Internet-Provider in Thailand

Diskutiere Internet-Provider in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Bin zufällig auf das im Forum diskutierte Thema "SMS" gestoßen und war hoch erfreut, dass sich einige Teilnehmer ("seven"/"phimax") mit guten...
S

Steve-HH

Gast
Bin zufällig auf das im Forum diskutierte Thema "SMS" gestoßen und war hoch erfreut, dass sich einige Teilnehmer ("seven"/"phimax") mit guten Tipps äußern.
Ich plane die Einrichtung einer Website bei einem Provider in Thailand und werde auch einige Email-Accounts dort führen lassen.
Das Datenvolumen wird über den üblichen Privatrahmen hinausgehen und veranlasst mich, nach einer technisch sehr guten Lösung zu suchen.
Da es selbst in Deutschland fast unmöglich erscheint, bei der Fülle der Anbieter und unterschiedlichen "Pakete", den optimalen Net-Provider zu finden, wird es in Thailand wohl auch nicht leicht werden.
Allerdings möchte ich nicht nur den Preis sprechen lassen und nehme von "FREE-Angeboten" Abstand. Vor allem möchte ich eine zuverlässige, schnelle Datenübertragung und günstige Konditionen auch für große Datenvolumina.
In Deutschland habe ich eine Online-Zeit von ca. 500 Std/Monat mit einem Datenvolumen von durchschnittlich 900-1.100 MByte, was natürlich nur mit T-DSL Flatrate erträglich bleibt. Was macht man in Thailand bei geringer Übertragungsgeschwindigkeit und hohem Datenaufkommen. Hat jemand Erfahrungen und kann mal seine Rechnung durchleuchten?
Da es Stiftung Warentest in Thailand nicht gibt, fände ich es nicht schlecht, wenn Erfahrungen gesammelt, ausgewertet und für andere Teilnehmer nutzbar gemacht werden könnten.
Ein Bekannter hat mir folgende Provider genannt:


Diese Liste ist sicher unvollständig. Kann jemand seine Erfahrungen mit den einzelnen Providern mitteilen?
Wie sieht es aus mit den laufenden Folgekosten für das Web-Hosting etc., hat jemand eine seriöse Empfehlung für eine lokale Agentur zur Umsetzung des Webauftritts?
Wie arbeiten unsere lieben Freunde aus dem Forum an den verschiedenen Orten in Thailand, über Piep-Modem, Flaschenpost, oder was ist Stand-der-Technik in Sachen Internet in Thailand? Welche Arten von Telefonanschluß/-verträgen gibt es (siehe ISDN-XXL etc.)?

Würde mich freuen, wenn zahlreiche Beiträge zu dem Thema kämen.

I need your :hilfe: Steve-HH
 
C

Chonburi's Michael

Gast
Ich benutze cnet.
150 Stunden = 750 baht.
Bis jetzt wirklich noch nie Probleme.
Sehr guten Service.



www.cnet.net.th


Michael aus Chonburi
 
Thaigerd

Thaigerd

Full Member
Dabei seit
18.06.2003
Beiträge
59
Reaktion erhalten
1
Ort
Phuket
Hi,

Ich benutze seit ca. 3 Monaten ji-net.
Und zwar das "Marathon" package, 499.-Baht im Monat, bzw.4 Wochen und unlimitierter Einlogg-Zeit.
Bisher noch keine Probleme und 499.-Baht fuer einen ganzen Monat ist, so denke ich jedenfalls, ein gutes Angebot.

Gruss aus Phuket,

Gerd
 
S

Steve-HH

Gast
Kann mir noch jemand etwas über die technischen Dinge mitteilen?
Vor allem würde ich gern wissen, ob eine mit T-DSL vergleichbare Breitbandübertragung möglich ist (wieviel kbit/s ?) und was der Spaß kostet. Welches Modem braucht man, ist es in Thailand erhältlich?
Es ist ja schon mal gut zu wissen, dass ji-net dieses "Paket" anbietet. Der Preis scheint auch annehmbar zu sein, wenn es nicht nur ein Lockangebot für kurze Zeit ist.
 
Dr. Locker

Dr. Locker

Senior Member
Dabei seit
11.08.2002
Beiträge
1.700
Reaktion erhalten
0
Ort
Mannheim
@Steve-HH
DSL bekommt man in manchen Ballungsgebieten schon.

