Heiraten in D

Diskutiere Heiraten in D im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Gegen Dummheit kann man doch nichts machen..... Ich habe in Luxemburg ein Appartment, da kann ich ein Zimmer untervermieten, mit deutschem...
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
852
Reaktion erhalten
66
Gegen Dummheit kann man doch nichts machen.....

Ich habe in Luxemburg ein Appartment, da kann ich ein Zimmer untervermieten, mit deutschem Arbeitsvertrag bekommt er und seine Frau noch am gleichen Tag legalen Aufenthalt, da ist nix mehr mit Ausreise nach Thailand. In Deutschland für 4 Monate abmelden, dann nach Deutschland gemeinsam zurückkehren, dann gibts Aufenthaltstitel ohne A1
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.156
Reaktion erhalten
331
Ort
Bangkok
Absolut, wenn dann die Probanden auch noch erfolgreich den Koitus ausueben, dann ist sichergestellt, dass die Dummheit nicht ausstirbt. Wie die Alten so die Brut. Ein Klassiker. Nie aktueller als heute! :super:
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
502
na, so einfach ist das wohl doch nicht.
ok..
zuvor mit Touristenvisum nach Deutschland eingereist..
dann versucht den Deutschprachkurs zu machen..
Coronazeit
Visum wurde verlängert..

Ist es nicht so, das zur Einreise und dem nachfolgendem Aufenthalt zum deutschen Ehepartner,in der BRD,
ein Bestehen des A1 Test erforderlich ist
VOR Einreise
" ersatzweise " Erlangung des bestehenden Test, z.B. in der BRD,
dann Ausreise ins Heimatland,
und Antragstellung auf ein Familienzusammenführungsvisum ??
Dann erneute Einreise zum deutschen Ehepartner ..
Der normale Weg halt.

Das Schengenvisum wird über die deutsche Botschaft in Thailand erteilt. Die Einreise erfordert stets eine Ausreise. Der Visumszweck ist verbindlich definiert.

Der Aufenthaltstitel wird wiederum von den Ausländerbehörden vergeben. Eine Familienzusammenführung muss im Herkunftsland über die deutsche Botschaft beantragt werden. Letztere ist nur für die Vorprüfung und Weiterleitung der Unterlagen zuständig. Eine Beantragung im Zielland ist nicht (mehr) möglich. Damit sind auch Tricks wie Dänemark usw. sinnlos geworden. Hier kennen die Behörden seit einigen Jahren und bundesweit keine Toleranz mehr.

Wer ein Schengenvisum zur Eheschließung missbraucht, kann sogar damit rechnen, dass er künftig erhebliche Probleme bekommt. Die Botschaft kann hier rechtlich “nachtreten” und die Familienzusammenführung um Jahre verzögern. Der Rechtsweg ist fast immer sinnlos, da derartige Verfahren über Jahre gehen. Während dieser Zeit ist die Einreise auch nicht mehr möglich.

Würden die Behörden das Vorgehen dulden, würden Aufenthaltstitel gehandelt. Ein Schengenvisum ist schließlich 10x einfacher vergeben, wie ein Aufenthaltstitel.

Jedoch muss man sich bei zeitgleich 1 Million illegaler Syrer im Land schon die Frage stellen, ob man von Geisteskranken regiert wird.
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
852
Reaktion erhalten
66
Der normale Weg halt.

Das Schengenvisum wird über die deutsche Botschaft in Thailand erteilt. Die Einreise erfordert stets eine Ausreise. Der Visumszweck ist verbindlich definiert.

Der Aufenthaltstitel wird wiederum von den Ausländerbehörden vergeben. Eine Familienzusammenführung muss im Herkunftsland über die deutsche Botschaft beantragt werden. Letztere ist nur für die Vorprüfung und Weiterleitung der Unterlagen zuständig. Eine Beantragung im Zielland ist nicht (mehr) möglich. Damit sind auch Tricks wie Dänemark usw. sinnlos geworden. Hier kennen die Behörden seit einigen Jahren und bundesweit keine Toleranz mehr.

