Heiraten mit Touristenvisum

Diskutiere Heiraten mit Touristenvisum im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; wenn wir uns verlieben sollten in den drei Monaten und heiraten wollen , gibt es dann eine Möglichkeiten zu heiraten ohne das meine Freundin...
R

Reinhard47

Gast
wenn wir uns verlieben sollten in den drei Monaten und heiraten wollen , gibt es dann eine Möglichkeiten zu heiraten ohne das meine Freundin nochmal nach Thailand muss? Die erforderlichen Papiere bringt Sie glaube ich mit.

gruss Reinhard :computer:
 
PengoX

PengoX

Senior Member
Dabei seit
17.02.2003
Beiträge
1.990
Reaktion erhalten
0
Ort
Unterschleißheim
Reinhard47" schrieb:
wenn wir uns verlieben sollten in den drei Monaten und heiraten wollen , gibt es dann eine Möglichkeiten zu heiraten ohne das meine Freundin nochmal nach Thailand muss? Die erforderlichen Papiere bringt Sie glaube ich mit.

gruss Reinhard :computer:
Ja indem man die Suche hier im Forum bemüht.
Im Ernst - das Thema ist hier schobn zichmal behandelt worden.
Die Kurzform: Ja ist möglich. Habe meine Frau auch mit Touristenvisum geheiratet. Es hat aber auch nachteile:
Erstens die Aufenthaltserlaubnis ist erst ein und dann zwei Jahre und nicht gleich drei Jahre.
Zweitens es gibt kein USA Visum in den ersten drei Jahren
Es ist halt ein Visumsvergehen das wohl weiterhin irgendwie in den Behördencomputern vermerkt ist - was aber nicht weiter stören wird hoffe ich.

PengoX
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
...und es sei noch anzumerken, falls die Dame mit den Papieren bei der Einreise erwischt wird, darf sie gleich wieder mit dem nächsten Flieger zurückreisen mit den entsprechenden Konsequenzen.

Im Übrigen, empfiehlt es sich nach dem Besuch, die Dame mit Hilfe eines Sprachvisums näher kennenzulernen, bevor man sich ins Unglück stürzt.


Juergen
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
Reinhard47" schrieb:
gibt es dann eine Möglichkeiten zu heiraten ohne das meine Freundin nochmal nach Thailand muss?
Die gibt es schon, würde es aber nicht machen.
Warum? PengoX (andere werden noch folgen) hat schon was geschrieben und lies dir mal die ganzen Thread hier über abgelehnte Visa durch.

Deine Aktion gäbe der Botschaft in BKK Recht mit ihrer restriktiven Vergabepolitik.
 
tira

tira

Senior Member
Dabei seit
16.08.2002
Beiträge
17.260
Reaktion erhalten
18
:round:

darüber hinaus ist d so in not.................... :ohoh:

dass man schon ans heiraten denkt obwohl man(n) die zu heiratende frau persönlich noch gar nicht kennt.

würde das erst mal, wie schon an andere stelle gepostet, erst mal angehen und ohne zwang und erfolgsdruck
die sache angehen. alles andere kann sehr bitter und traurig enden........... ;-D

hruss
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Wenn du ein Tourivisum als Heiratsvisum mißbrauchen möchtest, stellt das ein Visavergehen dar.
Je nach Tagesform deiner Ausländerbehörde kann das gut gehen, aber die Dame kann auch wieder heimgeschickt werden, um sich ein Heiratsvisum ( Visum zum Zwecke der Eheschließung ) zu besorgen.
 