Ich habe das mal beim "vorbeisurfen" gesehen.

Schau doch einfach mal bei den einschlaegigen Providern nach.

Es gibt dort ebenso wie hier in D die Moeglichkeit ueber die Rufnummer festzustellen, ob DSL in der eigenen Gegend verfuegbar ist oder nicht.
 
C

Chak

Gast
Ich dachte dir geht es um Webhosting? Wieso siehst du dich da überhaupt nach einem Anbieter in Thailand um?
 
S

Steve-HH

Gast
@Chak,

zunächst interessiert mich, wie es die in Thailand lebenden Teilnehmer handhaben und welche Erfahrungen sie gemacht haben.
Hinzu kommt, dass ich keine Ahnung habe, welche technischen Möglichkeiten überhaupt verfügbar sind. Daher suche ich erst einmal möglichst umfassende Informationen und konkrete Hinweise von anderen Teilnehmern.
Das Webhosting bzw. Empfehlung einer kompetenten Agentur vor Ort bezieht sich auf die längerfristige Umsetzung eines seriösen Webauftritts und gleichzeitiger Präsenz in Thailand.
Für einen kurzen Urlaubsaufenthalt ist dies natürlich überflüssig, da ich dann selbstverständlich meine bestehende deutsche Email-Adresse überall verwenden kann.
Mit meiner Anfrage im Forum möchte ich gleichzeitig auch einen besseren Überblick über den Telefon- und Internetmarkt in Thailand gewinnen. Vielleicht hilft es auch anderen Teilnehmern?

Chak, wenn Du mir da weiterhelfen kannst, bitte schieß los!
Besten Dank - Gruß aus Hamburg - Steve
 
B

Bukeo

Gast
Steve

wir sind österr/deutscher Internetprovider und gerade dabei
in Chiang Mai einen Internetservice aufzubauen.

Wir können momentan vorerst nur Server/Webhosting über Frankfurt anbieten, werden aber in Kürze sicher auch einen Server in Thailand aufstellen.

Wir bieten als Webhosting, Domainservice, Webmarketing und natürlich
auch Webdesign, sofern es nicht Flash, Programmierung usw. sein soll.
Um hier nicht ev. unerlaubte Eigenwerbung zu publizieren, kannst du dich bei Interesse ja an
chinthai@chello.at
wenden.
 
C

Chak

Gast
Steve, leider bin ich auch kein wirklicher Fachmann. Aber soviel habe ich verstanden: Webhosting kannst du überall machen, der Server kann überall stehen. Da kommt es offensichtlich hauptsächlich auf die Kosten an und sicherlich auch auf die Professionalität.
Internetzugang in Thailand ist ein ganz anderes Thema, aber dazu kann ich nun leider überhaupt nichts sagen.

Gruß zurück aus Hamburg nach Hamburg.
 
B

Bukeo

Gast
wenn der Server in Frankfurt steht, dann baut sich die Seite von einem thail. Bescucher etwas langsamer auf, als wenn der Server in Thailand steht.
 
C

Chak

Gast
Ich denke das merkt der normale Website-Besucher aber gar nicht, weil es viele andere Gründe haben kann, warum sich die Seite langsam aufbaut. Vor allem von Thailand aus.
 
S

Steve-HH

Gast
@Chac,

meine Anfrage über Erfahrungen mit Providern bezieht sich auch nicht auf die Bedeutung für den "normalen" User, dem kann es eigentlich egal sein, solange er Zugriff auf die gewünschte Website erhält oder seine privaten Emails senden und empfangen kann.
Interessant wird es dann, wenn man seine eigene Website ins Netz stellt, regelmäßig Daten einpflegen muss und Email-Accounts unter der eigenen Domäne regelmäßig nutzt. Das geht dann quasi in den gewerblichen Rahmen hinein. Zusätzlich wird die Frage bedeutsam, wenn ein eigenes Forum eingerichtet wird und die Administration sicherlich vor Ort leichter ist.
Für gelegentliche Reisen nach Thailand wäre diese Frage natürlich nicht aktuell, falls man sich aber permanent im Lande aufhält und die Website etc. stark frequentiert wird, geht kein Weg an einem lokalen Provider herum. Man denke an Werbepartner, Auftritt in der Landessprache, Vermittlung des Gefühls "zu-Hause" zu sein und vieles mehr.
Neben all diesen Dingen ist es aber unabdingbar, die Kostenfrage zu beleuchten und die Zuverlässigkeit des lokalen Anbieters im Vergleich zu deutschen oder US-Anbietern unter die Lupe zu nehmen.
Vielleicht können Nittaya-User etwas dazu sagen, die in Thailand ein Gewerbe betreiben und/oder aus dem Erfahrungsschatz thailändischer Freunde mit Geschäftsbetrieb Vor- und Nachteile etwas beitragen können.

