Immigration

Diskutiere Immigration im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; @Buddy wird die Beihilfe als "Versicherung" in Th. anerkannt?
P

printe

Junior Member
Dabei seit
13.07.2019
Beiträge
41
Reaktion erhalten
12
@Buddy wird die Beihilfe als "Versicherung" in Th. anerkannt?
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.747
Reaktion erhalten
238
Ort
Suphan Buri
Da liegst Du aber völlig daneben! Es gibt "Beihilfe" zu den Aufwendungen bei Krankheit etc.

Je nach dem ob Landes-oder Bundesbeamter gibt es verschiedene Sätze bei der "Beihilfe"

In NRW zahlt das LBV 70% aller Krankheitskosten auf Antrag und auf Vorlage der Rechnungen.

Also bleiben 30% offen! In Thailand greift die Verpflichtung zur Abschließung einer Restkostenversicherung nicht!

Obwohl das auch hier möglich ist!
Moin,

ich bin bevollmächtigt für einen Postbeamten, er ist versichert bei PBeaKK und hat seit 18 Jahren zusammen mit seiner thailändischen Ehefrau einen Wohnsitz in Thailand.

Als ich noch meinen Wohnsitz in Deutschland hatte, habe ich seine stationären und ambulanten Gesundheitskosten bei der PBeaKK für ihn eingereicht, in all den Jahren gab es nur ein Fall wo die Kosten nicht zu 100 Prozent übernommen wurden, selbst eine Beinprothese über 5000 Euro wurde zu 100 Prozent übernommen, auch seine Ehefrau ist zu 100 Prozent mit versichert, die Monatsprämie beträgt ca 300 Euro.

Bei anderen Dienstherren mag das anders sein, die Postler a.D sind da in einer beneidenswerten Lage.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
5.030
Reaktion erhalten
509
Offensichtlich bist du schlecht informiert. In Udon Thani ( Visabüro hinter dem Krankenhaus ) vor der Änderung 15000 Baht für Visum aus Chonburi. 16000 Baht fürs Visum aus Udon Thani. Heute durch die Umstellung 25000 Baht. Im Gegensatz zu dir habe ich diese Information aus erster Hand und nicht aus Anzeigen im Farang oder ähnlichen Blättern.
Mach dir mal keinen Kopp wo ich mich informiere.

https://thaivisaservice.net/retirement-visa/

25.000 Baht gilt wenn der Antragsteller eigene Kohle hat.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.125
Reaktion erhalten
3.955
Ort
Beach/Thailand
Moin,

ich bin bevollmächtigt für einen Postbeamten, er ist versichert bei PBeaKK und hat seit 18 Jahren zusammen mit seiner thailändischen Ehefrau einen Wohnsitz in Thailand.

Als ich noch meinen Wohnsitz in Deutschland hatte, habe ich seine stationären und ambulanten Gesundheitskosten bei der PBeaKK für ihn eingereicht, in all den Jahren gab es nur ein Fall wo die Kosten nicht zu 100 Prozent übernommen wurden, selbst eine Beinprothese über 5000 Euro wurde zu 100 Prozent übernommen, auch seine Ehefrau ist zu 100 Prozent mit versichert, die Monatsprämie beträgt ca 300 Euro.

Bei anderen Dienstherren mag das anders sein, die Postler a.D sind da in einer beneidenswerten Lage.
Hatte mal 1 Monat einen Job in den Schulferien als Briefträger in der Innenstadt und war immer spätestens um 11:00 Uhr daheim. Das war ok.
Ein anderes Mal musste ich in der Paketverladestation am Südbahnhof Pakete in Eiseskälte aus Waggons händisch entladen und nächtens am Förderband, damals das angebl. längste Europas, Pakete umdrehen, sodass der Codierer die Adresse zum Codieren gleich sehen konnte. Als Zivildiener, 8 Monate lang. Es gab richtige Anfeindungen dort. Die Typen waren teilweise vollkommen fertig.
Es hängt also davon ab, wo und was man bei der Post macht, um halbwegs okidoki um die Runde zu kommen.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.788
Ort
Hannover
Offensichtlich bist du schlecht informiert. In Udon Thani ( Visabüro hinter dem Krankenhaus ) vor der Änderung 15000 Baht für Visum aus Chonburi. 16000 Baht fürs Visum aus Udon Thani. Heute durch die Umstellung 25000 Baht. Im Gegensatz zu dir habe ich diese Information aus erster Hand und nicht aus Anzeigen im Farang oder ähnlichen Blättern.
das Kapital muss ja mehrmals im Jahr nachgewiesen werden,

sind die 25.000 komplett für 1 Jahr mit mehrmals vorzeigen ?
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.125
Reaktion erhalten
3.955
Ort
Beach/Thailand
Welch Überraschung. Hätte nie gedacht dass Du Dich hier im Forum mal so weit aus dem Fenster lehnst.
einer, der stets vollkommen betrunkenen, vollkommen unfitten, alten Nebenerwerbsbauern aus dem Burgenland sagte mal zu mir ich soll mit ihm auf die Bluatwissn bei eam daham kumma.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.535
Reaktion erhalten
311
Ort
Pattaya
@Buddy wird die Beihilfe als "Versicherung" in Th. anerkannt?
NEIN !

