Home Office mit Geschäft in Deutschland - arbeitet man trotzdem illegal in Thailand??

Diskutiere Home Office mit Geschäft in Deutschland - arbeitet man trotzdem illegal in Thailand?? im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; Theorie ist eine Sache ..... de facto arbeitest Du in TH, wie Du das regelst ist Deine Sache, würde es aber nicht öffentlich machen. Du hast hier...
Johann

Johann

Senior Member
Dabei seit
09.04.2005
Beiträge
414
Reaktion erhalten
15
Ort
Khon Kaen/irgendwo in D
Ich könnte ja auch in der Arktis sitzen und genau das selbe tun, theoretisch arbeite ich ja nicht im Land sondern digital immer noch in Deutschland.
Theorie ist eine Sache ..... de facto arbeitest Du in TH, wie Du das regelst ist Deine Sache, würde es aber nicht öffentlich machen. Du hast hier sehr viele brauchbare Tipps bekommen, mache was daraus .... ich klinke mich nun wieder aus.

Gruß

Johann
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Hab hier ein paar Tage nicht alles vefolgt da Urlaub.

Die Antwort fuer den Konstrukt mit Geschaeft in DL mit Wohnsitz in Thailand ist so: Steuerpflicht besteht in DL, da Geschaeftsstandort und Geschaeftsabwicklung (so dem so ist). In Thailand wird zwar weltweites Einkommen versteuert, aber nur wenn dieses ins Land verbracht wird. Faellt Einkommen nur in DL an, so gibt es keine Steuerpflicht in Thailand. Da damit auch keiner Erwerbstaetigkeit in TH nachgegangen wird, sollte auch kein WP noetig sein.
 
E

edelpink

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
14.05.2013
Beiträge
26
Reaktion erhalten
0
Hab hier ein paar Tage nicht alles vefolgt da Urlaub.

Die Antwort fuer den Konstrukt mit Geschaeft in DL mit Wohnsitz in Thailand ist so: Steuerpflicht besteht in DL, da Geschaeftsstandort und Geschaeftsabwicklung (so dem so ist). In Thailand wird zwar weltweites Einkommen versteuert, aber nur wenn dieses ins Land verbracht wird. Faellt Einkommen nur in DL an, so gibt es keine Steuerpflicht in Thailand. Da damit auch keiner Erwerbstaetigkeit in TH nachgegangen wird, sollte auch kein WP noetig sein.
Danke MadMax für den Abschluss meiner Diskussion und alle anderen für wertvolle Tipps :)
Bis zur nächsten Frage! ^^
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Faellt Einkommen nur in DL an, so gibt es keine Steuerpflicht in Thailand. Da damit auch keiner Erwerbstaetigkeit in TH nachgegangen wird, sollte auch kein WP noetig sein.
So einfach sollte man sich das nicht machen. Die Arbeit wird auf thailändischem Boden verrichtet. Damit ist nach geltendem Recht eine WP erforderlich. Einkommen in Thailand oder nicht, spielt dabei absolut keine Rolle.

Gruß Didi
 
F

Franky53

Senior Member
Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
17.185
Reaktion erhalten
1.944
Ort
nicht mehr hier
@Knarfi ,hast du für das ,was du hier schreibst ein WP ,oder gar nen Waffenschein?
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
@Knarfi ,hast du für das ,was du hier schreibst ein WP ,oder gar nen Waffenschein?
Brauchte Buddha eine WP? Es gibt Dinge auf der Welt, die laufen auf einer anderen Ebene ab - über allem Weltlichen.
Aber mal ganz im Ernst: als ich eine WP beantragt hatte, fragt man mich, welchen Beruf ich ausüben würde. Und dann sagt man mir, dass man als Weltverbesserer noch keine Abteilung habe, zumal den Beruf weder ein Thai noch andere Staatsangehörige ausüben könnten. Außerdem hätte ich als Quasi-Präsident der Weltunion diplomatischen Zugang.
Einen Waffenschein benötige ich nicht, da ich mir die Waffen zur Not selbst ausdrucken kann. Ich werde aber eh jeden Konflikt mit kreativen Argumenten lösen. Der Friede sei mit uns. Knarf.
 
