Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema

Diskutiere Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Ist das ganze CO2 getue Lüge ? und was soll damit erreicht werden, mit Bildern von Eisbären, die angeblich keinen Lebensraum mehr haben, von...
siajai

siajai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.03.2005
Beiträge
1.137
Reaktion erhalten
90
Ort
muc
Ist das ganze CO2 getue Lüge ? und was soll damit erreicht werden, mit Bildern von Eisbären, die angeblich keinen Lebensraum mehr haben,
von Gletschern die laut deren Aussage abschmelzen und Millionen von Menschen Trinkwasserknappheit bescheren...

Weltklimarat stolpert in Gletscherspalte
http://www.ftd.de/wissen/natur/:pei...rat-stolpert-in-gletscherspalte/50062879.html

zum selben Thema
Weltklimarat schlampte bei Gletscher-Prognosen
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,672709,00.html

Und um das geht´s wahrscheinlich in Wirklichkeit
Video
Alex Jones, Geheimdokumente zu Koppenhagen
 
F

franky_23

Gesperrt
Dabei seit
25.01.2009
Beiträge
8.731
Reaktion erhalten
7
siajai" schrieb:
Ist das ganze CO2 getue Lüge ? und was soll damit erreicht werden, mit Bildern von Eisbären, die angeblich keinen Lebensraum mehr haben,
von Gletschern die laut deren Aussage abschmelzen und Millionen von Menschen Trinkwasserknappheit bescheren...

Weltklimarat stolpert in Gletscherspalte
http://www.ftd.de/wissen/natur/:pei...rat-stolpert-in-gletscherspalte/50062879.html

zum selben Thema
Weltklimarat schlampte bei Gletscher-Prognosen
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,672709,00.html

Und um das geht´s wahrscheinlich in Wirklichkeit
Video
Alex Jones, Geheimdokumente zu Koppenhagen
Nach meinem Kenntnisstand gibt es nur wenige Gletscher die wachsen. Ich kenne die Pasterze aus meiner Kindheit und weiss wie sie heute ausschaut.

Ich kenne das die Ferner auf der Zugspitze und ich habe sie vor 4 Jahren das letzte mal gesehen.

Veränderungen sind da und die sind dramatisch.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.343
Reaktion erhalten
2.791
Ort
Bangkok / Ban Krut
franky_23" schrieb:
Veränderungen sind da und die sind dramatisch.
Das waren sie schon immer.

Sueddeutschland war in der Geschichte der Erde schon von tropischem Dschungel bewachsen und unter Eismassen begraben.
 
tomtom24

tomtom24

Senior Member
Dabei seit
09.03.2006
Beiträge
4.421
Reaktion erhalten
30
Ort
online
franky_23" schrieb:
siajai" schrieb:
Ist das ganze CO2 getue Lüge ? und was soll damit erreicht werden, mit Bildern von Eisbären, die angeblich keinen Lebensraum mehr haben,
von Gletschern die laut deren Aussage abschmelzen und Millionen von Menschen Trinkwasserknappheit bescheren...

Weltklimarat stolpert in Gletscherspalte
http://www.ftd.de/wissen/natur/:pei...rat-stolpert-in-gletscherspalte/50062879.html

zum selben Thema
Weltklimarat schlampte bei Gletscher-Prognosen
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,672709,00.html

Und um das geht´s wahrscheinlich in Wirklichkeit
Video
Alex Jones, Geheimdokumente zu Koppenhagen
Nach meinem Kenntnisstand gibt es nur wenige Gletscher die wachsen.
Bei den indischen Gletschern, um welche es hier geht, hatte ein iundischer Forscher eine rein spekalutive Meinung von sich gegeben 1999 (er sagte selbst, dass das reine Spekulation sein, dass die Gletscher bis 203x verschwunden waeren). Diese Aussage wurde vom Klimarat als wissenschaftliche Erkenntnis aufgenommen. Andere Forscher haben daraufhin gleich wieder grosse Mengen an Forschungsgeldern beantragt und bewilligt bekommen. Um diese gesicherte Spekulation ( :lachen: ) genauer untersuchen zu koennen. In Idnien wurde das ganze zum Politikum und man hat ebenfalls Forscher damit beauftragt, realistische Prognosen zu erarbeiten. Fazit: die Gletscher sind gewachsen seither.

