www.thailaendisch.de

Huberts kurzweilige Betrachtungen zum Zeitgeschehen

Diskutiere Huberts kurzweilige Betrachtungen zum Zeitgeschehen im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Liebe Freunde Thailands und der sonstigen Welt. Aus reinem Spaß an der Freude habe ich mich entschlossen hier mal in ironisch-satirischer...
Chumpae

Chumpae

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.088
Reaktion erhalten
5.924
Ort
Chumpae
Liebe Freunde Thailands und der sonstigen Welt. Aus reinem Spaß an der Freude habe ich mich entschlossen hier mal in ironisch-satirischer, manchmal auch sarkastischer Weise das Geschehen der vergangenen Woche(n) mal etwas aufs Korn zu nehmen. Vorab, ich schreibe diese Zeilen nicht aus meinem Keller, wohin ich gelegentlich zum Lachen ausweiche, sondern aus den Tiefen des Isaan mit Blick auf viel Grün und einem inzwischen noblem Restaurant unserer Tochter inklusive deren Illustrer Kundschaft und dem gelegentlichen Ruf des Muezzins von der gegenüberliegenden Moschee Chumphaes.Die nachfolgenden Texte sind also nicht in jedem Falle Ernst zu nehmen und für die üblichen Verdächtigen der politisch Korrekten("woken") u.U. etwas schwerer verdaulich. Deshalb freue ich mich über aufmunternde, ebenso ironische Kommentare mehr als über Kritk an der Rechtschreibung oder gar politisch- korrekte Zurechtweisungen( Gender etc.).
Mein heutiges Thema beschäftigt sich mit den aktuellen Fluchtbewegungen innerhalb der Thaiforen-Community und den Bewertungen dazu hüben wie drüben :
Wie Ihr sicher schon bemerkt habt, hat es beim Nittaya-Forum(gelegentlich auch ehrfürchtig -Regime genannt) vor fast genau 1 Jahr einen Eigentümerwechsel gegeben.Nach diesem 1 Jahr haben wir es bisher leider nicht geschafft - wie vorhergesagt- das Forum in die Grütze zu reiten. Wir haben uns aber bemüht, langjährige Member dahingehend von ungeliebten Newbies und renitenten gespeerten Alt-Membern fernzuhalten und den Betrieb im Sinne Thailands so gut als möglich fortzuführen.Nun hat es ja bekanntlich in den letzten Jahren nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit starke Veränderungen gegeben, die letztendlich auch vor Thailand und den dort lebenden Expats nicht halt machen dürften.
Während der Admin in mühevollster Kleinarbeit einen wesentlichen Großteil der sogenannten "Karteileichen" händisch beseitigt hatte- welches wechselweise als Säuberungsaktion im stalinistischen Sinne oder eben als Deportation im Sinne alpenländischer Postkartenmalerei gewertet wurde., mutierten eine kleine Anzahl der Zurückgebliebenen wahlweise zu Epidemiologen in der Nachfolge Virchows und Klabauterbachs oder eben aktuell zu mächtigen Heerführern des großen Vaterländischen Krieges wie Shukow und von Clausewitz. Diese uns sei geraumer Zeit begleitende Trennung der Gesellschaft führte eben zu großen bipolaren Ansichten, in deren Folge ein Teil der Memberschaft die Contenence verlor und als Wiederholungstäter letztendlich dauerhaft gespeert werden mußte.
Aus der Sicht von " Flucht und Vertreibung"ergab sich also die Notwendigkeit ein neues Ziel des virtuellen Begehrens zu finden und man wurde bei den uns immer noch freundlich gesinnten "Babbelgoschen" fündig.In dem in der Community auch unter dem Namen WW-Forum=Waschweiberforum bekannten Erstthaiverwerterforum glaubte man ganz ungeniert und ohne die Einhaltung der auch im Nitty notwendigen Regeln vom Leder ziehen zu können.Ich erkenne hier Parallelen zu der "Flüchtlingsproblematik": Obwohl sie aus einem sicheren Forum kamen und alle Freiheiten genossen hatten, flüchteten sie weiter ins nächste sichere Forum undl glaubten von dort aus mit ihrem schmierigen Handwerk fortführen zu können.Man traf ja dort auch auf ein paar Härtefälle, wie den kampferfahrenen Langohrsozen- hier zukünftig als Peter Feldmann den II. betituliert- weil dieser genauso wie sein Frankfurter Vorbild- völlig verblendet wohl aber feige- aus dem Hintergrund schießt. Außerdem eint sie der Selbe sozialistische Sprengel FFM/ Wiesbaden- will heißen von spezialdemokratischen Missetaten wissen beide nichts !
Es kam in kürzester Zeit wie es kommen mußte: Die wahrscheibnlich sehr schnell eingeschnappe Dottoressa überwarf sich auch kurzerhand 2x mit dem 1. Moderator des BBG und auch dem bei uns hier am Besten noch als @Chon bekannten Member, welcher glaubte durch diverse Mehrfach-Identitäten die Gunst derer zu erhalten, welche schon länger hier im Forum leben , kam mit der Forenleitung respektive dem 1. Startromp....ähm moderator nicht mehr klar.Dabei hatte er es bereits im Nitty, als auch fortgesetzt im BBG es nicht am Willen gemangelt, die AfD bis in die hinterste Bank in der Plapperstube zu desavouieren, wenn auch nur einer der Abgeordneten auch mit einem Querfurz der Meinung der Einheitsfront widersprach. Inzwischen kenne ich Dank @chon eben auch alle AfD-Abgeordneten. Er hätte diese Reihe auch bis zum Ende des Klimawandels fortsetzen können, wenn er sich z.B. der Spezialdemokraten, aber auch der Schwarzen, Linken- und nicht zu vergessen der grünen Khmern bedient hätte. Sogar auf seiten der Regierungsbank wäre er fündig geworden.
Der GröMoz(größte Moderator aller Zeiten) schmiß dann mal sehr konsequent infolge persönlicher Angriffe auf die Familie einen der übelsten Ex-Forenmember bei sich raus, gleichgearteten Delikt beim Piotr Feldman II. gegenüber einem auch hier bekannten Moderator übersah er aber geflissentlich(trotz großer Proteste aus den eigenen Reihen).

