Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung

Diskutiere Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Ihr seid so richtige Hirnwixer alle miteinander !
Senner

Senner

Junior Member
Dabei seit
09.09.2018
Beiträge
30
Reaktion erhalten
8
Ihr seid so richtige Hirnwixer alle miteinander !
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
918
Reaktion erhalten
117
Ort
Bangkok
Aber nur, weil wir die Heidi nicht anner Hand haben, Herr Senner.

Oder auch eine Ziege, wenn nicht Heidi. :biggrin:
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
818
Reaktion erhalten
62
Ich glaube, es hat jetzt jeder verstanden, was du hier mitteilen moechtest.
Du bist ein hart arbeitender Mensch und hast eine hart arbeitende Arbeiterin geheiratet,
die schonmal weniger hart, aber dafuer auch fuer Geld gearbeitet hat.
Das hast du abgestellt, indem du sie ehelichstest und an einen anderen Arbeitsort verbracht hast.
An diesem Ort arbeitet sie wieder hart, fuer hartes Geld.
Ihr freut euch ueber die Fruechte eurer Arbeit und du empfiehlst jedem auch eine solche Arbeiterin zu ehelichen.

Habe ich etwas vergessen?
Ach ja, was arbeitet sie denn?
Sie ist doch nicht ausbildungsbezogen eingesetzt, oder?
Bildung + Weiterbildung mit lebenslangem lernen ist der Scllüssel zum Erfolg.

Nicht jede Thailänderin ist dafür geeignet, (gilt auch für jede andere Frau egal welcher Nationalität) aber eine lern und Bildungsresistente Thailänderin als Ehefrau dauerhaft nach DACH bei unseren vielen Gesetzen und Verordnungen mitzunehmen, die dauerhaft nichts versteht oder verstehen will, gerade mal den A1 schafft, das tue ich mir nicht an.

Es gibt genug Protz und Prunk Bilder und Berichte (meine Hochzeit in Thailand) aber kein Baht oder EUR wurde in die Bildung seiner Holde investiert. Nicht jede Dorf und Barfrau ist lern- bildungsresistent, aber manche DACHler kennen nur Bar, Bier, Fussball und Steintisch, es ist traurig was ich manchmal in Thailand gesehen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.369
Reaktion erhalten
1.818
Nicht jede Thailänderin ist dafür geeignet, (gilt auch für jede andere Frau egal welcher Nationalität) aber eine lern und Bildungsresistente Thailänderin als Ehefrau dauerhaft nach DACH bei unseren vielen Gesetzen und Verordnungen mitzunehmen, die dauerhaft nichts versteht oder verstehen will, gerade mal den A1 schafft, das tue ich mir nicht an.
Na ja, auch Du wirst mal 50, 60 und mglw. noch älter. Wer kann schon in die Zukunft blicken?
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
918
Reaktion erhalten
117
Ort
Bangkok
J
Bildung + Weiterbildung mit lebenslangem lernen ist der Scllüssel zum Erfolg.

Nicht jede Thailänderin ist dafür geeignet, (gilt auch für jede andere Frau egal welcher Nationalität) aber eine lern und Bildungsresistente Thailänderin als Ehefrau dauerhaft nach DACH bei unseren vielen Gesetzen und Verordnungen mitzunehmen, die dauerhaft nichts versteht oder verstehen will, gerade mal den A1 schafft, das tue ich mir nicht an.
Janeeisklar, die doitsche Menthalitaet ist ja auch sehr gewoehnungsbeduerftig.

Ich konnte mich in 33 Jahren nie so richtig daran gewoehnen, darum bin ich auch hier und nicht dort. :rolleyes2:
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.347
Reaktion erhalten
4.146
Ort
Leipzig
Gar nicht so verkehrt, was er meint.
Nur Vergleiche, die gewollt oder ungewollt eine Herabwürdigung Anderer darstellen, führen zu Unverständnis.