Ban Bagau

Ban Bagau

Moderator
Dabei seit
24.11.2005
Beiträge
9.517
Reaktion erhalten
1.697
@graugans, klatsch deinem Sohn mal eine. Damit er mal wieder klaren Durchblick bekommt.
Is ja überhaupt nicht mehr mit anzusehen wie er sich hier demontiert. :kopfschuettel:
 
F

ffm

Senior Member
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
4.844
Reaktion erhalten
1.112
Ort
Bangkok
So einfach sollte man sich das nicht machen. Die Arbeit wird auf thailändischem Boden verrichtet. Damit ist nach geltendem Recht eine WP erforderlich.
Nach geltendem Recht ist auch eine Arbeitserlaubnis erforderlich wenn ein Angestellter eines auslaendischen Unternehmens waehrend des Urlaubs in Thailand seine geschaeftlichen Emails abruft und beantwortet. Da aber eine Arbeitserlaubnis nur einem Angestellten eines thailaendichen Unternehmens erteilt wird, ist das Abrufen und Beantworten von geschaeftlichen Emails durch Angestellte auslaendischer Unternehmen grundsaetzlich illegal.

Aber gluecklicherweise haben die meisten Thais, auch die oeffentlichen Stellen, zu ihren Gesetzen ein eher pragmatisches Verhaeltnis. Deshalb kommt in diesem Land niemand auf die Idee Dinge zu verfolgen, die im rein privaten Bereich stattfinden. Es sei denn man stoesst sie mit der Nase drauf...
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Der Knackpunkt an der Stelle ist doch, ob Einkommen in Thailand erzielt wird und versteuert werden muss. In dem Konstrukt mit Geschaeftsbasis in Europa ist dem nicht so. Klar, ich kann auch ein Workpermit versuchen zu bekommen, um mein Geschirr abzuwaschen. Das ist auch Arbeit... 555
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
4.960
Reaktion erhalten
486
Der Knackpunkt an der Stelle ist doch, ob Einkommen in Thailand erzielt wird und versteuert werden muss. In dem Konstrukt mit Geschaeftsbasis in Europa ist dem nicht so. Klar, ich kann auch ein Workpermit versuchen zu bekommen, um mein Geschirr abzuwaschen. Das ist auch Arbeit... 555
Sehr sachlich und zweckdienlich. Wir hatten das Thema schon mal und wenn ich mich recht entsinne, hatte Richard die entsprechende Passage aus dem Gesetz gepostet. So sinngemaess gilt als Erwerbstaetigkeit alles fuer das man ein Entgelt oder einen geldwerten Vorteil erhaelt. Woher das Geld kommt, ist egal. Vielleicht darf ich daran erinnern, dass die Behoerden nach dem Tsunami die freiwilligigen Helfer darueber aufgeklaert hat, dass sie ein WP benoetigen. Unterm Strich duerfte es sich aber so verhalten wie ffn das beschreibt.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Das ist Rumgeeier. Wie soll man ein WP bekommen, wenn man keine 50kTHB/Monat in TH verdient und kein Lehrer ist? Ihr muesst das mal im Zusammenhang durchdenken, weil das ist unmoeglich. War es auch fuer die Helfer beim Tsunami. Das bestaetigt einfach nur wieder die Sinnfreiheit mancher Thai Buerokratie. Heisst aber nicht, dass man nicht trotzdem Opfer derer werden kann. Chicken and Egg.
 
D

didi

Senior Member
Dabei seit
20.11.2009
Beiträge
1.068
Reaktion erhalten
82
Ort
Bangkok
Das ist Rumgeeier. Wie soll man ein WP bekommen, wenn man keine 50kTHB/Monat in TH verdient und kein Lehrer ist? Ihr muesst das mal im Zusammenhang durchdenken .........
Werter Herr MadMac,

Im Zusammenhang denken, ist eine gute Idee! die 50kTHB/Monat sind nicht notwendig für die WP, sondern für eine EoS basierend auf NI - B! Wenn Du sonst noch Fragen hast, immer zu!

Gruß Didi
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Ich weiss ja, dass hier viele Rentner sind und WP mit O-A Visum nicht moeglich ist. Fuer alle anderen gilt trotzdem:

Rule of Department of Employment On The Criteria for the Consideration for Work Permit Issuance B.E. 2547
[...]
No.6
(2) For the aliens who work with the employers who paid tax in the past year. The work permit will be issued to an alien worker for every 50,000 baht income
Ein WP ist nicht an ein Non-Immi-B Visum gebunden.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Didi, Du hast aber auch recht mit der EoS. Sind wieder mal widerspruechliche Informationen. Habe noch das gefunden: Work Permit Requirement for foreigners in Thailand

