Ist Thailand unabhängig

Diskutiere Ist Thailand unabhängig im Politik und Wirtschaft Forum im Bereich Thailand Forum; noch kürzer erklärt in diesem Auszug: Meldepflicht bei Auslandsüberweisungen Überschreiten Überweisungen ins Ausland die Summe von 12.500 Euro...
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
noch kürzer erklärt in diesem Auszug:


Meldepflicht bei Auslandsüberweisungen

Überschreiten Überweisungen ins Ausland die Summe von 12.500 Euro oder entspricht der Gegenwert der Fremdwährung dieser Summe, müssen die Überweisungen im Rahmen der Meldevorschriften im Außenwirtschaftsverkehr (AWV) gemeldet werden.

Man spricht dabei auch von der AWV-Meldepflicht. Die Meldung erfolgt über ein separates Formular, das der Bundesbank die Überweisung mitteilt. Seit 2013 erfolgt die Meldung online. Wer die Pflicht missachtet, riskiert ein Ordnungsgeld.

Die meisten Banken versehen Überweisungsaufträge ins Ausland oder Geldeingänge aus dem Ausland deshalb immer mit dem Hinweis zur AWV-Meldepflicht.

Eine Ausnahme von der Meldepflicht bilden Exporterlöse, Importzahlungen sowie manche Zahlungen für kurzfristige Kredite.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
also @wuschel

wenn Du also unbemerkt von allen Behörden zum Beispiel 150.000.- Euro nach Thailand bringen möchtest,

ist das ganz einfach:

Fliege sechszehn mal im Abstand von ein paar Tagen oder Wochen oder wie Du willst, von D nach Thailand und zurück. Du kannst auf jeder Reise 9.999.- Euro oder den Gegenwert an dir führen, ohne ihn anmelden zu müssen

Frag' doch mal bei einer Airline nach, ob es Rabatt gibt.

Das ist auch eine prima Gelegenheit, Meilen zu sammeln. Das heisst, die beiden letzten 9.999.- Euro Flüge machst Du auf jeden Fall mit einem Upgrade in die Business Class


:D:D:D
 
W

Wuschel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
2.436
Reaktion erhalten
194
Schon mal von Meldepflichten nach xxx-Gesetz gehört. Auch Banktransfers über 10k müssen bei der Bundesbank gemeldet werden.
Soweit ich nun verstehe muß man nach den Bestimmungen nur sagen, man hat ein "paar hundert tausend Euro" in der Tasche (weil es mehr als 10.000 sind) und kann damit ganz problemlos nach Thailand fliegen. Richtig?
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.120
Reaktion erhalten
1.338
Ort
Hamburg
noch kürzer erklärt in diesem Auszug:


Meldepflicht bei Auslandsüberweisungen

Überschreiten Überweisungen ins Ausland die Summe von 12.500 Euro oder entspricht der Gegenwert der Fremdwährung dieser Summe, müssen die Überweisungen im Rahmen der Meldevorschriften im Außenwirtschaftsverkehr (AWV) gemeldet werden.

Man spricht dabei auch von der AWV-Meldepflicht. Die Meldung erfolgt über ein separates Formular, das der Bundesbank die Überweisung mitteilt. Seit 2013 erfolgt die Meldung online. Wer die Pflicht missachtet, riskiert ein Ordnungsgeld.

Die meisten Banken versehen Überweisungsaufträge ins Ausland oder Geldeingänge aus dem Ausland deshalb immer mit dem Hinweis zur AWV-Meldepflicht.

Eine Ausnahme von der Meldepflicht bilden Exporterlöse, Importzahlungen sowie manche Zahlungen für kurzfristige Kredite.
Und wo ist das Problem?
So lange das Geld aus versteuertem Einkommen stammt besteht die einzige Schwierigkeit darin, das Formular richtig auszufüllen.

Okay, ich sehe ein, dass das einige einschließlich dir schon vor kaum überwindbare Probleme stellt.
 
W

Wuschel

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
2.436
Reaktion erhalten
194
Und wo ist das Problem?
So lange das Geld aus versteuertem Einkommen stammt besteht die einzige Schwierigkeit darin, das Formular richtig auszufüllen.
Oh, ein steuerfreier Lottogewinn, ein Erlös aus Aktien -, Immobilienverkauf ist also ausgeschlossen...:running:;)
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.120
Reaktion erhalten
1.338
Ort
Hamburg
Oh, ein steuerfreier Lottogewinn, ein Erlös aus Aktien -, Immobilienverkauf ist also ausgeschlossen...:running:;)
Das ist ja eben offiziell steuerfrei und damit natürlich auch unproblematisch; die Herkunft sollte sich natürlich einwandfrei nachweisen lassen, die beliebte Ausrede "habe ich in der Spielbank gewonnen" zieht da nicht so.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Und wo ist das Problem?
So lange das Geld aus versteuertem Einkommen stammt besteht die einzige Schwierigkeit darin, das Formular richtig auszufüllen.

