Heiler und Schamanen in Thailand

Diskutiere Heiler und Schamanen in Thailand im Treffpunkt Forum im Bereich Thailand Forum; PS: In einem mir bekannten Fall hat ein australische Autorität in Sachen Buddhismus (siehe Buddhanet), dessen Name mir entfallen ist, auch...
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
PS: In einem mir bekannten Fall hat ein australische Autorität in Sachen Buddhismus (siehe Buddhanet), dessen Name mir entfallen ist, auch Stellung zu dem Paradox genomen: "wie kann das Bewusstsein (in diesem Fall mit Psychotropen Substanzen) derart beeinflusst werden, wenn es kein 'Selbst' gibt?"

Er meinte, dass sich alle Wirkungen aller Arten von Drogen (einschliesslich Medikamente) nur über 'Placeboeffekt' erklären lassen. Oder anders ausgedrückt: die Wirkung von "Drogen" ist reine Vorstellungssache, wie auch immer sie zustande kommt...

Ist natürlich auch eine Frage inwiefern er bei dem Interview in Verlegenheit war eine "buddhistische" Antwort geben zu müssen :nixweiss:
 
T

Taoman

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
01.04.2005
Beiträge
577
Reaktion erhalten
1
Ort
zuhause
hi Luk u. Samuianer

ich denke wir sind irgendwie vom eigentlichen Thema abgekommen woran ich selbst auch etwas Schuld habe.

Eigentlich geht es ja um Schamanen und Heiler welche in/aus anderen Welten/Dimensionen ihrer Berufung nachgehen.
So kamen wir darauf das diese überwiegend Pflanzen benutzen um durch öffnen von Bewusstseinsfiltern in andere Dimensionen zu gelangen.

Wir sind jedoch mittlerweile beim Thema Bewusstseinserweiterung durch Meditation, Drogen usw....was obwohl es Berührungspunkte geben mag...doch eigentlich ein ganz anderes Thema ist?

...ist nur mal so als freundliche Anmerkung gedacht.. :computer:

gruß taoman
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
Taoman" schrieb:
..Wir sind jedoch mittlerweile beim Thema Bewusstseinserweiterung durch Meditation, Drogen usw....was obwohl es Berührungspunkte geben mag...doch eigentlich ein ganz anderes Thema ist?
:bravo:

yep, taoman - gut aufgepasst! Ist un-komischerweise hier bei vielen anderen Themen haeufig das Gleiche!?


Aber davon mal abgesehen einige Themen (wie auch dieses) laden regelrecht dazu ein die Beruehrungspunkte etwas zu 'stretchen'.

@Mr.Luk:
:Immer wenn er Pillen nahm! Es ging um Pillen der Sorte Lysergsaeurediaethylamid 25 frei nach Hoffmann mit einer Konzentration um die 15 mg! Das Hanfzeug haette den Mann mit Sicherheit auch nichts ausgemacht!

Tibeter, Ladhaki's z.B. auch einige nepalesische Bevoelkerungsgruppen lehnen den C.- Genuss ebenfalls mit der Begruendung ab das es ihnen Kopfschmerzen gaebe und (hoeret!) 'boesen Geistern' freie Hand ueber ihre Seelen gibt! (Die stehen animistischem Glauben noch naeher als unsere Freunde hier in T.)
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
@Taoman,

Ich finde nicht dass wir schrecklich weit vom Thema abgekommen sind. Das Thema dreht sich weiter um bewusstseinserweiternde Techniken, Therapie und "heilen", bzw. Pathologie. Und da viele Heiler und Schamanen mit bewusstseiserweiternden Techniken arbeiten dürften, um an ihre "Informationen" zu kommen - und eventuell heilend in das alltägliche Zeitraumkontinuum einzugreifen, ist die Diskussion und der Informationsaustausch keinesfalls am Thema vorbei.

Was die Thailändischen Heiler und Schamanen direkt angeht, haben die Diskussionsteilnehmer eventuell zu wenig Informationen. Die Prinzipien dürften aber trotzdem ähnlich sein.

Eine Frage bleibt auch im Zusammenhang mit den 'Handwerkern' in Thailand offen: was können sie sehen was wir nicht sehen, was können sie bewirken was kein anderer kann - und können sie, falls sie derartiges 'bewerkstelligen' können, auf diese Weise "heilen"?
 
