Heiraten in Dänemark - Vermittler

Diskutiere Heiraten in Dänemark - Vermittler im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit einem Vermittler gemacht und in Dänemark geheiratet? Wenn man googelt, findet man zwar eine Menge...
D

dobby110

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.03.2017
Beiträge
104
Reaktion erhalten
1
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit einem Vermittler gemacht und in Dänemark geheiratet?
Wenn man googelt, findet man zwar eine Menge "Anbieter" aber auf Email-Anfragen bekommt man entweder keine oder eine nicht zufriedenstellende Antwort.
Und wenn ich es richtig verstanden habe, bekommt man wohl auch nur einen Termin beim Standesamt, wenn man einen Vermittler beauftragt hat.
 
rolf2

rolf2

Senior Member
Dabei seit
04.09.2006
Beiträge
27.995
Reaktion erhalten
7.126
Ort
Im Norden
Hinfahren und heiraten, kannst vorher beim Standesamt fragen wies abläuft.
 
D

dobby110

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.03.2017
Beiträge
104
Reaktion erhalten
1
ok, hat jemand einen Tipp, welches Standesamt am unkompliziertesten ist? Habe nämlich gerade gelesen, dass unterschiedliche Dokumente gefordert werden können und die Seiten die ich jetzt besucht habe, doch einiges an Dokumenten fordern. Unter anderem auch legalisierte Dokumente. Da kann ich genausogut auch in Deutschland heiraten. Was ist in DK so umkompliziert?

Das hier sehe ich nämlich nicht als "einfach" an:

Ledigkeitserklärungen (wenn man in Deutschland wohnt: Aufenthaltsbescheinigungen mit Familienstand) (Original)

Ausgestellt von der zuständigen Behörde (Einwohnermeldeamt) am Wohnort. Die Ledigkeitserklärungen müssen Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Familienstand, Adresse und Staatsangehörigkeit enthalten und dürfen nicht älter als vier Monate sein.


1.

Legalisation der die Ledigkeitserklärung/das Scheidungsurteil/die Sterbeurkunde ausstellenden Person durch das Justizministerium (in einigen Ländern das Innenministerium) des Landes, in dem das Originalpapier ausgestellt wurde.

2.

Legalisation der legalisierenden Person im Justiz- bzw. Innenministerium durch das Außenministerium des Landes, in dem das Originalpapier ausgestellt wurde.

3
Legalisation der legalisierenden Person im Außenministerium durch die dänische Botschaft / das dänische Konsulat in dem Land, in dem das Originalpapier ausgestellt wurde.

(Wenn die Ledigkeitserklärungen, Scheidungsurteileund Sterbeurkunden von einem Mitgliedsland des Apostille-Übereinkommens (www.hcch.net) ausgestellt sind, genügt eine Apostille).


Bitte beachten!
Die Originale der Ledigkeitserklärungen, Scheidungsurteile und Sterbeurkundenmüssen in der Originalsprache sein.

Wenn das Original nicht Englisch, Deutsch oder Dänisch ist, schicken Sie bitte auch das Original der beglaubigten Übersetzung. Das gilt auch für die Legalisationen.


Kopie der Reisepässe (gilt auch für die zwei Trauzeugen)

Mit Aufenthaltsgenehmigung oder Schengener Visum. Bei Ihrer Ankunft in Sønderborg werden Ihre Papiere auf Legalität geprüft. Nicht-EU-Staatsbürger müssen darauf achten, bei der Einreise in einen Schengen-Staat einen Einreisestempel zu erhalten.
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
833
Reaktion erhalten
64
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit einem Vermittler gemacht und in Dänemark geheiratet?
Wenn man googelt, findet man zwar eine Menge "Anbieter" aber auf Email-Anfragen bekommt man entweder keine oder eine nicht zufriedenstellende Antwort.
Und wenn ich es richtig verstanden habe, bekommt man wohl auch nur einen Termin beim Standesamt, wenn man einen Vermittler beauftragt hat.
Vermittler hatte mir zu lange gedauert, habe es selber gemacht und innerhalb von 8 Tagen hatten wir den Termin.