Offensichtlich ist ihm dann die ihm anvertraute Forenleitung über den Kopf gestiegen, worauf er kurzerhand mit der ihm eigenen IT-Kenntnis zuerst das BBG auf "Only Read" stellte- ohne zu wissen, daß er damit faktisch den "Untergang" gewählt hatte.Es war dann nur ein kurzer,a ber folgerichtiger schritt, daß der Admin das beliebte BBG zu seiner eigenen Sicherheit "Offline"stellte.
Inzwischen hatte sich das GröAaZ( Größte Arschloch aller Zeiten- aka @IM Ferdl oder Kriemhilde bereits als "Schwalbe" in die alpenländische Version des Nitty eingedschleust.
Und siehe da- nach und nach kamen sie alle aus ihrer Schmollecke hearus und fanden im Nitty.at eine "neue Heimat".Selbst der langvermißte"NEot" ist wieder aufgetaucht.
Das dürfte zukünftig interessante Klassenkämpfe sowohl der geistig gut bestückten Dottoressa, dem Dr. Neot und dem unvergleichliche Tramaico einerseits und dem vom lieben Gott mit einem IQ unterhalb eines Lao Khaow existierenden Ex-Woody-Ex-Pani, Kriemhilde, Ali Gator und ein paar Anderen andererseits geben.
Schlußendlich muß man aber feststellen, daß wir a.) nicht zu Unrecht die wohl stärksten Feinde der Demokratie konsequent limitiert haben und b.)sich die eben Genannten immer und immer wieder in ihrer ganz eigenen Blase zusammenfinden und c.)entgegen der in den benannten Foren als Thread aufgemachten"Bei den Unbedarften" und "Von einem ehemals großen Thaiforum"dafür selbst sorgten und sich liquidierten.Was bleibt ist ein selbstgemachtes "Scherbengericht" und man kann heute schon Wetten abschließen, wer eher wech ist- das Nittaya.at oder die Regierung oder gar das System. Irgendwie haben wir es hier mit dem Phänomenbereich der Delegitimierung der FDGO durch ein paar Plappervögel zu tun, die sich in der Anonymität des Internets galuebn sogar alte parolen ausgraben zu müssen( z.B. wenn der Piotr. Feldmann vom "Heim ins Reich" spricht, wenn er die Rückreise nach "Irrland" antritt.Genosse "Haltungszwang" bitte übernehmen Sie !

