuerdest du nicht nur versuchen ihnen auf die Stirn zu schauen sondern dahinter.

Du kannst gerne weiter philosophieren wenn es dir Spass macht :-) Es aendert dennoch nichts an den Tatsachen, dass vermutlich ich selbst mit der Darlegung meiner persoenlichen Umstaende richtiger liege als du mit deinen abenteuerlichen Spekulationen.

Viele Gruesse
Wolf
 
G

Guest

Gast
NA BRAVO MR AIRPORT,

hast du ja jemanden gefunden der deine Meinung teilt. Jetzt, da du nicht mehr alleine bist, kannst du ja hemmungslos draufhauen - ungeachtet aller Argumente. :-)

Menschenverachtend? - Mitnichten, ich bin sehr gesellig.

Koenig/Leibeigener - wirklich witzisch. Das muessen morgen mal meine Mitarbeiter lesen <g>.

Nichts fuer ungut ;-)

Viele Gruesse
Wolf
 
K

KLAUS

Gast
Hi Wolf,
eigentlich wollte ich ja hier nicht antworten zu Deinen Fragen, hatte mich gerade aus verschiedenen Gruenden etwas zurueckgenommen und mehr den "Beobachter gespielt":-).
Aber nachdem ich nun hier alle postings gelesen habe,
musste ich feststellen, dass es nur Polemik und Sprueche gibt zu deinen Fragen, zugegeben, lag das sicher auch ein wenig an deinen Formulierungen....
Aber zum Kern Deiner Anliegen:
Um in Thailand als Auslaender eine Firma (Ltd) zu gruenden, bedarf es wirklich vieler gesetzlicher Voraussetzungen, z.B. muss die beteiligung 51 % bei Thai,s liegen, was aber kein Problem ist, da gibt es anwaltliche Regulierungen, die Dir das verfuegungsrechtr ueber die Firma sichern.
(Es gibt durchaus andere Alternativen, die hier nicht erlaeuterbar sind)
Alle noetigen  Papiere beibringen zu wollen, das sollte man ueber einen Anwalt erledigen, auch, was die work permit betrifft(Arbeitserlaubnis),
Die Kosten variieren und sind hier nicht beispielhaft festzuschreiben, das Kapital(auch um eine WP zu erhalten muss mindstens 2 Mio. THB betragen (Firmenkapital), aber auch da gibt es gewisse regularien, die anwaltlich erledigt werden koennen.
es ist hier vorgeschrieben, dass man bei eine ordentlichen Firmengruendung auch ein entsprechendes Buero, oder eine Betriebststaette betreibt(je nach Branche).
Die steuerliche seite ist fast noch die einfachste Seite, der Anwalt deines vertrauens hat in der regel auch gleich ein Steuerbuero , welches alles nach den hiesigen geflogenheiten regelt, aehnlich wie ein Steuerberater in D, es sind halt nur die Besonderheiten zu beachten..:-)
da Du ja hier nicht staendig selbst taetig sein moechtetst eruebrigt sich vieles an Aufwand...
Das sind nur mal ein paar Hinweise die sicher nicht reichen, aber mehr wuerde den Rahmen des Forums sprengen, und das wollen wir doch nicht......:-)
Solltest abschliessend mal darueber nachdenken, ob Dir hier noch was hilfreiches geboten werden kann, sollten noch fragen sein, die ich beantworten kann, gerne ueber meine PM.
Uebrigens fuer eine gute deutschsprachige Angestellte solltest Du mindestens ein Monatsgehalt als Anfang von 15 bis 20.000 Baht rechnen, schlechter ausgebildete Kraefte koennten schon fuer weniger Verfuegbar sein,
es gibt zumindest hier in Chiangmai, der 2.groessten Stadt(Provinz)
etliche Ausbildungsstaetten zum erlernen der deutschen Sprache ueber die normale Schulausbildung hinaus gibt es belegungen an der CMU und einer privaten Uni, ich kenne da etliche deutschsprachige Thai,s
schliesslich spricht ja meine Frau (ausgebildet in D) auch deutsch:-)
Vielleicht haben Dir meine paar Hinweise genutzt, viel erfolg
wuenscht Klaus
Uebrigens, geht noch dieses Jahr eine befreundete Thai, sie hat deutsche Sprache studiert, fuer ein Jahr(au pair) nach D, um ihre Sprache zu vervollstaendigen, viele Studenten hier haben den Wunsch nach D zu gehen als au pair oder zum Studium, bisher konnte meine Frau nur versicherungstechnisch helfen, da das unser "Spezialgebiet" ist..:-)

"Reden ist Silber, handeln bringt Gold"...:-)
----------------------
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
@ Thurnus,

Eines vorweg: Dumme Menschen sind bestimmt nicht so haeufig. Ich meine wirklich Dumme. Du meinst bestimmt ungebildete Menschen koennte ich mir vorstellen. Und davon gibts in Thailand auch eine Menge.
[hr:2ed7705164]
Wie Du siehst, hat sich das Forum gestern sehr viel Zeit fuer Dich genommen. An der Art der Diskussion kannst Du sehen, dass Deine Vorstellungen hier (wo sich Maenner mit Thai-Ehefrau, Thailand-Urlaub-Fans und solche die es jeweils werden wollen tummeln) z.T. Opposition erzeugen. Daher auch die das Land und Leute verteidigenden Argumentationen. Das soll Dich aber nicht erschrecken.

