In Deutschland oder Thailand heiraten?

Diskutiere In Deutschland oder Thailand heiraten? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Was ist besser/einfacher/günstiger? Ich brauch kein Glockengebimmel
M

mikesch4ever

Full Member
Themenstarter
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
69
Reaktion erhalten
0
Was ist besser/einfacher/günstiger? Ich brauch kein Glockengebimmel
 
Christan G

Christan G

Senior Member
Dabei seit
27.05.2006
Beiträge
271
Reaktion erhalten
0
kein "hallo", kein "tschüss"...

so wirste sicher viele antworten bekommen....

tzzztzzz :fertig:
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
Chak3" schrieb:
Macht keinen Unterschied.
denke ich auch chak,

der behördenaufwand iss der gleiche, die höheren bewirtungskosten in d
werden durch die grössere verwandtschaft in thailand egalisiert ;-D

gruss :wink:
 
K

karo5100

Gast
tira" schrieb:
die höheren bewirtungskosten in d
werden durch die grössere verwandtschaft in thailand egalisiert
Naja, für das Geld, was bei uns der Fotograf für 200 Bilder und 2 Fotoalben bekommen hat,
nimmt hier keiner auch nur Ansatzweise die Kamera überhaupt in die Hand...
 
A

antibes

Gast
heirate da, wo du dich später, für den fall der fälle, wieder scheiden lassen würdest.
 
djingdjo

djingdjo

Senior Member
Dabei seit
03.01.2007
Beiträge
497
Reaktion erhalten
3
Ort
Aßlar
da es dir anscheinend egal ist...
es mit dem entsprechenden visa anscheinend kein problem gibt...
frag doch mal deine zuküftige...

gruß
dirk
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Oh, die copy-&-paste Generation ;-D

Also im gleichen Stil:

egal, egal, egal, braucht man bei Standesamt nicht, ABEr Geld kostet jede Variante, viel Geld .....
 
ChangNoi

ChangNoi

Senior Member
Dabei seit
07.08.2007
Beiträge
475
Reaktion erhalten
6
Ort
Wüschheim / Hunsrück
ich denke es macht schon einen unterschied!
ich habe in thailand geheiratet und wuerde es wieder ganz genauso machen. meiner meinung ist es ein klein wenig einfacher und ein ganz klein wenig billiger, evttuell auch schneller. (meine frau ist am 18. august nach thailand zurueckgeflogen und hat die papiere besorgt, uebersetzt und eingereicht. am 06. november haben wir geheiratet, visum hat sie am 17. november erhalten und seit 01. dezember sind wir deutschand .)
changnoi
 
C

Chak3

Gast
ChangNoi, dann kannst du ja sicherlich auch begründen, was daran einfacher und schneller sein soll.
 
D

Doc-Bryce

Gast
wie ich aus posts hier im forum ersehen konnte ist es mittlerweile in THL genauso wie in deutschland.
von der zeit her dürfte es identisch sein.
aber mit sicherheit werden noch andere ihre vorschläge oder erfahrungen dazu geben können.
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
mikesch4ever" schrieb:
Was ist besser/einfacher/günstiger? Ich brauch kein Glockengebimmel
Wir haben in Thailand geheiratet,
so konnte sie gleich ihre Papiere auf den Neuen Namen aendern.
Ich empfand es so passender und einfacher,

wir haben auch nur standesamtlich und ohne Famillie geheiratet.

Gruss
Joerg
 
ChangNoi

ChangNoi

Senior Member
Dabei seit
07.08.2007
Beiträge
475
Reaktion erhalten
6
Ort
Wüschheim / Hunsrück
ich denke den zeitraum habe ich oben dargestellt.