Ups, das war jetzt aber etwas länger geworden. Ich verspreche zukünftig die Themen so zu wählen, daß es bei mehr Kurzweil mit Pfiff bleibt: Versprochen !!! Euer Hubsi !!! :wai: :wait::bye2:
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.286
Reaktion erhalten
1.004
Da es offensichtlich Interesse an dem Geschehen im BBG gibt, das zur Schliessung gefuehrt hat moechte ich das mal klar stellen.

Nachdem Hualan, der Eigentuemer des BBG und Chak, mein Mod-Kollege ausgestiegen sind habe ich das Forum alleine mit eingeschraenkten Admin-Rechten ueber einen laengeren Zeitraum moderiert.
Der Grund fuer die Vergabe der Admin-Rechte war einzig dazu bestimmt Neuregistrierungen freizuschalten.

Was den "Schutz von Cheffe" angeht hat das natuerlich nichts mit Personenschutz zu tun, sondern ist dem Umstand geschuldet, dass die Rechtsprechung verlangt strafrechtlich relevante posts in "angemessener Zeit" zu entfernen.
Da "angemessene Zeit" nicht wirklich Rechtssicherheit bietet habe ich mich in der Pflicht gesehen tagsueber (Thaizeit) mehrfach eingeloggt zu sein, was meinen Tagesablauft nicht unerheblich gepraegt hat.

Ich hatte in den letzten Wochen mehrfach verdeutlicht, dass ich den Mod-Job nicht mehr ausfuehren moechte. Leider gab es darauf keine Reaktion des Forenbetreibers.
Ich habe das ein wenig ausgesessen weil die von phbphb betriebene Diskussion anfangs recht vielversprechend war und recht sachlich und fundiert gefuehrt wurde.
Nachdem aber klar wurde. dass auch phbphb nicht davon frei ist bei Gegenwind persoenlich zu werden habe ich beschlossen mich zu verabschieden und das Forum auf "read only" fuer alle zu setzen weil ich keine Rechte habe das Forum zu schliessen.

Die letzten posts von phbphb waren nicht ursaechlich fuer meine Entscheidung sondern haetten im Normalfall nicht mal fuer eine Verwarnung gereicht. Sie haben mir nur verdeutlicht dass es kein Interesse an einer sachlichen Diskussion gibt. Gleiches gilt natuerlich auch fuer den Heckenschuetzen Woody.

Ob Cheffe das BBG irgendwann neu aufsetzt weiss ich nicht. Auf jeden Fall ist es einigen gelungen ein Stueckchen Meinungsfreiheit im Netz wegzuschiessen.
Dazu herzlichen Glueckwunsch.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
20.474
Reaktion erhalten
2.366
Ort
Irgendwo im Outback!
Interessante Zusammenfassung ,Chumpae !:super:
Ich beneide euch wirklich nicht um eure Schnippel Arbeit bezüglich der vielen Doppel Nicks und Foren Laichen.

