heirat...

Diskutiere heirat... im Ehe & Familie Forum im Bereich Thailand Forum; Hallo ich war wegen eines Heiratstermins (Heirat Deutsch/Thai) heute beim Standesamt in Braunschweig, mir wurde auch gesagt dass ich jede Menge...
J

joerg

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
162
Reaktion erhalten
0
Ort
Braunschweig
Hallo

ich war wegen eines Heiratstermins (Heirat Deutsch/Thai) heute beim Standesamt in Braunschweig, mir wurde auch gesagt dass ich jede Menge Papiere brauchen würde….

Ich fragte nach ob ich auch im Ausland heiraten könnte, sagte z. B. das es ja in Dänemark nicht mehr ginge ob den die gute frau eine Idee hätte…sie sagte das es noch ein Land geben würde, wo man auch ohne diese Papiere heiraten könne…sagen wollte sie mir das Land nicht, sagte ich solle mal im Internet schauen…

Deswegen die Frage, hat irgendwer eine Idee wo man heiraten könne, ohne diesen Berg von Papieren…

Ums Visa geht es nicht, da meine Freundin mit mir seit über 4 Jahren schon in Braunschweig wohnt.
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Las Vegas zB
 
M

mika

Senior Member
Dabei seit
05.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktion erhalten
0
Ort
Köln - Bua Yai
Warum gehts denn in Dänemark nicht mehr ?

Es ist lediglich verboten mit Touri-Visa in Deutschland (Schengen) einzureisen , und dann z.B. in Dänemark zu heiraten , obwohl es dort mit Touri-Visum theoretisch möglich wäre . Da deine Freundin scheinbar bereits einen Aufenthaltstitel besitzt , könnt ihr in Dänemark heiraten .

Haben meine Frau und ich vor ein paar Jahren so gemacht : Sie hatte bereits unbefristete Aufenthaltserlaubnis , aber der Standesbeamte in Köln verlangte o.g. Berg von Papieren , vor Allem aus Thailand . In Dänemark wurden lediglich dieselben Papiere verlangt , als würden zwei EU-Bürger dort heiraten wollen
 
M

mika

Senior Member
Dabei seit
05.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktion erhalten
0
Ort
Köln - Bua Yai
Wir waren damals hier : www.sonderborg.dk

hab gerade mal geschaut , die deutschsprachige Seite für heiratswillige existiert noch . Einfach oben rechts in die suchmaschine (sog) den Begriff "heiraten" eingeben ...
 
phimax

phimax

Senior Member
Dabei seit
03.12.2002
Beiträge
14.274
Reaktion erhalten
12
Ort
vor'm Monitor
joerg" schrieb:
Ums Visa geht es nicht, da meine Freundin mit mir seit über 4 Jahren schon in Braunschweig wohnt.
Hat sie denn gültige Scheidundspapiere?
 
D

DerLudwig

Junior Member
Dabei seit
03.09.2007
Beiträge
39
Reaktion erhalten
0
Ort
München
also ein gutgemeinter rat, nimm dir die zeit und gehe aufs konsulat nach berlin oder frankfurt, ich glaube für dich ist berlin zuständig die haben auch gute internetseiten wo alles beschreieben ist, du hast im endeffekt weniger stress. suche dir ein standesamt das mit thaiehen erfahrung hat, also unser standesbeamter war echt klasse der kannte sih gut aus und war immer mit rat und tat zur seite
 
thedi

thedi

Senior Member
Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
244
Reaktion erhalten
85
Ort
Manchakiri, Khon Kaen
In Thailand geht es auch relativ problemlos.
  • Der Farang muss eine Erklärung erstellen (siehe URL unten; 10 Minuten),
  • in der DE-Botschaft in BKK seine Unterschrift beglaubigen lassen (15 Minuten) und dann
  • dieses Dokument übersetzen lassen (2 Std).
  • Die Übersetzung muss noch vom Ministry of Foreign Affairs kontrolliert werden (Übersetzungsbüros wissen wo und wie; 3 Arbeitstage) und dann geht man damit auf die Amphor.
  • Die Thai Frau braucht ihre Tabi-ie Ban, Geburtsurkunde und ID.
  • Auf der Amphor unterschreibt man im Eheregister (2 Zeugen mitbringen, 1 Std.) und
  • verlangt dann eine Kopie der Seite des Buches in dem Unterschrieben wurde, beglaubigt (10 Min).
  • diese, zusammen mit geblaubigten Kopien (Amphor; 10 Min) der Papiere der Frau per Post der DE-Botschaft in BKK schicken. Diese kümmert sich dann um alles weitere (Übersetzungen, Eintrag der Ehe in DE; dauert ein paar Wochen).
Das habe ich vor 13 Jahren so gemacht (mit einer Variante: CH-Botschaft statt DE-Botschaft). Hat bestens funktioniert und habe ich bis heute nie bereut.

