Immigration

Diskutiere Immigration im Behörden & Papiere Forum im Bereich Thailand Forum; es muss schon seinen Grund haben, warum soviele Expats aus Pattaya ihren Wohnsitz verlegt haben, und nun als zuständige Immigration Chachoengsao...
chonburi

chonburi

Senior Member
Dabei seit
26.02.2014
Beiträge
4.050
Reaktion erhalten
2.209
Ort
Chonburi-Stadt
Die Agenten werden fuer die Mundschutzverweigererluschen benoetigt, das ist doch allgemein bekannt.
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Bangkok - Ausländer, die sich mit einem Touristenvisum im Land aufhalten, können ihre Aufenthaltserlaubnis wiederholt für einen Zeitraum von 30 Tagen verlängern, nachdem die „Visumamnestie“ am 26. September endet, teilte die Einwanderungsbehörde heute (3. September) mit.

Der stellvertretende Befehlshaber der Einwanderungsbehörde, Generalmajor Pornchai Khuntee, gab die Nachricht auf einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Einwanderungsbehörde in Bangkok bekannt und erklärte, das Kabinett habe dem Antrag zugestimmt.

Gen Pornchai erklärte, dass alle Touristen, die nach dem 26. September aufgrund einer Krankheit nicht nach Hause zurückkehren können, eine Verlängerung des Aufenthalts beantragen müssen, indem sie sich bei einer Einwanderungsbehörde melden und ein ärztliches Attest vorlegen, um zu beweisen, dass sie nicht flugfähig sind.

Wer jedoch aufgrund fehlender Flüge oder anderer Umstände in seinem Heimatland nicht nach Hause zurückkehren kann, muss einen Brief der Botschaft oder des Konsulats seines Heimatlandes in Thailand vorlegen, in dem er darum bittet, dass der Ausländer vorübergehend im Königreich bleiben darf.

Ausländern wird jedes Mal ein Aufenthalt von 30 Tagen gewährt, sagte Gen Pornchai.

Wenn sich die Umstände des Touristen innerhalb der 30 Tage nicht geändert haben, können sie einen weiteren Aufenthalt von 30 Tagen beantragen, fügte er hinzu.

Gen Pornchai hat nicht bestätigt, ob bei jedem Antrag auf Verlängerung des Aufenthalts bei demselben Ausländer ein neuer Brief der Ausländerbotschaft erforderlich ist.

Gen Pornchai warnte, dass die Visumamnestie für alle Visumtypen am 26. September endet.

"Alle Inhaber eines Langzeitvisums, deren Aufenthaltserlaubnis nach dem 26. März abgelaufen ist, müssen ebenfalls einen Antrag auf Verlängerung bis zum 26. September 2020 stellen", sagte er.

"Bitte wenden Sie sich so schnell wie möglich an eine örtliche Einwanderungsbehörde, um eine Überlastung der Einwanderungsbehörden in den letzten Tagen zu vermeiden", forderte Gen Pornchai.

Gen Pornchai äußerte sich nicht zu besonderen Bestimmungen für Expats, die im Land leben und arbeiten.

Viele Expats mit langfristigen Aufenthaltsgenehmigungen haben Familien in Thailand, aber aufgrund der Wirtschaftskrise, die durch die Politik der Regierung zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 ausgelöst wurde, sind sie nicht in der Lage, die Einkommensanforderungen der Einwanderungsbehörde zu erfüllen.

Zu diesem Zeitpunkt wird solchen Langzeit-Expats voraussichtlich nur ein maximaler Aufenthalt von 90 Tagen gewährt, wonach sie gezwungen sein werden, das Land zu verlassen.

Der stellvertretende Chef der Einwanderungsbehörde von Phuket, Oberstleutnant Udom Thongchin, forderte am Dienstag (1. September) alle Ausländer, die von der Einkommenspflicht betroffen waren, auf, die Einreichung ihrer Anträge auf Verlängerung ihrer einjährigen Aufenthaltserlaubnis bis zum 15. September zu verschieben.

Oberstleutnant Udom sagte, er erwarte, dass die Vorgesetzten des Einwanderungsbüros in Bangkok bis dahin eine Ankündigung machen würden.