(noch ein paar information, meine frau hatte keine vorehe, wir sind 38 und 34 jahre und eine anmerkung, aemter in deutschland und thailand haben unterschiedliche auslegungen.)

nach dem entschluss zu heiraten, vorsprache beim standesamt und bei der auslaenderbehoerde (beides mit meine zukuenftigen, was aber nicht noetig war).

ich habe mir hier in deutschland eine geburtsurkunde besorgt, diese endbeglaubigen gelassen, desweitern eine beglaubigte kopie meines passes und eine meldebescheinigung. diese unterlagen hat meine frau dann mitgenommen und der uebersetzterin gegeben. (diese sagte, das braeuchte ich alles nicht - so war es spaeter auch. es war nur sehr hilfreich, wegen der schreibweise meines namens (hat die botschaft gefragt) und der andern daten die meine frau bei der heirat in den formularen auf dem standesamt ausfuellen musste.) diese papiere wollte ich auch noch von dem generalkonsulat in frankfurt beglaubigen lassen, konnten die aber nicht und ich bekam noch die auskunft, da es sich um eine in thailand ansaessige dolmetscherrin handelt, sei dies auch nicht notwendig.

meine frau reiste zurueck nach thailand und erkundigt sich auch beim dortigen standesamt (geplant war eigentlich banglamung - nach dem der name bang rak bei der botschaft fiel, war das aber pase) und bei unserer dolmeuscherin. meine freundin besorgt die 4 Papiere (geburtsurkunde, meldebescheinigung, ledigkeitsbescheinigung vom wohnort und zentalregister) laesst diese uebersetzen und reicht sie bei der botschaft ein.
nach der endbeglaubigung, alle papiere per post nach deutschland.

ich zum standesamt mein ehefaehigkeitszeugnis holen. (mit termin direkte ausstellung.)

ich bin nach thailand geflogen. zur botschaft konsularbescheinigung beantagen. 3 tage spaeter die konsularbescheinigung abholen, zum standesamt (bang rak - bangkok) heiraten und papiere zur uebersetzerin.

meine frau hat id karte und hausbuch aendern gelassen. danach namen im reisepass (meine frau hat noch einen alten) aendern lassen.

nach 3 tagen uebersetzungen abgeholt und zur botschaft heiratsurkunde endbeglaubigen gelassen (wurde mir dan nach deutschland zugestellt, da bearbeitungszeit ca. 6 wochen) und familienzusammenfuehrungsvisum gestellt. der antrag wurde am selben tag nach deutschland gefaxt (hat mich 1000 bath extra und eine weiteren kopie aller unterlagen gekostet.) und ging von dor auch wieder am selben tag zurueck.
dann kam 7 tage spaeter anruf das das visum erteil ist.
leider konnten wir nicht zusammen zurueckfliegen, da ich ein "schnaeppchen" gebucht hatte. ich bin 1 1/2 tage vor ihr heim.

vom flughafen abgeholt, zur gemeindeverwaltung sie angemeldet und anschliessend zum auslaenderamt. dort hat sie den aufenthaltstitel fuer 2 1/4 jahre (ablaufdatum des passes, sonst waeren es 3 jahre) bekommen.

fertig. - kein gericht (auskunft vom standesamt, das muessten die eigentlich in thailand machen) - keine "dummen" fragen bei der botschaft, da sie immer mit mir sprechen mussten.

vielleicht noch eins. meinen flug (4 wochen) habe ich schon vor abreise meiner frau gebucht nach errechnetem zeitpunkt, der bearbeitungszeiten der papiere und auch der budhistische heiratstermin wurde nach ankunft meiner frau in thailand schon direkt festgelegt.

es kann auch alles nach plan oder ohne komplikationen laufen.
changnoi
 
C

chrirudo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2007
Beiträge
102
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers
"...Ich brauch kein Glockengebimmel."

Frag mal Deine Frau, und für ihr "Gesicht" und ihre Familie ist es vielleicht besser, in Thailand zu heiraten.

bis denne

Christian
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
chrirudo" schrieb:
Frag mal Deine Frau, und für ihr "Gesicht" und ihre Familie ist es vielleicht besser, in Thailand zu heiraten.