Siehe auch http://thedi.ethz.ch/faq/ehe.html
 
S

Sioux

Gast
Thedi, um in Thailand heiraten zu koennen braucht man das 'Ehefaehigkeitszeugnis. Und das gibts nur wenn man die geforderten Papiere beim Standesamt anschleppt.

Im vorliegenden FAll geht es ja wahrscheinlich auch um eine bereits durchgefuehrte Scheidung. Dann muss auch das OLG das ueberbeglaubigen.

Damit verkuerzt man gar nichts, im Ggenteil!

Mein Rat an den Threadstarter: Behoerdenmarathon in Deutschland wie gefordert durchfuehren. Haben andered auch schon geschafft. Und wenn bereits ein Aufenthaltstitel besteht ist das auch nicht so schwierig.

Heiraten in Daenemark bringt den Papierkram halt hinterher. Und wenn etwas nicht ordnungsgemaess war, z.B. Scheidung noch nicht anerkannt, bedeutet das richtig Aerger. Wuerd die Finger von solchen Geschichten lassen.

Sioux
 
Alek

Alek

Senior Member
Dabei seit
07.06.2006
Beiträge
1.709
Reaktion erhalten
0
DerLudwig" schrieb:
...suche dir ein standesamt das mit thaiehen erfahrung hat..
Also unser Standesamt hat es, mittlerweile, nach 3 Thai-Deutschen Ehen in diesem Jahr. Die erste war meine eigene, danach zwei Schulkolleginnen von Schatz, jedesmal mussten wir mit. Der Standesbeamte hat sich beim letzten mal nicht mehr eingekriegt :lachen:

Zum Topic. Der Behördenmarathon in D hält sich noch einigermassen in Grenzen, ärgerlich ist´s den ganzen Papierkram in Thailand zusammenzutragen. Unser Standesbeamter hatte eine Art Laufzettel gemacht auf dem stand, welce Papiere er alle wollte. Es zieht sich halt, bis die einerseits legalisiert sind und andererseits das OLG abnickt. Sonst keinerlei Probleme :super:

Grüsse :wink:
Alex
 
D

Doc-Bryce

Gast
und warum denn das problem hier in deutschland zu heiraten? nur wegen dem zusammentragen der papiere?
in dänemark kannst du auch noch heiraten, aber dort werden fast so wie hier die papiere verlangt.

unser standesbeamter sagte damals. wir könnten auch nach dänemark zum heiraten fahren, aber hier geht es schneller. so was es denn auch.
 
M

mika

Senior Member
Dabei seit
05.11.2005
Beiträge
1.250
Reaktion erhalten
0
Ort
Köln - Bua Yai
Sioux" schrieb:
Heiraten in Daenemark bringt den Papierkram halt hinterher. Und wenn etwas nicht ordnungsgemaess war, z.B. Scheidung noch nicht anerkannt, bedeutet das richtig Aerger. Wuerd die Finger von solchen Geschichten lassen.
Nö , kein Papierkram hinterher . Wenn alle auf der von mir geposteten page verlangten Papiere vorliegen , braucht man die Ehe hinterher in D nur noch eintragen zu lassen . Ohne ordnungsgemäße Scheidungspapiere kann man in D wie in DK nicht heiraten , also kein Ärger hinterher möglich . Aber entfällt bei Jörg sowieso .
Nur mal spaßeshalber die Listen der erforderlichen Papiere in D und DK vergleichen . Da hats in DK wesentlich weniger Aufwand um eine gültige und in D anerkannte Ehe zu schließen .
Also kein Grund , die Finger von "solchen Geschichten" zu lassen ;-)
 
thedi

thedi

Senior Member
Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
244
Reaktion erhalten
85
Ort
Manchakiri, Khon Kaen
Sioux" schrieb:
Thedi, um in Thailand heiraten zu koennen braucht man das ´Ehefaehigkeitszeugnis. Und das gibts nur wenn man die geforderten Papiere beim Standesamt anschleppt.
Mit einem Ehefähigkeitszeugnis geht es tatsächlich auch.

Aber mit der von mir erwähnten Erklärung statt dem Ehefähigkeitszeugnis geht es genau so gut. Mindestens hat es 1994 bei mir so funktioniert - trotz allen Unkenrufen der CH-Botschaft.

Es geht ohne ´anschleppen´ auch :wink:

Mit feundlichen Grüssen

Thedi
 
J

JT29

Senior Member
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
8.382
Reaktion erhalten
279
Ort
Toskana Deutschlands
Na ja,

in 13 Jahren ist auch viel Wasser den Rhein runtergeflossen ;-D
Wirst du mittlerweile in TH Probleme bekommen - auch dieses Land passt sich langsam aber sicher an int. Gepflogenheiten an.

