Hong Kong

Diskutiere Hong Kong im Literarisches Forum im Bereich Thailand Forum; Micha, glaubst Du das dieses Trauma weiterhin die Politik so tief beherrscht? Hat ein Angriff nicht stattgefunden weil die Verluste zu hoch und...
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.942
Reaktion erhalten
980
Ort
NRW/BKK
Micha, glaubst Du das dieses Trauma weiterhin die Politik so tief beherrscht? Hat ein Angriff nicht stattgefunden weil die Verluste zu hoch und ein Eingreifen der USA befürchtet wurde? Hongkong wäre ja quasi nur "Besenreinemachen" dagegen.

Aber China braucht auch den Export und wenn der zusammenbräche (ich nehme den Konjunktiv!) dann würde es im Lande auch übel aus sehen. Die Resilience der Chinesen scheint mir auch nicht mehr auf dem Niveau von vor 40/45 Jahren zu sein. Es ging schließlich permanent bergauf und das erwartet man auch weiter.

China müsste sich von vielen projekten (Silk Road 2, Afrika, Myanmar, etc.) verabschieden und in eine isolationistische Phase gedrängt werden.

Also als Resumée - ich weiss es nicht.

Das Schizophrene ist das die reichen Chinesen in Kanada oder USA fest auf der Peking-Linie stehen obwohl sie sich selbst finanziell in Sicherheit gebracht haben.
 
Micha L

Micha L

Senior Member
Dabei seit
10.06.2007
Beiträge
13.353
Reaktion erhalten
4.153
Ort
Leipzig
Die Wirtschaftlichen Aspekte sind natürlich wichtig.

Aber Nationalismus spielt auf einer irrationalen Ebene (Hinnahme von Nachteilen im Interesse der "Ehre") eine Rolle.
Bei Völkern mit großer Geschichte, die einmal gedemütigt wurden, tritt der ja verstärkt auf.

Das chinesische Trauma zieht sich durch die politischen Literatur Chinas (habe davon viel gelesen).
Kungfu- und andere patriotische Filme behandeln das bis heute auf der Unterhaltungsebene.

Das bestimmt die Politik seit Mao (Stichworte: Nie wieder abhängig, Vertrauen auf die eigene Kraft, Atomprogramm usw.).
Letztendlich ist das ein wichtiger Grund für Chinas Großmachtstreben.

Deswegen ist China auch so empfindlich in Fragen der territorialen Souveränität, sowohl in Hongkong, als auch in Taiwan (auch wenn dort die frühere militärische Option im Moment nicht aktuell ist) und Tibet. Deshalb auch das harte Vorgehen gegen die Uiguren in Xinjiang. Dort befürchten die Chinesen m. E. eher Separatismus statt Islamismus.

------

Die Chinesen in Kanada könnten ähnliche Beweggründe haben wie Türken in Deutschland.
Großchina gilt mehr als eine Exkolonie. Man fühlt sich auch in der neuen Heimat als Chinese, egal welchen Paß man hat.

------

Eine Zugabe am Rande des Themas aus meinem Privatarchiv:
Patriotische Versammlung Leipziger Chinesen 1945, anläßlich des Sieges der Antih.itlerkoalition. Wie ersichtlich mit binationalen Kindern trotz Verbot.

 
Ferdinand

Ferdinand

Senior Member
Dabei seit
06.04.2016
Beiträge
5.016
Reaktion erhalten
679
Ort
Hausen
Heute gab es ein Interview des chinesiche Botschafter in Deutschland im Fernsehen.Er hat betont, dass Kräfte der Volksbefreiungsarmee und Polizeikräfte schon seit der Übergabe der Kolonie an China im Land sind, Truppenbewegungen somit nichts ungewöhnliches wären. Im Prinzip sagte er, dass Ordungskräfte in Hongkong zuständig seien, nur wenn die keine öffentliche Ordnung herstellen können dann müsste China eingreifen. Er erwähnte auch noch, dass die Bürgerrechte im jetzigen Hongkong sich kontinuierlich entwickelt hätten und jetzt viel besser wären als zur Zeiten der britischen Kolonie, wo es zum Beispiel nicht mal ein Wahlrecht gab.
 
clavigo

clavigo

Senior Member
Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
6.942
Reaktion erhalten
980
Ort
NRW/BKK
Vor 50 Jahren spielten Wahlen wohl noch keine so große Rolle in HKG - und was "Wahlen" in der PRC angeht braucht man wohl nicht näher zu reden. Inzwischen ist aber auch in Hongkong eine neue Generation herangewachsen die das anders sieht und zahlenmäßig gewachsen ist.

Mit den Auslandschinesen ist das so eine Sache. Man bringt sein Geld vor der Allmacht der Partei in Sicherheit, will aber gleichzeitig auf Geschäfte mit dem Mainland nicht verzichten; irgendwie wie die Geschichte mit dem Kuchen.

Die neuesten Wirtschaftszahlen der PRC sprechen nun auch nicht gerade für sich.
 
xxeo

xxeo

Senior Member
Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
9.769
Reaktion erhalten
2.571
Ort
Kurgast zu Pattaya
Das kennen wir doch seit sehr langer Zeit zu Tibet: Das Thema kurz erwähnen, abhaken. Damit ist der Form Genüge getan, und die Chinesen interessiert das nullpunktnull.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.440
Reaktion erhalten
6.716
Ort
Im Norden
Das deutet lediglich darauf hin das er unbedeutend ist und die Chinesen höflich genug sind über diesen Umweg eine direkte Kritik und Warnung an Frau Merkel zu vermeiden.
 
