www.thailaendisch.de

In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1

Diskutiere In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1 im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Es wurde ja bereits über die beliebtesten Expat-Länder berichtet. Berücksichtigt wurden dort wohl eher von Firmen entsendete Manager oder...

Welches Land ist für Ruheständler attraktiv?

  • Thailand

    Stimmen: 32 56,1%
  • Philippinen

    Stimmen: 13 22,8%
  • Österreich

    Stimmen: 8 14,0%
  • Schweiz

    Stimmen: 7 12,3%
  • Spanien mit Inseln

    Stimmen: 12 21,1%
  • Türkei

    Stimmen: 2 3,5%
  • Italien

    Stimmen: 4 7,0%
  • Osteuropa: Ungarn, Tschechische Republik, Rumänien, Polen, Bulgarien etc.

    Stimmen: 5 8,8%
  • Frankreich

    Stimmen: 4 7,0%
  • Emirate (VAE)

    Stimmen: 2 3,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    57
sanukk

sanukk

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
12.852
Reaktion erhalten
733
Ort
Suite, Superior oder Deluxe
Es wurde ja bereits über die beliebtesten Expat-Länder berichtet. Berücksichtigt wurden dort wohl eher von Firmen entsendete Manager oder Selbständige, die dort gut leben können.

Die Ruheständler/ Rentner/ Pensionäre haben sicher andere Bedürfnisse, daher hier eine neue Umfrage für alle, die keine 200.000,00 USD zur Verfügung haben.

Hier eine neue Vorschlagsliste zur Abstimmung......
 
W

woody

Gast
Wir leben seit dem ich im Ruhestand(2005) bin, in D und in Thailand. Da ist für uns die beste Lösung, Sommer in D und Winter im LOS.

Aber wir sind dabei auch flexibel, so waren wir in diesem Jahr auch 10 Wochen im Sommer Juni-Sep im LOS. Und in 2 Wochen sind wir wieder dort.
 
W

woody

Gast
Im Touristik Thread gibt es ein Angebot der TG unter 650,00 € mit 6 Monaten Vorausbuchungs-Frist. Billig, aber nicht flexibel......
Da wir zu unseren Zeiten und Terminen fliegen, sind Sonderangebote nicht so wichtig, es sei denn es ergibt sich so.

In den letzten 5 Jahren haben wir für ein 6 Monats Ticket Thaiair oder LH in der Regel 800-900 € bezahlt.
 
uwalburg

uwalburg

Senior Member
Dabei seit
30.11.2008
Beiträge
1.948
Reaktion erhalten
360
 
P

peter1

Senior Member
Dabei seit
13.08.2013
Beiträge
5.358
Reaktion erhalten
591
es fehlen Australien und Neuseeland beide Laender haben Sonne, Strand etc...
mfg
peter1
 
J.O.

J.O.

Senior Member
Dabei seit
04.11.2004
Beiträge
1.189
Reaktion erhalten
360
Ort
Udon Thani
Ich bin zwar noch (zu lange) Kein Rentner. Aber so "flexibel" Sommer = Deutschland, Winter = Los hatte ich mir das auch vorgestellt. Zumindest bei mir hat sich das nun sehr schnell verändert. Von 4-6 Monaten pro Jahr in Deutschland, wie ich sie mir mal vorgestellt hatte sind die bei meinen Planungen aktuell gerade mal auf 4-6 Wochen geschrumpft. Dieses Jahr war ich insgesamt 3 Monate in Deutschland, empfunden als eine halbe Ewigkeit. Zwei von den drei hätte ich mir wirklich ersparen können. Das will ich mir nicht nochmals antun solange es dafür keine wirklich zwingenden Gründe gibt.

Ich habe vor Thailand schon fast 20 Jahre lang im Ausland gelebt. Ich nehme zwar gerne die Annehmlichkeiten in und aus Bayern/Deutschland mit, aber wirklich Heimat ist mir dieses Land nicht mehr. Ich komme auch nicht mehr wirklich mit den Aufregern in der deutschen Gesellschaft zurecht. Wenn man hautnah erlebt wie es in den anderen europäischen Ländern zugeht und dann regen sich die Leute über verhältnismäßige Peanuts ständig auf dann nervt das schon gewaltig. Diese typisch deutsche Jammerlappenkultur ist schon auf einem extrem hohen Niveau angesiedelt. Getoppt eigentlich nur noch in Österreich.

