www.thailaendisch.de

Kosten fuer die Eintragung des neuen Hauses

Diskutiere Kosten fuer die Eintragung des neuen Hauses im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo liebe Forenfreunde, ich habe da eine fuer meine Frau eine sehr wichtige Frage. Sie ist momentan in Loei und will unser neues Haus am...
Kurt

Kurt

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.08.2002
Beiträge
1.426
Reaktion erhalten
7
Ort
Bornheim
Hallo liebe Forenfreunde, ich habe da eine fuer meine Frau eine sehr wichtige Frage.
Sie ist momentan in Loei und will unser neues Haus am 06.05.2004
auf ihren Namen eintragen lassen, hoert aber die unterschiedlichsten Antworten.
Wer kann mir sagen, was diese Eintragung ungefaehr Prozentual zum Kaufpreis kostet?

Fuer Antworten waere ich sehr dankbar.
Kurt
 
J

Johann43

Gast
Kurt,

Prozentzahlen kann ich Dir nicht sagen. Mir ist nur bekannt, das Thai beim Kauf von Land immer einen niedrigen Kaufpreis sagen, um die hohen Gebühren zu sparen. Vielleicht hilft Dir dies. Kommen aber bestimmt noch andere Antworten.

Gruss Johann
 
Kurt

Kurt

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.08.2002
Beiträge
1.426
Reaktion erhalten
7
Ort
Bornheim
Danke Johann fuer deine Antwort.
Man hat meiner Frau gesagt,sie muesste mit ca 5% des Kaufpreises von dem Haus rechnen,
Ich kenne die Preise nicht fuer die Uebernahme von Haeusern in Thailand, aber ich finde, das ist doch WUCHER.
Kurt
 
Micha-Dom

Micha-Dom

Senior Member
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
453
Reaktion erhalten
0
Ort
SIG / Subkorn nahe M
5% ist das eine Art Steuer?
Danke für den Tip, zuviel Ehrlichkeit zahlt sich nie aus.

:undweg:
 
C

Chak

Gast
Micha-Dom" schrieb:
5% ist das eine Art Steuer?
Danke für den Tip, zuviel Ehrlichkeit zahlt sich nie aus.

:undweg:
Ja, Grunderwerbsteuer, und dann gibt es noch ein paar Gebühren, aber ich war der Meinung seit der Asienkrise sind diese Abgaben "vorübergehend" abgesenkt?
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.893
Reaktion erhalten
4.021
Ort
Chiang Mai
Mir sind hier eine Reihe falscher Angaben aufgefallen. Was eingetragen werden muss ist nicht das Häuschen, sondern das Land auf dem das Haus steht. Das Land ist normalerweise schon im Katasteramt eingetragen, muss aber auf eine neue Person überschrieben werden. Die Überschreibungskosten (stamp fee) liegen nach meiner Information bei 0.5% des Kaufpreises. Dazu kommen Übertragungsgebühr und Steuern von ca. 0.12%. Eventuell muss vom Voreigentümer noch Grundsteuer nachgezahlt werden (die ist unterschiedlich, liegt aber normalerweise unter 1% des geschätzten Landwertes). Wenn die neue Eignerin mit einem Ausländer verheiratet ist, muß für die Rechstgültigkeit der Überschreibung ausserdem ein Schreiben unterzeichnet werden, in dem der Ausländer auf alle Ansprüche und Rechte auf das Land explizit verzichtet, auch wenn er die Geldmittel zum Kauf zur Verfügung gestellt hat. Das ist einer der neueren Nettigkeiten der thailändischen Gesetzgebung. Einige Katasterämter sind übrigens dafür bekannt ohne Teamoney für Überschreibungen den offiziellen (sprich langwierigen) Weg zu gehen.

X-Pat
 
pef

pef

Senior Member
Dabei seit
24.09.2002
Beiträge
3.974
Reaktion erhalten
0
Ort
Bonn/Ban Nong Gok
@x-pat

korrekt; das Teamoney ist meist nicht hoch und wenn man das ganze an einem Tag abwickeln kann, war das für mich in Ordnung. Meine Mia kennt sich da aus und hat das Ganze alleine geregelt.
 