Leider habt ihr nicht mein Schwimmbad im Isaan zum Abkühlen und müsst in den Keller!° :D
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.088
Reaktion erhalten
5.924
Ort
Chumpae
Danke @otto- mit den Foren-Laichen sprichst Du ja wohl unwissentlich ein Problem der Zukunft an: Da ja die üblichen Verdächtigen nie ihren Rand halten können, laichen sie halt wahrscheinlich im Nitty und brüten qquasi immer neue Accounts aus. mir ist das eigentlich inzwische egal- weil man solche Leute nur zutiefst bedauern oder aber verachten sollte !!! :super:
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.088
Reaktion erhalten
5.924
Ort
Chumpae
Habe gerade im Netz einen interessanten Artikel gefunden, mit dem ich mich sehr identifizieren kann und der auch mein bisheriges Leben maßgeblich geprägt hat :Die Nicht-Einverstandenen – Wie könnten wir sie nennen?
und wie ich mich selbst benennen würde beschreibt ein Kommentar am Treffendsten:
Ich nenne Sie mündige Menschen, also solche, die es wagen, sich Ihres eigenen Verstandes zu bedienen !H.Jaeger
.
.. und wenn es dann drieben welche gibt, die dann hier bei uns bei bestimmten Leuten Links vermissen- ja ihr Deppen merkt scheinbar nicht, daß es Diejenigen sind die ihren eigenen Verstand gebrauchen und auch dazu stehen werden.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
31.381
Reaktion erhalten
10.230
Ort
Im Norden
Da ja die üblichen Verdächtigen nie ihren Rand halten können, laichen sie halt wahrscheinlich im Nitty und brüten qquasi immer neue Accounts aus. mir ist das eigentlich inzwische egal- weil man solche Leute nur zutiefst bedauern oder aber verachten sollte !!! :super:
Sind sie mal wieder mit neuem Nick unterwegs dann den Account löschen und ignorieren, denn man versteht sich gegenseitig nicht und geht besser getrennte Wege.
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.088
Reaktion erhalten
5.924
Ort
Chumpae
Sind sie mal wieder mit neuem Nick unterwegs dann den Account löschen und ignorieren, denn man versteht sich gegenseitig nicht und geht besser getrennte Wege.
Sehe ich inzwischen auch so- wir sind nicht dazu da "XY-ungelöst" zu spielen, sondern Diejenigen sind angehalten ihre Redlichkeit nachzuweisen( wird ja auch vom Admin so angeboten, aber wohl wenig genutzt)-ergo hatten wir eben Recht .
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
39.853
Reaktion erhalten
9.026
Ort
Essen/ Nong Prue
Ich hatte in den letzten Wochen mehrfach verdeutlicht, dass ich den Mod-Job nicht mehr ausfuehren moechte. Leider gab es darauf keine Reaktion des Forenbetreibers.
Nur zur Verdeutlichung.
Der Forenbetreiber ist schon seit langer Zeit der Foren überdrüssig. Das ist auch so mehrfach kommuniziert worden. Zu der Frage eines Nachfolgers ist von ihm klar gesagt worden, dass er es dem Volker schenken würde, @strike oder @Yogi dagegen nicht zur Auswahl stehen. Member Großohrzombi wäre aber der Allerletzte, dem er das Forum, noch nicht einmal gegen Geld geben würde.

Noch kurz zur Stellung ,,offline,,.
Ein Telefonat zwischen Niko und mir am Freitag Abend ergab, dass er gar nicht wusste, dass das BBG ,,geschreddert,, ist. Nach meiner Info hat er sich dann eingeloggt und den nächsten Schritt durchgezogen. Wir haben das am Samstag auf der Bierprobe noch einmal für ca. 30 Sekunden vertieft und gut war.