Okay, ich sehe ein, dass das einige einschließlich dir schon vor kaum überwindbare Probleme stellt.
typische Unterstellung eines Wichtigtuers

ich habe bis jetzt in meinem Leben noch jedes Formular korrekt ausgefüllt hinbekommen
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.120
Reaktion erhalten
1.338
Ort
Hamburg
typische Unterstellung eines Wichtigtuers

ich habe bis jetzt in meinem Leben noch jedes Formular korrekt ausgefüllt hinbekommen
Dann ist die Frage erst recht berechtigt, warum du die Meldepflicht so zum Problem machst.
 
Yogi

Yogi

Senior Member
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
34.527
Reaktion erhalten
5.664
Ort
Essen/ Nong Prue
Soweit ich nun verstehe muß man nach den Bestimmungen nur sagen, man hat ein "paar hundert tausend Euro" in der Tasche (weil es mehr als 10.000 sind) und kann damit ganz problemlos nach Thailand fliegen. Richtig?
Ich habe keine Ahnung, ob nach oben ein Limit gesetzt ist.
Bei z.B. 50 k€ gab es keine Schwierigkeiten, weder bei Aus,- noch Einfuhr.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Dann ist die Frage erst recht berechtigt, warum du die Meldepflicht so zum Problem machst.
du schreibst in Rätseln

ich hatte keine Frage gestellt . . . . . und auch die Meldpflicht nicht als Problem dargestellt

wo hast Du eine Frage gelesen ???

Wo siehst Du ein Problem ?

Wie kommst Du darauf dass wir keine Formulare ausfüllen können?

Du bist einfach nur ein Wichtigtuer der sich mit belanglosem Geplänkel einschaltet obwohl schon alles gesagt wurde

Ich habe das Meldegesetz so wie es in Schriftform existiert, einfach nur hier rein gestellt

. . .ich habe nichts geändert und auch nichts in Frage gestellt und auch nichts hinein interpretiert

ich habe die Zollvorschriften Euch zur Verfügung gestellt, mehr nicht

es steht KEIN EINZIGES von mir selbst entworfenes Wort drin

es ist 100% aus dem Zollgesetz zitiert

Du kannst es zur Kenntnis nehmen, oder Du lässt es sein

Daraus die Beleidigung drehen, wir, ich und andere könnten keine Formulare ausfüllen

ist einfach nur unverschämt


ist eine Internetrecherche jetzt plötzlich ein Problem, bist Du der nächste RAR der sich daran stört??
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Soweit ich nun verstehe muß man nach den Bestimmungen nur sagen, man hat ein "paar hundert tausend Euro" in der Tasche (weil es mehr als 10.000 sind) und kann damit ganz problemlos nach Thailand fliegen. Richtig?
Solange Du nicht vergisst, deren Einfuhr auch in Thailand beim Zoll zu deklarieren, ist alles kein Problem


Ein "paar" Hundertausend hat man aber generell nicht in Bar dabei, das lässt man seine Hausbank erledigen und auf sein thailändisches Konto überweisen. Nur wenn Du so ein Sparfuchs bist und unbedingt mit den "paar" Hunderttausend in bar bei Superrich in Bangkok aufschlagen willst, kannst ja machen, aber ich würde noch extra zwei Bodyguards anheuern. 50,000.- Euro habe ich noch im Rucksack, aber bei "paar" Hundertausend hört der Spass auf
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.120
Reaktion erhalten
1.338
Ort
Hamburg
du schreibst in Rätseln

ich hatte keine Frage gestellt . . . . . und auch die Meldpflicht nicht als Problem dargestellt

wo hast Du eine Frage gelesen ???

Wo siehst Du ein Problem ?
Ich sehe ja eben kein Problem, aber wenn jemand anstatt zu schreiben, kein Problem, muss man nur angeben, mehrere Zitate mit den einschlägigen Vorschriften einstellt, dann erweckt das schon den Eindruck, dass derjenige etwas problematisiert.

Kann natürlich sein, dass ich das falsch interpretiert habe und du gar kein Problem siehst, sondern dich einfach nur wichtig machen wolltest.

Nur ist mit beidem keinem geholfen.
 
C

Chak

Senior Member
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
19.120
Reaktion erhalten
1.338
Ort
Hamburg
Ein "paar" Hundertausend hat man aber generell nicht in Bar dabei, das lässt man seine Hausbank erledigen und auf sein thailändisches Konto überweisen. Nur wenn Du so ein Sparfuchs bist und unbedingt mit den "paar" Hunderttausend in bar bei Superrich in Bangkok aufschlagen willst, kannst ja machen, aber ich würde noch extra zwei Bodyguards anheuern. 50,000.- Euro habe ich noch im Rucksack, aber bei "paar" Hundertausend hört der Spass auf
Warum sollten 50.000 € kein Problem sein, aber sechsstellige Summen dann unweigerlich Kriminelle auf den Plan rufen? Wenn jemand deine Bündel gesehen haben sollte, dann nimmt er dir auch den Rucksack mit 50.000 ab.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Warum sollten 50.000 € kein Problem sein, aber sechsstellige Summen dann unweigerlich Kriminelle auf den Plan rufen? Wenn jemand deine Bündel gesehen haben sollte, dann nimmt er dir auch den Rucksack mit 50.000 ab.
ich rede ja ausdrücklich in der ersten Person

Fünfzigtausend kann ich für den unwahrscheinlichen Fall dass sie verlustig gehen, noch verschmerzen, aber ein paar Hunderttausend nicht mehr. Daher ist das meine ganz persönliche Risikoabwägung.

