Ist unsere Botschaft in BKK wirklich so mies ?

Diskutiere Ist unsere Botschaft in BKK wirklich so mies ? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo... In einer deutschsprachigen Zeitung las ich kürzlich in Thailand einen Artikel über unsere deutsche Botschaft in BKK. Was da zu lesen...
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
Hallo...

In einer deutschsprachigen Zeitung las ich kürzlich in Thailand einen Artikel über unsere deutsche Botschaft in BKK.
Was da zu lesen stand, trieb mir ehrlich gesagt die Zörnesröte ins Gesicht. Ich hoffe nur, dass diese Geschichte sich so nicht abgespielt hat und von der Zeitung überzogen dargestellt wurde:

Da wurde von einer jungen Thailänderin berichtet, die zum ersten Mal ein Touristenvisa beantragte. Damals gab es wohl noch die Fragebögen, wo man ankreuzen musste, ob man nun ein 3 oder 6-Monatsvisum wünsche.

Die unerfahrene Thailänderin kreuzte 6 Monate an, weil das ja ganz praktisch wäre, für den Fall das sie mal krank werden würde. Somit wäre sie ja nicht an einen festen Ausreisetermin gebunden, obschon sie vor hatte, nur drei Monate in Deutschland zu verweilen.

Bei Antragsabgabe wurde ihr erklärt, dass sie für ein Sechsmonatsvisa einige Gesundheitszeugnisse erforderlich wären. Sie machte sich also auf den Weg zurück nach Pattaya und besorgte sich die verlangten Unterlagen in einer der dort ansässigen Kliniken.
Am nächsten Morgen machte sie sich wieder auf den Weg zur Botschaft nach Bangkok. Hier wurde ihr nunmehr erklärt, dass ihre Papiere nicht akzeptiert würden, weil diese in Pattaya für ein paar Baht erschwindelt werden könnten. Die deutsche Botschaft akzeptiere nur eine ganz bestimmte Klinik in Bkk für die Ausstellung der geforderten Gesundheitszeugnisse.

Sie machte sich also erneut auf den Weg, diesmal in die angegebene Klinik in Bangkok und besorgte sich ordnungsgemäss die verlangten Unterlagen. Beim nächsten Morgengrauen stand sie wieder brav in der langen Schlange vor der deutschen Botschaft. Nach Einreichung der Unterlagen wurde ihr von seiten der Botschaft erklärt, dass zwar die geforderten Unterlagen nunmehr vollständig und korrekt wären, das aber seit einiger Zeit gar keine Visas für einen sechsmonatigen Aufenthalt in Deutschland erteilt werden würden.

Nach dieser Unterredung teilte sie der Behörde mit, dass sie ursprünglich ja auch nur ein dreimonatiges Visa beantragen wollte und sie eigentlich nur durch dieses irreführende Formular verunsichert worden wäre. Es wurde folglich ein ganz normales Dreimonatsvisa beantragt und wenige Tage später mit der Begründung abgelehnt, sie sei nicht hundertprozentig rückkehrwillig, weil sie ja ursprünglich ein viel längeres Visa beantragt hätte ! Die Gebühren für den Antrag hätte die deutsche Botschaft aber gerne in Empfang genommen. Ebenso auch keinerlei Probleme damit gehabt, eine junge Thailänderin dreimal völlig unnütz antanzen zu lassen, ihr weite Wege und den damit verbundenen Kosten wegen völlig unnützen Untersuchungen aufzuerlegen.

Wenn dieser Bericht wirklich der Wahrheit entsprechen sollte, kann man sich als Deutscher für so ein Verhalten unserer Botschaft eigentlich nur noch in Grund und Boden schämen !

Da soll den Thailänder/innen schon bei Anttragstellung eines Visas wohl offensichtlich der Mut genommen werden, erst gar nicht um eine Erlaubnis für eine Einreise nach Deutschland nachzufragen. Und obwohl die deutsche Botschaft durch die unzähligen Visaanträge und den dazugehörigen Gebühren, tagtäglich sehr viel Geld einnimmt, ist man nicht bereit, die spärlichen Schalterplätze (es sollen wohl gerade mal 2 sein !) um ein paar Mitarbeiter zu aufzustocken.