From the 10 th of July 2004 , foreigners applying for non-immigrant visa extensions for employment in Thailand will have to meet an increased minimum monthly salary requirement by nationality and amount.
[...]
CountryPreviousNew 1 July 2004
Canada, Japan, United States40,000 THB60,000 THB
Europe (incl. UK) Australia35,000 THB50,000 THB
Hong Kong, Malaysia, Korea, Singapore, Taiwan30,000 THB45,000 THB
China, India, Indonesia, Middle East, Philippines25,000 THB35,000 THB
Africa, Cambodia, Laos, Myanmar, Vietnam20,000 THB25,000 THB
Persons working for newspapers in Thailand12,000 THB20,000 TH
 
joachimroehl

joachimroehl

Gesperrt
Dabei seit
25.05.2008
Beiträge
4.934
Reaktion erhalten
407
Ort
Markgrafenheide
@didi, viele meiner Kunden, nehmen wir z.B. eine deutsch-thailändische Übersetzerin aus FFM oder eine Berliner Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Ausländerrecht, wirken mit ihrer Tätigkeit beratend nach Thailand hinein, schalten da vor Ort auch Anzeigen. Ist diese virtuelle Tätigkeit im Alien Working Act erfasst?
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
4.960
Reaktion erhalten
486
Employment ist eine abhaengige Beschaeftigung. Der TS will aber freischaffend arbeiten.
 
V

Volker M. aus HH.

Senior Member
Dabei seit
22.02.2007
Beiträge
4.960
Reaktion erhalten
486
Das bestaetigt einfach nur wieder die Sinnfreiheit mancher Thai Buerokratie. Heisst aber nicht, dass man nicht trotzdem Opfer derer werden kann. Chicken and Egg.
Oder es bestaetigt, dass die Behoerden genau wissen, welches Gesocks neben den wirklich Hilfswilligen ins Land kommt, um den schnellen Baht zu machen.
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.666
Reaktion erhalten
2.171
Ort
Singapore
Employment ist eine abhaengige Beschaeftigung. Der TS will aber freischaffend arbeiten.
Das ist mal eine interessante Frage. Was ist "freischaffend" in Thailand und wie kann man sowas machen? Alleine meine ich, ohne zu 51% in Thaigewalt zu sein. Habe mich ehrlichgesagt damit noch nicht beschaeftigt, das rueckt es aber in ein ganz neues Licht. Ueblicherweise muss man ja selbst dann eine Firma gruenden (xyz Co. Ltd), um den Prozenten gerecht zu werden....
 
Thema:

Home Office mit Geschäft in Deutschland - arbeitet man trotzdem illegal in Thailand??

Home Office mit Geschäft in Deutschland - arbeitet man trotzdem illegal in Thailand?? - Ähnliche Themen

  • working remotely = home office in Südostasien?

    working remotely = home office in Südostasien?: Diese Möglichkeit ist abhängig vom Arbeitgeber und nur möglich in Ländern mit zuverlässigem Internet-Anschluss und Ausländer freundlichen...
  • Smarthome - alles wird digital vernetzt - SecurityProbleme

    Smarthome - alles wird digital vernetzt - SecurityProbleme: smarte Heim-Netzwerke können sehr leicht gehackt werden Gefahr im „Smart Home“: Hacker können über Glühbirnen in Heimnetzwerke...
  • HOME unser Zuhause...

    HOME unser Zuhause...: :wai: http://www.youtube.com/watch?v=IbDmOt-vIL8 (Volle Länge in sehr sehr guter Qualität! Auf Vollbild schalte, zurücklehnen und genießen...
  • "Home"

    "Home": "Home" xxxxxxxxxxxxx
  • Samui Garden Home

    Samui Garden Home: Hallo, wir planen gerade unseren Sommerurlaub und wollen evtl. nicht zum 7. Mal ins LamaiWanta sondern mal was anderes probieren. Hierbei sind wir...
  • Samui Garden Home - Ähnliche Themen

  • working remotely = home office in Südostasien?

    working remotely = home office in Südostasien?: Diese Möglichkeit ist abhängig vom Arbeitgeber und nur möglich in Ländern mit zuverlässigem Internet-Anschluss und Ausländer freundlichen...
  • Smarthome - alles wird digital vernetzt - SecurityProbleme

    Smarthome - alles wird digital vernetzt - SecurityProbleme: smarte Heim-Netzwerke können sehr leicht gehackt werden Gefahr im „Smart Home“: Hacker können über Glühbirnen in Heimnetzwerke...
  • HOME unser Zuhause...

    HOME unser Zuhause...: :wai: http://www.youtube.com/watch?v=IbDmOt-vIL8 (Volle Länge in sehr sehr guter Qualität! Auf Vollbild schalte, zurücklehnen und genießen...
  • "Home"

    "Home": "Home" xxxxxxxxxxxxx
  • Samui Garden Home

    Samui Garden Home: Hallo, wir planen gerade unseren Sommerurlaub und wollen evtl. nicht zum 7. Mal ins LamaiWanta sondern mal was anderes probieren. Hierbei sind wir...
  • Oben