www.thailaendisch.de

Krankenversicherung

Diskutiere Krankenversicherung im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Leute, will Endes des Jahres mit meiner Frau nach Thailand und dort bleiben. ( Raum Jomtien,Hua Yai) 1. gibt es neue Erfahrungen mit der...
M

mivh58

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
28
Reaktion erhalten
11
Hallo Leute,
will Endes des Jahres mit meiner Frau nach Thailand und dort bleiben. ( Raum Jomtien,Hua Yai)

1. gibt es neue Erfahrungen mit der thail. Pflichtversicherung ( nicht C 19) für Expats

2. werde mich hier abmelden und damit aus der gesetzl. KV austreten . Und wenn nötig wieder zurück und über Anmeldung bei Einwohnermeldeamt und dann KV .
Hat jemand Erfahrung mit diesem Prozess. z.B. meldefähige Adresse !!!!!. usw.

Das Thema KV meine grösste Sorge.
Wäre sehr dankbar für Hilfe von erfahrenen Expats , damit ich nicht ins offene Messer laufe.
Danke
Michael
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
4.177
Reaktion erhalten
715
Ort
Bangkok
Dann erst mal vorher die Gretchenfrage stellen, ob Thailand wirklich das richtige Land zum Bleiben ist.

Meine, wenn das Thema KV tatsaechlich die groesste Sorge ist. Da sind Sozial- und Wohlfahrtsstaaten wohl weitaus besser geeignet, diese groesste Sorge zu nehmen.
 
M

mivh58

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
28
Reaktion erhalten
11
Danke. Ich hoffe ich bekomme auch eine konstruktive Antwort. Wird man so, wenn man Thailand lebt ?? Dann wird das meine allergrösste Sorge
 
MadMac

MadMac

Senior Member
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
28.064
Reaktion erhalten
2.465
1. gibt es neue Erfahrungen mit der thail. Pflichtversicherung ( nicht C 19) für Expats
Die Pflichtversicherung fuer jeden Einreisenden belaeuft sich auf 100000US$ Versicherungssumme. Das wird bis Jahresende 2030, oder 50, oder wie lange das griechische Alphabet reicht, sicher so bleiben.

Was Du dann im Land brauchst haengt lediglich von Deinem Visastatus bei Ersteinreise ab. Reist Du mit Long Stay O-A oder O-X ein, musst Du eine sinnfreie Thai-Zwangsversicherung bei Verlaengerung / Extension of Stay abschliessen.
 
M

mivh58

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
28
Reaktion erhalten
11
Heinrich Saal,
da haben Sie sicher Recht: gegen frustrierte arrogante Glucksch. gibt es keinen Versicherungsschutz.
Es sollen ja viele dort gestrandet sein, die auch schon hier nicht zurecht kamen.
 
M

mivh58

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
28
Reaktion erhalten
11
MadMac
Vielen Dank für die Auskunft
 
M

mivh58

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.05.2019
Beiträge
28
Reaktion erhalten
11
Ich danke Allen!, die mir z.T. Per PN ( weil sie sich hier von frustrierten Zynikern nicht behelligen lassen wollen) weitergeholfen haben. Die mir alle die notwendigen sachlichen Informationen gegegeben haben.
Ein Tipp an alle Informationssuchende hier:
Wenn ihr um Hilfe bittet, habt etwas Geduld. Es kommen auch Antworten von Members mit Format und Kompetenz.


NUN ist KV nicht mehr meine Sorge.

Schade, dass es hier Protagonisten gibt, die Ihren offenbar erlittenen Seelenschmerz damit trösten wollen, ihren Frust an anderen Leuten auszulassen. Anstatt höflich anfragenden Neulingen weiterzuhelfen, ihre nichtvorhandene Überlegenheit auf lächerliche Art und Weise zu demonstrieren und zu Schau zu stellen.
Schämen Sie sich. ----- Frusthemmer sind jetzt nur noch eine weitere Blamage ------
 
