Herbert zu Hülf...

Diskutiere Herbert zu Hülf... im Sonstiges Forum im Bereich Diverses; Ich weiß ja auch nicht, was ich davon halten soll: Ohne Vorwarnung legt er los, Flüchtlinge aus Afrika "finden Sie überall an den Stränden von...
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
Ich weiß ja auch nicht, was ich davon halten soll:

Ohne Vorwarnung legt er los, Flüchtlinge aus Afrika "finden Sie überall an den Stränden von Teneriffa und Malta". Letztenendes seien ihm Studien und Zahlen egal, "ich möchte es verdammt noch mal nie erleben, einen toten Afrikaner am Strand zu finden, wenn ich in den Urlaub fahre", schimpft Geldof und wirkt plötzlich sehr wach.

In der Tat, wer möchte im Urlaub schon über tote Afrikaner (oder tote Thais) stolpern, beim gemütlichen Abendspaziergang am Strand....ich jedenfalls auch nicht...

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,487359,00.html
 
A

Auntarman2

Gast
Der Mann hat einen an der Klatsche. Zu viele Drogen wahrscheinlich...
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
Auntarman2" schrieb:
Der Mann hat einen an der Klatsche. Zu viele Drogen wahrscheinlich...
Was sicher noch gruseliger ist, wenn man dann noch da wohnt..und nicht nur im Urlaub da ist...dann kotzt einen diese Armut sicher noch mehr an....

[zynismus] Die Grundstückspreise fallen jetzt schon, also noch etwas warten und auf gehts zur Schnäppchen-Jagd nach Teneriffa [/zynismus]

Sein "I don´t like Mondays" hab ich immer schon gehaßt :lol:
 
C

Chak3

Gast
Lamai" schrieb:
Ich weiß ja auch nicht, was ich davon halten soll:

Ohne Vorwarnung legt er los, Flüchtlinge aus Afrika "finden Sie überall an den Stränden von Teneriffa und Malta". Letztenendes seien ihm Studien und Zahlen egal, "ich möchte es verdammt noch mal nie erleben, einen toten Afrikaner am Strand zu finden, wenn ich in den Urlaub fahre", schimpft Geldof und wirkt plötzlich sehr wach.

In der Tat, wer möchte im Urlaub schon über tote Afrikaner (oder tote Thais) stolpern, beim gemütlichen Abendspaziergang am Strand....ich jedenfalls auch nicht...

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,1518,487359,00.html
Das hat er wohl etwas andrs gemeint, nicht dass ihn diese Armut belästigt, sondern dass es ihn ankotzt (hier passt diese drastische Wortwahl nun wirklich), dass Afrikaner ertrinken bei dem Versuch nach Europa zu gelangen.
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
Wer ist denn schon FÜR Armut ?

Das traue ich nichtmal dem pösen Bush zu und Angela Merkel auch nicht und nicht Tony Blair und und und....

Wir sind doch alle für eine bessere Welt, aber wer will denn schon auf was verzichten, in diesen "Geiz is Geil" Zeiten, wo nur Raff- und Habgier und "Cleverness" zählen....wo Geldgier und Ausbeutung zum Fetisch werden...
 
S

Sioux

Gast
Leute wie Geldorf oder Bono machen wenigstens auf die zum Himmel schreienden Missstaende aufmerksam.

Uebrigens gibt es da auch noch den Uebergang ueber das Rote Meer von Somalia, Aethiopien und Erithrea aus.
Dort duerften die meisten Fluechtlinge ertrinken. Fiondet nur in den Medien nicht statt.

Ganz zufaellig duempelt da auch die Bundeswehr rum. Hat ja nur den Auftrag Terroristen abzuhalten, oder ist es doch nicht der einzige Grund? Jedenfalls hab ich noch nie davon gehoert, dass eins der Schiffe Fluechtlinge an Bord genommen haette.

Wir leben in der Tat in einer katastrophalen Welt. Aber uns gehts ja gut. ;-D ;-D ;-D

Sioux
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
Sioux" schrieb:
Leute wie Geldorf oder Bono machen wenigstens auf die zum Himmel schreienden Missstaende aufmerksam.Sioux
Andere machen mehr als nur aufmerksam:

Die Uni rechnet ihn stolz zur "Class of 1977", obwohl er schon lange vorher das Studium sausen ließ. 1996 spendete Gates 25 Millionen Dollar für den Bau des IT-Gebäudes, vier Jahre später gab die Gates-Stiftung 45 Millionen Dollar an die Harvard Medical School.

