www.thailaendisch.de

Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema

Diskutiere Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Genial. „Wenn ein Auto in Zukunft klimaneutral fährt, weil es ein E-Auto ist, kann es zugleich eben auch als Ladesäule mitfunktionieren, kann als...
strike

strike

Senior Member
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
34.005
Reaktion erhalten
7.674
Ort
Superior
Genial.

„Wenn ein Auto in Zukunft klimaneutral fährt, weil es ein E-Auto ist, kann es zugleich eben auch als Ladesäule mitfunktionieren, kann als Speicher mitfunktionieren, wenn man das zu Hause bei sich anschließt.“ ©Baerbock

Quelle
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.685
Reaktion erhalten
6.125
Ort
Leipzig
Nur im Theater überprüfbar.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.685
Reaktion erhalten
6.125
Ort
Leipzig
Wer und was Lysistrata ist, weißt Du, oder?

Das war eigentlich als Abschluß gedacht, bevor wir uns weiter wiederholen.

Streik – Wikipedia

Skrolle mal bis Schulsteik.

P. S.: Nachgeguckt habe ich erst jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.351
Reaktion erhalten
9.032
Ort
Im Norden
Joh, sehe da aber nicht wirklich ne Antwort auf die Definition eines Streiks
 
KKC

KKC

Senior Member
Dabei seit
11.12.2006
Beiträge
14.020
Reaktion erhalten
2.859
Ort
Fürstenfeldbruck/Khon Kaen
Genial.

„Wenn ein Auto in Zukunft klimaneutral fährt, weil es ein E-Auto ist, kann es zugleich eben auch als Ladesäule mitfunktionieren, kann als Speicher mitfunktionieren, wenn man das zu Hause bei sich anschließt.“ ©Baerbock

Quelle
Aus dem Link:
Nachdem Annalena die Zuschauer dann schon mal auf Milliarden Ausgaben – nur allein für die Erhaltung des Status quo – eingeschworen hat, gibt sie dann im Nebensatz zu, dass auch sie nicht mehr so wirklich an die „Hört auf die Wissenschaft“-Parolen glaubt: „Aber was wären wir denn für Politiker, wenn wir nicht sagen, wir packen das jetzt an mit allem was wir haben, selbst wenn wir keine 100 Prozent Sicherheit haben, dass es funktioniert. Anpacken, das ist das jetzt, was wir tun müssen.“

Haben wir nicht mit dem Satz 'Wir packen das' schon genug schlechte Erfahrungen gemacht?
Wobei der Unterschied noch ist; ALB akzeptiert dass das Ganze auch schief gehen könnte.

Glaubt die ALB eigentlich das Politik ein Pokerspiel ist??
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.685
Reaktion erhalten
6.125
Ort
Leipzig
Ausführlicher als in dem Wikibeitrag geht es kaum.
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
2.138
Reaktion erhalten
1.549
Der Kunstbegriff "Bevoelkerungsueberschuss" oder wie von diesem Hoecke formuliert "afrikanischer Bevoelkerungsueberschuss" ist eindeutig das Vokabular des selbsternannten Herrenmenschen, der sich nicht als dem ueberschuessigen Teil angehoerig fuehlt.
Was würdest du als nicht selbst ernannter Herrenmensch denn als Synonym für den lt. deiner Meinung Kunstbegriff "Bevölkerungsüberschuss" benutzen ? Dass ein solcher besonders in Afrika produziert wird, ist schließlich nicht zu bestreiten.

Deshalb hat sich das schon dicht genug besiedelte Deutschland vermutlich auch als Einwanderungsland bezeichnet, um die in Afrika durch den dortigen Bevölkerungsüberschuss entstehenden Probleme hier bei uns "vor Ort" lösen zu können.
So findet der afrikanische Bevölkerungsüberschuss dann bei uns angeblich "selbst ernannten Herrenmenschen" den zu seinem Überleben unbedingt erforderlichen "neuen Lebensraum" und braucht zu diesem Zweck nicht einmal nach Adolfs Vorbild einen militärischen Feldzug zur Eroberung desselben , weil Blöd-Deutschland schon widerstandslos kapituliert hat..
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.351
Reaktion erhalten
9.032
Ort
Im Norden
ok, Micha, hab das jetzt erst gesehen Deine Ergänzung mit Hinweis auf Wikipedia.

Wikipedia hat für mich nicht den Rang der Deutungshoheit, das zunächst mal vorangestellt, nun zum Wikipediatext

SchulstreikBearbeiten

Hauptartikel: Schulstreik

Als Schulstreik wird umgangssprachlich eine Schulverweigerung durch Schüler, meist verbunden mit Demonstrationen während der Unterrichtszeit, zur Durchsetzung politischer Ziele bezeichnet. Da Schüler keine Arbeitsleistung erbringen, die sie vorenthalten könnten, handelt es sich um keinen Streik. Da die Schule bzw. deren Träger auch nicht vom Geschäftsverkehr ausgeschlossen wird, liegt auch kein Boykott vor.


