Heiraten in Deutschland

Diskutiere Heiraten in Deutschland im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo ! Haben derzeit beim Behördenlauf etwas Probleme. Mein zuständiges Standesamt will für das OLG unbedingt eine Ledigkeitsbescheinigung vom...
conny

conny

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Hallo !
Haben derzeit beim Behördenlauf etwas Probleme. Mein zuständiges Standesamt will für das OLG unbedingt eine Ledigkeitsbescheinigung vom Zentralstandesamt in Bangkok. Die vom Bezirksamt und vom Konsulat reichen nicht. Hat irgendjemand eine Ahnung, ob es eine Möglichkeit oder Rechtsprechung gibt, nach der das OLG darauf verzichten kann.
Gruß
Conny
 
Jinjok

Jinjok

Senior Member
Dabei seit
05.07.2001
Beiträge
5.556
Reaktion erhalten
0
Ort
Dortmund
Hey Conny
Was ist denn hier wohl das größere Problem: Dem Standesamt/dem OLG einen Verzicht abzutrotzen oder eine Verwandte/Freundin Deiner Braut in BKK zum Zentralstandesamt zu schicken und das geforderte Dok in max. 7 Tage mach D zu schicken?

Meine Schätzung nach ist ersteres des größere Problem. Also keine Zeit verlieren und die Verbindungen nach TH spielen lassen.
Jinjok
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.674
Reaktion erhalten
501
Hallo conny !

Ich weis nur eins ,

das Heiraten einer Ausländerin macht heute keinen Spaß mehr .
Es werden einem von den Behörden immer mehr Klötze in den Wege gelegt .

Ob das nicht neue Methode ist und ein neue Gangart der Behörden bei der Ausländerpolitik ???

Vieleicht bekommt die Dt.Frau keinen Mann mehr ab ,
und durch Erschwerniss der Heirat mit Ausländern soll dagegen Vorschub geleistet werden ???

Früher einmal ( so fangen alle Märchen an )
ging alles noch einfacher und das Ermessen der Beamten wurde zu deinen Gunsten ausgelegt .

Gruss Otto


Letzte Änderung: Isanfreund am 31.07.02, 22:01
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.450
Reaktion erhalten
1.728
Ort
Hannover
Genau diese kleinen Probleme sind der Grund, warum am Ende viele Forenteilnehmer beim topic : Heiraten in Dänemark
landen.

Am Ende ist es ein simpler Kostenvergleich.
 
Otto-Nongkhai

Otto-Nongkhai

Senior Member
Dabei seit
05.11.2002
Beiträge
12.674
Reaktion erhalten
501
Hallo Dauwing !
Und wie lange wird das noch so einfach möglich sein ?

Laßt und doch nicht so blauäugig sein und denken ,
die deutschen Behörden wüßten nicht bescheid .

Wartet auch die Gleichmacherrei in der EG ab
Ich glaube ,Dänemark ist noch kein Vollmitglied der EG ,
wird es aber schnell,
wenn die Vorteile eines starken Euros überwiegen .

Also an alle Heiratswilligen den Aufruf

Hurry Hurry bevor es zu spät ist ,denn was sagte schon einmal unser lieber Freund Borris
Wer zu spät kommt ,den bestraft das Leben .


Gruss Otto

P.S. Vieleicht haben einige auch nur einen guten Schutzengel ,
wenn es mit der Heirat nicht wird !!!
 
K

Kheldour

Senior Member
Dabei seit
18.06.2002
Beiträge
477
Reaktion erhalten
0
Ort
Sankt Augustin
@Conny,

wenn es mit den Papieren aus Thailand nichts wird, müßt Ihr schnell noch nach Dänemark bevor es zu spät wird.

;-D
 
DisainaM

DisainaM

Senior Member
Dabei seit
15.11.2000
Beiträge
35.450
Reaktion erhalten
1.728
Ort
Hannover
Stimmt, auch in Dänemark werden langsam Hürden eingebaut,
z.B. das neue Mindestalter von 24 Jahren.
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Hallo Conny,
frag´zuerst mal beim OLG nach ( die beissen nicht ), ob die auch wirklich dieses Dokument benötigen.
Wenn ja, wirst du von dort her natürlich keinen Verzicht auf dieses Dokument erwirken können.
Lese auch mal hier zum Thema.
Dein zeitliches Problem wird sich auch noch auf die Legalisation der Thailändischen Papiere ausdehen, oder verlangt euer OLG keine Legalisation. Hierfür müßtest du schon 8-12 Wochen einplanen.
Übrigens das Mindesalter für´s Heiraten in Dänemark bezieht sich nur auf dänische Staatsbürger !
Gruß Michael
 
K

Kheldour

Senior Member
Dabei seit
18.06.2002
Beiträge
477
Reaktion erhalten
0
Ort
Sankt Augustin
Wo ist eigendlich das zuständige OLG für Köln/Bonn? Kommt ja wohl auf mich dann auch noch zu....:ohoh:

Halt uns doch mal auf dem Laufenden.
 