Quelle: Phuket News

Touristen erhalten unbegrenzte 30-Tage-Verlängerungen nach dem Ende der „Visumamnestie“
 
KeLu

KeLu

Senior Member
Dabei seit
29.11.2019
Beiträge
234
Reaktion erhalten
59
Ort
DunkelPatty
Max und Moritz am Petong-Tisch

"Hast du gehört, der deutsche Tourist, der in Todesangst, einen offenen Bittstellerbrief an die thailändische Regierung gerichtet hat, ab den 26.09. nicht mehr in Thailand bleiben zu dürfen, ...seine verzweifelte Lage wurde erhört." | "Hä, Todesangst, wieso Todesangst?" | "Na ja, er hatte doch geschrieben, dass wenn er wieder nach Deutschland zurück muss, also abgeschoben wird, dass das auf Grund seines Alters, so gut wie sein Todesurteil ist." | "Ach so, du meinst also, dass wenn er sich in Deutschland mit c19 ansteckt, daran womöglich stirbt, dass er den thailändisch Staat dann dafür verantwortlich macht?!" | "Ja genau, jetzt hast du es verstanden, gelle." | "Ja ja, und außerdem hatte er angeführt, bei seinem Verbleib in Thailand, für Thailand sehr nützlich sein wird." | "Ach ja, du meinst die tausende von THB, die er jeden Monat hier für seinen Lebensunterhalt in Thailand ausgibt." | "Er bezahlt halt seine Miete, geht in Suppenküchen essen und eine Waschmaschine hat er auch nicht." | "Hahaha, ja und die Ausgaben für seine Bierchen und dass er raucht und hier und da mal ein Mädel aragiert, seine, ehhh Wohnung zu putzen, das hat er vergessen zu erzählen. Ich lache mich schlapp." | "Nun, meine Mutter hatte immer gesagt, wer nur laut genug jammert, der hat mehr vom Leben. Und er hat doch sein Ziel erreicht, in Thailand überwintern zu dürfen." | "Du meinst die neue Verordnung, 30-Tage verlängerte Aufenthaltsgenehmigung, mit schriftlicher Dringlichkeitserklärung der deutschen Botschaft in BKK, und dann noch den Stapel der üblichen Kopien, welche er bei der Immigration einreichen muss." | " Ach, der Kerl tut mir jetzt echt leid!" | "Wieso das denn nun auf einmal?" | "Na, der Stress mit dem Papierkram und der Immigration, wird ihn sehr wahrscheinlich näher an seinen Tod bringen, als wenn er nach Deutschland zurück in die GKV gegangen wäre." | "Hmm, ...ja so gesehen. Gut dass wir mal darüber gesprochen haben, Prost."
 
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
229
Reaktion erhalten
23
@KeLu Solche Kreaturen gehören ausgewiesen. Ein Tourist in Todesangst? Warum ist er bloss Tourist?

Wenn er nach Deutschland ausgewiesen wird, geht es ihm vermutlich besser. Er fällt in das soziale Netz in Deutschland und muss nicht hier vegetieren.

Sorry, wenn der Papierkram (ich vermute eher die finanziellen Mittel reichen nicht) zuviel ist, gehört nach Hause.
 
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.507
Reaktion erhalten
452
@KeLu Solche Kreaturen gehören ausgewiesen. Ein Tourist in Todesangst? Warum ist er bloss Tourist?

Wenn er nach Deutschland ausgewiesen wird, geht es ihm vermutlich besser. Er fällt in das soziale Netz in Deutschland und muss nicht hier vegetieren.

Sorry, wenn der Papierkram (ich vermute eher die finanziellen Mittel reichen nicht) zuviel ist, gehört nach Hause.
Wenn er nach Deutschland ausgewiesen worde wäre - dann wäre er gestorben - das virenverseuchte Europa ist sehr gefährlich - also es würde ihm nicht besser gehen sondern es würde ihn nicht mehr geben.
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
1.641
Reaktion erhalten
239
Ort
Bangkok
Mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit wird die Deutsche Botschaft in Bangkok dieses Schreiben, dass eine Einreise nach Deutschland nicht moeglich ist, nicht ausstellen, weil eine Einreise nach Deutschland eben moeglich ist. :unsure:
 
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
229
Reaktion erhalten
23
Wenn er nach Deutschland ausgewiesen worde wäre - dann wäre er gestorben - das virenverseuchte Europa ist sehr gefährlich - also es würde ihm nicht besser gehen sondern es würde ihn nicht mehr geben.
Eine Behauptung, die sicherlich nicht beweisbar ist.

Mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit wird die Deutsche Botschaft in Bangkok dieses Schreiben, dass eine Einreise nach Deutschland nicht moeglich ist, nicht ausstellen, weil eine Einreise nach Deutschland eben moeglich ist. :unsure:
Recht so. Wer die Einreisebestimmungen nicht erfüllt, soll in sein Heimatland.

In DACH jammert jeder wegen den Immigranten die (von der Politik) mit offenen Armen empfangen werden.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.999
Reaktion erhalten
3.917
Ort
Beach/Thailand
Eine Behauptung, die sicherlich nicht beweisbar ist.



Recht so. Wer die Einreisebestimmungen nicht erfüllt, soll in sein Heimatland.

In DACH jammert jeder wegen den Immigranten die (von der Politik) mit offenen Armen empfangen werden.
Eine Behauptung, die nicht nicht beweisbar ist.