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,487470,00.html

Wann will Thaksin etwas an das Land zurückgeben, das ihm die Möglichkeit gab, Milliardär zu werden ?
 
S

Sioux

Gast
Aunti, ist ja in erster Linie ein Kommentar gegen Talkshows. Schau mir sowas schon lange nicht mehr an, wozu auch?

Die von Geldorf angesprochene Tatsache, dass uns die Menschen unseres Nachbarkontinents ziemlich egal sind und wir sie sogar jaemmerlich ersaufen lasen wirst du nicht wegwischen koennen.

Sioux
 
A

Auntarman2

Gast
Sioux" schrieb:
Die von Geldorf angesprochene Tatsache, dass uns die Menschen unseres Nachbarkontinents ziemlich egal sind und wir sie sogar jaemmerlich ersaufen lasen wirst du nicht wegwischen koennen.

Sioux
Wollte ich das etwa verneinen?

Ich kann nur die blödsinnigen Labertaschen nicht ab. Ob Bono, Geldorf und wie sie alle heißen...

Aber ein Kommentar zu dem Artikel: Wenn ein Kapitalist sagt, dass die Sozialisten Europas mittels der Agrarsubventionen die Bauern Afrikas kaputt macht, und das in Heiligendamm nicht diskutiert wird, und dann die Gutmenschen das nicht im geringsten interessiert, dann sagt das mehr aus, als alles andere.

Und wenn das Mehl und der Reis vom UNO-Ernährungsprogramm kostenlos verteilt werden, und zwar noch Jahre NACH der Hungerkatastrophe, dann muss man sich nicht wundern, dass die Bauern ihr Land verlassen müssen, und sich gleich als Bittsteller neben der Nahrungsmittelverteilungsstelle der "Hilfsorganisationen" niederlassen. Aber wie man durch "Milde Gaben" die Bedürftigen produziert, wissen wir mit unserem so genannten Sozialsystemen am besten.

Übrigens importieren die meisten afrikanischen Staaten Orangensaft aus der EU, bevorzugt aus Frankreich und Spanien. Dieser wird mit besonderen Subventionen produziert, wie es heißt, um gegen den amerikanischen O-Saft bestehen zu können.

Jetzt soll mir mal jemand erklären, dass das ein Problem des liberalen Kapitalismus ist, und nicht eines durchgedrehten sozialistischen Subventionssystems.

Und dann reisen diese Leute in ihrem Privatjet an, leben im besten Hotel am Platze, haben Millionen auf der Kante und labern gegen den bösen Kapitalismus. Einfach lachhaft.
 
Conrad

Conrad

Ehrenmitglied
Themenstarter
Dabei seit
11.04.2005
Beiträge
9.096
Reaktion erhalten
677
Ort
Mordor
Wie kann man nur Millionen potentielle Kunden von Nike, Adidas, Apple, Microsoft, VW, Mercedes einfach verhungern, oder auf dem Weg zu den Läden, wo es VW, Mercedes, Apple usw. gibt, ersaufen lassen...

Manchmal versteh ich den Kapitalismus wirklich nicht...:ohoh:
 
A

Auntarman2

Gast
Ist die Ursache wirklich der Kapitalismus? Oder nicht eher gerade die Umverteilungsmetalität?

Ich sehe schon, den Artikel hat niemand gelesen. Schade...
 
S

Sioux

Gast
Aunti, wenn wir mal von der Diskussion ueber Personen wegkommen (ist bei so einem Thema doch sehr zweitrangig, wichtig sind die Menschen die es betrifft) sind wir uns da durchaus einig.

Faire Marktchancen waere der Weg. Afrika ist ein sehr reicher Kontinent. Im Grunde gar nicht so schwer zu erreichen. Nur fehlt dazu auf allen Seiten der Wille.