Die Buchempfehlung "Reisegast in Thailand" Ivanowski Verlag ISBN 3-923975-70 ist ein guter Tip. Buch Dir eine Reise und lies vorher auch ein Buch von Guenther Ruffert oder Rainer Krack. Die schreiben auch ueber Leben und Arbeiten in Thailand. Wenn Du gelesen hast und mal fuer 3....4 Wochen dort warst, wirst Du total andere Vorstellungen von TH haben. Das garantiere ich Dir.

Im Umgang mit den Menschen in TH kannst Du nur erfolgreich sein, wenn Du Dich an ihre Mentaliteat anpassen kannst. In den Buechern kannst Du mehr Details dazu erfahren. Es ist nicht nur der sogenannte "Thai Way" den Du einfach respektieren musst, da sind Buddhismus und nicht zuletzt brahmanischer Geisterglaube, der auch die Arbeitswelt bestimmt. Du gehst dort in eine andere Welt!

Zu horrenden Preisen: Du kannst die Angebote aus dem Hi-Tech-Bereich in RO (selbst Bukarest) nicht mit der Metropole BKK vergleichen. Hier sitzen in bis zu 90stoeckigen Glaspalaesten multinationale Konsortien, die alle Preise zahlen koennen um ihre Infrastruktur zu bekommen. Folglich ist die Nachfrage nach diesen Dingen in BKK sehr hoch und man hat Muehe dem immer schneller steigenden Bedarf nachzukommen. Ausserhalb BKKs eine Standleitung zu bekommen ist in absehbarer Zeit sicher noch sowas wie ein schoener Traum.

Du wolltest ja sicher gerade nicht in BKK produzieren, wo die Preise fuer alles am hoechsten sind. Je weiter entfernt von BKK, desto niedriger die Preise, aber damit ueberschreitest Du auch die Schwelle von der Hi-Tech-Metropole BKK zum Agrar-Land Thailand. Zwischen diesen paar zig kilometern liegt noch ein Zeitalter. Thailand ist das Land der Gegensaetze schlechthin.

Trotzdem waere es interessant mitzuverfolgen, wie es Dir bei deinen nachforschungen ergeht und ob Du schliesslich den Schritt hinueber wagst oder nicht.

Mit gruss vom Jinjok
 
K

KlausPith

Gast
Geschäfte in Thailand bzw. mit Thais. Eine wirkliche eigene Welt.
Hier meine Erfahrungen:

Ich beliefere (zusammen mit einem Exporteur hier in D) Mercedes-Benz Thailand (Thonburi) mit Ersatzteilen. Wie geht das, werden sich jetzt alle fragen, da ja der DaimlerChrysler Konzern alles kontrolliert.
Nicht im Falle Thailand.
Der Daimler Konzern hat für alle Länder jährliche Vorgaben an Fahrzeugen und Ersatzteilen und Preise, die von den jeweiligen Ländern abgenommen werden müssen. Als nun vor Jahren die Asienkrise war, interessierte dies den Konzern ziemlich wenig und sie bestanden auf die Abnahme. Daher schuldet defacto MB-Thailand heute noch dem Konzern 1,5 Mrd.DM, da sie die 10.000 Fahrzeuge nicht abgenommen haben.
Geschäftsführer damals und heute noch ist ein gewisser Dr.Pajroth. Ein wahrer Patriarch. Er spricht perfekt Deutsch, hat in Mannheim studiert. Die Familie gehört zu den einflußreichsten Thailands und geht in Königshaus ein und aus. Als vor kurzem das Oberhaupt der Familie starb, wurden die Feierlichkeiten im TV übertragen.
Die gesamte Fahrzeugflotte des Königshauses wird nur im Betrieb des Dr.Pajroth repariert und gepflegt.
Als ich bei einem Besuch mal ein Rundgang durch die Hallen gemacht habe,und ein riesigen cremefarbenen Pullmann des Königs näher anschauen wollte und sogar erwogen haben mich reinzusetzten, kamen sofort 2 Mitarbeiter an. Man darf sich diesen Fahrzeugen nicht nähern und es gibt nur zwei ausgesuchte Mitarbeiter die diese Fahrzeuge reparieren dürfen. Der DC-Konzern versucht heute noch mit dem Königshaus ins Geschäft zu kommen, jedoch ohne Erfolg.

