Ich liebe es hier in Thailand zu Leben

Diskutiere Ich liebe es hier in Thailand zu Leben im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Guten Abend zusammen, nach über 2 Jahren die ich nun hier in Thailand in der Provinz Suphanburi lebe kann ich mir nicht vorstellen jemals nach...
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.730
Reaktion erhalten
234
Ort
Suphan Buri
Guten Abend zusammen,

nach über 2 Jahren die ich nun hier in Thailand in der Provinz Suphanburi lebe kann ich mir nicht vorstellen jemals nach Deutschland zurück zu kehren, klingt für manch einen naiv, meine Erwartungen wurde bei weitem übertroffen, die Einheimischen haben mich sehr herzlich aufgenommen und daran hat sich bis heute nichts geändert.


Nie gab es Probleme mit Polizei, Ausländerbehörde, Nachbarn, im Gegenteil hatte ich Angebote falls es Probleme gäbe mich zu Unterstützen, auch sogenanntes Teegeld wurde nie verlangt.


Mir ist schon bekannt das viele salobb gesagt von LOS die Schnauze voll haben, hängt vielleicht zusammen mit dem gewählten Wohnsitz, ist vielleicht auch nicht jedermanns Ding in der thailändischen Provinz zu Leben.


Wurden eure Erwartungen erfüllt, oder plant ihr den Rückzug nach Deutschland?
 
U

U-411

Senior Member
Dabei seit
27.12.2018
Beiträge
1.595
Reaktion erhalten
328
Rückzug? Never ever!
Politik ist mir egal, interessiert mich schlicht nicht. Weder die in DACH, und schon zwei Mal nicht die in Thailand. Mich haben alle sehr herzlich aufgenommen, ich habe Unterstützung gekriegt bis zum Geht nicht mehr. Drei Wochen nachdem ich hier angekommen bin, habe ich meine ID-Karte bekommen und das gelbe Hausbuch. Das kann ich zwar nicht essen, aber es ist sinnbildlich für das Verhalten der Thailänder mir gegenüber, absolut problemlos und entgegenkommend.
Was soll ich in Deutschland?
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.800
Reaktion erhalten
1.787
Ort
Hannover
Nie gab es Probleme mit Polizei

bist wohl auch nicht der Typ, der in eine Rauferei gerät, - was kein Fehler ist,

dennoch sollte man die Bodenhaftung und den Verstand nicht verlieren,

- beim Thema Gesundheit gibt es keinen Grund, sich auf das Th. Lebensalter downzugraden,
also weiter eisern Vorsorgeuntersuchungen absolvieren,
und bei schwerwiegenden Problemen sich ergebnisoffen zeigen,
sich ev in DE, bei geringeren Infektionsrisiko operieren zu lassen.

- sollte man eines Tages zum Pflegefall mutieren, und die Last würde sich für die Verwandschaft vor Ort, als zu schwer zum tragen erweisen,
im Kopf und in den Entscheidungen flexibel bleiben.
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.730
Reaktion erhalten
234
Ort
Suphan Buri
bist wohl auch nicht der Typ, der in eine Rauferei gerät, - was kein Fehler ist,

dennoch sollte man die Bodenhaftung und den Verstand nicht verlieren,.

Weder hatte ich eine Rauferei, noch habe ich die Bodenhaftung und den Verstand verloren.




beim Thema Gesundheit gibt es keinen Grund, sich auf das Th. Lebensalter downzugraden,
also weiter eisern Vorsorgeuntersuchungen absolvieren,
und bei schwerwiegenden Problemen sich ergebnisoffen zeigen,
sich ev in DE, bei geringeren Infektionsrisiko operieren zu lassen.

Fühle mich im Gesundheitssystem ( privat versichert ) in Thailand sehr gut aufgehoben, eine OP in Deutschland wird von meiner GKV nicht abgedeckt.


sollte man eines Tages zum Pflegefall mutieren, und die Last würde sich für die Verwandschaft vor Ort, als zu schwer zum tragen erweisen,
im Kopf und in den Entscheidungen flexibel bleiben.

Die Alternative wäre ein Altenheim in DE, nein Danke.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Bin da neutral als echter CHler..Nicht mehr sooo begeistert von Thailand, vorallem der Bürokratie dort..aaaber zürück ?!?!..neeee..
Aaaaber immer noch Plan "B" im Hinterkopf..wohin sag ich nicht..8-)
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.730
Reaktion erhalten
234
Ort
Suphan Buri
Bin da neutral als echter CHler..Nicht mehr sooo begeistert von Thailand, vorallem der Bürokratie dort..aaaber zürück ?!?!..neeee..
Aaaaber immer noch Plan "B" im Hinterkopf..wohin sag ich nicht..8-)
Hi Charin,

bin jetzt bald 67 und Plan B habe ich nicht im Hinterkopf, das Ende ist Thailand, habe keine Alternative und das ist gut so.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Reiss dich zusammen..verdammt nochmal..8-)..bin genau so alt oder Jung wie du..:rolleyes:
 
Buddy

Buddy

Senior Member
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
1.496
Reaktion erhalten
299
Ort
Pattaya
Diese Aussage ist wohl eher ein Witz !!!