Was das Alter betrifft: Wer noch relativ jung ist und was leistet und nicht zu vergessen, Asienkenntnisse besitzt, der kann auch hier eine Asiatin suchen.
Wenn man eine gefunden hat, die Einen mag, dann hat man es zumindest bürokratisch leichter, wenn man eine Ehe eingehen will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.369
Reaktion erhalten
1.818
... Was das Alter betrifft: Wer noch relativ jung ist und was leistet und nicht zu vergessen, Asienkenntnisse besitzt, der kann auch hier eine Asiatin suchen.
Wenn Mann aber so wie ich, alt-, (sehr) faul- und überdies auch noch verheiratet ist, wird es schon schwierig - vor allem hier in D.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.347
Reaktion erhalten
4.146
Ort
Leipzig
Ja klar.
Ich möchte auch nicht nochmals suchen müssen. Würde es aber unter "älteren" Singles in der hiesigen VN Gemeinde tun.
Alter ist relativ. Die meisten sind trotzdem jünger als ich.
 
Micha

Micha

Senior Member
Dabei seit
28.01.2003
Beiträge
20.369
Reaktion erhalten
1.818
Ja klar.
Ich möchte auch nicht nochmals suchen müssen. Würde es aber unter "älteren" Singles in der hiesigen VN Gemeinde tun.
Alter ist relativ. Die meisten sind trotzdem jünger als ich.
Suchen müssen, klingt nach Arbeit und Zwang. Nochmal gefunden werden wäre dagegen nicht schlecht.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.347
Reaktion erhalten
4.146
Ort
Leipzig
:D
So bekommt man nur was Gescheites, wenn man ein junger Adonis ist.

Aber zumindest bei Vietnamesen reicht mitunter regelmäßiger Ladenbesuch und wenn es der Zufall will eine Singlefrau als Verkäuferin, die bei denen mit Anfang 30 als "vertrockneter Neujahrskuchen" gilt und "unter die Haube will".
Das hat bei uns in der Nachbarschaft geklappt. Der Mann war um die 50.
Das ist aber trotzdem Glückssache.
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.749
Reaktion erhalten
2.867
Bildung + Weiterbildung mit lebenslangem lernen ist der Scllüssel zum Erfolg.

Nicht jede Thailänderin ist dafür geeignet, (gilt auch für jede andere Frau egal welcher Nationalität) aber eine lern und Bildungsresistente Thailänderin als Ehefrau dauerhaft nach DACH bei unseren vielen Gesetzen und Verordnungen mitzunehmen, die dauerhaft nichts versteht oder verstehen will, gerade mal den A1 schafft, das tue ich mir nicht an.

Es gibt genug Protz und Prunk Bilder und Berichte (meine Hochzeit in Thailand) aber kein Baht oder EUR wurde in die Bildung seiner Holde investiert. Nicht jede Dorf und Barfrau ist lern- bildungsresistent, aber manche DACHler kennen nur Bar, Bier, Fussball und Steintisch, es ist traurig was ich manchmal in Thailand gesehen habe.
Ach so , jetzt verstehe ich .
Die zuerst ST Lady , dann LT Lady , dann geschwängert , geheiratet , dann nach D. , nach dem der Staat
zu wenig zahlt , Umzug nach Österreich .
Aber jetzt , was ist jetzt ?
Sie ist nicht bildungsresistent , also sie studiert oder macht Ausbildung ???
Oder sie arbeitet hart ??
Aber sicherlich doch nicht in ihrem alten Beruf ??
Eines ist mir jetzt aber klar , du und deine Frau gehören zu einer anderen höheren Klasse als zB. wir .
Als meine Frau nach D. kam , war sie faul und hat nicht gearbeitet , nach deinen Worten habe ich sie
ausgehalten .
Sie ging dann faul zur Schule , hat B1 , dann d.Pass u. Führerschein gemacht , für arbeiten war sie zu faul .
Dann erst hat sie sich aufgerafft u. einen Minijob begonnen .
Das reicht dann so in etwa für ein bescheidenes Rentnerleben .
Wenn man natürlich zu etwas höherem berufen ist wie du , dann muß man natürlich zwei Vollzeitjobs
haben und die Ehefrau von Thailänderin zur Chinesin umpolen .
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
818
Reaktion erhalten
62
Ach so , jetzt verstehe ich .
Die zuerst ST Lady , dann LT Lady , dann geschwängert , geheiratet , dann nach D. , nach dem der Staat
zu wenig zahlt , Umzug nach Österreich .
Aber jetzt , was ist jetzt ?
Sie ist nicht bildungsresistent , also sie studiert oder macht Ausbildung ???
Oder sie arbeitet hart ??
Aber sicherlich doch nicht in ihrem alten Beruf ??
Eines ist mir jetzt aber klar , du und deine Frau gehören zu einer anderen höheren Klasse als zB. wir .
Als meine Frau nach D. kam , war sie faul und hat nicht gearbeitet , nach deinen Worten habe ich sie
ausgehalten .
Sie ging dann faul zur Schule , hat B1 , dann d.Pass u. Führerschein gemacht , für arbeiten war sie zu faul .
Dann erst hat sie sich aufgerafft u. einen Minijob begonnen .
Das reicht dann so in etwa für ein bescheidenes Rentnerleben .
Wenn man natürlich zu etwas höherem berufen ist wie du , dann muß man natürlich zwei Vollzeitjobs
haben und die Ehefrau von Thailänderin zur Chinesin umpolen .
Mein lieber Sombath,