Wie wäre es mit einem Leitfaden für Interessierte, beginnend bei Tipps für den richtigen Telefonvertrag, Internet-Provider, Auswahl des geeigneten Modems (auch ADSL/T-DSL) und Kostenübersicht, damit man nicht überflüssige Investitionen macht. Bestimmt haben doch einige User auch schon Lehrgeld bezahlt und könnten uns "Anfängern" diese Kopfschmerzen ersparen. Ich meine damit auch "Alltagstipps", z.B. wo man was kaufen kann, wer für Soft- und Hardware lokal als kompetenter Partner empfohlen werden kann, usw. usw.

Übrigens, vielen Dank für die rege Beteiligung.

[schild=26,fcolor=,fsize=1,fstyle=,font=Druck,scolor=,sshadow=,bcolor=,align=:e00e914a66]Ich bin entzückt!![/schild:e00e914a66]
 
K

KLAUS

Gast
Hi,
natuerlich bin ich, was Telekommunikation und INTERNET betrifft eher ein Laie...:-)
Ich bin bei LOXINFO und das schon ueber Jahre und bin zufrieden...
LOXINFO ist der GROESSTE Povider Thailands, hat gerade wieder in 2 Segmenten die Preise gesenkt und ist , so ich das beurteilen kann, technisch das Beste, was es derzeit in TH gibt!
Preise und Bedingungen kann man locker auch in english auf deren HP erfragen und erfahren, auch eine Kontaktmoeglichkeit ist gegeben.
In Chiangmai ist auch ein grosses Service-Office, wie sicher in allen Provinzen, jedenfalls den bedeutenden, LOXINFO ist der einzige Provider, der in TH flaechendeckend anbietet.
Ich selber habe meine HP und die unserer Stiftung auf einem schnellen und in TH erreichbaren , amerikanischen Server, der Service erfolgt aus TH(die haben aber vor Ort einen Mann) undzwar in mehreren Sprachen, englisch, deutsch, russisch und auch begrenzt in Thai.
Ich hatte noch nie Probleme und die geschwindigkeit ist so schnell, so schnell kann man hier in TH garnicht arbeiten, da die "normalen" Leitungen und das sind 99% im Lande, ueber eine Geschwindigkeit von 33.8 verfuegen, also ich bin da mit meinem alten MODEM 28,8 voll zufreiden, einen Einsatz des 56,6 Modems wuerde mir unwesentlich mehr Geschwindigkeit bringen, also was solls, ich bin ja Laie..:-)
In der Stadt gibt es schon "schnelle Leitungen" da und dort, aber nur im Stadtgebiet und teilweise am unmittelbaren Rande, da ich auswaerts wohne, keine Chance drauf, hier draussen gibt es ja derzeit und absehbar KEINE Normalleitungen zur Verfuegung.
Wer also auf Geschwindigkeit angewiesen ist, hat hier in TH mehrheitlich schlechte karten, denke ich mal, die wenigen Ausnahmen abgesehen...
Ich empfehle gerne meinen Hoster
www.sparkle.server.net
Schaut mal rein, kostet ja nichts...:-)
Ich zahle fuer Domain und Hosting pro Jahr 4.000 Baht bei 10 MB,
sicher kann man einen Mehrbedarf dort aushandeln, ich habe derzeit noch nichteinmal 1,5 MB belegt und das bei einer zweisprachigen
Seite mit vielen Bilder und Unterseiten...:-)
Mails kann ich glaube ich, wenn ich will bis zu 100 Adressen selber pflegen und einrichten, brauche ich auch nicht...:-)
Ich empfehle fuer leute in Chiangmai, ins LOXINFO-Buero zu gehen
dort wird man gut beraten und sie sind sehr hilfsbereit dort, als Provider gibt es nichts besseres, sage ich mal aus meiner Erfahrung, Preis/Leistung stimmt da...
Na, dann, viel Erfolg,
wuenscht Klaus
 
