www.thailaendisch.de

In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2

Diskutiere In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2 im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Hier noch ein paar "billige" oder Preis werte Alternativ-Länder zur Abstimmung......., neben der bestehenden Umfrage. Sicher nicht jedermanns...

Kann man sich in diesen Ländern dauerhaft niederlassen, als Rentner?

  • Kambodscha

    Stimmen: 3 10,7%
  • Chile, Paraguay, Bolivien etc.

    Stimmen: 9 32,1%
  • Indonesien

    Stimmen: 3 10,7%
  • Brasilien

    Stimmen: 2 7,1%
  • Südafrika, Namibia, Botswana

    Stimmen: 2 7,1%
  • Dominikanische Republik

    Stimmen: 3 10,7%
  • Mexico

    Stimmen: 3 10,7%
  • Malaysia

    Stimmen: 5 17,9%
  • Burma Myanmar

    Stimmen: 3 10,7%
  • Vietnam

    Stimmen: 6 21,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    28
sanukk

sanukk

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.852
Reaktion erhalten
733
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Hier noch ein paar "billige" oder Preis werte Alternativ-Länder zur Abstimmung......., neben der bestehenden Umfrage. Sicher nicht jedermanns Sache........mein Ding ist es auch auch nicht, vor allem wegen der Sicherheit.

Europa bleibt hier aussen vor, da es sich um ein Asien/ Ferne Länder-Forum handelt.

Natürlich lebt es sich in DACH gut, aber es geht um das "auswandern" von Rentnern mit überschaubarem Budget von, sagen wir 1-2.000,00 € p.M.

Einige dieser Länder, wie z.B. Burma, bieten sich sicher auch an, dort ein eigenes Businness aufzubauen......


PS: Vielleicht kann man beide Umfragen ja zusammenführen?
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
Indien? Nepal? dort leben auch sehr viele Europäer. Kerala zB ist eine äusserst angenehme Provinz in Südindien, die landschaftlich der malaysischen Halbinsel ähnlich ist. Drastische Fälle von Armut wie in anderen Teilen Indiens sind in Kerala kaum anzutreffen. Es ist sicher, gute Infrastruktur, gutes Schul- und Bildungswesen, die Stellung der Frau in der keralesischen Gesellschaft ist für indische Verhältnisse relativ gut, es ist preisewert, beste Kulinarik, gute Anbindung usw. mir fallen eigentlich gar keine Nachteile ein
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.852
Reaktion erhalten
733
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Fidschi-Inseln, Bhutan, Nepal sollen auch ganz nett sein??? :biggrin: Leider, genau wie Indien, wohl eher etwas für Einzelschicksale......
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
19.287
Reaktion erhalten
2.111
Ort
Irgendwo im Outback!
Wer reiselustig ist,keine Familie hat und etwas Geld kann ueberall auf der Welt leben,muss ja nie lange sein bei 255 Staaten und einer Lebenserwartung von 80 Jahren!
 
sanukk

sanukk

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.852
Reaktion erhalten
733
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Wer reiselustig ist,keine Familie hat und etwas Geld kann ueberall auf der Welt leben,muss ja nie lange sein bei 255 Staaten und einer Lebenserwartung von 80 Jahren!
Ja, das stimmt.
Eine gute Krankenversicherung und mehrere Kreditkarten von unterschiedlichen Banken sollten immer Gepäck sein.....
Die Lebenserwartung differiert allerdings von Land zu Land und ist abhängig von den persönlichen "Gewohnheiten".
 
J

J.O.

Gast
Was für ein herrlicher Thread für Träumer und Illusionisten. Nur weil es ein paar wenige für noch weniger Jahre als Rentner irgendwo auf dieser Welt zu leben geschafft haben. Glaubt Ihr denn wirklich es gäbe eine Zukunft für ausgebrannte Alte irgendwo auf dieser Welt? Spätestens wenn es dann ein bisserl mehr als nur hier und dort zwickt sitzen die alle ganz schnell wieder im Flieger heim ins Heimatland.

Wer den Blödsinn wirklich glaubt, dass das Leben erst mit 66 anfängt hat wirklich rein gar nichts kapiert.
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.168
Reaktion erhalten
1.276
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
Also, für mich kämen von den oben genn. Ländern nur noch Burma, Malaysia oder event. Chile infrage! Mexico ist die "Kriminalität" pur, ich kenne nur negatives von dort, die Domrep war einmal schön,hat auch nachgelassen ( Sicherheit ) und Brasilien "jein", und dann nur wenn man mindestens € 3000,- netto pro Monat zur Verfügung hat, wird immer teurer,Inflation hoch, da kann ich gleich in DACH bleiben!!
Honies Margot bekommt ja eine gute Rente aus D und hat sicher auch einiges "gespart", daher lebt sie wunderbar in Chile..........
Daher bleibt eben nicht mehr viel übrig vom Globus, zumindestens als Pensionist!
 
