Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema

Diskutiere Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; ... denn auch wenn ich es NIEMALS verstehen werde, können in manchen Gegenden der Welt Frauen nicht fett genug sein, während es mich vor einer...
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
so wie in Thailand ... so wie in der Ex-DDR ... alles ist gleich ...
Nein eben nicht. Die Unterschiede sind schon gewaltig. Auch aus Sicht der Frauen.
Ein und dieselbe Frau wird in dem einem Land hofiert bis zum abwinken, im anderen bleibt sie schlichtweg übrig.

Angebot und Nachfrage sind nämlich nicht überall gleich
... denn auch wenn ich es NIEMALS verstehen werde, können in manchen Gegenden der Welt Frauen nicht fett genug sein, während es mich vor einer Frau, für deren Fortbewegung der Partner im führen von Gabelstaplern geschult sein sollte, eher ekeln würde.... aber in manchen Ländern scheint das dem Schönheitsideal zu entsprechen..
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.057
Reaktion erhalten
5.492
Ort
Leipzig
Wenn die Polygamie noch im gesellschaftlichen Bewußtsein ist, so wie z. B. in Vietnam, dann denken manche über das Fremdgehen anders.

Eine Dreierkonstellation im europäischen Film endet gewöhnlich mit Verzicht und Festlegung auf eine Person - oder mit Selbstmord, wenn eine Entscheidung zu schwer fällt.

In einem modernen vietnamesischen Spielfilm zeigt die Ehefrau am Ende Einsicht, daß sich der Mann auch um die Nebenfrau samt Kind kümmern müsse - und die Frauen teilen sich den Mann - jede in einer eigenen Wohnung.

Aber auch in unserem Bekanntenkreis kommt das vor: Ein vietnamesischer Freund und Familienvater war allein als Gastarbeiter in der DDR. Er hatte hier bald eine feste vietnamesische Partnerin, beide bekamen ein Kind. Sie wohnten eheähnlich zusammen.
Später war eine Familienzusammenführung mit der Ehefau möglich, die folglich mit den gemeinsamen Kindern nach Deutschland übersiedelte.
Nach einigem Ärger wurde das nun so eingerichtet, daß die 2 Frauen in verschiedenen Städten wohnen und dort jeweils ein Geschäft betreiben. Der Mann ist mal hier, mal dort.
Das klingt gut. Ist für ihn aber auch stressig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.057
Reaktion erhalten
5.492
Ort
Leipzig
so wie in Thailand ... so wie in der Ex-DDR ... alles ist gleich ...
Nein eben nicht. Die Unterschiede sind schon gewaltig. Auch aus Sicht der Frauen.
Ein und dieselbe Frau wird in dem einem Land hofiert bis zum abwinken, im anderen bleibt sie schlichtweg übrig.

Angebot und Nachfrage sind nämlich nicht überall gleich
So habe ich das nicht gemeint.

Aus der Perspektive des Europäers ist das doch egal: An ihm sind die Chinesinnen genauso interessiert wie die Thailänderinnen. Der chinesische Frauenmangel muß den Europäer nicht kümmern. Das Nachsehen haben die überzähligen Chinesen. Die bleiben Solo oder der Familienclan raubt Bräute in den Grenzregionen der Nachbarländer, wie im Mittelalter.

(erst jetzt bemerke das völlige Abweichen vom Thema)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
Wenn die Polygamie noch im gesellschaftlichen Bewußtsein ist, so wie z. B. in Vietnam, dann denken manche über das Fremdgehen anders.

Eine Dreierkonstellation im europäischen Film endet gewöhnlich mit Verzicht und Festlegung auf eine Person - oder mit Selbstmord, wenn eine Entscheidung zu schwer fällt.

In einem modernen vietnamesischen Spielfilm zeigt die Ehefrau am Ende Einsicht, daß sich der Mann auch um die Nebenfrau samt Kind kümmern müsse - und die Frauen teilen sich den Mann - jede in einer eigenen Wohnung.