Wie gesagt, diesen Artikel las ich in einer der deutschsprachigen Zeitungen mit drei Buchstaben. Keine Ahnung, ob sich der Fall tatsächlich so zugetragen hat. Wenn er sich aber so abgespielt haben sollte, bleibt als Fazit wohl nur noch eins zu sagen :

"Armes Deutschland" ! :zorn:
 
Didel

Didel

Senior Member
Dabei seit
10.08.2002
Beiträge
910
Reaktion erhalten
0
Ort
Pfalz und CEI
Hi DomTravel,
bin geneigt dem Bericht zu glauben.
Der erste Gedanke der mir beim lesen kam "Typisch Beamten Deutsch".
 
S

seven

Senior Member
Dabei seit
20.08.2001
Beiträge
1.676
Reaktion erhalten
2
Ort
Franken
Das hört sich zwar nach einem Extrembeispiel an, aber vorstellen kann ich es mir durchaus.
Das nur 2 Schalter dort besetzt sind, kann ich nicht bestätigen. Innen waren es bei mir 3 Schalter und außen noch mal 3. Alles war ganz zackig organisert, eben typisch deutsch.

Aufgrund der abenteuerlichen Begründungen für Visaablehnungen, die ich dort gehört habe, halte ich so einen Umgang mit Antragstellern duchaus für wahrscheinlich. Gib jemanden eine Funktion mit etwas Macht oder besser noch eine Uniform und schon drehen viele durch.
 
C

CNX

Gast
Den Bericht kann ich aus eigener Erfahrung voll und ganz bestätigen.

Ging damals um den Besuch der Schwiegermutter. Aus Versehen wurde ebenfalls 6 Monate angekreuzt. Es gab einen Ärger ohne Ende.

Bin damals bis zum Auswärtigen Amt gegangen. Nachdem es dann noch einige Telefonate mit dem Leiter der Visabteilung in BKK gab, wurde dann endlich ein Visa für 3 Monate erteilt.

Eine Botschaft ist das "Aushängeschild" eines Landes.
Die Botschaft in BKK trägt nach meiner Erfahrung wesentlich zum schlechten Ruf Deutschlands bei.

Gruss
C N X
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Wer die langen Schlangen von Antragstellern jeden Morgen entlang der Thanon Sathorn an der Botschaft kennt, kann sich vorstellen, daß die Anträge im Schnellverfahren angenommen werden. Keine Ahnung wie alt dieser Vorfall sein soll. Aber als meine Frau vor über 3 Jahren das erste Mal zur Botschaft ging, wurde sie trotz elendig langer Schlangen zuerst an der Information ausführlich, wenn auch unfreundlich, über die Antragstellung für ein Schnegenvisum beraten. Ddie Botschaft hat inzwischen längst die nötigen Konsequenzen aus diesem Fall gezogen. Ich war nur zweimal auf dieser Botschaft um meine konsularische Erklärung für die Heirat in Thailand zu bekommen. Da kann ich mich nicht beschweren.

Halbjahresvisum, war das vor Schengen?
Jinjok
 
C

Chak

Gast
Ich habe bisher gute Erfahrungen mit der deutschen Botschaft in BKK gemacht. Schnell und korrekt.
Aber von wegen typisch deutsche Beamten: Bis auf damals die Ausstellung der Konsulatsbescheinigung für die Heirat waren bisher immer Thais am Schalter.

Richtig schlecht behandelt wurde bisher nur meine Schwiegermutter. Aber das war die US-Botschaft.

Im übrigen muss man bei unserer Botschaft auch berücksichtigen, welcher unglaublichen Arbeitsbelastung die dort ausgesetzt sind. Wenn ich mir so die Schlangen ansehe...
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.675
Reaktion erhalten
501
Ich wuerde einmal bei diesem Thread sagen :
Vorsicht ,Feind liest mit.

Bin froh ,wenn ich mit der D.Botschaft nichts zu tun habe ,
aber frueher ,so vor 15 Jahre ,waren die Leute dort noch nett.
 
heini

heini

Senior Member
Dabei seit
22.05.2001
Beiträge
1.254
Reaktion erhalten
15
Ort
Kummerland
Ich wuerde einmal bei diesem Thread sagen :
Vorsicht ,Feind liest mit.
na hoffentlich otto.......!
wenn das wahr sein sollte, gehören die angehörigen der botschaft
entlassen........!
wenn mir das passieren würde, gäbe es als erstes eine dienstaufsichts beschwerde, vielleicht würde das auch nicht helfen.... :???:
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
Hallo...
So wie einige Folgepostings zum Ausdruck brachten, scheint dieser Fall wohl tatsächlich im Bereich des möglichen zu sein.
Ich selbst habe noch keinen negativen Berührungspunkte mit der Botschaft, aber ein Schulvisa wird ja auch meines Wissens allein von der jeweiligen Ausländerbehörde entschieden.