P

Peter65

Senior Member
Dabei seit
17.02.2002
Beiträge
471
Reaktion erhalten
1
Als ich noch mit meiner Ex-Frau (Deutsche) zusammen war, waren wir auch einmal auf einem 2-tägigen ´Seminar´ bei einer ´Heilerin´ in Frankreich (meine Frau hatte diese schon in Deutschland öfters aufgesucht um an Meditationsseminaren, Atemseminaren u.ä. teilzunehmen). In einer ersten Vorstellungsrunde wurden von der Seminarleitering u.a. frühkindlicher sexueller Missbrauch als Grund für diverse Probleme im späteren Leben geschildert. Dies sollte auch durch schon von anderen hier erwähnte Bewusstseinsveränderungen durch Atemsessions aufgedeckt und später analysiert werden.
Im Verlauf einer solchen Session (ich hatte mich mitterweile aus der Gruppe verabschiedet, da mir dort einiges recht merkwürdig vorkam - z.B. war im Eingangsbereich ein monlithartiger Stein aufgestellt an dem Wasser herunterfloss. Dieser - zweifellos ein schöner Dekorationsgegenstand - sollte ungeheure Energie enthalten und von einer Berührung sei abzusehen; mir ist allerdings bei der Berührung nichts aufgefallen :nixweiss: , auch andere Dinge waren für mich etwas sonderbar) - ich sass im Erdgeschoss, während die Sitzungen oben stattfanden - hörte ich die Teilnehmer laut weinen, schreien, etc. Meine Frau erzählte mir am darauffolgenden Tag, dass die meisten der Teilnehmer der Gruppe während dieser Sitzung Erfahrungen über sexuellen Missbrauch in der Kindheit gemacht hatten, genau das, was die Leiterin schon am Anfang ins Gespräch gebracht hatte. Einige der Teilnehmer wirkten auf mich am nächsten Morgen auch ziemlich verstört.
Was ich damit meine ist, dass bei solchen Dingen die Suggestion des ´Lehrers´ eine grosse Rolle spielt, und deshalb die so gewonnenen Erkenntnisse IMHO nicht sehr tragfähig sind. Ausserdem denke ich so etwas sollte wirklich langsam angegangen werden (Dies sollte eigentlich nur ein Schnupperwochenende sein, aber mir kam es so vor als würde die Leiterin gezielt Kunden ´heranzüchten´).


Grüsse,
Peter
 
T

Taoman

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
01.04.2005
Beiträge
577
Reaktion erhalten
1
Ort
zuhause
Wie sieht es denn bei den Bergstämmen den Minoritäten in Nord-Thailand aus?

Diese dürften ja noch sehr tief mit animistischem Glauben und Handeln verwurzelt sein.

Hat jemand mal bei diesen Völkern Schamanen oder Praktiken in diese Richtung beobachtet?
Leider kenne ich mich mit den Bergstämmen Thailands nicht so gut aus.

Ich war mal bei den Mentawai-Schamanen auf Siberut in Indonesien und habe als Gast dort Trommel-Trance-Rituale welche die ganze Nacht gehen beobachtet. Das war recht spannend und auch anstrengend.
Leider habe ich damals nicht darauf geachtet ob Hilfsmittel im Spiel waren, mitbekommen habe ich es auf jeden Fall nicht.
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.702
Ort
Chiang Mai
Luk: Erst sollte man einmal erinnern um was es hier geht - nicht der Argumentation und den pedantischen Details wegen plädieren.

Ich bestreite, dass der Unterschied der Bewusstseinszustände ein "pedantisches Detail" ist. Die Gründe, warum man Drogenerfahrungen nicht mit psychischen Krankheiten verwechseln sollte, hatte ich ja schon genannt. - Das ist nicht persönlich gemeint. Deine Berichte sind sehr interessant. Ich wehre mich nur gegen den groben Anstrich mit dem breiten Pinsel. :-)

Luk: Das bezieht sich auf meine 8 jährige Lehre und Lehrtätigkeit in Hata-Yoga, Pranayama, und Vedanta.

Du ein Knochenverbieger? Hätte ich nicht vermutet! Nach 10 Jahren Gym stehe ich mit Hata Yoga leider ein wenig auf dem Kriegsfuß. Aber das bin ich vermutlich selbst schuld. ;-)

Herzlichen Dank für die Ausführungen!

Luk: In einem mir bekannten Fall hat ein australische Autorität in Sachen Buddhismus (siehe Buddhanet), dessen Name mir entfallen ist, auch Stellung zu dem Paradox genomen...

