Heute rot, morgen tot - der asiatische Elefant in Thailand

Diskutiere Heute rot, morgen tot - der asiatische Elefant in Thailand im Politik und Wirtschaft Forum im Bereich Thailand Forum; Nein der Titel ist nicht politisch , das Thema hat aber viel mit Politik und leider auch Wirtschaft zu tun. Der asiatische Elefant steht aber...
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Nein der Titel ist nicht politisch , das Thema hat aber viel mit Politik und leider auch Wirtschaft zu tun.

Heute rot, morgen tot
Das Sprichwort ist (heute seltener) als Kommentar gebräuchlich, wenn jemand ganz überraschend gestorben ist. Mit »rot« ist hier die frische, gesunde Rötung der Wangen gemeint.
Heute rot, morgen tot
Der asiatische Elefant steht aber auch seit 1986 auf der roten Liste der vom aussterben bedrohten Tiere gefuehrt!

.... und was ist seither passiert?

Fortsetzung folgt

siehe auch:
Asiatischer Elefant
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Dieser Satz war der "Ausloeser" fuer diesen Thread:
In Europa wird der existierende Zirkuselefantenbestand von ca. 90 Afrikanern und 150 Asiaten in ca. 88 Zirkusunternehmen bis ca. 2020 ausgestorben sein. In den zoologischen Einrichtungen in Europa wird sich der heutige Bestand der Asiaten ohne Wildfänge bis 2015 ca. halbieren. Der Bestand von Afrikanischen kann voraussichtlich zahlenmäßig gehalten werden.
www.elefanten-fan.de
Mir ist nicht klar, auf welchen Zeitraum genau sich diese Aussage bezieht. Vermutlich auf 2010 bis 2015, etwa 5 Jahre, ... und dann halbiert!

Warum ist das so?
Rechnerisch eigentlich einfach, es sterben in Gefangenschaft viel, viel mehr, als geboren werden.

Das ist in der Natur natuerlich nicht so, dafuer ist die Natur ja da.

Nur, wenn in TH etwa 3-5000 zahme Elefanten geraucht werden, braucht man etwa 500 Elefanten pro Jahr "von anderswo" um den Bestand zu erhalten.

Egal, wieviel wilde Tiere noch in TH gelebt haben oder noch leben, das gibt die Natur nicht her.

Also muessen die Tiere aus dem Ausland kommen.
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Ich denke, man deckt den Bedarf in Burma. In dem noch armen Land gibt es noch viele Arbeitselefanten, die vor allem den Lebensraum fuer ihre freilebenden Artgenossen vernichten.
Es kommen aber auch Jungtiere, dessen Muetter gewildert wurden hier rein.

Unterm Strich geht der Gesamtbestand der beiden Laender zusammen, den Bach hinunter.

Da in den zu Burma angrenzenden NPs auch Elefanten als "Grenzgaenger" unterwegs sein werden, kann man vermuten, in TH ausgewilderte Tiere werden werden teilweise in Burma gewildert um dann wieder die Jungtiere an TH verkaufen zu koennen.

Ich denke aber, es werden auch viele ausgebildete Arbeitselefanten uebernommen.

Ich denke, die alten thailaendischen Mahut, insbesondere auch die in der Gegend Surin, lieben ihre Tier und wuerden sie auch nie ueberfordern.
Das glaube ich nicht bei den Ex-Treibern der in Burma aufgekauften Arbeitselefanten. Hier befuerchte ich, da sind auch viele Problemtiere darunter.
 
strike

strike

Moderator
Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
31.599
Reaktion erhalten
5.422
Ort
Superior
Mal ein Hinweis, lieber @Siamfan.
Dein Austausch mit Dir selbst, wirkt auf den einen oder anderen Member verwirrend bzw. seltsam.

Wenn Du hier - wie auch anderer Stelle - so etwas wie ein Tagebuch über Deine Erkenntnisse und Gedanken führen willst, empfehle ich Dir die BLOG - Funktion (Thailand Forum - Nittaya.de - Aktuelle Blog-Einträge - Blogs).

Was ein Blog ist, erfährst Du
hier Blog

Das Blog [blɔg] (auch: der Blog) oder auch Weblog [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Web-Logger, kurz Blogger genannt, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert ('postet') oder Gedanken niederschreibt.

Häufig ist ein Blog „endlos“, d. h. eine lange, abwärts chronologisch sortierte Liste von Einträgen, die in bestimmten Abständen umbrochen wird. Der Herausgeber oder Blogger steht, anders als etwa bei Netzzeitungen, als wesentlicher Autor über dem Inhalt, und häufig sind die Beiträge aus der Ich-Perspektive geschrieben.