P

Peter65

Senior Member
Dabei seit
17.02.2002
Beiträge
471
Reaktion erhalten
1
Hi Conny,

kann Dir nur den Weg nach Dänemark empfehlen.
Ruf' einfach z.B. mal das Standesamt in Sonderborg an(grenznah, kein Mindestaufenthalt, nur Pässe, Ledigkeitsbescheinigung vom Bezirksamt in Dt. übersetzt und Meldebestätigung - that's all)!

Die Heiratsurkunde gibts gleich in 5 Sprachen (Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch) und muss(!!) von den deutschen Behörden anerkannt werden.

Ist wirklich easy, und schön ists dort auch zum ein paar Tage honeymoon zu verbringen.

Viel Glück,
Peter

p.s. zumindest bis 30.05.02 waren das die Konditionen

Letzte Änderung: Peter65 am 01.08.02, 09:11
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Man muß aber auch wissen, dass es nach einer Heirat in Dänemark am Ermessen des Ausländeramtes liegt, ob die Frischverheiratete, die ja mit Schengenvisum da ist, nochmal ausreisen muß und die Familienzusammenführung beantragt werden muß, oder ob sie gleich hier bleiben darf. Nur kann man das vorher mit der Ausländerbehörde schlecht abklären, da man ja mit Schengenvisum strenggenommen nicht heiraten darf und sonst evtl. schlafende Hunde wecken würde ;-)
 
conny

conny

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Hallo !
Erstmal danke für die vielen Rückmeldungen.
Wir werden uns jetzt wohl einmal Richtung Dänemark orientieren (notgedrungen). Werde aber auch noch einmal selbst mit dem OLG sprechen -- danke für die Anregung -- obwohl das die Standesbeamtin ja auch schon gemacht hat. Auf die Legalisierung der Unterlagen würde das OLG verzichten, wenn die Eheunbedenklichkeitsbescheinigung des thailändischen Konsulats vorliegt, und die haben wir. Irgendwie habe ich auch ständig die Angst im Nacken, dass die Zeit davonläuft (wenn irgendjemand von der Familie meiner Verlobten erst noch nach Bangkok geht und die fehlende Bescheinigung schickt). Mit der Behördenwillkür in Deutschland nervt .....
Bin also nun dabei, Kontakte nach Dänemark aufzubauen. Ist ja wohl noch etwas einfacher ...
Gruß
Conny
 
conny

conny

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
Hmmm ... habe gerade nocheinmal mit meinem Standesamt gesprochen. Die nette Dame kennt sich gut aus, weil ein Kollege auch gerade bei den "Unterlagenvorbereitungen" ist um seine Thailändische Verlobte zu heiraten. Er hat das gleiche Problem mit der fehlenden Bescheinigung des Zentralstandesamtes in Bangkok. Ohne die läuft hier NIX !! Das OLG will alle Eventualitäten einer möglichen Heirat ausschließen. Diese Unterlage ist scheinbar nicht bundesweit bei allen OLG erforderlich, denn ja scheint ja jedes OLG so seine Feinheiten zu haben. Der Kollege der Standesbeamtin hat übrigends die Verwandschaft in Thailand mobilisiert, aber das dauert auch bei ihm alles recht lange ................................
 
P

Peter65

Senior Member
Dabei seit
17.02.2002
Beiträge
471
Reaktion erhalten
1
Conny, ist Deine Freundin mit Heiratsvisum hier (nehme ich mal an, nachdem ihr alle Unterlagen schon hier habt)?

Dann ist die Heirat in Dk wirklich total legal und bringt keinerlei Probleme mit sich.
Nur bei Schengenvisum kann vom Ausländeramt eine Ehrenrunde mit Familienzusammenführung verlangt werden (ist Ermessenssache des Beamten).
Aber was solls, bei Schengenvisum hast Du den Rückflug nach Th eh schon, fällt also nur nochmal ein OneWayTicket nach Dl an.
Und mit einer Vorabzustimmung zur Familienzusammenführung vom hiesigen Ausländeramt(die bekommst Du auf jeden Fall!) dauert die Visaerteilung in Bangkok dann gerade mal 2 Tage. Also selbst wenn auf dieser Ehrenrunde bestanden wird, ist dies kein Beinbruch und immer noch besser als das ganze Gelumpe bei Heirat in Dl!

Grüsse,
Peter

Letzte Änderung: Peter65 am 01.08.02, 10:34
 
K

Kheldour

Senior Member
Dabei seit
18.06.2002
Beiträge
477
Reaktion erhalten
0
Ort
Sankt Augustin
Dänemark scheint wohl derzeit die beste Option zu sein.....obwohl ich auch lieber in Deutschland den Weg gehen würde. Zumal meine Eltern mit Sicherheit dabei sein möchten, schließlich bin ich ja der einzige Sohn...

...aber genau da liegt das Problem, sie wollen und können aus gesundheitlichen Gründen nicht so einfach nach Dänemark fahren...