W

waanjai

Gast
Ich empfehle immer bei der Anmeldung der Eheschließung in D den Personalausweis (ID-Card) seiner Verlobten mitzunehmen. Nur in den Fällen, wo die Beamten dort kein Thai lesen können, würden die ja nach dem Reisepaß fragen und evtl. nachsehen, was es für Visa-Auflagen gibt. :-)
 
manao

manao

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
328
Reaktion erhalten
0
Ja so ist das, lieber Reinhard. In 3 Monaten weißt du vielleicht ein wenig mehr über sie aber du mußt sie doch erst mal richtig kennen lernen, da macht es dir die Gesetzeslage nicht gerade leichtder , du mußt das Touristenvisa erstmal zu verlängern suchen, oder sie muß zurück nach TH, und dann nach einer gewissen Zeit wiederkommen, schon jetzt: telefonier dann nicht mit deinem Handy sondern mit der Festnetznummer -Vorwahl: 01051 oder was es da so gibt !
Du mußt Dich auch erst mal mit der Kultur auseinandersetzen,
je nachdem wie ihre Interessenslage ist, wird sie das auch tun oder auch nicht. Und das geht nicht so schnell. Du kannst mit einem Touristenvisum in D nicht so schnell heiraten, in Dänemark geht das. Sehen aber einige Forumsmitgleider nicht so gerne. --- aus verschiedenen Gründen. Entspann Dich erst mal, fahr mal selber nach Thailand, besuche auch mal ihre Eltern, dann kriegst du ein Gefühl für diese schöne Land und ihre Mentalität, lernst ihre Familie kennen, denn die heiratest du nämlich in der Regel gleich mit. Das muß nicht immer schlimm sein. Dann siehst du auch was alles an Haus und Hof zu reparieren ist, wieviele Pickups und Mopeds fehlen und dann, genau dann solltest du allfällige Fragen in dieses Forum stellen. Die Member hier geben Dir dann die entsprechenden Ratschläge. Du solltest dich auch ein wenig auf die Reise vorbereiten, denn hier im Forum gibt es viele interessante Postings, kritische und überschwängliche.
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
Nur zwei Sätze: Heiraten mit Touristenvisum ist nicht statthaft ! Und alle diejenigen, die dagegen verstossen, tragen mit dazu bei, dass die Vergabe der Touristenvisa für Thais weiter erschwert werden !
 
manao

manao

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
328
Reaktion erhalten
0
DomTravel" schrieb:
Nur zwei Sätze: Heiraten mit Touristenvisum ist nicht statthaft ! Und alle diejenigen, die dagegen verstossen, tragen mit dazu bei, dass die Vergabe der Touristenvisa für Thais weiter erschwert werden !
Damit habe ich gerechnet, das ist die Auffassung von verschiedenen Leuten hier im Forum. Ich glaube überhaupt nicht, daß das der Grund sein soll, denn dann würden nationale Behörden gegen Scheinehen vorgehen, die werden aber toleriert. Diese "harten" Visavorschriften entspringen den Vorstellungen der Aussenminister der EU und da geht es ganz klar und in erster Linie um Wirtschaftsflüchlinge und zwar international. Das habe ich auch bei einem Gespräch mit Botschaftsangehörigen herausgehört. Meine These ist, alle Wege nutzen solange sie gehen. Es war nie leicht mit den Einladungen, man muß sich eben immer etwas neues einfallen lassen. Lass Dir gesagt sein, mit den deutschen Botschaften ist es und war es immer ein Kampf, die sind in der Regel, bürokratisch, bestechlich und borniert. Das klingt hart und ein diszipliniertes "Nutungsverhalten" von Seiten der Antragsteller trägt nicht zu einer großzügigeren und liberaleren Praxis bei.Das ist so ne typisch Deutsche Einstellung. Die glauben wenn sie brave Bürger sind wirds besser. Da sind die Franzosen anders, die wissen wenn wir uns heute nicht wehren werden wir morgen eingemacht. Die lassen sich nicht alles gefallen.Wir haben eben ein gewisses Obrigkeitsdenken verinnerlicht. Es ist schon entwürdigend wie wir als Bürger behandelt werden wenn wir jemanden einladen möchten, dem Antragssteller werden sofort Betrugsabsicht und Missbrauch, der Einlader kommt sich wie ein Bittsteller vor.
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
manao" schrieb:
...daß das der Grund sein soll, denn dann würden nationale Behörden gegen Scheinehen vorgehen, die werden aber toleriert.
Na ich weiß nicht, toleriert...
...denke eher, sie sind nur schwer nachweißbar.