Aber auch in unserem Bekanntenkreis kommt das vor: Ein vietnamesischer Freund und Familienvater war allein als Gastarbeiter in der DDR. Er hatte hier bald eine feste vietnamesische Partnerin, beide bekamen ein Kind. Sie wohnten eheähnlich zusammen.
Später war eine Familienzusammenführung mit der Ehefau möglich, die folglich mit den gemeinsamen Kindern nach Deutschland übersiedelte.
Nach einigem Ärger wurde das nun so eingerichtet, daß die 2 Frauen in verschiedenen Städten wohnen und dort jeweils ein Geschäft betreiben. Der Mann ist mal hier, mal dort.
Das klingt gut. Ist für ihn aber auch stressig.
Ich habe aber auch schon Frauen beobachtet, die ebenfalls "mehrgleisig" fahren. Ich bin da zwar sicher nicht der begünstigte, da viel, viel zu unattraktiv, aber es war deutlich zu beobachten. Nachdem die Frauenschaft im Allgemeinen absolut treu und sauber ist, dürften das Einzelfälle sein..
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.057
Reaktion erhalten
5.492
Ort
Leipzig
"Rummachen" ist nicht dasselbe wie zwei Familien zu haben.
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
"Rummachen" ist nicht dasselbe wie zwei Familien zu haben.
Das ist zwar absolut richtig! Trotzdem verschwimmt da der Unterschied für einen wie mich, der weder auf das eine, noch auf das andere auch nur irgendeine Chance hat....
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
1.232
Reaktion erhalten
457
Ort
Berlin
Dann arbeite an deinem Erscheinungsbild (Makel kann man kaschieren, gute Features hervorheben, lass dich ggf beraten, kann eine andere Frisur sein, bisschen andere Klamotte - und ja... mach Sport (+), ernähr dich gesünder (++)) und deinem Charme, @Clemens

(+) das geht ohne teure Fitnessclub Mitgliedschaft (im Moment eh Quatsch, hab meine auch gekündigt und mach nach Covid eh was anderes, Wing Tsun 🙂 - mach jetzt daheim schon bisschen Tai Chi neben dem Kraft- und Kraftausdauer Workout), gibt tolle YT Anleitungen und Bücher wie man mit Eigengewicht und simplen Haushaltsutensilien trainiert
(++) geht auch mit ALDI Zutaten (vermutlich sogar günstiger als der Fastfoodkram); außerdem: Männer die gut kochen können, haben in jedem Fall einen Vorteil bei der Frauenschaft 🙂

Beides wird dir auch gesundheitlich gut tun. Mit Mitte 50 schon lebensnotwendig an Herzmedikamenten zu hängen ist ungut. Du würdest im aktuellen Zustand eine Frau ohnehin bald zur Witwe machen, oder? 😕 Sport verbessert außerdem Haltung und Selbstbewusstsein, geht nicht nur um Muckiauf- oder Fettabbau.