Christian
Ach Quatsch,

wir haben in Thailand ohne Gebimmel geheiratet - und ohne Schwiegereletern,
die wussten garnicht dass meine Frau heiratet -
immer dieses "Gesicht verlieren" - und was ist Farang verliert Kohle ?

Wir haben beides nicht verloren
 
C

chrirudo

Senior Member
Dabei seit
31.05.2007
Beiträge
102
Reaktion erhalten
0
Ort
Moers
@Joerg_N

auch gut...

bis denne

Christian
 
Sakon Nakhon

Sakon Nakhon

Senior Member
Dabei seit
25.09.2003
Beiträge
989
Reaktion erhalten
0
Ort
Hamburg
Also mich hat der Spass rund 500 Euronen gekostet (Thailand).
Gebühren, Honorare, Standesamt, buddhistische Zeremonie und Party mit den ach so vielen Verwandten...

Chokdii
 
Thema:

In Deutschland oder Thailand heiraten?

In Deutschland oder Thailand heiraten? - Ähnliche Themen

  • Deutschland vs Thailand

    Deutschland vs Thailand: Hallo, Was sind eurer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen den Ländern?
  • Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand

    Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand: Hallo Gemeinde, in diesen Tagen und Wochen ist ja vieles nicht mehr so wie es einmal war. Wie soll ich anfangen? Also es geht hier um eine junge...
  • Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben

    Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben: Hi, jetzt ist mein Urlaub fast zu Ende, meine airline hat den Rückflug anuliert und mich auf in 5 Tagen vertröstet, ich frage mich gerade, soll...
  • Deutschland: Einwanderung Thailand vs. Vietnam

    Deutschland: Einwanderung Thailand vs. Vietnam: Habe mal die aktuelle Quellen (2019) des statistischen Bundesamtes durchforstet. Demnach leben aufgerundet 93.000 Vietnamesen 59.000 Thais in...
  • Dienstleister zur Weiterleitung von Postsendungen aus Thailand nach Deutschland?

    Dienstleister zur Weiterleitung von Postsendungen aus Thailand nach Deutschland?: Ich möchte gern auf der Plattform www.shopee.co.th einen Artikel kaufen und lebe und wohne in Deutschland. Leider ist der direkte Kauf auf der...
  • Dienstleister zur Weiterleitung von Postsendungen aus Thailand nach Deutschland? - Ähnliche Themen

  • Deutschland vs Thailand

    Deutschland vs Thailand: Hallo, Was sind eurer Meinung nach die größten Unterschiede zwischen den Ländern?
  • Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand

    Rückholung thailändischer Staatsangehörige von Deutschland nach Thailand: Hallo Gemeinde, in diesen Tagen und Wochen ist ja vieles nicht mehr so wie es einmal war. Wie soll ich anfangen? Also es geht hier um eine junge...
  • Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben

    Zurück nach Deutschland oder in Thailand bleiben: Hi, jetzt ist mein Urlaub fast zu Ende, meine airline hat den Rückflug anuliert und mich auf in 5 Tagen vertröstet, ich frage mich gerade, soll...
  • Deutschland: Einwanderung Thailand vs. Vietnam

    Deutschland: Einwanderung Thailand vs. Vietnam: Habe mal die aktuelle Quellen (2019) des statistischen Bundesamtes durchforstet. Demnach leben aufgerundet 93.000 Vietnamesen 59.000 Thais in...
  • Dienstleister zur Weiterleitung von Postsendungen aus Thailand nach Deutschland?

    Dienstleister zur Weiterleitung von Postsendungen aus Thailand nach Deutschland?: Ich möchte gern auf der Plattform www.shopee.co.th einen Artikel kaufen und lebe und wohne in Deutschland. Leider ist der direkte Kauf auf der...
  • Oben