Wenn Du heiraten willst, Meldezettel von Dir und 2 Eidessstattliche Erklärungen der Ledigkeit reichen aus.


Melde dich
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
wie deckt sich denn die Behauptung, in Dänemark sei alles so einfach

mit den Anforderunge dieser von @Jens verlinkten Website ????

ich begreife es nicht, oder bin ich vollends gescheitert ?????

die Dänen wollen:

Legalisierung/Apostille

Familienstandsbescheinigungen, Scheidungsurteile und Sterbeurkunden, die außerhalb der EU ausgestellt wurden (mit Ausnahme von USA, Kanada, Neuseeland und Australien), müssen legalisiert werden.


Es steht hier rein gar nichts davon dass man das Verlangte per eidestaatlicher Erklärung

erledigen kann
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
ich glaube so langsam

der @2sc5200

führt uns in die Irre

der hat das vor so vielen Jahren gemacht

dass sein Tipp schon lange keiner mehr ist

aus vorbei, die Regeln die man bei ihm anwendete, gelten schon längst nicht mehr
 
D

dobby110

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
31.03.2017
Beiträge
104
Reaktion erhalten
1
deswegen ja meine Frage hier ... der Aufwand in Deutschland zu heiraten ist quasi identisch. Hier muss ich auch alles legalisieren lassen. Das wollte ich auf Grund des Zeitfaktors vermeiden, aber Dänemark scheint für mich jetzt nicht wirklich viel unkomplizierter. Vor allem kann ich vermutlich erst dann einen Termin machen, wenn meine bessere Hälfte bereits in Deutschland ist und nicht jetzt schon alles in die Wege leiten, dass man gleich nach ihrer Ankunft nach Dänemark fahren kann. Vermutlich ist das auch der Grund, warum ich von den ganzen Vermittler-Agenturen keine Antwort bekomme.
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
833
Reaktion erhalten
64
ich glaube so langsam



der @2sc52

führt uns in die Irre

der hat das vor so vielen Jahren gemacht

dass sein Tipp schon lange keiner mehr ist

aus vorbei, die Regeln die man bei ihm anwendete, gelten schon längst nicht mehr
Hi....

Nein, letztmalig vor 4 Monaten bei PV Kundschaft

In DK kann jedes Standesamt selbst entscheiden was verlangt wird.

Da wo keener hingeht weil schwer zu erreichen, reicht deutscher Meldezettel wo ledig draufsteht
 
Jens

Jens

Senior Member
Dabei seit
18.01.2002
Beiträge
4.116
Reaktion erhalten
1.429
Ort
Weiden/Ubon
die Dänen wollen:

Legalisierung/Apostille

Familienstandsbescheinigungen, Scheidungsurteile und Sterbeurkunden, die außerhalb der EU ausgestellt wurden (mit Ausnahme von USA, Kanada, Neuseeland und Australien), müssen legalisiert werden.


Es steht hier rein gar nichts davon dass man das Verlangte per eidestaatlicher Erklärung

erledigen kann
Was sollen sie auch anderes Schreiben auf einer öffentlichen WS.
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.674
Reaktion erhalten
354
DU HAST KEINE Ahnung was Du da sagst
Ja, bin halt ein Ahnungsloser, der nun ohne Probleme in Deutschland mit deutscher Eheurkunde heiraten kann. Musste darauf auch keine Ewigkeit warten und hatte keinen "Hartz 4 - Geheimplan", den du ebenso gerne bewirbst.

Zudem kann ich mir eine "Las Vegas Hochzeit" in Dänemark schenken, die heutzutage in vielen Fällen einer echten Fließbandabfertigung im 10 Minutentakt (Heiratstourismus) irgendwo in der Provinz gleicht. Vom Ambiente und Aufwand mal ganz abgesehen. Ja, es gibt auch tolle Szenarien in Dänemark! Die hast du aber bestimmt nicht erlebt und die kosten auch entsprechend, dass man schon wieder günstig in D heiraten kann. Die Masse paktiziert: Anreise - Abfertigung - Abreise. An einem Tag. Oder halt eine Übernachtung. Je nach Ort und Jahreszeit will da auch keiner wirklich lange bleiben.

