Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ?

Diskutiere Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ? im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo Ich weiß,Ihr werdet mich hassen, da ich Fragen aufwerfe, die bestimmt schon zigmal diskutiert wurden. Aber ich bin ganz neu in diesem Forum...
A

Arjei

Junior Member
Themenstarter
Dabei seit
21.07.2009
Beiträge
1
Reaktion erhalten
0
Hallo
Ich weiß,Ihr werdet mich hassen, da ich Fragen aufwerfe, die bestimmt schon zigmal diskutiert wurden.
Aber ich bin ganz neu in diesem Forum und diesem Thema. :nixweiss:
Meine Fragen zur HEIRAT:
Meine Thai Freundin und ich möchten im Oktober in Thailand heiraten.
- Soll ich einen Ehevertrag abschließen ? (wer hat Beispiele)
- Wie wird die Ehe in Dtld. (mene Freundin kommt zu mir nach Dtld) "legalisiert"?
- Entstehen mir Nachteile, wenn ich in Thailand heirate (z.B. rechtliche Nachteile)?
- was muß ich nach erfolgter Heirat in TH in Dtld. alles erledigen, damit meiner Frau keine Nachteile enstehen?
(Behördengänge etc..Lt.meiner gesetzl. KV ist meine Frau automatisch bei mir KV mitversichert ohne monatl.Mehrkosten)
- ojeh, woran muss ich noch denken ??
Fragen zur SCHEIDUNG (jaja, ich weiß, aber man kann nie wissen....)
- muß ich mich in Dtld.nach strengem dt. Recht scheiden lassen oder kann ich auch nach BKK fliegen und dort die Scheidung durchziehen ? (meine Frau würde in solche einem Fall eh zurück wollen)
- hätte ich bei einer Scheidung in TH eher Vor-oder Nachteile ? Und welche?

Vielen Dank für Eure Hilfe für einen absoluten Anfänger.

Grüße Arjei
 
Yenz

Yenz

Senior Member
Dabei seit
12.11.2008
Beiträge
1.415
Reaktion erhalten
1
viel spaß beim warten auf antworten :-)

bin normal nicht so, aber du hast dir scheinbar nichteinmal die mühe gemacht auch nur eine einzige minute in diesem zweig ehe&familie zu lesen, geschweige denn sonstwo im forum, oder ???

2 tipps gibts trotzdem von mir:

- stell dich vor, im vorstellungsthread
- lies dich ein, mindestens eine woche
 
Roah

Roah

Senior Member
Dabei seit
14.06.2006
Beiträge
844
Reaktion erhalten
0
Ort
Wien
Arjei" schrieb:
Hallo
Ich weiß,Ihr werdet mich hassen, da ich Fragen aufwerfe, die bestimmt schon zigmal diskutiert wurden.
Aber ich bin ganz neu in diesem Forum und diesem Thema. :nixweiss:
Meine Fragen zur HEIRAT:
Meine Thai Freundin und ich möchten im Oktober in Thailand heiraten.
- Soll ich einen Ehevertrag abschließen ? (wer hat Beispiele)
- Wie wird die Ehe in Dtld. (mene Freundin kommt zu mir nach Dtld) "legalisiert"?
- Entstehen mir Nachteile, wenn ich in Thailand heirate (z.B. rechtliche Nachteile)?
- was muß ich nach erfolgter Heirat in TH in Dtld. alles erledigen, damit meiner Frau keine Nachteile enstehen?
(Behördengänge etc..Lt.meiner gesetzl. KV ist meine Frau automatisch bei mir KV mitversichert ohne monatl.Mehrkosten)
- ojeh, woran muss ich noch denken ??
Fragen zur SCHEIDUNG (jaja, ich weiß, aber man kann nie wissen....)
- muß ich mich in Dtld.nach strengem dt. Recht scheiden lassen oder kann ich auch nach BKK fliegen und dort die Scheidung durchziehen ? (meine Frau würde in solche einem Fall eh zurück wollen)
- hätte ich bei einer Scheidung in TH eher Vor-oder Nachteile ? Und welche?

Vielen Dank für Eure Hilfe für einen absoluten Anfänger.

Grüße Arjei
Viel wichtiger sind folgende Fragen:
Willst du ein Grundstück kaufen ?
Verstehst du etwas von Reisanbau und Obstplantagen?
Kannst du dir ein Sindsod leisten -?
Willst du ein Haus bauen ?
Kannst du dir überhaupt eine Frau leisten ?
Willst du thailändisch lernen ?
 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.776
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Scheidung ist genauso wie mit dem Heiraten, diese muss letztendlich auch nach deutschem Recht anerkannt werden.
 
Joerg_N

Joerg_N

Gesperrt
Dabei seit
26.04.2005
Beiträge
15.167
Reaktion erhalten
256
Ort
Hamburg
Zu Ehevertrag und SCheidung kann ich nix sagen - wir haben beides nicht,

aber wir haben auch in Thailand geheiratet - und Vorteil,

sie kann gleich in Thailand ihre ID-Card ( Thaiperso)
auf den neuen Namen ausstellen und damit einen neuen Reisepass mit neuen Namen bekommen.
Dann ist bei Einreise in D-Land schon mal weniger zu tun.
Wenn sie hier einreist mit den gültigen Papieren gehst zur Auslaenderbehörde und meldest sie an, und laesst dann deine Steuerklasse aendern,
so gibts dann eine gute Rueckzahlung bei der Steuererklaerung - die neue Steurklasse gilt dann Rückwirkend bis Anfang des Jahres.

ps. Nach der Hochzeit geht ihr die Papiere übersetzen
und die deutsche Botschaft legalisiert ( beglaubigt ?) diese - so war es bei uns vor 7 Jahren - soweit ich mich erinnere.