Wenn man so mal heiraten will, dann Richtung Schwarzafrika - im Senegal konnte man vor ein paar Jahren bei einem Stammesfürsten über das Feuer springen und war dann nach Landessitte verheiratet - wurde auch damals in DE anerkannt (und hatte für den Betroffenen eine Bigamie-Sache am Hals, das war aber ein anderes Thema).

Letztlich braucht man mittlerweile in vielen Standesämtern in DK fast die gleichen Papiere, lediglich eine Legalisierung entfällt (noch).

Aber man sollte bitte auch den zweiten Papierteil nicht ausser Augen lassen -> die anschließende Registrierung in TH und da hat man in DK eine Rennerei mehr.

So schwierig ist es in DE auch nicht, man/frau muss sich halt mit der Materie beschäftigen, nur mal so schnell Heiraten geht halt nicht - aus gutem Grund.
 
K

Kali

Gast
JT29" schrieb:
[...]Letztlich braucht man mittlerweile in vielen Standesämtern in DK fast die gleichen Papiere, lediglich eine Legalisierung entfällt (noch).[...]
Muss die dänische Heiratsurkunde nicht vom dänischen (Innen-)Außenministerium beglaubigt werden ?
 
Ampudjini

Ampudjini

Senior Member
Dabei seit
04.04.2002
Beiträge
2.482
Reaktion erhalten
0
Ort
mittendrin
Kali" schrieb:
Muss die dänische Heiratsurkunde nicht vom dänischen (Innen-)Außenministerium beglaubigt werden ?
Ja richtig, das ist es wohl was JT mit Gerenne hinterher meinte.

:wink:
 
kcwknarf

kcwknarf

Senior Member
Dabei seit
27.06.2005
Beiträge
10.249
Reaktion erhalten
67
Ort
Bangkok
Vielleicht hilft es, sich selber zu fragen, was einem eine Hochzeit bedeutet.
Für mich war es wohl der wichtigste Tag in meinem Leben (Hochzeit in Thailand). Und so war die Vorfreude groß. Auch wenn ich mich ansonsten über die ganze Bürokratie aufrege: in diesem Fall war es mir sogar eine besondere Freude, Formulare auszufüllen, fehlende Dokumente zu besorgen, im Internet nach Infos zu suchen usw. Jede Geldausgabe hatte ja am Ende einen Sinn.

Der Weg ist sozusagen das Ziel.
Ist zu vergleichen mit Urlaubsreisen. Da macht es mir auch vor allem Spaß, alles vorzubereiten. Da fängt - trotz Arbeit und Streß - der Urlaub schon zu Hause an.

Wenn einem die Vorbereitung aber auf den Geist geht, dann macht auch das Ziel, also Reise oder Hochzeit kaum noch Spaß, oder?

Also: lieber die Freude sehen als die Belastung!
 
Thema:

heirat...

heirat... - Ähnliche Themen

  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat

    Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat: Guten Tag Zur Zeit läuft gerade die Bearbeitung eines Visums für die Heirat in Deutschland. Es steht bereits ein Termin im April für die...
  • Heiraten in D

    Heiraten in D: Hallo Freunde, evtl hat mal jemand einen Tip für mich, ich möchte meine Thailändische Verlobte heiraten. wir haben alle Prozeduren durch, Sie hat...
  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Heiraten nach Scheidung

    Heiraten nach Scheidung: Hallo, meine Freundin ist derzeit noch verheiratet. Sie möchte sich nun von ihrem noch Ehemann scheiden lassen. Dieses war bisher noch nicht...
  • Heiraten nach Scheidung - Ähnliche Themen

  • Ich suche Thai Frau zum Heiraten

    Ich suche Thai Frau zum Heiraten: Ich möchte gerne eine Thai Frau für mich finden. Diese Frau möchte gerne heiraten und mit Ihr Hand in Hand durchs leben gehen. Ich bin 60 Jahre...
  • Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat

    Einreiseverbot, Visum zwecks Heirat: Guten Tag Zur Zeit läuft gerade die Bearbeitung eines Visums für die Heirat in Deutschland. Es steht bereits ein Termin im April für die...
  • Heiraten in D

    Heiraten in D: Hallo Freunde, evtl hat mal jemand einen Tip für mich, ich möchte meine Thailändische Verlobte heiraten. wir haben alle Prozeduren durch, Sie hat...
  • Heiraten in Deutschland

    Heiraten in Deutschland: Hallo, was ist günstiger. Das Heiratsvisum selber beantragen oder eine Agentur beauftragen. Wie viel habt ihr mit allem bezahlt? Wie lange war...
  • Heiraten nach Scheidung

    Heiraten nach Scheidung: Hallo, meine Freundin ist derzeit noch verheiratet. Sie möchte sich nun von ihrem noch Ehemann scheiden lassen. Dieses war bisher noch nicht...
  • Oben