Meinst du Ven. Pannyavaro? Kennst du ihn?

Luk: Er meinte, dass sich alle Wirkungen aller Arten von Drogen (einschliesslich Medikamente) nur über ´Placeboeffekt´ erklären lassen. Oder anders ausgedrückt: die Wirkung von "Drogen" ist reine Vorstellungssache, wie auch immer sie zustande kommt...

Das klingt allerdings nicht nach Ven. Pannyavaro. Es fällt mir schwer zu glauben, dass er so einen Unsinn reden würde.

Peter: Was ich damit meine ist, dass bei solchen Dingen die Suggestion des ´Lehrers´ eine grosse Rolle spielt, und deshalb die so gewonnenen Erkenntnisse IMHO nicht sehr tragfähig sind.

Ja, das ist bei den meisten "Selbsterfahrungs-Sessions" so. Den Punkt hatte Luk auch schon angesprochen. Ich persönlich würde Leuten die behaupten, dass bewässerte Steine "Energien" tragen nicht über den Weg trauen, schon gar nicht als Psychologen. :O Falls mir so jemand ein Missbrauch Trauma einreden wollte, hielte ich es durchaus für angebracht, ihm/ihr Freud´s gesammelte Werke (sämtliche Ausgaben) um die Ohren zu hauen. Das sind glaube ich 21 Bände.

Taoman: Ich war mal bei den Mentawai-Schamanen auf Siberut in Indonesien und habe als Gast dort Trommel-Trance-Rituale welche die ganze Nacht gehen beobachtet.

Taoman, mich würde jetzt doch stark der Grund für deine Faszination mit Schamanismus interessieren. Wo siehst du den Wert des Schamanismus, bzw. warum sollte man sich heute überhaupt noch damit beschäftigen?

Gruß, X-Pat
 
T

Taoman

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
01.04.2005
Beiträge
577
Reaktion erhalten
1
Ort
zuhause
x-pat: Taoman, mich würde jetzt doch stark der Grund für deine Faszination mit Schamanismus interessieren. Wo siehst du den Wert des Schamanismus, bzw. warum sollte man sich heute überhaupt noch damit beschäftigen?

Dies möchte ich nur kurz beantworten damit keine Horde Wölfe über mich herfällt :computer:

1. Es ist nicht nur der Schamanismus welcher mich interessiert, dieser ist lediglich ein Teilaspekt meiner privaten Studien welche sich mit menschlichem Bewusstsein insgesamt in den verschiedensten Formen der Weltkulturen auseinander setzen.

2. Den Wert des Schamanismus sehe ich darin, das er wohl sehr viel mit dem "Ursprung" des menschlichen Bewusstseins (Affe/Mensch)zu tun hat.
Ich bin sicher das sehr viel Wissen aus diesen Bereichen verlorengegangen ist und das es deshalb um so wichtiger ist, das was noch erhalten ist zu entdecken, zu bewahren und auch zu nutzen.

Dazu gehören Rituale, Praktiken und hoffentlich auch irgendwann ein anerkannter, sinnvoller Einsatz zum Wohle der Menschen in der westlichen Welt. Gerne auch als Ergänzung oder Alternative zur herkömmlichen Medizin.
 
W

woody

Gast
Taoman" schrieb:
Ich bin sicher das sehr viel Wissen aus diesen Bereichen verlorengegangen ist und das es deshalb um so wichtiger ist, das was noch erhalten ist zu entdecken, zu bewahren und auch zu nutzen.

Dazu gehören Rituale, Praktiken und hoffentlich auch irgendwann ein anerkannter, sinnvoller Einsatz zum Wohle der Menschen in der westlichen Welt. Gerne auch als Ergänzung oder Alternative zur herkömmlichen Medizin.


@Taoman

Diese Ansicht kann ich nicht teilen. Zu einem sinnvollen Einsatz von Schamanismus wird es in der Zukunft nicht kommen.
Das heisst nicht, das die wissentschaftliche Medizin traditionelle Methoden grundsätzlich ausschliessen muss, aber ich beobachte auch in Thailand schon lange die Entwicklung, dass bei ernsthaften Erkrankungen der Arzt aufgesucht wird. Zum Geisterheiler geht man eigentlich nur:
1. Wenn keine ernsthafte Erkrankung vorliegt
2. oder die moderne Medizin versagt hat.

gruss woody
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
woody" schrieb:
..Zum Geisterheiler geht man eigentlich nur:
1. Wenn keine ernsthafte Erkrankung vorliegt
2. oder die moderne Medizin versagt hat.
;-D

...Wenn Geister einem Sorgen bereiten oder wenn der Patient im Regenwald von Borneo, im Amazonasgebiet oder aehnlichen Flecken Erde wo Aerzte rar sind zu Hause ist!