Also mit heirat in Thailand fand ich es Papiermaessig damals reibungsloser.
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Silom" schrieb:
Scheidung ist genauso wie mit dem Heiraten, diese muss letztendlich auch nach deutschem Recht anerkannt werden.
Nicht unbedingt -> http://www.buema.net/ehescheidung.htm

"Eine deutsch-thailändische Ehe kann auch in Thailand geschieden werden. Zwar kann in Thailand die Ehescheidung vor einem Bezirksamt ausgesprochen werden, wenn beide Eheleute die Ehescheidung wollen und aus der Ehe keine Kinder hervorgegangen sind. Diese Ehescheidung findet allerdings in Deutschland keine Anerkennung, so dass eine erneute Durchführung des Ehescheidungsverfahrens in Deutschland erforderlich wird. Anerkennungsfähig sind dagegen die gerichtlichen Ehescheidungen in Thailand. Zuständig für die Anerkennung ist die Landesjustizverwaltung; in Berlin die Senatsverwaltung für Justiz."
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Habe das Prozedere hinter mir, die Ausfuehrungen die JT29 hier reingestellt hat sind die kompetentesten und stimmen soweit!

Ehevertrag kann in D. u.U. als "sittenwiedrig" gewertet und nicht anerkannt werden - bei Scheidung in Thailand aber durchaus hilfreich sein!

Scheidung genauso einfach wie die Eheschliessung, wenn Einverstaendniss vorher ausgehandelt und moeglichst in gegenwart von jeweils 2 Zeugen (Anwalt) schriftlich niedergelegt!

Anerkennung der Unterlagen (Uebersetzungen!) durch Botschaft - Scheidung erst vollstaendig rechtkraeftig, durch Justizminierium (Berlin) anerkannt!
 
Silom

Silom

Senior Member
Dabei seit
05.02.2008
Beiträge
4.776
Reaktion erhalten
0
Ort
EDPH/SVK
Samuianer" schrieb:
...
Anerkennung der Unterlagen (Uebersetzungen!) durch Botschaft - Scheidung erst vollstaendig rechtkraeftig, durch Justizminierium (Berlin) anerkannt!
Im Fall eines in Thailand lebenden Scheidungsträger, ja.

Sollte er nach der Scheidung in Thailand wieder in sein Heimatland zurückkehren und die Scheidung für rechtskräftig erklären wollen, ist sein OLG zuständig. (So war es jedenfalls bei mir)
 
Thema:

Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ?

Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ? - Ähnliche Themen

  • Meine Hochzeit in Thailand

    Meine Hochzeit in Thailand: Prolog: Nachdem die Jahreswende 2015/16 und das erste Halbjahr 2016 gesundheitlich unter einem denkbar ungünstigen Stern gestanden waren, ich...
  • Traditionelle Hochzeit in Thailand

    Traditionelle Hochzeit in Thailand: Hallo, was gehört Eurer Meinung zu einer traditionellen Hochzeit in Thailand dazu ? Die Kosten vermute ich sind stark von der Menge der Gäste...
  • Trauzeuge bei Thai/Deutscher Hochzeit in Thailand. Was zieht man an? Was macht man?

    Trauzeuge bei Thai/Deutscher Hochzeit in Thailand. Was zieht man an? Was macht man?: Hallo Zusammen! Mein bester Kumpel heiratet in ca. 3 Monaten in Buriram seine Angebetete (Thailänderin). In Deutschland haben sie sich schon...
  • Scheidung DE, Hochzeit TH (Thaifrau lebt in DE & Thaimann lebt in TH)

    Scheidung DE, Hochzeit TH (Thaifrau lebt in DE & Thaimann lebt in TH): Hallo zusammen, meine Freundin (thai) ist verheiratet mit einem Thaimann und es wurde in Thailand geheiratet. Der Mann hatte eine...
  • Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ?

    Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ?: Klar würde ich einen Ehevertrag machen. Eine Frau ist ja nichts anderes als ein Komsumprodukt. Ich erwarte daher ein 14tägiges Rückgaberecht...
  • Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ? - Ähnliche Themen

  • Meine Hochzeit in Thailand

    Meine Hochzeit in Thailand: Prolog: Nachdem die Jahreswende 2015/16 und das erste Halbjahr 2016 gesundheitlich unter einem denkbar ungünstigen Stern gestanden waren, ich...
  • Traditionelle Hochzeit in Thailand

    Traditionelle Hochzeit in Thailand: Hallo, was gehört Eurer Meinung zu einer traditionellen Hochzeit in Thailand dazu ? Die Kosten vermute ich sind stark von der Menge der Gäste...
  • Trauzeuge bei Thai/Deutscher Hochzeit in Thailand. Was zieht man an? Was macht man?

    Trauzeuge bei Thai/Deutscher Hochzeit in Thailand. Was zieht man an? Was macht man?: Hallo Zusammen! Mein bester Kumpel heiratet in ca. 3 Monaten in Buriram seine Angebetete (Thailänderin). In Deutschland haben sie sich schon...
  • Scheidung DE, Hochzeit TH (Thaifrau lebt in DE & Thaimann lebt in TH)

    Scheidung DE, Hochzeit TH (Thaifrau lebt in DE & Thaimann lebt in TH): Hallo zusammen, meine Freundin (thai) ist verheiratet mit einem Thaimann und es wurde in Thailand geheiratet. Der Mann hatte eine...
  • Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ?

    Hochzeit in Thailand und was ist bei Scheidung ?: Klar würde ich einen Ehevertrag machen. Eine Frau ist ja nichts anderes als ein Komsumprodukt. Ich erwarte daher ein 14tägiges Rückgaberecht...
  • Oben