Jinok, ob der Fall vor Schengen war, entzieht sich meiner Kenntnis. Jedenfalls behauptete die Zeitung (es war der Tip), dass der Fall sich so vor nicht allzu langer Zeit ereignet hätte. Wenns denn wirklich so war, dann gute Nacht Deutschland !

Heini, teile deine Ansicht, aber ob dir diese Maßnahmen sehr viel weiterhelfen würden, wage ich zu Bezweifeln :lol: Was hat denn real wirklich für Möglichkeiten, wenn man auf Beamte trifft, die reinen Dienst nach Vorschrift verrichten ?
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Ich bin, nach einschlaegigen Erfahrungen in Sachen Botschaft auch ueberzeugt, dass es Dort ebenso zugeht wie z. B: hier in D auf dem Auslaenderamt.

Beamtenwillkuer...
 
K

Kali

Gast
Es werden immer die Erfahrungen des Einzelnen sein, aufgrund derer er sich ein Urteil bildet.
Meine Erfahrungen waren durchaus positiv, war selbst vor zwei Jahren mit Suay dort, wurde nett und zuvorkommend behandelt - und am nettesten war der thail. Mitarbeiter, der die Legalisierungen bearbeitete (spricht ürbigens ein hervorragendes Deutsch).
Willkür und Unfreundlichkeit hatte ich allerdings in meinem zuständigen Ausländeramt erlebt - und wäre nicht ein Mitarbeiter ein ehemaliger Arbeitskollege gewesen, wäre ich wahrscheinlich ausgerastet.

Doch pauschal als mies zu bezeichnen und von allgemeiner Beamtenwillkür zu sprechen, halte ich für ein wenig weit her geholt.
Bin übrigens selbst Beamter, und wer mich kennt,denkt auch: das kann doch kein Beamter sein ! :cool:
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
Hallo Kali !
Eine Pauschalisierung ist sicher der falsche Weg. Auch ich selbst hatte wie gesagt bisher nur positive Berührungspunkte mit der deutschen Botschaft und im besonderen mit meiner hiesigen Ausländerbehörde. Da wurde ich stets äussert freundlich behandelt. Wie aber oft zu lesen ist, gibt es eine Reihe von negativen Erfahrungen gerade um die Botschaft BKK. Und wenn die angesprochene Geschichte so stimmen sollte, kann man doch wohl nur noch den Kopf schütteln.
 
O

onnut

Gast
wadee tuk khon,
na,dann will ich auch mal was zum besten geben,aus der "guten alten" zeit.laut otto!
1990,am22.12,ist mein reisepass samt ticket und travellerschecks verbrannt.bzw das guesthausooffice,wo alles deponiert war ist in brand geraten.betroffen waren leute etlicher nationen.
also polizeireport am 23.12 und ab nach bkk zur botschaft.
alles zu -weihnachten,klar.
aber auch kein notdienst!!!
ohne ersatzpass kein ticket keine schecks,auch klar.also warten bis zum 27.12.
meine schweizer freunde hatten dieses problem nicht,gab einen notdienst.
ebenso für norwegen und schweden.
also,aufpassen zu welchen datum du die botschaft benötigst!!!
onnut
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
Das Sollte keine Pauschalisierung sein...

Es gibt ueberall Ausnahmen...

Aber meine Erfahrungen der letzten monate lassen bei mir eben nur noch diese Aussage zu...

Ich war noch nie ein Freund der Deutschen Regel- und Formular-Geilheit, aber mittlerweile krieg ich das kalte Kotzen, wenn ich nur an die Deutschen Aemter denke.
 
C

Chak

Gast
Hm dann wirst du dich in Thailand aber auch nicht so wohl fühlen. Meinen Erfahrungen nach ist die Bürokratie mindestens so schlimm wie in Deutschland, eher noch schlimmer. Es sei denn man steckt ein paar Scheine zu, aber das scheint ja in letzter Zeit auch nicht mehr immer zu funktionieren.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
@Chak
Da waere ich mir nicht sooo sicher...

Wofuer ich hier in D 10 Dokumente brauche, reichen mir in TH 2...

Das sagt meiner Meinun nach doch schon Alles, oder?
 
