Kochtopf Klebereis / Laos pot induktionsgeeignet

Diskutiere Kochtopf Klebereis / Laos pot induktionsgeeignet im Talat-Thai Forum im Bereich Thailand Forum; stellst halt die separate Kochplatte auf das Induktionskochfeld unter der Dunstabzugshaube . . . . ;-) schieb ein Schneidbrett darunter damit...
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Wir haben auch eine separate Herdplatte ohne Induktion, nutzen wir zum Beispiel am Esstisch für Sukiyaki.
Aber Klebereis wird nun mal in der Küche gekocht unter der Dunstabzugshaube, nicht zuletzt wegen dem entstehende Dampf :)
Also suche ich weiter eine Edelstahltopf mit Stahleinlage im Boden und einem breitem konischem Hals, das muss es doch geben.
Und dann verkaufe ich den für das 7-fache bei Thai Festen in Deutschland, dort ist alles so bepreist :biggrin:

Anhang anzeigen 30056

stellst halt die separate Kochplatte auf das Induktionskochfeld unter der Dunstabzugshaube . . . . ;-)

schieb ein Schneidbrett darunter damit das Kochfeld nicht verkratzt
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
5.560
Reaktion erhalten
761
Ort
Hausen
danke, das könnte hinhauen, falls ich keinen richtig geformten Topf bekomme



 
noritom

noritom

Senior Member
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
2.095
Reaktion erhalten
694
Ort
Tholey im schönen Saarland
Meine Frau macht den Klebereis, auf mein hinwirken, im Schnellkochtopf. Dampfeinsatz in den Schnellkochtopf, Reis rein, und 25-30 Minuten später ein perfektes Ergebnis. Jederzeit reproduzierbar.

Meine beste Frau, hatte zwar anfänglich Respekt vor dem Schnellkochtopf, hat sich aber gelegt.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Meine Frau macht den Klebereis, auf mein hinwirken, im Schnellkochtopf. Dampfeinsatz in den Schnellkochtopf, Reis rein, und 25-30 Minuten später ein perfektes Ergebnis. Jederzeit reproduzierbar.

Meine beste Frau, hatte zwar anfänglich Respekt vor dem Schnellkochtopf, hat sich aber gelegt.

bist Du sicher dass sie damit "KLEBREIS" herstellt und nicht "Jasmin-Reis" oder "Duftreis" ?

das wäre ja echt ein Knüller den ich unbedingt auch mal probieren werde, ich habe Ihr einen Fissler Schnellkochtopf nach Thailand mitgebracht, der steht nur im Töpfeschrank rum
 
noritom

noritom

Senior Member
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
2.095
Reaktion erhalten
694
Ort
Tholey im schönen Saarland
bist Du sicher dass sie damit "KLEBREIS" herstellt und nicht "Jasmin-Reis" oder "Duftreis" ?

das wäre ja echt ein Knüller den ich unbedingt auch mal probieren werde, ich habe Ihr einen Fissler Schnellkochtopf nach Thailand mitgebracht, der steht nur im Töpfeschrank rum
Da bin ich mir ziemlich sicher, da ich den Klebereis selbst sehr gerne esse. Man (Frau) muss halt die Kochzeit austesten. Wir haben z.b. abends nicht viel Zeit zum Kochen, da liegt der Reis meist nur ca 30 Minuten vor dem Kochen im Wasser. Nach 25-30 Minuten hol ich den Topf dann vom Herd, es braucht dann noch mal rund 10 Minuten, bis der Druck raus ist, zum Öffnen. Das spart auch Energie. Je länger der Reis vorher gewässert wird, desto kürzer ist die Kochzeit.

In unseren Fissler Topf passen bis zu 6 Tassen Reis in den Dünsteinsatz. Das reicht dann locker für 4 Personen.

"......gelingt immer und klebt"
 
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.008
Reaktion erhalten
2.199
Ort
Chonburi-Stadt
:offtopic:

nur mal am Rande da ja grad in Deutschland die kalte Jahreszeit naht .

Für jene die den tierisch geflügelten Freunden im Winter gerne Meisenknödel raushängen :

Klebereis der sich nicht mehr zum aufwärmen eignet , könnte man versuchen entsprechend zu formen ,austrocknen lassen und in ein Netz geben ,ähnlich den Meisenknödel halt .

Ob die DACH Vögel da genau so drauf abfahren wie hier die Kollegen käm halt auf nen Versuch an .