Der Schamanismus bzw. abgewandelte Formen davon treten Heute als 'Alternativ Medizin' auf! :cool:
 
x-pat

x-pat

Senior Member
Dabei seit
06.11.2003
Beiträge
7.717
Reaktion erhalten
3.702
Ort
Chiang Mai
Taoman: 1. ...mit ... Weltkulturen auseinander setzen.

Okay, den kulturhistorischen Aspekt verstehe ich.

Taoman: Den Wert des Schamanismus sehe ich darin, das er wohl sehr viel mit dem "Ursprung" des menschlichen Bewusstseins (Affe/Mensch)zu tun hat.

Was jedoch den Ursprung des Menschen (und des menschlichen Denkens) angeht -finde ich- gibt es viel interessantere Forschungsbereiche, im Prinzip alles was sich mit Anthropologie überschneidet, also das Studium von Primaten und Hominiden, die Entwicklung der Sprache, Populationsgenetik (bzw. "Geogenetik"), Kulturanthropologie, biologische Anthropolgie, usw. Diese heute bereits existierenden Erkenntnisse in diesen Bereichen gehen weit über das hinaus was wir jemals von Schamanen lernen können.

Warum also Shamanismus? Welchen praktischen Nutzen hat das?

Gruß, x-pat
 
T

Taoman

Senior Member
Themenstarter
Dabei seit
01.04.2005
Beiträge
577
Reaktion erhalten
1
Ort
zuhause
x-pat: Diese heute bereits existierenden Erkenntnisse in diesen Bereichen gehen weit über das hinaus was wir jemals von Schamanen lernen können.
Warum also Shamanismus?
[Dies möchte ich nur kurz beantworten...]
es würden hässliche, dumme und auch beleidigende Kommentare kommen. Es gibt ja Bücher.

deshalb wiederhole ich kurz meine letzten Fragen mit Thailand-Bezug:

Wie sieht es denn bei den Bergstämmen den Minoritäten in Nord-Thailand aus?

Diese dürften ja noch sehr tief mit animistischem Glauben und Handeln verwurzelt sein.

Hat jemand mal bei diesen Völkern Schamanen oder Praktiken in diese Richtung beobachtet?
 
W

woody

Gast
Samuianer" schrieb:
...Wenn Geister einem Sorgen bereiten oder wenn der Patient im Regenwald von Borneo, im Amazonasgebiet oder aehnlichen Flecken Erde wo Aerzte rar sind zu Hause ist!

Der Schamanismus bzw. abgewandelte Formen davon treten Heute als ´Alternativ Medizin´ auf! :cool:
@Samuianer, ich bezog mich auf das heutige Thailand, Burma etc. hatte ich aussen vorgelassen.

Aber was die alternative Medizin anbelangt hast du es richtig gedeutet.
Ein Bekannter von mir wurde wochenlang von einem modernen Schamanen behandelt, der bei ihm letztendlich eine Störung im magnetischem Feld ausgependelt hatte.
Nach weiteren Wochen Behandlung in Form von Handauflegen, trat keine Besserung ein, sondern die Koliken eskalierten.
Schliesslich wurde an einem Wochenende der Notarzt gerufen, der ihn sofort in Krankenhaus einwies. Man stellte Gallensteine fest und operierte endoskopisch, am nächsten Tag (war der Geist ausgetrieben ;-D ) wurde er geheilt entlassen.
 
Samuianer

Samuianer

Senior Member
Dabei seit
04.09.2003
Beiträge
17.303
Reaktion erhalten
3
Ort
Chaweng - Ko Samui
"woody"...der bei ihm letztendlich eine Störung im magnetischem Feld ausgependelt hatte.
Nach weiteren Wochen Behandlung in Form von Handauflegen, trat keine Besserung ein, sondern die Koliken eskalierten.
Schliesslich wurde an einem Wochenende der Notarzt gerufen, der ihn sofort in Krankenhaus einwies. Man stellte Gallensteine fest ....


ja, ja sowas ist mir auch bekannt, nichts desto trotz sind mir Faelle bekannt wo Naturopathie, Homoeopathie, Heilbaeder, Massagen sprich ´bodenstaendige´ Alternativmedizin durchaus gute therapeutische Ergebnisse erzielen konnten.