W

woody

Gast
Hallo Dr.Locker,

soviel ich weiss, ist die thailändische Verwaltung nach dem deutschen Vorbild aufgebaut worden, König Chulalongkorn hatte gute Beziehungen zum Kaiserreich und bekam von D Unterstützung für sein Vorhaben.
Man kann meiner Meinung nach, auch noch bis heute erkennen, wer Pate gestanden hat.
Natürlich hat Thailand seinen eigenen Stil entwickelt, aber die Grundzüge sind unverkennbar. Mir ist bekannt, das es in Thailand mit einem Teegeld oft schneller geht, aber wenn man die Verwaltung mit anderen SOA-Ländern vergleicht, z.B. mit den Philippinen, dann erkennt man die Handschrift deutlich und weiss, das die offene Korruption nicht so ausufernd ist wie dort und der Ermessensspielraum und die Willkür der Verwaltung durch Ausführungsvorschriften ´geregelt´ ist. (Ein kl. Beispiel: man kann auf den Philippinen ohne weiteres Abschlusszeugnisse Bachelor und Master Degree von den [highlight=yellow:40b841a657]Universitäten im Original ´kaufen´ [/highlight:40b841a657], ich weiss gibt es in Thailand auch aber das sind Fälschungen)
Die Reglementierung wird von den Betroffenen oft als Sturheit empfunden und als Willkür bezeichnet, es ist aber das Gegenteil und für einen Rechtsstaat eine wichtige Voraussetzung.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
@Woody
Siehe da, auch den RECHTSSTAAT kann man uebertreiben. ;-)

Und das geschieht hier in D meiner Meinung nach... :nixweiss:

In 10 Jahren wird hier nichts mehr hergestellt, sondern nur noch verwaltet... :zorn:
 
EO

EO

Senior Member
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
1.930
Reaktion erhalten
103
Hallo Leute.
Vor 14 Jahren haben wir in Bkk geheiratet.
In meiner Heimatstadt bin ich zum Ausländeramt gegangen und sagte das ich eine Thai heiraten möchte, und was ich alles brauche.Man gab mir ein vielseitiges Formular mit.
Gesagt,getan.Alles besorgt was drauf stand.z.b.Verdienstbescheinigung,Führungszeugnis,
Ledigkeitsbescheinigung ect.meine Frau in Thailand musste die gleichen Sachen besorgen.
Tiket hin und zurück. Dann in BKK zum Translationoffice alles zum Übersetzen.
Jedes Din A4 Blatt 500Bht Gebühr.Schock.Aber was macht man nicht alles.
Zwischenzeitlich haben wir geheiratet .Beim Thai Standesamt.
Beim Thai Konsulat sagten sie uns das wir einige schon fertige Papiere nicht mehr brauchten, aber dafür andere. Danke schön ruhig bleiben.
In den ersten 14 Tagen des Urlaubs immer jeden Tag mit Bus Taxi zur Deutschen Botschaft
Gefahren .Dort konnte man das Elend sehen.
3 Kabinen.
In der 1.eine Deutsche Frau
In der 2.eine Thai
In der 3. Thai Deutsch Mischling.
Draussen standen die Thais mit ihren Formularen am ausfüllen.
Wenn jemand von denen innen laut angeschissen wurde, weil sie den Antrag auf irgendwas
nicht richtig ausgefüllt hatten, bekamen die andern draussen Angst. Also wieder alle Anträge vergleichen ob alles richtig ist. Damit man „nicht“ angeschissen wird.
Dann die Angst der Leute wer geht jetzt hinein. Nummern ziehen gab es nicht.
Ich konnte sehen das die Deutsche am besten mit den Leuten und der Situation umging.
Die andern beiden behandelten ihre Leute wie Mist.
Der Wärter draussen am Tor arbeitete genau nach Uhr.
Als wir in Germany waren ging ich zum Ausländeramt.
Der dortige Abteilungsleiter war ein alter Mann der ok war.
Er sagte man könne den Eindruck haben, das die Botschaft die Leute extra mies behandelt, damit nicht so viele Anträge gestellt werden.
Obwohl wir in den letzten Jahren nie mehr was mit der Deutschen Botschaft zutun hatten,
hörte ich immer wieder schlechtes von denen.Scheint sich nichts geändert zu haben.
Ach so. Ende von unserem Lied war, das wir Familienzusammenführung machen mussten.
Das heisst, ich musste erst ausreisen, sie kam 2 Wochen später.
Warum ?.weil Papiere von der Botschaft nicht zum Ausländeramt gefaxt wurden, sondern zum
Bezirkspräsidium. Das habe ich aber erst rausgefunden als wir in Deutschland waren.
 