Und ja, wir sind off-topic 😄
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
... zum Kochen mit ALDI-Produkten gibt's eine gute Internetseite. Von ALDI selber.
Meine Kochkünste: Taugen einigermaßen was, sind natürlich verbesserungswürdig. Andere Members hier sind besser, aber soo schlecht bin ich beim Kochen gar nicht. Ich mache halt immer etwas mit Fleisch. Dazu, ein vegetarisches, oder gar ein veganes Gericht zu kochen, dazu fehlt mir die Motivation. Ich muß irgendwie mal wieder eine gute Suppe machen. Ganz klassisch mit einem schönen Stück Suppenfleisch und dem Suppengemüse, das man auch im Bund kaufen kann (mit Sellerie, Karotte, Lauch und Petersilie..... bloß weil Du "kochen" angesprochen hast, ist mir das dazu eingefallen. Selber kochen mache ich also durchaus..
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
Es vergeht kein Tag, an dem ich das Linkspropaganda-Schweden-Scheisshaus nicht NOCH schlimmer finde, als ohnehin schon. Jetzt verunstalten sie mit der Gretel-Fresse auch noch Briefmarken, so daß der Propaganda auch ja keiner auskommt ! Nein, Schweden als Reiseziel kommt bei mir noch hinter Nordkorea und das liegt auf der Liste schon verdammt weit hinten. Liebe Nordkoreaner, könntet Ihr Eure Waffen mal Richtung Schweden programmieren. Wär' doch eine klasse Idee .....
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
1.821
Reaktion erhalten
1.434
Ort
Hong Kong
Es vergeht kein Tag, an dem ich das Linkspropaganda-Schweden-Scheisshaus nicht NOCH schlimmer finde, als ohnehin schon. Jetzt verunstalten sie mit der Gretel-Fresse auch noch Briefmarken, so daß der Propaganda auch ja keiner auskommt ! Nein, Schweden als Reiseziel kommt bei mir noch hinter Nordkorea und das liegt auf der Liste schon verdammt weit hinten. Liebe Nordkoreaner, könntet Ihr Eure Waffen mal Richtung Schweden programmieren. Wär' doch eine klasse Idee .....
Which EU countries have the highest rate of sex crimes?

Liberal Retards sind meist auch Kuffnuckenfluesterer.
Fuer die sind das alles Einzelfaelle.
 
Helli

Helli

Senior Member
Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
13.425
Reaktion erhalten
3.894
Ort
RLP/Isaan
Jetzt verunstalten sie mit der Gretel-Fresse auch noch Briefmarken, so daß der Propaganda auch ja keiner auskommt !
Das ist noch nicht raus, dass das Briefmarken sind. Denn Briefmarken haben einen aufgedruckten Wert, den man auch bezahlen muss (um einen Brief zu versenden)! Vielleicht eher "Gedenkmarken" oder so etwas. Dann hat man ja auch die Chance, sie gerollt auf der Toilette auszuhängen.
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
Das ist noch nicht raus, dass das Briefmarken sind. Denn Briefmarken haben einen aufgedruckten Wert, den man auch bezahlen muss (um einen Brief zu versenden)! Vielleicht eher "Gedenkmarken" oder so etwas. Dann hat man ja auch die Chance, sie gerollt auf der Toilette auszuhängen.
Gretel-Klopapier wäre natürlich eine ähnlich gute Idee wie Angie-Klopapier. Ich weiß nicht, ob sowas nach dt Recht vertrieben werden darf, in anderen Ländern sind unliebsame Personen des öffentlichen Lebens auf Klopapier normal..
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
1.232
Reaktion erhalten
457
Ort
Berlin
Es vergeht kein Tag, an dem ich das Linkspropaganda-Schweden-Scheisshaus nicht NOCH schlimmer finde, als ohnehin schon. Jetzt verunstalten sie mit der Gretel-Fresse auch noch Briefmarken, so daß der Propaganda auch ja keiner auskommt ! Nein, Schweden als Reiseziel kommt bei mir noch hinter Nordkorea und das liegt auf der Liste schon verdammt weit hinten. Liebe Nordkoreaner, könntet Ihr Eure Waffen mal Richtung Schweden programmieren. Wär' doch eine klasse Idee .....
Oh weia... vorallem der letzte Teil. Du kennst vermutlich im echten Leben gar keine Schweden? Alles nur aus der Ferne, vorgefiltert (wie bei so vielem), korrekt? Egal wie man zu Greta & Co. steht - deine Einlassung ist (mal wieder) einfach nur unangenehm bis gruslig.

Aber (wenn's denn bei der mentalen Bewältigung hilft): Wieso sollte Klopapier mit Konterfeis von Personen des öffentlichen Lebens in Deutschland verboten sein?
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
Oh weia... vorallem der letzte Teil. Du kennst vermutlich im echten Leben gar keine Schweden? Alles nur aus der Ferne, vorgefiltert (wie bei so vielem), korrekt? Egal wie man zu Greta & Co. steht - deine Einlassung ist (mal wieder) einfach nur unangenehm bis gruslig.