C

Cantor

Gast
Hier noch ein paar "billige" oder Preis werte Alternativ-Länder zur Abstimmung......., neben der bestehenden Umfrage. Sicher nicht jedermanns Sache........mein Ding ist es auch auch nicht, vor allem wegen der Sicherheit.

Europa bleibt hier aussen vor, da es sich um ein Asien/ Ferne Länder-Forum handelt.

Natürlich lebt es sich in DACH gut, aber es geht um das "auswandern" von Rentnern mit überschaubarem Budget von, sagen wir 1-2.000,00 € p.M.

Einige dieser Länder, wie z.B. Burma, bieten sich sicher auch an, dort ein eigenes Businness aufzubauen......


PS: Vielleicht kann man beide Umfragen ja zusammenführen?
Dann erwarten wir bestimmt noch Teil 3+4, evtl. noch einen fünften?
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
und Brasilien "jein", und dann nur wenn man mindestens € 3000,- netto pro Monat zur Verfügung hat, wird immer teurer,Inflation hoch, da kann ich gleich in DACH bleiben!!
kannst ja im Forum DAS P.attayaforum, den Livebericht von Glen verfolgen,
der gerade von Pattaya nach Brasilien übersiedelt.
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.168
Reaktion erhalten
1.276
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
Kaum, denn es gibt keine "besonderen Einreisefreudigen" Länder mehr...............es sei denn, warum nicht in die "entgegengesetzte" Richtung auswandern, zB. nach Ghana, Gambia, Senegal???? Um zu zeigen, man kann auch dort irgendwie leben! Oder, ach ja, habe dies vergessen, was ist mit den AZOREN, sind schöne grüne Inseln von Wind und Wetter ( Azorenhoch! ) zerzaust oder wer Schafe und Wetter wie in Schottland mag, auf die Falklandinseln im Südpazifik? Dort darf man leben wie man es aus England kennt, icl. 5oclock-teatime ! Dies könnte mich noch reizen, wenn es nicht sooooooooooooo weit weg, also am sprichwörtlichen "Ar.sch der Welt" liegen täte!?
Vorteil: man kann mit Teuros bezahlen!!
 
J

J.O.

Gast
Kaum, denn es gibt keine "besonderen Einreisefreudigen" Länder mehr...............es sei denn, warum nicht in die "entgegengesetzte" Richtung auswandern, zB. nach Ghana, Gambia, Senegal???? Um zu zeigen, man kann auch dort irgendwie leben! Oder, ach ja, habe dies vergessen, was ist mit den AZOREN, sind schöne grüne Inseln von Wind und Wetter ( Azorenhoch! ) zerzaust oder wer Schafe und Wetter wie in Schottland mag, auf die Falklandinseln im Südpazifik? Dort darf man leben wie man es aus England kennt, icl. 5oclock-teatime ! Dies könnte mich noch reizen, wenn es nicht sooooooooooooo weit weg, also am sprichwörtlichen "Ar.sch der Welt" liegen täte!?
Vorteil: man kann mit Teuros bezahlen!!
Das mit den Euros glaubst Du auf den Falklands nicht wirklich oder? :angel:
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.168
Reaktion erhalten
1.276
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
ach ja, SORRY lieber J.O.........die haben ja noch immer ihre Pounds, sehr aufmerksam!! Aber die Azoren haben den Teuro............
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
11.762
Reaktion erhalten
6.668
Chile, Uruguay, wären für mich interessant. Ich war zwar in beiden Ländern noch nicht, habe aber bis jetzt hauptsächlich Gutes gehört und gesehen. Wäre ich allein, würde ich mich mal mit einem Aufenthalt ein wenig schlau machen.

Auch Teile Brasiliens (Süden) sind interessant. Ein Freund von mir ist letztes Jahr in den vorzeitigen Ruhestand gegangen und lebt jetzt mit seiner Frau (Brasilianerin) in der Nähe von Florianopolis. Gut erhaltene Natur, bezahlbare Immobilien, endlose Strände und die Großstadt in der Nähe mit allen Annehmlichkeiten.