Kurt

Kurt

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.08.2002
Beiträge
1.426
Reaktion erhalten
7
Ort
Bornheim
Hallo x-pat ich habe mich vielleicht nicht klar ausgedrückt.
Das Haus wurde neu gebaut und nicht gekauft.
Das Grundstück auf dem das Haus steht gehört auch dem Unternehmer,
der das Haus gebaut hat.
Wert des Hauses ohne Einrichtung ca 1000000 Baht dieverse Anbauten sowie 2 Klimaanlagen Computer u.s.w kosteten nochmals ca 400000 Baht.
Ich gehe davon aus, das ich in den nächsten Jahren noch eine Menge Geld in das Haus stecke.
Da das Haus nun Fehlerfrei fertig ist, bekommt der Unternehmer morgen die restlichen 600000 Baht.
Das ganze soll nun Morgen eingetragen werden.
Was meine Rechte an dem Anwesen anbetrifft, darüber bin ich mir schon im klaren, was soll ich mit einem eingetragenen Wohnrecht?
Meine Frau ist 35 und ich 60 Jahre alt.
Ich bin jetzt über 5 Jahre sehr glücklich verheiratet, mit einer sehr selbstsicheren und intelligenten Frau, wenn sie mich mal verlassen sollte, dann habe ich Pech gehabt, na und.
Darüber zerbreche ich mir auch nicht den Kopf, weil es mich einfach nicht interresiert.
KURT
 
C

Chak

Gast
Endlich mal einer, der die richtige Einstellung hat. :bravo:
 
Kurt

Kurt

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.08.2002
Beiträge
1.426
Reaktion erhalten
7
Ort
Bornheim
Chak,Danke.
Kurt
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Kurt" schrieb:
Ich bin jetzt über 5 Jahre sehr glücklich verheiratet, mit einer sehr selbstsicheren und intelligenten Frau, wenn sie mich mal verlassen sollte, dann habe ich Pech gehabt, na und.
Darüber zerbreche ich mir auch nicht den Kopf, weil es mich einfach nicht interresiert.
KURT
Kurt das macht dich sympatisch. :super:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
19
Kurt" schrieb:
.... wenn sie mich mal verlassen sollte, dann habe ich Pech gehabt, na und.
Darüber zerbreche ich mir auch nicht den Kopf, weil es mich einfach nicht interresiert.
:super:

hallo kurt,

der war wirklich für die gallerie...................... :bravo:

sehe es genauso, bin bzw. komme einen schönen tages in die gleiche lage.
würde das post von x-pat so sehen, übergang des grundes zu dessen wert, sind sich beide
parteien darüber einig, offiziell geringerer kaufpreis, darauf die abgaben entrichten.
wobei oft üblich diese 50:50 sowohl vom käufer und verkäufer getätigt werden.

gruss :cool:
 
J

Johann43

Gast
Kurt,

auch von mir ein :super: zu dieser Erklärung. Denn Viele vergessen, wir geben nicht nur, sondern wir bekommen auch ein ganze Menge dafür.

Gruss Johann :wink:
 
Kurt

Kurt

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.08.2002
Beiträge
1.426
Reaktion erhalten
7
Ort
Bornheim
Ich möchte mich nochmals bei euch allen bedanken, auch im Namen meiner Frau.
Es ist heute alles bestens über die Bühne gegangen, der Preis ging nur über das Grundstück und der Unternehmer hat auch seinen Obolus dazugetragen.
Die Einzelheiten erfahre ich genauer, wenn meine Frau am Montag wieder zuhause ist.
Viele Grüsse von Saita und Kurt.

( Ohne meine Frau, wäre das Leben ehrlich gesagt: (BESCHISSEN)
und dafür liebe ich Sie und ihre ganze Familie von ganzem Herzen)
 
P

Peanut

Senior Member
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
358
Reaktion erhalten
0
Ort
Duesseldorf Ubon R.
Einfach Klasse Kurt!
Mir ergeht es aehnlich!
Weiterhin viel Glueck fuer Euch beide!
Liebe Gruesse,
Peanut
 
L

Lungkau

Senior Member
Dabei seit
13.04.2004
Beiträge
925
Reaktion erhalten
1
Ort
Hamburg
Meine Frau verdient ihr Geld selber durch Salat- und Gemüseanbau hier in Deutschland. Das Geld landet auf ihrem Sparbuch und davon soll ein Haus für die Eltern gebaut werden.

Stief-Papa hat denn auch schon mal bei Baufirmen angefragt - wunder eigentlich, dass er noch keine Aufträge vergeben hat...

Meine Frau hat ihm am Telefon gesagt, bevor auch nur ein Nagel gekauft wird, hat er das Grundstück auf ihren Namen umzuschreiben. Ansonsten haben wir da noch andere Örtlichkeiten für Besuche und liegen nur in der Sonne...

Als das mit den Baufirmen herauskam hat meine Frau den Hörer aufgelegt - so sauer war sie. Meine hat also begriffen, wie schwer es ist, das Geld aufs Sparbuch zu bringen und wir sprechen hier über Summen unter Euro : 5.000 !

Neben der regulären Arbeit haben wir gerade auf unserem Gelände ein Gewächshaus in Arbeit. Wird wohl in einer Woche fertig sein.
Warum ?
Ich habe noch nie gemauert und an einigen Stellen muß der Putz wohl etwas dicker aufgetragen werden...