Aber (wenn's denn bei der mentalen Bewältigung hilft): Wieso sollte Klopapier mit Konterfeis von Personen des öffentlichen Lebens in Deutschland verboten sein?
Nicht daß ich wüsste, daß das erlaubt ist.

Gretel-Klopapier würde natürlich bei dem ganzen Bockmist, den die Tussi daherlabert, nur allzu gut passen.

Bloß, weil ich sie in einem Nebensatz erwähnt habe: Ich bin absolut nicht rechts (allerdings auch nicht links) und verüble ihr ausdrücklich NICHT, daß sie Flüchtlinge aufgenommen hat.
Ich verüble ihr aber, wie das aber ORGANISATORISCH angepackt wurde, denn das war eine reine Katastrophe.
Des zweiten verüble ich ihr diesen einerseits unglaublich dummen, andererseits öko-populistischen Ausstieg aus der Kernenergie und drittens, daß sie das zeitgleich mit dem Ausstieg aus der Kohle macht und somit die Versorgungsstabilität eines (angeblichen) Industrielandes zutiefst gefährdet.
Dafür gebührt ihr als Dank das, wozu aufzunehmen Klopapier da ist. Alternative wäre eine Kunststoff-Folie mit Angie- oder Gretel-Fresse zum in die Kloschüssel legen. Vor allem würde sich letzteres auch eignen, wenn man sich mal wieder den Magen verdorben hätte und selbst der Wermut-Tee nichts mehr helfen würde (... ich mag im Allgemeinen ja überhaupt keinen Tee. Keine Sorte! Wermut-Tee gehört aber zum Furchtbarsten, was ich jemals getrunken habe. Problem ist nur, daß er bei manchen Magenproblemen tatsächlich hilft...)
 
Zuletzt bearbeitet:
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
1.232
Reaktion erhalten
457
Ort
Berlin
Die Meinungsfreiheit dürfte das abdecken, auf Demonstrationen wurden schon wesentlich despektierlichere Motive gezeigt. Probier's aus, online gibt es (nach kursorischem Googeln) zumindest zu Merkel problemlos alles Mögliche zu bestellen, was das Herz begehrt. Auch Klopapier. Wobei ein Waschlappen nachhaltiger wäre, hatten wir ja schon öfter das Thema 😉.

Edit @Yogi Genau hatte ich auch gesehen, das Pop-Art-ige mit rotem Lippenstift war allerdings ausverkauft.
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
1.232
Reaktion erhalten
457
Ort
Berlin
Ich rede aber weder von Greta noch von Merkel, sondern von

[...nach deinem üblichen Text von wegen Schweden sei scheiße, dazu schlimmer als Nordkorea...]
Liebe Nordkoreaner, könntet Ihr Eure Waffen mal Richtung Schweden programmieren. Wär' doch eine klasse Idee .....
- und damit bin ich auch schon wieder raus hier 🖖
 
C

Clemens

Senior Member
Dabei seit
26.11.2003
Beiträge
5.663
Reaktion erhalten
321
Ort
MUC
So ein Kackwetter! Nein, die Klimaerwärmung gehört nicht nur nicht verhindert, sondern im Gegenteil noch gefördert! Nix CO2, sondern Methan ist viel, viel besser!!
Da stellt man uns als Horrorszenario hin, daß es in unseren Breiten keinen Schnee mehr geben könnte! KEIN SCHNEE?? Das wäre absolut super!! Auf diese weisse Scheisse namens Schnee kann ich gerne verzichten!!
 
niemand

niemand

Senior Member
Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
738
Reaktion erhalten
216
Ich müsste genaugenommen beim folgenden Kommentar zitieren, aber dort ist es mir zu blöd Das Coronavirus legt in Thailand das Sexgewerbe lahm

Die "Batteriefee" und andere Wahnvorstellungen bei der Forderung, benzinbetriebene Fahrzeuge durch Elektroautos und -lastwagen zu ersetzen