:offtopic:
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
12.980
Reaktion erhalten
5.076
Ort
Nähe Marburg / Lahn
geht mal Eure Töpfe und Pfannen durch und kläre genauestens ab, welche Teile induktionsgeeignet sind, nicht dass Deine liebe Frau noch weinen muss weil so viele tolle Dinge unbrauchbar werden

;-)Falls es nicht funktionieren sollte ....
kann man doch einfach vorher ein paar Schrauben oder Muttern (ab M 20 aufwärts ?? ) in den Pott werfen. ;-)
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
12.980
Reaktion erhalten
5.076
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Meine Frau macht den Klebereis, auf mein hinwirken, im Schnellkochtopf. Dampfeinsatz in den Schnellkochtopf, Reis rein, und 25-30 Minuten später ein perfektes Ergebnis. Jederzeit reproduzierbar.
Ich füge meist noch etwas Wasser hinzu -
dann bleibt der Essplatz staubfrei und es knirscht nicht so beim Kauen.:biggrin:
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
. . . . . . . . . . Man (Frau) muss halt die Kochzeit austesten.

Wir haben z.b. abends nicht viel Zeit zum Kochen, da liegt der Reis meist nur ca 30 Minuten vor dem Kochen im Wasser.

Nach 25-30 Minuten hol ich den Topf dann vom Herd, es braucht dann noch mal rund 10 Minuten, bis der Druck raus ist, zum Öffnen. Das spart auch Energie.

Je länger der Reis vorher gewässert wird, desto kürzer ist die Kochzeit.

In unseren Fissler Topf passen bis zu 6 Tassen Reis in den Dünsteinsatz. Das reicht dann locker für 4 Personen.

"......gelingt immer und klebt"

Erfolgsbericht!


. . . . . Meine Freundin wollte es zuerst nicht glauben dass wir das hinbekommen. Sie traut dem Dampfkochtopf nicht. Hat Angst dass er explodiert !

Wir hatten den Klebreis heute früh gut gewaschen und ihn dann fast drei Stunden eingeweicht.

Ich stellte nach 10 Minuten fest dass ich ja viel zu wenig Wasser berechnet hatte. Das Ventil ging einfach nicht hoch! Gottseidank nahm ich den Topf vom Gasherd bevor das Wasser am Boden gänzlich verbraucht war.

Pro Tasse Klebreis nimmt der Reis ja mindestens eine Tasse Wasser auf! Und es muss genügend Wasser zum Dampferzeugen zurückbleiben.

Also ich neuen Anlauf, pro Tasse Reis zwei-einhalb Tassen Wasser!

. . köstlich geworden, richtig süffig, nicht so trocken wie der stundenlang im Dampf hängende Klebreis der Schwester! Einzigartig!

Es ist auch der eigene Reis meiner Freundin von ihrem Reisfeld. Sie freut sich irre darüber. Bald kochen wir wieder Klebreis mit dem Fissler!

erfolgsbericht khao niau.jpg
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
5.560
Reaktion erhalten
761
Ort
Hausen
. . köstlich geworden, richtig süffig, nicht so trocken wie der stundenlang im Dampf hängende Klebreis der Schwester!
Klebereis im Baumbusgefäß über einem Dampftopf ist auch nicht trocken.

Es wird doch einen Grund haben, dass Thailänder den ข้าวสวย im Wasser kochen aber den ข้าวเหนียว im Dampf, wenn das gleichwertig wäre gäbe es den Unterschied nicht, oder?
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Also ich mag "Kao Niau".

Nach einem langen Schrauber-Tag in der Werkstatt oder dem Ölwechsel am PKW .........
sind nach dem Genuss von Kao Niau und Som Dam die Finger wieder einwandfrei sauber. ;-)

das macht man fachmännisch und rischtisch durch eine Handwäsche mit Nagellackentferner (Aecton) und anschliessender Massage mit Geschirrspülmittel
 
noritom

noritom

Senior Member
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
2.095
Reaktion erhalten
694
Ort
Tholey im schönen Saarland
Erfolgsbericht!


. . . . . Meine Freundin wollte es zuerst nicht glauben dass wir das hinbekommen. Sie traut dem Dampfkochtopf nicht. Hat Angst dass er explodiert !

Wir hatten den Klebreis heute früh gut gewaschen und ihn dann fast drei Stunden eingeweicht.

Ich stellte nach 10 Minuten fest dass ich ja viel zu wenig Wasser berechnet hatte. Das Ventil ging einfach nicht hoch! Gottseidank nahm ich den Topf vom Gasherd bevor das Wasser am Boden gänzlich verbraucht war.

Pro Tasse Klebreis nimmt der Reis ja mindestens eine Tasse Wasser auf! Und es muss genügend Wasser zum Dampferzeugen zurückbleiben.

Also ich neuen Anlauf, pro Tasse Reis zwei-einhalb Tassen Wasser!

. . köstlich geworden, richtig süffig, nicht so trocken wie der stundenlang im Dampf hängende Klebreis der Schwester! Einzigartig!

