www.thailaendisch.de

Kinder und die Thailaendische sprache

Diskutiere Kinder und die Thailaendische sprache im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; @Kali Lerne thai! Das ist bestimmt OK. Wenn wir hier in Deutschland sind (in Thailand sowieso), sprechen wir alle, auch Mang-gon Noi und ich...
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Kali
Lerne thai! Das ist bestimmt OK.
Wenn wir hier in Deutschland sind (in Thailand sowieso), sprechen wir alle, auch Mang-gon Noi und ich, thai. Das schon deshalb, um Jindi nicht von unseren Gesprächen auszusperren. Trotzdem gibt auch dieses Verhalten hin und wieder Anlaß zu dem Vorwurf: ‚Wenn thai Ihr immer sprecht, lerne deutsch nie ich (Jindi kann die deutsche Sprache wunderbar verdrehen).’

Gruß

Mang-gon Jai
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
@ Mangon, das ist gegenüber Jindi sehr nett, dass ihr sie dadurch nicht von den Gesprächen ausschließen wollt. Ich nehme an, dass sie nicht gut genug Deutsch kann. Dadurch, dass ihr nicht das ganze Jahr in Deutschland lebt, wird sie auch keine großen Ambitionen haben diese schwere Sprache zu lernen.

Wie ist das aber bei Thaifrauen zu sehen, die vielleicht alle 2 Jahre mal für einen Urlaub nach Thailand kommen und sich den Rest der Zeit in Deutschland zurechtfinden müssen ?
Ich glaube, dass es da sehr wichtig ist, dass Deutsch gelernt wird.
Wenn ich dann noch an kommende Kinder denke, die ja wie es scheint am besten 2-sprachig erzogen werden sollten, kann es also bestimmt nicht schaden, wenn die Mutter auch ein wenig deutsch kann.
Ich schätze, dass es für in Deutschland geborene Kinder kein Problem ist bis zum Eintritt in die Schule ausreichend Deutsch zu können, auch wenn die Mutter Thai ist. In einem Beitrag las ich, das man eben konsequent sein muß ( Mutter spricht Thai zum Kind und Vater Deutsch )


@Kali,
das Problem der Sprachschulung für Erwachsene auf dem Land kenne ich leider auch. Habe im Januar Noi probehalber auf einen VHS Kurs für Deutsch geschickt...der war für Neueinsteiger absolut ungeeignet.

D.H. da werde wohl ich und der Computer herhalten müssen :nixweiss:
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
@Michael
Ich halte es unabhängig von der Aufenthaltsdauer der thailändischen Frau in Thailand und den Sprachkenntnissen des Mannes für wichtig, dass die Frau die deutsche Sprache lernt. Wie will sie sich sonst hier vernünftig zurechtfinden oder gar eine Arbeit finden, die über die Tätigkeit einer Putzfrau hinausgeht?
Ob die VHS da eine gute Adresse ist, wage ich zu bezweifeln. Schließlich sind dort auch nur "Freizeit-Lehrer" die in einer Klasse von Leuten sitzen, die von ihren Ausgangsvoraussetzungen nicht unterschiedlicher sein kann. Thais haben es nach meiner Erfahrung da noch mal schwerer, da sie erstmal beim Alphabet anfangen müssen, was viele andere Ausländer schon beherrschen.
Das Problem ist, dass richtige Sprachschulen (wie die Euro-Schulen) nicht gerade billig sind und auf dem Land nicht vorhanden.
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
Auf Anfrage bei der hiesigen Volkshochschule teilte man mir mit, die Voraussetzung für Jindi, einen Deutschkurs zu besuchen sei, daß sie deutsch schreiben und lesen können müsse!
Verrückt, nicht wahr? Setzt das einmal um auf Thailand: Ihr wollt thai lernen und man sagt Euch, daß Ihr nur dann in den Sprachkurs aufgenommen werdet, wenn Ihr bereits thai schreiben und lesen könnt.