Danach dann noch der Aufwand und die Bürokratie in Deutschland/Thailand, die durch Dänemark auch nicht entfällt.

Dänemark macht nur Sinn, wenn es ganz schnell gehen muss und man z.B. nach Thailand geht. Für Paare, die jedoch anschließend direkt in D leben wollen, gibt es eh kein ganz schnell. Und deine weiteren Tipps, "Schwängerung", "EU-Regelungen", ... sind alle ebenso hervorragend. 8-) Und weil das Thema ja so easy ist, ist das ganze Internet voll von problematischen Ausländerbehörden bzw. "schnellen Schlaumeiern", die alle natürlich Einzelfälle sind und alles in Wahrheit ganz easy ist.

Ich würde dich mittlerweile als Forentroll bezeichnen, der nur gezielt Halbwissen verbreitet um den Eindruck zu erwecken, du seist der Held und alle anderen (inklusive der Behörden) sind alle zu blöd.
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
833
Reaktion erhalten
64
Ja, bin halt ein Ahnungsloser, der nun ohne Probleme in Deutschland mit deutscher Eheurkunde heiraten kann. Musste darauf auch keine Ewigkeit warten und hatte keinen "Hartz 4 - Geheimplan", den du ebenso gerne bewirbst.

Zudem kann ich mir eine "Las Vegas Hochzeit" in Dänemark schenken, die heutzutage in vielen Fällen einer echten Fließbandabfertigung im 10 Minutentakt (Heiratstourismus) irgendwo in der Provinz gleicht. Vom Ambiente und Aufwand mal ganz abgesehen. Ja, es gibt auch tolle Szenarien in Dänemark! Die hast du aber bestimmt nicht erlebt und die kosten auch entsprechend, dass man schon wieder günstig in D heiraten kann. Die Masse paktiziert: Anreise - Abfertigung - Abreise. An einem Tag. Oder halt eine Übernachtung. Je nach Ort und Jahreszeit will da auch keiner wirklich lange bleiben.

Danach dann noch der Aufwand und die Bürokratie in Deutschland/Thailand, die durch Dänemark auch nicht entfällt.

Dänemark macht nur Sinn, wenn es ganz schnell gehen muss und man z.B. nach Thailand geht. Für Paare, die jedoch anschließend direkt in D leben wollen, gibt es eh kein ganz schnell. Und deine weiteren Tipps, "Schwängerung", "EU-Regelungen", ... sind alle ebenso hervorragend. 8-) Und weil das Thema ja so easy ist, ist das ganze Internet voll von problematischen Ausländerbehörden bzw. "schnellen Schlaumeiern", die alle natürlich Einzelfälle sind und alles in Wahrheit ganz easy ist.

Ich würde dich mittlerweile als Forentroll bezeichnen, der nur gezielt Halbwissen verbreitet um den Eindruck zu erwecken, du seist der Held und alle anderen (inklusive der Behörden) sind alle zu blöd.
Mein lieber, heirate in DE und gut ist.

Ich hatte auf das ganze deutsche Theater keine Lust, angefangen von Beglaubigungen, Ehefähigkeitszeugns etc.


Wir haben in Dänemark Wohnsitzbestätigung von Österreich "Meldezettel - Ledig" und Kopie unserer beiden Pässe

vorab per email geschickt, und 70 EUR an das Standesamt überweisen.

Das wars, keine weiteren Dokumente. 2 Wochen später waren wir verheiratet.
 
crazygreg44

crazygreg44

Gesperrt
Dabei seit
03.04.2009
Beiträge
15.083
Reaktion erhalten
1.446
Ort
Sued-Isaan
Mein lieber, heirate in DE und gut ist.

Ich hatte auf das ganze deutsche Theater keine Lust, angefangen von Beglaubigungen, Ehefähigkeitszeugns etc.