Nach meiner Definition ist es für einen Streik und der damit beabsichtigten Wirkung nicht erheblich ob irgendwas durch den Streikenden produziert wird. Das Gemeinsame beim Arbeitsstreik und Schulstreik ist eine bestimmte Forderung die man versucht in organisierter Geminschaft zu formulieren und durchzusetzen indem man die Produktion von Gütern bzw. den Unterricht als staatlichen Auftrag unmöglich macht.

Es geht um die Methode: Entzug der Mitarbeit am Schulunterricht, und damit Entzug der beabsichtigten Ziele einer staatlichen Institution, nämlich in diesem Fall zu unterrichten.

Es geht um die Strategie: Durch Entzug der Mitarbeit, bzw. Unmöglichmachen des einseitig angebotenen Angebotes Wissen zu vermitteln, bei gleichzeitig vorhandener Schulpflicht, eine größere öffentliche Wahrnehmung/Durchsetzung der Forderungen zu erreichen. Das Ganze organisiert ablaufen zu lassen und nicht etwa willkürlich.

Ein Arbeitskampf um bessere Arbeitsbedingungen oder ein Schulstreik um bessere Zukunftschancen haben mehr Gemeinsamkeiten in der Wahl der Protestform als Unterschiede. Von daher ist das ein Streik. Meine Meinung.
Was soll das sonst sein?

Demonstrationen der Schüler in ihrer Freizeit ohne den Unterricht zu verweigern wäre einfacher Protest, durch die organisierte massenhafte gleichzeitige Verweigerung am Schulunterricht teilzunehmen wird aus dem einfachen Protest ein Streik.

Wie gesagt mir machen solche Definitionen Spaß und das betrachte ich als Denksport.
 
Zuletzt bearbeitet:
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
11.760
Reaktion erhalten
6.667
Was Höcke nicht versteht ist, dass man in Afrika nicht so viele Kinder hat, weil man dort so gerne schnackselt, sondern weil sie als Arbeitskraft oder Rentenversicherung für Überleben gebraucht werden.
So viel anders war es in seinem geliebten deutschen Reich vor 100 Jahren auch nicht. :)

Was die Linken nicht verstehen ist, dass sich (ausser für uns) rein gar nichts in Afrika ändert, wenn wir noch ein paar Millionen aufnehmen.

Wie Dieter das schon richtig gesagt hat, ist der Spuk vorbei, sobald der Wohlstand einzieht, als Beweis würde ich da Süd-Italien und insbesondere die Türkei in den grossen Zentren anführen, die genauso wenig Kinder bekommen, wie die Deutschen.

Wann das in Afrika der Fall sein wird, kann ich nicht sagen. Eine wünschenswerte Entwicklung in diese Richtung wurde schon immer von Grossmächten verhindert, die ein Interesse daran hatten, das Land auszurauben und deshalb auch die Gestalten unterstützten, die das ermöglichten.
China, die sich seit einigen Jahren dort "engagieren" geht es ebenfalls vollkommen am Arsch vorbei, wie es der Bevölkerung geht, solange sie ihre Interesse durchsetzen können.

Letztendlich hilft es aber den Afrikanern nicht über Diktatoren, Imperialisten und Kapitalisten zu jammern, denn sie sind es selbst, die nicht in der Lage sind, ein paar gescheite Typen aufzustellen, die sich das nicht mehr bieten lassen.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.351
Reaktion erhalten
9.032
Ort
Im Norden
Was Höcke nicht versteht ist, dass man in Afrika nicht so viele Kinder hat, weil man dort so gerne schnackselt, sondern weil sie als Arbeitskraft oder Rentenversicherung für Überleben gebraucht werden.
So viel anders war es in seinem geliebten deutschen Reich vor 100 Jahren auch nicht. :)
Das Gegenteil ist der Fall, dort wo viele Kinder sterben müssen mehr produziert werden, so war es mal, aber so ist es nicht mehr. Heute sind auch in Afrika die Anzahl der Kinder die Bremser von Sicherheit oder einem bescheidenen Wohlstand sowohl für die einzelne Familie als auch für die einzelnen Staaten. Deswegen wird ja nun schon lange versucht den Leuten beim Schnakseln die Verhütung nahezubringen, aber dagegen wiederum stehen alte Traditionen, und religiöse Überzeugungen.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
40.024
Reaktion erhalten
3.840
Ort
Bangkok / Ban Krut
Was würdest du als nicht selbst ernannter Herrenmensch denn als Synonym für den lt. deiner Meinung Kunstbegriff "Bevölkerungsüberschuss" benutzen ? Dass ein solcher besonders in Afrika produziert wird, ist schließlich nicht zu bestreiten.