Weiterhin werden die Schüler dort von Leuten unterrichtet, die ihre Befähigung nicht nachgewiesen haben. Jeder darf dort unterrichten, wenn er selbst der Meinung ist, es zu können.

Die Zusammensetzung der Schüler ist denkbar ungünstig. Alle Ausländer sind dort vertreten und werden gemeinsam unterrichtet. Einen großen Anteil dieser Schüler stellen die Türken.

Eine junge Thailänderin hat diesen Kurs abgebrochen, da sie laufend von den anwesenden männlichen Türken angemacht worden sei (das ist jetzt keine Pauschalierung der Türken).

Ich bezweifele tatsächlich, ob ein solcher VHS-Kurs etwas bringt.

Gruß

Mang-gon Jai
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Wirklich ein guter Witz! Warum soll ich denn noch in den VHS-Kurs gehen, wenn Schreiben und Lesen bereits vorausgesetzt werden soll? Wenn ich Deutsch Schreiben kann, dann bin ich doch auch in der Lage es zu sprechen.
Das mit der Anmache habe ich zwar so noch nicht gehört, nur dass Thais aufgrund der deutschen Unterrichtssprache und der besseren Ausgangsvoraussetzungen anderer Kursteilnehmer es viel schwieriger hatten.
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.843
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Das mit den geforderten Vorkenntnissen geht bei uns nicht soweit
...ist ja echt ein Witz ,was da bei euch verlangt wird. Da aber auch hier die Unterrichtssprache Deutsch ist, sind schon einige Sprachkenntnisse nötig um klar zu kommen.

Das mit der gemischten Gruppe ist auch hier so, allerdings war die Gruppe sehr klein (4) und es befanden sich 2 weitere Thailänderinnen in der Gruppe . Diese günstige Konstellation war aber sicher eine Ausnahme.
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Scheint ja von VHS zu VHS sehr unterschiedliche Qualitäten zu geben. Benji hat bei der VHS FFm, Aussenstelle Höchst die Grundstufen 1-6, sowie die Mittelstufe 1 mit Erfolg durchgezogen. Die Gruppe blieb fast vollständig zusammen. Auch wurden die Lehrer nicht ausgetauscht, somit baute sich nach gewisser Zeit ein Vertrauensverhälnis auf. Am Engagement und der Qualität der Lehrkräfte gab es nichts zu bemängeln, ganz im Gegenteil, sogar eine promovierte Germanistin war darunter. Der Unterricht war täglich von 9-12 Uhr und setze die Alphabetisierung der Teilnehmer voraus. Falls nötig, gab es dafür auch einen Einsteigerkurs.
Ich halte einen solchen Intensivkurs für sehr empfehlenswert, Frau kommt mal aus den eigenen vier Wänden raus und ist auf sich gestellt. Ein zu starker Babysitter verhindert eine frühe Selbstständigkeit in der anfangs doch sehr fremden Welt.

Gruß,
Wittayu
 
K

Kheldour

Senior Member
Dabei seit
18.06.2002
Beiträge
477
Reaktion erhalten
0
Ort
Sankt Augustin
also bei meinem besten Freund spricht seine Frau mittlerweile fliessend Deutsch und die ältere Tochter (4) sowohl Deutsch, wie auch Thai, und zwar fliessend. Ich denke, daß wenn beide Elternteile Ihre Muttersprache von vorn herein beibehalten, dann ist es für die Kinder einfacher.

Und in der Schule kommt dann ja auch Englisch sehr schnell dazu. Find ich gut, wenn die Kinder direkt zweisprachig aufwachsen. :-)
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.722
Reaktion erhalten
1.963
Ort
Irgendwo im Outback!
Mein Sohn sprach schon mit 6 Jahren fließend Deitsch,Thai ,Laos,und Englisch.
Seit er in eine Thai-governmentschool geht (die teure Bangkok Internationale Schule hätte ich mir nicht leisten können )hat er das Schreiben auf Deutsch sehr vernachlässigt.
Er und meine Frau argumentieren logisch:
Er werde auf Thai-Schrift (die sehr schwer zu erlernen ist )geprüft,nicht auf Deutsch.
Da habe ich keine Macht mich durchzusetzen,es muß ja auch noch Zeit zum Spielen sein.
Nur wenn er später als Deutscher ,deutsch sprechen ,aber nicht lesen und schreiben kann,dann fangen die Probleme erst an.

