Ist das Unmögliche möglich?

Diskutiere Ist das Unmögliche möglich? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Bin zurück aus Thailand und will nicht mehr in Deutschland leben. D.h. ich opfere meine berufliche Karriere und gehe nächstes Jahr nach Thailand...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
B

Bajok Tower

Gast
Bin zurück aus Thailand und will nicht mehr in Deutschland leben.

D.h. ich opfere meine berufliche Karriere und gehe nächstes Jahr nach Thailand.

U.a. werde ich Nachhilfeunterricht in Englisch, Mathe, Deutsch und Russisch anbieten. Viele Eltern zahlen in Surin für specials nach der Schule gerne, das sollte erstmal reichen. Fast alle anderen Ideen habe ich verworfen.

Ein finanzielles Risiko und keine Rente werden die Folge sein, aber die Familie ist mir wichtiger als Sicherheit geworden. Bis zur Rente will ich nicht warten, da ist das Leben fast schon vorbei.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit nach Thailand zu gehen, und zwar innerhalb des Konzerns in dem ich jetzt tätig bin, diese Variante prüfe ich im Moment.

Weiß jemand was ein Container nach Thailand kostet? Und inwieweit ein Farang Nachhilfeunterricht für Schüler geben darf? Ich kenne einige die das tun, aber auf welcher Grundlage?

Außerdem: Braucht man eine Lizenz um ein Übersetzungsbüro eröffnen zu dürfen?
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.857
Reaktion erhalten
402
moin bajok tower

wenn du dich da mal nicht irsst. scheint eine kurzschlusshandlung zu sein ! sollteste noch mal genau überdenken.
es gibt nichts schöneres hier in thailand,als jeden monat sicheres geld zu bekommen, scheint bei dir aber nicht der fall!
alles sehr unsicher.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.832
Reaktion erhalten
2.689
Viele Eltern zahlen in Surin für specials nach der Schule gerne, das sollte erstmal reichen.
Nicht nur die Eltern. Habe auch zahlreiche junge Erwachsene getroffen, die sich mit beeindruckender Verbissenheit und Zähigkeit weiter bilden um doch noch den ein- oder anderen Abschluss zu erlangen.

Man sieht sie u. a. auch hier. Es scheint so eine Art Volksuniversität zu sein. Es hat dort auch Faranglehrer für Englisch.

Aber nicht dass es Dir so ergeht wie dem armen jungen Lehrer in diesem berühmten Video:


Wurde mal von einem Schuldirektor eingeladen seine Schule zu besuchen. Er wollte, dass ich an seiner Schule als Sprachlehrer arbeite.
Zugegeben, die Vorstellung im Isaan als Farang an einer ehemals reinen Mädchenschule zu unterrichten hat was.

Hätte jedes Wochenende meine kleine Freundin in Surin sehen können. Die fragte ich dann auch, was sie davon hielte statt mit einem wohlhabenden Touristen, künftig mit einem armen SchulLehrer (ครูน้อย) zusammen zu sein.

Ihre Antwort war klar und eindeutig, nämlich nichts.
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
Beiträge
2.977
Reaktion erhalten
816
Ort
โกสุมพิสัย - Rheinland
Bin zurück aus Thailand und will nicht mehr in Deutschland leben
denke, das ist jedem schon mal in den Sinn gekommen, aber ohne ausreichende Geldreserven oder sonstigen regelmäßigen Einnahmen würde ich dieses Risiko niemals in Thailand eingehen. Urlaub in Thailand oder arbeiten in Thailand ist ein großer Unterschied wenn’s um den Überlebenskampf geht.
 
N

NEOT_3.0

Gast
Weiß jemand was ein Container nach Thailand kostet? Und inwieweit ein Farang Nachhilfeunterricht für Schüler geben darf? Ich kenne einige die das tun, aber auf welcher Grundlage?