Ich und meine Thai Freundin haben es, als Sie 2013 schwanger nach DE kam persönlich erlebt,

Farlang > 15 Jahre mit Thailänderin verheiratet, Sie konnte kaum deutsch sprechen, deutsch lesen und schreiben,..... Ha Ha Fehlanzeige ?

2014 nach dem dritten Herzinfarkt ist er mit 58 verstorben, sein Motto war, er will keine gebildete Deutsch- Thailänderin Frau zuhause., ein abschreckendes Beispiel eines deutschen Farlangs !

Du sagst deine Frau hat "Schule , hat B1 , dann d.Pass u. Führerschein gemacht"

Sowas finde ich super und genauso habe ich es von Anfang an bei meiner Thai Freundin gemacht. Es gibt aber DACHler, die wollen das seine Frau dumm bleibt, gibts auch oft in arabischen Kulturkreisen.
 
EO

EO

Senior Member
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
1.912
Reaktion erhalten
99
an 2sc5200.
Was du hier jetzt abgelassen hast ist schon ein Knaller.
Wir fangen mal am Anfang an.
Wir lassen auch mal ne Frauen Anmache in Kaufhäusern-flirten mit Kassiererinnen,auf der Strasse ne Bankangestellte oder ähnliches aus.
Wenn z.b ein Ausländer aus z.b. DACH ne Thaifrau kennenlernt-wo findet das statt?Entweder Hotels oder Bars oder aufn Markt oder Restaurant. Das sind in meinen Augen einfach normale Leute.
Natürlich könnte man nach der Schulbildung fragen.Manche haben entweder auf einer staatlichen Schule etwas englisch gelernt,oder einfache Frauen auf der Strasse des Lebens.
Wenn solche Frauen das Ziel haben, in einem Farang ein besseres Leben/Zukunft zu sehen,führt das dann evtl vom Flirt/Anmache über evlt. Freundschaft zur Beziehung und evtl Heirat.
Für viele ist es schon schwer dann den Bestimmungen des Visas mit A1/B1/B2 und was es alles so gibt zu folgen.Am Ende sind sie dann in DACH.Fremde Kultur,da muss man auch erstmal klar kommen.Sogar evtl ne Sprachschule.
Frauen welche in Thailand schon eine geringe Schulbildung hatten , tun sich dann da auch schwer.
Kollege 2sc5200, wenn du schon so schlau bist, müsstest du das auch sehen/wissen/verstehen.
Ich behaupte ,das es hier wenige gibt, die eine neues Lebens hier anfangen mit einer Lehre/Umschulung z.b zur Pflegekraft, oder etwas andres.
Und weil das so ist, braucht man oder viele oder alles auch nicht den Gedanken haben an Weiterbildung.
So und nun müsste man mal absolut genauer hin schauen,was den diese Thai Frauen alles so arbeiten.
Also ich behaupte,das es als evtl. Putzfrau/ Restaurant-Köchin-Hilfe,Massage-/Selbständigkeit dort ist.
Berufliche Abschlüsse von Thais werden nähmlich meinem Kenntnissstand nach nicht anerkannt.
Meine Frau habe ich innerhalb unserer Thai/Deutsch-Familie vor 31 Jahren kennengelernt.
Sie war Buchhalterin.
In Dland zunächst im Altenheim in der Wäscherei und/oder Küche.
Seit ca. 15 Jahren in einer Plastikfirma als Produktionshelferin.
Da ist auch nix von Weiterbildung ect.
Und deshalb empfinde ich deine Aussagen oben nicht nur für uns-sondern im Allgemeinen für ne Frechheit-Dummheit-Blödsinn, oder Mist.
Jeder durchlebt die Schule des Lebens. Dazu gehören auch Fehlentscheidungen. Kenne keinen Menschen der perfekt ist. Und da glaube ich, du bist es auch nicht.
Und hier sprechen-reden-schreiben wir nur in einem Thaiforum.Das gibt es aber überall in der Welt. Und nachdem ich schon so einiges von dir hier gelesen habe, muss ich sagen-wäre ich die hübscheste der Welt,mit einem hohen IQ,super Job usw, würde ich dich 2sc5200 nicht nehmen oder auswählen.
Weil das was du hier so insgesamt abläßt-mir zu ca. 75% nicht gefällt.
 