Nach dem ganzen Ärger mit dem Konzern, hat dieser Dr.Pajroth  kurzerhand eine eigene Gesellschaft gegründet (weg von Thonburi), die den gesamten Service und Ersatzteilversorgung für MB-Fahrzeuge macht.
Und jetzt ratet mal von die Thai-Kunden oder z.B. die stattliche Bus-Gesellschaft hingeht, wenn sie ihre Fahrzeuge reparieren lassen.

Durch diesen kleinen Schachzug, war er nicht mehr an den Konzern gebunden und konnte z.B. die Ersatzteile einkaufen wo er wollte.
Und das war meine Chance. Durch einen guten Freund der seit Jahren dort arbeitet, zuerst bei MB-Th. dann in die Gesellschaft von Dr.Pajroth gewechselt, kam der Kontakt zustande.
Der Anfang war schwierig, es wurden einige Testorder gemacht. Wobei ganz andere Dinge wichtig waren wie Preis und Qualität (natürlich mussten die auch stimmen).
In der Anfangszeit war ich alle zwei Monate dort und mit allen möglichen Leuten des Betriebes gesprochen.
Das Entscheitende kam dann bei meinem 3. oder 4. Besuch.
Ich hatte einen Termin bei diesem Dr.Pajroth. Ihr könnt mir glauben daß ich weiche Knie hatte. Es war ein Erlebnis, die beeindruckenste Persönlichkeit die ich bisher kennengelernt habe.
Nicht nur daß er sich über 2 Stunden Zeit nahm, er erzählte mir auch seine ganze geaschäftliche Laufbahn und lief mit mir noch anschließend durch den ganzen Betrieb und zeigte mir voller Stolz jede Halle und jede Maschine.
Einige Mitarbeiter sagten mir hinterher, daß sie dies bei noch keinem Besucher erlebt hätten, nichtmal bei den monatlichen Besuchen von irgendwelchen hohen Daimler Mitarbeiter.
Das zweite kam dann kurze Zeit später, als Dr.Pajroth mit seiner Frau u.a. auf Deutschland-Urlaub war. Seine Frau kaufte halb Deutschland leer mit irgendwelchem Kram und er hatte nun das Problem das ganze nach Thailand zu bekommen.
Wir taten ihm diese "kleine Gefälligkeit" und exportierten diese "persönlichen" Dinge für ihn nach Bangkok.

Diese beiden Erlebnisse waren der Grundstein für unsere weiteren sehr erfolgreichen Geschäftsbeziehungen. Selbst als mal bei einigen Lieferungen Mängel waren, stand und steht Dr.Pajroth immer noch zu uns.

Dies war, ein wenig verpackt, das thailändische Geschäftsleben aus meiner Sicht.

KlausPith
 
C

Chainat-Bruno

Gast
In thailand gibt es gesetze, die die eröffnung einer firma oder was weiss ich alles regeln sollen. du kannst dir alle dieser dinge auswendig lernen und dann im glauben, dass du dies alles beherschst runterfliegen, um deine firma zu gründen.
das meinen viele!!
in thailand kommt es erst mal drauf an, wie der beamte hinter dem pult die letzte nacht verbrachte, durfte er, ist er gut gelaunt und stellt die erforderlichen papiere eher aus, als wenn er letzte nacht sein viagra vergssen hatte zu schlucken.
laut gesetz kriegst du eine jahresaufenthaltsbewilligung, wenn alles erforderlich stimmt. doch nur, wenn der beamte hinter dem pult auch lust hat, dir den stempel zu geben.

legt sich einer dieser beamten quer, hast du keine chance, etwas dagegen zu tun.
das ist normaler alltag.

doch einen will ich noch loswerden, hast du die gunst eines bestimmten menschen, der den kennt der dies oder das bearbeitet, so musst du keine papiere für etwas haben, du bekommst es auch so.

bruno

amacing thailand
 
A

Airport

Gast
Oh nein, lieber Wolf,
es liegt mir fern, auf jemanden "draufhauen, ohne Ruecksicht" !!
Aber das ich Mr.Lug recht gegeben habe, bezog sich auf sein Posting. Dabei ist es egal, wie oft er schon gepostet hat.
Ich verweise auf auf das Antwort-Posting von @Azrael. Auch ihm sind viele deiner Saetze aufgestossen.
Er hat recht, wenn er sagt, dass Dir die Liebe zu dem Land fehlt.
OK, du musst es ja nicht vergoettern, aber in deinen Texten vermisst man den Respekt vor den Einwohnern. Es klingt als ob Du von Menschen 2. Klasse redest.
Was deine Aupairagentur betrifft: Da gibt es schon ein Thread darueber. Informiere dich doch auch einmal dort.
Wie dort u.a. dort gesagt, ist dein Hauptgegner hier die jeweilige Auslaenderbehoerde. Und ich weiss aus eigener Erfahrung, dass Du dort auf Granit beisst !!
Sorry, dass ich dich persoenlich angegriffen habe, aber es liegt einfach an deiner Art, etwas darzustellen.
Das Posting von Klaus duerfte das Wichtigste fuer dich sein !!
Und vergiss nicht die Ratschlaege derer, die meinen, dass Du erstmal dich einwenig mehr mit Land und Leute beschaeftigen solltest !!!