Dieter1

Dieter1

Senior Member
Dabei seit
10.08.2004
Beiträge
37.500
Reaktion erhalten
2.861
Ort
Bangkok / Ban Krut
Patriotische Versammlung Leipziger Chinesen 1945, anläßlich des Sieges der Antih.itlerkoalition. Wie ersichtlich mit binationalen Kindern trotz Verbot.

Damals noch repraesentiert durch die blau/rote Flagge mit dem weissen Sonnensymbol der Kuomintang, heute die Nationalflagge Taiwans.
 
Amsel

Amsel

Senior Member
Dabei seit
07.11.2014
Beiträge
6.215
Reaktion erhalten
890
Ort
Bangkok
Das deutet lediglich darauf hin das er unbedeutend ist und die Chinesen höflich genug sind über diesen Umweg eine direkte Kritik und Warnung an Frau Merkel zu vermeiden.
Nach meiner Ansicht deutet das darauf hin, dass gewisse Leute in China nervoes sind.

Kein Wunder - wenn man beobachtet, was sich in Hongkong ereignet.
 
phbphb

phbphb

Senior Member
Dabei seit
16.11.2018
Beiträge
333
Reaktion erhalten
109
Ort
Berlin
Bin gespannt ob ich im kommenden März rein darf, lasse Flug und Hotelreservierung bestehen. Und wenn's irgendwie geht (Plan B ist "abbiegen" nach Bangkok), mach ich's. Jetzt erst recht. Hong Kong <3
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
4.768
Reaktion erhalten
2.879
Bin gespannt ob ich im kommenden März rein darf, lasse Flug und Hotelreservierung bestehen. Und wenn's irgendwie geht (Plan B ist "abbiegen" nach Bangkok), mach ich's. Jetzt erst recht. Hong Kong <3
Kann mir nicht vorstellen das es da Probleme gibt .
Meist ist die Situation vor Ort viel harmloser , als bei uns im TV dargestellt .
 
Thema:

Hong Kong

Hong Kong - Ähnliche Themen

  • Hong Kong Heirat - Visum für Thailand

    Hong Kong Heirat - Visum für Thailand: Hallo, ich würde gerne im ersten Quartal 2019 in Hong-Kong heiraten. Grund: "Für eine Thaideutsche Eheschließung in Hongkong, entstehen keine...
  • Heiraten in Hong Kong

    Heiraten in Hong Kong: Hallo Mitglieder, normalerweise bin ich eher ein stiller Leser. Nun habe ich selber ein paar Fragen und bin auf eure Hilfe angewiesen. Ich werde...
  • Heirat in Hong Kong

    Heirat in Hong Kong: Hallo, ich habe mich entschlossen meine Freundin in Hong Kong zu heiraten, der Behördenkrieg wegen des Ehefähigkeitszeugnisses lässt mich...
  • Heirat in Hong Kong - Wer hat Erfahrung?

    Heirat in Hong Kong - Wer hat Erfahrung?: Hallo, ich lebe nun seit fast einem Jahr mit meiner laotischen Freundin zusammen in Thailand und muss Ende März wieder nach Deutschland zurück...
  • Hong Kong - Hotel, Einreise für Thais usw.

    Hong Kong - Hotel, Einreise für Thais usw.: Moin, ich plane im Dezember ein paar Tage in Hong Kong mit meiner Freundin zu verbringen. Habe dazu ein paar Fragen, vielleicht kann jemand...
  • Hong Kong - Hotel, Einreise für Thais usw. - Ähnliche Themen

  • Hong Kong Heirat - Visum für Thailand

    Hong Kong Heirat - Visum für Thailand: Hallo, ich würde gerne im ersten Quartal 2019 in Hong-Kong heiraten. Grund: "Für eine Thaideutsche Eheschließung in Hongkong, entstehen keine...
  • Heiraten in Hong Kong

    Heiraten in Hong Kong: Hallo Mitglieder, normalerweise bin ich eher ein stiller Leser. Nun habe ich selber ein paar Fragen und bin auf eure Hilfe angewiesen. Ich werde...
  • Heirat in Hong Kong

    Heirat in Hong Kong: Hallo, ich habe mich entschlossen meine Freundin in Hong Kong zu heiraten, der Behördenkrieg wegen des Ehefähigkeitszeugnisses lässt mich...
  • Heirat in Hong Kong - Wer hat Erfahrung?

    Heirat in Hong Kong - Wer hat Erfahrung?: Hallo, ich lebe nun seit fast einem Jahr mit meiner laotischen Freundin zusammen in Thailand und muss Ende März wieder nach Deutschland zurück...
  • Hong Kong - Hotel, Einreise für Thais usw.

    Hong Kong - Hotel, Einreise für Thais usw.: Moin, ich plane im Dezember ein paar Tage in Hong Kong mit meiner Freundin zu verbringen. Habe dazu ein paar Fragen, vielleicht kann jemand...
  • Oben