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
3.821
Reaktion erhalten
1.977
Für unseren "Nullzehn dreizehn" hätte ich auch eine knifflige fachbezogene Textaufgabe :
----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein thailändisches Beach-Road-Mädel fordert für LT, bei schönem Wetter,
2.000 BAHT cash plus eine Nudelsuppe plus 3 Flaschen Chang.
a.) Wie viele Flaschen Chang trinken drei burmesische "500.-BAHT -ST-Girls" während ihres Dienstes in der Regensaison

b.) Wie viele Nudelsuppen werden fällig, wenn sich in eine bereits angetrunkene Dachdecker-Gruppe aus Wanne-Eickel, in Pattaya gleich fünf laotische "200.- BAHT-ST-Mädels" für einen deftigen Junggesellenabend bestellt ?

zweiundvierzig
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
16.966
Reaktion erhalten
1.869
Ort
nicht mehr hier
Der ist auf Nimmerwiedersehen geflohen. Genauso wie die junge, hübsche Schweizerin nach 2 Postings. Typische Abfolge halt. Die liest erstklassige Postings über Thailand von mir, meldet sich an, postet mal fröhlich drauflos und ..... erfährt plötzlich die eiskalte, gnadenlose Wahrheit
musst "Sie" aber verschreckt haben, weil "Sie" gleich nach Laos zum Zocken wollte.. :rofl:
 
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
3.821
Reaktion erhalten
1.977
Ich glaub,ich kann mir die junge hübsche Schweizerin,mit der benni so innigen Kontakt hatte.gut vorstellen.

fettsack.jpg
fettsack 2.jpg




oder wars die andere?
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
818
Reaktion erhalten
62
an 2sc5200.
Was du hier jetzt abgelassen hast ist schon ein Knaller.
Wir fangen mal am Anfang an.
Wir lassen auch mal ne Frauen Anmache in Kaufhäusern-flirten mit Kassiererinnen,auf der Strasse ne Bankangestellte oder ähnliches aus.
Wenn z.b ein Ausländer aus z.b. DACH ne Thaifrau kennenlernt-wo findet das statt?Entweder Hotels oder Bars oder aufn Markt oder Restaurant. Das sind in meinen Augen einfach normale Leute.
Natürlich könnte man nach der Schulbildung fragen.Manche haben entweder auf einer staatlichen Schule etwas englisch gelernt,oder einfache Frauen auf der Strasse des Lebens.
Wenn solche Frauen das Ziel haben, in einem Farang ein besseres Leben/Zukunft zu sehen,führt das dann evtl vom Flirt/Anmache über evlt. Freundschaft zur Beziehung und evtl Heirat.
Für viele ist es schon schwer dann den Bestimmungen des Visas mit A1/B1/B2 und was es alles so gibt zu folgen.Am Ende sind sie dann in DACH.Fremde Kultur,da muss man auch erstmal klar kommen.Sogar evtl ne Sprachschule.
Frauen welche in Thailand schon eine geringe Schulbildung hatten , tun sich dann da auch schwer.
Kollege 2sc5200, wenn du schon so schlau bist, müsstest du das auch sehen/wissen/verstehen.
Ich behaupte ,das es hier wenige gibt, die eine neues Lebens hier anfangen mit einer Lehre/Umschulung z.b zur Pflegekraft, oder etwas andres.
Und weil das so ist, braucht man oder viele oder alles auch nicht den Gedanken haben an Weiterbildung.
So und nun müsste man mal absolut genauer hin schauen,was den diese Thai Frauen alles so arbeiten.
Also ich behaupte,das es als evtl. Putzfrau/ Restaurant-Köchin-Hilfe,Massage-/Selbständigkeit dort ist.
Berufliche Abschlüsse von Thais werden nähmlich meinem Kenntnissstand nach nicht anerkannt.
Meine Frau habe ich innerhalb unserer Thai/Deutsch-Familie vor 31 Jahren kennengelernt.
Sie war Buchhalterin.
In Dland zunächst im Altenheim in der Wäscherei und/oder Küche.
Seit ca. 15 Jahren in einer Plastikfirma als Produktionshelferin.
Da ist auch nix von Weiterbildung ect.
Und deshalb empfinde ich deine Aussagen oben nicht nur für uns-sondern im Allgemeinen für ne Frechheit-Dummheit-Blödsinn, oder Mist.
Jeder durchlebt die Schule des Lebens. Dazu gehören auch Fehlentscheidungen. Kenne keinen Menschen der perfekt ist. Und da glaube ich, du bist es auch nicht.
Und hier sprechen-reden-schreiben wir nur in einem Thaiforum.Das gibt es aber überall in der Welt. Und nachdem ich schon so einiges von dir hier gelesen habe, muss ich sagen-wäre ich die hübscheste der Welt,mit einem hohen IQ,super Job usw, würde ich dich 2sc5200 nicht nehmen oder auswählen.
Weil das was du hier so insgesamt abläßt-mir zu ca. 75% nicht gefällt.
Jetzt reg dich mal nicht so auf,