KeLu

KeLu

Senior Member
Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
1.119
Reaktion erhalten
443
Ort
DunkelPatty
Ach na sowas?!
Dabei wollt ich gerade mivh58 den Supertipp geben, die Foren-Suchfunktion mal auszuprobieren.
🤔
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.628
Reaktion erhalten
1.938
Ort
Irgendwo im Outback!
Ich danke Allen!, die mir z.T. Per PN ( weil sie sich hier von frustrierten Zynikern nicht behelligen lassen wollen)
Wenn ihr um Hilfe bittet, habt etwas Geduld. Es kommen auch Antworten von Members mit Format und Kompetenz.
Schade, dass es hier Protagonisten gibt, die Ihren offenbar erlittenen Seelenschmerz damit trösten wollen, ihren Frust an anderen Leuten auszulassen.
Ich würde eine so schnelle Verurteilung einzelner Poster hier unterlassen,dass hinterlässt auf deine Person bezogen auch keinen guten Eindruck.
Ein Thema muss man von allen Seiten beleuschtet ,da hat Heinrich mit seiner Antwort recht!
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
1.638
Reaktion erhalten
1.191
Ein Thema muss man von allen Seiten beleuschtet ,da hat Heinrich mit seiner Antwort recht!
Aber obwohl TH-Profi Heinrich einen guten Rat zum gründlichen Nachdenken gegeben hat , wird sicher kein von seiner Thaifrau zum Langzeitaufenthalt nach Thailand beorderter (Noch-)Rosabrillenträger auf ihn hören.. :wink2:
Als "konstruktiv" wird nur das anerkannt, was die Richtigkeit der eigenen Vorstelllungen und Wünsche bestätigt und behilflich ist, diese zu verwirklichen.

Ich hatte selbst mal so einen Bekannten. Dem hatte seine 2. Thaifrau (..die erste war ihm weggelaufen, nachdem sie einen finanziell "Besseren" gefunden hatte .. ) erklärt, dass sie unbedingt nach Thailand zurück wollte. Wenn er nicht mitkäme, ginge sie eben allein. Er war dann so dumm, dass er seine Eigentumswohnung verkauft hat und nach Thailand "ausgewandert" ist.
Seine Kohle war schneller weg, als er gedacht hat und für seinen Daueraufenthalt machte er dann "Visaruns" nach Kambodscha. Ich weiß es zwar nicht, aber ich vermute, dass er auch keine vernünftige Krankenversicherung in Thailand gehabt hat. Jedenfalls keine, welche auch größere Operationen und aufwendige Behandlungen bezahlt, wenn Vorerkrankungen vorliegen.
Das war bei ihm dann schon bald das größte Problem. Vor seiner "Auswanderung" war er nämlich schon im deutschen Krankenhaus wegen Herzinfarkt behandelt und erst einmal wieder "gerettet" worden.

Nach etwas mehr als einem Jahr Thailandaufenthalt war er dann auch in Thailand wieder gesundheitlich ziemlich kaputt. Für Rückflug nach Deutschland und dortigen Neubeginn war sowieso kein Geld mehr da und für aufwendige Krankenhausbehandlung im thailändischen Privatkrankenhaus fehlte natürlich auch die Kohle..

Ein Schlaganfall gab ihm dann den Rest, doch er war noch nicht tot, sondern musste sich noch einige Monate "halbtot" und halbseitig gelähmt in Bangkoks schwülheißem Wohlfühlklima quälen, bis er endlich "erlöst" wurde von der ganzen Scheiße.. Dafür, dass ihn die Frau noch Monate lang pflegen mußte , hat sie jetzt aber eine kleine Rente aus Deutschland , so dass sie immerhin sorgenfrei in BKK von der Witwenrente leben kann, solange der deutsche Sozialstaat noch zahlungsfähig ist.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.628
Reaktion erhalten
1.938
Ort
Irgendwo im Outback!
Für Rückflug nach Deutschland und dortigen Neubeginn war sowieso kein Geld mehr da
Hätte er sich in dieser Situation an die Deutsche Botschaft gewand,hätte die helfen müssen.

schwülheißem Wohlfühlklima
Fehlt da nicht das Ironiezeichen?
Bei mir aber nicht,fühle mich bei Hitze,nicht Sonneneinstrahlung ,pudelwohl.
Wenn ich aber sehr krank wäre,vermutlich nicht mehr.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.628
Reaktion erhalten
1.938
Ort
Irgendwo im Outback!
Auf Kreditbasis muss jedem Deutschen geholfen werden,dass ist meine Info.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.628
Reaktion erhalten
1.938
Ort
Irgendwo im Outback!
OK,muss ich ungeprüft annehmen. :mad2:
Das heisst also,wenn ein Deutscher in Thailand unverschuldet in Not gerät ,dann bekommt er von der Deutschen Botschaft 0 Hilfe,wenn keine Verwandten in Deutschland da sind,die die Kosten tragen!
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
4.177
Reaktion erhalten
715
Ort
Bangkok
Vor ein paar Jahren hat der Schalterbeamte am Schalter 14 einem voellig abgestuerzten Deutschen mit THB 300 aus eigener Tasche ausgeholfen, ueber die der abgestuerzte Deutsche so erfreut war, dass er beim Versuch des Verlassens der Kabine gegen die Glaswand rannte.