Ich bin nach wie vor erstaunt, dass Menschen ernsthaft glauben, dass benzinbetriebene Fahrzeuge in anderthalb Jahrzehnten vollständig durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden können und dass dies eine gute Sache wäre, selbst wenn es möglich sein sollte. Unter Androhung staatlicher Maßnahmen sind die großen Autohersteller der Welt jedoch dabei, die Produktion von Plug-in-Modellen anzukurbeln, und der Emporkömmling Tesla Motors ist jetzt der wertvollste Autohersteller der Welt, basierend auf dem Wert seiner ausgegebenen und in den Händen der Öffentlichkeit befindlichen Kapitalanteile. Mary T. Barra, CEO von General Motors, hat versprochen, bis 2035 nur noch emissionsfreie Fahrzeuge zu verkaufen. Damit würde die vom kalifornischen Gouverneur Gavin Newsom gesetzte Frist eingehalten, der eine Verfügung unterzeichnet hat, die den Verkauf von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor im größten Automarkt der Nation bis 2035 verbietet.

GM, das von den US-Steuerzahlern (und den Anleihegläubigern, die von der Obama-Regierung um ihre Rangfolge in der Reihe der Gläubiger betrogen wurden) vor der Liquidation gerettet wurde, mag sich einfach an die Macht der Regierung klammern. Aber Akio Toyoda, CEO von Toyota Motors, dem weltgrößten (oder zweitgrößten, je nach Jahr) und Enkel vom Gründer des Automobilherstellers, hat sich zu Wort gemeldet und den Trugschluss ausgesprochen, dass dies möglich oder wünschenswert sei. (Ich muss an dieser Stelle offenlegen, dass ich mehrere Jahre lang als Berater für eine Toyota-Firma tätig war, dass aber alle meine Kommentare über das Unternehmen hier auf öffentlich zugänglichen Informationen beruhen).

Nach diesem Bericht in CarBuzz [1]:

Als Enkel des Toyota-Gründers Kiichiro Toyoda wuchs der Spross umgeben von allen Aspekten der Autoindustrie auf und sein Geschäftssinn ist unübertroffen. Als er dann letzte Woche auf der Jahresend-Pressekonferenz der Japan Automobile Manufacturers Association einige harsche Worte für Elektrofahrzeuge fand, wurden die Leute jedoch hellhörig.

Das Wall Street Journal war vor Ort und musste erstaunt feststellen, dass die Verachtung des CEOs für Elektroautos darauf hinausläuft, dass er glaubt, dass sie das Geschäft ruinieren, massive Investitionen erfordern und sogar mehr Kohlendioxid ausstoßen als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren. "Das aktuelle Geschäftsmodell der Autoindustrie wird zusammenbrechen", sagte er. "Je mehr E-Autos wir bauen, desto schlimmer wird der Kohlendioxidausstoß. Wenn die Politiker da draußen sagen, 'Lasst uns alle Autos mit Benzin loswerden', verstehen die das überhaupt?"

Studien, die die Kohlendioxidemissionen, die für die Herstellung eines Elektrofahrzeugs notwendig sind, detailliert aufzeigen, zeigen mehr als deutlich, dass auf einer Nettobasis mehr Emissionen für ein gekauftes und über seine erwartete Lebensdauer genutztes Fahrzeug entstehen, als durch den Kauf und die Nutzung eines konventionellen Benzinfahrzeugs je erzeugt würden.

Toyota kann sicherlich elektrisch betriebene Fahrzeuge herstellen. Immerhin hat das Unternehmen den Hybrid-Prius eingeführt und hat auch eine starke Position in diesem Markt. Toyota beherrscht die Disziplin der Massenproduktion von Fahrzeugen so gut, dass das Unternehmen immer gut abschneiden könnte, egal welche Energiequelle verwendet wird. Aber die Kosten für eine komplette Umstellung auf elektrisch betriebene Fahrzeuge sind unvorstellbar hoch.

