Krankenhaus Gebuehren

Diskutiere Krankenhaus Gebuehren im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Ich wurde eben nach einigen Tagen aus einem Krankenhaus in Chiang Mai entlassen und fand zu meiner Verwunderung eine Position mit der Bezeichnung...
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Ich wurde eben nach einigen Tagen aus einem Krankenhaus in Chiang Mai entlassen und fand zu meiner Verwunderung eine Position mit der Bezeichnung "Oversea Claim Service" auf der Rechnung mit einem Wert von 20,000.00 Baht. Ich verstehe durch aus das ein Krankenhaus Gebuehren verlangt wenn Sie die Abrechnung mit der Versicherung regeln, allerdings finde ich 20,000.00 Baht fuer 2 Faxe zu verlangen doch etwas heftig. Interessant dabei ist das diese Gebuehr fast so hoch ist wie die Kosten fuer's Zimmer, Essen, Labor und medizinische Ausruestung zusammen.

War vorher einigemale in einem anderen Krankenhaus in Bangkok stationaer und mir sind derartig hohe Gebuehren dort nicht aufgefallen. Die Frage ist nun ob sowas standard ist und ich das bisher nur uebersehen habe, oder ob man da mit aller Gewalt mehr rausholen will als es gibt.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.625
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Wow, ist ja der Hammer. Hab ich noch nicht erlebt. Hatte bisher einmal Direktabrechnung zur CIGNA in Jakarta, plus aehnlich durch einen Kollegen, da gab es keinerlei "overseas" Gebuehren. Ansonsten aber erst Vorleistung erbracht, sprich selbst bezahlt und dann abgerechnet, was ja wohl klar der sichere Weg ist, wenn ich sowas lese. Ist eindeutig Abzocke. Wende Dich damit an Deine Versicherung, dass die solchem Treiben ein Ende setzen.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Meiner Versicherung habe ich schon gesagt das die sich diese Gebuehr ganz genau anschauen sollen wenn die Rechnung kommt. In Vorleistung muss ich nicht treten, die Versicherung zahlt direkt an's Krankenhaus.

Ich fahr morgen nochmal ins Krankenhaus und lass mir mal erklaeren wie sich diese Gebuehr berechnet.
 
I

ILSBangkok

Gast
Wow, ist schon heftig. Evtl. 2 Nullen zu viel. Da stimme 100% nichts damit
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Ich hoffe das es eine Null zuviel ist, denn 2000 Baht wuerde ich verstehen. 20000 Baht finde ich aber ne Frechheit und Wucher wie ich es noch nicht erlebt habe, vor allem wenn man davon ausgeht das das Krankenhaus lediglich 2 Faxe geschickt hat.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.625
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
@Marko
Ist sicher nicht vermessen, wenn Du den Namen des Krankenhauses hier nennst. Das kann man ja in Zukunft umgehen.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
RAM Hospital. Hatte schon vorab das ein oder andere bezueglich RAM gelesen und war eigentlich verwundert das ich die Beschwerden nicht nachvollziehen konnte, bis ich die besagte Gebuehr sah.

Mein Arzt sagte mir aber das es standard im RAM ist das Auslaender bei gleicher Krankheit und gleichem Arzt das doppelte berechnet wird wie Thais. Das kann ich jetzt so nicht pauschal bestaetigen da ich die anderen Gebuehren wie Zimmer, Untersuchungen, Labor und so weiter durchaus guenstig fand.

Nur das Essen ist unter aller Sau, die Auswahl mies und mit 200 Baht pro Portion mehr als ueberteuert. Habe in einem Krankenhaus noch nie so schlecht gegessen und nach 2 Tagen habe ich mir Essen von auswaerts bringen lassen. Einige Bereiche des Krankenhauses koennten auch mal wieder renoviert werden. Wenn ich mir die Privatkrankenhaeuser in Bangkok anschaue sind das 5 Sterne Hotels im Gegensatz zum RAM.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
3.419
Reaktion erhalten
695
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Wenn du dir morgen diese Gebuehr erklaeren laesst, schreibe doch bitte mal hier, was sie dazu gesagt haben, wuerde mich auch mal interessieren.
mfg
Reiner
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Das werde ich tun, ich fahr jetzt hin...
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
So war im Krankenhaus und habe nachgefragt. Zuerst habe ich mit einem Kassierer gesprochen und am Ende standen 4 Kassierer um mich herum. Aussage war das man pauschal 30% vom Rechnungsbetrag bei Oversea Claims berechnet, maximal allerdings 20,000.00 Baht. Auf meine Nachfrage ob man mir diesen Betrag bitte mal aufschluesseln koennte da ich es nicht verstehe das 1 Fax soviel Geld kostet bekam ich als Antwort ein Schulterzucken. Ein Kassierer war wohl ganz schlau und meinte das diese Gebuehr schon gerechtfertigt waere denn immerhin muesste das Krankenhaus ja auf das Geld von der Versicherung warten.