Einigen Polizisten, Feuerwehrleuten und Soldaten steht eine umfassendere Gesundheitsfürsorge zu.
Sie haben Anspruch auf Heilfürsorge,in der Regel aber nur solange sie aktiv im Dienst sind.
Das heißt der Staat zahlt alle Kosten zu 100%
Angehörige aber bekommen "NUR" Beihilfe!
Dann gibt es noch Postbeamtenkrankenkasse,die zahlt auch alle anfallenden Kosten in Thailand .
Vergleichen aber bei einer Behhandlung in einem Privatkrankenhaus die Kosten mit denen die für die gleiche Behandlung in Deutschland entstanden wären!
Eine "Selbstbeteiligung" kann da schon öftere vorkommen !!

Aber all dieses wird in Thailand NICHT anerkannt!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.535
Reaktion erhalten
311
Ort
Pattaya
Moin,

ich bin bevollmächtigt für einen Postbeamten, er ist versichert bei PBeaKK und hat seit 18 Jahren zusammen mit seiner thailändischen Ehefrau einen Wohnsitz in Thailand.

Als ich noch meinen Wohnsitz in Deutschland hatte, habe ich seine stationären und ambulanten Gesundheitskosten bei der PBeaKK für ihn eingereicht, in all den Jahren gab es nur ein Fall wo die Kosten nicht zu 100 Prozent übernommen wurden, selbst eine Beinprothese über 5000 Euro wurde zu 100 Prozent übernommen, auch seine Ehefrau ist zu 100 Prozent mit versichert, die Monatsprämie beträgt ca 300 Euro.

Bei anderen Dienstherren mag das anders sein, die Postler a.D sind da in einer beneidenswerten Lage.

Aber anerkannt wird das auch nicht von der Immigration in Thailand als Krankenversicherung!

Wie alle anderen staatlichen Leistungen aus Deutschland auch nicht!

Aber es ist an und für sich egal. Hauptsache ist es doch das die hier anfallenden Rechnungen ganz, oder zu 70 % erstattet werden!

Dumm ist es nur wenn für ein "O" Visa in Zukunft auch eine Krankenversicherungspflicht eingeführt wird!

Dann bekommst Du eine Versicherung die wohl in den meisten Fällen nichts erstattet, wenn du nicht eh schon zu alt bist um aufgenommen zu werden!

Die LMG nimmt zwar bis 75 Jahre auf, aber natürlich sind "Vorerkrankungen und Chronische Erkrankungen ,wie überall ausgeschlossen ;-)

Also eine richtige "Ver-UN-Sicherung... ;-)
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
19.125
Reaktion erhalten
3.955
Ort
Beach/Thailand
Blutwiese auf hochdeutsch. Kannst du nicht folgen? Ein Platz, eine Wiese, ein Feld ... geeignet und bereits oft benützt für einen Kampf. Ein Schlachtfeld.

Die tiefere Ironie dabei, diese alten, allnächtlich vollkommen betrunkenen Nebenerwerbsbauern, die uns wenige langhaarige Zivildiener grundtief hassten, weil erstens langhaarig und in Jeans, zweitens Zivildiener, drittens jung und gutaussehend, waren einfache schwerfällige, körperlich kurz vor der nächsten Herz/Nierenoperation/was auch immer, Menschen...bemitleidenswert
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
1.861
Reaktion erhalten
284
Ort
Bangkok
Wau, eine Botschaft von hoechster deutscher Stelle selbst, hier im Lande!

Es kann sich somit gespart werden, sich selbst direkt an den Botschafter zu wenden.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
13.426
Reaktion erhalten
5.326
Ort
Nähe Marburg / Lahn
das Kapital muss ja mehrmals im Jahr nachgewiesen werden,

sind die 25.000 komplett für 1 Jahr mit mehrmals vorzeigen ?
Man kann auch mehrmals zur Immi marschieren und jeweils 1.000.- THB vorzeigen -
bis man eben die 25 voll hat.