Ja, die faelschliche Annahme, dass man und frau bei Geldnot einfach zur Botschaft gehen muss, scheint tatsaechlich weit verbreitet zu sein, ist mir mehrmals untergekommen. Was mir noch nicht untergekommen ist, dass sie von der Botschaft Geld bekommen haben. Habe auch schon manchem Ungluecksraben bzw. Ungluecksrabin mit ein paar Baht ausgeholfen, als diese mit der Bitte um Geld bei der Botschaft nicht erfolgreich waren und ich dies zufaellig mitbekam. Die Botschaft hilft noch nicht einmal mit Taxigeld aus, wenn jemand z. B. bestohlen wird und dann von Sathon zur Immigration nach Chaeng Wattana fahren muss. Wie koennte sie auch, da es sich um nicht um Geld der Botschaft handelt, sondern des deutschen Steuerzahlers Staates. Der Hinweis deutscher Steuerzahler zu sein funzt bei der Botschaft genauso wenig, wie in Kummerland selbst.

Selbst der Deutsche Hilfsverein e.V. hilft NICHT mit Geld aus.

Ergo, willkommen in der Realitaet oder besser zu Hause bleiben, wenn jemand Probleme mit der Realitaet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
2.727
Reaktion erhalten
717
Thailand ist kein Ponyhof (copyright DisainaM).
So ist es!

mivh58, ich kann deinen Frust über manche Antwort hier verstehen.
Ich kann dir nur sehr empfehlen, versuche manch flapsigen Spruch vom Gedanken, der dahinter steht, zu begreifen
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.628
Reaktion erhalten
1.938
Ort
Irgendwo im Outback!
bei Geldnot einfach zur Botschaft gehen muss, scheint tatsaechlich weit verbreitet zu sein, ist mir mehrmals untergekommen.
Ich sprach nicht von Geldnot ,um den Urlaub weiter zu führen,
ich sprach von einer unverschuldeten Notlage ,wo man wieder zurück in die Heimt will,oder muss.
Habe selbst davon gehört,dass dann die Botschaft die Flugtickets und eine Containerunterkunft in Deutschland organisiert.Das Geld muss man später zurück bezahlen,wenn man kein Sozialfall bleibt.
 
Thema:

Krankenversicherung

Krankenversicherung - Ähnliche Themen

  • Krankenversicherung Thailand

    Krankenversicherung Thailand: Kann mir einer einen Tip geben welche Krankenversicherung günstig ist für das Jahresvisa?
  • Welche Krankenversicherung brauche ich, um ein Visum zu bekommen?

    Welche Krankenversicherung brauche ich, um ein Visum zu bekommen?: Hallo, ich will Mitte März für etwa 1,5 - 3 Monate nach Thailand. Wie lange ich genau bleibe, würde ich am liebsten erst entscheiden, wenn ich in...
  • Krankenversicherung für thailändischen Gast

    Krankenversicherung für thailändischen Gast: Es gibt in D Anbieter für Krankenversicherungen für ausländische Gäste, die kosten im Jahr 500€. Das ist echt billig. Wie ist das wenn ein...
  • Allianz Ayudhya Krankenversicherung

    Allianz Ayudhya Krankenversicherung: Hat schon Jemand Erfahrungen mit dieser Krankenversicherung in thailand gemacht ? macht einen ganz vernüftigen eindruck und ist recht günstig...
  • Krankenversicherung für Jahresvisum

    Krankenversicherung für Jahresvisum: Hallo! Vermutlich gibt es hier schon einen Thread zu diesem Thema. Aber bevor Ihr mich wieder in der Luft zerreisst: Ich habe schon gesucht, aber...
  • Krankenversicherung für Jahresvisum - Ähnliche Themen

  • Krankenversicherung Thailand

    Krankenversicherung Thailand: Kann mir einer einen Tip geben welche Krankenversicherung günstig ist für das Jahresvisa?
  • Welche Krankenversicherung brauche ich, um ein Visum zu bekommen?

    Welche Krankenversicherung brauche ich, um ein Visum zu bekommen?: Hallo, ich will Mitte März für etwa 1,5 - 3 Monate nach Thailand. Wie lange ich genau bleibe, würde ich am liebsten erst entscheiden, wenn ich in...
  • Krankenversicherung für thailändischen Gast

    Krankenversicherung für thailändischen Gast: Es gibt in D Anbieter für Krankenversicherungen für ausländische Gäste, die kosten im Jahr 500€. Das ist echt billig. Wie ist das wenn ein...
  • Allianz Ayudhya Krankenversicherung

    Allianz Ayudhya Krankenversicherung: Hat schon Jemand Erfahrungen mit dieser Krankenversicherung in thailand gemacht ? macht einen ganz vernüftigen eindruck und ist recht günstig...
  • Krankenversicherung für Jahresvisum

    Krankenversicherung für Jahresvisum: Hallo! Vermutlich gibt es hier schon einen Thread zu diesem Thema. Aber bevor Ihr mich wieder in der Luft zerreisst: Ich habe schon gesucht, aber...
  • Oben