Somit bin ich in einem Dilemma :nixweiss:

Letzte Änderung: Kheldour am 01.08.02, 10:45
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Hallo conny,
das mit dem Zentralstandesamt hat nur dann einen Sinn, wenn deine Freundin seit ihrem 18. Lebensjahr ( heiratsfähig) umgezogen ist und somit unterschiedliche Amphös zuständig sind. Das Zentralstandesamt überprüft bei Ausstellung der Ledigkeitsbescheinigung dann, ob in einer der früheren Amphös eine Ehe geschlossen wurde. Anhand des Hausregisterauszuges läßt sich nämlich nachweisen, seit wann sie dort wohnt. Wenn sie also nachweislich seit dem 18. Lebensjahr im Zuständigkeitsbereich des gleichen Amphös wohnt, ist die Ledigkeitsbescheinigung vom Zentralstandesamt eigentlich unnötig ( so die Auskunft unseres OLG´s).
 
conny

conny

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@Michael/Noi
Ja - meine Verlobte ist umgezogen, aber danach hatte bisher noch gar keiner vom OLG oder Standesamt gefragt. Denen gehts es nur ums Grundsätzliche. Das diese Erklärung nicht unbedingt Sinn macht, dieser Ansicht ist meine Standesbeamtin auch, nur bekommt sie das nicht dem OLG beigebracht. Die sind stur.
Hätte auch lieber meine Familie hier in Deutschland dabei gehabt.
Ach ja ... die kurze Ehrenrunde nach der Eheschließung -- 1x Bangkok und zurück --- müssen wir wohl einkalkulieren. Heiratsvisum gibts nämlich nicht. Haben uns erst jetzt endgültig entschlossen, dass wir nicht mehr länger warten wollen. Ursprünglich hatten wir vor, erst in Thailand zu heiraten und dann auf dem deutschen Standesamt. Aber diese ewige Hin- und Herfliegerei und Trennung ....
 
conny

conny

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
27.07.2002
Beiträge
896
Reaktion erhalten
0
Ort
Raum Köln/Bonn
@ Kheldour
Habe deine Frage fast vergessen- sorry - das zuständige OLG (auch für dich dann ) ist das in Köln !
 
K

Kheldour

Senior Member
Dabei seit
18.06.2002
Beiträge
477
Reaktion erhalten
0
Ort
Sankt Augustin
@Conny
danke für die Info.

@all, die im Schengen-Ausland geheiratet haben,

wie waren Eure Erfahrungen mit dem Ausländeramt? Haben die Eure Süße eine Ehrenrunde drehen lassen, oder was habt Ihr für Tips, wie man den zuständigen Beamten "erweichen" kann...
 
MichaelNoi

MichaelNoi

Senior Member
Dabei seit
07.02.2002
Beiträge
3.844
Reaktion erhalten
0
Ort
Amberg / Bangkok
Jens ( Forenmitglied, aber nicht oft Online ) , ein guter Bekannter von mir, hat vor kurzem in Dänemark geheiratet.
Seine Ausländerbehörde war sehr kooperativ.
Hier sein Thread.

Bei meiner Ausländerbehörde wäre das undenkbar gewesen ohne Ehrenrunde.
 
Thema:

Heiraten in Deutschland

Heiraten in Deutschland - Ähnliche Themen

  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?

    Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?: Hallo zusammen. Bin neu hier, lese auch erst seit ein paar Tagen mit, weil ich auf der Suche nach Ratschlägen bin. Kurze...
  • Heiraten in Deutschland (Heiratsvisum)

    Heiraten in Deutschland (Heiratsvisum): Hallo Zusammen, Ich habe ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine thailändische Verlobte und ich wollen heuer in Deutschland...
  • Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?

    Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?: Hallo zusammen, Da wir schon eine Anmeldung zur Eheschließung haben und meiner Frau lediglich das A1 (Telc/Göhte) Prüfungs Zertifikat für das...
  • Heiraten in Deutschland oder Thailand?

    Heiraten in Deutschland oder Thailand?: Hallo Zusammen, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine Freundlin hat vor in Deutschland im nächsten Jahr den Master in...
  • Heiraten in Deutschland oder Thailand? - Ähnliche Themen

  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?

    Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?: Hallo zusammen. Bin neu hier, lese auch erst seit ein paar Tagen mit, weil ich auf der Suche nach Ratschlägen bin. Kurze...
  • Heiraten in Deutschland (Heiratsvisum)

    Heiraten in Deutschland (Heiratsvisum): Hallo Zusammen, Ich habe ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine thailändische Verlobte und ich wollen heuer in Deutschland...
  • Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?

    Heiraten erst in Thailand und dann in Deutschland ist das möglich?: Hallo zusammen, Da wir schon eine Anmeldung zur Eheschließung haben und meiner Frau lediglich das A1 (Telc/Göhte) Prüfungs Zertifikat für das...
  • Heiraten in Deutschland oder Thailand?

    Heiraten in Deutschland oder Thailand?: Hallo Zusammen, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine Freundlin hat vor in Deutschland im nächsten Jahr den Master in...
  • Oben