Da mir das zu doof war habe ich nach dem Manager verlangt und wurde nach zirka 15 Minuten telefonisch zu einer Dame aus der Buchhaltung verbunden. Die erklaerte mir das gleiche wie die Kassierer aber begruendete diesen Betrag noch etwas weiter. So muesste ja beispielsweise ein Translator bezahlt werden. Ich fragte dann welchen Translator sie meint da ich keinen gebraucht habe aber das hat sie wohl ueberhoert trotz zweifacher Nachfrage. Ausserdem muesste das Krankenhaus ja meine Originalrechnungen an die Versicherung schicken und wenn diese verloren gehen muss das nochmal gemacht werden wobei das Krankenhaus dann das Risiko traegt. Warum aber 2 Briefe soviel Geld kosten konnte sie mir dann auch nicht erklaeren. Ausserdem meinte sie ich solle mich nicht aufregen schliesslich zahlt die Versicherung das ja und wenn ich diesen Betrag meiner Versicherung nicht zumuten will koennte ich ja in Vorleistung gehen und mit der Versicherung selber abrechnen. Abgesehen davon koennte ich ja froh sein das der Gesamtbetrag der Rechnung gute 30,000.00 Baht unter der von der Versicherung garantierten Summe liege, man haette ja auch mehr auf die Rechnung schreiben koennen.

Nach diesem Telefongespraech stand dann noch eine Supervisorin der Kassierer vor mir welche in der Zwischenzeit gerufen wurde. Das einzige was die Dame sagte war permanent "kha" und am Ende "ich werde das mit meinem Manager besprechen". Mehr fiel ihr dazu auch nicht ein.

Bin dann noch zu meinem Arzt gefahren welcher mich eingewiesen und behandlt hat. Auch er fand diese Gebuehr unverschaemt und sagte mir auch das sich ein Kassierer bei Ihm beschwert haette warum nicht der gesamte von der Versicherung guarantierte Betrag aufgebraucht wird. Am Montag hat er ein Meeting mit dem Direktor vom Krankenhaus und will das nochmal ansprechen. Fuer mich ist das Abzocke, mehr nicht und die ueberaus schwammigen Erklaerungen machen das leider auch nicht besser. Ich verstehe das ein Krankenhaus etwas berechnen muss um die Sache mit den Versicherungen zu klaeren, aber das ist eindeutig zuviel.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.625
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Auch er fand diese Gebuehr unverschaemt und sagte mir auch das sich ein Kassierer bei Ihm beschwert haette warum nicht der gesamte von der Versicherung guarantierte Betrag aufgebraucht wird.
Das macht es doch klar, offiziell sanktionierter Versicherungsbetrug. Zwar wird Dir das keiner schriftlich bestaetigen, aber Du hast die Rechnung und Dein Wort. Ich wuerde es nicht darauf beruhen lassen und das ueber die Versicherung und ggf. die Presse weiterverfolgen. Letztere wird sicher nach solchen Stories lechtzen.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Die Versicherung habe ich ja schon informiert, mal schauen was die dazu sagen. Mehr Wind zu machen wird sich vermutlich nicht lohnen da die meisten wohl sagen das es sie nicht juckt was die Versicherung zahlen soll. Mich interessiert schon was meine Versicherung zahlt, immerhin schlagen sich solche Gebuehren ja irgendwie im Monatsbeitrag nieder. Der Beitrag wird zwar nach Schadensfaellen nicht erhoeht, aber wenn jedes Krankenhaus so unverschaemt mit dem Geld umgeht steigen die Gebuehren fuer alle und so eine Abzocke muss man ja nicht auch noch unterstuetzen. Ich warte jetzt mal was am Montag bei dem Meeting zwischen Arzt und Direktor rauskommt und dann schauen wir mal weiter.
 
I

ILSBangkok

Gast
Haettest eine Abzockerversicherung, waere das alles kein Problem...hahaha

Aber krass was die Spitaeler so treiben
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.630
Reaktion erhalten
903
Ort
NRW/BKK
Marcobkk, dann bitte auch an die englischsprachigen Foren und per Leserbrief an BKK Post; Farang-Abzocke ist da ja auch ein permanentes Topic.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.625
Reaktion erhalten
2.164
Ort
Singapore
Marcobkk, dann bitte auch an die englischsprachigen Foren und per Leserbrief an BKK Post; Farang-Abzocke ist da ja auch ein permanentes Topic.
ThaiVisa=The Nation. Wuerde ich auch dort posten, nicht zuletzt als Warnung vor dem Laden. Am Ende bereitet es Freude, wenn man solchen Abzockern mehr Verluste zufuegt, als sie an einem verdient haben :).
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
Was soll die Aufregung? Deutsche Versicherer z.B. nehmen gleich vorab und pauschal wie hier die https://www.makler-ergo.de/NR/rdonlyres/F4603B64-97E8-4D95-A6BE-09689A863C9E/0/C202A.pdf bis zu 30% Zuschlag auf den zu zahlenden Tarifbeitrag, um die im weltweiten Ausland zusätzlich entstehenden Kosten abzudecken. Das Krankenhaus wäre sicher besser beraten die 20.000 THB einfach in den Behandlungskosten unterzubringen ..