Woher soll denn der ganze Strom kommen, der für den Betrieb einer ganzen Autoflotte in den USA (oder Japan) benötigt wird? Trotz der Fantasien der Grünen wird er nicht von Windrädern oder Solarparks kommen. Sie sind zu unzuverlässig, verbrauchen zu viel Land und kosten obendrein zu viel. Im Moment sind es Kohle und Erdgas, die den meisten Strom zu den günstigsten Kosten produzieren. Und sie stoßen CO2 aus. Außerdem gibt es einen beträchtlichen Leistungsverlust aufgrund des Widerstands in den Übertragungsleitungen, sodass eine noch größere Menge an Bruttostrom benötigt wird, bevor die Nettostrommenge die Batterie im Fahrzeug erreicht, die zu Hause oder an einem anderen Ort aufgeladen wird. Die Kernenergie bietet zwar ein gewisses Potenzial, aber wie viele Menschen wollen in der Nähe von Hunderten von Kernkraftwerken leben, die für die Versorgung der Fahrzeuge der Nation erforderlich wären?

Dann ist da ja auch noch die kleine Sache mit den Batterien. Die sehr großen Batterien, die für Elektroautos benötigt werden, benötigen sehr viel teures Lithium (und einige andere seltene Elemente), dessen Vorrat begrenzt ist und dessen Abbau sehr viel knappes Wasser erfordert. Tatsächlich ist es angesichts der begrenzten weltweiten Lithiumvorräte einfach unmöglich, die Fahrzeuge der Welt mit Batterien zu betreiben, wie dieser clevere Beitrag [2] von Steve Hayward von Powerline deutlich macht. Der Titel verrät schon die Pointe:

WER WIRD DEN GRÜNEN SAGEN, DASS ES KEINE BATTERIEFEE GIBT?

Seit längerer Zeit frage ich mich: "Was glauben die Umweltschützer und Demokraten, wo all diese Batterien für unsere Kraftstoff-freie Transportflotte herkommen werden?" Es scheint gerade, dass sie glauben, dass es irgendwo da draußen eine Batteriefee gibt, die auf magische Weise die gigantische Batteriekapazität und zusätzliche Elektrizität zum Aufladen liefern wird, um uns in eine gesegnete Zukunft ohne fossile Brennstoffe zu bringen.

Er zitiert einen Artikel in Wired, The Spiraling Environmental Cost of our Lithium Battery Addiction [3]:

Aber es gibt ein Problem. Während sich die Welt darum bemüht, fossile Brennstoffe durch saubere Energie zu ersetzen, können die Umweltauswirkungen einer Suche nach all dem Lithium, das für diese Umwandlung benötigt wird, zu einem ernsthaften Problem für sich selbst werden. "Eines der größten Umweltprobleme, das durch unseren endlosen Hunger nach den neuesten und intelligentesten Geräten verursacht wird, ist eine wachsende Krise mit Mineralien, insbesondere derjenigen, die für die Herstellung unserer Batterien benötigt werden", sagt Christina Valimaki, Analystin bei Elsevier...

Es ist ein relativ billiger und effektiver Prozess, aber er verbraucht eine Unmenge Wasser - etwa 500.000 Gallonen pro Tonne Lithium. Im chilenischen Salar de Atacama verbraucht der Bergbau 65 Prozent des Wassers in der Region. Das hat zu große Auswirkungen auf die lokalen Bauern - die Quinoa anbauen und Lamas hüten - in einem Gebiet, in dem einige Gemeinden bereits Wasser von anderswo herholen müssen...

Zwei andere wichtige Bestandteile, Kobalt und Nickel, sind eher in Gefahr, einen Engpass bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen zu schaffen, und das zu potenziell enormen Umweltkosten. Kobalt wird in riesigen Mengen quer durch die Demokratische Republik Kongo und Zentralafrika gefunden, aber sonst nirgendwo. Der Preis hat sich in den letzten zwei Jahren bereits vervierfacht.