S

Steve-HH

Gast
Danke Klaus,

endlich eine Antwort, mit der ich etwas anfangen kann.
Ich hatte mir schon gedacht, dass loxinfo wegen der Verbreitung die erste Wahl werden würde.
Was die Geschwindigkeit und Datenmenge angeht, spielt das schon eine Rolle, wenn man regelmässig große Dateien bewegt. Deshalb will ich auf jeden Fall ADSL haben und hatte eben keine Ahnung wie dass technisch möglich ist. Vor allem fehlen mir ganz simple Hinweise darüber, was man bei Beantragung einer (mehrerer) Telefonleitungen beachten sollte und wo man am besten die Geräte wie Telefonanlage, Modem, Netzkarte etc. kaufen sollte. Ich denke zwar daran, meine Rechner aus Deutschland mitzunehmen, hätte aber auch kein Problem damit, vor Ort einzukaufen, um damit auch gleichzeitig eine gute Verbindung zu einem PC-Laden/-Werkstatt aufzubauen.
Kannst Du mal herausfinden, ob schon jemand Erfahrung mit ADSL hat?
Hier stellt sich die Frage: dai / mai dai - die / mai die?
Bei meiner Anfrage würde ich gern auch erfahren, mit wem ich wo welche Verträge schliessen muss und was mich der Spass dann kostet (A-ni tanai?).

Alles also ganz einfach, wenn man weiss wie es geht.

Wahrscheinlich ist das einfacher als die Sprache zu lernen. Fangen wir mal ganz vorsichtig an. Hättest Du da auch einen guten Tipp?

Grüsse aus Hamburg - Steve
 
Nokgeo

Nokgeo

Gesperrt
Dabei seit
18.01.2001
Beiträge
11.360
Reaktion erhalten
154
@ Steve,

warum fragst du nicht bei den Kundensupports der Provider per Mail nach ??
Die sollten dir doch am Besten weiterhelfen können....und Auskunft geben.
 
K

KLAUS

Gast
Hi Steve, Deine Fragestellung ist mir schon verstaendlich, was mir aber fehlt, ist, WO in TH Du Dich niederlassen willst??
Davon haengt naemlich auch die Verfuegbarkeit einer "schnellen" Leitung ab!
Gehst Du aufs "Land" kann es passieren, dass Du ueber Jahre hinweg keine Chance auf ueberhaupt eine Leitung hast!
Und as muss nichtmal so weit weg sein, ich meine von einer Grossstadt!
Z.B. sind im Moment und wie ich gerade erfahren habe, bei uns, nur etwa 10 Km raus aus der Stadt und am Highway gelegen, KEINE Leitungen zu bekommen!
Wenn Du also Dich hier irgendwo niederlaesst, MUSST Du zuerst die Verfuegbarkeit eines oder mehrerer Anschluesse klaeren!
Ich weis leider nicht was eine ADSL oder IDSN - Leitung genau ist und wie sich unterscheidet...:-)
Ist fuer mich auch nicht wichtig, da ich solches nicht benoetige und eh hier nicht bekomme...:-)
Viel Glueck
Klaus
PS:
Gerne auch per PM mehr...:-)
 
C

CatManTH

Gast
Hallo,
ich moechte Deine Frage aus meiner Sicht und aus meinen Erfahrungen mit meinen Kunden beantworten.

1) WEB Hosting, mache es irgendwo nur nicht in TH.
1a) warum? a) die Preise und b) TH haengt hinter 4 grossen Proxy Servern somit werden alle Deine Seiten immer gefiltert. Den Vorteil, das die TH localen Besucher schneller sind verlierst Du auf der anderen Seite bei den Internationalen Besuchern. Wenn Du mehr als 50% Internationalen Traffic hast hoste im Ausland. Wir hosten in Canada und USA - aber wegen Preis und Service.
1b) Wenn in TH gehe zu Loxinfo oder CSCOMS. CSCOMS hat sich Loxinfo einverleibt, daher ist es egal bei wem Du bist - zuminderst aus meiner sicht, den die es sieht aus als wenn sie die gleicher Serverfarm haette. Die Firmen sind mit 100 MBit an den zentralen TH Austauschknoten angebunden, fahren aber - wie fast alle TH Firmen eine 1:4 Auslandsanbindung. Sprich Du kaeufst 64 kbit und bist mit 64 kbit lokal oder 64/4 kbit international angebunden.