Wer ein Schengenvisum zur Eheschließung missbraucht, kann sogar damit rechnen, dass er künftig erhebliche Probleme bekommt. Die Botschaft kann hier rechtlich “nachtreten” und die Familienzusammenführung um Jahre verzögern. Der Rechtsweg ist fast immer sinnlos, da derartige Verfahren über Jahre gehen. Während dieser Zeit ist die Einreise auch nicht mehr möglich.

Würden die Behörden das Vorgehen dulden, würden Aufenthaltstitel gehandelt. Ein Schengenvisum ist schließlich 10x einfacher vergeben, wie ein Aufenthaltstitel.

Jedoch muss man sich bei zeitgleich 1 Million illegaler Syrer im Land schon die Frage stellen, ob man von Geisteskranken regiert wird.
Mein lieber Koelner es ist falsch zu sagen, das dies der normale Weg ist, das stimmt nämlich überhaupt nicht !!!!

Richtig heißt es: Das ist der normale Weg für einen deutschen Staatsbürger, der in Deutschland mit festem Wohnsitz wohnt nichts anderes !

1. Das Gesetz gilt aber nicht für nicht Deutsche EU Staatsangehörige, die in Deutschland wohnen, eine Nicht EU Bürgerin mit Touristenvisum geheiratet haben, die Frau hat , sofort einen Rechtsanspruch auf Aufenthaltstitel selbst bei abgelaufenen Visum ohne A1

2. Oder Deutsche die eine Ausländerin mit Touristenvisum im EU Ausland geheiratet, mehr als 3 Monate verheiratet im EU Ausland zusammen gewohnt haben dann nach Deutschland gemeinsam zurückkehren, auch hier Rechtsanspruch auf Aufenthaltstitel ohne A1
 
ReinerS

ReinerS

Senior Member
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
5.853
Reaktion erhalten
1.061
Ort
Tha Yang, Phetchaburi, Thailand
Jedoch muss man sich bei zeitgleich 1 Million illegaler Syrer im Land schon die Frage stellen, ob man von Geisteskranken regiert wird.
Ausländer aus Syrien in Deutschland bis 2019

Am Ende des Jahres 2019 lebten ca. 790.000 Menschen aus Syrien in Deutschland.

Die Schutzquote, d. h. die Anerkennungsquote der Asylbewerber aus Syrien, ist dabei vergleichsweise sehr hoch. Weiterführende Informationen zum Thema bietet das Statista-Dossier Asyl und Flüchtlinge.

Ausländer aus Syrien in Deutschland bis 2019 | Statista

Bitte google doch noch mal !!!

Von was leben eigentlich die vielen von dir erwähnten Illegalen?
Vom deutschen Staat doch wohl nicht als Illegale. :wink2:
Und die mit subsidiärem Schutz oder Geduldete sind ja auch nicht wirklich Illegale.
 
Zuletzt bearbeitet:
RAR

RAR

Senior Member
Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
4.890
Reaktion erhalten
561
Der normale Weg halt.

Das Schengenvisum wird über die deutsche Botschaft in Thailand erteilt. Die Einreise erfordert stets eine Ausreise. Der Visumszweck ist verbindlich definiert.

Der Aufenthaltstitel wird wiederum von den Ausländerbehörden vergeben. Eine Familienzusammenführung muss im Herkunftsland über die deutsche Botschaft beantragt werden. Letztere ist nur für die Vorprüfung und Weiterleitung der Unterlagen zuständig. Eine Beantragung im Zielland ist nicht (mehr) möglich. Damit sind auch Tricks wie Dänemark usw. sinnlos geworden. Hier kennen die Behörden seit einigen Jahren und bundesweit keine Toleranz mehr.

Wer ein Schengenvisum zur Eheschließung missbraucht, kann sogar damit rechnen, dass er künftig erhebliche Probleme bekommt. Die Botschaft kann hier rechtlich “nachtreten” und die Familienzusammenführung um Jahre verzögern. Der Rechtsweg ist fast immer sinnlos, da derartige Verfahren über Jahre gehen. Während dieser Zeit ist die Einreise auch nicht mehr möglich.