Aber dennoch bin ich der Meinung, dass wir uns selbst frueher oder spaeter plattmachen: die Weltanbauflaechen sind endlich. Und irgendwann kann nicht mehr genug angebaut werden. Ausserdem bringen wir mit Ausbeutung saemtlicher Nahrungsresourcen (Ozeane, Monokulturen etc.) das ganze Gleichgewicht der Erde komplett aus der Bahn. Und da denke ich, dass mittelfristig die Erderwaermung um ein paar Grad unser kleinstes Problem sein wird.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.157
Reaktion erhalten
6.496
Ort
Im Norden
und genau hier wirds spannend in Bezug auf Afrikahilfe und
Haiti Aufbauhilfe, und lächerlich mit der Sorge "die Deutschen sterben aus.........."


zuviele Menschlein auf unserem bald zu kleinen Planeten, und die wollen sich auch noch alle vermehren, kann nicht klappen
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
tomtom24" schrieb:
Aber dennoch bin ich der Meinung, dass wir uns selbst frueher oder spaeter plattmachen: die Weltanbauflaechen sind endlich. Und irgendwann kann nicht mehr genug angebaut werden. Ausserdem bringen wir mit Ausbeutung saemtlicher Nahrungsresourcen (Ozeane, Monokulturen etc.) das ganze Gleichgewicht der Erde komplett aus der Bahn. Und da denke ich, dass mittelfristig die Erderwaermung um ein paar Grad unser kleinstes Problem sein wird.
Wir Menschen sind nur Ameisen auf einer riesigen Kugel. Je mehr die Menschheit sich vermehrt, desto enger wirds für alle und für die Natur. Gegen die Bevölkerungsexplosion in anderen Staaten kann man ohnehin nichts machen.
 
tomtom24

tomtom24

Senior Member
Dabei seit
09.03.2006
Beiträge
4.421
Reaktion erhalten
30
Ort
online
Conrad_reloaded" schrieb:
tomtom24" schrieb:
Aber dennoch bin ich der Meinung, dass wir uns selbst frueher oder spaeter plattmachen: die Weltanbauflaechen sind endlich. Und irgendwann kann nicht mehr genug angebaut werden. Ausserdem bringen wir mit Ausbeutung saemtlicher Nahrungsresourcen (Ozeane, Monokulturen etc.) das ganze Gleichgewicht der Erde komplett aus der Bahn. Und da denke ich, dass mittelfristig die Erderwaermung um ein paar Grad unser kleinstes Problem sein wird.
Wir Menschen sind nur Ameisen auf einer riesigen Kugel. Je mehr die Menschheit sich vermehrt, desto enger wirds für alle und für die Natur. Gegen die Bevölkerungsexplosion in anderen Staaten kann man ohnehin nichts machen.
Wir sind uns einig :ohoh: ;-D :lachen: :super: :wai:
 
siajai

siajai

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.03.2005
Beiträge
1.137
Reaktion erhalten
90
Ort
muc
Da hab ich den 2. Teil der Doku noch gefunden
Wenn das wirklich von den Regierungen Plan ist, was Alex Jones da anspricht......abartigst :zorn:


Alex Jones:Deutsch Geheimdokumente zu Koppenhagen veröffentlicht. 2v2

 
messma2008

messma2008

Senior Member
Dabei seit
01.11.2008
Beiträge
3.077
Reaktion erhalten
263
siajai" schrieb:
Da hab ich den 2. Teil der Doku noch gefunden
Wenn das wirklich von den Regierungen Plan ist, was Alex Jones da anspricht......abartigst :zorn:


Alex Jones:Deutsch Geheimdokumente zu Koppenhagen veröffentlicht. 2v2

na das sind doch herrliche Aussichten :fertig:
... und was soll ich nun fürn Fazit für mich ziehen? :nixweiss: ;-)
na nachher muss ick ja tanken und Ökosteuer zahlen, viell. geht mir ja an der Kasse nen Lichtlein auf ;-D
 
A

aalreuse

Senior Member
Dabei seit
07.04.2009
Beiträge
1.618
Reaktion erhalten
8
Also da mit dem CO2 sehe och nicht als Lüge an.... durch das Verbrennen von Öl und Gas pusten wir nun mal zusätzlich CO2 in die Luft, welches die Natur vor Jahrmillionen eingelagert hat und im aktuellen Naturkreislauf nichts zu suche hat.

Über die Auswirkungen sind sich die Experten aber uneins. Viele gehen von einer Erwärmung und einem Anstieg des Meeresspiegel aus. Ich habe schon eine Klimamodell gesehen das sagt, bei einer erwärmung des Nordmeeres bricht irgendwann der Golfstrom, der für unser relativ mides Klima verantwortlich ist, zusammen und wir bekämen dan Wetter- und Klimaverhältnise wie in Alaska und Nordkanada und es droht eher eine neue Eiszeit....
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
aalreuse" schrieb:
A[highlight=yellow:f4f210046f]lso da mit dem CO2 sehe och nicht als Lüge an.... durch das Verbrennen von Öl und Gas pusten wir nun mal zusätzlich CO2 in die Luft, welches die Natur vor Jahrmillionen eingelagert hat und im aktuellen Naturkreislauf nichts zu suche hat.[/highlight:f4f210046f]

Über die Auswirkungen sind sich die Experten aber uneins. Viele gehen von einer Erwärmung und einem Anstieg des Meeresspiegel aus. Ich habe schon eine Klimamodell gesehen das sagt, bei einer erwärmung des Nordmeeres bricht irgendwann der Golfstrom, der für unser relativ mides Klima verantwortlich ist, zusammen und wir bekämen dan Wetter- und Klimaverhältnise wie in Alaska und Nordkanada und es droht eher eine neue Eiszeit....


Ist schon komisch das der Mensch die Neigung hat dem Mainstream, solange es nur oft genug wiedergekaeut wird, auf den Leim zu gehen!

Viele scheinen dem Haeufigkeitsirrtum aufzusitzen!
Desto haeufiger etwas wiederholt wird, je staerker scheint das Wiederholte fuer einige an "Wahrheitsgehalt" zu gewinnen!


Sie Well's "Krieg der Welten"... :rolleyes:


CO2 ist Naehrstoff der Pflanzen, wofuer sie O2 fuer abgeben, Hauptbestandteil unzaehliger Meerestiere, wo deren Kalkgerueste, Schalen etc. bestehen und CO² ist in seiner Wandlungsform Kalk, der unzaehlige Gebirge aus macht, siehe Yunnan, und die Kalkfelsen hier in Thailand, Korallenriffe, z.B. das gigantische Great Barrier Reef 2000 km lang!

Und, und, und hinzu wiedermal einer der kaeltesten Winter... kann es sein das sich das Wetter nicht an die bestehenden Vermutungen, Tabellen, errechneten Prognosen haelt, sondern einfach so ist wie es ist - siehe El Nino aber auch damit laesst sich nicht jeder Furz erklaeren!


Ja die Fluesse der Welt - wenn ich nur an den Chao Praya oder garn den Ganges denke, aber der Rhein war auch mal 'ne Kloake.... die Muellhalden der Welt, werden "Morgen" vielleicht Rohstoffquellen, wer weiss?!