Für ein altes Deutsch/Deutsch Paar, die die Ruhe mögen gibt es auf den Kanaren noch preisgünstige Ecken, wie La Palma, La Gomera und wer ganz anspruchslos ist auch El Hierro.
Ich war mit meiner Ollen jetzt vor Kurzem dort - ihr gefällt das auch gut - aber ein Ruhestand scheidet aus. Wenn die ihr Stinkzeug nicht bekommt, wirds gefährlich nach zwei Wochen.:p

Ausserdem hätte ich sie ja den ganzen Tag am Hals, was sollte sie denn dort arbeiten?:o)
Reisen nach Thailand sind dann nochmal erhebnlich teurer und umständlicher. Ne, also das funktioniert nicht.

So wie es im Moment aussieht, werde ich tatsächlich hier bleiben - obwohl ich das mein ganzes Leben nie vor hatte.

"Bleibe im Land und nähre dich redlich" hat meine Oma immer gesagt...und irgendwann muss ich ja mal damit anfangen.;-)
 
H

hueher

Senior Member
Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
7.168
Reaktion erhalten
1.276
Ort
Baan Krut / Pratchuapkirikan
Florianopolis ist eine wunderschöne Ecke von Brasilien, dort leben auch sehr viele deutsche Auswanderer und nicht ganz so weit weg ist auch das "deutsche" Städtchen mit Schwarzwälderhäusern und dem größten Oktoberfest Brasiliens!! Aber das ist auch die einzige Ecke des Landes, wo ich leben würde...............nur wie gesagt, durch die Inflation ist auch Brasilien teuer geworden, fast so wie in DACH !
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
15.687
Reaktion erhalten
6.126
Ort
Leipzig
Die Stadt kenne ich bisher nur durch einen entsprechenden Musiktitel von John McLaughlin.


Übrigens wäre auch hier der Anteil der "Nichtwähler", d.h. Hierbleiber interessant.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
22.493
Reaktion erhalten
3.183
Aber Brasilien ist im Vergleich doch sehr teuer geworden, für Rentner......
Wenn die Entwicklung bezüglich des Werteverfalls der eigenen Währung so weitergeht, dürfte für Dler bald fast jeder Ort außerhalb der Heimat teuer werden.
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
11.762
Reaktion erhalten
6.668
Bin in Kürze wieder auf den Kanaren und werde mich dann mal schlau machen, vielleicht mal einen Warenkorb o.ä. posten.

Ich kann es wirklich nicht verstehen, wenn ein Rentnerpaar in Kambodscha und ähnlichem Krampf überwintert oder sogar dauerhaft dort hinzieht.

Gerade die Kanaren bieten alles, was das Herz begehrt. Geiles Klima, günstige Spritpreise und auch Benzin ist billig;-), regionale Lebensmittel in Top-Qualität.....etc........

Gibt halt nix zu vögeln da, das ist halt so.:rolleyes:
 
Thema:

In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2

In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2 - Ähnliche Themen

  • Value Added Tax (VAT) in Thailand und die Mehrwertsteuersätze in anderen Ländern

    Value Added Tax (VAT) in Thailand und die Mehrwertsteuersätze in anderen Ländern: Da muss man die thailändische Regierung loben, dass sie die VAT bis 2023 bei 7 % belässt. Im Gegensatz dazu ist der exorbitant hohe...
  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Ehefrau erbt Land

    Ehefrau erbt Land: Hallo Zusamen, ich habe mal eine Frage. Wer mit einer Thai Frau verheiratet ist und Land in Thailand mit Thanod (Ror3?) auf Namen von der...
  • In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1

    In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1: Es wurde ja bereits über die beliebtesten Expat-Länder berichtet. Berücksichtigt wurden dort wohl eher von Firmen entsendete Manager oder...
  • In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1 - Ähnliche Themen

  • Value Added Tax (VAT) in Thailand und die Mehrwertsteuersätze in anderen Ländern

    Value Added Tax (VAT) in Thailand und die Mehrwertsteuersätze in anderen Ländern: Da muss man die thailändische Regierung loben, dass sie die VAT bis 2023 bei 7 % belässt. Im Gegensatz dazu ist der exorbitant hohe...
  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Ehefrau erbt Land

    Ehefrau erbt Land: Hallo Zusamen, ich habe mal eine Frage. Wer mit einer Thai Frau verheiratet ist und Land in Thailand mit Thanod (Ror3?) auf Namen von der...
  • In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1

    In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1: Es wurde ja bereits über die beliebtesten Expat-Länder berichtet. Berücksichtigt wurden dort wohl eher von Firmen entsendete Manager oder...
  • Oben