Würden die Behörden das Vorgehen dulden, würden Aufenthaltstitel gehandelt. Ein Schengenvisum ist schließlich 10x einfacher vergeben, wie ein Aufenthaltstitel.

Jedoch muss man sich bei zeitgleich 1 Million illegaler Syrer im Land schon die Frage stellen, ob man von Geisteskranken regiert wird.
Die Syrer sind nicht illegal
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
502
Die Syrer sind nicht illegal
😂😂😂😂

Zeig mir mal ein normales Land, wo du ohne Ausweispapiere/Visum/Asylantrag die Grenzen überqueren kannst und Leistungen beziehst. Das gibt es nur bei den Gutmenschen mir lebenslangen Schuldkomplex.

Zeitgleich wird der deutsche Staatsbürger mit nicht EU-Ehefrau so hart rangenommen, dass ihm schwindlig wird. Und zur Krönung sitzen Besagte dann auch noch teilweise im “ Integrationskurs“. Selbst die höchsten Juristen streiten darüber, ob das verfassungswidrig ist. Aber sobald der Schuldkomplex ins Spiel kommt, ticken hier die Uhren anders ... und gegen den Volkswillen.

Und über den Begriff “Flüchtling“ lacht man uns auch aus. 90 Prozent Männer mittleren Alters mit Smartphone... die in EU geschleust werden und statt im Ankunftsland zu bleiben, durchgereicht werden. Natürlich alles legal. Es lebe die Propaganda.
 
Zuletzt bearbeitet:
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
502
Mein lieber Koelner es ist falsch zu sagen, das dies der normale Weg ist, das stimmt nämlich überhaupt nicht !!!!

Richtig heißt es: Das ist der normale Weg für einen deutschen Staatsbürger, der in Deutschland mit festem Wohnsitz wohnt nichts anderes !

1. Das Gesetz gilt aber nicht für nicht Deutsche EU Staatsangehörige, die in Deutschland wohnen, eine Nicht EU Bürgerin mit Touristenvisum geheiratet haben, die Frau hat , sofort einen Rechtsanspruch auf Aufenthaltstitel selbst bei abgelaufenen Visum ohne A1

2. Oder Deutsche die eine Ausländerin mit Touristenvisum im EU Ausland geheiratet, mehr als 3 Monate verheiratet im EU Ausland zusammen gewohnt haben dann nach Deutschland gemeinsam zurückkehren, auch hier Rechtsanspruch auf Aufenthaltstitel ohne A1
Bitte nicht wieder die Story. Dürfte für 99% noch sinnloser sein, als der regulär Weg.
 
B

Bee

Junior Member
Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
2
Reaktion erhalten
1
Wieso hat er nicht in Thailand geheiratet ?
Ist viel einfacher und schneller.
Es gibt auch weniger Probleme mit dem visa für Familienzusammenführung nach Deutschland.
Den A1 Test hat Sie ja schon.
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
852
Reaktion erhalten
66
Bitte nicht wieder die Story. Dürfte für 99% noch sinnloser sein, als der regulär Weg.
Wie viele EU Bürger wohnen in Deutschland die eine Nicht EU Ehefrau geheiratet oder mitgebracht haben, die Polen oder Litauer haben oft eine Russin, beide Nationalitäten wohnen und arbeiten in Deutschland

In Frankfurt und Wiesbaden sind sehr viele Russinnen verheiratet mit Polen und Litauern

Es gibt auch genug Deutsche die mit Nicht EU Ehefrau zurückkehren und die gleichen Rechte haben.

Wenn natürlich so manche Deutsche so unflexibel sind und sich dann beschweren sind die selber schuld. Die Polen und Litauer, Bulgaren, Rumänen schaffen es doch auch mit ihren russischen Frauen legal in Deutschland zu wohnen, können über so manche Deutsche unflexible Vollpfosten mit Thai Frau nur lachen, die nicht einen Aufenthaltstitel für die Thai Ehefrau hinbekomen.

Ich weiß was ich in der Ausländerbehörde in Frankfurt gesehen habe.