Sehe das auch so, das es erst fuer uns recht unangenehm werden duerfte und dann braeuchte der Planet vielleicht 100-200 Jahre und wir waeren vergessen - wie einst Angkor Wat vom Dschungel verschlungen war...und dann gibty es wieder diebesten Chance fuer eine Spezie sich durch zu setzen....


Die Forschungslabore brauchen natuerlich auch alle eine gewisse Existenzberechtigung und somit diverse Gruende und davon kann Jeder Dummkopf ausfreichend zusammentragen, solange er sich Muehe gibt NICHT die komplexen Zusammenhaenge mit in die Gleichung auf zu nehmen!
 
G

Guest

Gast
Ja, ja, die Verschwoerungstheoretiker haben wieder mal Hochkunjunktur. In der serioesen Wissenschaft ist ein Klimawanderl voellig unstrittig und fuer jeden der sich ein bisserl vor die Tuer und ohne Scheuklappen in die Natur begibt ist er das auch.

Diese Klimaskeptiker bewegen sich auf dem gleichen Niveau wie diejenigen die behaupten es haette nie eine Mondlandung gegeben oder die Amis haetten das WTC selbst in die Luft gesprengt. Alles Spinnereien von Moechtegern"experten".

Das Ganze dient halt dazu dass man selbst eine Rechtfertigung moechte um seinen Lebenswandel beibehalten zu koennen. Das wird aber nicht funktionieren. Vor allem ist es zutiefst egoistisch gegenueber den Weltgegenden die davon am meisten betroffen sind. Dazu gehoert auch und gerade Thailand.

Wer ernsthaft glaubt er koennte in das geschlossene System Erde staendig zusaetzliche Stoffe in der Groessenordnung von einem Vulkan mit 1 km Durchmesser einspeisen ohne, dass das Folgen hat der sollte sich ganz einfach mal ein bisserl mit Physik beschaeftigen. :lol:

Und dass es einen Klimawandel schon immer gegeben haette verkennt voellig die kurzen Zeitraeume um die es aktuell geht. Die Katastrophe ist da, heute, nicht morgen. Und die Augen vor der Wirklichkeit da draussen zu verschliessen hilft keinen weiter. :wink:
 
A

aalreuse

Senior Member
Dabei seit
07.04.2009
Beiträge
1.618
Reaktion erhalten
8
Samuianer" schrieb:
aalreuse" schrieb:
A[highlight=yellow:f56b7fc608]lso da mit dem CO2 sehe och nicht als Lüge an.... durch das Verbrennen von Öl und Gas pusten wir nun mal zusätzlich CO2 in die Luft, welches die Natur vor Jahrmillionen eingelagert hat und im aktuellen Naturkreislauf nichts zu suche hat.[/highlight:f56b7fc608]

Über die Auswirkungen sind sich die Experten aber uneins. Viele gehen von einer Erwärmung und einem Anstieg des Meeresspiegel aus. Ich habe schon eine Klimamodell gesehen das sagt, bei einer erwärmung des Nordmeeres bricht irgendwann der Golfstrom, der für unser relativ mides Klima verantwortlich ist, zusammen und wir bekämen dan Wetter- und Klimaverhältnise wie in Alaska und Nordkanada und es droht eher eine neue Eiszeit....


Ist schon komisch das der Mensch die Neigung hat dem Mainstream, solange es nur oft genug wiedergekaeut wird, auf den Leim zu gehen!

Unsinn. Na klar brauchen Pflanzen CO2 zum wachsen. Aber das CO2 das sich ohne die Verbrennung von Kohle, Gas und Öl im aktuellen, kurzzeitigen Umlauf befindet reicht aus um die Erde zum Urwald zu machen..... Aber statt diese Wachsen zu lassen werden auch noch abgeholzt.... der Mensch ist dabei seinen Lebensraum selbst zu zerstören, das ist nicht wegzudiskutieren. Die Natur wird den Menschen überleben....
 