Muss man ja nicht nachmachen, das ist nur meine persönliche Meinung

Ich wüsste nicht, welche Kriminelle die Geldbündel zu Gesicht bekämen während man sich normal in Bangkok bewegt. Das ist eher unwahrscheinlich. Viele riskanter ist die Begegnung mit Angestellten und anwesenden Kunden der Wechselstube. Man weiß ja nie ob sie die Information an Komplizen weitergeben die einem folgen sobald man die Wechselstube verlassen hat. Ab welchen Beträgen sie es als sich lohnend ansehen, bleibt hier offen
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.020
Reaktion erhalten
1.891
Ort
nicht mehr hier
ich rede ja ausdrücklich in der ersten Person

Fünfzigtausend kann ich für den unwahrscheinlichen Fall dass sie verlustig gehen, noch verschmerzen, aber ein paar Hunderttausend nicht mehr. Daher ist das meine ganz persönliche Risikoabwägung.
vorausgesetzt,dass du eines der beiden Summen haben würdest..solltest dazuschreiben..:rolleyes:
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
vorausgesetzt,dass du eines der beiden Summen haben würdest..solltest dazuschreiben..:rolleyes:
bis jetzt ist das alles ja nur theoretisch, sogar für den threadstarter @wuschel liegt alles noch in Planung, noch ist nichts gewesen

Es geht hier um die Fragen "was wäre wenn" . Auch Chak bleibt ja im Theoretischen und Ungefähren. Auch Du schreibst im Konjunktiv. Also, was soll's ??

Mama sagte zu Recht: "Wenn das Wörtchen Wenn nicht wäre"

Wenn, wenn man die vielen Konjunktive aller Nittaya-Beiträge aneinander reihen würde, käme man bis zum Mond :D
 
Thema:

Ist Thailand unabhängig

Ist Thailand unabhängig - Ähnliche Themen

  • Wann können wir wieder nach Thailand einreisen

    Wann können wir wieder nach Thailand einreisen: Wollten demnächst wieder nach Hua Hin reisen. woher habe ich die thailändische Botschaft Frankfurt um die erforderlichen Dokumente gebeten die...
  • Mein Leben in Thailand

    Mein Leben in Thailand: Prolog: Nachdem die Jahreswende 2015/16 und das erste Halbjahr 2016 gesundheitlich unter einem denkbar ungünstigen Stern gestanden waren, ich...
  • Konto in Thailand

    Konto in Thailand: Hallo :) ich bin seit nun 3 Jahren mit meiner Frau aus Thailand verheiratet, wir leben zusammen in Deutschland. Vor circa 2 Jahren habe ich mir in...
  • Urlaub außer Thailand?!

    Urlaub außer Thailand?!: Ahoi nochmal, Reise ist mein Hobby - in Asien/Thailand war ich allerdings noch nicht... wieso, weil ich erst Nordamerika durch habe und ich 2...
  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • [CoronaVirus] China und Thailand - Ähnliche Themen

  • Wann können wir wieder nach Thailand einreisen

    Wann können wir wieder nach Thailand einreisen: Wollten demnächst wieder nach Hua Hin reisen. woher habe ich die thailändische Botschaft Frankfurt um die erforderlichen Dokumente gebeten die...
  • Mein Leben in Thailand

    Mein Leben in Thailand: Prolog: Nachdem die Jahreswende 2015/16 und das erste Halbjahr 2016 gesundheitlich unter einem denkbar ungünstigen Stern gestanden waren, ich...
  • Konto in Thailand

    Konto in Thailand: Hallo :) ich bin seit nun 3 Jahren mit meiner Frau aus Thailand verheiratet, wir leben zusammen in Deutschland. Vor circa 2 Jahren habe ich mir in...
  • Urlaub außer Thailand?!

    Urlaub außer Thailand?!: Ahoi nochmal, Reise ist mein Hobby - in Asien/Thailand war ich allerdings noch nicht... wieso, weil ich erst Nordamerika durch habe und ich 2...
  • [CoronaVirus] China und Thailand

    [CoronaVirus] China und Thailand: Wie es aussieht haben China und auch Thailand die Pandemie am besten im Griff. Beide Staaten haben trotz der relativ geringen Durchseuchung sehr...
  • Oben