Wenn so mancher Vollpfosten Deutsche es nicht schafft 4 Monate im EU Ausland mit seiner Thai Ehefrau gemeinsam zu wohnen und sich dann beschwert, das die Frau zurück deshalb nach Thailand muss, A1 mache etc,... da würde jeder Pole, Litauer, Rumäne Bulgare mit seiner russischen Frau nur lachen
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
502
Wer jetzt schon keine Kohle und Zeit für den regulären Weg hat, soll mehrere Monate im EU-Ausland leben (Job, Wohnung, Krankenversicherungsschutz, Klärung der rechtlichen Rahmenbedingungen, ...) und seine ausl. Frau einfach mal so mitnehmen? Je nee is klar ....

Ich glaube manchmal wirklich, du meinst das ernst ... Für mittellose H4-Empfänger vielleicht ein Szenario aber für die meisten Normalos sicher nicht.
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.156
Reaktion erhalten
331
Ort
Bangkok
Nun, manche scheinen es vorzuziehen, ueber Vladivostock nach Rom zu reisen. Globetrotter oder Globetrottel halt.

Egal, sicherlich ist Vladivostock durchaus eine Reise wert. Muss ja nicht gerade im Winter sein. :unsure:
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
852
Reaktion erhalten
66
Wer jetzt schon keine Kohle und Zeit für den regulären Weg hat, soll mehrere Monate im EU-Ausland leben (Job, Wohnung, Krankenversicherungsschutz, Klärung der rechtlichen Rahmenbedingungen, ...) und seine ausl. Frau einfach mal so mitnehmen? Je nee is klar ....

Ich glaube manchmal wirklich, du meinst das ernst ... Für mittellose H4-Empfänger vielleicht ein Szenario aber für die meisten Normalos sicher nicht.
Du weißt schon das man in Osteuropa von 500 EUR im Monat lebt ?die schaffen es mit russischer Ehefrau in Deutschland zu leben oft selbstständig beide arbeiten gemeinsam aber der unflexible Deutsche Michel schafft es nicht mit seiner Thai Frau lach 555
 
HeinrichSaal

HeinrichSaal

Senior Member
Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
2.156
Reaktion erhalten
331
Ort
Bangkok
Wer ein Schengenvisum zur Eheschließung missbraucht, kann sogar damit rechnen, dass er künftig erhebliche Probleme bekommt.
Das ist schon seit Jahren nicht mehr aktueller Stand.

Die Eheschliessung selbst ist kein Missbrauch, sondern der Versuch anschliessend eine Aufenthaltserlaubnis ohne Ausreise zu erhalten. Bei der Botschaft gibt es sogar ein entsprechendes Formular, mit dem sich persoenlich verpflichtet wird, keine Aufenthaltserlaubnis auf Basis deutscher Ehepartner zu beantragen. :nerd:
 
Koelner

Koelner

Senior Member
Dabei seit
26.01.2018
Beiträge
3.060
Reaktion erhalten
502
Ich zitiere mich mal selbst: " Wer ein Schengenvisum zur Eheschließung missbraucht ..."

Das Schengenvisum (Kurzfristiges Visum) gestattet dir grundsätzlich nicht die Eheschließung in Deutschland, sofern du einen Deutschen mit Wohnsitz in D heiratest. Sicher kannst du mit einem multiplen Visum in der EU umher-reisen und dort spotan heiraten. Wenn du dann aber direkt im Nachgang einen Aufenthaltstitel in D beantragst, wird man dir einen Visumsmissbrauch (Täuschung) unterstellen. Denn deine Rückkehrbereitschaft im Rahmen des Schengenvisums war ja nicht vorhanden.

Für die Eheschließung hättest du dir ein nationales D-Visum ("Heiratsvisum") beantragen müssen. Deswegen zeigen die Behörden bei dem Vorgehen auch null Tolleranz und der Schuss kann nach hinten losgehen. Vereppeln lassen will man sich nicht mehr. Lange Zeit hat das zumindest geklappt und jetzt nicht mehr.