Mein Problem ist eher, dass man nur noch temporär sich irgendwo ein "Zuhause" schafft. Aber eine klassisches "Heimatgefühl" wie ich es früher empfunden hatte habe ich mir abgeschminkt. Dazu bin ich schon zu lange "unterwegs". Schau ma' mal wie lange ich hier bleibe. Ich hoffe ja doch, dass es bis zur biologischen Endlösung hält.
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.195
Reaktion erhalten
233
Zu spaet :rolleyes:
Also ich stimme da nicht ab.
Kann mit schwer vorstellen, noch ein anderes Land anzusteuern.

Fuer den Katastrophenszenario hatte ich immer noch Kambodscha auf dem Radar.
Aber wenn man sich die Zustaende naeher ansieht (Kriminalitaet, Infrastruktur), dann lasse ich das besser.

Wenn ich nicht laengst mit dem Thailand Virus infiziert waere, dann haette ich mich wohl Richtung Sued/Mittelamerika umgeschaut, was hier in der Umfrage voellig fehlt. Natuerlich auch kein Paradies fuer Sicherheitsbewusste :rolleyes:
 
H

Hennes der 8 te

Gast
Würde gern 2 Länder hinzufügen.

1. Portugal

2. Griechenland
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
20.157
Reaktion erhalten
4.351
Ort
Beach/Thailand
Fs, die ihr Leben in Thailand zubringen hingegen, denken da, wenn überhaupt, hauptsächlich an die ursprüngliche Heimat oder an Länder a la Irland oder a la Singapur
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
37.270
Reaktion erhalten
1.937
Ort
Hannover
Die Hauptfrage ist doch immer,

mit welcher Lebensqualität will man leben.

Will man den deutschen Standart behalten,
muss man sich mit vielen Dingen beschäftigen.

Es hat mich immer wieder erstaunt, wenn eine NGO Hilfsorganisation für ein Projekt eine elktrische Brunnenpumpe gesammelt hat,
fragte man allerdings nach 1 Jahr nach, ob der Brunnen läuft, war die Antwort, - die elektrische Pumpe sei nach kurzer Zeit ausgefallen.

Jedes Land hat besondere Zustände in der Infrastruktur,
wobei auch die Qualität der Elektrifizierung in der Hauptstadt eines Landes,
nicht unbedingt für andere Orte gilt.

Für den Auswanderer bedeutet es oft,
er muss den Basis Elektroanschluss erstmal auf einen Standart bringen,
dass die eigenen Geräte eine vertretbare Lebensdauer erhalten,
also : - Überspannungsschutz und Unterspannungsschutz fürs ganze Haus.

Nicht jeder Auswanderer ist im Alter bereit, sich mit solchen Thematiken zu beschäftigen,
von daher gilt, je nach Lebensstandarts-ansprüche,
sich für den richtigen Ort zu entscheiden.

Persönlich kann ich sagen, dass mir, bei Pattaya, seinerzeit eine Fritzbox abgeraucht ist,
danach hatte ich meine Modems immer hinter einer UPS als Überspannungsschutz,
2 x sind mir UPS allerdings auch abgeraucht, wobei die dahinter angeschlossenden Geräte überlebt haben.
Powerlines, die nicht hinter einer UPS funktionieren, halten im Schnitt 1 Jahr,
2 x sind mir TOT Modems, auch ohne UPS Schutz abgeraucht, bekam jedoch von TOT wegen der Lifetime Garantie diese immer sofort ersetzt.
Vor ein paar Tagen, als meine letzte UPS abgauchte, ging mir auch das Notebooknetzteil kaputt,
dass ebenfalls nur an einer Steckdose angeschlossen war.
Aber das ist Alltag, das man immer was ersetzen muss.

Autos sollten vor Inspektionen komplett ausgeräumt werden, weil es sonst jemand anders macht ...,
das sind so die Kleinigkeiten, die man in jedem Land beachten muss 8-)
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
39.846
Reaktion erhalten
3.729
Ort
Bangkok / Ban Krut
Mir ist hier, auch ohne UPS Schutz, noch gar nie was "abgeraucht".
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.195
Reaktion erhalten
233
Toi, toi, toi.
Hier auch nicht.
LCD TV und PC haengen an so einer Ueberspannungs-Schutzleiste.
Aber auch die anderen Geraete im Haus haben bisher alles ueberlebt und das trotz Freileitungen und (seltener) Gewitter.