Es ist auch der eigene Reis meiner Freundin von ihrem Reisfeld. Sie freut sich irre darüber. Bald kochen wir wieder Klebreis mit dem Fissler!

Anhang anzeigen 30081
Freut mich, dass es funktioniert hat. Ich mache zwar nicht so viel Wasser rein, aber das muss jeder/jede selbst austesten. Unser Schnellkocher ist schon 25 Jahre alt, aber wenn die Dinger alle Jahre mal ne neue Dichtung bekommen, halten die ewig.

Wir kochen viel im Schnellkochtopf.

VG noritom
 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
5.560
Reaktion erhalten
761
Ort
Hausen
Freut mich, dass es funktioniert hat. Ich mache zwar nicht so viel Wasser rein, aber das muss jeder/jede selbst austesten.
Habe noch mal meine Frau gefragt, weshalb ihrer Meinung nach Klebereis nicht im Wasser sondern im Dampf gekocht wird. Sie sagte gekochter Klebereis wäre zu weich und würde sehr stark kleben.

Kann man den im Kochtopf gekochten Klebereis noch formen?
Da man Klebereis meist mit Fingern isst, sollte er nicht so kleben, dass Reste auf den Fingern hängen bleiben.

 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.174
Reaktion erhalten
1.942
Ort
nicht mehr hier
Reis wird so und so nicht im Wasser(höchstens der berühmte Beutelreis..) sondern mit Wasser gekocht,nach dem Kochvorgang sollte das Wasser aufgesaugt und der Reis körnig sein. Wennst zuviel Wasser rein gibst, wirds ein Gatsch.
Außerdem kann man jeden Reis über Dampf garen, genau so wie Gemüse,Knödel etc.
Apropo muß ich noch schnell zustellen, 2 Tassen Reis waschen, 2 Tassen Wasser, Deckel druff, aufkochen lassen,nach 5 Minuten Platte ausschalten,nach weiteren 20 min,der perfekte Reis.
 
Thema:

Kochtopf Klebereis / Laos pot induktionsgeeignet

Kochtopf Klebereis / Laos pot induktionsgeeignet - Ähnliche Themen

  • aktueller Stand - Visa für Laos

    aktueller Stand - Visa für Laos: Hallo, wie ist der aktuelle Stand bzgl. Visa für Laos? Wir wollen nächstes Jahr (April) bei unserem Th Aufenthalt auch einen Kurztrip nach Laos...
  • Laos 2018 in der Regenzeit

    Laos 2018 in der Regenzeit: Ziegen Erkennenzeichen fuer Laos.Das Fleisch schmeckt etwas streng ,ist aber angenehm im Geschmack. Wer erkennt sich hier wieder? Mein...
  • Klebereis

    Klebereis: Ein Hallo an alle Hausmänner und Frauen, ;-) ich koche mit Begeisterung, natürlich auch "asiatisch, habe bloß das Problem, dass der Klebereis...
  • Wie koche ich Klebereis?

    Wie koche ich Klebereis?: Bin von den Qualitäten des Klebereises schon überzeugt. Habe ihn in Bangkok vornehmlich in den Restaurants Vitienne Kitchen und Bane Lao genossen...
  • Klebereis

    Klebereis: Was ist eigentlich Klebereis? Wie wird er angebaut? Wie unterscheidet er sich von normelen Reis? Wird der Klebereis nach der Ernte besonders...
  • Klebereis - Ähnliche Themen

  • aktueller Stand - Visa für Laos

    aktueller Stand - Visa für Laos: Hallo, wie ist der aktuelle Stand bzgl. Visa für Laos? Wir wollen nächstes Jahr (April) bei unserem Th Aufenthalt auch einen Kurztrip nach Laos...
  • Laos 2018 in der Regenzeit

    Laos 2018 in der Regenzeit: Ziegen Erkennenzeichen fuer Laos.Das Fleisch schmeckt etwas streng ,ist aber angenehm im Geschmack. Wer erkennt sich hier wieder? Mein...
  • Klebereis

    Klebereis: Ein Hallo an alle Hausmänner und Frauen, ;-) ich koche mit Begeisterung, natürlich auch "asiatisch, habe bloß das Problem, dass der Klebereis...
  • Wie koche ich Klebereis?

    Wie koche ich Klebereis?: Bin von den Qualitäten des Klebereises schon überzeugt. Habe ihn in Bangkok vornehmlich in den Restaurants Vitienne Kitchen und Bane Lao genossen...
  • Klebereis

    Klebereis: Was ist eigentlich Klebereis? Wie wird er angebaut? Wie unterscheidet er sich von normelen Reis? Wird der Klebereis nach der Ernte besonders...
  • Oben