Nachtrag an @Volker M. aus HH. Ich habe dir mehrfach angeboten dir die email-Adresse von Niko mitzuteilen. Wenn du aber den Kontakt nicht suchst, brauchst du auch nicht auf eine Reaktion aus Bottrop zu warten.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.286
Reaktion erhalten
1.004
Nur zur Verdeutlichung.
Der Forenbetreiber ist schon seit langer Zeit der Foren überdrüssig. Das ist auch so mehrfach kommuniziert worden.
Das ist falsch.
Er hat Chak und mir gegenueber nur kommuniziert, dass er sich aus persoenlichen Gruenden aus dem Forengeschehen zurueck zieht. Steht noch so im Spiegelzimmer.

Zu der Frage eines Nachfolgers ist von ihm klar gesagt worden, dass er es dem Volker schenken würde, @strike oder @Yogi dagegen nicht zur Auswahl stehen. Member Großohrzombi wäre aber der Allerletzte, dem er das Forum, noch nicht einmal gegen Geld geben würde.
Das ist richtig.
Er hat Chak und mir die Uebernahme des BBG angeboten, was wir beide abgelehnt haben.

Noch kurz zur Stellung ,,offline,,.
Ein Telefonat zwischen Niko und mir am Freitag Abend ergab, dass er gar nicht wusste, dass das BBG ,,geschreddert,, ist. Nach meiner Info hat er sich dann eingeloggt und den nächsten Schritt durchgezogen. Wir haben das am Samstag auf der Bierprobe noch einmal für ca. 30 Sekunden vertieft und gut war.
Das BBG ist keinesfalls geschreddert, sondern ich habe die userrechte nur auf "read only" gesetzt. Das ist jederzeit rueckgaengig zu machen, was ich auf Wunsch auch machen wuerde.

Nachtrag an @Volker M. aus HH. Ich habe dir mehrfach angeboten dir die email-Adresse von Niko mitzuteilen. Wenn du aber den Kontakt nicht suchst, brauchst du auch nicht auf eine Reaktion aus Bottrop zu warten.
Sonst geht es dir gut?
Niko haette mich, nachdem ihm meine Forenmuedigkeit bekannt wurde, jederzeit im Spiegelzimmer kontaktieren koennen. Letztlich war er am 01. 07 online und ich war bis dahin regelmaessig angemeldet.
Er hat es aber vorgezogen, nachdem ich den Laden 2 Jahre geschmissen habe, das Forum kommentarlos offline zu stellen. Auch ne Ansage. Vielen Dank.
 
Yogi

Yogi

Administrator
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
39.853
Reaktion erhalten
9.026
Ort
Essen/ Nong Prue
Das ist falsch.
Er hat Chak und mir gegenueber nur kommuniziert, dass er sich aus persoenlichen Gruenden aus dem Forengeschehen zurueck zieht. Steht noch so im Spiegelzimmer.
Was soll daran falsch sein? Überdrüssig hier, persönliche Gründe da, was soll der Blödsinn?

Das ist richtig.
Er hat Chak und mir die Uebernahme des BBG angeboten, was wir beide abgelehnt haben.
Mein Reden.

Das BBG ist keinesfalls geschreddert, sondern ich habe die userrechte nur auf "read only" gesetzt. Das ist jederzeit rueckgaengig zu machen, was ich auf Wunsch auch machen wuerde.
Niko hat das Forum auf ,,offline,, gestellt und zwar am letzten Freitag / Samstag. Ob du da auf Wunsch noch mal reingrätschen könntest, ist a. irrelevant und b. entzieht es sich auch meiner Kenntnis.

Sonst geht es dir gut?
Niko haette mich, nachdem ihm meine Forenmuedigkeit bekannt wurde, jederzeit im Spiegelzimmer kontaktieren koennen.
Es wäre mal interessant zu wissen, warum du ihn nicht kontaktiert hast, nachdem dir deine Forenmüdigkeit bewusst wurde. Ich denke nicht, dass das eine Bringschuld vom Niko war.