In Pattaya herrscht halt immer Hochspannung 8-)

Bei uns schon mal Unterspannung oder Dropouts (kurze Unterbrechungen).
Nur fuer letzteres wuerde ich mir eine UPS wuenschen.
Habs aber immer wieder verworfen.
Zu geringer Leidensdruck ;-)

Geklaut wurde mit hier auch noch nichts.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
295
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Ich vermisse Deutschland in der Liste. Deutschland wird das Land sein in welchem ich meine Rente verbringen werde und wenn nicht Deutschland, dann Osterreich oder Schweiz.
 
S

somtamplara

Senior Member
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
2.195
Reaktion erhalten
233
Auswandern nach Deutschland?
Ja da gibt es im Moment einen ordentlichen Andrang.
 
markobkk

markobkk

Ehrenmitglied
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
3.327
Reaktion erhalten
295
Ort
Bangkok, Chiang Mai
Sehe in Deutschland einfach zu viele Vorteile, strukturmaessig, medizinisch, organisiatorisch, kulturell, touristisch etc. pp.

Ich bin jetzt 41 und mein Ziel ist es mit spaetestens 45 aufzuhoeren mit arbeiten. Bin jetzt schon nur noch vereinzelt aller 14 Tage im Buero und wenn ich mich in ein paar Jahren komplett aus dem operativen Geschaeft zurueck ziehe, ist es nur eine Frage der Zeit bis wir nach Deutschland umziehen. Das passt dann auch fuer unser Kind im Bezug auf Schule beenden und Ausbildung ganz gut vom Zeitrahmen her. Ich waere dann 20 Jahre in Thailand gewesen, dann reicht dann auch und wenn man 2, 3 mal im Jahr nach Thailand fliegt um nach dem rechten in der Firma zu schauen ist das allemal genug. Mich haelt hier nicht viel um ehrlich zu sein.

Das Thailand unter Umstaenden guenstiger von den Lebenshaltungskosten sein kann, mag sein, aber das ist ja nicht alles was im Leben zaehlt.
 
Thema:

In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1

In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 1 - Ähnliche Themen

  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Ehefrau erbt Land

    Ehefrau erbt Land: Hallo Zusamen, ich habe mal eine Frage. Wer mit einer Thai Frau verheiratet ist und Land in Thailand mit Thanod (Ror3?) auf Namen von der...
  • Land pachten als landwirtschaftlichen Grund

    Land pachten als landwirtschaftlichen Grund: Meine Freundin Thailänderin möchte landwirtschaftlichen Grund in Thailand pachten.Wieviel Rai wird benötigt um 4 Personen zu ernähren.Sie will...
  • In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2

    In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2: Hier noch ein paar "billige" oder Preis werte Alternativ-Länder zur Abstimmung......., neben der bestehenden Umfrage. Sicher nicht jedermanns...
  • In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2 - Ähnliche Themen

  • Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?

    Land-Kauf in Thailand - kann jmd. einen Anwalt empfehlen?: Liebe Nittaya-Community ich plane, in Thailand ein 2tes zuhause aufzubauen und dort künftig mit meiner Thai-Partnerin ca die Hälfte des Jahres zu...
  • Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?

    Welche Länder sind aktuell (COVID-19) eine Alternative zu Thailand?: Hallo zusammen, da viele im Faden “Wann können wir wieder nach Thailand reisen?” die Hoffnung auf eine zeitnahe und unbeschwerte Einreise in 2021...
  • Ehefrau erbt Land

    Ehefrau erbt Land: Hallo Zusamen, ich habe mal eine Frage. Wer mit einer Thai Frau verheiratet ist und Land in Thailand mit Thanod (Ror3?) auf Namen von der...
  • Land pachten als landwirtschaftlichen Grund

    Land pachten als landwirtschaftlichen Grund: Meine Freundin Thailänderin möchte landwirtschaftlichen Grund in Thailand pachten.Wieviel Rai wird benötigt um 4 Personen zu ernähren.Sie will...
  • In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2

    In welches Land lohnt es sich, im Ruhestand auszuwandern? Teil 2: Hier noch ein paar "billige" oder Preis werte Alternativ-Länder zur Abstimmung......., neben der bestehenden Umfrage. Sicher nicht jedermanns...
  • Oben