Habe persoenliche Erfahrungen mit Heilerfolgen durch ayurvedische Behandlungsmethoden.

Bei Kristallen und Magnetfeldern faengt fuer mich der ´Budenzauber´ an.

Nicht das es keine Magnetfelder gaebe, nicht das irgendwer behauptet die Wikinger haetten mit Kristallen navigiert, nicht das diesen Mineralien irgendwelche ´Kraefte´ innewohnen, das will ich garnicht anzweifeln, das aber auf diesem Gebiet unzaehlige Scharlatane ihr Unwesen treiben und das sich kein Mensch vor diesen Typen sicher sein kann, das halte ich fuer die wahre Gefahr!

Hier in T. ist mir ausser einem Nachbarn der eigentlich mehr oder weniger nur ein Masseur ist noch ein Heiler in Chiang Mai bekannt. Beide sind eher bodenstaendig und NICHT dem Bereich Magie zu zurechnen. :wink:
 
T

Thaimaus

Senior Member
Dabei seit
18.11.2004
Beiträge
1.456
Reaktion erhalten
1
Ort
Hanau
Ob das nun wirklich hierher gehört ist mir nicht so klar aber ,denke mal hat schon was damit zu tun

Kennt ihr Pendeln ? kann ja jeder machen,ist so ein Aber(glaube) sowie Handlesen,Wahrsagen oder irgendwelche anderen Spiele.

Aber bei mir kommt irgendwie Witzigerweisse das selbe raus und die vorraussetzung ist auch da.

Also kann manches doch war werden ?
 
M

mipooh

Senior Member
Dabei seit
01.06.2005
Beiträge
6.149
Reaktion erhalten
3
Wieso denkst Du das sei alles nur Aberglaube? Das ist gar nicht so.
Aber...
Von dem was heute so an Esoterik vermittelt wird, sind sicher mehr als 90% unseriös und dummes Zeugs. Und dann fallen solche Sachen auf einmal ganz automatisch in dieselbe Schublade.

Hier in TH ist es für mich noch extremer. Da sind mehrfach Leute hier aufgetaucht, wo ich auf den ersten Blick wusste, dass es mal wieder um das Verhökern von Kultkitsch geht. Hier habe ich seriöse Esoteriker (leider, hat aber sicher auch mit meinen geringen Sprachkenntnissen zu tun) überhaupt noch nicht gesehen.

Speziell zum Pendeln kannst Du auch im Forum für Hypnose und Esoterik etwas lesen. Ich mache das zwar selber nicht, aber es las sich recht ordentlich inklusive der Erklärungen der Funktion.
http://alpha-saar.de/alphaForum/topic.asp?TOPIC_ID=834&SearchTerms=Pendeln
Es gibt dort weitere Themen dazu.
Gruss
mipooh
 
T

Thaimaus

Senior Member
Dabei seit
18.11.2004
Beiträge
1.456
Reaktion erhalten
1
Ort
Hanau
Naja meine eher ob es nun professionell oder nicht ist es kommt imnmer wieder das selbe raus,von verschiedenen Personen die sich nicht gegenseitig kennen.Aber immer nur bei einer bestimmten Sache
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
"Pendeln" fällt nicht unter die Kategorie Aberglauben, das hat damit nichts zu tun. Es ist eine Disziplin der Radiasthesie, genau wie Wünschelruten(gehen) oder der Gebrauch von ähnlichen "Instrumenten" die oft vornehmlich zum Wahrnehmen von Erdstrahlen, Wasseradern, unsichtbaren Energien, etc. benutzt wurden. Diese Disziplin gehört dann viel eher in die Kategorie "Randwissenschaften" und Esoterik, für manche Leute mit der Betonung auf Rand- und für andere wiederum mit der Betonung auf Wissenschaft. Wie üblich ;-)

Manche "Pendler" gehen aber weiter, diagnostizieren Krankheiten, suchen verschwundene Personen, beantworten sogar Schicksalsfragen (meist auf der JA-NEIN Basis) Schwingt das Pendel vor- und zurück heißt dies JA, schwingt es seitlich, also von Links nach Rechts, heißt es NEIN. Man geht sogar soweit, in einen Dialog mit Geistern und Geistwesen zu treten - um mit ihnen solche Ja-nein Antwortespiele zu betreiben.