Letztlich war er am 01. 07 online und ich war bis dahin regelmaessig angemeldet.
Joh, und dann hat er am 15ten / 16ten das Forum einfach ,,offline,, gestellt ohne, dass er dich kontaktiert hat. Böser Niko.:crazy:

Er hat es aber vorgezogen, nachdem ich den Laden 2 Jahre geschmissen habe, das Forum kommentarlos offline zu stellen. Auch ne Ansage. Vielen Dank.
Ich kann da jetzt nur vermuten, dass er ein Forum, in dem man nur lesen kann, ganz schön beschissen fand.:lachen:
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
6.286
Reaktion erhalten
1.004
Ich habe meine Sicht der Dinge dargelegt. Das wars.
 
Chumpae

Chumpae

Moderator
Themenstarter
Dabei seit
26.10.2011
Beiträge
12.088
Reaktion erhalten
5.924
Ort
Chumpae
So- nunmehr auf vielfachen Wunsch einen 2.Text unter dieser Rubrik.
Ich möchte mal kurz feststellen, daß dies hier weder für die Nittayaner.de, geschweige denn erst recht für die Schluchtenjodlerversion ein "Wünsch Dir was" ist- ich suche mir die Themen selbst aus ,
Da aber der erste Artikel wohl einige Abklärungen zur Schließung des BBG auf beiden Seiten der Demarkationslinie zur Folge hatte, scheint ja ein gewisses Interesse auch bei den "Birds on the Wire"(copyright L. Cohen)vorhanden zu sein. Deswegen widme ich den 2. Text gleich einmal einen in allen Foren bekannten Member und räume da evt. mit Vorurteilen auf ;
Also heute geht es mal um MAX- bekannt auch unter @thaifun, @nuf.iaht oder was auch immer !
Ich hatte den ersten virtuellen Kontakt mit ihm im ersten Isaan-Thai-Forum des (Gott habe ihm seelig)Meisters Schumacher. Dort fand ich einen umfangreichen Text Zur Geschichte dieses möglicherweise typisch Schweizer Originals. Ich gebe zu, daß mich dessen Geschichte einigermaßen beindruckt hat und ich mich mehr für seine vielen Geschichten interessierte.
Vielleicht muß ich da mal kurz etwas "off-line" gehen.Zum Glück hat mich der liebe Gott( mich als Atheisten)weder mit Homophilie oder Pädophilie ausgestattet- erst recht nicht zu einem Hang für indonesische Tomatensuppe :lachen: :wait: Gerade wohl deshalb habe ich aber so gar keine negativen Gedanken zu dieser putzigen Glaubensrichtung.In meiner späteren Arbeit habe ich sogar eine ästerreichische Firma kennenlernen dürfen, die wohl ausschließlich aus Homosexuellen bestand. Deren Mitarbeiter waren alle sehr höflich/freundlich, gepflegt und reisten meist alljährlich geschlossen als Firma nach Thailand und ließen dort die Sau raus(Geld spielte nie eine Rolle). Aber zurück zu Max:
jener hat ja gerade wieder drieben davon rumgejammert, er würde neistens nur gespeert werden, weil er eben "warm" sei8 um damit auf seine "Minderheit aufmerksam zu machen?)
Nein- dem ist natürlich nicht so- weder bei mir, noch bei irgend welchen anderen Moderatoren in den verschiedensten Foren.Der Grund liegt ganz anders gelagert. Seit/mit der Wahl des vorletzten Us-Präsidenten(Trump) glaubte sich Max den weltweit wie aus dem Nichts auftauchendem Gespött gegen diese Person virtuellanschließen zu müssen- wahrscheinlich um sich zumindest einmal im Leben mit einer gewissen Mehrheit solidarisch fühlen zu können. Nun kann man den Herrn Trump finden, wie man will- aber der Max`sche "(Trumpismus/Trumpelismus) führte eben auch dazu, daß sich ( wohl ansonsten eher altersbedingt) sein ganzer Schreibstil derart ins Negative entwickelte, daß man ihn schlichtweg kaum noch verstehen konnte. Seine dahingebrabbelten Sätze waren zunehmend für die anderen Member schlichtweg unlesbar geworden. Schlußendlich wurde er trotz einiger Verwarnungen schweren Herzens aus dem Forum veabschiedet. Das dies nicht nur hier im Nitty.de zu Konsequenzen führte konnte man ja auch im BBG sehen und ich bin gespannt., wie lange es braucht, daß er auch aus der Suhle gemoppt wird.
Nun wird ja gelegentlich in der erweierten Öffentlichkeit darüber diskutiert, ab einem bestimmten Alter z.B. den Führerschein zurückgeben sollte. Ich fände dies nicht in Ordnung, befürworte es aber, daß sich jeder ab einem gewissen Alter darüber bewußt wird, daß er mit einen Äquivalent anLeistungen da nicht mehr mit den Jüngeren mithalten kann- und sei es auch in politischen Diskussionen.
Und so schließe ich mit den salomonische n Worten- Max bleib bei Deinen Leisten( also Deiner Historie) und versau Dir nicht mit Dingen Deine Restlaufzeit, die Du a,) sowieso nicht ändern kannst und b:) die Deine Wirklichen Freunde immer weniger wrden läßt(weil Du Dich da verrennst).
So heute mal -wie versprochen etwas kürzer- und nun könnt`s ihr zustimmen,es negieren oder ( an die Birds on the Wire) mich verreisen.Tschüß bis zum nächsten Mal. Euer Hubsi !!! :bye2::untersuch::enter:
 