Ich bin froh, dass einige Erwachsene schon darauf hinweisen, dass der Kaiser bei der Umrüstung auf Elektrofahrzeuge keine Kleider anhat. Aber das hat Regierungen, Hersteller und Investoren bisher nicht davon abgehalten, so zu tun, als ob Elektrofahrzeuge unsere einzige Zukunft wären.

Wie der berühmte Herbert Stein sagte: "Wenn etwas nicht ewig weitergehen kann, wird es aufhören". Wir fangen gerade erst an, das über die Hirngespinste einer rein elektrischen Fahrzeugzukunft zu verstehen.


[1] Toyota CEO Has Harsh Words About Electric Vehicles
[2] Who Will Tell the Greens There Is No Battery Fairy?
[3] The spiralling environmental cost of our lithium battery addiction

Link: The ‘battery fairy’ and other delusions in the demand to replace gasoline powered vehicles with electric cars and trucks
 
chrima

chrima

Senior Member
Dabei seit
21.08.2019
Beiträge
1.921
Reaktion erhalten
369
Ort
Kanton Ese
Ich bin nach wie vor erstaunt, dass Menschen ernsthaft glauben, dass benzinbetriebene Fahrzeuge in anderthalb Jahrzehnten vollständig durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden können
Ich denke auch, dass die Autohersteller, die sich nicht um den Elektro-Dreck kümmern, sondern weiterhin Diesel und Benziner vom Band laufen lassen, spätestens 2030 einen riesigen Abstand zu den anderen haben werden.
 
Thema:

Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema

Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema - Ähnliche Themen

  • Klima in Thailand?

    Klima in Thailand?: Hallo ihr, eigentlich wäre ich dieses Jahr nach Thailand geflogen und 3 Wochen mit dem Rucksack unterwegs gewesen. Tja, dank Corona ist das leider...
  • Klima tropft trotz Service

    Klima tropft trotz Service: Hallo ich habe das Problem das meine eine Klima (TRANE) immer wieder, auch kurz nach dem Service, das Tropfen anfängt. Ich lasse ja alle 6 Monate...
  • Durch die Welt jetten und das Klima retten

    Durch die Welt jetten und das Klima retten: Das reimt sich sogar! https://www.youtube.com/watch?v=VFyX6hz-QSY
  • Empfehlung Reisemonat / Ort

    Empfehlung Reisemonat / Ort: Hallo zusammen, eine Freundin und ich wollen Ende Oktober bis Ende November nach Thailand. Nun haben wir gehört, dass dort die Regenzeit sein...
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer

    Wetter - Klima auf Phuket im Sommer: wer kann mir einen rat geben ob es ratsam ist im sommer nach pucket zu fliegen wegen den wetterverhältnissen
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer - Ähnliche Themen

  • Klima in Thailand?

    Klima in Thailand?: Hallo ihr, eigentlich wäre ich dieses Jahr nach Thailand geflogen und 3 Wochen mit dem Rucksack unterwegs gewesen. Tja, dank Corona ist das leider...
  • Klima tropft trotz Service

    Klima tropft trotz Service: Hallo ich habe das Problem das meine eine Klima (TRANE) immer wieder, auch kurz nach dem Service, das Tropfen anfängt. Ich lasse ja alle 6 Monate...
  • Durch die Welt jetten und das Klima retten

    Durch die Welt jetten und das Klima retten: Das reimt sich sogar! https://www.youtube.com/watch?v=VFyX6hz-QSY
  • Empfehlung Reisemonat / Ort

    Empfehlung Reisemonat / Ort: Hallo zusammen, eine Freundin und ich wollen Ende Oktober bis Ende November nach Thailand. Nun haben wir gehört, dass dort die Regenzeit sein...
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer

    Wetter - Klima auf Phuket im Sommer: wer kann mir einen rat geben ob es ratsam ist im sommer nach pucket zu fliegen wegen den wetterverhältnissen
  • Oben