2) Deine eigene Anbindung:
Haengt davon ab wo du hingest in TH (Up Country oder BKK) ADSL gibt es in BKK inzwischen fast ueberall nur teuer. Das was ich fuer einen Kunden jetzt eingerichtet habe ist eine 256/128 ADSL Anbindung von CSCOMS. Nur die IP Nummer kostet 3000 THB im Monat extra. Die Anbindung selber 11000 im Monat, bei unbegrenzeter Zeit und Download. Der Kunde sitzt in Silom und hat riesen Probleme, da die Telefon Leitungen muell sind. Zum Glueck haben wir auf eine Test Installation Gedraengt. Wir denken auf Sat umzusteigen 256/128 unlimited kostet dann aber 70000 im Monat. Da ist Router und 2 IPs dabei. Hier auch wieder ein Nachteil - unser Tropenregen. Schwerer Regen oder dichte Wolken .... naja 30 kbit tun es auch :((

Standleitungen gibt es ab und zu im sonderangebot fuer 20000 im Monat. Nur denke immer!! 1:4 100% TH und 25% Ausland

Fuer einen Kunden von mir ist es billiger seine Anbindung via Sat zu machen und die Server - WEB, Mail etc stehen bei ihm im Office.

Bitte aber nicht auf die Idee kommen, traffic weiterzuverkaufen, zu verschenken. Das darf NUR CAT und wenn die da was merken hast Du schnell ein riesen Problem am Hals wegen illegelen Datentransfer.

Ich wollte - da war ich noch dumm und gruen in TH wie frueher mein IP via sat von den Amis kaufen. Die sagten nur kein Problem, 256 / 256 unlimited kann ich fuer 3000 US$ haben nur ich brauch eine Genehmigung von CAT (Communication Authority of Thailand) or Sleeping Tiger. Ja die Herschaften haben mich ueberzeugt. Fuer die Genemigung bezahle ich im Monat 450000 THB an CAT. Das war 2000 da, hat man fuer eine 2M Bit Anbindung noch 1.5 Mio THB bezahlt, heute sind es nur mehr 350000 THB.

Wenn Du mir verraets wo Du hin willst und was Du machen willst, kann ich Dir bessere Antworten geben, so ist es etwas schwer. :)
 
C

CatManTH

Gast
Ganz vergessen

Vergiss ISDN. Thailand will kein ISDN mehr installieren. Sie gehen auf ADSL. Voice gibt es nur Analog oder IP Telefonie und Internet nur ADSL oder Leased Line (Standleitung) oder via SAT.
TOT und Telecom Asia gaben mir diese Auskunft im Juni 2003.
Was ich nicht ganz kapiere ist deren Aussage. Sie sagen es seine die Leitungen und die Kosten fuer die Umstellung der Waehlaemter. Nur das muessen sie irgendwann machen - auch fuer ADSL. Also kapiere ich die Aussage nicht.

Und noch was. ADSL geht NICHT bei jeden Telefonanbieter, es geht NICHT Up Country oder nur under Sonderbedienugnen. Es macht problem in Normalen Buerotuermen, da der Landloard seine eigen TK Anlage hat und die zu 99% NICHT ADSL kann. Und wenn Du Deine eigen Telefonleitung haben willst, an seiner Anlage vorbei. Will er Monatlich extra Geld haben. Meine Erfahrung zwischen 100 und 4000 THB im Monat. (pro Leitung)

So, hoffe nix vergessen zu haben :)
 
S

Steve-HH

Gast
CatMan,

vielen Dank für diese Auskünfte. Damit sehe ich schon viel klarer. Du wirst bestätigen können, dass mir die allgemeinen Auskünfte der einzelnen Firmen nicht viel helfen, weil sich natürlich jeder nur positiv darstellt und ich eher auf die Erfahrungen der Anwender und Profis zähle.
Zu Deiner Frage, ich werde wohl zunächst in Bangkok meine Zelte aufschlagen und wegen der vorhandenen Infrastruktur und Nähe zu den offiziellen Stellen (beruflich) von dort aus weiter planen.

Da ich nicht zum Vergnügen dahin gehe und erst ab ca. 107 Jahren an die Rente denke, muss alles gut geplant werden.