Lernen und Weiterbildung in DACH bei einer 30 jährigen Thailänderin, die nach DACH kommt sollte absolut kein Problem sein wenn man nicht faul ist und Wert darauf legt.

"Am Ende sind sie dann in DACH.Fremde Kultur,da muss man auch erstmal klar
kommen."
Ja habe ich auch alles gedacht, 95 % sprach dagegen, Sie nach DACH überzusiedeln. alles war dummes Geschwätz von "Thailand Experten."

Fremde Kultur,.... keinerlei Probleme, Sie hatte sich sehr schnell eingelebt, angepasst und hält sich von der DACH Thai Community fern.

Sogar evtl ne Sprachschule.
Im Deutschkurs war meine Freundin mit Abstand "Klassenbeste", der große Rest war zwangsverpflichtet von ABH oder Jobcenter, kam nur zum Stempeln und eintragen in die Anwesenheitsliste, Deutsch lernen und Hausaufgaben war bei den Kandidaten Fehlanzeige.

Ab Deutsch Level B musste meinte Freundin manchmal zuhause bleiben, da Deutsch ab Level B gelegentlich > 1 Woche wegen zu geringer Anwesenheit ausfiel, was bei Bildungsresistenten Auslländer- innen Sanktionen des Jobcenters nach sich zog, wenn weniger als < 60 % Anwesenheit.
 
Rosenheimcop

Rosenheimcop

Senior Member
Dabei seit
31.08.2011
Beiträge
118
Reaktion erhalten
41
Also wenn sie Familie will solltet ihr Euch sputen.
Willst Du das mit 48 , dann evtl. Ü50 echt noch mal angehen?

Ich würde da Eine die schon Kinder hat oder hatte vorziehen.
Ich habe selber negative Erfahrungen mit Kindern aus Thailand gemacht. Im Bekanntenkreis sind die Deutschen auch nicht glücklich mit ihren angeheirateten Thai Kindern. Da hast du als Stiefvater nichts zu melden und kannst keine Entscheidungen ohne Zustimmung deiner Thai Frau machen. Das erlebe ich jeden Tag hier. Die Söhne genießen alle Freiheiten und die Töchter müssen arbeiten, wo auch immer. Daran scheitern viele Ehen mit einer Thai. Die meisten Farangs können sich nicht scheiden lassen, weil sie finanziell ausgeblutet sind und vor der Thai angst haben. Meine Thai Frau fragt mich immer, warum die Farangs so viel angst haben vor ihren Frauen. Der Thai Mann lässt sich das nicht bieten. Da gibt es Mord und Totschlag. Mir sagte mal ein Musiker: wir machen die Kinder und die dummen Farangs heiraten dann unsere Frauen und finanzieren das alles. Wie bekannt ändert sich alles nach der Heirat. Wer Glück hat, hat eine gute Ehe. Ich muss nach 25 Jahren Thailand feststellen, dass 10 % der Ehen gut gehen. Bei weiteren 10 % unterdrückt der Farang die Thai Frau. Die restlichen 80 % sind für mich Proleten, weil sie sich nicht anpassen können. Gerade diese 80 % Farangs sind es, die kein Benehmen haben, egal wo in Thailand. Jeder erkennt sie sofort hier.
 