So wird der Eindruck von Selbstgesprächen vermieden, Deine Intention klarer.
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Sehr interessant ist auch die Aussage ueber die Afrikanischen Elefanten in Gefangenschaft , dass die vermutlich sich selbst erhalten koennen, also viel mehr Lebend-Geburten haben und/oder geringere Sterblichkeitsrate.

Auch die wildlebenden Tiere in Afrika scheinen lange nicht so bedroht zu sein, wie die asiatischen, obwohl in Afrika jaehrlich zwischen (?)35-50.000) Tiere gewildert werden.
In TH gibt es sehr viele NPs, aber in Afrika haben die nicht nur den Namen"NP", es sind tatsaechlich auch noch Biotope wo die Elefanten Nahrung, Ruhe, Unterschlupf finden. Unter solchen Bedingungen vermehren sich die Tiere auch.
Wenn genuegend Nahrung und Platz vorhanden ist, koennen auch ueber 5% gewildert werden, ohne dass der Bestand gefaehrdet ist.
 
Phommel

Phommel

Gesperrt
Dabei seit
02.06.2010
Beiträge
3.535
Reaktion erhalten
291
Mann siamfan. Haste eigentlich nichts gescheiteres zu tun als Wikipedia zusammenzufassen und darauf basierend irgendwelche wilden Theorien zu basteln? Dieser Thread ist ja keine Ausnahme sondern einer von vielen....
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Mal ein Hinweis, lieber @Siamfan.
Dein Austausch mit Dir selbst, wirkt auf den einen oder anderen Member verwirrend bzw. seltsam.

Wenn Du hier - wie auch anderer Stelle - so etwas wie ein Tagebuch über Deine Erkenntnisse und Gedanken führen willst, empfehle ich Dir die BLOG - Funktion (Thailand Forum - Nittaya.de - Aktuelle Blog-Einträge - Blogs).

Was ein Blog ist, erfährst Du
hier Blog

Das Blog [blɔg] (auch: der Blog) oder auch Weblog [ˈwɛb.lɔg], engl. [ˈwɛblɒg], Wortkreuzung aus engl. World Wide Web und Log für Logbuch, ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Web-Logger, kurz Blogger genannt, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert ('postet') oder Gedanken niederschreibt.

Häufig ist ein Blog „endlos“, d. h. eine lange, abwärts chronologisch sortierte Liste von Einträgen, die in bestimmten Abständen umbrochen wird. Der Herausgeber oder Blogger steht, anders als etwa bei Netzzeitungen, als wesentlicher Autor über dem Inhalt, und häufig sind die Beiträge aus der Ich-Perspektive geschrieben.


So wird der Eindruck von Selbstgesprächen vermieden, Deine Intention klarer.
Danke fuer den Hinweis!
Ich hatte selbst schon oefters ueberlegt, ob ich einen solchen Blog eroeffnen soll.
Ich bin aber grundsaetzlich an einer sachlichen Diskussion interessiert, wodurch Fehler aufgedeckt werden und die Gedanken anderer mit einfliessen koennen.
Da das leider nicht zu stande kam, ist es wahrscheinlich wirklich besser, ich verlagere das in einen Blog.

Ich muss mir die Sytematik nochmal anschauen, aber ich wuerde gerne fuer diesen Thread (Elefanten) und die Thematik Hochwasser einen solchen Blog anlegen.
Wie kann das praktisch laufen? Ich kopiere das von hier alles in den neuen Blog und dann wird das hier geloescht??:confused:
 
C

Cantor

Senior Member
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.785
Reaktion erhalten
100
Ort
Thailand
Danke fuer den Hinweis!
Ich hatte selbst schon oefters ueberlegt, ob ich einen solchen Blog eroeffnen soll.
Ich bin aber grundsaetzlich an einer sachlichen Diskussion interessiert, wodurch Fehler aufgedeckt werden und die Gedanken anderer mit einfliessen koennen.
Da das leider nicht zu stande kam, ist es wahrscheinlich wirklich besser, ich verlagere das in einen Blog.

Ich muss mir die Sytematik nochmal anschauen, aber ich wuerde gerne fuer diesen Thread (Elefanten) und die Thematik Hochwasser einen solchen Blog anlegen.
Wie kann das praktisch laufen? Ich kopiere das von hier alles in den neuen Blog und dann wird das hier geloescht??:confused:
Dann nehme deine Eiershow auch gleich mit.
 
Frankie

Frankie

Gesperrt
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.940
Reaktion erhalten
56
Die andere Möglichkeit wäre, dass er das Forum nicht zur Dokumentation seiner geistigen Hinterlassenschaften an seine Kinder benutzt (so seine eigene Aussage), sondern einfach ein Tagebuch führt. Das kann ja gerne elektronisch erfolgen.