Haus, Auto, Einrichtung, Formalitäten und Hardware(PC+Zubehör) bedeuten noch eine Menge an Informationen und Vorbereitungen.
Nun bin ich seit 25 Jahren bereits im Ausland unterwegs und kann einigermassen abschätzen, was auf mich zukommt, nur habe ich von TH keine Ahnung und möchte wenigstens ein paar Fehler versuchen zu vermeiden. Wenn mir da einige Teilnehmer des Nittaya helfen könnten, wäre das schon nett.

Deine Insider-Kenntnisse möchte ich gern konkret in Anspruch nehmen und schlage vor, bei nächster Gelegenheit auf direkter Basis einen Austausch vorzunehmen. Meine Email ist kein Geheimnis, da ich derzeit auf keiner Fahndungsliste bin (hoffe ich jedenfalls!): Steve.Arnas@T-Online.de Das geht wohl auch über den gedachten Rahmen des Forum hinaus, deshalb zu gegebener Zeit auf direktem Wege.

Der Tipp mit ISDN ist wichtig, was hat das aber mit ADSL zu tun? Telefon und Internet haben doch im Falle von ADSL nichts miteinander zu tun. Ausserdem entnehme ich aus den Angeboten (Loxinfo), dass sowieso nur Pseudo-ADSL angeboten wird, nämlich doppelte ISDN-Geschwindigkeit, oder? Wichtig ist auf jeden Fall eine eigene Telefonanlage ohne Bindung an die Zentrale des Vermieters o.ä. Da wären Tipps noch sehr willkommen.

Bis demnächst - Steve-HH
 
Thema:

Internet-Provider in Thailand

Internet-Provider in Thailand - Ähnliche Themen

  • Im Internet und im wahren Leben, die Guten gehen zuerst

    Im Internet und im wahren Leben, die Guten gehen zuerst: im Internet und im wahren Leben, die Guten gehen zuerst u.a. gute Kabarettisten und Comedians: Harald Schmidt (zumindest weniger TV-Auftritte...
  • Günstiger Provider im Feb2020 für Internet Condo?

    Günstiger Provider im Feb2020 für Internet Condo?: Hi ich suche einen neuen Provider für mein Internet daheim falls irgendwo eine Promotion läuft. Zur zeit habe ich CS LOXINFO für 375 THB im Monat...
  • Ende des unbegrenzten Internets in Thailand?

    Ende des unbegrenzten Internets in Thailand?: Offenbar planen das die Anbieter langfristig. https://forum.thaivisa.com/topic/1084076-ais-no-more-unlimited-pkgs/page/3/#comments Was haltet...
  • 12call Internet speed + unlimited ?

    12call Internet speed + unlimited ?: Bin in Deutschland und jemand in Thailand hat bei 12call 250 Bahts für ein Monat Internet bezahlt prepaid. Weiß jemand welche Geschwindigkeit...
  • Internet-Provider in THA

    Internet-Provider in THA: Wer hat Erfahrung mit Inernet-Provider in Thailand ? Gruß kunlung
  • Internet-Provider in THA - Ähnliche Themen

  • Im Internet und im wahren Leben, die Guten gehen zuerst

    Im Internet und im wahren Leben, die Guten gehen zuerst: im Internet und im wahren Leben, die Guten gehen zuerst u.a. gute Kabarettisten und Comedians: Harald Schmidt (zumindest weniger TV-Auftritte...
  • Günstiger Provider im Feb2020 für Internet Condo?

    Günstiger Provider im Feb2020 für Internet Condo?: Hi ich suche einen neuen Provider für mein Internet daheim falls irgendwo eine Promotion läuft. Zur zeit habe ich CS LOXINFO für 375 THB im Monat...
  • Ende des unbegrenzten Internets in Thailand?

    Ende des unbegrenzten Internets in Thailand?: Offenbar planen das die Anbieter langfristig. https://forum.thaivisa.com/topic/1084076-ais-no-more-unlimited-pkgs/page/3/#comments Was haltet...
  • 12call Internet speed + unlimited ?

    12call Internet speed + unlimited ?: Bin in Deutschland und jemand in Thailand hat bei 12call 250 Bahts für ein Monat Internet bezahlt prepaid. Weiß jemand welche Geschwindigkeit...
  • Internet-Provider in THA

    Internet-Provider in THA: Wer hat Erfahrung mit Inernet-Provider in Thailand ? Gruß kunlung
  • Oben