Wir haben in Dänemark Wohnsitzbestätigung von Österreich "Meldezettel - Ledig" und Kopie unserer beiden Pässe

vorab per email geschickt, und 70 EUR an das Standesamt überweisen.

Das wars, keine weiteren Dokumente. 2 Wochen später waren wir verheiratet.

war mal . . war mal

die Welt hat sich weiter gedreht

jetzt hängen in Dänemark auf jedem Standesamt Fotos von Dir

"Warnung! Wenn sie diesen Mann sehen, melden Sie ihn sofort unserem Personal!"
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
833
Reaktion erhalten
64
war mal . . war mal

die Welt hat sich weiter gedreht

jetzt hängen in Dänemark auf jedem Standesamt Fotos von Dir

"Warnung! Wenn sie diesen Mann sehen, melden Sie ihn sofort unserem Personal!"
Sag nicht das war einmal

2018 vor 5 Monaten haben wir das im selben DK Standesamt mit deutscher Meldebestätigung LEDIG

für ein befreundetes Thai Deutsch Pärchen organisiert.

Sind erfolgreich verheiratet, mit DK Urkunde keinerlei Problem in Deutschland

alles nur dummes Geschwätze
 
allsome

allsome

Senior Member
Dabei seit
27.05.2018
Beiträge
4.125
Reaktion erhalten
638
" 2018 vor 5 Monaten haben wir das im selben DK Standesamt mit deutscher Meldebestätigung LEDIG
für ein befreundetes Thai Deutsch Pärchen organisiert."

das liest sich schon mal anders..wie in einem ,deiner Posting zuvor.
Da gings um einen Meldezettel.. :)
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
2.674
Reaktion erhalten
354
Er trollt halt wieder.

Hat ja niemand behauptet, dass man nicht in Dänemark heiraten kann. Macht halt nur für Wenige wirklich Sinn und im Nachgang hat man nur die Ehe schnell vollzogen. Bleiben kann man in D trotzdem nicht und auch die Formalitäten folgen halt später.

Es gibt nur wenige Gründe dort zu heiraten. Und eine schnelle Touristenhochzeit in entsprechenden Rahmen wollen sich auch nicht alle geben. Habe kürzlich ein Video darüber gesehen und es gibt grenznahe Gegenden, da denkt man, die Paare haben kurz vorher tatsächlich H4 beantragt bzw. die „deutschen Ehepartner“ sehen halt nicht offensichtlich deutsch aus. Muss halt jeder selbst wissen, welchen Rahmen er einer Partnerin zumuten kann. ;-)
 
S

sombath

Senior Member
Dabei seit
03.03.2009
Beiträge
5.181
Reaktion erhalten
3.139
Da ich ja ein bischen schwer von Begriff bin ( wie Dieter 1 schreibt ) , dann erklär mir mal folgendes .
Die Frau ist mit einem Schengen Visum in Deutschland .
Wo bekommt sie eine Meldebescheinigung auf der steht das sie ledig ist ?
Auf einer Meldebescheinigung ist der Wohnsitz und die Staatsangehörigkeit vermerkt , aber nicht der Ehestand .



Sag nicht das war einmal

2018 vor 5 Monaten haben wir das im selben DK Standesamt mit deutscher Meldebestätigung LEDIG

für ein befreundetes Thai Deutsch Pärchen organisiert.

Sind erfolgreich verheiratet, mit DK Urkunde keinerlei Problem in Deutschland

alles nur dummes Geschwätze
 
alder

alder

Senior Member
Dabei seit
29.12.2010
Beiträge
9.911
Reaktion erhalten
4.566
Es gibt nur wenige Gründe dort zu heiraten. -)

Heiraten in Dänemark, in Hong Kong, Einreise über Sofia, Anmeldung zur Massage in Bukarest um sich vor dem A1 zu drücken, ....alles ausgemachter Bleedsinn.:rolleyes:

Jeder kann auf dem korrekten, offiziellen Weg seine Frau aus Thailand heiraten - ansonsten stimmt ganz offensichtlich mit ihm oder der Frau was nicht.