Jeder, der Punkt 2 meint, sollte im Südsudan geboren sein.

Nee, nicht jeder in DACH jammert.
 
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
229
Reaktion erhalten
23
du als Kaffeekapsel-Importeur hast leicht reden..
ich weiss..musste mal wieder sein.. :rofl:
Mittlerweile kauf ich die in Thailand.

Bin ja eingesperrt. Kohle hab ich (im gegensatz zum zitierten) genug, jedoch hat der PM meinen Urlaub blockiert.

Ich wollte noch meine 88 jährige Mutter besuchen und hoffe, dass ich sie noch mal sehe
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.999
Reaktion erhalten
3.917
Ort
Beach/Thailand
Mutter noch mal sehen oder stattdessen in Thailand sein? Wieso stellt sich diese Frage überhaupt?? jeden Tag gibts Flüge nach Deutschland
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.186
Reaktion erhalten
1.945
Ort
nicht mehr hier
Mittlerweile kauf ich die in Thailand.

Bin ja eingesperrt. Kohle hab ich (im gegensatz zum zitierten) genug, jedoch hat der PM meinen Urlaub blockiert.

Ich wollte noch meine 88 jährige Mutter besuchen und hoffe, dass ich sie noch mal sehe
ist ja nur Spass,dann mal alles Gute.
Ja das mit den Hinterblieben ist zur Zeit nicht schön.
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.735
Reaktion erhalten
234
Ort
Suphan Buri
Anfang Dezember läuft meine Aufenthaltsgenehmigung ab, 2019 habe ich meine EOS auf Basis Thai Wife gemacht, mein Visa ist ein NON IMMI O-A, eine KV war in dem Fall nicht erforderlich, allerdings ist der Bürokratische Aufwand eine Zumutung ohne gleichen.

Dieses Jahr will ich mein EOS wieder auf Basis Retired machen, meine Rente übertrifft die geforderten 65.000,00 THB, fehlt mir nur noch eine bezahlbare Long Stay Versicherung.

Das günstigste Angebot macht hier die LMG Insurance, bei einer Deckung von 440.000 THB und Selbstbehalt von 200.000 THB koste die 7.700 THB im Jahr.

https://www.lmginsurance.co.th/en/P...ong Stay VISA OA with Deductible Feb 2020.pdf

Die LMG hat hier in Suphanburi auch eine Vertretung, deshalb war es naheliegend den Antrag plus Unterlagen dort persönlich abzugeben, Frauchen hatte keine Lust bin deshalb alleine los.

Es ist unglaublich was ich dort erlebt habe. den Antrag habe ich gewissenhaft am PC ausgefüllt, Kopie Passport, alle ärztlichen Untersuchungsberichte.

Mehrere Damen haben die Unterlagen durchgesehen und konnten damit scheinbar überhaupt nichts damit anfangen, dann ist jemand nach hinten gegangen und hat die Unterlagen kopiert, irgendwie ging das nicht weiter und ich habe meine Unterlagen zurückverlangt und das Büro verlassen, mit der Absicht den Antrag per Post an die Geschäftsstelle der LMG nach BKK zu senden.

Eine Mitarbeiterin ist mir dann nach draußen gefolgt, ich hab mich dann breitschlagen lassen und bin wieder zurück ins Büro, dann hat man mich telefonisch mit einer englisch sprechenden Mitarbeiterin verbunden, der habe ich dann erklärt das ich eine Insurance für ein Longstay Visa O-A benötige
und den Antrag hier in Suphanburi eingereicht habe, mir wurde dann zugesagt das ich binnen einer Woche die Police erhalte, Start der Police ist allerdings erst Anfang Dezember und es ist keine Eile geboten.

Bin gespannt wie das jetzt weitergeht mit LMG, seit July bin bei mir selbst versichert, außer der 7.700 THB bei LMG werde ich keiner thailändischen Krankenversicherung mehr Geld hinterher schmeissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.507
Reaktion erhalten
452
Anfang Dezember läuft meine Aufenthaltsgenehmigung ab, 2019 habe ich meine EOS auf Basis Thai Wife gemacht, mein Visa ist ein NON IMMI O-A, eine KV war in dem Fall nicht erforderlich, allerdings ist der Bürokratische Aufwand eine Zumutung ohne gleichen.

Dieses Jahr will ich mein EOS wieder auf Basis Retired machen, meine Rente übertrifft die geforderten 65.000,00 THB, fehlt mir nur noch eine bezahlbare Long Stay Versicherung.

Das günstigste Angebot macht hier die LMG Insurance, bei einer Deckung von 440.000 THB und Selbstbehalt von 200.000 THB koste die 7.700 THB im Jahr.

Die LMG hat hier in Suphanburi auch eine Vertretung, deshalb war es naheliegend den Antrag plus Unterlagen dort persönlich abzugeben, Frauchen hatte keine Lust bin deshalb alleine los.