Außerdem: Braucht man eine Lizenz um ein Übersetzungsbüro eröffnen zu dürfen?
Container kostet so um die 100 € das Stück. Und Nachhilfe / Unterricht darf man problemlos geben, ausländische Berufstätige sind in Thailand immer willkommen. Insofern ist auch die Eröffnung eines offiziellen und von der Botschaft anerkanntes Übersetzungsbüro kein Problem.

Kann ich gut verstehen, den Entschluss. Hier wird ja immer alles kapitalistischer, in Thailand hilft man sich noch und kommt auch ohne Geld oder Rente gut zurecht. Viel Glück.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.442
Reaktion erhalten
737
Du bist boese8-)
 
T

Tyler

Senior Member
Dabei seit
14.10.2011
Beiträge
155
Reaktion erhalten
1
bin zwar neu hier aber ich muss sagen Respekt ich würde mich niemals trauen diesen Schritt zu gehen. Natürlich habe ich schon sehr oft darüber nachgedacht und auch schonmal Koffer gepackt und gesagt jetzt reicht es mir in Deutschland ich bin weg!!!

Nach genauem Überlegen wäre mir das Risiko jedoch viel zu gross, ohne Arbeit dort zu leben. Ich müsste mich ständig fragen wie lange meine in Deutschland angesparten Geldreserven wohl reichen ?! Und wenn ich alles ausgegeben habe komme ich nach 5 Jahren wieder zurück nach Deutschland um Hartz IV zu beantragen....Solltest du natürlich sicher sein dort unten einen Job zu haben ist das natürlich was anderes.
 
michael59

michael59

Senior Member
Dabei seit
15.08.2007
Beiträge
1.959
Reaktion erhalten
107
Und wenn ich alles ausgegeben habe komme ich nach 5 Jahren wieder zurück nach Deutschland um Hartz IV zu beantragen.
Das haben schon einige so gemacht. Und zumindestens hatte einer auch einen Job mit dem er so lange erfolgreich war bist das etliche Thais alles kopierten und er pleite war.
 
T

Tyler

Senior Member
Dabei seit
14.10.2011
Beiträge
155
Reaktion erhalten
1
nee nee mein Beitrag war jetzt eher ironisch gemeint denn ich habe garantiert keine Lust nach 5 Jahren Thailandaufenthalt Hartz zu beantragen. Von daher bleibe ich lieber in Deutschland wohnen weil hier hab ich feste Arbeit und Einkommen...
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.322
Reaktion erhalten
2.023
Ort
nicht mehr hier
er ist zurück ...Gott sei dank ......und wie....war schon richtig fad hier......

Ein finanzielles Risiko und keine Rente werden die Folge sein, aber die Familie ist mir wichtiger als Sicherheit geworden. Bis zur Rente will ich nicht warten, da ist das Leben fast schon vorbei.

hoffentlich sieht das der Familienrat auch so....und das ist nichtmal ironisch gemeint.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.832
Reaktion erhalten
2.689
Habe großen Respekt vor jedem der es schafft in Thailand ein echtes Einkommen zu erzielen.
Aber ein Leben als nassgeschwitzter Hungerleider käme für mich nicht in Frage, zumal ich in Thailand mehr Geld benötige als in der Heimat.
 
Hans.K

Hans.K

Senior Member
Dabei seit
15.08.2010
Beiträge
2.977
Reaktion erhalten
816
Ort
โกสุมพิสัย - Rheinland
Habe großen Respekt vor jedem der es schafft in Thailand ein echtes Einkommen zu erzielen.
Aber ein Leben als nassgeschwitzter Hungerleider käme für mich nicht in Frage, zumal ich in Thailand mehr Geld benötige als in der Heimat.
Das sehe ich genauso, aber mehr Geld als in Deutschland benötige ich auf gar keinen Fall, eher viel weniger. Gut die Familie meiner Frau ist ja auch sehr klein.
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.857
Reaktion erhalten
402
das bezieht er vermutlich nur auf den urlaub ! da kann das so sein. aber wenn man hier lebt ist das unwahrscheinlich.
sonst könnte man ja auch in deutschland bleiben.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.832
Reaktion erhalten
2.689
In D brauche ich keine Aircon 24/7 (klar brauchen die meisten Thaiforenschreiber in Thailand auch nicht). Mietkosten habe ich auch keine. Und ein wirklich gutes Steak bzw. qualitativ hochwertiges Essen überhaupt, ist in der Heimat eher billiger.