Grüsse Otto
 
H

Harakon

Gast
Ich glaube, dass das Schreiben koennen sehr viel damit zu tun hat, wieviel man gelesen hat. Vielleicht schaffst du es ja, ihn fuer deutsche Literatur zu begeistern. Und wenns nur Micky Maus ist.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.722
Reaktion erhalten
1.963
Ort
Irgendwo im Outback!
Sorry,er liest -n u r -Thai Cartoon.
Selbst am Internet hat er kein Interesse,nur an diesen Ballerspielen ,wie Counter Streike (wie auch alle seiner Thai Freunde )
Da stehe ich machtlos gegenüber,denn ich bin ja nur ein Farang .

Grüsse Otto
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Hi Isanfreund

Original erstellt von Isanfreund:
Da stehe ich machtlos gegenüber,denn ich bin ja nur ein Farang .
weiter bohren steter Tropfen höhlt den Stein.

Gruß

Peter
 
Peter-Horst

Peter-Horst

Senior Member
Dabei seit
29.06.2002
Beiträge
2.314
Reaktion erhalten
0
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Hi Isanfreund,

wöchte noch was hinzufügen.
Natürlioch muß man auch den Standpunkt Deiner Frau verstehen,
denn Ihr lebt ja in Thailand.
ggf. Kannst Du Ihnen Deutsch als Fremdsprache durch mögliche Jobs
als Reiseleiter (wenn Du das für Deinen Sohn möchtest)
schmackhaft machen.

Gruß

Peter
 
Ampudjini

Ampudjini

Senior Member
Dabei seit
04.04.2002
Beiträge
2.479
Reaktion erhalten
0
Ort
mittendrin
Habt ihr noch Kontakte nach Deutschland?

Schreibt von dort nicht mal jemand Briefe (oder emails) an euch oder euren Sohn? Und wenns nur einmal im Monat ist, man bleibt in Übung und sieht, dass es wirklich Menschen gibt, die deutsch schreiben, so wie der Vater sagt. ;-)

Außerdem, wenn man nen Brief kriegt, sollte man doch auch antworten, und macht das nicht auch Spass? :)

Würde mich auch als Schreibpartner anbieten, falls Interesse besteht. Nur ein Vorschlag! :)
 
P

Peter65

Senior Member
Dabei seit
17.02.2002
Beiträge
471
Reaktion erhalten
1
Hi Isanfreund,

Zitat:
--------------------------------------------------------------------------------
Original erstellt von Isanfreund:
Da stehe ich machtlos gegenüber,denn ich bin ja nur ein Farang .

--------------------------------------------------------------------------------


So denkt Dein eigener Sohn von Dir :nixweiss: ??
Bitte nicht als Angriff auffassen, aber da läuft meiner Meinung nach was falsch, wenn Du in Deiner Familie so gesehen wirst.

Viele Grüsse,
Peter
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
18.722
Reaktion erhalten
1.963
Ort
Irgendwo im Outback!
Hallo Ampudjini !
Vielen Dank fuer dein Angebot.
Seine Oma schreibt ihm regelmäsig,aber er ist am Brief nicht interessiert.Er fragt nur ob Geld drin ist.
Er ist gerade im schwierigen Alter (12 Jahre ).Da kommt man schlecht an ihn ran.
Was er braucht ist eine deutsche Freundin,wo er regelmässig Briefkontakt hat,vieleicht kommt so etwas in ein paar Jahren auf ihn zu !!!Zur Zeit hat er noch kein Interesse an Mädchen.(vermute ich wenigstens )

Hallo Peter 65 !