Nokhu

Nokhu

Senior Member
Dabei seit
09.06.2002
Beiträge
11.422
Reaktion erhalten
3.396
Ort
Shithole Münster
Extranjero" schrieb:
Wer ernsthaft glaubt er koennte in das [highlight=yellow:dccac7dec0]geschlossene System Erde[/highlight:dccac7dec0] staendig [highlight=yellow:dccac7dec0]zusaetzliche Stoffe [/highlight:dccac7dec0]..... einspeisen ohne dass das Folgen hat:
Äääh.... :gruebel: :nixweiss:

Woher kommen dann deine zusätzlichen Stoffe, wenn nicht aus Mutter Erde?

Also entweder, oder......aber nicht beides.


aalreuse" schrieb:
Die Natur wird den Menschen überleben....
Das sowieso!
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Extranjero" schrieb:
Ja, ja, die Verschwoerungstheoretiker haben wieder mal Hochkunjunktur. In der serioesen Wissenschaft ist ein Klimawanderl voellig unstrittig und fuer jeden der sich ein bisserl vor die Tuer und ohne Scheuklappen in die Natur begibt ist er das auch.

Diese Klimaskeptiker bewegen sich auf dem gleichen Niveau wie diejenigen die behaupten es haette nie eine Mondlandung gegeben oder die Amis haetten das WTC selbst in die Luft gesprengt. Alles Spinnereien von Moechtegern"experten".

Das Ganze dient halt dazu dass man selbst eine Rechtfertigung moechte um seinen Lebenswandel beibehalten zu koennen. Das wird aber nicht funktionieren. Vor allem ist es zutiefst egoistisch gegenueber den Weltgegenden die davon am meisten betroffen sind. Dazu gehoert auch und gerade Thailand.

Wer ernsthaft glaubt er koennte in das geschlossene System Erde staendig zusaetzliche Stoffe in der Groessenordnung von einem Vulkan mit 1 km Durchmesser einspeisen ohne, dass das Folgen hat der sollte sich ganz einfach mal ein bisserl mit Physik beschaeftigen. :lol:

Und dass es einen Klimawandel schon immer gegeben haette verkennt voellig die kurzen Zeitraeume um die es aktuell geht. [highlight=yellow:f5a05fbdfc]Die Katastrophe ist da, heute, nicht morgen. Und die Augen vor der Wirklichkeit da draussen zu verschliessen hilft keinen weiter. :wink:[/highlight:f5a05fbdfc]


Na dann, reich mal den Schluessel rueber, ich schalte ab, auf AUS, wenn du mir sagst wo der Hauptschalter ist!


Kein Mensch wird das was sich hier (von Selbst!!!!) in Gang gesetzt hat, stoppen, aufhalten oder sonst irgendwie zum anhalten bringen - das ist schlichtweg Illusion pur!
 
G

Guest

Gast
Manfred, nein, wir koennen es nicht aufhalten aber wenigstens begrenzen. Zu sagen, das stimmt alles gar nicht isnt genauso fatal wie, ist eh alles zu spaet, da gibts nix mehr zu retten.

Der goldene Mittelweg ist wie meist auch hier angebracht.

Um meinem Ruf als
Rothaut gerecht zu werden.
BEsser kann man es nicht beschreiben.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=g7cylfQtkDg[/youtube]
 
G

Guest

Gast
Nokhu" schrieb:
Woher kommen dann deine zusätzlichen Stoffe, wenn nicht aus Mutter Erde?

Also entweder, oder......aber nicht beides.


aalreuse" schrieb:
Die Natur wird den Menschen überleben....
Das sowieso!
Nokhu, den ganzen Kohlenstoff den wir aus der Erde buddeln wo er Jahtausende bis Jahrmillionen abgelagert war und wir nun zusaetrzlich in den Kreislauf bringen;
und gleichzeitig das aBholzen der Waelder, versiegeln der Boeden, wodurch der Kohlenstoffkreislauf wesentlich beschleunigt wird und wir auch dieses Element zusaetzlich ins System bringen, das alels soll keine Folgen haben?