freiberger

freiberger

Senior Member
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
6.173
Reaktion erhalten
3.896
Na blos gut,dass ich nur Bahnhof verstehe.
Das zu ändern,müsste ich wohl in allen deutschsprachigen Thaiforen angemeldet sei.
Manche haben eine Menge Zeit.Obwohl sie eigentlich schon fast keine mehr haben.

Das mit dem Bürgen des Schwulen Indonesiers hab ich ja noch nachvollziehn können.Habs ja selber erlebt.
Aber der wurde nicht nur wegen seiner grenzwertigen Kommunikationsweise gemobbt und fühlte sich als das Opfer schlechthin. Ich denke,seine echt sehr häufig ...ne eigentlich immer währenden Litaneien haben ihm zuviel Gegenwind eingebracht und das hat seine zarte Seele nicht verkraftet.
Aber den Rest müsste man mir extra erklären.
keine Ahnung,von was ihr da redet.
Muss ich das überhaupt wissen?
Ich glaub,so viel Zeit hab ich dann auch nicht mehr übrig.Da merk ich mir doch lieber die Vornamen und Generationenfolge der Mitglieder der in meinen Bäumen lebenden Ameisenkolonien.
 
Thema:

Huberts kurzweilige Betrachtungen zum Zeitgeschehen

Huberts kurzweilige Betrachtungen zum Zeitgeschehen - Ähnliche Themen

  • Kurzweil im Aufzug

    Kurzweil im Aufzug: In Bangkok sind die Wolkenkratzer noch höher als bei uns in München und eine Fahrt mit dem Aufzug kann sich ganz schön in die Länge ziehen...
  • KV in Thailand-eine Betrachtung

    KV in Thailand-eine Betrachtung: @ Alle, aus eigenem Interesse als Expat in Thailand, habe ich mich mit den Moeglichkeiten vertraut gemacht, in Thailand eine KV =...
  • KV in Thailand-eine Betrachtung - Ähnliche Themen

  • Kurzweil im Aufzug

    Kurzweil im Aufzug: In Bangkok sind die Wolkenkratzer noch höher als bei uns in München und eine Fahrt mit dem Aufzug kann sich ganz schön in die Länge ziehen...
  • KV in Thailand-eine Betrachtung

    KV in Thailand-eine Betrachtung: @ Alle, aus eigenem Interesse als Expat in Thailand, habe ich mich mit den Moeglichkeiten vertraut gemacht, in Thailand eine KV =...
  • Oben