[move:f31bdfd50d]FAAG JAI BAI ISAN  !!!!!!![/move:f31bdfd50d]
 
heini

heini

Senior Member
Dabei seit
22.05.2001
Beiträge
1.255
Reaktion erhalten
15
Ort
Kummerland
hallo thurnus,
vielleicht bist du jetzt ein wenig geschockt über die postings des einen oder anderen..........,nur du als thailand "neuling" wirst sicher erst vieles davon erst in thailand selbst begreifen.
mein tip, nimm dir erst mal 4-6 wochen zeit und fliege nach thailand, verbuche es als geschäftsreise.......... gehe erst nach bkk oder ein turistengebiet und suche dir eine adequate, sprachbegabte begleitung,;) leihe dir ein "versichertes" auto und fahre in den norden und nordosten. sehe dich um nach firmen, welche die dinge für dich herstellen können, welche du benötigst um diese zu exportieren und mit denen du dein leben dort ggf. finanzieren kannst. in bkk oder im turistengebiet gibt es auch ne menge europäer, du solltest es tunlichst vermeiden dir von denen eine todsichere investition andrehen zu lassen!

es ist sicher nicht sehr schwierig, in thailand eine kleine firma zu gründen, jedoch hierfür eine arbeitsgenemigung ist sicher nicht so einfach und billig! unter anwaltlicher beratung ist das aber machbar.
hierüber ist auch schon einiges in verschiedenen thaiforen geschieben worden! stöber einfach mal richtig durch.
ein link zum auffinden der foren: http://people.freenet.de/Thaisai/flinks.htm

wie gesagt, ich würde jedoch eine firmengründung erst mal hinten anstellen.


gruss
 
A

Azrael

Gast
Um es nochmal klarer rauszustellen: Du meintest sinngemäß in etwa: Mich interessiert nur der geschäftliche, praktische Teil, mit Land und Leute kann und will ich mich nicht beschäftigen (lasse mich gerne korrigieren). Und jeder der auch nur einmal in Thailand war, weiß: Dass wird so nicht funktionieren, da dass eine dass andere bedingt. Du mußt ja nicht gleich Thailand vergöttern, aber wenn du dich nicht im VORFELD ein bischen über die Mentalität und Strukturen informierst, dann wirst du mit fast hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit Schiffbruch erleiden. Wenn du mangels Sensibilität und mangels Wissen (rein hypothetisch versteht sich) sogar eventuell einen sein Gesicht verlieren läßt, oder du dich z.B. ein bischen zu arrogant aufführst und dabei vielleicht sogar noch geschäftlichen Erfolg hast (vielleicht in dem Bereich sogar mehr Erfolg als ein Thailändischer Mitwettbewerber), dann könnte es im Extremfall sogar sein, dass du die nächste Kopflose (wörtlich zu nehmen!) Leiche bist die an irgendeinen Strand gespült wird.

So, noch Fragen?

Aber nur welche stellen, wenn du dir sicher bist dass du die Antworten auch hören willst (scheint mir nämlich teilweise nicht so zu sein).

Und deine Anfangsfrage schließt sich leider durch die Art der Fragestellung von alleine aus. Ist ungefähr wie "Ich möchte einen athletischen Körperbau, aber keine Lust zu trainieren. Wo kann ich solche Pillen kaufen die das hinbekommen". Har,har,har;-) Nicht übel nehmen, ist nur die Wahrheit, und die ist halt manchmal unbequem. (sogar meistens, aber dass würde jetzt zu weit führen)

Gruss
Alex

Letzte Änderung: Azrael am 12.10.01, 16:16
 
G

Guest

Gast
Hi Thurnus
Scheinst mir ja ein echt lustiger Typ zu sein lol
Ja ja Airport OHNE KOMMENTAR
Schliesse mich aber voll und ganz der Meinung von Heini an da kommst du nicht drumherum.
Ohne die Mentalitaet der Thais zu kennen,kann mein kein Geschaeft gruenden.Hmmm frag mich bitte jetzt nicht warum es ist nun mal so.
Ich sage dir nur eins wenn du es so machst wirst du mit Sicherheit auf die Sch..... fallen.Sorry ist nun mal so.
Bleib geschmeidig Alder
Gruss Pepe
 
Thema:

Kurzvorstellung

Oben