Mit irgend welchen Familien - ob klein oder groß - habe ich dagegen nichts am Hut.
 
lucky2103

lucky2103

Senior Member
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
11.318
Reaktion erhalten
1.333
Ort
Heidelberg, Phayao
Also als Farang- Lehrer ist man in TH ziemlich weit unten in der Hackordnung - ergo besser nicht als Lehrer arbeiten.
Mehr sag ich dazu nicht.

Micha, Du hast Recht. In TH brauchen wir auch mehr Geld als in D.
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.857
Reaktion erhalten
402
wenn du alles was du angibst nicht bezahlen musst, wie kannst du dann mehr geld als in deutschland ausgeben? nur am steak essen
kanns ja wohl nicht liegen.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
6.621
Reaktion erhalten
4.241
Hallo BT ,
wie willst du legal die Aufenthaltsbedingungen ( 40 000,-- bzw 400 000 ) erfüllen ?
Denkst du , du kannst als " Lehrer " 40 000,-- im Monat verdienen ?
Denk nochmal nach .

Sombath


Bin zurück aus Thailand und will nicht mehr in Deutschland leben.

D.h. ich opfere meine berufliche Karriere und gehe nächstes Jahr nach Thailand.

U.a. werde ich Nachhilfeunterricht in Englisch, Mathe, Deutsch und Russisch anbieten. Viele Eltern zahlen in Surin für specials nach der Schule gerne, das sollte erstmal reichen. Fast alle anderen Ideen habe ich verworfen.

Ein finanzielles Risiko und keine Rente werden die Folge sein, aber die Familie ist mir wichtiger als Sicherheit geworden. Bis zur Rente will ich nicht warten, da ist das Leben fast schon vorbei.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit nach Thailand zu gehen, und zwar innerhalb des Konzerns in dem ich jetzt tätig bin, diese Variante prüfe ich im Moment.

Weiß jemand was ein Container nach Thailand kostet? Und inwieweit ein Farang Nachhilfeunterricht für Schüler geben darf? Ich kenne einige die das tun, aber auf welcher Grundlage?

Außerdem: Braucht man eine Lizenz um ein Übersetzungsbüro eröffnen zu dürfen?
 
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.857
Reaktion erhalten
402
das wird nix !
 
S

Suratthani

Senior Member
Dabei seit
02.07.2011
Beiträge
200
Reaktion erhalten
4
Ort
Suratthani
U.a. werde ich Nachhilfeunterricht in Englisch, Mathe, Deutsch und Russisch anbieten.
Und inwieweit ein Farang Nachhilfeunterricht für Schüler geben darf? Ich kenne einige die das tun, aber auf welcher Grundlage?
Hier ein Ausschnitt vom MFA
2.4 Non-Immigrant Visa Category “B” (Teaching) Foreigners who intend to take up employment as school teachers at the levels below university level in Thailand must submit the following required documents:
- Passport or travel document with validity of not less than 6 months
- Completed visa application form
- Recent passport-sized photograph (4 x 6 cm) of the applicant taken within the past 6 months.
- Letter of acceptance from employing institute or school in Thailand.
- Letter of approval from government agencies such as the Office of the Private Education Commission, the Office of the Basic Education Commission.
- Evidence of educational qualification such as diplomas or teaching certificates.
- School license or business registration, list of shareholders and school profile.
- Applicant’s resume.
- Police certificate verifying that applicant has no criminal record or equivalents or letter issued by authorised agencies in applicant’s country. (The requirement of the submission of such police certificate is optional. The applicant must submit it if consular officer requests he/she to do so. This requirement is effective as from May 2007)

Quelle:
http://www.mfa.go.th/web/2482.php?id=2492

Kannst du diese Vorgaben erfuellen, koenntest du Lehrer werden.Nur solltest du wissen das ein Farang Teacher normalerweise nicht mehr als 30000Baht im Monat hat.