Du kennst die Verhältnisse hier wohl nicht.?!
Als Farang hast du hier -n i c h t s - zu sagen.
Bei allen schulischen Entscheidungen wird -n u r -meine Frau gefragt und muß auch alleine entscheiden oder unterschreiben.
Der Direktor sagte mal,ich bin ja nur ein Farang ,warum soll er mich dann fragen.
Auch bei Behördenangelegenheiten muß ich ,wie ein kleines Kind ,immer in Begleitung meiner Frau erscheinen.Thai Behörden haben ungern mit einem Farang zu tun und benötigen einen Thai-Bürgen (pajahn).(Vieleicht liegt es auch am Umschlag mit Bestechungsgeldern--(nghing simboon ).Wie können die Beamten einen Farang danach fragen ? (= Gesichtsverlust ) Ein Thai kennt sich da besser aus.

Früher einmal hat mich das sehr geärgert,aber heute ist es mir egal.
Die Nerven und der Magen sind wichtiger als sich hier durchzusetzen !!!
Vieleicht haben Andere bessere Erfahrungen gemacht.

Grüsse Otto.

PS.Zu Hause setze ich mich schon durch,aber zwingen will ich meinen Sohn nicht,das Schreiben zu lernen,sonst bin ich am Ende es noch Schuld,wenn er in der Schule schlechter wird.(z.Z. liegt er auf Platz 5 ! )

Letzte Änderung: Isanfreund am 05.07.02, 00:50
 
P

Peter65

Senior Member
Dabei seit
17.02.2002
Beiträge
471
Reaktion erhalten
1
@Isanfreund

------Zitat-----------
Du kennst die Verhältnisse hier wohl nicht.?!
Als Farang hast du hier -n i c h t s - zu sagen.
Bei allen schulischen Entscheidungen wird -n u r -meine Frau gefragt und muß auch alleine entscheiden oder unterschreiben.
Der Direktor sagte mal,ich bin ja nur ein Farang ,warum soll er mich dann fragen.
Auch bei Behördenangelegenheiten muß ich ,wie ein kleines Kind ,immer in Begleitung meiner Frau erscheinen.Thai Behörden haben ungern mit einem Farang zu tun und benötigen einen Thai-Bürgen (pajahn).(Vieleicht liegt es auch am Umschlag mit Bestechungsgeldern--(nghing simboon ).Wie können die Beamten einen Farang danach fragen ? (= Gesichtsverlust ) Ein Thai kennt sich da besser aus.
-------------Zitat --------

Also unter diesen Umständen wollte ich dort nicht leben.
Das ist ja wohl der Gipfel der Unverschämtheit.
Wenn ich aber die Geschichten von G.Ruffert richtig verstanden habe wird ihm dort allerdings Achtung zuteil (so unterrichtet er z.B. sogar Schüler in Englisch).
Ich denke also, dass es ganz an einem selbst liegt, ob man so oder so behandelt wird.
Da kann ich Dir nur nochmal sagen: Da läuft irgendwas falsch!

Ich gehe ja jetzt selbst zu meiner Frau nach Khon Kaen und kann mir dann mal ein erstes Bild machen, denke aber, dass mir niemand auf diese Art und Weise entgegentritt.
Also wenn mich alle wie einen Aussätzigen behandeln, wäre das nicht der Daueraufenthaltsort meiner Wahl!

Würde mich stark interessieren ob z.B. MGJ auch so behandelt wird??
(Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen)

Verständnislose Grüße von
Peter
 
Wittayu

Wittayu

Senior Member
Dabei seit
28.05.2002
Beiträge
717
Reaktion erhalten
1
Ort
Glashütten im Taunus
Hi Otto ...
Ja, es gibt sie wirklich, neben der finanziellen und gesetzesmäßigen auch die gesellschaftliche Diskriminierung der Falangs in Thailand. Bist nicht der einzigste Leidtragende, höre solche Geschichten sehr oft von nach TH ausgewanderten, die auf dem Dorf leben. Auch die Ehefrau des Falangs bekommt das mitunter zu spüren. Leider eine Tatsache, an der nicht zu rütteln ist. Bitte schreib mal mehr darüber, wäre vielleicht ein Thema für einen eigenen Threat.