"Sich ev in DE, bei geringeren Infektionsrisiko operieren zu lassen."

https://www.dw.com/de/infektionsgefahr-im-krankenhaus/a-15786846

[FONT=&quot]Nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene infizieren sich 900.000 Menschen pro Jahr in Deutschen Krankenhäusern mit Krankenhauskeimen. Etwa 40.000 sterben daran. In den Niederlanden hat man viel weniger Probleme damit. Unsere Nachbarn gelten als Weltspitze wenn es um Hygiene geht.
[/FONT]

Bekannte von mir lassen sich nur noch In Holland operieren !!

https://www.focus.de/gesundheit/arz...rlaendischen-nachbarn-lernen_id_10031185.html
 
HKGBKK

HKGBKK

Senior Member
Dabei seit
18.06.2019
Beiträge
820
Reaktion erhalten
696
Ort
Hong Kong
Das gilt fur uns auch.
Wir sind gluecklich und zufrieden in Thailand.
In den letzten 20 Jahren war ich in einigen sehr unterschidlichen Laendern taetig und wenn wir nach Thailand zurueckflogen war es immer wie 'Nach Hause" zu kommen.

Nach Deutschland zu gehen, war niemals eine Option.
Das ist keine Aversion sondern reine Interessenlosigkeit.
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
4.646
Reaktion erhalten
870
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Hallo,
Wir sind auch recht zufrieden hier, wie du weißt, war ja vor dem Auswandern oft genug in Thailand und wußte daher genau, wie es hier ist. Mit den hilfsbereiten Nachbarn haben wir es auch sehr gut getroffen, (zumindest bis jetzt :)), fast täglich kommt jemand und bringt Mangos oder Papaya, borgt sich ne Leiter usw. Nehmen halt auch am Leben hier teil, laden manche zum Essen ein, gehen zum Tamboon (ich zumindest mal ne halbe Stunde, bis die Mönche fertig sind :))
Wenn sich hier nichts wirklich gravierendes ändert (Wechselkurs 1 zu 15 etc.) ist an eine Rückkehr bei uns nach DE nicht zu denken.
Einzigste Ausnahme wäre z.B. eine Krebserkrankung etc., dann nach Deutschland, anmelden auf Einwohnermeldeamt bei Bruder, Tochter etc. , Bestätigung zur AOK bringen, und ich wäre sofort wieder in der GKV. So wurde es mir mehrmals zugesichert auf der AOK.
Warum du in #4 schreibst, dein GKV würde eine OP in DE nicht bezahlen, versteh ich nicht.

Gruß Reiner
 
Thairetter

Thairetter

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
24.01.2017
Beiträge
1.730
Reaktion erhalten
234
Ort
Suphan Buri
Einzigste Ausnahme wäre z.B. eine Krebserkrankung etc., dann nach Deutschland, anmelden auf Einwohnermeldeamt bei Bruder, Tochter etc. , Bestätigung zur AOK bringen, und ich wäre sofort wieder in der GKV. So wurde es mir mehrmals zugesichert auf der AOK.
Warum du in #4 schreibst, dein GKV würde eine OP in DE nicht bezahlen, versteh ich nicht.

Gruß Reiner



Hallo Reiner,


benötigst du eine dringende OP und kehrst deshalb nach DE zurück kann deine GKV die Zahlung verweigern, man sollte deshalb beim Wiederaufnahmeantrag in die GKV auf keinen Fall angeben das man sich nur wegen medizinischer Leistungen in Deutschland aufhält.


Um den Verdacht zu entkräften das man die Erkrankung bereits von Thailand mitgebracht hat wäre es natürlich besser wenn man Kostenintensive Behandlungen zeitlich versetzt in Anspruch nimmt, was bei einer Krebserkrankung nicht unbedingt ratsam ist.


Diese Information habe ich aus erster Hand von meiner ehemaligen Techniker Krankenkasse, die Sachbearbeiterin war so fair und hat mich daraufhin gewissen, natürlich kann ich mich jederzeit wieder bei der TK anmelden, allerdings eine schwere Krankheit aus Thailand mitbringen und dann in DE Leistungen beanspruchen könnte ein Problem werden.

Gruß
Lothar
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
OMG...wenn die Batterie leer ist ist sie es..Ich war einmal auf Besuch mit meiner Firma in einem Krebsheilungszentrum..Weltrenommiert...und dort sagte man uns..50% Heilungschance bei kombinierte Strahlen-, Medikamenten- und chirurgischer Therapie..und das in der CH..aalso ein Jeder mag sich ausrechnen was das kostet und wie gross der Erfolg ist..Ich persönlich habe doch zuviele junge sterben sehen, als dass ich noch mich einer solchen Behandlung in meinem Alter unterziehen würde.8-)
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.986
Reaktion erhalten
3.915
Ort
Beach/Thailand
Kann mir keinen besseren Platz vorstellen als dort wo ich bin. Was aber nicht heissen soll, dass ich später nicht nach Indien oder Wien und Umgebung ziehe. Mache mir darüber keine Gedanken.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.674
Reaktion erhalten
354
Hi Charin,