W

woody

Gast
Dr. Locker
den Rechtstaat kann man eigentlich nicht übertreiben, aber ich weiss was Du meinst.
Unsere Verwaltung erscheint, insbesondere wenn man nicht mit ihr vertraut ist als ´überreglementiert´, aber Reglementierung ist nun mal das Gegenteil von Willkür. Du musst dich da schon entscheiden, ich freue mich schon auf Deine Berichte aus Thailand :-) . und nehme mal an, dass Du dort eine menge Regeln, die Du von hier kennst, vermissen wirst.
 
Thema:

Ist unsere Botschaft in BKK wirklich so mies ?

Ist unsere Botschaft in BKK wirklich so mies ? - Ähnliche Themen

  • Ab auf die Couch! Wie gestört ist unsere Gesellschaft?

    Ab auf die Couch! Wie gestört ist unsere Gesellschaft?: Obwohl ich seit langer Zeit nicht mehr in Deutschland lebe, bin ich durch die deutsche Gesellschaft (und Elternhaus) gepraegt. Es sind...
  • Heirat Rama X, Beschwerde vieler Thais bei der Botschaft über unsere H.ure.npresse

    Heirat Rama X, Beschwerde vieler Thais bei der Botschaft über unsere H.ure.npresse: viele Thais haben sich über die unterirdische Berichterstattung von unserer Hu.r.enpresse bei der Botschaft beschwert. XXX Auch auf diversen...
  • Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!

    Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!: Hallo! Zusammen, Ich (37) bin neu hier und habe mich registriert, weil ich desorientiert bin. Und zwar habe ich letztes Jahr im Juni über Thai...
  • Araber und Türken bei der Berliner Polizei: "Das ist der Feind in unseren Reihen!"

    Araber und Türken bei der Berliner Polizei: "Das ist der Feind in unseren Reihen!": Araber und Türken bei der Berliner Polizei: "Das ist der Feind in unseren Reihen!" Nach dem Willen der rot-rot-grünen Landesregierung soll der...
  • Hamburg das "DOOR TO HELL" ?? Ist das jetzt unsere neue Zukunft.....

    Hamburg das "DOOR TO HELL" ?? Ist das jetzt unsere neue Zukunft.....: Ich bin schokiert welche Bilder man aus Hamburg zur Zeit überliefert bekommt ! Brandstiftung in einem Autohaus mit Millionenschaden, Steinewerfer...
  • Hamburg das "DOOR TO HELL" ?? Ist das jetzt unsere neue Zukunft..... - Ähnliche Themen

  • Ab auf die Couch! Wie gestört ist unsere Gesellschaft?

    Ab auf die Couch! Wie gestört ist unsere Gesellschaft?: Obwohl ich seit langer Zeit nicht mehr in Deutschland lebe, bin ich durch die deutsche Gesellschaft (und Elternhaus) gepraegt. Es sind...
  • Heirat Rama X, Beschwerde vieler Thais bei der Botschaft über unsere H.ure.npresse

    Heirat Rama X, Beschwerde vieler Thais bei der Botschaft über unsere H.ure.npresse: viele Thais haben sich über die unterirdische Berichterstattung von unserer Hu.r.enpresse bei der Botschaft beschwert. XXX Auch auf diversen...
  • Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!

    Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!: Hallo! Zusammen, Ich (37) bin neu hier und habe mich registriert, weil ich desorientiert bin. Und zwar habe ich letztes Jahr im Juni über Thai...
  • Araber und Türken bei der Berliner Polizei: "Das ist der Feind in unseren Reihen!"

    Araber und Türken bei der Berliner Polizei: "Das ist der Feind in unseren Reihen!": Araber und Türken bei der Berliner Polizei: "Das ist der Feind in unseren Reihen!" Nach dem Willen der rot-rot-grünen Landesregierung soll der...
  • Hamburg das "DOOR TO HELL" ?? Ist das jetzt unsere neue Zukunft.....

    Hamburg das "DOOR TO HELL" ?? Ist das jetzt unsere neue Zukunft.....: Ich bin schokiert welche Bilder man aus Hamburg zur Zeit überliefert bekommt ! Brandstiftung in einem Autohaus mit Millionenschaden, Steinewerfer...
  • Oben