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
11.924
Reaktion erhalten
4.569
Ort
Nähe Marburg / Lahn
:D
So bekommt man nur was Gescheites, wenn man ein junger Adonis ist.

Aber zumindest bei Vietnamesen reicht mitunter regelmäßiger Ladenbesuch und wenn es der Zufall will eine Singlefrau als Verkäuferin, die bei denen mit Anfang 30 als "vertrockneter Neujahrskuchen" gilt und "unter die Haube will".
Das hat bei uns in der Nachbarschaft geklappt. Der Mann war um die 50.
Das ist aber trotzdem Glückssache.
Und ?
Wie geht`s dem Kuchen heute ?
 
Thema:

Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung

Ich brauche eine Einschätzung von Thailand Experten bzgl. Beziehung - Ähnliche Themen

  • Adoption der Tochter - wir brauchen Hilfe!

    Adoption der Tochter - wir brauchen Hilfe!: Ich möchte meine Tochter adoptieren und meine Frau möchte das auch, sie hat zwar das alleinige Sorgerecht und der Erzeuger hat die Vaterschaft...
  • Brauche Ratschlag von Langzeitexpaten hier.

    Brauche Ratschlag von Langzeitexpaten hier.: Also...Ich wohne in einer Thaifamilie wo meine Frau & ich, mit den Schwiegereltern zusammen sind.....leider.. In Europa undenklich sowas aber in...
  • Brauche bei Line Hilfe.

    Brauche bei Line Hilfe.: So Leute, brauche eurer Schwarmwissen. Vorher im Handy Line drauf.die Nummer ist deutsch gewesen.In Thailand hatte ich ne Thai-Sim rein und beim...
  • Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!

    Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!: Hallo! Zusammen, Ich (37) bin neu hier und habe mich registriert, weil ich desorientiert bin. Und zwar habe ich letztes Jahr im Juni über Thai...
  • brauch ich ein Visum?

    brauch ich ein Visum?: Weil der Flug so günstig war, habe ich jetzt ein Ticket mit Ankunft in BKK am 9.12.2018 mittags und Abflug am 8.1.2019 mittags. Je nachdem wie man...
  • brauch ich ein Visum? - Ähnliche Themen

  • Adoption der Tochter - wir brauchen Hilfe!

    Adoption der Tochter - wir brauchen Hilfe!: Ich möchte meine Tochter adoptieren und meine Frau möchte das auch, sie hat zwar das alleinige Sorgerecht und der Erzeuger hat die Vaterschaft...
  • Brauche Ratschlag von Langzeitexpaten hier.

    Brauche Ratschlag von Langzeitexpaten hier.: Also...Ich wohne in einer Thaifamilie wo meine Frau & ich, mit den Schwiegereltern zusammen sind.....leider.. In Europa undenklich sowas aber in...
  • Brauche bei Line Hilfe.

    Brauche bei Line Hilfe.: So Leute, brauche eurer Schwarmwissen. Vorher im Handy Line drauf.die Nummer ist deutsch gewesen.In Thailand hatte ich ne Thai-Sim rein und beim...
  • Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!

    Hat unsere Beziehung noch eine Zukunft? GELD oder Liebe? Ich brauche Hilfe!: Hallo! Zusammen, Ich (37) bin neu hier und habe mich registriert, weil ich desorientiert bin. Und zwar habe ich letztes Jahr im Juni über Thai...
  • brauch ich ein Visum?

    brauch ich ein Visum?: Weil der Flug so günstig war, habe ich jetzt ein Ticket mit Ankunft in BKK am 9.12.2018 mittags und Abflug am 8.1.2019 mittags. Je nachdem wie man...
  • Oben