Meine Frau steht, wenn es ihre Zeit erlaubt, an der Mischmaschine oder sortiert Bauschutt aus einem Abbruch, damit wir Steine kostenlos haben.

Ziel und Sinn ist es ganz einfach: üben, üben, üben und nochmals üben.
Mit ganz geringen Mitteln.

Nun hab ich ja von der Theorie schon mal was gehört - bei Mauern, aber eben ein solches Gewerk noch nie gemacht. Unser Gewächshaus wird sicher nicht zusammen brechen, aber wie gehabt, der Putz muß an einigen Stellen "etwas dicker"...
In Thailand wird meine Frau allein von Baumarkt zu Baumarkt latschen können, Material besichtigen und ordern - oder eben nicht.

Erst hatte sie die Idee, ein thailändischer Fachmann könne uns ja helfen... das haben wir uns abgeschminkt, nachdem uns hier auch "Fachleute" helfen wollten. Es wird billige Tagelöhner geben. Wenn die gut sind, gibts Trinkgeld, Essen usw. Wenn nicht, bekommen die
ihr Geld und Tüss...
Es wird einen Helfer geben, der an der Mischmaschine steht und Stief-Papa darf daneben stehen und ihm vorzählen, wieviele Schaufeln Sand und Zement...
da brauch er nur bis 4 zählen können - dafür reicht es gerade...

Und dann wird es eine Frau dazu geben ! Werkzeug reinigen, Gelände fegen, Müll aus dem Weg.

Diese Lohnkosten werden am Tag zwischen 100 bis 200 BAHT betragen, sind also kalkulierbar. Insbesondere deshalb, weil ich nun meine Übung habe was den Baufortschritt angeht........

Am Eingang zum Grundstück wird es ein Schild geben und in Thai wird drauf stehen : Keine Kredite, keine Bewirtung ! Die Erfahrung ist einfach so, dass wenn man es nicht sofort unterbindet, steht die gesamte Umgebung Schlange und will Kredite und bewirtet werden. Wer am Bau helfen will, muß an mir vorbei oder kann alles vergessen. Und grundsätzlich werde ich keine Leute nehmen, die sich selber anbieten.

Aus dieser Sichtweise ist es trotz bescheidener Mittel möglich, den Wunsch meiner Frau zu erfüllen, für ihre alte und kranke Mutter ein einigermaßen akzeptabeles Wohnobjekt herzustellen. Der Stief-Papa hängt da dran, ist auch OK.

Wir haben hier für unsere Landwirtschaft einen alten Trecker Deutz 40. Letztes Jahr Probleme mit zwei von drei Zylindern. Dieses Jahr Probleme mit der Hydraulik. Anstatt der Ackerschiene soll die so funktionieren, dass
man sich damit behelfen kann und keinen Radlader mieten muß. Dauert länger, spart aber enorm Geld. Also Schaufel schweißen und anbauen.
Statt des nötigen Hydraulikstempel hab ich einen 12 Volt Elektro-Stab-Motor aus dem Schrott besorgen können. Es geht !
Die Ideen des Herrn Stief-Papa, weil sein Trecker ja kaputt sei und eine Reperatur sich nicht lohne und er nun einen guten gebrauchten Europäischen Trecker haben müsse, kann er sich aus dieser Sicht vollkommen abschminken - oder er und die gesamte Umgebung werden sich den dann wohl etwas lauteren Vortrag meiner Frau anhören
müßen...
Es ist reine Faulheit, dieses Arbeitsgerät nicht in Stand zu setzen, weil er dann ja damit arbeiten müßte... und er wird sich nach unseren Übungen wundern, was ihm passieren wird. Nämlich die Instandsetzung seines Treckers - und dann ab auf den Acker.

Alt und klapperig ist der Herr ja. Die Nagellöcher im Dach konnte er nicht flicken mit dem Zeug, welches ich ihm mitgebracht hatte... sagte er, viel zu schwach... er hatte eine bessere Idee - neues Dach aufnageln !
Dafür war er nicht zu klapperig... und wozu eigentlich, wenn es doch ne neue Bude gibt...

Was ich Dir sagen will ?

Wenn man die Millionen nicht hat, aber dennoch ein bestimmtes Ziel verfolgt, muß man nach Wegen suchen !

Mit Geld können Thais nicht umgehen. Jemehr Du gibst, je mehr geben sie aus. Also gibts nichts
 
K

Kali

Gast
Lungkau" schrieb:
...Mit Geld können Thais nicht umgehen. ..
Das stimmt so nicht. Ausser meiner Frau können auch andere noch mit Geld umgehen, sind sparsam, gucken nach dem Preis, denken daran, auch morgen noch etwas im Portomonnaie zu haben.
'
Unbestritten gibt's auch die, die nicht mit Geld umgehen können, auch Deutsche...
 