Nun bin ich ja mal gespannt, ob auch Du mal ein ( so flaches ) "Späßle" verträgst !! ??? :D :D
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.747
Reaktion erhalten
238
Ort
Suphan Buri
Für NON Immigrant O oder B, gibt es scheinbar eine Lösung, wäre interessant was diese Konsularbescheinigung beinhaltet und ob die Immigration einer Aufenthaltsverlängerung tatsächlich zustimmt.


...................................................................................................................................................................
Aufenthalt in Thailand


Die Ausnahmeregelungen der thailändischen Regierung für Visa zum Aufenthalt in Thailand enden nach aktuellem Stand am 26.09.2020. Sie sollten sich daher jetzt um eine Verlängerung Ihres Visums durch die thailändischen Behörden bemühen oder vor dem 26.09.2020 die Rückreise nach Deutschland antreten.


Bitte beachten Sie, dass die Botschaft grundsätzlich keine Unterstützungsschreiben für die Verlängerung Ihres Visums ausstellen kann, da kommerzielle Flüge zur Rückkehr nach Deutschland zur Verfügung stehen.


In folgenden zwei Ausnahmefällen können Sie die Ausstellung einer Konsularbescheinigung beantragen:


  1. Sie sind Inhaber eines gültigen Non-Immigrant O oder Non-Immigrant B-Visums und haben Ihren Lebensmittelpunkt in Thailand.
  2. Sie haben Ihren Wohnsitz in einem Drittstatt, in den Sie aufgrund von Reise- oder Einreisebeschränkungen nicht zurückkehren können.

Nur in diesen zwei Fällen beantragen Sie die Bescheinigung bitte per Mail an visa@bangk.diplo.de. Bitte schildern Sie in Ihrer Mail kurz Ihren Fall, teilen Sie uns unter Angabe konkreter Daten mit, wo sie sich in den letzten 12 Monaten aufgehalten haben und hängen Sie folgende Dokumente als pdf (max. 5 MB)an:

Aktuelle Informationen
 
Zuletzt bearbeitet:
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
1.861
Reaktion erhalten
284
Ort
Bangkok
Am 26.09. ist Stichtag, fue diejenigen, die sich noch nicht auf diesen Tag vorbereitet haben und alles einfach auch sich zukommen liessen. Koennte auch in Bezug auf die Verfuegbarkeit von Flugtickets erhebliche Auswirkungen haben:

Tourists face arrest, jail for overstaying
 
KeLu

KeLu

Senior Member
Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
237
Reaktion erhalten
60
Ort
DunkelPatty
Bei der Immigration in Jomtien, bieten die Jungs, Mädels und halben Mädels von der Kaffeebude, rechts direkt vor der Immi, Service für Jahresverlängerungen an.
All inclusive für 24000 THB (=Stand Anno Ende Juli, auf Nachfrage dort für eine einen Bekannten).
Für die/den, wer's braucht.
Möglicherweise werden sie nun indes (5vor12) einen saftigen Expresszuschlag verlangen!?!
 
Thema:

Immigration

Immigration - Ähnliche Themen

  • Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite

    Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite: Hallo, heute morgen gemerkt, im Thread Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite, die 177 bzw. ich kann nicht darauf zu greifen, oder...
  • als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen

    als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen: verschärfte Immigrations-Bestimmungen, incl. Forderung nach Krankenversicherung, Mindest-Einkommen oder Bankguthaben, schlechter Umtauschkurs...
  • Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?

    Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?: Hallo. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Problem habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich danke euch schonmal sehr fürs Lesen und...
  • Immigration Unmenschlich!

    Immigration Unmenschlich!: Ich habe heute leider erfahren, dass die Frau von Bäcker Joe, letzte Woche, nach langer Krankheit Verstorben ist! Nun erfährt Er 2-3 Tage später...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread - Ähnliche Themen

  • Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite

    Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite: Hallo, heute morgen gemerkt, im Thread Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite, die 177 bzw. ich kann nicht darauf zu greifen, oder...
  • als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen

    als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen: verschärfte Immigrations-Bestimmungen, incl. Forderung nach Krankenversicherung, Mindest-Einkommen oder Bankguthaben, schlechter Umtauschkurs...
  • Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?

    Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?: Hallo. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Problem habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich danke euch schonmal sehr fürs Lesen und...
  • Immigration Unmenschlich!

    Immigration Unmenschlich!: Ich habe heute leider erfahren, dass die Frau von Bäcker Joe, letzte Woche, nach langer Krankheit Verstorben ist! Nun erfährt Er 2-3 Tage später...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Oben