Fair oder unfair vom Leistungserbringer, man sollte immer genügend Luft in seiner Krankenversicherung haben, denn die Kosten werden auch in Thailand weiter steigen. Nur kurzsichtige Sparhansels wählen einen Vertrag mit Kostenlimit. Vor zehn Jahren wäre es im Bangkok-Pattaya-Hospital unvorstellbar gewesen für eine einfache Blinddarm-OP bei zwei Tagen stationärem Aufenthalt mehr als fünfzigtausend Baht zu zahlen. Heute sind ab 110.000 THB gängig ..
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
296
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Haettest eine Abzockerversicherung, waere das alles kein Problem...hahaha

Aber krass was die Spitaeler so treiben
Brauch ich nicht, es wird ja bezahlt. Mir geht es aber um's Prinzip. Eine Gebuehr in dieser Hoehe ist fuer die erbrachten Leistungen in keinsterweise gerechtfertig.

Deine Abzockversicherung halte ich allerdings fuer noch ne groessere Katastrophe wie die Gebuehr. Ranghohe Thais helfen sich untereinander, im Familienkreis und vielleicht noch Bekanntenkreis, aber der normale Auslaender ist denen egal. Da verbrennt sich keiner die Finger. Ausserdem koennen solche Kontakte auch ganz schnell in's Gegenteil umschlagen. Wir haben einen Polizeigeneral und einen ranghohen Immigration Mitarbeiter bei uns in der Firma. Wenn wir mal ein Problem haben dann helfen die uns aber fuer andere kruemmen die keinen Finger, verlass Dich drauf.
 
Thema:

Krankenhaus Gebuehren

Krankenhaus Gebuehren - Ähnliche Themen

  • Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart

    Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart: Also ich bin ja gespannt wie Deutschland das mit Corona hinkriegen will wenn man das liest...
  • Sind die privaten Krankenhäuser in Th. so gut wie ihr Ruf ?

    Sind die privaten Krankenhäuser in Th. so gut wie ihr Ruf ?: Möchte vorausschicken , komme seit 38 Jahre nach Thailand u. hatte in der Zeit einige kleinere Probleme , die ich in verschiedenen...
  • Vom Unfallort zum Krankenhaus: Horror in Thailand?

    Vom Unfallort zum Krankenhaus: Horror in Thailand?: Es mag ja viele gute Krankenhäuser in Thailand geben, aber der Weg vom Unfallort zum Krankenhaus, oder der Weg vom Hotel bei einem Herzinfarkt zum...
  • Thailändische Freundin zu Besuch in Deutschland / ambulanter Krankenhausaufenthalt

    Thailändische Freundin zu Besuch in Deutschland / ambulanter Krankenhausaufenthalt: Hallo! Ich hab mal eine Frage beziehungsweise Erfahrungswerte von euch. Meine Freundin war 3 Monate zu Besuch bei mir in Deutschland und hatte...
  • Ein Besuch im zentralen Krankenhaus von Chiangrai

    Ein Besuch im zentralen Krankenhaus von Chiangrai: Haben vor ein paar Tagen Opa für eine Bypassoperation nach Chiangrai gefahren. Ich kenne ja die KKHs in Maharakham und Khonkaen, wo der Betrieb...
  • Ein Besuch im zentralen Krankenhaus von Chiangrai - Ähnliche Themen

  • Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart

    Deutsche Krankenhäuser kaputtgespart: Also ich bin ja gespannt wie Deutschland das mit Corona hinkriegen will wenn man das liest...
  • Sind die privaten Krankenhäuser in Th. so gut wie ihr Ruf ?

    Sind die privaten Krankenhäuser in Th. so gut wie ihr Ruf ?: Möchte vorausschicken , komme seit 38 Jahre nach Thailand u. hatte in der Zeit einige kleinere Probleme , die ich in verschiedenen...
  • Vom Unfallort zum Krankenhaus: Horror in Thailand?

    Vom Unfallort zum Krankenhaus: Horror in Thailand?: Es mag ja viele gute Krankenhäuser in Thailand geben, aber der Weg vom Unfallort zum Krankenhaus, oder der Weg vom Hotel bei einem Herzinfarkt zum...
  • Thailändische Freundin zu Besuch in Deutschland / ambulanter Krankenhausaufenthalt

    Thailändische Freundin zu Besuch in Deutschland / ambulanter Krankenhausaufenthalt: Hallo! Ich hab mal eine Frage beziehungsweise Erfahrungswerte von euch. Meine Freundin war 3 Monate zu Besuch bei mir in Deutschland und hatte...
  • Ein Besuch im zentralen Krankenhaus von Chiangrai

    Ein Besuch im zentralen Krankenhaus von Chiangrai: Haben vor ein paar Tagen Opa für eine Bypassoperation nach Chiangrai gefahren. Ich kenne ja die KKHs in Maharakham und Khonkaen, wo der Betrieb...
  • Oben