bin jetzt bald 67 und Plan B habe ich nicht im Hinterkopf, das Ende ist Thailand, habe keine Alternative und das ist gut so.
Mit 67 kann man ja auch noch naiv sein. In dem Alter kann man ja noch relativ fit und aktiv sein. Solange man gesund bleibt. In ein paar Jahren kann die Euphorie sich aber ändern. Alt und krank in der Provinz ist sicher auch kein Highlight. Ich wünsche es dir nicht!
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Bin Fit...Aaaber ich habe unsere Mutter in der Intensivstation laaangsam sterben sehen..Magenkrebs...Und ich habe mir geschworen...so nicht..
Meine damalige Freundin ist auch an Unterleibskrebs in Chiang Mai eingeliefert worden..0 Chancen..in Thailand sowieso nicht..
:confused2:
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.674
Reaktion erhalten
354
Bin Fit...Aaaber ich habe unsere Mutter in der Intensivstation laaangsam sterben sehen..Magenkrebs...Und ich habe mir geschworen...so nicht..
Der Vater meiner Frau ist in Thailand auch an Krebs verreckt. Das Beispiel kann jeden treffen. Egal ob arm, reich im Paradies oder im Slum.
Am Ende hast du null Einfluss darauf. Leider.
 
benni

benni

Senior Member
Dabei seit
06.06.2010
Beiträge
18.986
Reaktion erhalten
3.915
Ort
Beach/Thailand
Guter Kumpel, Bergsteiger, Naturliebhaber, wohlhabend, immer kerngesund, einer der aussah wie das blühende Leben, von dem alle sagten: Der wird Hundert.
Innerhalb 3 Monate urplötzlich Totalverfall und Krebstod mit 50. Wo? In privater Spezialklink/VIE.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.727
Reaktion erhalten
1.987
Der Vater meiner Frau ist in Thailand auch an Krebs verreckt. Das Beispiel kann jeden treffen. Egal ob arm, reich im Paradies oder im Slum.
Am Ende hast du null Einfluss darauf. Leider.
Gewiss am Ende sterben wir alle. Und doch ist die Wahrscheinlichkeit vorzeitig zu sterben um so größer, je ärmer Mann ist. Die Statistiken sind da eindeutig.
Und in Thailand werden Krankheiten an denen heutzutage niemand mehr sterben muss, schlichtweg nicht therapiert wenn die Kosten nicht selbst getragen werden.
 
Charin

Charin

Senior Member
Dabei seit
29.04.2011
Beiträge
6.973
Reaktion erhalten
584
Ort
nähe Uttaradit
Ohhh..eigentlich bin ich auf den Uebergang durchaus gespannt..:angel:
 
Thema:

Ich liebe es hier in Thailand zu Leben

Ich liebe es hier in Thailand zu Leben - Ähnliche Themen

  • Thailänder lieben Tiere..................

    Thailänder lieben Tiere..................: wenn das so wäre dürfte es keine Strassenhunde gäben, gestern tauchten zwei Kreaturen halb verhungert vor unseren Haus auf, ich hab sie gefüttert...
  • Binationale Liebe Thailand/Österreich

    Binationale Liebe Thailand/Österreich: Hallo, ihr Lieben, vielleicht könnt ihr uns helfen? Wir sind am Recherchieren für die zweite Staffel unserer Reportagereihe "Amore unter...
  • Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?

    Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?: Kennt jemand interessante Links zum Thema "Annexion vom Isaan durch Siam"? Sehen sich Khon Isaan selbst als "Thailänder" oder als "Khon Lao/Khon...
  • Liebe ist...

    Liebe ist...: ...das schoenste Geschenk.
  • Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!

    Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!: Hallo! Zusammen, Ich (37) bin neu hier und habe mich registriert, weil ich desorientiert bin. Und zwar habe ich letztes Jahr im Juni über Thai...
  • Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Thailänder lieben Tiere..................

    Thailänder lieben Tiere..................: wenn das so wäre dürfte es keine Strassenhunde gäben, gestern tauchten zwei Kreaturen halb verhungert vor unseren Haus auf, ich hab sie gefüttert...
  • Binationale Liebe Thailand/Österreich

    Binationale Liebe Thailand/Österreich: Hallo, ihr Lieben, vielleicht könnt ihr uns helfen? Wir sind am Recherchieren für die zweite Staffel unserer Reportagereihe "Amore unter...
  • Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?

    Dame aus dem Isaan oder doch lieber eine Thailänderin?: Kennt jemand interessante Links zum Thema "Annexion vom Isaan durch Siam"? Sehen sich Khon Isaan selbst als "Thailänder" oder als "Khon Lao/Khon...
  • Liebe ist...

    Liebe ist...: ...das schoenste Geschenk.
  • Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!

    Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!: Hallo! Zusammen, Ich (37) bin neu hier und habe mich registriert, weil ich desorientiert bin. Und zwar habe ich letztes Jahr im Juni über Thai...
  • Oben