Gruß,
Wittayu
 
Mang-gon-Jai

Mang-gon-Jai

Senior Member
Dabei seit
12.02.2002
Beiträge
3.479
Reaktion erhalten
3
Ort
Nähe Hannover
@Isanfreund
@Peter65
@Wittayu
Du kennst die Verhältnisse hier wohl nicht.?!
Als Farang hast du hier -n i c h t s - zu sagen.
Dem kann ich wirklich nicht zustimmen. Ich bin hier (ohne hier motzen oder angeben zu wollen) eine Respektsperson. Sowohl im Dorf (man hat mich mehrfach gebeten den Posten des Dorfoberhaupts zu übernehmen) als auch in meiner recht großen Familie.

Dörfer, die einen Farang als Phuu jai baan (Dorfoberhaupt) haben, gibt es übrigens häufiger.


Gruß

Mang-gon Jai
 
Thema:

Kinder und die Thailaendische sprache

Kinder und die Thailaendische sprache - Ähnliche Themen

  • Ich suche deutsch und englisch schule für kinder .

    Ich suche deutsch und englisch schule für kinder .: Ich suche in chonburi eine deutsch und englisch Sprachschule. Für Kinder. 4 Jahre und 7 Jahre alt . Hat da jemand Erfahrung oder einen tip.
  • Quarantäne mit Kindern?

    Quarantäne mit Kindern?: Hallo zusammen, Muss man mit Kindern auch normal in die Quarantäne oder wird das da anderst gehandhabt? Mit Kind 2 Wochen in einem Zimmer ist ja...
  • Visa - minderjähriges Kind in Thailand

    Visa - minderjähriges Kind in Thailand: Hallo, ich habe gemeinsam mit meiner thailändischen Freundin, die in Bangkok lebt ein kleines Baby, Vaterschaft vor Geburt in Deutschland...
  • Schengen-Visa für Kinder?

    Schengen-Visa für Kinder?: Die Nichte meiner Frau ist 10 Jahre alt und würde gerne Deutschland besuchen oder ein Austauschprogramm machen. Braucht sie einen eigenen Pass...
  • Kinderlosenzuschlag trotz Kind in Thailand

    Kinderlosenzuschlag trotz Kind in Thailand: Liebe Community, ich habe eine Frage zum Kinderlosenzuschlag auf der Gehaltsabrechnung meiner Frau. Meine Frau hat aus erster Ehe eine Tocher...
  • Kinderlosenzuschlag trotz Kind in Thailand - Ähnliche Themen

  • Ich suche deutsch und englisch schule für kinder .

    Ich suche deutsch und englisch schule für kinder .: Ich suche in chonburi eine deutsch und englisch Sprachschule. Für Kinder. 4 Jahre und 7 Jahre alt . Hat da jemand Erfahrung oder einen tip.
  • Quarantäne mit Kindern?

    Quarantäne mit Kindern?: Hallo zusammen, Muss man mit Kindern auch normal in die Quarantäne oder wird das da anderst gehandhabt? Mit Kind 2 Wochen in einem Zimmer ist ja...
  • Visa - minderjähriges Kind in Thailand

    Visa - minderjähriges Kind in Thailand: Hallo, ich habe gemeinsam mit meiner thailändischen Freundin, die in Bangkok lebt ein kleines Baby, Vaterschaft vor Geburt in Deutschland...
  • Schengen-Visa für Kinder?

    Schengen-Visa für Kinder?: Die Nichte meiner Frau ist 10 Jahre alt und würde gerne Deutschland besuchen oder ein Austauschprogramm machen. Braucht sie einen eigenen Pass...
  • Kinderlosenzuschlag trotz Kind in Thailand

    Kinderlosenzuschlag trotz Kind in Thailand: Liebe Community, ich habe eine Frage zum Kinderlosenzuschlag auf der Gehaltsabrechnung meiner Frau. Meine Frau hat aus erster Ehe eine Tocher...
  • Oben