Deshalb hat sich das schon dicht genug besiedelte Deutschland vermutlich auch als Einwanderungsland bezeichnet, um die in Afrika durch den dortigen Bevölkerungsüberschuss entstehenden Probleme hier bei uns "vor Ort" lösen zu können.
So findet der afrikanische Bevölkerungsüberschuss dann bei uns angeblich "selbst ernannten Herrenmenschen" den zu seinem Überleben unbedingt erforderlichen "neuen Lebensraum" und braucht zu diesem Zweck nicht einmal nach Adolfs Vorbild einen militärischen Feldzug zur Eroberung desselben , weil Blöd-Deutschland schon widerstandslos kapituliert hat..
Afrikanischer Bevoelkerungsueberschuss ist eine rassistische Kampfparole die auch aus dem Mund von Goebbels stammen koennte, Ueberbevoelkerung ist eine neutrale Feststellung.

Das man dir immer alles erkleeren muss ist auch kein Zustand.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
11.760
Reaktion erhalten
6.667
Traditionen, und religiöse Überzeugungen.
Ja sicher - Kinder machen um die Versorgung zu sichern gehört halt auch zu überholten Traditionen.
Die Religion macht es dann auch nicht besser, die versuchen ja ihrerseits die Bemühungen um Verhütung zu verhindern.
Ein Fallbeispiel ist Südafrika, wo laut über Enteignungen nachgedacht wird, obwohl Beispiele wie Zimbabwe klar zeigen, dass die Lage dann noch schlimmer wird.
Mandela konnte nicht ewig leben - er hat als einer der Wenigen den Friedensnobelpreis zu Recht bekommen, der erkannt hat, dass es sinnlos ist ein Unrecht mit einem Anderen zu vergelten.
Danach waren dann wieder die üblichen Gestalten wie Zuma am Drücker und man kann zusehen wie das Land den Bach runter geht.

Die fallen halt auch immer wieder auf Lügner und Betrüger rein, als Deutscher sollte man aber vorsichtig sein, den Finger all zu hoch zu heben. :)
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.351
Reaktion erhalten
9.032
Ort
Im Norden
ich versuche mich nicht daran diese Probleme ideologisch zu bearbeiten, ich bemühe mich um Sachlichkeit.
 
strike

strike

Senior Member
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
34.005
Reaktion erhalten
7.674
Ort
Superior
Wobei auch der Begriff "Ueberbevoelkerung" a) unklar und b) wertend ist. Selbst wenn er angenehmer als "Bevoelkerungsueberschuss" klingt.

.... Es existieren nach wie vor unterschiedliche Definitionen des Begriffs Überbevölkerung in Bezug auf die Menschheit und ihren Lebensraum auf der Erde. Von Anbeginn der thematischen Etablierung war die Definition von „Überbevölkerung“ nicht einfach zu bewerkstelligen, denn:

„Weil es keine allgemein anerkannten Kriterien für ein nationales ‚Bevölkerungsoptimum‘ gab, bedeutete allein die Postulierung der ‚Überbevölkerung‘ in einem Entwicklungsland eine bestimmte Wertung. Weswegen sollte ein Entwicklungsland, reich an Bodenschätzen und mit einer niedrigen Einwohnerzahl pro Quadratkilometer, überbevölkert sein, während Industrienationen mit bis zu 300 Personen pro Quadratkilometer angeblich ‚normal- oder unterbevölkert‘ sind?“ (Stefan Kühl 2014)
[ .... ]
Eine sehr enge Definition sieht das Vorliegen einer Überbevölkerung erst dann erfüllt, wenn bereits Engpässe der Versorgung mit Nahrungsmitteln, Wasser oder Energie eingetreten sind und die unmittelbare Überlebensfähigkeit der betreffenden Bevölkerung in Teilen oder im Ganzen bedroht ist.



Sprich: die politischen Randbedingungen sind massgeblich.
Die Stellschrauben sind also tatsaechlich nicht die Bevoelkerung an sich, sondern die, die diese beherrscht.


Quelle Wikipedia
 
E

ErnstPGM

Senior Member
Dabei seit
06.02.2021
Beiträge
2.138
Reaktion erhalten
1.549
Afrikanischer Bevoelkerungsueberschuss ist eine rassistische Kampfparole die auch aus dem Mund von Goebbels stammen koennte, Ueberbevoelkerung ist eine neutrale Feststellung.