Es gibt einige Botschaften auf der Welt, da kannst du weitere Anträge nach so einer dummen Aktion lange Zeit vergessen.
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
852
Reaktion erhalten
66
Das ist schon seit Jahren nicht mehr aktueller Stand.

Die Eheschliessung selbst ist kein Missbrauch, sondern der Versuch anschliessend eine Aufenthaltserlaubnis ohne Ausreise zu erhalten. Bei der Botschaft gibt es sogar ein entsprechendes Formular, mit dem sich persoenlich verpflichtet wird, keine Aufenthaltserlaubnis auf Basis deutscher Ehepartner zu beantragen. :nerd:
Soll ja auch nicht gemacht werden, man wohnt zusammen für 3- 6 Monate gemeinsam im EU Ausland wohnt im Grenzgebiet zu Deutschland statt in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis auf Basis deutscher Ehepartner kommt nach mehreren Monaten wieder zurück nach DE und kriegt deutschen Aufenthalt ohne A1,
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
852
Reaktion erhalten
66
Ich zitiere mich mal selbst: " Wer ein Schengenvisum zur Eheschließung missbraucht ..."

Das Schengenvisum (Kurzfristiges Visum) gestattet dir grundsätzlich nicht die Eheschließung in Deutschland, sofern du einen Deutschen mit Wohnsitz in D heiratest. Sicher kannst du mit einem multiplen Visum in der EU umher-reisen und dort spotan heiraten. Wenn du dann aber direkt im Nachgang einen Aufenthaltstitel in D beantragst, wird man dir einen Visumsmissbrauch (Täuschung) unterstellen. Denn deine Rückkehrbereitschaft im Rahmen des Schengenvisums war ja nicht vorhanden.

Für die Eheschließung hättest du dir ein nationales D-Visum ("Heiratsvisum") beantragen müssen. Deswegen zeigen die Behörden bei dem Vorgehen auch null Tolleranz und der Schuss kann nach hinten losgehen. Vereppeln lassen will man sich nicht mehr. Lange Zeit hat das zumindest geklappt und jetzt nicht mehr.

Es gibt einige Botschaften auf der Welt, da kannst du weitere Anträge nach so einer dummen Aktion lange Zeit vergessen.
Richtig !

Entweder

1. EU Bürger (keinen Deutschen) mit Wohnsitz in DE heiraten und im Nachgang Aufenthaltskarte in D beantragen. Es besteht Rechtsanspruch auf Aufenthaltskarte

2. Deutschen mit Wohnsitz in DE heiraten und NICHT im Nachgang einen Aufenthaltstitel in D beantragen sondern eine Aufenthaltskarte im EU Nachbarland.

De Deutsche muss seinen Wohnsitz offiziell in Deutschland mit Wegzug ins Ausland abmelden Im EU Nachbarland gemeinsam längere Zeit wohnen, nach 6 Monaten nach Deutschland mit Aufenthaltskarte zurückkommen.

Frankreich Grenzgebiet zu Deutschland kann ich dafür nicht empfehlen, wenn man schnell gemeinsam nach Deutschland zurückkehren will, da wartet man schon 3- 4 Monate auf einen Termin um die Aufenthaltskarte für seine Frau beantragen zu können, da werden es schnell 7- 10 Monate bis man wieder gemeinsam in Deutschland wohnen kann

Luxemburg, Österreich, Ungarn, Malta geht Termin am gleichen Tag um Aufenthaltskarte zu beantragen. 4-6 Monate später kann man wieder gemeinsam für immer in DE wohnen

Vorteil: Die Dame braucht nicht auszureisen und später kein A! in Deutschland, man bleibt zusammen und kehrt Monate später gemeinsam nach DE zurück und A1 / A2 kann ja in der Zwischenzeit auch lernen.

Ohne B1 / B2 Deutschkenntnisse gute Nacht in Deutschland, also Zeit im EU Ausland sinnvoll nutzen
 
Zuletzt bearbeitet:
Spencer

Spencer

Senior Member
Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
14.279
Reaktion erhalten
6.020
Ort
Nähe Marburg / Lahn
Richtig !