Aber solange du, Thaimaus, in Rätseln sprichts und nur durchsickern lässt, dass das Ergebnis des Pendelns bei "einer bestimmten Frage" immer das Gleiche ist, kann der Leser tatsächlich nur raten, auf was du hinaus wills, was du meinst und was du zum Thema wissen willst... :nixweiss:
 
T

Thaimaus

Senior Member
Dabei seit
18.11.2004
Beiträge
1.456
Reaktion erhalten
1
Ort
Hanau
Naja der Grund liegt im Thaiboard und wurde von [highlight=yellow:79ff7acd64]Micha[/highlight:79ff7acd64]übersetzte.

Zukunftszettel

Und das mit der Schwangerschaft und das es ein Junge wird hab ich nun schon X mal gesagt bekommen.
 
Mr_Luk

Mr_Luk

Senior Member
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
3.114
Reaktion erhalten
0
Ort
Chiang Mai
Hab' mir das mal durchgelesen. Ja war auch schon mal zum "Glücksrütteln" in einem chinesischen Tempel oder Schrein in Chiang Mai.

Naja, da du auch über den 'Jungen' keine klare oder definitive Aussage machst (was ich sicherlich verstehen kann) - will ich auch nicht vorgreifen ;-)
Wenn's passt dann passt's!

Aber ob das überhaupt was mit Pendeln zu tun hat? Ich befürchte: nicht sehr viel :nixweiss:
 
Thema:

Heiler und Schamanen in Thailand

Heiler und Schamanen in Thailand - Ähnliche Themen

  • Heilen in Pattaya

    Heilen in Pattaya: Bios Logos - Die ungewöhnliche Heilmethode Heilung wird angeboten bei Durchblutungsstörungen, Gicht, Rheuma oder Schmerzen im Rücken bis hin zu...
  • Schokolade heil nach Thailand??????????

    Schokolade heil nach Thailand??????????: Hallo, ich brauche einmal eure Hilfe. Gestern bat mich meine Verlobte darum ich soll ihr Schokolade mitbringen (wusste gar nicht das sie auf...
  • Sie heilen und töten: Schlangen, 3.12.05, 21.35, XXP

    Sie heilen und töten: Schlangen, 3.12.05, 21.35, XXP: NZZ Format Tierreportage Sie heilen und sie töten: Schlangen Weltweit gibt es über 3000 Schlangenarten. Nur wenige sind hochgiftig und...
  • Schöne heile Forenwelt...

    Schöne heile Forenwelt...: @ All, :-) :???: Ich hasse es, mich zu wiederholen, aber leider geht es hier ja nun wirklich wieder mal richtig ab... Kann man in einem Forum...
  • "Kann Glauben heilen?" -Eine story aus dem Leben!

    "Kann Glauben heilen?" -Eine story aus dem Leben!: Hallo members, muss doch auch mal ne kleine, vielleicht unterhaltsame Geschichte ins Forum einbringen! Also, checkt das mal ab, ob euch das...
  • "Kann Glauben heilen?" -Eine story aus dem Leben! - Ähnliche Themen

  • Heilen in Pattaya

    Heilen in Pattaya: Bios Logos - Die ungewöhnliche Heilmethode Heilung wird angeboten bei Durchblutungsstörungen, Gicht, Rheuma oder Schmerzen im Rücken bis hin zu...
  • Schokolade heil nach Thailand??????????

    Schokolade heil nach Thailand??????????: Hallo, ich brauche einmal eure Hilfe. Gestern bat mich meine Verlobte darum ich soll ihr Schokolade mitbringen (wusste gar nicht das sie auf...
  • Sie heilen und töten: Schlangen, 3.12.05, 21.35, XXP

    Sie heilen und töten: Schlangen, 3.12.05, 21.35, XXP: NZZ Format Tierreportage Sie heilen und sie töten: Schlangen Weltweit gibt es über 3000 Schlangenarten. Nur wenige sind hochgiftig und...
  • Schöne heile Forenwelt...

    Schöne heile Forenwelt...: @ All, :-) :???: Ich hasse es, mich zu wiederholen, aber leider geht es hier ja nun wirklich wieder mal richtig ab... Kann man in einem Forum...
  • "Kann Glauben heilen?" -Eine story aus dem Leben!

    "Kann Glauben heilen?" -Eine story aus dem Leben!: Hallo members, muss doch auch mal ne kleine, vielleicht unterhaltsame Geschichte ins Forum einbringen! Also, checkt das mal ab, ob euch das...
  • Oben