Noch besser wäre natürlich, wenn er direkt mit seiner Familie sprechen würde. Aber das weltweite Publikum ist für ihn wohl als Zuhörerschaft weniger fluchtfähig :rolleyes2: .
 
Uns Uwe

Uns Uwe

Senior Member
Dabei seit
23.05.2010
Beiträge
15.286
Reaktion erhalten
5.970
Ort
hamburg
Mal ein Hinweis, lieber @Siamfan.
Dein Austausch mit Dir selbst, wirkt auf den einen oder anderen Member verwirrend bzw. seltsam.

Wenn Du hier - wie auch anderer Stelle - so etwas wie ein Tagebuch über Deine Erkenntnisse und Gedanken führen willst, empfehle ich Dir die BLOG - Funktion (Thailand Forum - Nittaya.de - Aktuelle Blog-Einträge - Blogs).

Was ein Blog ist, erfährst Du
hier Blog
Danke Strike! Vor allem wäre es auch wünschenswert, dass inflatonäre eröffnen sinnfreier Threads etwas einzuschränken. Siamfan's Avatarbild ist hier ja schon so verbreitet, wie ein Hautauschlag.
 
Siamfan

Siamfan

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
3.107
Reaktion erhalten
59
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

siamthai1

Senior Member
Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
5.877
Reaktion erhalten
404
abend , afrikaner in gefangenschaft ?
 
Dart

Dart

Senior Member
Dabei seit
03.05.2009
Beiträge
1.917
Reaktion erhalten
683
Ort
Chiang Mai
Aber dann auch bitte nicht füttern.:p
 
MadMac

MadMac

Moderator
Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
26.694
Reaktion erhalten
2.177
Ort
Singapore
Ich hab gerade die Kampfschnecken im Garten vergiftet, vielleicht finden sich aber noch ein oder zwei boese Springtiere, damit die Beiden Abwechslung in ihrer neuen Welt haben.

Uebrigens, Siegbert, das Schneckengift ist pink und kostet 10B. Macht aber nichts, hat Dich halt jemand abgezogen :)
 
Thema:

Heute rot, morgen tot - der asiatische Elefant in Thailand

Heute rot, morgen tot - der asiatische Elefant in Thailand - Ähnliche Themen

  • Heute auf dem Bitec-Gelaende

    Heute auf dem Bitec-Gelaende: Heute war der grosse Tag der Aushaendigung der Diplome der Siam Universitaet, gleich fuer zwei Jahresabgaenge. Big event, zum dem auch die...
  • Heute ist Freitag der 13.

    Heute ist Freitag der 13.: Und es stürmt und regnet hier im Norden...wie noch nie zuvor..8-)
  • Politische Idole. Damals. Heute.

    Politische Idole. Damals. Heute.: Robert Mugabe ist gestorben. Das Zerstörungswerk dieses wüsten Despoten ist gigantisch...
  • Heute Nacht....

    Heute Nacht....: Ist Walpurgis...haben eure Frauen die Besen schon parat?!? Bekam gerade ein EMail von einer ehemaligen Arbeitskollegin in der Schweiz rein, um...
  • Roter Massenprotest - heute

    Roter Massenprotest - heute: Drei Forderungen haben sie: 1. Beschleunigung der Verfahren gegen die PAD 2. Absetzung der PAD-Führer, die zwischenzeitlich hohe Positionen in der...
  • Roter Massenprotest - heute - Ähnliche Themen

  • Heute auf dem Bitec-Gelaende

    Heute auf dem Bitec-Gelaende: Heute war der grosse Tag der Aushaendigung der Diplome der Siam Universitaet, gleich fuer zwei Jahresabgaenge. Big event, zum dem auch die...
  • Heute ist Freitag der 13.

    Heute ist Freitag der 13.: Und es stürmt und regnet hier im Norden...wie noch nie zuvor..8-)
  • Politische Idole. Damals. Heute.

    Politische Idole. Damals. Heute.: Robert Mugabe ist gestorben. Das Zerstörungswerk dieses wüsten Despoten ist gigantisch...
  • Heute Nacht....

    Heute Nacht....: Ist Walpurgis...haben eure Frauen die Besen schon parat?!? Bekam gerade ein EMail von einer ehemaligen Arbeitskollegin in der Schweiz rein, um...
  • Roter Massenprotest - heute

    Roter Massenprotest - heute: Drei Forderungen haben sie: 1. Beschleunigung der Verfahren gegen die PAD 2. Absetzung der PAD-Führer, die zwischenzeitlich hohe Positionen in der...
  • Oben