Entweder

1. EU Bürger (keinen Deutschen) mit Wohnsitz in DE heiraten und im Nachgang Aufenthaltskarte in D beantragen. Es besteht Rechtsanspruch auf Aufenthaltskarte

2. Deutschen mit Wohnsitz in DE heiraten und NICHT im Nachgang einen Aufenthaltstitel in D beantragen sondern eine Aufenthaltskarte im EU Nachbarland.

De Deutsche muss seinen Wohnsitz offiziell in Deutschland mit Wegzug ins Ausland abmelden Im EU Nachbarland gemeinsam längere Zeit wohnen, nach 6 Monaten nach Deutschland mit Aufenthaltskarte zurückkommen.

Frankreich Grenzgebiet zu Deutschland kann ich dafür nicht empfehlen, wenn man schnell gemeinsam nach Deutschland zurückkehren will, da wartet man schon 3- 4 Monate auf einen Termin um die Aufenthaltskarte für seine Frau beantragen zu können, da werden es schnell 7- 10 Monate bis man wieder gemeinsam in Deutschland wohnen kann

Luxemburg, Österreich, Ungarn, Malta geht Termin am gleichen Tag um Aufenthaltskarte zu beantragen. 4-6 Monate später kann man wieder gemeinsam für immer in DE wohnen

Vorteil: Die Dame braucht nicht auszureisen und später kein A! in Deutschland, man bleibt zusammen und kehrt Monate später gemeinsam nach DE zurück und A1 / A2 kann ja in der Zwischenzeit auch lernen.

Ohne B1 / B2 Deutschkenntnisse gute Nacht in Deutschland, also Zeit im EU Ausland sinnvoll nutzen
Ganz ohne Zweifel : Du hast ein Rad ab.
Frage : Darf man eigentlich mit A1 in der Tasche, auf der A5 bis an die Schweizer Grenze fahren ?
 
2sc5200

2sc5200

Senior Member
Dabei seit
14.01.2012
Beiträge
852
Reaktion erhalten
66
Ganz ohne Zweifel : Du hast ein Rad ab.
Frage : Darf man eigentlich mit A1 in der Tasche, auf der A5 bis an die Schweizer Grenze fahren ?
Kann ja nichts dafür wenn du so unflexibel bist

Es gibt halt Leute die wollen nicht getrennt sein, dann muss man was dafür tun
 
Thema:

Heiraten in D

Heiraten in D - Ähnliche Themen

  • Heirat Bang Rak - Überbeglaubigung Konsularbescheinigung.

    Heirat Bang Rak - Überbeglaubigung Konsularbescheinigung.: Hallo zusammen, ich habe mittlerweile das Ehefähigkeitszeugnis in DE erhalte und beabsichtige nun dieses, zwecks Ausstellung einer...
  • Heirats-und Geburtsurkunde übersetzen lassen

    Heirats-und Geburtsurkunde übersetzen lassen: Moin in die Runde, für mich stellt sich die Frage ob ich eine Heirats- und Geburtsurkunde in Deutschland oder besser in Thailand ins Thailändische...
  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat

    Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat: Guten Tag Zur Zeit läuft gerade die Bearbeitung eines Visums für die Heirat in Deutschland. Es steht bereits ein Termin im April für die...
  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Heiraten in Deutschland - Ähnliche Themen

  • Heirat Bang Rak - Überbeglaubigung Konsularbescheinigung.

    Heirat Bang Rak - Überbeglaubigung Konsularbescheinigung.: Hallo zusammen, ich habe mittlerweile das Ehefähigkeitszeugnis in DE erhalte und beabsichtige nun dieses, zwecks Ausstellung einer...
  • Heirats-und Geburtsurkunde übersetzen lassen

    Heirats-und Geburtsurkunde übersetzen lassen: Moin in die Runde, für mich stellt sich die Frage ob ich eine Heirats- und Geburtsurkunde in Deutschland oder besser in Thailand ins Thailändische...
  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat

    Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat: Guten Tag Zur Zeit läuft gerade die Bearbeitung eines Visums für die Heirat in Deutschland. Es steht bereits ein Termin im April für die...
  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Oben