Jede Behörde gibt Auskunft und erklärt, welche Dokumente wo zu besorgen sind - sowohl in Deutschland als auch in Thailand.
Man braucht also weder Rechtsanwalt zu sein, noch auf der Ausländerbehörde oder dem Standesamt arbeiten.

Dass das alles Geld und auch Mühen kostet sollte klar sein, wer das nicht will und lieber so einen Krampf abzieht, der sollte besser nicht heiraten.
 
Thema:

Heiraten in Dänemark - Vermittler

Heiraten in Dänemark - Vermittler - Ähnliche Themen

  • Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?

    Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?: Hallo zusammen. Bin neu hier, lese auch erst seit ein paar Tagen mit, weil ich auf der Suche nach Ratschlägen bin. Kurze...
  • Heirat in Dänemark ohne Ledigkeitsbescheinigung möglich?

    Heirat in Dänemark ohne Ledigkeitsbescheinigung möglich?: Hallo zusammen, ich wollte mit meiner thailändischen Freundin, welche schon 25 Jahre in Deutschland lebbt, heiraten. Ich bin Deutscher, ledig...
  • Heirat in Deutschland oder Dänemark?

    Heirat in Deutschland oder Dänemark?: Hallo, meine Freundin und ich wollen nicht weiter getrennt voneinander sein, daher planen wir ein bisschen bzgl. Hochzeit. Sie besucht gerade...
  • Heiraten in Dänemark oder Deutschland?

    Heiraten in Dänemark oder Deutschland?: Hallo, meine Liebste soll Anfang nächsten Jahres wieder nach Deutschland zu Besuch mit einem Touristenvisum kommen. Wir würden dann gerne in...
  • Heirat in Dänemark ohne Aufenthalt oder mit 1 Tag Aufenthalt ? weiss jemand wo ?

    Heirat in Dänemark ohne Aufenthalt oder mit 1 Tag Aufenthalt ? weiss jemand wo ?: Hallo Das Internet ist voll von Agenturen die Heirat am gleichen Tag ohne Aufenthalt anbieten und dafür hohe Gebühren kassieren, wollen den Namen...
  • Heirat in Dänemark ohne Aufenthalt oder mit 1 Tag Aufenthalt ? weiss jemand wo ? - Ähnliche Themen

  • Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?

    Wo heiraten? Deutschland, Thailand, Dänemark, Alternativen?: Hallo zusammen. Bin neu hier, lese auch erst seit ein paar Tagen mit, weil ich auf der Suche nach Ratschlägen bin. Kurze...
  • Heirat in Dänemark ohne Ledigkeitsbescheinigung möglich?

    Heirat in Dänemark ohne Ledigkeitsbescheinigung möglich?: Hallo zusammen, ich wollte mit meiner thailändischen Freundin, welche schon 25 Jahre in Deutschland lebbt, heiraten. Ich bin Deutscher, ledig...
  • Heirat in Deutschland oder Dänemark?

    Heirat in Deutschland oder Dänemark?: Hallo, meine Freundin und ich wollen nicht weiter getrennt voneinander sein, daher planen wir ein bisschen bzgl. Hochzeit. Sie besucht gerade...
  • Heiraten in Dänemark oder Deutschland?

    Heiraten in Dänemark oder Deutschland?: Hallo, meine Liebste soll Anfang nächsten Jahres wieder nach Deutschland zu Besuch mit einem Touristenvisum kommen. Wir würden dann gerne in...
  • Heirat in Dänemark ohne Aufenthalt oder mit 1 Tag Aufenthalt ? weiss jemand wo ?

    Heirat in Dänemark ohne Aufenthalt oder mit 1 Tag Aufenthalt ? weiss jemand wo ?: Hallo Das Internet ist voll von Agenturen die Heirat am gleichen Tag ohne Aufenthalt anbieten und dafür hohe Gebühren kassieren, wollen den Namen...
  • Oben