Sioux
 
B

big_cloud

Gast
Hilfe zur Selbsthilfe ist angesagt; Microkredite fuer Frauen die sich eine Existenz aufbauen statt Grossprojekte wo das meiste im Korruptionssumpf versickert ;-)

der
Lothar aus Lembeck :cool:
 
A

antibes

Gast
vorher lief eine interessante sendung im tv.
ganz afrika hat ungefähr 20.000 promovierte akademiker, die im kontinent blieben. das bei einer bevölkerung von ca. 650 millionen einwohner.
länder wie neuseeland, canada, gb, ausstralien, etc. werben diese ausgebildeten akademiker afrikas unverhohlen ab.
so kam es, dass südafrika dem reichen neuseeland 8 mrd. euro an ausbildungskosten als "unfreiwillige" subvention, sprich entwicklungshilfe, ersparte.
 
maphrao

maphrao

Senior Member
Dabei seit
19.01.2006
Beiträge
6.604
Reaktion erhalten
2
Ort
Bangkok
Afrika hat noch ein ganz anderes Problem, in einigen Ländern sind bereits über 50% der Bevölkerung mit AIDS infiziert.
Microkredite (wie sie zur Zeit in Indien wohl sehr erfolgreich vergeben werden) könnten tatsächlich ein Schritt in die richtige Richtung sein.
 
K

Kali

Gast
Auntarman2" schrieb:
Der Mann hat einen an der Klatsche. Zu viele Drogen wahrscheinlich...
Bei allem Respekt: Der Mann hat mit Sicherheit keinen an der Klatsche.
Und Drogen nimmt er auch nicht.

Wäre nicht verkehrt, sich mal auf die eigentliche Aussage zu besinnen - dass Menschen diese Strapazen auf sich nehmen, um dem zu entrinnen, was sie für nicht mehr lebenswert halten.
 
A

Auntarman2

Gast
Kali" schrieb:
Und Drogen nimmt er auch nicht.

Wäre nicht verkehrt, sich mal auf die eigentliche Aussage zu besinnen - dass Menschen diese Strapazen auf sich nehmen, um dem zu entrinnen, was sie für nicht mehr lebenswert halten.
Na, wenn Du das sagst ;-D

Seine Exfrau ist ja an einer Überdosis gestorben.

Aber zum Thema: Sind es wirklich die Ärmsten, die sich den Schlepper leisten kann, der sie ins angeblich gelobte Land bringen soll? Die ganz Armen werden sich den doch gar nicht leisten können.
 
Thema:

Herbert zu Hülf...

Herbert zu Hülf... - Ähnliche Themen

  • Herbert @Cabrio

    Herbert @Cabrio: Kennt einer von euch noch den österreichischen Herbert auch Cabrio genannt. Er war damals viel im Susibar Forum unterwegs.
  • @herbert

    @herbert: vielleicht liest Du es ja (bist ja jetzt wieder makellos ;-) ): Herzl.Glückwunsch un alles Gute Onkel Herbert :super: (bald kannste ja wieder...
  • An Herbert und andere Österreicher.

    An Herbert und andere Österreicher.: Hab da mal ne Frage. Eine Thai bei uns in NRW nähe Recklinghausen erzählte uns sie war in Graz bei einer Thai Bekannten und konnte dort Thai...
  • Herberts einziger Freund !

    Herberts einziger Freund !: auf vielfachen Wunsch hier ein pic: Herb
  • Herberts einziger Freund ! - Ähnliche Themen

  • Herbert @Cabrio

    Herbert @Cabrio: Kennt einer von euch noch den österreichischen Herbert auch Cabrio genannt. Er war damals viel im Susibar Forum unterwegs.
  • @herbert

    @herbert: vielleicht liest Du es ja (bist ja jetzt wieder makellos ;-) ): Herzl.Glückwunsch un alles Gute Onkel Herbert :super: (bald kannste ja wieder...
  • An Herbert und andere Österreicher.

    An Herbert und andere Österreicher.: Hab da mal ne Frage. Eine Thai bei uns in NRW nähe Recklinghausen erzählte uns sie war in Graz bei einer Thai Bekannten und konnte dort Thai...
  • Herberts einziger Freund !

    Herberts einziger Freund !: auf vielfachen Wunsch hier ein pic: Herb
  • Oben