Ihre Kleidung (die sie sowieso nicht mehr anzieht) im Schrank, in der Wäsche (benutzt), ein weibliches Badezimmer, ihre Schuhe ( ;-D ) im Flur, thail. Nahrungsmittel etc.

Spricht etwas dagegen, wenn sie gern ihre Freundin besucht?
 
altf4

altf4

Senior Member
Dabei seit
16.07.2004
Beiträge
365
Reaktion erhalten
0
Ort
Bangkok Noi
ich will ja ned aufdringlich erscheinen oderso ...
aber :

1.
is das so ein schreckliches und unloesbares problem
nach thailand mal schnell nach thailand zu hoppen ??

die hochzeit wird einige euronen mehr kosten als n lm-flug ...

2. "verliebt seiN" und "liebe" issn unterschied -nursomalanmerk-

- hugh und wech ... und wehe die flames brauchen wieder ewig *lach*
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
manao" schrieb:
ja, oder täglich von "Freunden" besucht wird.
Nee, das meinte ich nicht. Du schriebst von Scheinehe, einen Deal also...
...da haben sich die Vertagspartner an die Vereinbarungen zu halten.
Oberste Priorität: Keinen Streß!

Die andere Antwort kommt noch, wenn ich mehr Zeit habe.
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
manao" schrieb:
Es ist schon entwürdigend wie wir als Bürger behandelt werden wenn wir jemanden einladen möchten, dem Antragssteller werden sofort Betrugsabsicht und Missbrauch, der Einlader kommt sich wie ein Bittsteller vor.
Manao,
da hast du ohne Frage Recht mit. Es stellt sich halt nur die Frage, warum dies mittlerweile so praktiziert wird? Noch vor zwei Jahren beispielsweise, war es für unbescholtene Thais relativ einfach, an ein Touristenvisum heranzukommen. Warum dies heute anders ist, dafür wird es Gründe geben. Fakt ist, mit Touristenvisum zu heiraten ist unzulässig ! Da können wir uns drehen wir wir wollen. Und ich kann mir schon vorstellen, wenn dahingehend zu viel Mißbrauch betrieben wird, das dann versucht wird, dem einen Riegel vorzuschieben.
Ist das wirklich so abwägig ?

Ich selbst habe mich jedenfalls bei meiner Ausländerbehörde immer an die Spielregeln gehalten und nicht das kleinste Problem gehabt.
Zufall ?
 
Bökelberger

Bökelberger

Senior Member
Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
2.130
Reaktion erhalten
0
Woody, es steht teilweise sogar im Visum bzw. Pass mit drin !
Wenn es keine gestzliche Handhabung dafür geben würde, könnten man es auch nicht schreiben ! Und überhaupt, wofür gibt es denn dann überhaupt ein Heiratsvisum ? :???:
 
manao

manao

Senior Member
Dabei seit
22.04.2004
Beiträge
328
Reaktion erhalten
0
DomTravel" schrieb:
Ich selbst habe mich jedenfalls bei meiner Ausländerbehörde immer an die Spielregeln gehalten und nicht das kleinste Problem gehabt.
Zufall ?
Kann ich nicht sagen ob das Zufall ist, klar kann alles gut gehen, ich habe seit 10 Jahren mit Visas zu tun und zwar mit
den Botschaften, Peking, Kiew, Bangkok (eher privat), Rio, Moskau, Warschau, Talinn, etc. und stelle Anträge für 100 Visa / Arbeitsgenehmigungen jährlich. Das ist jedes mal ein Stress.
Das Ausländeramt ist ja super, das Arbeitsamt auch aber dann kommen die deutschen Botschaften ... :zorn:

DomTravel" schrieb:
@ Dom Travel
Fakt ist, mit Touristenvisum zu heiraten ist unzulässig ! Da können wir uns drehen wir wir wollen. Und ich kann mir schon vorstellen, wenn dahingehend zu viel Mißbrauch betrieben wird, das dann versucht wird, dem einen Riegel vorzuschieben.
Ja das verstehe ich nicht, du hast Besuch hier, ihr versteht euch gut, möchtet heiraten, was soll dann die ganze Kacke, mit Zurückfliegen, Heiratsvisum und der ganzen Hektik. die Frage ist doch weshalb geht es in Dänemark ? und warum ist unsere Bürokratie so unflexibel. Nur als Beispiel: ein Bekannter von mir wollte hier heiraten, die Ämter haben im das Leben so schwer gemacht, die Frau war schwanger, das hat sich ein ganzes Jahr hingezogen. Da ist er nach DK gefahren,
innerhalb von 3 tagen war die "Operation" beendet!
 
K

Kon Talüng

Gast
@Reinhard47
Auch wenn es eine Wiederholung des Hinweises ist.
Mache Deiner Freundin eindeutig klar, daß sie die Papiere für eine Eheschliessung nicht bei der Einreise bei sich hat.

Bei uns in Berlin handhabt es der BGS schon mal so, daß alle Frauen in einen Raum geführt werden, der BGS durchsucht die Taschen selbst, Buddhafiguren werden zum Röntgen irgendwo hingebracht.
Die Abholenden werden nach einem Interview mit Protokoll nach hause geschickt und nach Stunden angerufen, wenn sie die Dame abholen dürfen.

Ein anderes Mal kam ein BGS-Mitarbeiter mit vielen Pässen in der Hand aus dem Einreisebereich und wollte alle Abholer persönlich begutachten, selbst bei Heiratsvisum. Die eingetragenen Visa waren wohl unbedeutender, als seine Sichtprüfung.

Klingt vielleicht wie Schauermärchen aus einem anderen Land, ich weiß auch nicht, ob es immer (noch) so gehandhabt wird, ich war über diese Spielchen sehr verwundert.
Es betraf auch ausnahmslos unverheiratete Thailänderinnen.

Hat sie Dokumente für die Heirat bei einem Touristenvisum dabei und der BGS findet sie, sitzt sie tatsächlich im nächsten Flieger.

Was Deine Dame Dir per EMS vorher oder später schickt, prüft der BGS natürlich nicht. :-)

Na, dann viel Erfolg! :super:
 
W

woody

Gast
DomTravel" schrieb:
Woody, es steht teilweise sogar im Visum bzw. Pass mit drin !....
Glaub ich dir, es scheint aber nicht bindent zu sein, sonst wäre es ja den Standesämtern nicht möglich Ehen zu registrieren.
 
Thema:

Heiraten mit Touristenvisum

Heiraten mit Touristenvisum - Ähnliche Themen

  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat

    Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat: Guten Tag Zur Zeit läuft gerade die Bearbeitung eines Visums für die Heirat in Deutschland. Es steht bereits ein Termin im April für die...
  • Heiraten in D

    Heiraten in D: Hallo Freunde, evtl hat mal jemand einen Tip für mich, ich möchte meine Thailändische Verlobte heiraten. wir haben alle Prozeduren durch, Sie hat...
  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Heirat mit einem Touristenvisum?

    Heirat mit einem Touristenvisum?: Zur Zeit befindet sich die Bekannte meiner Frau, mit einem Touristenvisum, in Deutschland. Zwischenzeitlich lernte die Besucherin einen Mann...
  • Heirat mit einem Touristenvisum? - Ähnliche Themen

  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat

    Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat: Guten Tag Zur Zeit läuft gerade die Bearbeitung eines Visums für die Heirat in Deutschland. Es steht bereits ein Termin im April für die...
  • Heiraten in D

    Heiraten in D: Hallo Freunde, evtl hat mal jemand einen Tip für mich, ich möchte meine Thailändische Verlobte heiraten. wir haben alle Prozeduren durch, Sie hat...
  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Heirat mit einem Touristenvisum?

    Heirat mit einem Touristenvisum?: Zur Zeit befindet sich die Bekannte meiner Frau, mit einem Touristenvisum, in Deutschland. Zwischenzeitlich lernte die Besucherin einen Mann...
  • Oben