Kurt

Kurt

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
23.08.2002
Beiträge
1.426
Reaktion erhalten
7
Ort
Bornheim
Hallo Lungkau!
Das stimmt nur zum Teil.
Die meisten Thais ( nicht Chinathais) haben wirklich Probleme, wenn sie Geld in den Fingern haben.
Ich hab gottseidank auch das Glueck, das ich eine Frau habe,die mit Geld sehr gut umgehen kann.
Sie hat sich im Computer extra eine Seite eingerichtet, auf der sie alles. was sie persoenlich ausgibt eintraegt.
Viele Gruesse
Kurt
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.257
Reaktion erhalten
19
Kurt" schrieb:
...Wer kann mir sagen, was diese Eintragung ungefaehr Prozentual zum Kaufpreis kostet?.....
hallo kurt,

jetzt sach x was habt ihr bezahlt? wieviel für was?

habe eben meine frau gefragt, die beantragung einer hausnr. 20 thb.
die kosten für das channot stehen zum teil noch aus.

gruss :wink:
 
G

guenny

Gast
@Kurt
Ich hab gottseidank auch das Glueck, das ich eine Frau habe,die mit Geld sehr gut umgehen kann.
Sehr sympathische Ansichten, ich seh's auch so. OT: Meine konnte es anfangs auch nicht, sie hats gelernt und jetzt ist sie bei allem was die "gemeinsamen" Ausgaben und Anschaffungen angeht kiniau, wenn sie für sich was extra will also nicht etwas was mit der sog. mormalen Lebensführung zu tun hat, dann ist sie gegen sich selbst schon ober-kiniau.
Aber, was habt ihr wirklich gezahlt?
Interessiert mich auch, da dieser Papierkram bei uns auch noch ansteht. :hilfe:
Günny
 
Thema:

Kosten fuer die Eintragung des neuen Hauses

Kosten fuer die Eintragung des neuen Hauses - Ähnliche Themen

  • Corona Tests Kosten (in Thailand)

    Corona Tests Kosten (in Thailand): Moin in die Runde, da ich den Laden hier kenne, eine einfache sachliche Frage und BITTE eine einfache sachliche Antwort von Leuten die es...
  • Kosten Heirat mit einer Thailänderin

    Kosten Heirat mit einer Thailänderin: Hallo, ich bin ganz neu in dem Forum und habe da einige Fragen bezüglich den Kosten einer Heirat in einem Dorf in Thailand. Kommen würden etwa 200...
  • Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂

    Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂: Hallo, ich bin seit bisschen über einem Jahr in Chiang Mai, direkt vor Corona eingereist und sehr glücklich 🙂 Ich habe auch einen kleinen YouTube...
  • Fenstergitter in der Pampa .... Kosten/Erfahrungen ?

    Fenstergitter in der Pampa .... Kosten/Erfahrungen ?: Der Druck wird größer (I feel not save), ich komme wohl um Gitter an den Fenstern nicht herum,obwohl ich weiß, dass die letztendlich nutzlos sind...
  • Kosten fuer Wasser und Strom

    Kosten fuer Wasser und Strom: Man liesst ja des oefteren Horror Storys ueber Wasser und Strompreise und fragt sich dann, weshalb Leute bereit sind so viel ueber dem ueblichen...
  • Kosten fuer Wasser und Strom - Ähnliche Themen

  • Corona Tests Kosten (in Thailand)

    Corona Tests Kosten (in Thailand): Moin in die Runde, da ich den Laden hier kenne, eine einfache sachliche Frage und BITTE eine einfache sachliche Antwort von Leuten die es...
  • Kosten Heirat mit einer Thailänderin

    Kosten Heirat mit einer Thailänderin: Hallo, ich bin ganz neu in dem Forum und habe da einige Fragen bezüglich den Kosten einer Heirat in einem Dorf in Thailand. Kommen würden etwa 200...
  • Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂

    Seit einem Jahr Leben in Chiang Mai 🙂: Hallo, ich bin seit bisschen über einem Jahr in Chiang Mai, direkt vor Corona eingereist und sehr glücklich 🙂 Ich habe auch einen kleinen YouTube...
  • Fenstergitter in der Pampa .... Kosten/Erfahrungen ?

    Fenstergitter in der Pampa .... Kosten/Erfahrungen ?: Der Druck wird größer (I feel not save), ich komme wohl um Gitter an den Fenstern nicht herum,obwohl ich weiß, dass die letztendlich nutzlos sind...
  • Kosten fuer Wasser und Strom

    Kosten fuer Wasser und Strom: Man liesst ja des oefteren Horror Storys ueber Wasser und Strompreise und fragt sich dann, weshalb Leute bereit sind so viel ueber dem ueblichen...
  • Oben