Fuer mich ist es ganz klar, dass das nicht folgenlos bleiben kann. Das sagt jeder gesunde Menschenverstand.

wenn jemand behauptet, noe, das alles kann man so locker flockig machen, was soll da schon gross passieren, sit doch alles Panikmacdhe dann ist derjenige der so eine irrwitzige gegen jede Erfahrung sprechende Behauptung aufstellt in der BEweispflicht und nicht umgekehrt.

Ich jedenfalls brauch blos vor die Tuer und ein bisserl in den Wald zu gehen um den Kliomawandel hautnah festzustellen. Da brauch ich gar keinen Wissenschaftler dazu.

Im uebrigen sind es mittlerweile die Versicherungskonzerne die am intensivsten an einen Umbau der Wirtschaft arbeiten. Warum wohl? Warum hat ausgerechnet die Muenchner Rueck den Umbau der Stromversorgung in Europa am staerksten im Blick und sit dabei die sterkste europaeische Industrieallianz auf die bEien zu stellen?

Doch nicht aus Lust und Laune sondern weli die am besten wissen, dass Versicherungsrisiken ohne ein schnelels Handeln nicjht mehr zu kalkulieren sind.
 
Thema:

Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema

Klima, CO2, Greta und alles andere zum Thema - Ähnliche Themen

  • Klima tropft trotz Service

    Klima tropft trotz Service: Hallo ich habe das Problem das meine eine Klima (TRANE) immer wieder, auch kurz nach dem Service, das Tropfen anfängt. Ich lasse ja alle 6 Monate...
  • Durch die Welt jetten und das Klima retten

    Durch die Welt jetten und das Klima retten: Das reimt sich sogar! https://www.youtube.com/watch?v=VFyX6hz-QSY
  • Empfehlung Reisemonat / Ort

    Empfehlung Reisemonat / Ort: Hallo zusammen, eine Freundin und ich wollen Ende Oktober bis Ende November nach Thailand. Nun haben wir gehört, dass dort die Regenzeit sein...
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer

    Wetter - Klima auf Phuket im Sommer: wer kann mir einen rat geben ob es ratsam ist im sommer nach pucket zu fliegen wegen den wetterverhältnissen
  • Ab wann ist Klima tropisch?

    Ab wann ist Klima tropisch?: Kann man das thailändische Klima als völlig tropisch betrachten? Der Hintergrund meiner Frage sind einige Bauvorschriften und Normen...
  • Ab wann ist Klima tropisch? - Ähnliche Themen

  • Klima tropft trotz Service

    Klima tropft trotz Service: Hallo ich habe das Problem das meine eine Klima (TRANE) immer wieder, auch kurz nach dem Service, das Tropfen anfängt. Ich lasse ja alle 6 Monate...
  • Durch die Welt jetten und das Klima retten

    Durch die Welt jetten und das Klima retten: Das reimt sich sogar! https://www.youtube.com/watch?v=VFyX6hz-QSY
  • Empfehlung Reisemonat / Ort

    Empfehlung Reisemonat / Ort: Hallo zusammen, eine Freundin und ich wollen Ende Oktober bis Ende November nach Thailand. Nun haben wir gehört, dass dort die Regenzeit sein...
  • Wetter - Klima auf Phuket im Sommer

    Wetter - Klima auf Phuket im Sommer: wer kann mir einen rat geben ob es ratsam ist im sommer nach pucket zu fliegen wegen den wetterverhältnissen
  • Ab wann ist Klima tropisch?

    Ab wann ist Klima tropisch?: Kann man das thailändische Klima als völlig tropisch betrachten? Der Hintergrund meiner Frage sind einige Bauvorschriften und Normen...
  • Oben