Das man dir immer alles erkleeren muss ist auch kein Zustand.
Du musst natürlich viel erklären, denn du kannst doch nicht verlangen, dass ich deine Meinungen "einfach so" als allgemein gültigen Standard anerkenne ..und eventuell auch noch unwidersprochen akzeptiere.. :wink2:

Du hast dich also für "Überbevölkerung" entschieden.. Ok, das ist deine freie Begriffs-Auswahl . Damit kann ich mich in Bezug auf die katastrophalen afrikanische Verhältnisse aber immer noch nicht so richtig anfreunden.

Überbevölkert wird meines Erachtens viel eher Deutschland, und zwar durch illegale Migranten , die aus vielen Völkern kommen, welchen dadurch die Möglichkeit geboten wird, ihren eigenen Bevölkerungsüberschuss wenigstens vorübergehend etwas abzubauen. :unbeteiligt:

Ich gebe zurück zum Greta.. -Thema . Die wird sich zusammen mit den Grünen und Linken auch noch viele Gedanken darüber machen müssen, wie sich der nach Europa bzw. vorzugsweise Deutschland gelangende Bevölkerungsüberschuss fremder Länder ökologisch und klima-unschädlich in das mittels massiver Steuererhöhungen, Sparer-Enteignung und Inflation betriebene Klima- und Weltrettungsprogramm integrieren lässt.. :grin:
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
30.351
Reaktion erhalten
9.032
Ort
Im Norden
Was man von Höcke hält und ob man ihn mag oder nicht sollte nichts mit der Bewertung seiner Aussagen zu tun haben, ob diese Aussagen richtig oder falsch sind ist keine Frage der Symphatie oder Antipathie.

Ich rede jedenfalls von dem Satz in dem das Wort Bevölkerungsűberschuss gebraucht wurde, und diesen Satz finde ich eindeutig und auch eindeutig richtig.
Ich warte immer noch auf einen Beleg mit Quellenangabe wo er sich eindeutig als Nazi äußert von denjenigen, z. B. Dieter, die ihn als Nazi bezeichnen und alle AfD Wähler gleich mit.

Selbst ein Dieter der meistens Blödsinn von sich gibt, gibt dann doch manchmal einen in sich schlűssigen und logischen Gedanken von sich. Ich jedenfalls beurteile Leute zunächst nach ihren Aussagen, die Glaubwürdigkeit ergibt sich dann aus deren Handeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema

Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema - Ähnliche Themen

  • Klima in Thailand?

    Klima in Thailand?: Hallo ihr, eigentlich wäre ich dieses Jahr nach Thailand geflogen und 3 Wochen mit dem Rucksack unterwegs gewesen. Tja, dank Corona ist das leider...
  • Klima tropft trotz Service

    Klima tropft trotz Service: Hallo ich habe das Problem das meine eine Klima (TRANE) immer wieder, auch kurz nach dem Service, das Tropfen anfängt. Ich lasse ja alle 6 Monate...
  • Durch die Welt jetten und das Klima retten

    Durch die Welt jetten und das Klima retten: Das reimt sich sogar! https://www.youtube.com/watch?v=VFyX6hz-QSY
  • Empfehlung Reisemonat / Ort

    Empfehlung Reisemonat / Ort: Hallo zusammen, eine Freundin und ich wollen Ende Oktober bis Ende November nach Thailand. Nun haben wir gehört, dass dort die Regenzeit sein...
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer

    Wetter - Klima auf Phuket im Sommer: wer kann mir einen rat geben ob es ratsam ist im sommer nach pucket zu fliegen wegen den wetterverhältnissen
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer - Ähnliche Themen

  • Klima in Thailand?

    Klima in Thailand?: Hallo ihr, eigentlich wäre ich dieses Jahr nach Thailand geflogen und 3 Wochen mit dem Rucksack unterwegs gewesen. Tja, dank Corona ist das leider...
  • Klima tropft trotz Service

    Klima tropft trotz Service: Hallo ich habe das Problem das meine eine Klima (TRANE) immer wieder, auch kurz nach dem Service, das Tropfen anfängt. Ich lasse ja alle 6 Monate...
  • Durch die Welt jetten und das Klima retten

    Durch die Welt jetten und das Klima retten: Das reimt sich sogar! https://www.youtube.com/watch?v=VFyX6hz-QSY
  • Empfehlung Reisemonat / Ort

    Empfehlung Reisemonat / Ort: Hallo zusammen, eine Freundin und ich wollen Ende Oktober bis Ende November nach Thailand. Nun haben wir gehört, dass dort die Regenzeit sein...
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer

    Wetter - Klima auf Phuket im Sommer: wer kann mir einen rat geben ob es ratsam ist im sommer nach pucket zu fliegen wegen den wetterverhältnissen
  • Oben