Es ist unglaublich was ich dort erlebt habe. den Antrag habe ich gewissenhaft am PC ausgefüllt, Kopie Passport, alle ärztlichen Untersuchungsberichte.

Mehrere Damen haben die Unterlagen durchgesehen und konnten damit scheinbar überhaupt nichts damit anfangen, dann ist jemand nach hinten gegangen und hat die Unterlagen kopiert, irgendwie ging das nicht weiter und ich habe meine Unterlagen zurückverlangt und das Büro verlassen, mit der Absicht den Antrag per Post an die Geschäftsstelle der LMG nach BKK zu senden.

Eine Mitarbeiterin ist mir dann nach draußen gefolgt, ich hab mich dann breitschlagen lassen und bin wieder zurück ins Büro, dann hat man mich telefonisch mit einer englisch sprechenden Mitarbeiterin verbunden, der habe ich dann erklärt das ich eine Insurance für ein Longstay Visa O-A benötige
und den Antrag hier in Suphanburi eingereicht habe, mir wurde dann zugesagt das ich binnen einer Woche die Police erhalte, Start der Police ist allerdings erst Anfang Dezember und es ist keine Eile geboten.

Bin gespannt wie das jetzt weitergeht mit LMG, seit July bin bei mir selbst versichert, außer der 7.700 THB bei LMG werde ich keiner thailändischen Krankenversicherung mehr Geld hinterher schmeissen.
ich bin schon immer bei mir selber versichert - wozu eine Krankenvesicherung?
 
alwaro

alwaro

Senior Member
Dabei seit
28.11.2017
Beiträge
229
Reaktion erhalten
23
ich bin schon immer bei mir selber versichert - wozu eine Krankenvesicherung?
Ganz einfach! mit dem Grundvisa O-A kriegst du (ohne Teegeld) keine Aufenthaltsberechtigung mehr O-S keine Probleme.
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.735
Reaktion erhalten
234
Ort
Suphan Buri
Ganz einfach! mit dem Grundvisa O-A kriegst du (ohne Teegeld) keine Aufenthaltsberechtigung mehr O-S keine Probleme.
Auch besteht derzeit keine Möglichkeit auf NON O zu ändern, deshalb ist die Alternative der LMG zu 7.700 THB eine gute Alternative und erspare mir das Theater mit EOS Thai-Wife.
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.498
Reaktion erhalten
300
Ort
Pattaya
Für ein Rentner -Visa "O" benötigt man KEINE Krankenversicherung !!

Und diese die Du abgeschlossen hast gilt NUR für VISA O-A = 1 Jahr Visa !!

Mal die Versicherungsbedingungen lesen !!

Also wieso der Aufwand Thairetter....???
 
Thema:

Immigration

Immigration - Ähnliche Themen

  • Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite

    Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite: Hallo, heute morgen gemerkt, im Thread Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite, die 177 bzw. ich kann nicht darauf zu greifen, oder...
  • als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen

    als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen: verschärfte Immigrations-Bestimmungen, incl. Forderung nach Krankenversicherung, Mindest-Einkommen oder Bankguthaben, schlechter Umtauschkurs...
  • Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?

    Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?: Hallo. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Problem habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich danke euch schonmal sehr fürs Lesen und...
  • Immigration Unmenschlich!

    Immigration Unmenschlich!: Ich habe heute leider erfahren, dass die Frau von Bäcker Joe, letzte Woche, nach langer Krankheit Verstorben ist! Nun erfährt Er 2-3 Tage später...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread - Ähnliche Themen

  • Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite

    Im Thread : Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite: Hallo, heute morgen gemerkt, im Thread Behörden & Papiere-Immigration hängt die letzte Seite, die 177 bzw. ich kann nicht darauf zu greifen, oder...
  • als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen

    als Expat, Thailand nicht mehr - wohin stattdessen: verschärfte Immigrations-Bestimmungen, incl. Forderung nach Krankenversicherung, Mindest-Einkommen oder Bankguthaben, schlechter Umtauschkurs...
  • Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?

    Ärger mit Ex-Thai-Freundin - Immigration blacklist?: Hallo. Ich habe mich hier angemeldet, weil ich ein Problem habe und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich danke euch schonmal sehr fürs Lesen und...
  • Immigration Unmenschlich!

    Immigration Unmenschlich!: Ich habe heute leider erfahren, dass die Frau von Bäcker Joe, letzte Woche, nach langer Krankheit Verstorben ist! Nun erfährt Er 2-3 Tage später...
  • Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread

    Lebenshaltungskosten aus Immigrations-Thread: Hallo changnoi, ich fand die Infos zu Lebenshaltungskosten auch interessant. Könnte man diese Postings vielleicht doch in einen normalen Thread...
  • Oben