Die einzige Moeglichkeit nach deinen Angaben waere es von deinem Konzern hier herunter geschickt zu werden.Dann eruebrigt sich die Frage nach einem Container.
Dies wird normalerweise dann von der Firma bezahlt und auch gemanagt!

Und stell dir das arbeiten mit Thais nicht einfach vor!
Das sind voellig verschiedene Welten!!!!

Gruesse aus Surat
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
21.832
Reaktion erhalten
2.689
wenn du alles was du angibst nicht bezahlen musst, wie kannst du dann mehr geld als in deutschland ausgeben? nur am steak essen
kanns ja wohl nicht liegen.
Habe ich so missverständlich formuliert?. Mietfrei wohne ich in Deutschland. In Thailand sind die Unterkünfte zwar erschwinglich. Aber nichts ist immer noch billiger als wenig.
Und eine Aircon die täglich 24 Stunden am Tag läuft brauche ich in D ganz gewiss nicht. In Thailand schon.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ist das Unmögliche möglich?

Ist das Unmögliche möglich? - Ähnliche Themen

  • Postbank: Chipkarten-Fehler macht Geldabheben unmöglich

    Postbank: Chipkarten-Fehler macht Geldabheben unmöglich: woma, auch ein Betroffener aber ich habe noch einige Karten auf Lager :lachen:
  • Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Auslan

    Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Auslan: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai unbeschwert ins benachbarte Ausland zu reisen... Hatte das Phänomen schon vor 8 Jahren mit meiner EX- Frau...
  • In Thailand ist nichts unmoeglich...

    In Thailand ist nichts unmoeglich...: Sawad dii pii mai, In Thailand ist nichts unmoeglich... Diese Worte eines guten Freundes habe ich heute wieder einmal bestaetigt bekommen. Wie...
  • ne unmögliche Bitte?

    ne unmögliche Bitte?: Hallo zusammen, ich weiss gerade erst registriert, keine Beiträge geschrieben und dann gleich um einen Gefallen bitten. Aber will trotzdem höflich...
  • Unmöglich !!! ????

    Unmöglich !!! ????: Also ich bin nun gerade von meinem Spatziergang zurückgekommen. Bei diesem Spatziergang hatte ich einen Halt im Geschäft, wo meine Frau tätig ist...
  • Unmöglich !!! ???? - Ähnliche Themen

  • Postbank: Chipkarten-Fehler macht Geldabheben unmöglich

    Postbank: Chipkarten-Fehler macht Geldabheben unmöglich: woma, auch ein Betroffener aber ich habe noch einige Karten auf Lager :lachen:
  • Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Auslan

    Über die Unmöglichkeit mit einer Thai ins benachbarte Auslan: Über die Unmöglichkeit mit einer Thai unbeschwert ins benachbarte Ausland zu reisen... Hatte das Phänomen schon vor 8 Jahren mit meiner EX- Frau...
  • In Thailand ist nichts unmoeglich...

    In Thailand ist nichts unmoeglich...: Sawad dii pii mai, In Thailand ist nichts unmoeglich... Diese Worte eines guten Freundes habe ich heute wieder einmal bestaetigt bekommen. Wie...
  • ne unmögliche Bitte?

    ne unmögliche Bitte?: Hallo zusammen, ich weiss gerade erst registriert, keine Beiträge geschrieben und dann gleich um einen Gefallen bitten. Aber will trotzdem höflich...
  • Unmöglich !!! ????

    Unmöglich !!! ????: Also ich bin nun gerade von meinem Spatziergang zurückgekommen. Bei diesem Spatziergang hatte ich einen Halt im Geschäft, wo meine Frau tätig ist...
  • Oben